Donnerstag, März 10, 2011

Naked Dav

Teil 1: Die Herrschaft des Verbrechens

Dav City

Getrockneter Fliegenschiss auf einer Parkbank - Ein Alter Mann wischt sich die Wichse von der Hose nachdem er sich einen runtergeholt hat während er kleine Jungs beobachtet hat die Fangen spielen auf einer schlammigen Wiese - Ein Penner sammelt Flaschen und Benutzte Kondome - 2 Lesben im mittleren Alter liegen nackt auf einer Decke und fingern sich gegenseitig - Mösensaft läuft ins feuchte Gras - Die Müllabfuhr verteilt ihren Müll im Park - Der Bürgermeister suhlt sich darin und feiert seine Wiederwahl in dem ihm Hunderte von nackten Negern ins Gesicht wichsen - Eine dralle Blondine bläst ihrem Freund einen im Gebüsch - Ein perverser Spanner beobachtet sie und schleckt dabei ein Eis - Lauter Zwerge verprügeln einen Säufer - Hassan I Sabbah sitzt in Trenchcoat und Sonnenbrille auf einem Stein und wartet auf den Viligante der ihn mit M versorgen soll aber in Wahrheit nur darauf aus ist ihm in die Eier zu treten - Eine Gruppe Punks besäuft sich und pöbelt betagte Spaziergänger an - Einer von ihnen flippt aus und knallt sie mit einem Schrotgewehr nieder - Ausserirdische landen mitten im Park und vaporizieren die flüchtenden nackten Parkbewohner mit ihren Strahlenkanonen - Die Kamera folgt einer Gruppe schwuler Radfahrer mit knallengen Hosen die einen Waldweg entlang fahren und dort von blutrünstigen Raben attackiert werden - Sie reissen ihnen die Augen raus und verspeisen ihre Gedärme - Ein Indischer Hellseher sitzt dort und meditiert - Die Kamera fährt in seine Gedanken - Durch die Synapsen seines Gehirns fliessen blaue Bläschen - Ein blaues hässliches Alien mit einem Löchrigen Löffel auf dem Kopf und riesiegen unförmigen Zähnen saugt sie mit einem gestreiften Strohhalm auf und bläst sie auf ein 12jähriges Mädchen die sich die Bläschen aus dem Gesicht wischt und sehr erzürnt darüber ist - Das Alien zerpufft und seine Überreste spritzen an alle Wände und saugen sich in sie ein und die Wände reissen ein und verschmelzen - Die Siffe formt ein neues böseres hässlichers stärkeres Alien mit noch viel größeren irrsinnig scharfen Reiszähnen das eine klaffende Wunde in einen Hirsch beisst - Dieser verblutet und in seinen blutendem Inneren wächst ein neues Wesen - Rot und Glibberig mit Diabolischen Augen das einem Türkischen Gewichtheber mit Schnurrbart in den Schwanz beisst - Dieser schreit laut auf - Aus seinem Mund spritzt Eine Mischung aus Sperma und Knoblauchsoße die in den Eimer eines Malers fällt und von Nun an als seine Deckfarbe dient - Nachdem er die Wände des Wohnzimmers eines Reichen Pinkels bemalt hat schiebt er sich den Pinsel in den Arsch - Der Reiche Pinkel wiederum vergnügt sich mit Minderjährigen Orientalischen Prostituierten in einem riesiegen Whirlpool während ringsherum derartige Pornos auf Bildschirmen laufen die jeden Winkel des Badezimmers bedecken - Sein Butler wiederum lässt sich die Eier von einer Hyäne abschlecken der er danach die Fehlgeburt seiner Frau zu Essen gibt und sich Anthrax in die Venen jagt - Die Kamera fährt hinaus zum Pool wo es sein Sohn mit dem Poolboy treibt bis ein wahnsinniger Killer ihnen einen Metallenen Hahn durch die Herzen rammt und sich anschliessend selbst mit dem Arsch durchjagt - Sie fallen ins Wasser das sich blutrot färbt - Katzen kommen angestreunt und trinken das blutige Wasser - Die Kamera fährt hinaus in die von Scheinwerfern grell beleuchtete Wüste in dem sich die Regierungstruppen und die Rebellen blutige Gefechte liefern - Maschinengewehre zerfetzen Körper - Eingweide fliegen herum - Handgranaten explodieren und lassen Köpfe zerplatzen - Jets feuern wahlos in die Menge - Bomber werfen ihre tödliche Fracht ab - Panzer überollen Massen von leblosen und lebendigen Körpern - Das Ständige Geräusch von zerbrechenden Knochen und Knorpeln - Pestizide und Pocken in der Luft - Paranoia breitet sich aus - Eltern töten ihre Kinder um ihnen den Schmerz der chemischen Zersetzung zu ersparen - Tausende von Ratten werden in Liquid geworfen doch anstatt sich darin aufzulösen werden sie hyperpotent und vemehren sich in Galaktischen Dimensionen - Der Planet wird überschwemmt mit ihnen - Sie quillen aus Kanaldeckeln, Toilettenschüsseln und Waschbecken - In Dav City leben vor allem Obdachlose, Prostituierte und Hütchenspieler - Tummeln sich zwischen den Goldenen Wolkenkrazern und der Übergrossen Dav-Statue aus Schokolade - Die ganzen armen Schlucker laben sich daran - Die Löcher werden von den weltberühmten aus der Schweiz importierten Chocaltiers wieder gestopft - Rumanditäre Gerüchte - Nachrichten verbreiten sich wie ein Lauffeuer - Gibt en weit verzweigtes Informationsnetz in der City - In den Wänden wachsen Waben aus denen Mösensaft riesenhafter Spinnen läuft - Bildet die Nahrungsgrundlage Nummer 1 in der Stadt - Anklagen vor Gericht werden in der Regel abgeschmettert - Man ist ausserordentlich Staatsfeindlich eingestellt in der Stadt - Ignoriert die Gesetze der Republik - Als Freie Stadt haben sie in Dav City sowiso nur sehr wenige Gelltung - Die Richter verbringen den meisten Tag damit zu saunieren, sich von heissen Asiatinen massieren zu lassen und sich Mojitos reinzupfeifen - Arachnophobe Neurotiker rennen durch die Strassen - Müssen höllisch aufpassen das sie nicht in die Waben gezogen werden - Die Schwarzen Witwen spüren die Angst - Lachhafte Anschuldigungen - Die City weisst jede Verantwortlichkeit von sich - Fettsäcke in Boxershorts baden in einem Teich und schlürfen Cocktails - Ihre Kinder rennen nackt umher - Ein perverser Spanner beobachtet sie und wedelt sich einen von der Palme - Arabesk anmutende Tempel und Moscheen - Araber in Weissen Gewändern rauchen Shisha und spielen Schach - Goldene Kamelstatuen - Muskulöse Tätowierte G.I.'s mit Sonnenbrille gekleidet in T-Shirts mit abgerissenen Armen, kurze Tarnhosen und Wanderstiefel die Ameisenbären an Leinen führen - Affen springen umher - Waschbären zerkauen alten Männern die Leistengegend - Flugzeuge leeren ihre gigantischen Aschenbecher über den Köpfen der Einwohner ab - Ist jedes Mal ne Riesen Gaudi - Die Boys treffen sich um Selbsgebrannten zu trinken und sich im Aschebad zu suhlen - Kommen so an ne Menge Nikotion - Die meisten Einwohner von Dav City haben kein Geld um sich Zigaretten zu kaufen - Hören Wagner auf Grammophonen - Ziehen sich Klebstoff in Braunen Tüten rein - Spritzen sich Meta-Destroxe-Sulfat, Analschleim, Rohibnol und rauchen MDPV in Glühbirnen - Ist echt ein whacker Haufen - Manche von ihnen werden gezwungen in Weiberkleidern zu tanzen und anschliessend vom Rudel durchgefickt - Gibt kaum Frauen in Dav City die keine Prositutieren sind - Haben die Boys kein Geld für - Müssen sie sich eben Alternativen ausdenken - Ein Gefakter Blinder verkauft Ansichtskarten ohne Erfolg - Denn in Dav City gibt es kaum Tourismus und auf den Ansichtskarten sind überwiegend Müllkippen und Szenen aus den Rotlichtvierteln abgebildet - Ein Schwuler in viel zu enger Matrosen-Kleidung führt seinen Chiuhaha Gassi - Wird von ner Bande abgesiffter Punks ausgelacht - Schmeissen leere Bierdosen nach ihm - Trinken nur die allerbilligste Tschnernobyl-Pisse - Hirnlose Zombies fallen durch die Strassen auf der Suche nach Nahrung - Werden sie nicht viel geeigntes Fressen finden in dieser Stadt - Gibt hier nur eine Sonderschule und auf der geht es drunter und drüber - Die Lehrer sind genügend damit beschäftigt die Kinder von Gewaltakten und Sodmostischem Verhalten abzuhalten - Beissen sich gegenseitig die Nasen ab und pinkeln sich in die Löcher - Gleiten an Kronleuchtern in den Klassenraum hinunter und reissen Augen aus - Poppen sich gegenseitig in den Arsch mitten im Klassenzimmer - Bewerfen den Lehrer mit Scheisse - Schmieren damit an der Tafel rum - Dealen mit Rattengift das sie sich pausenlos reinziehen - Der begehrteste Stoff in Dav City ist Dav's Blut das ungeheure Rauschzustände hervorruft, hyperpotent macht und alle Krankheiten auschaltet - Einzige Nebenwirkung ist die Sofortige und Unumkehrbare Annahme seines Wahnsinns - Unglaubliche Glückszustände - Dejavus aus früheren Leben - Die ewig wiederkehrenden Zyklen der Zeit - Der Sog der Verdammnis - Supernovas - Sterbenede Riesen - Entstehung von Galaxien - Geburten von Sternen - Vorzeit - Antike - Dunkles Zeitalter - Renassaince - Industriezeitalter - Moderne - Endzeit - Immer wieder von vorne - Feuer und Wasser - Himmel und Hölle - Der Fürst der Finsterniss - Gigantische Termiten reissen Löcher ins Gewebe - Die Dunkle Empress hängt in den Waben fest an biologischen Seilen die aus ihren Gliedmassen wachsen - Der Imperator eilt herbei um sich mit ihr zu vereinen - Gemeinsam erreichen sie neue Höhen - Stürzen sich in verschlungene Tiefen - Erleben Orgasmische Rauschzustände - Verschmelzen zu einer Person - Ein Irrer drischt mit nem Hammer auf Passanten ein - Verrauchte Kneipen aus denen einem mieser Dunst entgegenprescht - Drinnen sitzen ne Menge fieser Typen - Slobodan der Organhänder - Morry der Giftmischer - Benzo-Kalle - Der heruntergekomme Graf Roland von Aschersleben - Sigmund der Analpapst - Der Schöne Johnny - Hirnfrass Gilda - Samen Pete - Planen allerhand schäbiges Zeug - Wollen en Altersheim überfallen - Den Bürgermeister vergewaltigen - Reifen von fahrenden LKW's klauen - Nen Escort-Service mit Zwergen aufbauen - Arglosen Bürgern die Arschbacken zuheften - Briefträgern die Sehnen durchschneiden - Briettauben abfangen um an Spionagegeheimnisse zu kommen - Ihren Planeten an die Feinde verraten für en bisschen Klimpergeld - In dieser heruntergekommenden Spelunken trifft sich echt der hinterletzte Abschaum - Stammen aus Zerrütteten Inzest-Familen aus dem Busch oder untergegangen Piratendynastien - Besaufen sich mit minderwertigem Schnapps und Pennerbier - Die Wirte sind meist glatzköpfige Fettsäcke mit Augenklappe und Schnurrbart oder Fettsäcke mit Pferdeschwanz oder Mexikanische Fettsäcke mit Halbblatze - Tavernen im Spanischen Stil - Ausseriridische Zyklopen - Ein Fette Verschwitzte Mensch-Maschine an dem ne Mischung aus Öl und Schweiss runerläuft mit Bohrer-Armen - Desperados mit Patronengürtel - Zerlumpte Gestalten - Pest-Opfer - Junkies - Stricher - Huren - Ladyboys - Transvestiten - Gauner - Trickbetrüger - Anwälte - Mitglieder des Stadtrates gehen hier ein und aus - Sind ganz Perverse Wichtigtuer - Völlig der Sexsucht verfallen - Haben alle ihre Leichen im Keller - Einer sogar nen Haufen junger Burschen deren Minaturschwänze er permanent lutscht und ihm sofort die Suppe in die Fresse spritzt - Turnt ihn total an wenn ihm die Schmiere die Augen verklebt - Einer foltert junge Asiatinen mit Strom - Macht ihn total geil wenn sie sich unter der Spannung winden - Einer zersägt die Leichen von politischen Gegner und bereitet daraus Festliche Mahlzeiten für seine Familie zu - Bauchfleisch und Innereien in Würste gepresst - Schinken und Speck aus Humaner Produktion - Einer lässt Fischerdörfer au Haiti bombadieren - Hat schon ne menge Voodoo-Flüche auf sich gezogen - Einer lötet sich am eigenen Schwanz rum - Ganz schön gestörte Freaks - Geben die gesamten Einnahmen der Stadt für ihr Vergnügen aus - Die Stadtkasse ist stets leer geplündert - Ständig werden die Steuern erhöht - Die Zahlungskräftigen Bürger verlassen mehr und mehr die Stadt - Die City steht vor dem Bankrott - Wahrscheinlich muss die Statue eingeschmolzen werden - Das Gold steht hoch im Kurs - Würde die Stadt retten - Die Richter ziehen sich Opium in einer der zahlreichen Opium-Höhlen rein - Werden von Chinesen betrieben - Sind eine beliebte und wohlhabende Minderheit in Dav City - Kamen mit der Grossen Opium-Welle zu Beginn des 19. Jahrhunderts - Haben die Sikhs aus dem Zentrum vertrieben - Treiben sich jetzt in den Randbezirken rum - Gehen ihrer Religion offen nach - Machen alle in Dav City - Werden hier von niemand behelligt - Darf jeder seinen Aberglauben und Kranken Gelüsten nachgehen - Kannst sagen was du willst ohne das dir dafür ans Bein gepinkelt wird - Ist en ziemlich freizügiger Ort zum Leben und Wirken - Viele Schriftsteller, Dichter und Maler residieren zumindenstens kurzfristig in der Stadt - Manche verbringen ihr ganzes Leben hier - Ist ne Ideale Inspirationsquelle - Sportschützen schiessen auf Tontauben - Machen nen Irren Krach - Wird nicht gerade abgemildert durch die Irren die mit ihren Schlagbohrern völlig sinnlos die Strasse aufreissen - Spritzt Modriges Wasser umher - Durchnässt die wenigen Büroangestellten auf dem Weg zur Arbeit - Sehen kaum noch einen Sinn mehr hierzubleiben - Kein angehmener Ort ne Familie zu gründen - Hauen Reiheweise ab - Die City versucht sie durch Gutscheine für Thai-Massagen und Einladungen zum Sushi und ins Theater zum Dableiben zu bewegen - Nützt auch nicht viel - Werden durch Schleimige Stinkende Verusianer ersetzt - Können ihre Tentakel nicht von den Sekretärinen lassen - Sind total versaute Luder aber von solchen Wiederlingen möchten nicht mal die sich betatschen lassen - Dav selber wird wie eine Gottheit vereehrt - Kriegt überall alles umsonst - Werfen sich ihm vor die Füsse - Die Weiber wollen Autogramme auf ihre Titten - Will die Titten lieber essen - Lässt sie sich fritieren und mit Pommes und Majo servieren - Traut sich keiner ihm in die Majonese zu wixen - Ham alle viel zu sehr Schiss vor ihm - Würd er auch sofort merken - Dem Schuldigen würde er die Kniekehlen brechen und das Herz rausreissen - Lässt er sich vom Grill servieren - Die Köche sind total heiss auf sowas - Gingen bei Mark Mason in die Lehre - Vergiften öfters mal ihre Kunden nur so zum Spass - Lachen sich kaputt wenn es ihnen die Kehle zuschnürrt und sie feuerrot anlaufen und Galle kotzen - Mixen auch gerne mal Reines Caspicin ins Essen - Stecken die Kristalle an Spiesse und behaupten das wären Süsse Wolma-Steine - Gibt ihnen den totalen Kick wenn das ganze Lokal schreiend umherrent und die armen Schweine Blut pissen und sich die Gedärme rausscheissen - Praktisch die gesamte Stadt ist auf Liquid - Overdose ist hier ne Lebensphilosophie - Ein riesiger Frosch fängt Fliegen die von kleinen Wesen mit kratziger Schwarzer Haut und Rüsseln gelenkt werden - Fliegen in dem Frosch noch umher um den Analen Ausgang zu finden - Bleiben meist kleben und werden eingesogen und verdaut - Schimpfen in einer unverständlichen Sprache - Liefern sich Gefechte mit Grün-Rosa Cyberinsekten gezüchtet von wahnsinnigen Insektoiden Wissenschaftlern - Der Intellektuellen Elite von Dav City - Katzenaugen leuchten in der Dunkelheit - Die nymphomanischen Katzenweiber fallen des öfteren Betrunkene an, zerkratzen ihnen das Augenlicht damit sie niemand davon erzählen können und anschliessend ficken sie sie nach allen Regeln der Kunst - Die meisten von ihnen finden das es sich für diesen Sex gelohnt hat zu erblinden - Würden jederzeit wieder total besoffen an dieser Stelle vorbei laufen - Machen dies auch - Aber die Katzen sind stets auf der Suche nach neuen Opfern - Wollen nie den selben 2mal - Wird ihnen schnell langweilig - Sind überhaupt an Männern nur sexuell interessiert - Verabscheuen sie - Hassen ihr Wesen - Ausgenommen Dav den sie abgöttisch verehren - Sind seine Konkurbinen und Assasininen - Hat noch andere Killerinen in seinen Diensten - Wie die Mossad-Agentin Psy Shadow - Echt heisse Schnecke und tough wie die Hölle - Feiert ab auf Dark Psy - Ist auch DJane - Pfeift sich LSD und Pilze rein - Ist ne lautlose Killerin - Hat auch en paar von den Mason Girls übernommen - Ist ein echter Schwerenöter - Wird zu Recht mit Caius Julius verglichen - Wird auch Dav Cäsar genannt - Steht dem Alten Pomadekopf in nichts nach - Ist ein gerissener Gechäftsmann - Führt zahlreiche Kriege zur Profitmaximierung - Ist das krasse Gegensatz zur City - Weiss wie man das Business führt - Verabscheut die Stadtoberen und den Senat - Unterhält ihn nur aus Publicity-Zwecken - Hat Spass daran sie zu zwingen Heft-Klammern, Nägel und Schrauben zu essen - Lässt hin und wieder einen kreuzigen - Ist ne grosse Gaudi für das Volk - Versammeln sich zu Tausenden um Dav's Sadistischen Spielchen beizuwohnen - Die Bürger sind ein echter Sauhaufen - Fotzenblut gesammelt in Eimern - Pumpen die ab in null komma nix - Johlen wie die letzten Hinterwäldler - Treiben es in der Öffentlichkeit - Feiern bis zum Exzess - Saufen bis in die frühen Morgenstunden - Fallen dann im Sonnenlicht umher - Bekiffte Psychos spielen auf Dudelsäcken - Überdrehte Schwuchteln trompeten - Smoothe Jazz-Heads spielen auf Saxophonen - Ein See-Mann spielt auf dem Akkordeon - Radioaktives Kanninchen total auf Meth - Zerbeisst die Gesichter der Matrosen - Ist der Schrecken der Hafengegend - Aber beliebt bei den Weibern - Ist geschickt mit der Zunge - Ist immer umgarnt von nem Haufen Dirnen - Sind seine Elite-Truppe - Erringt mehr und mehr die Herrschaft über die Rotlichtviertel - Ist ne echte Konkurrenz für die Alteingessesenen Pimps - Haben alle Schiss vor ihm - Will keiner seine Solariumgerbräunte Visage einbüssen - Scheuen sich vor nem Kampf - Würden sowiso verlieren - Schmieden lieber Intrigen gegen Martin - Wissen nicht das er auch nen total abgefahren Villain steuert - Hat den Verrückten Clown platt gemacht - Hätte keiner gedacht - Haben Alzenau in ein blutiges Schlachtfeld verwandelt - Haben sie die Fleischberge Kilometer hoch gestapelt - Rasende Wüteriche - Hasserfüllte Psychopathen - Umgeben von Wahnsinnigen - Haltlose Anschuldigen - Die City verweigert die Zuständigkeit - Haben die Rotlichtviertel längt aufgeben - Die Mietglieder des Stadtrats und die Senatoren lassen sich dennoch gerne dort blicken - Gehen ein und aus in den Strip-Clubs - Kriegen grosszügige Rabatte in den Bordellen eingeräumt - Der Magistrat unterschlägt nen Haufen Kohle - Lässt sich von nem Rinozeros das Arschloch aufreissen - Ist für ihn die ultimative Befriedigung - Der Stadtrat speist für gewöhnlich Hummer im La Felure - Ist en total schnieker Laden - Geht die Creme de La Creme ein und aus - Paar angesehne Schrifsteller - Wirtschaftsbosse - Der ein oder andere Senator lässt sich auch mal dort blicken - Dav kommt alle paar Monate vorbei - Schlägt sich den Bauch mit Hummer, Shrimps, Krebsen, Austern, Filet-Steaks und Oliven voll - Sind jedes mal baff wieviel der essen kann - Besäuft sich mit Liquid - Kann kaum noch laufen - Fällt manchmal die Toilettentreppe runter - Muss nichts zahlen - Geht alles aufs Haus - Die Kellner tragen hin des öfteren heim - Sind sie schon gewöhnt - Lassen die angesagtesten Dirigenten, Orchester und Jazz-Combos einfliegen zu seinen Ehren - Füllen das Haus auch wenn Dav nicht auftaucht - Liegen im Konflikt mit dem anderen bedeutenden Franzöischen Restaurant der Stadt dem La Grande Gourmand - Die bereiten Extra Grosse Portionen für den Mächtigen Dav zu - Liefern sich ein Tauziehen um den Menschengott - Hängt auch der Orgiengott rum bevor nen Haufen Weiber, Kerle, Elefanten, Giraffen und Roboter beglückt mit seinen zahlreichen Schwänzen - Ist en guter Kumpel von Dav - Trinken regelmässig Liquid zusammen oder schmeissen sich a Weng Tilidin rein - Haben gemeinsam schon einiges durchgemacht - Sind durch dick und dünn gegangen - Gehen öfters mal bowlen - Haben den selben Frauengeschmack - Abgefahrene Brünette Hippies, Geheimsnissvolle Orientalische Schönheiten und Gefährliche Blonde Femme Fatales - Wissen was gut ist - Rauchen auch gerne mal ne Shisha mit Opium-Hasch im Lasterkeller - Vögeln dort mit Filipinas - Ziehen sich Schnupftabak vermischt mit Speed rein - Föhnt und Turnt - Schmeckt gut und pumpt dir Dopamin rein - Kann ich echt empfehlen - Kannst auch gut bumsen drauf - Genehmige dir en Gläschen Liquid und du bist ne tagelange Bums, Tanz- und Kampfmaschine mit nur 3 Stunden Narkotischen Tiefschlaf - Ist ne echte Da Vinci Drug - Der Meister wäre stolz - Homoerotische Phantasien - Senior Mendoza ist ne echt versaute Schwuchtel - Dennoch ein lukrativer Geschäfspartner - Mann kann ihn icht über den Weg trauen doch solange er mehr Profit vermutet wird er schon spuren - Sieht sich Pornos in nem Schwulenkino an - Trifft sich dort mit Dav's Abgesandten - Hassen diesen Job und diesen Treffpunkt - Werden ständig angebaggert - Hauen öfters mal um sich - Diesen Tunten muss man zeigen wo der Hammer hängt - En jüdischer Junge feiert seine Bar Liquid - Kriegt seine erste Overdose eingeflösst - Sind en Haufen Verwandeter und Vergewaltiger eingeladen die aus der ganzen Welt angereist sind - Nackte Fette Kinder mit gelocktem Haar spielen auf Harfen - Es werden Kreplach und Gefillte Fisch serviert - Ein Transvestiten-Onkel tanzt nackt auf dem Klavier das vom Betrunkenen Grossvater gespielt wird - Geschäfte werden besprochen - Wollen die Grossen Blocks abreissen - En Vergnügungsviertel hinbauen un en Luxussieldung mit ner eigenen Pumpstation und nem Kanal zu ner Bergquelle - Müssen aber das Gesindel loswerden - Wollen se mim Wasserschlauch machen - Scherzen sie soch einfach - Doch das wird nen wahren Krieg nach sich ziehen - Brauchen nen Haufen Söldner - Gibt ne Menge versauter Mistkerle hier die ihre Brüder für en steinhartes Brot mit ranziger Butter verkaufen - Doch der Widerstand ist enorm - Der Abschaum lässt sich nicht unterkriegen - Pack schlägt sich - Pack verträgt sich - Doch ein gemeinsamer Feind schweisst zusammen - Kampflos kriegen ihren Kiez nicht - Sollen sie kommen - Die Rotte wartet mit blitzenden Macheten und blinkenden Messern - Auf Tod und Verderben - Lieber eine Zukunft unter Tage als in Knechtschaft von Weichgefickten Schwuchtelwesen - Nieder mit der Republik!

Krieg der Lust

Wagner fickt Meyer in den Arsch - Dieser stöhnt lustvoll auf - Wagner wühlt mit seinem errigierten Glied in Meyers Lustgrotte herum - Auf der Suche nach den erogenen Zonen - Er findet sie und Meyer jauchzt vor Glückseligkeit - Der Saft spritzt aus ihren Schwänzen - Danach bläst ihm Meyer einen - Er lutscht und lutscht bis es Wagner heftig kommt - Er versucht es zurück zu halten doch die Sosse spritzt Meyer ins Gesicht - Er leckt mit Wohlgefallen mit seiner Zunge das Gesicht sauber - Wagner lässt ein Kompliment gegenüber Meyer fallen "Du bist so wunderschön" - Koch Koch steckt den Kopf in die Fotze seiner Frau und schlängelt sich die Eierstöcke hoch bis er den Mutterkuchen kommt en er in sich reinstopft - Taliban rammen heisse Eisenstöcke in die Arschlöcher von harmlosen Bauern und zersägen veschleierte Frauen mit Kreissägen - Die Stücke braten sie auf Stöcken an Lagerfeuern - Die Arschbacken verkaufen sie US-Soldaten als Schinken - Fanatische Jüdische Siedler massakrieren ein palästinensisches Dorf und feiern die Nazis die sie so verrückt gemacht haben - Ein roter Hitlerkopf leuchtet auf - Ein CIA Agent lässt sich von einem KGB-Agenten durchficken um durch die Körperliche Verschmelzung eine geistiges Level zu erreichen um dadurch an Atomgeheimnisse zu kommen - Ömer sitzt mit anderen schwitzenden Türken im Dampfbad - Sie besprechen den nächsten Anschlag - Doch der Dampf ist hochgradig toxisch und frisst ihnen das Fleisch vom Leib - Von Nun an sind sie Skelettsoldaten Allahs die mit Krummsäbeln gegen Schmenhafte Geister kämpfen - Ein gigantischer Penis duelliert sich mit einer elektrischen Schlange - Sie verhadern sich in einander und erschaffen ein neues Wesen - Halb Fleisch Halb Blitz - Donnernde Blitze schlagen in den Boden - Dicke Blasen steigen auf aus Roter Grütze - Eklige Rattenfische mit widerlichen schwarzen Fell schwimmen durch die Grütze - Ein malinesischer Boy fängt sich einen und frisst ihn bei lebendigen Leibe - Ringsherum spucken Vulkane Megma und Smegma - Ein Haufen Chinesen sitzt im Kreis und raucht Opium - Sie träumen von bestialischen Amazonen mit unzähligen spitzen messerscharfen Titten ihnen ihr zartes gelbes Fleisch zerschneiden - Ein javanesischer Boy bläst einem anderen Javanesen seinen klitzekleinen Miniaturschwanz während dieser Seifenblasen in die Luft bläst in denen langhaarige Schwule Dichter aus dem Mittelater gefangen sind deren Münder stumm sind und man deshalb ihre tragischen Gedichte nicht hören kann was diese an den Rand der Verzweiflung treibt - Die Blasen zerplazen in der Luft - Die Luft verschwimmt und die Dimensionen stürzen ein - Alles bricht in sich zusammen - Alles sein verschwimmt in Bächen die zu reissenden Flüssen werden die ganze Planeten, Sternensysteme und gar Galaxien mit sich reissen un einen schier endlosen Abgrund herunterfallen - In der Luft fangen Atzteken auf Tekan-Hölzernen Surfbrettern die Planeten ein und inhalieren sie - Danach schweben sie wieder davon doch tauchen ständig wieder auf und holen sich einen Nachschlag - Sie sind süchtig nach Planeten - Die Farben verblassen und anschliessend pumpt um so mehr Farbe in sie rein - Unfassbar Starke und Abstrake Farben - Seltsame Rosa- und Purpurtöne - Senfgelb und Ultraviolett - Die Farben vermischen sich ständig und trennen sich wieder - Erzeugen neue Farben und lösen sich wieder auf - Sie explodieren und implodieren - Die Farben werden immer greller und formen sich blitzartig - Sie zerstören die Augen der Beobachter und unerträglich Hohe und Schrille Störgeräusche in Alternation mit unglaublich tiefen und dröhnenden Bässen zerfetzen ihre Ohren - Moränen fliegen durch das Bild und fallen dem Zuschauern an den Hals - Das Blut verläuft in der Schwerlosigkeit - Ringe formieren sich Lilafarben und Schwarz mit dem Aussehen von Muscheln und Tintenfische verspritzen ihre Schwarze Tinte direkt in die Augen die zerfressen werden von dem ätzenden Gift - Unfassbare Gefühle stellen sich und stellen den Propanden auf einer gefährliche Mutprobe der kaum einer standhält - Die Gefühle lassen sich nicht in Worte fassen doch sie riechen nach Liquid - Die Gesichter zerspringen in gegenseitige Richtungen zie verzerren sich nach aussen doch dann wieder zusammen und nach innen - Sie verdrehen Sich und reissen sich ineinander - Sie verknoten sich und drehen sich verkehrherum - Sie reissen ins Fleisch - Die Backen und der Gaumen schneidet sich auf - Alles verdreht sich auf schier unerträgliche Art und Weise - Das Gefühl dehnt sich auf den ganzen Körper aus - Der Körper dreht sich nach innen und verbiegt und verknotet sich in eine unanehmbare Richtung - Die Gedärme veheddern sich - Verschmelzen und Zerreissen - Alles platzt auf - Gelber Eiter läuft heraus und den wabbeligen Körper herunter - Es tropft auf den Boden und sinkt hinein - Hindurch durch die Teppichfasern und regnet aus der Decke der unterliegendne Wohnung direkt in die verfilzten Haare von Hippies in Ponchos - Diese merken es noch nicht mal - Sie sind high auf Acid und rauchen Gras und Salvia Divinorum in riesigen abstrakt geformten Shishas und diskutieren über den Weltfrieden und Psychedelische Scheinwelten - Sie kämpfen gegen den Patrichalismus und wollen sich Godard-Filme ansehen - Doch im Kino laufen nur Schwulenpornos und Haufen von Erregierten Männern wichsen und blasen sich gegeseitig ihre Erregierten Schwänze und ficken sich ihre Ärsche wund - Doch dann krachen Wütende Muskolöse Bauarbeiter in Holzfällerhemden mit Bulldozern durch die Wände und zermatschen mit ihren eisernen Klauen die Schwuchteln zu Matsch - Die Bulldozer sind lebendig, ihre feuerroten Augen sind erfüllt von Zorn - Sie zerreisen die Tunten in der Luft und geifern nach immer mehr Fleisch - Fontänen von Blut und Sperma spritzen durch die Luft

Stosszeit

Der Kassierer gähnt gelangweilt und liest eine Ausgabe von Readers Digest - Er hat keine Beine sondern Tentakel die sich gemächlich an Sandpapier wundreiben - Halbstarke in Lederjacken pfeifen sich Pilze rein und vergewaltigen die Thekenbedienstete - Sie lachen wie verrückt und sind tatowiert mit Hakenkreuzen und Judensternen - Es läuft lautstarker Rechtsrock - Hakenkreuz von Radikahl - Ein gigantischer Latino wird auf dem elektrischen Stuhl geröstet - Radikale Protestanten ergötzen sich daran und die Sabber läuft ihnen aus dem Mund - Ihre Bibeln die sie in ihren Händen gepresst halten sind total abgegriffen und durchnässt von Freudenschweiss - Ausserdem sind sowiso lauter Seiten rausgerissen und als Wichsvorlagen und Jointpapier benutzt worden - Manche auch als Klopapier doch diese hängen grösstenteils noch in den Bibeln - Ein penetranter Geruch von Scheisse haftet den Pfaffen an - Hämisch grinsende Transsexuelle schieben sich Murmeln und Perlen in den Arsch die sich nachher wieder rausholen und ahnungslosen Touristen für Teuer Geld verkaufen - Dollar, D-Mark und Pfund Sterling - Tollwütigen Affen steinigen Nonnen mit Krüger Rand zu Tode - Eigeborne peitschen schreiende Gespenster aus Edvard Munch-Gemälden zu Tode - Lathas immitieren Pop-Stars und sterben vor Schmerz durch diese Erniedrigung - Bärtige Hindus qualmen Opium in dicken Bambusrohren und schiessen sich ins Delirium - Wilde psycheleische Träume sind die Folge in denen mutierte Ausserirdische Elefanten ganze Forts aus Holz, Wellblechhütten und Tempel aus Rosa Kaugummi zerreisen - Bösartige Clowns mit riesigen Scherenhänden zerfetzen Zirkuszelte aus Creppapier doch das Creppaier verklebt sich ihn ihren Scheren was diese zum verzweifelten Suizid treibt - Zeitkrebse tauchen hier und da auf und zerfetzen die geplagten Seelen der Gespenster der verstorbenen Minotauren - Wahnsinnige Sikhs stürmen in die Opiumhöhlen und schlagen die Hindus mit Stangen aus gehärtetem Trockeneis tot - Geisteskranke Priester palavern in toten Sprachen - Sie predigen den Untergang der Welten und alles Seins - Sie beträufeln die Zungen der Jünger mit purem Acid und spucken Ambrosia - Sie prophezeien düstere Zeiten und Atomexplosionen - Nuklearen Winter und Chemischen Sommer - Streifen am Horizont und Dunkle Flecken auf der Seele - Helle Flecken auf der Hose und Rote in der Haut - Die Farben verlaufen zu einem Brei aus der jede nur denkbare Farbe gewonnen werden kann - Luzide Träume - Unstete Formen - Gewaltige Psychdelische Explosionen - Kleine Kügelchen fliegen umher - Bleiben an den Bleiernen Menschen kleben - Zergiessen sich in Wohlgefallen - Formen sich zu Zinneren Soldaten - Kämpfen auf der Seite Österreichs - Formen Gewehre aus ihren Armen - Fackeln Holzsoldaten an - Brennen ihnen die Spänen von den Fuchteln - Lassen sich Spinnen in den After kriechen - Ist ne total versauter Haufen - Haben ihren Offizier den Arsch blutig gefickt und liegen lassen - Peitschen sich aus mit Riemen - Betrinken sich mit Metylsulfat - Ziehen sich Zermahlenen Penisstaub rein - Nutzen den Krieg als Schauplatz für ihren Sadistischen Gelüste - Terrorisieren die Zivilbevölkerung - Scheissen auf die Genfer Konvention - Schneiden sich die Ärsche auf an kratzigen Bergen - Bluten das ganze Tal voll - Die Scheisse läuft durch die Gassen - Verdreckt die Schaufenster der Banken - Verklebt Dav's Blutgeld - Schwerer Verlust für Dav City - Das bedeutet Krieg - Den grossen Psychedelischen Krieg der seinen Höhepunkt in der Schlacht von Bontagan findet - Zeitreisen sind nicht nur möglich sie bedingen sogar die Zeit an sich - Ohne Eimischung ins Raum-Zeit-Kontinum wäre all dies nicht möglich gewesen bzw. zu völlig anderen Zeitpunkten stattgefunden - Völlig andere Schlüsse werden gezogen worden - Völlig andere Bahnen eingeschlagen - Sodomie hätte hier ihren Höhepunkt gefunden - Sackhaut aufgeplatzt - Dahinsichende Pest-Zombies - Andere Bahnen bedeuten andere Geschehnisse - Bedeuten andere Personen - Bedeuten andere Alternativen - Bedeuten Wege die so niemals existiert hätten - Ist wie wenn du mit zu nem Mädchen fahren willst aber den Zug knapp verpasst und wenn der Rauch sich lüftet ein Süsses Blondes Mädchen sich offenbart die sich gerade zu nach Unterhaltung sehnt - Leere Kassen - Volle Blasen - Verlorene Zeit - Gelebter Wahnsinn - Gesteigerte Energie - Totales Wohlbefinden - Neue Ära - Alter Glanz - Rumanditäre Forderungen - Unterlassungsklagen - Alles nur Ersatzhandlungen für Sexuellen Notstand - Müssen einfach nur mal wieder richtig vögeln - Samensaft ausgeschüttet - Sich das Ding wundgerieben - Dann kommen se auf ganz andere Gedanken - Können se mal klar denken und sich aussprechen - Muss doch nicht immer so en Drama geben

Buddha

Die Injektion schiesst die Glückseligkeit durch alle Poren - Die Infiltration befreit von den Schandmalen der Vergangenheit - Die Musik dröhnt in das Hirn - Ich produziere meinen eigenen Stoff - Vielleicht werd ich verboten oder gar gehängt - Ich bin Buddha - Ich bin Jesus Penis und Mohammeds After - Ich bin Satans errigiertes Glied - Ich bin ein Wilder Stier der sich von Insekten ernährt und von Katzen - Schwarze Katzen - Bela Lugosi - Boris Karloff - Ed Wood - Sie alle schwimmen in meinem Samensaft - Sie warten nur darauf gezeugt zu werden und erneut ihr Unwesen zu treiben - Die Sosse spritzt heraus und bekläckert die Spielwiese - Ein Neues Wesen reift heran - Es gedeiht und wächst - Es ist wie ein Schimmelpilz - Gezeugt aus der Gnade - Bereit Ungnade in die Welt zu säen aus der neuer Hass heran wächst und Liebe verbreitet - Ganzheitliche Befriedigung - Barboons die es mit Stinktieren treiben die Kellerasseln scheissen - Umgedrehte Philosophen die den Untergang des Abendlandes preisen und Kinderficker die sich Propofol in die Venen jagen - Prediger des ewigen Schizos die wenn sie in den Spiegel schauen eine hässliche Fratze betrachten die in ihrer Unansehnlichkeit dermassen ansehnlich ist das es unfassbare Schmerzen bereitet - Rostige Nägel hämmern sich mit Lichtgeschwindigkeit in den Asphalt - Sie sind befleckt mit Blut - Der Schwarze Saft quillt aus den fleischlichen Früchten die aufgeschnitten werden mit Rostigen Buttermessen gezeugt aus Eitelkeit - Literaturprofessoren geben sich unsäglichen Vergnügungen mit ihren Studentinnen hin - Zuckerbrot und Peitsche - Die Fakultät steht in Flammen - Das Rote Flammenschwert zerschneidet das Rosa Fleisch - Hinaus quillt der Saft der Erkenntnis - Ein Mensch als ein widerliches Gefühl das die Gestalt eines Rosa Kissen annimmt - Ein aufdringlicher Französischer Pornostar mit dicken Lippen - Seine Hände gleiten an ihr entlang - Seine Zunge dringt in ihre Mulva - Er leckt tief in sie herein und bereitet ihr Vergnügen der Dritten Art - Ein unheimliches Alien sieht den beiden zu und ergötzt sich an ihrer Erregung - Sein Mutterschif hebt ab doch erst wie paralysiert - So etwas hat er noch in seinem kümmerlichen Leben gesehen - Es öffnet ihm eine Pforte - Eine Pforte in die Welt der Lust und Befriedigung - Gefallene Engel spielen schiefe Melodien auf ihren Hafen an und singen mit grausigen Stimmen aus ihren krächzenden vereiterteten Kehlköpfen und begleiten ihn zum Schaffott - Die Franzosen hacken sein Kopf ab nur zum Spass - Sie ergötzten sich daran und wichsen alles voll - XXX - Was ist das nur für ein Gesöss - Einmal nimmt es einem jeden Antrieb und schiesst einen auf den Jupiter ein anderes mal rennt man im Zick Zack wie verrückt im Kreis herum und geht jeder Lassie an an den Arsch - Egal wieviel man davon durchnimmt die Erregung bleibt - Sie ist nicht totzukriegen - Ich erinnere mich wie der Alte Zack mal 6 Stunden auf dem Klo sass und pausenlos gewixt hat es hat nichts geholfen sein Ständer blieb noch für Lichjahre bestehen - Warum macht einen der Frühling so geil? - Man soll sich vermehren aber was ist mit den Schwulen - Vielleich hat die Natur doch noch vor Arschgeburten einzuführen - Kleine hässliche monsterartige Wesen die aus dem Anus kriechen oder aus Furunkeln platzen und seine Eltern schreiend wilkommen heisst - Das Viech fällt Hans an - Verbeisst sich in seinem Hals - Schlägt das Ding ab und zertritt es am Boden - Meyer schreit ihn aus vollen Zügen an - Nimmt den Ehrenmord an seinem Sohn ziemlich übel - Wird Hans niemals verzeihen - Egal wie oft er auf seiner Flöte spielt - Die Melodie geht direkt ins Hirn und der Bass hämmert ins Herz - Steine aus Marmor fallen vom Himmel zerschlagen so manchen Kopf - Der Brei bleibt auf dem Pflaster kleben - Englische Lords rennen durch den Sauren Regen auf der Flucht vor den Droogs die ihnen Regenschirme in die Augen rammen wollen und Ghouhls die ihnen den Augensaft raussaugen wollen - Hässliche Monster irren durch die Strassen auf der Suche nach Zuneigung und Freundschaft doch die werden sie niemals kriegen - Den die Welt ist gemein - Selbst wenn die Monster erkenn sich selbst und verwandeln sich in Weisse Schwäne werden die Pessimisten ihre Schönheit nicht erkennen und weiter auf ihnen rumhacken - Sind Schwule im Frühling überhaupt fickriger? Hans kämpft gegen ne Bande Mainzelmännchen - Er kickt eins nach dem anderen weg aber sie sind in der Überzahl - Für einen Plattgematschen kommen 10 Neue - Sie überrenen ihn und ringen ihn nieder - Seine Hilfeschreie verhallen ungehört - Aus nem Haufen ZDF streckt seine Hand ein letztes mal nach oben bevor sie auch versinkt - Und schon wieder endet eine Dynastie - Hätte sowiso keine Grossen Chancen auf Forterhalt gehabt jetzt nach dem die Liquid-Vorräte vernichtet wurden

Orientale Träume

Fette Kalifen die auf Samtenen Kissen trohnen - Sie rauchen Wasserpfeife und Bauchtänzerinnen reiben sich an ihnen - Schwarze Eunuchen wedeln mit Palmenwedeln - Betrunkene Matrosen schütten sich Unmengen von Rum mit Liquid rein und fallen bewusstlos in die Overdose und werden vergewaltigt von lüsternden notgeilen Schwulen - Piraten mit verzierten Ohringen, manche von Ihnen tragen elegante Ballkleider - Ständige Errektion - Auf dieser Insel scheint alles nur aus Sex, Gewalt und Drogen zu bestehen - Rücksichtslose Broker hauen sich astreines Koks rein - Durchgeknallte Nigger rauchen PCP - Total weggetretene Chinesen hauen sich mit Babiruaten zu - Post-Cromagianische Affenmenschen mampfen verbotene Früchte - Sie werden zu Theoretikeren einer neuen Epoche - So manch einer wendet auch die Praxis and baut Finstere Schlösser auf denen der nackte Wahnsinn regiert und deren Keller Zufluchte für allerhand Irrer Mystiker sind - Lochkarten in die Zeitpunkt er Entjungerungen von kleinen Knaben gestanzt sind - Siegfried und Hagen von Tronje die sich mit Riesigen Schwertern duellieren - Die Tafelrunde direkt in meinem Herzen - Prinz Eisenherz als Diva in einem Sado-Maso Schwulenclub - Er spürt die Peitenschenhiebe auf seinem Rücken - Lachende Astmathiker die sich nicht mehr einkriegen - Ausgemergelte Burmanesen die den Hungertod sterben - Nepalesen die sich mit astreinem Pollum in mystische Träume rauchen - Hoden die eingeklemmt werden in Schraubpressen - Die Geilheit die einen übermannt - Sacknähte die aufgerissen und wieder zugenäht werden - Radium und Plutonium kleingehackt und reingezogen - Das Blaue Pulver regiert die Welt - Desaster in der Wüste - Lauter Freaks auf Peyote - Feuer die brennen und wieder erlöschen und erneut in Flammen aufgehen - Vita E Malavita - Trucker die sich von kleinen Mädchen oral befriedigen lassen im Auftrag ihrer Sizilianischen Mamas - Ja all das dies geschieht auf dieser verwunschen Insel - Crowley und seine Family - Ein Haufen kranker Sodomisten und durchgeknallter Mystiker - Stets auf der Suche nach Erleuchtung - Doch die Erleuchtung hält nur kurz und ist of verklärt - Versteckt unter einem Haufen unnützten Gedöns - Der Schwanz an einem Ladyboy - Pralle Ärsche und dicke Titten doch ein Penis in Mitten vorgespielter Weiblichkeit - Biologische Manipulation - Geistige Manipulation - Gefangen im System und in der Interzone - Eine Art Zwischenwelt zwischen der Scheinbaren und der Unscheinbaren Realität - Handelsübliche Schwarzmarktpreise - Etwas Hafer und Schwarzes Fleisch vermischt mit Popeln und Garnelenscheisse - Ein deftiger Cocktail - Das geht direkt ins Gehirn und schiesst einen ins verfickte Delirium - Shakespeare auf Ketamin - Hinab in die Tiefen des Seins und der Menschlichen Persönlichkeit - Schein oder Nicht Schein das ist ihr die Antwort - Es ist doch alles das selbe - Alle wollen scheinen auf ihre Art oder eben nicht Scheinen - Manche wollen völlig verschwinden - Vertilgt werden von der Ewigkeit -Aufhören zu Existieren - Sie wollen nie existiert haben - Jede Erinnerung an sie soll verschwischt werden

Grössenwahn

Die Angst vor Megalonomie ist unangebracht - Nur ein Megalomane ist ein ehrlicher Mensch - Den er gibt zu nach hören zu streben oder eben nach tieferem - Die Atitüde des Ganzen ist Vergessen - Die Stimmung ist perfekt - So mancher Schreiberling bevorzugt den Herbst wegen seiner stillen Melancholie - Ich bevorzuge den Frühling wegen seiner schier endlosen Energie - Man muss es kombinieren mit völligem Wahnsinn und man erhält das Ideale Ergebnis - Das nenn ich mal nen ordentlichen Bass - Trifft genau mein Hirn - Die Synapsen sind eine wundervolle Angelegenheit - Für was brauch ich Drogen - Ich produzieren meinen eigenen Stoff - Den besten Stoff den man überhaupt kriegen kann - Ich bin eine Drogenfabrik die tausende von Sorten produzieren kann - Im Frühling hat sich das Angebot und der Stoff sogar noch verbessert - Der Körper gerät in Wallung, Erregung und Eskstate - Das Gehirn sowiso - PSY - PSY SHADOW - Die Heisse Agentin des Mossad - Sie taucht ohne Vorwarnung auf und schaltet ihre Gegner mit gekonnter Präzision aus und danach vögelt sie dir das Hirn raus - Sie ist eine wahre Sex Maschine - Deus EX Machina - Biologische Maschinen sind den mechanischen und sogar den technischen weitaus überlegen - Den ihr Potenzial ist grenzenlos - Ihre Schöpfung ein wahrer Geniestreich - Bio-Technik - Krönung der Technik - Evolution ist Gott - Ich bin Gott - Ich bin Buddha - Ich bin der Kreuzritter der Scharlachroten Hure - Ich bin Jesus, Satan, Crowley, Hitler, Burroughs, Hubbard alle in einer Person ja ich bin sogar der Dalai Lama und Asia Argento - Ich bin jeder verdammte Beatnik in dieser gottverlassenen und doch so göttlichen Welt - Wir alle wurden ausgesetzt von unserem Schöpfer der Evolution um über diesen gottverdammten Planeten zu herrschen als Propheten des Untergangs - Diktatoren kommen und gehen doch wir bleiben auf Ewig Verdammt in diesen Hemisphären zu existieren bis zum Finalen Tod - Wenn es dann da einen gibt - Nackte Wugwamps lassen die Säuglinge von Wildschweinmenschen an ihren Zitzen nuckeln - Nackte Halbaffenbabys saugen Deutschen Sextouristen die Schwänze leer - Umarmungen der Mitternacht - Ladyboyz waren auf Freier - Kunden der Unendlichkeit - Händler der Zeit - Markplätze von lebendigem Fleisch - Lebendige Wildgewordene Staubsauger die jeden Schwanz leersaugen und die Scheisse und Gedärme aus dem Arschloch pumpen - After in der Hölle - Zombieafterhölle - Da liegen 23 von diesen Freaks in einem dreckigem Bett - Sie sehen aus wie Untote Missgeburten - Alles fällt in sich zusammen wie ein Kartenhaus - Dahinsiechende Langusten - Rote Felder voll Aalen und Schlangen - Mohn soweit das Auge hinsehen kann - Man muss ich einfach nur drin suhlen und schon fällt alles von einem ab - Die Libidio wird ausgeschaltet und alle Bedürfnisse sind bedeutungslos - Junk ist das ideale Produkt - Man muss sich es nur in den After schmieren und schon braucht man keinen Schwanz mehr - Haltestellen voller Stricher - Alle Arbeitslos - Was sollen sie nun tun - Vielleicht Zeitungen austragen??? - Doch wer liest diese Zeitungen wenn alle auf Junk sind - Die Ideale Substanz ist Liquid - Tonnen voll Spass, Überpotentz, Muskelaufbau, Faschismus, Imoralität, Kameradschaft, Wohlgefühl, Energie, Da Vinci Schlaf doch die Sucht ist tükisch - Die Sucht ist teuflisch - Werde nicht zum 24/7er denn dann bist die Sklave der Substanz - Knecht der Buttersäure - Butter zerschmilzt in deinen Haaren und verklebt alles - So muss das sein - Vampire die einem das Blut aus den Adern saugen und das Mark aus den Knochen extrarieren um sich daraus eine wohlschmeckende Suppe zu kochen - Halbernus Magana - Dahinsichende Gestalten alle auf Crack - Ein ewiger Run nach einer Befriedigung die niemals erreicht werden kann - Ein teurers Unterfangen - Ein Fulltime-Job - Auf keinen fall erstrebenswert - Tabasco im After oder Exkrakt an der Eichel was ist schlimmer - Extrakt am Sack oder Pfefferspray im Auge - KO-Tropfen im Getränk und Penis im After - All das ist möglich - Man muss aufpassen in wessen Gesellschaft man sich ne Overdose gibt - Bügelhalter des Dritten Reiches - Das Vierte Reich in Sichtweite - Hermaprodit mit Hebephrener Laufbahn - Handrücken vollgewichst der andere blutig aufgeschürft - Liegenschaften des Satans - Brutstätten des Wahnsinns - Schlummernde Schläfer - Hummermenschen mit kratzigen Zangen - Hohle Geschosse - Geschmierte Räder - Volle Eimer - Die Kotze läuft an ihm herunter - Und er muss dadurch noch viel mehr kotzen - Halluzinationen und Wahnvorstellungen - Ganz Üble Trips - Höllengeschwader auf dem Weg zur Himmelfahrt - Acid Acid Acid - Magick Mushrooms - Sound das das Ohr betört und schlängelnde Frauenkörper die den Mann betören den kleinen und den grossen - Der Grosse wächst hinter dem Kleinen und überragt ihn - Der Kleine ist immer der Vorbote doch der Grosse wird ihn stets überragen

Dionysos

Genmanipuliertes Fleisch von Zuchtsäuen und Preishähnen die sich ihre Sporen im Nahkampf erworben haben mit Butterflys an den Füssen in schäbigen Fillipino-Kaschemmen - Rotes Fleisch gedüngt in Sperma - Lauter kleine Schlitzaugen die sich darum prügeln wer wen in den Arsch ficken darf - Die Freundin eines Schwulen hat es nicht leicht - Doch der Hetero ist gleich zur Stelle um abzugreifen was da nicht befriedigt wird - So ist da meine Rasse - Immer aus auf schnelle Befriedigung oder auch langsamer wenn es da nicht anders geht - Doch nicht alle sind gleich - Gerade die Scheinbar Verrückten sind die Freundlichsten - Destso normaler ein Mann ist destso fieser ist er - Denn Böshaftigkeit ist Normal in dieser Welt die von Faschisten regiert wird - Unhaltbare Vorurteile und alte Konventionen - Suchtkranke Fixer und Scheinheilige Bigamisten - Hasserfüllte Häscher des Systems - Ihre Eigene Unfähigkeit und Impotenz lassen sie an denen aus die das Fühlen wozu sie nicht im Stande sind - Kranke Wichser ohne Schwanz - Hirnlose Schläger ohne Gespür - Britney Spears Fans mit Aggresionspotenzial - Nazis Islamisten Kommunisten alles der selbe Schlag - Entweder man ist ein Tänzer, ein Denker oder ein Schläger - Man kann auch die beiden ersteren zugleich sein - Schwarze Streifen am Himmel getränkt in Kerosin - Rote Streifen im Slip - Langsame Rhytmische Bewegungen - Halfterlose Büstenhalter - Golfschläger die Genitalien zertrümmern - Golfer die sich an den Löchern befriedigen die sie selbst in die Wiese der Lust gebohrt haben - Griechische Philosophen die sich von kleinen Bengeln befriedigen lassen und schon mehr Beatnik waren als wir es erst werden mussten - Das 20ste Jahrhundert unserere Zeitrechnung war nur ein Revival des 8.Jahrhunderts vor Christi Geburt - Diese Alte Fummeltranse - Der wurde so oft durchgepimmert das seine alte Mama Tränen lassen musste - Bezahl den Mann und Verschwinde - Gib dir deinen Schuss wo anders - Jag dir diesen Scheissdreck in der eigenen kleine verwixten Rumepkammer rein - Du verdammter Wixer!!! - Halt den Rand und stopf dir dein Maul mit Grünkohl - Alternde Philistier streiten über den Ausgang einer unmoralischen Wette die vor Jahrtausenden gestartet wurde und noch immer keinen Gewinner kennt - Hals über Kopf in eine Beziehung gestürzt - Ein Wischmob treibt es mit einem Waschlappen - Das Kind wird eine Spülbürste - Österreich war doch nur ein Muntionsdepot - Lauter Sodomistiche Glatzköpfer die sich ihren Kick aus der analen Befriedung holen - Wer hat den Onanierwettbewerb eigentlich gewonnen - Der Ölscheich setzt den Rebellen in Brand - Hammerharte Argumentation Sokrates - Hast du deinen Bengel denn heute schon duchgenommen?

Treck to Cerebrum

Haschischrauchende Späher des Indianerheeres - Die Vernichtung ist Nahe - Lebe dein Leben als ob es das eines anderen wäre - Nur dann bist du wahrhaft glücklich - Denn ob das Leben eines anderen versaut wird kann dich doch wohl einen Scheissdreck interessieren - Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert - Lesben auf dem Weg zur Hölle - Sie besorgen es sich noch mal mit ihren Engelzungen bevor die glühende Zunge des Teufels in sie fährt und das Rote Fleisch verbrennt - Verbrannte Lippen - Blutige Küsse - Jeder Mund möchte geküsst werden - Das Ticket das explodierte in meinem Gehirn und die Synapsen durcheinanderwirbelte - Richter Schiss - Brontale Analschmierung - Haltlose Annäherung an die Gesichtsbehaarung - Los Alamos - Moskaponte - Rustikale Rostmale - Male des Grauens - Gesichter der Erniedrigung - Der Totalen Erniedrigung - Psychedelische Befriedung des Geistes - Hammerharte Schläge direkt in die Nervenbahn - Maden die unter der Haut herumkriechen - Vor Saft triefende Ungarische Entwurzelungspezialisten - Entmachtung des Despoten - Entharrung des Präsidenten - Aufstand, Gewalt, Blut, Revolution - Dahiensichende Schnappsleichen - Hammerfest umd Hammamed - Der Dreizehnte Krieger - Orient meets Okzident - Okzidentale Rauschmuster und Orientalische Träume - Der Alte von den Bergen und seine Assasinen - Der Schatz der Sierra Madre - Totaler Wahnsinn - Kein Sex ist Gefährliche Idotie und doch eine Quelle der Kreativität - Doch ein echter Mann und ein echter Psycho sprudelt immer noch über trotz Sex - Totaler Hormonüberschuss - Testosteron bis zum Abwinken - Man braucht nur ein Ventil odere mehrere - Multipler Ventilausstoss - Das Blut pumpt durch den Körper - Zentriert sich in meinem Penis - Stimuliert ne Vagina - Blutige Stösse - Haut an Haut - Die Vereinung von 2 Wesen - Endorphin-Rausch - Endlose Liebe

Die Gladiatoren von New York

Blick in das Kollosseum - Tobende Mengen - Gladiatoren die sich die Gedärme rausreissen und zum Frühstück verspeisen - Lüsternde Senioren - Geifernde Fanatiker - Journalisten die eine grosse Story wittern - Magen-Darm Krebs - Zungenkrebs - Hodenkrebs - Krebs in allen Formen - Krebsmenschen die ihre Scheren ausklappen und nach dir greifen - Haltlose Anschuldigungen - Wetternede Buchmacher - Zangor reisst Ulgat das Herz raus mit seiner Eisenkralle doch Ulgat wiederum reisst Zangor den Kopf ab mit seiner Fliegenden Gilotine - Lobotomie bei Wahnsinnigen - Durchgegeknallte Glatzköpfe denen die Schädeldecke aufgetrennt, die Hirnlappen aufgeschnitten und Trips reingelegt werden - Fliegene Holländer in ihren Magischen Luftschiffen - Portugiesische Juden die ein Geschäft wittern - Skrupelosse Halsabschneider die einem Schrottkarren anbieten wollen in einer Welt ohne Benzin oder Gas - Nicht mal welches zum schnüffeln - Eine Traurige Welt für diese ganzen Gasheads - Doch XTC in die Nase kickt auch also kein Verdruss - Tränen sind nicht angebracht - Nicht mal wenn der Torero ins Gras beisst - Eifersüchtige Liebhaberinnen - Melodramtische Schauspiele - Rosenkriege - Die City quellt über von Anwälten - Ist eigentlich ihr Krieg - Haben die Leute nur aufgehetzt - Ohne Trouble kein Bedarf - Lassen es sich gut gehen in ihren Lofts - Laden zu Dinnerpartys ein - Romantische Stimmung - Man kommt sich näher - Ziehen Koks von den Körpern Braungebrannter Models - Treiben es wild in Ekstase -

Leni's Erbe

Völker der Erde schaut auf dieses Land!!! - Mastbetriebe - Scheinheilige Bastarde und Unheilige Scheinmenschen an vertrübten Regentagen - Dioxin intravenös gesetzt - Böser Geist in Frittierten Hähnchen - Nosferatu auf Beutezug - Sackratten an Weihnachten - Geschlechtskrankheit vom dreckigen Toilettensitz geholt - Graue Gestalten auf der Jagd nach Zeit - Doch ich bleib lieber Momo - Das Alte Amphitheater bereit zu neuem Leben zu erwachen - Die Marionetten stehen auf bei Nacht erweckt zu neuem Leben - Russische Nutten, Koks, Champanger & Kaviar - Natursekt und Brauner Schlund - So Manchem gefällts - Heilige Gebräue gebraut vom Medizinmann - Kräuterhexen tanzen um Walpurgisfeuer - Schwarze Ritter reiten an und schlachten sie ab mit langen Lanzen - Das Fleischige Metall bohrt sich in dunkle Fotzen - Befriedigung durch Schmerz - Hammerharte Fleischpeitschen die blutige Striemen in die Haut schlagen - Lemuren klettern in den Bäumen - Fledermäuse auf Abfangkurs verbunden per ultrahochfrequntierten Hypercom - Hypersprung durch das Drahtlose Netz des Universums - Datenautobahnen direkt durchs Gehirn - Abschaltung auf Anfrage - Existenz gesichert - Der Mond ist nur noch eine kleine Sichel - Hammer und Sichel - Hakenkreuz im Ährenkranz - Swatiska Rising

Dying World of Radiation

Massen von Braunen Termiten - Im Kampf gegen Massen von Roten Ameisen - Totaler Krieg - Totale Vernichtung - Endsieg - Atombomben - Weltfrieden durch Zestörung des Atomzeitalters - Zurück in die Steinzeit - Alles auf Anfang - Keule und Bogen - Höhle und Feuer - Sex und Mammut - 10.000 BC - Der Mensch hatte schon damals Gefühle - Frucht der Erkentnis - Blume der Verführung - Geisel der Zivilisation - Sklaverei und Götzenanbetung - Wilde Orgien unter der heiligen Golden Kuh - 10 Gebote - Sinflut - Sklaverei - Befreiung - Müssigang - Erlösung - Erneute Sklaverei - Erneuter Wahnsinn - Erneute Vernichtung - Alles auf Anfang

Narciuss

Kreischende Harpyen sengen sich ins verbrannte Fleisch - Geröstetes Spinnenfleisch direkt vom Spiess - Durchtrennte Magenwand - Verätzte Schleimhäute - Das kommt davon wenn man Liquid Pur trinkt - Hasserfüllte Prediger in Manegen der Fleischeslust - Aufgestapelte Leichenberge - Geruch von Fäulnis - Ein Bad im Ganges - Futter für die stinkenden Gangeshaie - Durchgeknallte Sikhs beisen Nasen und Ohren ab und sammeln sie in einem riesigen Eimer die sie an die Haie verfüttern - Total dichte Bärtige Kiffer rauchen sich völlig stoned und sehen regungslos dem Treiben zu - Sri Lankesische Händler verkaufen Tee an einen Punjab - Der Tee ist hochgradig potent - Die besten Sorten gezüchtet von wahnsinnigen Wissenschaftlern - XTC mit 2CB - Judensterne direkt hergestellt vom Mossad - Agenten durchforsten die Reihen der rauchigen Schlachtfelder auf denen sich die Arier im Wahn abgeschlachtet haben nach verwertbaren Beweisen für den Holocaust - Hebräische Musik ertönt - Orthodoxe Rabbis tanzen den Freudentanz auf dem Leichenbergen - Szenenwechsel nach Bombay - Indische Musik ertönt - Yogis tanzen zu Breakbeats - Die Hangarounds rauchen Angel Dust und sehen dem treiben zu - Perser auf Pferden reiten ins Bild und säbeln die Köpfe der Yogis ab und zerschachteln ihre dürren Körper - Aufgestapeltes Yogi-Fleisch - Neues Futter für die Ganges-Haie - Eine Zombiehorde auf Neurolepktika mitten in der Prärie Nebraskas - Hells Angels brechen mit ihren Höllenbikes in das Bild herein und wehen alles nieder - Mit Kettensägen, Shotguns und Morgensternen säbeln sie die Köpfe der Zombies ab und verspeisen sie und hacken sie kleine und ziehen sie durch die Nase - Sie entfalten keinerlei berauschende Wirkung - Drum schmeissen sie sich Acid und Yellow Jackets rein - Die Wikrung ist überwältiged - Überall riesige Bienen um sie rum und gewaltige bösartige Hornissen die sie zunächst angreifen dann sich aber von ihnen versklaven lassen und ihre neue Armee der Kampfhornissen bilden die sich brutal auf die verfeindeten Bandidos stürzen und ihnen rüchsichtslos die Gesichter zerstechen und das Rückenmark aussaugen - Blutige Hundemäuler - Mosquitos die das Blut aussaugen und dafür anderes vergiftetes wiedereinpumpen - Hepatitis C und Malaria - Keine Angenehme Kombination - Glatzköpfige Polnische Hooligans die sich gegenseitig mit Eisenstangen und Fahrradketten das ohnehin schon geschädigte Hirn rausprügeln - Fussball und Gewalt - Blutige Schlachten enbrannt - Sche die Poppers ins Hirn gefahrn - Arschfick der Dritten Dimension - Liquide Faszination - Eine Neue Welt tut sich auf - Eine Welt des Rausches und des Sozialdarwinismus - Kranker Abgefahrener Tiefschwarzer Humor - Eine durch Acid zum Leben erwachte Löwenschlange die sich in den Arsch und die Gedärme schlängelt und den gesamten Brauen Saft heraussaugt - Fertig Gemacht mit Kung Fu - Da ist die Schlange platt und der Löwe sowiso - Ein Liger im Badezimmer - Ausräuchern mit Zyklon B - Es rieselt aus den Duschköpfen - Keine Luft zum Atmen - Kein Raum zum entfalten - Reduziert auf Mikrometer - Die Poren verängen sich - Radioaktiver Niederschlag - Der Krebs zerfrisst die Zellen - Schrumpfköpfe die an Kordeln baumeln - Entfaltung der Mächtigen - Recht des Stärkeren - Puffärmelhemden an schwulen Piraten - Sie vögeln sich durch ganze Hafengegenden - Trinken selbstgebrannten Rum unter Palmen - Saufen sich ins Delirum

Hängengeblieben im Schleim

Riesenschnecken die letzte Spuren eines Alten Untergegangen Reiches aufsaugen - Verwitterte Schriftafeln im Sand die den Untergang dokumentieren - Unmengen von Lachs in die Propanden bis sie platzen und roter Saft aus ihren aufbrechenden Gedärmen spritzt direkt in die Gesichter der Forscher - Ihre Bärte sind verklebt von rotem Glibber - Sie lecken sich ihn giergig herunter - Kaulquappen die auf Teichen schwimmn - Hasta La Victoria Siempre - Kein Sieg wärt ewig - Lasterhafter Spelunken in der Amerikanisch-Mexikanischen Grenzregion - Biker die sich mit Wesen aus der Unterwelt paaren - Sperma das quer durch die Bars spritzt und ein Steppender Lilputaner der auf der Theke tanzt darauf ausrutscht und sich das Rückgrat bricht - Haschischrauchende Beatniks mit dürren Kamelgleichen Hälsen die schwarze Pullover, auf die Augen gezogene Brillen und Franzosenmützen tragen - Sie diskutieren über den Verfall des Systems - Alte Juden palavern über die Zeiten als Kreplach noch an Sträuchern wuchs und die Nigger wie Hunde nackt an Ketten geführt wurden - Stämmige Rednecks sehen sich nach diesen Zeiten und schnappen sich den Saxophonist der exzellent spielenden Jazz-Band mitten in einem Solo und knöpfen ihn am Deckenventilator auf - Der Saft seiner Adern und der seiner Lenden verspritzt im ganzen Raum

Grenzregion

Lee bestellt sich erstmal einen Bourbon den er runterkippt und sich gleich den nächsten bestellt - Er sieht sich um fühlt sich sichtbar unwohl in dieser Kaschemme voller Wüstenpiloten und betrunkener Gargoyles - Er beschliesst wieder rückfällig zu werden und begibt sich auf die Toilette - An der Wand steht ein hässlich aussehender schiefergrauer Lehmghoul der mit einem Matrosen in knappen Outfit flirtet - Er betritt das Klo - Ein Englischer Zeitreisender aus dem Späten 19.Jahrhundert begnet ihm und sieht ihn skeptisch ins Gesicht - Er weiss genau was er vor hat - Hoffentlich besticht er nicht einen Schnüffler der mich aufspürt und mir die Arschkrampe umfaltet - Ein Muskolöser Biker vögelt eine heisse blonde Südstaatenschnecke - Ein perverser Triebtäter holt ein benutztes Kondom aus dem Mülleimer und zieht es sich über den fauligen Schwanz und steckt ihn durch ein Loch in der Toilettenkabine - Ein Wesen unbekannter Natur fängt an ihm einen zu lutschen - Ein grosses schleimiges Monster wartet auf Beute - Es sieht Lee lüsternd an - Er wendet den Blick ab und verzieht sich auf eine Kabine - Er passt höllisch auf vor den Schwänzen die aus den zahlreichen Löchern auftauchen und wieder verschwinden - Er macht sich einen Fix zu Recht und gibt sich einen Schuss der ihn in sein geliebte Wattewelt katapultiert in der sich schön an die Zarte Weichheit ankuschelt und die wiederliche Kaschemme und die verfaulten Schwänze für einen Augenblick vergisst - Am nächsten Morgen geht es weiter mit dem Auto nach Norden auf nach Aspen, Colorado - Raketenwerfer schiessen Freudensalven in Rot-Weiss-Blauen Farben an den wolkenfreien Himmel - Lee ist froh die lüsternden Badlands der Orgienverseuchten Prärie verlassen zu haben und in die fruchtbaren Ebenen der Bigotterie einzutauchen - Er wälzt sich im grünen Gras - Ein Prediger mit Bibel und Fackel verkündet den Untergang der Welt und den Beginn der neuen gerechten Zeitrechnung - Niedergang des Abendlandes - Downfall des Morgenlandes - Rot-Weiss-Blau - Die Neue Weltordnung - The New World Order gets you all - Kanadier übernehmen die Weltherrschaft - Es steht alles im Tempel von Winnipeg - Seine Zeichen sind unverkennbar - Terence & Phillip - Fick Dich und Halts Maul Onkel Ficker - Aliens die sich mit synthetischen Koks vollsaugen und gegenseitig die Tentakel lutschen - Bunte Auswahl an Cocktails - Lee gönnt sich erstma einen - Wird ihm von nem Fetten Hässlichen Alien mit seltsam geformten Augen serviert - Hat dutzende von Schwanzartigen Orange-Geschuppten Tentakeln - Spuckt noch ne Portion von seinem Vielgepriesenen Schleim rein - Lee ist äussert begeistert von diesem Schuss - Gibt ihm en Gefühl von Glückseligkeit - Aber die Sache ist en abgekatertes Spiel - Es stürmen Schläger rein die Lee von seinem Stuhl zerren und ihn heftig vermöbeln - Schuldet den Spekulanten en Haufen Kohle - Ham den Wirt geschmiert - Lassen Lee da liegen in seiner Blutlache - Überall fliegen seine Zähne rum - Wird von verwahrlosten Kindern gesammelt die sie sich ins hohle Zahnfleisch stecken - Keiner hilft ihm - Wird nur angeschrien er soll sein Blut da wegwischen - Rutschen dauernd Leute drauf aus - Gipfelstürmer - In Voller Fahrt - Erreich schwindelerregende Höhen - Doch erfüllt seine Position - Erreicht den Gipfel und schlürft das Fruchtige Innere wie bei einer Mango

Psycho Beatnik

Atosil beseitigt die Gefühle - Die Geilheit durchströmt alle Poren - Der Rosa Saft quillt hinaus - Er will an die Frische Luft - Scheinbare Philosophie oder nur Dummgelaber - Gewäsch eines wahnsinnigen Beatniks - Man kann an jeder Stelle einsteigen - Es ergibt sowiso keinen Sinn und erfolgt keiner bestimmten Reihenfolge - Heroin in die Sackhaut geschmiert - Warum über Umwege wenn es auch Direkt geht - Libido auf Eis gelegt - Hintern gewaschen - Für was braucht ein Stricher Gefühle - Das einzigste Gefühl in seiner Mitte ist von bräunlicher Natur - Wie Zimt der auf Pfannkuchen regnet die widerum von fetten behaarten libanesischen Köchen mit ungewaschenen Händen gewickelt wurden - In ihrer Mitte das Fleisch gerösteter Füchse und geschmorter Oppusmus die auf Bahnhöfen in Kansas City, Butte, Montana und St.Andrews, Manitoba gefangen wurden - Grüne Wiesen und Schimmernde Teiche - In ihnen schwimmen Kunstvoll gefärbte Kois - Schlingpflanzen umklammern die Beine von Sexy Girls - Sie schreien um Hilfe doch niemand kann sie hören - Werden heruntergezogen in die Tiefe - Die Pflanzen vermehren sich mit ihnen - Transplatieren ihre Samen in ihre Fruchtbaren Leiber - Die Keimlinge reifen zu Saftigen Urkräutern - Krabbeln aus den Vaginas - Saugen sich erstmal fest am Mutterleib bis sie auf eigenen Trieben stehen - Verankern diese in den Mulvas um sie Saat für neue Triebe zu säen

Lust for Life

Dav City im Hochsommer - Das gewaltige Hyprodrome ist angerichtet - Die Mechanischen Echsen liefern sich Duelle der Extraklasse - Das Publikum ist Ekstatisch - Raus mit der Scheisse - Rein ins Leben - Öl das Getriebe - Hunger auf den Lebenssaft - Blutdurst - Vampire auf der Jagd - Hans Wagner Gestapo - Der kriegt die Beatniks schon rein mit ihrer unsäglichen Vögelei und Massloser Völlerei als wären sie Despoten aus dem 18.Jahrhundert die sich zügellosen Orgien hingeben und mit Tonnen von Austern, Fasanen und Gänseleberpastete vollstopfen - Hirnlose Völlerei auf Kosten des einfachen Bürgers - Aufstand und Rebellion - Blutendes Eisen - Verwaschene Träume - Sie zerfliessen unter den Füssen der Wütenden Menge - Mistgabeln in die Fetten Bäuche - Dung in die Speiseröhre - Luftröhre zugequillt mit Matsch - Lasterhafte Lasterfahrer die Hackfleisch ficken - Wild Vögelnde Alabasterflügel die umher fliegen und sich rasant vermehren

Heart of America

Eine Raststätte in der Nähe von Lexington, Kentucky - Ein Perverser Serienmörder auf dem Weg nach Frankfort und auf der Suche nach neuen Opfern - Jung - Heiss - Verschwitzt - Er vögelt sie und danach bringt er sie um - Rammt ihnen einen rostigen fetten Harken in den Hals - Verblutende Frauenleichen auf sämtlichen Raststellentoiletten quer durch die Nation - Detective Dixon auf seiner Fährte - Bisher keine verwertbare Spur von Ihm - Er ist wie ein Phantom - Zerfledderte Fetzen von Kleidung aufgesammelt von eifrigen Lumpensammlern die sich Kleidung und Decken daraus nähen gemacht aus Flicken der gewaltigsten Mordserie der amerikanichen Geschichte - Geschichte in Blut getränkt - Rostfreier Stahl - Titan - Einer Neuer Ort zum Leben - Inzetiöse Rednecks sitzen abends auf der Terasse, trinken Bier und staunen über das Panorama des Gasriesen

Saturn

Saturn der Mächtige Kriegsgott - Er trohnt dort im Himmel in der Hand Schwert und Lanze - Bereit für neue Schlachten - Griechenland im 4.Jahrhundert vor Christus - Eine Handvoll Schwuler Spartaner besiegt das Persische Reich - Titan 3000 Jahre später - Eine Handvoll Notgeiler Titanen besiegt ein Imperium von Geschlechtslosen Formenwandlern - Quallen in den Schichten des Gases manche autochon andere ausgesetzt als wahnwitziges Experiment grössenwahnsinnger Wissenschaftler die das komplette Etat der Saturn-Mission - Die Meisten Siedler mussten verhungern - Die Newcomer-Quallen liefern sich nervenaufreibende Gefechte mit den Autochonen Quallen - Listige Waldmenschen die sich wie Quamäleons in den Büschen tarnen liefern den Titanen Gefechte im Outback - Immerhin ist es ihr Planet und den wollen sie nicht kampflos aufgeben - Östrogene und Testosteron - Sie verwirren ihre Bisexuellen Gegner

In den Verschlungen Tiefen der Mulva

Hals über Kopf in eine Gefährliche Dschungelmission gestürzt - Durchforstet die Engen der Unendlichkeit - Die Vagina Mine - Tief hinein mit dem Bohrer und der fleischigen Zunge - Gräbt nach dem Punkten - Den Punkten der Befriedigung und Totalen Ekstase - Ziel erreicht und beliebig oft wiederholt - Die Muschi mit Schokolade eingeschmiert - Harun Al Pussah - Isnogrud ist eifersüchtig und mächste selbst die Pussy sein drum lässt er sich eine machen - Doch die ist nutzlos eine lächerliche Attrappe - Hätte er doch lieber seinen Schwanz behalten

Engpässe

Tortur des Geistes und des Körpers - Lieferstörungen - Das Zeug pumpt nicht richtig - Listige Füchse stibitzen es - Nichts destso trotz die Geschichte geht weiter - Sie geht immer weiter - Eine Unendliche Geschichte - Das Zeug pumpt umso stärker - Die Adern quellen fast über - Es wurde nur gestaut von listigen Bibern - Fette Bisamratten die sie mit vorgehaltener Knarre dazu gezwungen haben - Sie rammen ihre Dicken Reisser in deren Hälse - Die Adern platzen auf - Mächtige Reissende Flüsse von Sperma überfluten das Geschehen - Alles ist wie weggewaschn - Lehrer der Unendlichkeit - Lasterhafte Wesen aus Raum und Zeit - Es wird kein Ende nehmen den die Gedaken sind unendlich den sie sind Frei - Verquerte Sotffewechsel - Liquide Infiltration - Der Körper produziert sein eigenes Liquid - Keine Einführung nötig - Der Saft aus mir selber ist besser als derjenige der BASF und auch als Amerikas Produktionsstellen getarnt als Milchfabriken mitten in North Dakota und Idaho - Geführt von der Mafia - Arbeiter aus Asien und Lateinamerika importiert - Werden brutal ausgenutzt - Rasten öfters mal aus und schmeissen die Liquid-Behälter um - Werden von den Sicherheitskräften brutal niedergeknüppelt

Bruderkrieg

Indianer kämpfen um ein Stück Kalte Steppe in South Dakota der Verlierer muss in die Wüste Arizonas - Tomahawks krachen ins Fleisch - Mitten ins Hirn und zerstören dort wichtige Zellen zur Strafbekämpfung ja gar zur Vereitelung - Machen sich gegenseitig kalt - Verfallen dem Alkohol - Prostitution - Drogenhandel - Kakteeen voll mit Saft - Erleuchtendem Saft - Er leuchet in gelben Neon-Farben - Lanken und Pranken - Hanken und Ganken - Gaukler die sich erniedrigen um zu erhalten - Säufer die umherfallen - Verkohlte Leichen die von Galgen baumeln - I like Europe - Land der Alten aber nicht ganz so alten Kulturen die den ganzen Planeten unterwarfen bis der sich immer mehr an ihnen rächte aber am meisten an seinen Sklaven - Die Naturgewalten sind mächtig und gnadenlos - Alte Hochkuluren der Mayas und Atzteken - Visionen im Pilzrausch - Indianische Rituale - YAGE - Ein unendlicher allwissender Rausch - Proto-Bulgaren reiten über die Steppe und vernichten alles was sich Ihnen in den Weg stellt - Vergewaltigen die Frauen und rauben die Kinder - Ziehen sie als ihresgleichen auf - Vergrössern so ihr Heer und maximieren ihre Schlagkraft - Die Gewaltige Horde zieht gen Muschubar - Indodide Metropole - Zauberhafter Mysteriöse Orientale Stadt voller Kuppelbauten und düsterer Geheimnisse - Wird von nem Madaradschah regiert - Mahtmut Masanga - Lebt in Saus und Praus während sein Volk dahin vegitiert - Leben in nem Kastensystem - Verschwenderische Oberschicht - Wohlhabende Händler - Arbeiter - Abschaum (96%) - Märkte voller Exotischer Gewürze und psychedelischer Drogen - Pferdeähnliche Paarhufer mit Hauern und langen Nasenhaaren die an die eines Chinesen erinnern - Matschiger Boden - Pfützen aus denen Mütter das Wasser schöpfen um Reis und Cous-Cous zu kochen - Kinder die im schlammigen Boden spielen - Alte Männer die Haschisch rauchen - Freaks die sich Stechapfel-Tee reinziehen - Ein Moloch der 7 Millionen Menschen fasst - Ist nicht vorbereitet auf den Angriff - Die Stadttore sind kaputt - Das Tor lässt sich nicht mehr runterfahrn - Bewacht wird es von einem Dürren Alten Mann mit nem Morschen Speer mit Rostiger Spitze der ne Windel trägt und auf nem klapprigen Stuhl schläft - Die Bulgaren können ungehindert eimarschieren - Die Krieger reiten durch das Tor und verteilen sich in alle Richtungen - Dringen in die engen Gassen ein - Richten ein Blutbad an - Jagen die Bürger durch die Gassen - Plündern die Geschäfte - Brennen alles nieder - Hinterlassen ein Bild des Grauens - Nehmen die Stadt ein - Der Fürst nimmt auf dem Thron des gestützten Madarahschas Platz - Dieser wird vor Augen seiner Bürger vergewaltigt und dann in den Dreck getreten - Ist jetzt eines von den Armen Schweinen da unten - Wühlt im Schlamm nach Würmern - Die Bulgaren sind jetzt die Oberschicht - Gefäll ihnen ganz gut da unten - Vergessen ihrer Barbarei - Der Wilde ist doch nur so lang ein Wilder wie ihm die Zivilization unnahbar und fremd erscheint - Gewöhnt er sich erstmal an sie ist er ihr verfallen wie ein Soldat der Weissen Armee einer Moskauer Hure

Outlaw aus Berufung

Handzahme Aufziehpuppen - Gefangen in Alcatraz als Schemenhafte Geister - Al Capone spukt dort immer noch umher - Besucht es bei Nacht - Lebenslänglich San Quentin - Sein einzigstes Verbrechen sein Name ist Diego Estevez - Verurteilt wegen einem Snickers - Und das war auch noch abgelaufen - So läuft das im Land of the Free - Cream Soda läuft die vetrocknete Kehle herunter - Er stopft sich voll mit Chips - Der Fette Byron er ist ein Stoner wie er im Buche steht - Er trifft sich mit seinem Kumpel Lazy Joe einem Fettsack auf einem Postfahrrad - Sie ziehen zusammen einen Spliff durch - Festnahme durch die Bullen - Bluthunde des Systems - Wer kein Leiden hat darf sich auch nicht wohlfühlen - Er hat kein Recht dazu

Krieg der Agenten I

Lee und seine Kumpanen treffen sich im Sensi Cafe - Vollgepackt mit Lyrik, Junk und Sexueller Obsession - Sie jammen und dichten - Vögeln und Trippen - Der Free Jazz und Bepop liefert die Melodie - Die Geselligkeit in der Invidualität mimt den Schein der Freheit - Doch sie sind umzingelt von Interpol - Feindliche Agenten überall - Commisario Juve verfolgt Fantomas - Völlig vergeblich - Er kriegt ihn einfach nicht zu Fassen - Scheinheilige Propheten eines neuen Milleniums - Die Vampire formieren sich und rüsten zum Angriff - Sie schlagen zu und saugen das Blut aus der Bourgosie - Dr. Mabuse - Er ist allgegenwärtig - Der Nackte Terror überzieht das Land - Die Herrschaft des Verbrechens - Ein Dunkles Kapitel ist eingeläutet - Scharen von Geiern kreisen um das verwesende Fleisch - Hirnrissige Behauptungen eines Spinners - Lachhafte Hirngespinste eines Säufers - Das Kondom überzieht den Schwanz - Bereit ihn einzuführen - Bereitet der Pussy unendliches Vergnügen - Reibt ihre Punani wund daran - Er lutscht an ihren Titten - Saugt die Geheimnisse aus ihr raus - Übermittelt sie direkt seinen Vorgesetzten per Geistesübertragung - Mission erfüllt - Sind zufrieden mit ihm - Nimmt sich Schnobbert vor - Taucht seine Eier in reines Caspicin - Schreit wie am Spiess - Wird von Innen her verbrannt - Sagt ihm alles was er will und lutscht ihm noch den Schwanz - Darf sich zur Belohung mit ner Gruppe Lady Boys amüsieren - Lutscht die Schwänze im Kreis - Seiner wird auch gelutscht - Komplett ausgesaugt - Fühlt er sich endlich ma wohl auch ohne es H - Bohrt nem Knzyrianer das Hirn auf - Läuft der Bläuliche Erkenntnisaft heraus - Offenbart ihm die Wahrheit - Spiegelt sich darin wie en Bläschen Trifft sich nach getanerer Arbeit mit PCP-Ernst auf en paar Pfeifchen - Labern über alte Zeiten und über die Muschis die sie kürzlich gevögelt haben - Palaveren über die bevorstehende Apokalypse

Dunkler Kontinent

Der Räuber und der Prinz - Königliche Entmachtung - Elektrische Lassos die Photonen einfangen und in Phospor getränkt sind - Neonfarbene Samtbezüge - Glibberige Überreste eines vergangen Königreiches - Der Rote Umhang gesäumt mit Geierfell und die Krone aus Feingold liegen noch immer auf dem verstaubten Trohn aus Ebenholz - Die Knochens des Königs zu Staub zerfallen - Einst ein Stolzer Schwarzer Riese - Er herrschte über die Wüste, die Steppe und die Ebenen - Über die Berge und die Täler - Der Mächtige Kilimandscharo war ihm einst Untertan - Berauschende Feste mit Ganzen Elefanten angerichtet auf Pavianärschen - Stachelschweine auf der Grütze zu Matsch verarbeiter Schlangenfleisches - Schildkröten zum Aufknacken und Fleisch raussaugen - Ganze Gnus und Zebras serviert auf riesigen Tabletts - Schimpansen schaukeln auf Kristallenen Leuchtern umher - Nacke Amazonische Tänzerinnen die einen betörenden Tanz zu den heissen Rhytmen der Bongs hinlegen und gar jeden Schwanz zu gewaltiger steinharter Höhe anschwellen lassen - Das Blut muss einfach pumpen bei diesen Anblick und Gefühl - Aus der Torte spring eine weiter Amazone und tanzt den heissen Tanz der Sexualität an ihrem Körper kleben Tortenreste - Ein stolzer muskolöser Krieger gesäumt mit Tätowierunen gesellt sich zu ihr und reibt sich an ihr und leckt ihr die Torte vom Leib - Eine weitere heisse Afrikanische Schönheit leckt ihr die Muschi - Sie stöhnt auf vor Ekstase - An der Wand hängen Speere und Schilde - Die Musik wird düster - Eine Voodoo-Hexe tanzt herein und zieht ihre verführerische Show ab - Sie umgibt ein mystischer Touch - Der König ist so geil das mit seinem riesigen Glied einfach quer durch den Raum spritzt - Alles ist vollgeklebt mit Sperma - Die Untertanen fangen ihn begeistert mit ihren Mündern auf und lecken ihn begierig von den Wänden und Tischen - Assasinnen mit Schwertern schlagen den Gästen die Köpfe ab - Sie fliegen umher und setzen sich auf andere Körper mit denen sie verschmelzen und erneut zum Leben erwachen als völlig neue Kreaturen - Die gesamte Gesellschaft empfindet einig Freude darüber - Eine Bereicherung ihrer selbst und Erweiterung ihrer Möglichkeiten - Eine Abwechslung vor dem Herren - Gloom und Bloom - Sodom & Gomorra - Nackte Elfen treiben es miteinander - Potthässliche Orks suhlen sich in ihrer eigenen Scheisse - Gnome fechten mit winzigen Dolchen - Affenkampf auf einem Schiff - Einem fehlt ein Auge - Dieses pfeift sich gerade eine Ausseriridische Reptilie auf einem anderne Planeten rein - Er badet in Krypto-Hybryd und verkalkt - Es bleibt nichts weiteres übrig als eine Marmorstatue - Ein Gusseisernes Abild seiner Selbst - Eine bronzene Büste seiner Glanzzeit als Galaktischer Fürst einzig hörig dem Intergalaktischen Imperator

Diadectics

XENU - Herrscher über die Galaxie - Ein grausamer Diktator der in seiner Boshaftigkeit und Abscheulichkeit keinen Vergleich kennt - Hubbard war ein Spinner und doch ein Visionär - Im Grunde genommen ist doch das Selbe - Einigkeit im Wahnsinn - Abgehalfterte Westernhelden - John Wayne im Endstatium des Lungenkrebses - Eingeborene die auf Bongos trommeln - John Wayne der Fidschis abknallt - Ein Faschist von altem Muster - Er gerät in diese Dinge nur herin - Lachhafte Marionetten des Systems die ihn auf ihr Level herunterziehen - Er ist ein Echter Mann - Cowoboyhut und Ständer in der Hose - Ganze Systeme hat Xenu ausgerottet nur weil sie ihm im Wege standen - Er duldete keinen Wiederstand - Die Skeptiker des Systems Abgeworfen in Irdische Vulkane zerteilt von Atombomben ihre Fetzen hefteten sich auf die Schultern der Menschen - Das Belastende Kreuz das wir trugen und hinabwarfen und aufhörten Jesus zu sein

Zerissen im Denken - Eins im Wohlgefühl

Schizophrenie ein Hinderniss wenn nicht oder falsch erkannt - Eine Preisung wen abgeworfen und die Schnittstellen richtig benutzt - Man produziert seinen eigenen Stoff - Riesige Spinnen mit Fell duellieren sich zwischen den Wolkenkrazern der Skylines Tokyos - Satans Abraxas - Luzifer steht auf und fährt hinauf aus der Hölle hoch in das Erdenreich und macht es zur Hölle auf Erde - Ein Flammenmeer verbrennt die Städte - Die Menschen geben sich zügellosen Orgien hin und ziehen sich jede Droge rein die sie auftreiben können - Nackte Eingeölte Türkische Ringer wälzen sich auf dem Boden - Shrimps und Garnelen streben zur Macht und knechten die Menschen - Die Menscheit versinkt im Chaos und Rebellion - Die Städte sind getaucht in Blut und Rauchschwaden - Umherziehende Marodierende Banden - Plünder reissen sich alles unter den Nagel was zu schnappen gilt - Aus Riesigen Larven platzen Insekten die die Erde überschwemmen und sich durch die Wände fressen - Riesige Krebse reissen die Wände von den Dächern und essen das Süsse Innere - Gewaltige Penise peitschen alles nieder und zerstören ganze Städte - Die Menschen versinken in Ihnen - Eine gewaltige Mulva verschluckt die Erde - Die Erde paar sich mit ihrer Gebärmutter und der Samen der Menschheit befruchtet die Eizelle und es ensteht ein neuer Planet der 9 Monate später geboren wird - Ein Neuer Anfang - Orientalische Reiter mit Krummsäbeln die Oasen überfallen und sich am Harem des Sultans vergehen - Der Sultan wird gefesselt und in ein Erdloch gesteckt wo er sich von Raupenscheisse ernähren muss - Gelegentlich überfallen sie auch ein Karawane und plündern die Schätze der Kalifen und leben in Saus und Praus - Doch meist sitzen sie in sparatanisch eingerichten Höhlen herum, führen schäbige Unterhaltungen und ficken sich gegenseitig in ihre Ärsche - Nein ich pimpere deinen Arsch nicht wund Beatnik-Schwuchtel - Was reibst du deinen Arsch an mir es hat keinen Zweck - Ein Echter Mann fickt keine Ärsche - Nur ein ein notgeiler Barbar der keine Fotze abkriegt - Für was schlechten abgestanden Instantkaffee trinken wenn man Frischen Warmen Grand Choc mit ner Ordentlichen Portion Sahne haben kann

Orgienstimmung

Gefesselte Jungfrauen ausgepeitscht von Halbstarken Turnern aus dem 19.Jahrhundert angeführt von ihrem Stricher-Gottvater Dem Turnvater Jan - Er wirft mit Schlangen - Das Gift spritzt durch die Luft - Luftikus tanzt durch die Winde - Der Schleim fliesst in berauschenden Ebenen und Quanitäten - Klontz & Harlander diese verschissenen Nazis - Sie unterziehen junge fesche Judenmädels grausamen Experimenten - Sie rammen ihnen glühend heisse Brenntstäbe in die Mösen die Eierstöcke hinauf und verbrennen alles was sich dort befindet nur aufgrund ihrer Homosexualität, Fotzenphobie und Gnadenlosen Frauenhass und Antisemitismus - Wilde Bestien doch handzahm und todesloyal gegenüber ihrem Führer - Der Sache ins Blut verschrieben - Doch Sie Wissen zu Leben - Hummer, Kaviar und Weinbergschnecken - Crystal Champange - Astreines Koks - Der Überhammer - Poppers pfeifen sie sich endlos rein obwohl sie gar keine brauchen denn sie haben ja den Analerweiterer - Analknall - Kaviar direkt aus dem Hintern - Berauschende Feste mit Marschmusik und heissen afrikanischen Beats und Melodien - Rommel hat ne ganz neue Ladung Wüstenboys rübergeschickt - Die Frauen hat er für sich selbst behalten - Die Wüstenkrieger sind alle samt Hetero genau wie die Männer an der Osfront sowie die Glücklichen unter ihnen die an der Westfront gelandet sind - Der Rest vor allem die die zuhause geblieben oder in den KZ's gelandet sind alle samt Schwul oder Bisexuell viele von ihnen Impotent deshalb lassen sie ihren Grenzenlosen Hass an den Juden und anderen Gefangen aus - Alle die Ihren Augen Unwürdig sind auf diesem Planeten zu wandeln resultierend aus ihren eigenen Minderwertigkeitskomplexen - Haarige Fotzen - Ausgeleckt von mir - Hoffentlich verzwirbelt sich kein Fotzenhaar um meinen Gaumen

The Return of Hollywood

Ein abeghalfter Countrystar auf Tournee - Voll mit Whiskey, Koks & Schmerztabletten - Take my Hand and walk me Above the Ribm - Wir tanzen am Rande des Vulkans stehts am Abgrund zur Hölle - Das Magma peitscht nach oben vermischt sich mit unserem Sperma & Smegma - Lasterhafte Höhlen in denen Unzucht getrieben wird - Ein klaffendes Ozonloch bannt am verdampften Himmel - Der Smog zerfrisst die Haut und Gedärme übrig bleiben ein Legion von Skeletten die nun Los Angeles gewohnt - Ganz Hollywood wird von Skeletten dominiert - Meisterwerke auf Knochigem Celluid mit grandiosen Skellettdarstellern geschrieben von genialen Skelettschreiberlingen gefilmt von genialen Skelettregisseuren ausgezeichnete mit Sklettoscars und Bony Globes - A New Golden Age of Hollywood - Skeletttheatervorstellungen .- Skelettmuscials - Feine Skelettrestaurants in denen nur die Edelste Knochengerippe diniieren - Berauschende Galas auf denen nur die angesagtesten Skelette tanzen - Doch diese Schillernde Stadt hat auch ein anderes Hässliches Gesicht - Schwarze und Lateinamerikanische Skelettgangs bekämpfen sich auf Schlachtfeldern und vegitieren dahin an Knochenrückbildung - Der Kampf der Knochenpolizei ist aussichtlos - Viliganten übernehmen die Sicherheit - Bilden Knochenwälle um ihre Siedlungen - Präperieren diese mit Stacheldraht und Maschinengewehren - Werden regelmässig angegriffen von den Skelett-Gangs - Gibt jedes mal Heftige Gefechte

Psychedelic Godfather

Ein Psychedelischer Falstaff auf Abwegen - Hölzerne Würmer gefüllt mit Fotzenschleim spritzen ihn ab auf Frigide Schnepfen - Veklemmte Schwuchteln drücken sich um Öffentliche Toiletten - Trauen sich nicht hinein zu dem schier endlosen Vergnügen - Lutschen lieber gebrauchte Kondome aus anstatt echtes Fleischliches Vergnügen zu erleben - Falstaff stumpt sie in die Toiletten - Offenbart Ihnen die Nackte Wahrheit - Schwule Engel spielen auf Kreischenden Fanfaren und berauschenden Trompeten - Er zwint die zu ihrem Vergnügen - Eben ein echter Hedonist

The Fall of Hanau

Hanau ist nichts weiter als ein Haufen Mist - Eine Quasi-Stadt voll viel mit Gedöns und Geschmas - Lauter Gauner, Betrüger und Bettler - Junkies und Säufer - Systematische Abzocker und Orientalische Gangs - Wohnblocks und verschimmelte Häuser an denen die Seitenwand fehlt - Ein Schein von Normalität einer westlichen Vorstadt - 30jähriger Krieg, Pest & Unzucht - Eine düstere Vergangenheit - Psychatrie, Pest und Atombombe - Eine düstere Zukunft - Kleine Bengel auf der Suche nach Stoff verirren sich in die Stadt und werden ihrem Höllenschlund niemals entkommen - Sandwürmer krachen aus Erde und schnappen sich das köstliche Fleisch

Die Götter müssen verrückt sein

Griechische Götter geben sich totaler Harmonie und Hedonie hin - Suhlen sich in ihren Extrementen und treiben es wie die Kannickel - Pfeifen sich Abgefahrene Drogen aus anderen Dimensionen rein und schaufeln sich Weintrauben in die hunrigen Mäuler - Die Mägen arbeiten auf Hochtouren - Die Göttliche Nahrung zerschmilzt im Magensaft - Das Tor zu fremden Dimensionen ist geöffnet - Es katapultiert durch Zeit und Raum - Die Fickrigen Freaks springen durch das Dimensionentor - In die Steinzeit zu den Cro-Mag Männern die sie durchvögeln wie 10.000 BC - Ins Alte Rom zu ausschweifenden Orgien getränkt in Wein zwischen aufregenden Schenkeln und nackten Brüsten - Ins Mittelalter in einem Bad aus Met und zwischen den wabbeligen Brüsten einer Kammerzofe - Siegfried badet im Drachenblut - Hagen von Tronje wartet wissend auf seine Chance wartend hinter einer Säule - Er hat alles beobachtet - Auf die majestätischen Feste Ludwigs XIV. - Als Blutige Klumpen unter den Dreckigen Füssen der Revolutionäre - Zu den Nazis in ihre spassigen Konzentrationslager mit exuisiten sexuellen Abstrositäten für Jedermann - Über einem Psychedelischen Trip nach Goa zwischen all den Dreckigen Hippies hinzu den Meth-Lords nach Mexiko - Die Götter sind erzürnt - Wie kann den Menschen einfallen sich genau so zu amüsieren wie sie es tun - Das Schreit nach Rache und Vergeltung - Jupiter sendet seine Blitze nach unten die von den Menschen nur verkohlten Staub übrig lassen - Neptun schickt seine Orkane die ganze Hafenmetropolen verwüsten und Zeus selbst vergewaltigt den ganzen Planeten - Die Gesamte Erde in Sperma getaucht - Wasserdrachen, Gefärliche Mutierte Haie und Mörderische Delphine schwimmen in den Massen Weissen Schleimes - Er klebt zäh an die Flügel der Flugsaurier zusammen so das sie zu Schleimtieren verformen - Seemänner palavern Friesisch auf Leuchtürmen die aus dem Sperma ragen - Inseln einer Neuen Welt - Psychedlische Pentagrame in leuchtenden vaarierenden Rot-Schwarz-Blau-und Grüntönen schimmern am Nachthimmel - Die Mönche kämpfen auf wackelnden Gesteinsschollen mit Holzstangen gegen Geflügelte Monster aus Versteinertem Magma mit unförmigen riesigen abgemergelten Mündern mit gewaltigen Zähnen und klotzigen Knubbelnasen ständig in Acht davor nicht ins Magma zu fallen oder gar ins Sperma das ihre Frömmigkeit auflösen würde wie Liquid die Magenscheidewand

Anti-Evolutionäres System

LSD regnet vom Himmel und die Menge feiert im Exzess - Reihenweise springen sie ins Sperma das ihnen die Lungen zuklebt und sie elendig ersticken - Bäume peitschen ans Fenster - Die Dämonen sind Nahe - Holundersträuche spriessen aus den Fugen und Kanten der aufreissenden Betonböden - Haltlose Anschuldigungen gegen den Gärtner - Das Anpflanzen von natürlichen Gewächsen ist bei Todesstrafe verboten in der Grauen Vorstadt - Woher kamen die Pflanzen? - Der Blockwart kann nicht akzeptieren das die Natur selbst dafür verantwortlich war - Die Natur darf nicht stärker sein als die Seelenlose Maschinerie - Die Evolution darf nicht mächtiger sein als der Mensch - Wär dies so hätten die ganzen Blockwarte, Gauleiter und selbst der Allmächtige Führer keine Daseinsberechtigung - Wenn die Natur den Mensch führen kann wozu dann einen Führer? - Drum muss er diesen Vorfall vertuschen und darf obwohl er dem Gärtner gerne etwas angehängt hätte keine Anklage erheben ohne seinen eigenen Hals risikieren - Noch bevor die Massen sich hätten erhoben und den Führer gestürzt hätten der Gauleiter ihm einen Kopf kürzer gemacht um ihn wenigstens noch mitzureissen bevor der Führer einen Kopf abreisst und in seinen Hals scheisst - Der Junk pumpt durch die Venen - Hammerschläge dröhnen auf den Kopf - Sackratten wuseln über den Hoden - Das System steht kurz vor dem Zusammenstoss - Die Freaks zelebrieren die Endzeit - Sichtbare Wunden im System - Überall spriessen Pflanzen aus dem brüchigen Gemäuer - Das Ende einer Ära - Richtiger Zusammenbruch und Neuanfang oder nur Gespielte Tragödie um ein neues System zu errichten das dem Alten Folgt und nur getarnt ist durch Blumen - Die Revolution der Blüten kann in eine Falsche Richtung gelenkt werden wenn sich ein Kleiner Narzisst an ihre Spitze stellt und sich zum neuen Kaiser krönt - Aus Anarchie entsteht eine neue Ordnung - Ein Ordnung die in Blut getränkt ist und gar keine andere Wahl als sich selbst zu zerstören und von einer Neuen Ordnung abgelöst wird die von der alten unterwandert wird - Der Ewige Kreislauf des Lebens

Der Schatten

Kleine Underlings umströmen den Tragischen Helden - Gekleidet in Schwarze Fetzen seiner Seele die mit jedem Mord, mit jedem zerstörten Leben, mit jeder geraubten Seele grösser, fetziger, schwärzer, hässlicher und abgefrackter werden - Er schwebt durch die Nacht und wirft seine schwarzen Wurfsterne in die Häuser wo sie sich festhaken und die Lebenskraft ihrer Bewohner aussaugen - Sie dringen tief ins Fleisch des Metals und Betons hinein in die Wohnzimmer der Scheinmenschen in ihrer Plastikwelt - Sie starren auf Hölzerne Fernseher und mampfen Fertiggerichte die alle abscheulich monton schmecken - Geschmolzenes Plastik garniert mit Aromastoffen - Biologisches Essen ist strengstens verboten - Man erhält es nur bei Perversen Untergrundhändlern die man zum Ausgleich Oral befriedigen muss - Oftmals sind es gefallene Regierunsbeamte die von ihren kranken Neigungen übermannt wurden - Denn Sex ist verboten solange er nicht der Fortpflanzung dient - Jede Famile muss exakt 3 Kinder Zeugen nicht mehr und nicht weniger - Wer im Alter von 21 Jahren keine Frau gefunden hat wird ausgepeitscht - Wer mehr Kinder zeugt wird gesteinigt - Die Überzähligen Kinder ertränkt - Und wer gar Schwul ist wird mit glühenden Eisen zur Heterosexualität gezwungen - Kameras und Sensoren überwachen die Bürger Schritt auf Schritt - Im Fernsehen läuft nur Positive Kriegspropaganda und abscheuliche zum Sterben Langweilige Seifenopern - Eine Gruppe Underlings hat sich zu einem neuen Wesen verbunden einem Schwarzen Proto-Flugsaurier der in in die Gebäude tauchen und wieder auftauchen kann - Er windet sich durch die Wände und fliegt über die Spielplätze der Montonen Plattenbauten stets auf der Suche nach Beute - Kleine Kinder in dessen Seele er eintaucht und deren Banalität des Seins aufsaugt und durch seinen bösen Samen ersetzt - Diese Kinder werden alle schwul, resistent und diabolisch - Sie werden immer mehr zum Problem für den Staat - Als Banden ziehen sie durch die Viertel und mischen die gesetzestreuen Bürger auf - Sie strecken ihre langen biegsamen Zungen in ihre Hälse und saugen ihnen die Organe raus von denen sie sich ernähren

Aufstand

Tobende Mengen stürmen einen Markplatz - Plündern und Raubschatzen - Stecken die Karren ind Brand und schaufeln sich die Nahrung rein - Die Händler der alten Zeit verbrennen in ihren schwarzen Überresten - Alte Lüstlinge mit wallenden Bärten und Weissen Gewänden saugen mit langen Trichtern die Scheisse aus den Ärschen von Jünglingen mit lockigem Blonden Haar - Babylonische Gesandte predigen die baldige Eroberung durch die Truppen ihres Sultans - Frösche mit Grossen Augen rauchen Giftige Pilze in langen Holzpfeifen - Gerissene Betrüger verkaufen Holz in Alufolie als Haschisch - Die Konsumenten sind zufrieden merken aber an das es sich a Weng Holzig abflockt - Friseure vergehen sich an ihren Kunden, pressen ihnen ihre Penise in die Rücken und schneiden die Ohren ab - Das Blut läuft herunter - Pisse spritzt aus allen Öffnungen - Kreischende Harfen - Infernale Töne - Lautes Geheul von einem Rudel Hungriger Wölfe - Sie fallen über 2 Aussteiger her die durch den Schnee warten und zerfleischen sie und fressen sich satt - 3 Eskimos beobachten sie von einem Abhang aus und steigen dann hinab um sich das zu schnappen was die Wölfe übrig gelassen haben - Sie nehmen das Fette Fleisch mit in ihre Iglus und füttern damit ihre Familien die Überglücklich über diesen Imbiss sind - Aus den Langen Streifen die sie aus ihrem Leder gewonnen haben weben sie Kleidung für den Winter das mit dem Fell ihrer Schaambeharrung bedeckt wird - Nutzniesser der Herrschaft der Wölfe in der Zeit nach dem Atomzeitalter - Zurückgebombt in Graue Vorzeit innerhalb weniger Stunden - Alpha Omega - Die Affen hatten Recht - Der Mensch ist von grund aus böse und verdorben - Durch seinen ständigen Trieb nach Fortschritt entwickeltet er Waffen von unfassbarer Stärke und zestörte seine eigene Existens doch nicht völlig den sein Überlebenswillen und Streben nach Forterhalt seiner Rasse ist ungebrochen - Er wird immer überleben wie ein Parasit der sich nicht ausrotten lässt - Sporen von Teuflischen Pilzen die auf Scheisse gedeihen

Delikatessen

Felder voll Zuckerrohr abgerntet von Zombies - Kugelfischgift geliefert von japanischen Meisterköchen die Finger, Penise und Fotzen als besonders köstliches Exoitisches Sukyaki präsentieren und damit die Stars der Interzone sind - Die ganzen Minister, Generäle, Geistlichen Würdenträger und selbst der Präsident speisen in diesen Restaurants in der normale Durschnittsschwule von der Strasse keinen Zutritt hat - Frauen mit einem Gewicht von über 60 KG bei einer Körpergrösse von 1,70 ist es ebenfalls nicht gestattet diese Etablishment zu betreten - Bei Strichjungen liegt die Grenze bei 80 KG bei einer Grösse von 1,90 - Es variert natürlich nach Grösse - Ausnahmen sind gestattet falls von den Kunden mit abnormen Gelüsten erwünscht - Auf Wunsch werden auch andere Körperteile von Menschen und Affen serviert - Auch andere abnorme Tiere - Jedem extravaganten Wunsch wird stattgegeben - Der Kunde ist König in der Interzone - Wer einen rasierten Affen vögeln will der soll das auch tun dürfen - Freiheit wird gross geschrieben in der Interzone - Piraten bespannen in ihren Schiffsförmigen Holzhäusern nackte Frauen mit Goldenen Fernrohren und holen sich einen runter - Harry der fette Notar der immer schwitzt wie ein Schwein ernährt sich vor allem von Wanzen und Spinnen die ihm von einem kleinen Chinesischen Bückling von Kellner serviert wird der von ihm auch oft als Druckablassventil und Standgebläse benutzt wird - Seiner Arbeit geht er nur sehr widerwillig und unstetig nach da er ein festes Gehalt bezieht und als der einzigste Notar der Interzone machen kann was er will - Die Bürger haben keine andere Wahl als seine stinkende Kaschemme auf zu suchen und dort stundenlang beim Mampfen zu zu sehen und sich auf den Fussboden zu übergeben - Wenn er dann mal vollgefressen it was nur einen Zeitraum von wenigen Minuten darstellt und gerade in den Mund oder After des Chinesen abgespritzt hat lässt er sich manchmal wiederwillig dazu drängen mit seinen fettigen Fingern eine Genehmigung abzustempeln wofür er Besondern Dank erwartet oder gar Oralsex den er braucht auch mal Abwechslung - Manchmal nimmt er auch den ein oder anderne knackigen Arsch eines der Söhne der Bittesteller in Anspruch was die gerne in Kauf nehmen wenn dadurch ihr Anbau oder Balkon genemigt wird - Viele warten ein Leben Lang auf eine Solche Genehmigung und schrecken auch nicht davor Konkurrenten in der Schlange zu ermorden - Bestialische Angewonheiten

1001 Nacht

Araber gehüllt in Turbane ficken Esel in den Arsch - Diese grillen sie anschliessend über dem Spiess und verkaufen ihr Fleisch in die umliegenden Dörfer - Der Sklave besiegt seinen Meister und von nun an ist der Herr und sein ehemaliger Meister dient ihm - Ein Sultan als Sklave eines Kalifen - Ein Kampf um Dominanz - Der Stärkere penetriert den Schwächeren - Ali Baba scheisst auf den Islam und die Grenzenlose Liebe - Er reitet davon mit seinen 40 Männen und lebt mit ihn fortan in einer Höhle wo sie sich unfassbaren Genüssen hingaben - Homoliebe Par Exellence - Berge von Schätzen geraubt den Sultanen und Kalifen - Weihrauch und Myrre - Gold und Silber - Diamanten und Perlen - Smaragde und Rubine - Bauchtänzerinnen in Rosa und Blauen Gewändern tanzen erotische Bauchtänze - Ein ganzer Harem geraubt von einem mächtigen Kalifen - Dieser ist erzürnt vor Hass - Er schickt seinen Assasinnen aus die im Kriegsrausch durch einen Extrem Starken Haschischtrunk alles niedermetzeln was sich ihnen in den Weg stellt - Sie sind den Räubern auf der Fährte - Sie wandern durch die Wüste - Ein Einsamer Rebell mit seinem Löwen - Er planen ein Attentat auf einen Vorposten von Ali's Räubern - Der Namenlose Held sichert ihm seine Unterstützung zu doch er verrät ihn und rammt ihn den vergifteten Krummsäbel ins Rückenmark den er handelt im Auftrag Ali Baba's der ihm mehr Rupien geboten hat

Die 4 Gefährten

Rattenmenschen die in Katakomben hausen und sich von Kloake ernähren - Dav, Robert, Michi, Wackny Wag und Der Verrückte Nazi-Pilz laufen durch die Straßen der Interzone - Reihen von Junkies liegen in Schlafsäcken auf Decken am Boden total weggetreten - Ein Alter Mann mit Brille auf die Nasenwinkel gezogen der aussieht wie ein Professor - Womöglich war er das auch in einem früheren Leben - An einer Straßenecke stehen 3 Männer - Einer zieht sich ne Crackpfeife rein - Ein Mann der aussieht wie Nosferatu läuft hinter ihm und verschwindet hinter den zahlreichen Oldtimern aus den 50er Jahren die in der Straße parken - Michi fragt einen Alten Mann mit langem Weißen Bart wo man sich für 15 Mark einen blasen lassen kann - Der Alte Mann schreit lauthals "Der Junge Mann möchte wissen wo man sich für 15 Euro einen blasen lassen kann - Eine Besoffene Schnepfe kommt angewackelt und sagt "Probiers mal bei den Bordsteinschwalben" - Die Eine Junkiebraut schreit "Komm doch her wenn du was willst du Hässliche Fotze" - Die Säuferin rennt auf das Drogenopfer zu und sie schlagen sich - Die Säuferin gewinnt - Ein Werber winkt die Jungs in seinen Club "Hey Jungs tretet ein in meinen Club. Hier sind die heissesten Ladys der Stadt" - Drinnen macht eine Heisse Asiatin (?) Telefonsex und eine Fette Kuh setzt sich zu ihnen ganz eng an Robert - Sie fragt die Jungs "Wo kommt ihr denn her?" - Robert antwortet "Aus Bayern" - Die Bedienung kommt an und fragt "Was möchten die Herren trinken" - Das Bier kostet 6 Mark - Robert sagt "Ok Dav ich leih dir 6 Mark" - Er sieht zu Michi und dem Verrückten Nazi-Pilz "Euch nicht" - Die beiden werden rausgeschmissen - Die Bedienung fragt "Und für die Dame?" - Robert sagt "Nichts" - Diese verlässt eingeschnappt den Tisch - Danach trennen sich die Wege - Robert geht in ein Bordell und treibt es mit einer Kubanerin - Dav betritt eine Cocktailbar und genehmigt sich einen Cuba Libre - Danach wandert durch die Kellergänge der Cocktailbar auf der Suche nach einer Toilette - Dort tritt er Mary die ein knappes dunkelbraunes Kleid trägt das verschwitzt an ihrer Haut klebt - Sie sagen Hi - Dav umart um küsst Sie - Er drückt sie stürmisch an die Wand - Sie nimmt ihn an der Hand und führt ihn in einen Raum - Dort steht ein Rotes Bett bezogen mit Rotem Samt - Sie fallen auf das Bett und küssen sich und machen wild rum - Er zieht ihr Kleid herunter - Er betastet ihren heissen Rötlich-Braunen Körper und streichelt durch ihr Orangenes Haar - Er leckt ihren Körper ab - Er befühlt ihre Orangene Schambeharrung - Er fingert sie und öffnet den Knopf - Er leckt um ihre Vagina rum dann dringt er mit seiner Zunge in sie rein - Er leckt sie bis zur Ekstate immer und immer wieder - Danach dringt er mit seinem pulsierenden Glied in sie ein und besorgt es ihr wie ein Junger Gott - Danach richtet sie sich auf und setzt sich auf seinen Penis und beginnt sich zu bewegen erst langsam und dann schneller - Sie reitet ihn ins Armageddon - Er explodiert in ihr - Der Verrückte Nazi-Pilz sucht verzweifelt nach Katzenstreu - Gagner wird für ein Monster gehalten und in die Kanalisation gejagt von wo aus er von nun an sein Unwesen treibt un an Kanaldeckeln auftaucht und mit seinem riesigen Wasserschädel aus Toiletten hinauf sieht in die Ärsche und Fotzen der Bürger der Interzone - Michi hat es ins Asia-Haus verschlagen wo er einen Ladyboy nach dem anderen durchnimmt - Planeten verlaufen in der Atmospähre - Die Farben verlaufen ineinander - Man kann sie riechen - Der Mond ist sichelförmig so wie die Sichel des Todes der sich die Seelen der Verstorbenen schnappt - Ihre Zeit ist gekommen - Sogar in der Interzone

Die Grosse Liquid-Sause

Eine Horde Schwuler und Junkies überfallt Mischas Bude - Sie schiessen sich Warmes H und Wixen wild in allen Ecken dez Zimmers rum - Sie trinken Pisse direkt aus der Toilette und waschen ihre verschissenen Schwänze mit Liquid sauber - Dav und Hans setzen ganz Alzenau unter Liquid - Der Bürgermeister fällt total benommen auf dem Marktplatz rum und gröhlt ausgelassen rum - Dem Priester machen sie Liquid ins Weihwasser - Dieser lallt rum und fasst einer Ministrantin an den Arsch - Leute fallen überall in Ohnmacht und knallen auf den harten Steinboden auf - Manche begeben sich sogar extra in die Michel-Antoni-Strasse um dort hart aufs Kopfsteinpflaster zu fallen - Der Neue Bürgermeister lacht sich kaputt - Ist seine erste Overdose - Hätt er nicht gedacht das es so gut ist - Ist am nächsten Morgen sogar noch schwimmen gegangen und hat 2 Weiber aufgerissen - Hat sie kräftig durchgevögelt - Die eine hatte zwarte braune Haut - 17 Jahre alt - Will eigentlich sonst nur Dav aber der war ma ne Ausnahme - Ist immerhin der Neue Bürgermeister - Die andere war ne heisse 34jährige Italienerin

Hanau

Ein Glück für Knoberto das er zu dumm ist um ein Ding zu drehen - Zu faul für Kupferdiebstahl - Zu hässlcih um auf den Strich zu gehen - Zu schwach für Raub und zu ungeschickt für diebstahl - denn sonst wär er dem Braunen Stoff schon längst verfallen - So bleibt er auf Ewig auf dem Anfangslevel - Immer wenns Harzig wird und immer wenn er was abschnorren kann gibt es GlÜckseligkeit - Michel wird von ner Gruppe TÜrken umkreist - Er sticht einem mit seinem Butterfly ins Bein - Die anderen rennen panisch zu ihren Mammas - Waschen ihre Tränigen Augen an ihren Rockzipfeln - Gollum klaut Wutz Taschenlampe um damit Frauen beim Umziehen zu bespannen - Doch Wutz kriegt ihn im Kiosk zu fassen, nimmt ihn in einen Ringergriff und schlägt ihm 2 Blaue Augen - Gollum versteht gar nicht Warum - Ein Aggressiver Säufer verspottet die Junkiegang - Beleidigt sie aufs übelste - Nennt sie Weincherliche Schwuchteln und beschimpft Wyatt als Schwulen Nigger - Irgendwann hat sich Dittschke das genug angesehen und er schlägt ihm die Wodka-Flasche die der Säufer gerade ausgetrunken hat über den Schädel - Dieser blutet wie ein Schwein - Das Blut läuft auf den Teppich - Dirk gefällt das gar nicht - So tragen Dittskche und Alex den Säufer hinaus auf die Strasse - Dort verblutet er elendig - Die Männer gehn wieder rein in die Warm Stub und Dirk fragt "Was wollen mern heut essen Hühnerfrikasse oder Maultaschen" - Dittschke antwortet "Maultaschen Kein Bock mehr auf Hühnerfrikasse Hab die Nas voll von dem Rotz" - Alex fragt "Übrigens Nase wollen mer ein rotzen" Dittsche: "Aber immer doch" - Dav läuft die Strasse lang auf der anderen Seite läuft eine Gruppe Schläger - Oben grillen Assis - Ein dicker Funken fliegt einem Schläger ins Auge - Sie geraten in Streit - Die Schläger schreien "Kommt doch runter" - Die Assis rennen runter und die beiden Gruppen schlagen sich - Dav läuft unbekümmert weiter - Er ist total auf Speed - Am Bahnhof gerät ein russisches Pärchen in Streit - Sie schlagen sich - Der Mann schmeisst die Frau auf die Bahngleise - Sicherheitspersonal stürzt sich auf den Mann und ringt ihn zu Boden - Dittschke klaut H im Wert von 5.000 Euro aus ner Tasche von nem Billiardtisch - Hat en paar ganz üblen Gangstern gehört - Setzen 500 Euro Kopfgeld auf ihn aus - Kriegen ihn zu fassen - Jagen ihm ne Kugel rein - Wieder en Dufter Kerl ins Gras gebissen - Verschissene Gangsterplage

Frankfurt

Knoberto wird einem Kellerloch von Fiesen Türstehern auf Koks verprügelt - Kane bahnt seinen Weg durchs Kellerloch - Er bittet einen langhaarigen Mann höflich durchgelassen zu werden - Dieser reagiert nicht - Nach dem Dritten Man Höflich Fragen stumpt er ihn einfach weg - Sofort werden ihm von Zwei Seiten ins Gesicht geschlagen - Es sind Hells Angels - Sie helfen ihm wieder auf und schliessen scheinbar Frieden - Sie wollen ihn auf einen Jägermeister einladen - Er nimmt diesen dankbar an doch als er ansetzt fliegen wieder 2 Fäuste in sein Gesicht - Er wird zu Boden gerissen und brutal zusammengeschlagen - Dutzende von Hells Angels schlagen auf ihn ein - Die Türsteher unternehmen nichts warum auch die Angels sind ihre Freunde und mächtiger als sie - Sie genehmigen sich schnell noch mal jeder Ne Line Koks - Penner zwischen den Bankentürmen - Nutten und Junkies - Zuhälter und Gangster - Broker und Buchhändler - Türken und Thais - Holländer und Japaner - Kunstaustellungen und Fanauschreitungen - Kennen sie diese Angewohnheit der Frankfurter einem dem Weg zum Spass falsch zu erklären?

Klasse statt Masse

Die Tragik der Gesellschaft wurzelt aus den unterentwickelten Persönlichkeiten der Masse - Die ham einfach nichts wo sie rüber reden können oder was sie machen können - Die arbeiten und danach besaufen sie sich und suchen sich was zu ficken - Dann heiraten sie - Die Männer gucken Fussball und Die Frauen schminken sich und wer keine Frau findet oder ihm es nicht reicht stiftet Unheil - Stürme von Ektoplasma erheben sich über dem Himmel - Elektrische Blitze fahren in den Körper - Das Glied pusliert - Eine Dicke Vene ziert den Steifen Schwanz - Blut pumpt durch sie in die Penisspitze - Eine Errektion des Donnerschlags - Eine Vagina ein Meisterwerk göttlicher Kreation - Die Symbiose von Naked Dav und Naked Mink - Liasion Diabolique - Er bohrt mit seiner Zunge und seinem Stahlharten Glied in den Unendlichen Tiefen ihrer Mine und stösst auf die Heiligen Punkte - Sie geraten in Wilde Ekstase - Auf dem Gemeinsamen Höhepunkt verwandeln sie sich in einen Mugwamp - Dieser scheisst Lee's Wiedergeburt aus - Er kriecht aus dem Schleim, macht sich nicht mal die Mühe ihn abzuschütteln und hängt schon wieder direkt an der Nadel - Der Vorteil einer Wiedergeburt ist das man über frische Venen verfügt - Er jagt sich das Braune Gift in die Adern und vibriert vor göttlicher Errektion - Die Perfektion seines Larvenzustandes - Am liebsten wäre er im Mugwamp geblieben - Niemand hat ihn gebeten rauszukriechen - Er ist einfach rausgeplumpst - Das ist der Lauf der Natur - Alles ist Schicksal - Rote Jacke aus Polyester - Sie erregt mich noch mehr - Rot erregt mich sowiso - Rot ist die Farbe der Macht, der Faszination, der Obession und der Begierde - Naked Mink eingewickelt in die Südstaatenfahne - Nudeln mit Pesto, Würmern, Larven und Maden - Eine Delikatesse in der Interzone - She Eat You Alive - Vampire beissen sich an der Halsschlader fest und saugen das Blut aus Ihr - Wütende Sabbernde Rottweiler fallen Grossmüter mit ihren kleinen Kindern an und zerfetzen sie in kleine Stücke - Die Sackhaut gebraten wie Speck - Eine Reissender Fluss von Blut speist das gewaltige Land meines Penis - Ein Treck von Siedlern wandert durch die endlose Samenstränge hinaus in die neue Welt: Die Gewaltige Mulva - Sie durchforsten die Tiefen dieses gigantischen Höhlensystems um die Neue Heimat zu finden: Die Gebärmutter - Auf dem Weg kämpfen sie gegen Wilde Autchone die ihre Heimat vertedigen wollen - Einige der Jets bleiben kleben in dem trügerischen Fangarmen der Fallen der Indigenen und bleiben dort kleben - Werden augesogen und verspeist - Doch eine Gruppe tapfere Pioniere schafft es in die Gebärmutter und verbindet sich da mit der Kernzelle des Angestammten Systems - Der Königin ihres Reiches - Der Heiligen Eizelle in ihrem Thronsaal - Gemeinsam zeugen John Wayne und die Queen einen Sohn - Clint Eastwood - Der 9 Monate später geboren wird - San Francisco 1930 - Ein Outlaw wie er im Buche steht - Viel radikaler als sein Vater - Naked Truth in the Dying Wild West - Hang'em High - The Outlaw Josey Wales - Unforgiven

Schattenhafte Vereinigung

Der Held wandert durch eine sumpfige Höhle - Die Krake kriegt ihn zu fassen und umklammert ihn mit ihren mächtigen Tentakeln - Zu Entrinnen scheint unmöglich - Doch er zieht sein Schwert und zerschneidet die Tentakel - Blaues Ärzendes Gift spritzt aus Ihnen - Er reisst sich los und rammt das Schwert in das Herz der Krake - Danach befreit er die Prinzessin aus der Hand der Räuber - Er metzelt sie nieder - Nur wenige können fliehen - Im Endkampf besiegt er Ali Baba dem er die Augen aussticht und sein Herz herausschneidet und verspeist um seinen Übermenschliche Stärke aufzusaugen doch auch seinen Hass - The Hero saved the Day - Aber zu welchem Preis? - Den nun ist er ebenso böse und gerissen wie Ali Baba - Die Prinzessin die sich ihrem Helden sowiso hingeben will wird brutal vergewaltigt und danach getötet - Er rammt ihr sein Schwert langsam ins Herz und lässt es eine Weile stecken und sieht ihr in ihre fragenden sterbenden Augen - Dann zieht er es raus und lässt sie fallen - Er marschiert davon und reitet in den Sonnenuntergang auf einem Pferdeähnlichen Blauen Wabbeligen Schwebewesen mit Schwarzem Haar - Lurche und Lurker streifen durch den Sumpf - Beobachten den Held im Auftrag des Schwarzen Fürstern - Herrscher über die Finsterniss des Sumpfes und der Wälder in die der Held nun reitet - Die Bäume sind hochgewachsen und bilden ein dichtes Netz mit gewaltigem Wurzelreich - Überall hört man das Zirpen der Giraffengroßen Heuschrecken - Das Heulen der Gewaltigen Wargs - Das Brummen der mächtigen vom Teufel bessesenen Bären mit Hunderten von scharfen Zähnen - Dämonen - Kreischende Harpyen - Liche - Dunkle Feen - Die Atmosphäre ist gespenstisch und bedrückend - Er reitet durch den Wald - Um ihn rum schwirren Gespenster - Er kommt an eine Hütte - Sie scheint verlassen - Er hält es für sinnvoll eine Rast einzulegen - Er betritt die Hütte und ist ist tatsächlich leer - So leer wie seine Seele - Voller Pein der alle anderen Gefühle die da einst waren aufgesogen hat - Einzig ein Kamin ziert den Raum dessen Feuer so schwach ist das es ständig auszugehen droht - Handelsübliche Strömungsapparate - Wellenförmige Bewegungen - Köcher die Luft in den Ofen pumpen - Doch die Flammen sind so schwach wie die Kraft seiner Seele - Das Gute ihn im ist nahezu ausgestorben und droht zu verkalken - Dahiensichende Lebensfreude - Steigender Hass - Leidenschaft der Boshaftigkeit - Er bricht auf zu neuen Schandtaten - Auf dem Weg durch den düsteren Wald begegnet ihn Der Düstere Ritter der Fäulnis - Der Blutrünstige Knecht der Geierherrschaft - Sie verbinden sich zu einem Wesen so abscheulich und wiederwärtig das es kaum in Worte zu fassen ist - Der Abrund der Menschlichen Seele, all der Grausamkeit und Erniedrigung - Eine Symbiose des Wahnsinns - Gelebte Schizomanie

Exploitation

Herrschaftliche Herrenhäuser der Viktorianschen Ära - Manifeste einer Zeit der Kolonialen Ausbeutung - Vampire an den Fruchtbaren Lenden der Unterdrückten - Urinierende Kletteraffen - Rauchende Gorillas - Philosophierende Orang-Utans - Schreinde Paviane - Sie stürzen sich auf einenen schwächern Artgenossen - Reissen ihn in kleine Stücke und verspeisen sein Fleisch - Diabolische Clowns vergehen sich an kleinen Kindern auf Geburtstagspartys in einer wallenden Hüpfburg zu infernalischer Zirkusmusik - Zerreisen ihre unterentwickelten Geschlechtsorgane mit ihren scharfen Zähnen - Dahiensichende Countrystars aus den 50er Jahren - Vegitieren vor sich hin in einem Altersheim in East Texas vollgepumpt mit Babituraten - Die Zähne schwärzlich und verfault- The Died West - Verroste Tankstellen mitten in der Wüste mit flackernden Neon-Lichtern - Davor sitzt ein Fetter Mann in den frühen 60ern mit Grauem Haar, Bart und Sonnenbrille gekleidet in ein Unterhemd mit Fettflecken - Auf dem Kopf trägt er eine Truckermütze - War früher ma en Kinderschänder bevor er er sich hier raus in die Einöde verzogen hat - Er wartet auf Kundschaft die so gut wie niemals vorbei kommt - Nur ganz armselige Wichte die das Pech heimgesucht hat verirren sich in diese Trostlose Einöde - Lee musste fliehen - Die Polente war ihm auf den Versen - Die Wüste war der einzigste Ausweg - Er war umzingelt von Agenten - Gejagt von Bluthunden die sich an seine Versen geheftet haben - Kleine Zwerge mit Springmessern die ihm die Achillessehne durchschneiden wollen - Der Alte Mann trinkt Selbstgebrannten aus einem Kanister - Lee kommt angekrochen wie ein Häufchen Elend halb verdurstet gekleidet in einen staubigen Trenchcoat - Seinen Hut bis zur Krempe hinuntergezogen - Er steht vor dem Mann - Sie starren sich schweigend an - Der Wüstenwind wirbelt Grasbüschel auf - Der Mann reicht Lee den Kanister - Lee nimmt einen kräftigen Schluck - Schatten legen sich über das Tal und saugen alles auf - Die Berge, die Wälder, die Flüsse, die Seen, die Orschaften an malerischen Flussläufen, die Tiere und die Menschen - Alles wird hinabgezogen in den Schlund des Saugenden Dämons der am Düsteren Himmel trohnt - Dessen finstere Seele alles vertilgt was er zwischen seine glitschtigen Tentakel zu fassen kriegt - Eine Verlassene Goldgräberstadt mitten in der Wüste - Die Geister der ermordeten Glücksritter spuken durch die Strasse - Venedig im 15. Jahrhuntert - Die Pest zieht durch die zahlreichen Gassen, Winkel und Kanäle - Haucht das Leben aus wie Kerzen auf der Geburtstagstorte eines 100 Jahre alten Mannes mit nur einem Zahn der gar nicht weiss wo sich gerade befindet und wer er eigentlich ist oder mal war - Die Mainstreat einer amerikanischen Kleinstadt in den 60er Jahren - Gesäumt von Tankstellen, Coffeshops und Waffenläden - Tätowierte Matrosen - Mütter mit potthässlichen Frisuren und abscheulichen Brillen und noch wiederwärtigen Kindern - Fette Bengel in Gestreiften Engen T-Shirts - Barberläden mit leuchtenden Stäben - Ein Barbier mit grauem Haar und zurückgekrempelten Ärmeln seines Weissen Hemdes mit Schwarzer Krawatte - Burgerläden und Truckstopps - Fette Trucker die sich Eier mit Speck reinhauen und Unmengen von Kaffe trinken - Bedienungen im mittleren Alter die ihre Kunden mit "Hi Schätzchen" begrüssen - Stripclubs in denen sich dralle Blondinen und rassige Brünette an Stangen räkeln unter ständiger Beobachtung von den sabbernden Gesichtern Notgeiler Ehemänner die keine Lust mehr haben über ihre Frauen zu rutschen - Ein Serienkiller treibt sein Unwesen - Ein Trucker der junge Mädels mitnimmt die auf dem Weg sind nach Kalifornien um sich selbst zu verwirklichen - Er schlitzt in die Kehlen auf und vergeht sich an ihren Leichen - Danach schmeisst er sie weg als wären sie die Verpackung einer Schachtel Donuts die er sich in einem Coffeshop geholt hat - Der Entsorger kümmert sie um sie

Endzeit

Schemenhafte Fratzen in einem Theater in einer endzeitlichen Italienischen Gesellschaft - Sie verbergen ihre Gesichter unter Masken aus Weissem Ton bemalt mit Schwarzen Mündern und Augen die fröhlich drein blicken doch die Fratzen darunter sind der Pure Abscheu - Mutierte Fleischhaufen wie Pizza die vor 60 Jahren ausgekotzt wurde - Lüsternde Griechische Hedonisten die sich unsagberen Vergnügen hingeben bedient von Androiden in nur jeder erdenklichen Weise - Sie zelebrieren die Endzeit - Scheren sich nicht um den baldigen Untergang - Geniessen einfach ihr Leben - Mästen sich mit Gyros, Feta und Oliven - Ein Japanischer Fettsack sing in einer Oper auf Freien Feld Hagen's Marsch aus Wagner's Götterdämmerung - Ein Samurai begeht Rituellen Selbstmord - Tausende von Schulmädchen springen vom Osaka Castle - Tausende von Verrückten Japanern versuchen Takeshi's Castle zu erstürmen - Ein Tsunami weht sie weg - Atomarer Holocaust - Verstrahlte Zombies drängen in die Städte - Dawn of the Dead - Elektrische Schlangen wirbeln umher - Ein Hauch von Tod weht durch die Luft - Ein Knall - Ein Blase von Rosa Ektoplasma platzt auf ergiesst sich über dem Himmel und tropft herunter auf die Häuser des Dorfes am Fusse des Piz Palü die ihm Boden versinken - Das Haus am Genfer See - Lord Byron und Mary Shelley und Annabella Milbanke geben sich der Freien Liebe hin und vertilgen Unmengen von Drogen - Ein Greller Blitz - Frankenstein erwacht zum Leben - Noch ein greller Blitz - Gefolgt von einem Atompilz - Eine Feuerbrunst die Mensch und Gemäuer restlos verbrennt - Eine Druckwelle die Häuser und Autos wegreisst - Radioaktiver Niederschlag - Der Saure Regen verhindert die Erneute Geburt Buddhas aber einem Fetten Mugwamp der sich mit Sumpfgras und Embryonen vollgefressen hat fallen Tittenknebel aus dem Arsch - Sie sollen die neue Jugend bilden - Die Riege der Neuen Machthaber über diesen schicksalsgeplagten Planeten - In der Ukraine gebärt eine Fette Bäuerin 72 Kinder - Davon sterben 47 direkt bei der Geburt, 12 weitere in nächsten Tagen und der Rest wurde ausnamslos ohne Augen, Münder und Verkümmerten Gliedmassen geboren - Keine Spur von Geschlechtsteilen

Krieg der Zeit

Der Verrückte Clown springt durch die Zeitraster auf der Suche nach dem heiligen Gedankenwurm der in den Köpfen der geplagten Seelen herumkriecht die von den Agenten der Babylonischen Geheimdienstes gefoltert werden - Er zerreist die Dimensionen auf seiner Endlosen Schreckensfahrt - Synthetische Drogen - Haltlose Anschuldigungen - Unvorstellbare Foltermethoden - Unethische Druckmittel - Harjor Scholomon der Grausame Foltermeister seines Herren - Ein wiederlicher unaustehlicher Fetter Babylonischer Satanist der seine Freizeit damit verbringt Fette Eunuchen zu begatten - Dürre Äthopier mit Gigantischen Steifen Schwänzen wedeln ihm Luft mit Riesiegen Palmenwedeln - Er ist seinem Kalif hörig sonst verachtet er jeden Menschen und am meisten sich selbst - Daher rührt sein schier grenzenloser Hass auf seine Opfer - Der Fett Kalif trohnt auf 100 Samtenen Kissen in Rot und Blau in einem mächtigen Thronsaal gesäumt mit Marmorenen Säulen, Geschlungenen Goldenen Skulpturen und Schier Endlosen Reihen voll Ladyboys mit schier endlosen Penisen auf denen faustgrosse Adern pumpen - Verschleierten Bauchtänzterin die einen mysteriösen Bauchtanz tanzen zu psychedelischer orientalischer Musik gehüllt in Weihrauch - Er lässt sich regelmässig Scharfen Senf in den Arsch pumpen - Neben ihm residiert die laszive Aphrodite - Sein Palasat ist ein mächtiges Bauwerk mit lauter unterschiedlich gefärbten Minaretten manche in der Form von Penisen die völlig unkoordiniert da und da rausgucken - Vor dem Palast trohnt ein riesieger Goldener Stier der aufrecht steht und als Gott verehrt werden muss - Jeden Tag müssen die Gläubigen vor ihm eine Stunde nieder kniehen - Auf dem Hof trohnt seine Armee aus 1 Millionen Kriegselefanten - Der Palast wird mit den köstlichsten Speisen beliefert Kamele, Zebras, Rinder, Schlangen, Austern, Krebse, Muscheln, Kaviar, Strausse, Rinder, Wildschweine, Fasane, Weissbrot gefüllt mit Oliven - Doch das Volk kriegt nur Einen wiederlichen Brei aus Mehlresten, Pferdedung und Verschmimmelten Maden - Der Islam, das Christentum und das Judentum sind verboten die Heilige Kuh ist einzigst erlaubte Gottheit - Manche beten zu anderen Göttern in Schutz der Unterwelt der Katakomben - Doch die Spione des Kalifen sind überall und denunzieren die Ketzer - Frevler werden mit der Enthauptung ihres Penises bestraft - Im Untergrund regt sich Wiederstand - Eine Gruppe von Rebellen fordert den Kopf des Kalifen - Sie tragen Turbane, Westen und Pantoffeln - Sie schärfen ihre Krumssäbel und tränken sie in Schlangengift - Eines Tages ist der Tag der Abrechnung gekommen - Die Rebellen saugen sich durch den Boden und pendeln durch die Wände mit der Technik des Zeitmeisters ihrem heimlichen Mazän - Direkt in den Trohnsahl - Sie hebeln den Ladyboys die Schwänze ab ohne die sie machtlos sind - Sie tauschen den Scharfen Senf durch Pures Caspicin aus - Dem Kalif brennt der Arsch weg - Danach schlagen sie ihm den Kopf ab - Sie treten auf den Balkon und halten ihn gegen den Himmel - Die Menge tobt - Der Tyrann ist besiegt - Aphrodite gibt sich ihnen als Belohnung hin - Sie bereitet ihnen Orgasmen von denen sie nich gewagt hätten zu träumen in ihren kühnsten Haschisch-Fantasien - Bärtige Islamisten schiessen Salven in die Luft - Orgien in den Gassen der Interzone - Siegesparaden auf Allen errichtet aus menschlischem Kot gesäumt von Knochenwäldern - Gierige Ausseridische Politiker ziehen sich gemahlene menschliche Organe in die Nase und schieben sich Unförmige Hasenknochen in den Arsch - Ein Lüsternder Hausmeister leckt am After eines Kanguruhs während sich ein Perverser Spanner im Gebüsch einen von der Palme wedelt - Gagner bläst den Schwanz einens Transvestiten und vögelt ihm danach das Arschloch wund - Danach verspeist er die Vagina einer trächtigen Postbotin - Der Transvestit lässt sich ne Fotze machen - Gagner muss sie natürlich gleich ausprobieren - Sie fickt sich ausgezeichnet - Die Abgründe der Menschlichen Seele - Der Abfall von der Moral und die Verwirrungen tief in den Datenbanken des Gehirns

Inglis

Free your Mind from Harasment by Society and drown in your own Harasment - Be your own Slave - Slave of your Mind - Feed your Brain with Tickets - Tickets to Hell - Tickets to Paradise - Paradise of Lust and Irmoralism - Strangle the Snake - Bite in the Apple of Oblivion - Open the Box of Pandora - Unleash Living Hell - Go Ask Alice - Maximize and Minimize - Beat the Queen - Kill the Witch - Free the Land - The Wolf Houls - The Ghost spooks - Take the Path in the Deep Darksome Forrst - English are much more literal Language than German - Much More Possibilites - Much More Alternations - Someone cout expand this in Farsi - Pay the Man and come back - The Whale Blows - Ahab pawn his Wooden Leg for Booze - Napoleon snooze some Anthrax and spit out Acid in the Face of the Bourgosie - You can't reduce such a Great Man on such a Small Island - A Man needs his Empire - The Fourth Reich is Near - From a Artist to a Dictist - Flying Whales move their Way to the Ektoplasma - There Only Male Ones who fuck themself - There No Female Species allowed in the Ektoplasma - The Ones with the Horns in their Pants are inside the Family - No Mutants with Plackets allowed - Sailing in the Hole of the Motherland - Ödipus fall between the Legs of his Dominance - Kill your Father - Molest your Niece - Throw a Heart into your Vagina - That's the Way of the Old Greeks - Sure im Obsessed with Sexuality - The Whole World is obsessed with Sexuality - Gender Change - We are all the Same - Theres no Big Difference if you fuck the Ass of a Woman or a Man when you a are a Sodomist - For a Complety Heterosexual Animal there is sure a Difference - From the Look, the Obsession and the Feeling - Things seem alternate from different Eyes - Fried Jellyfish - Eat out of a Ashtray - Snooze the Ash in your Exoriated Nose - Lust for a Noseshot? - The Boxer smash his Adversary to a Piece of Mash - The Audience is celebrating him - For Dinner he eats the Penis of the Loser - Trumpets cheer the Triumph March of The Caesar - Ave Casar - Hail the Imperator - Una Cerveca un Tequilla Por Favor - A Bunch of Mexians sit in a Row, chew Algarve and spit into a Bucket - Meskal with a Worm in it - They drink in a Cantina while Desperados shot their Rivals - A Stranger comes to Town - He is on the Search for Spleens - He cook a Soup out of it called Merceste - A Bodega in the Spanish Harlem - Cockfights in the Cellar - Pimps bet on the Cocks who massacre their Contrahents with Butterflys on the Legs - A Herder guides his Herd of Yaks trough the Mountaints of West Nepal as he sight a Magician who introduce a Young Couple into Thelama - They traveled trough the World and Expierence a Lot of Adventures - Mountain Climbing - Drugs - Sexual Obsession - Egyptian Mysticiscm - But their Chronic Displeasement & Restlessness are remained until the Meet the Magician - Butterflys in Glooming Neon Colours fly around in a Garden of Lust - Naked People lie around - Bells ring - Bees and Birds - Plantz and Mushrooms - Samen and Spors - The Garden of Eden - The Fullfillment of Happiness - But the Snake seduce the Woman and the Woman the Man so God get angry and turn the Garden of Eden into the Garden of Sodom - So the Snake turn into a 8-Armed Whip who hit Weals into the Flesh - The Apple turn into a Thornapple - The Wonderful Dream turn into a Nightmare - It rain Sharp Arrows who crash into the Flesh - The Green Gras turn into a Burning Red Sea Urchins filled with Splenic Fever - Sado Maso as Common Practice - Burning Cigarettes on the Soft Skin of the Young James Dean - The Human Ashtray - Fresh Meat for the Sodomists - Witch Hunt on Fatty Arbuckle - Sold Out of Griffih's Studios - The Downfall of Hollywood - Hollywood Babylon - Psych Out in the Desert - Meet The Freaks in San Francisco - Beatnik Invasion - Morph into a Mugwump - The System Struggle - Syphilis on every Corner - Hepathitis makes his Way - Sorrows of the Clowns - HIV in the Hood - Brotherly War - They Die on the Streets - Sick City - Wealthy City - Greenie City - Pharisee City - When you going to San Francisco make sure you wear Snakes in Your Hair - Talented Nigger blessed by God died in the Sreets on Aids and Crack - It's a Wonderful Sunny Day in the Bay Area like Every Day - But the Sun shines out the Ass - Brown Gold - White Fascination - A Run on Time - Silver Path - Spear of Bronze

Facetten eines Imperiums

Heisse Schwarzhaarige Lesben geben sich Unfassbaren Freuden hin - Sie küssen sich mit ihren muskolösen Roten Zungen - Liebkosen ihre Brüste - Lecken sich den gesamten Körper ab und lutschen sich gegenseitig zur Ekstaste - Sie durchleben Orgasmen die ein Mann niemals erfahren wird ohne die Zuhilfenahme eines Mannes - Der Mann ist aussen vor - Er wird nicht benötigt - Macht es nicht verdammt geil ausgeschlossen zu werden - Weckt es nicht das Bedürfniss einer von Ihnen zu sein - Diese Gefühle und Gedankenwelt macht einen Casanova aus - Ein Casanova liebt die Frauen - Der einzigste Grund warum er die warme Mulva seiner Mutter verlassen hat war um die Lustgrotten anderer Frauen zu erforschen - Wie ein Bergsteiger aus Südtirol der zum Himalya reist - Der Muschilecker ist der Feminisierte Bergsteiger - Der eine erklimmt die Höhen - Der andere erklimmt die Tiefen - Der eine schwebt im Höhnenrausch in einer Gefahrenzone 8848 m der andere mit dem Gesicht in einer Freudenzone zwischen den Beiden einer Schönen Frau - Ein Nackter Mugwamp saugt Lycheesaft mit einem Strohhalm aus einer Kokusnuss in einem chinesischen Restaurant auf Hawaii - Ein Fetter Eingeborener spielt ein Lied auf einer Ukulele und singt mit melancholischer Stimme - Der Ventilator weht frische Wind in die schwüle Luft - Der Wirt steht verschwitzt am Tresen - Er trägt ein Hawaiihemd das an der Brust aufgegeknöpft ist und sein Haar ist nach hinten gegeelt - Er trägt einen Schnurrbart und ein Weisses Spültuch hängt über seiner Schulter - Das Panorama wirkt malerisch mit Palmen in der Nacht vor dem blauen Ozean mit Bergen die den Hintergrund zieren - Der Eigene Stoff ist aufbraucht deshalb wichs ich mir einen auf Mein Spiegelbield und bade mich in meiner eigenen Selbstherrlichkeit - Rote Striemen auf Weissem Fleisch - Die Peitsche geht ihren eigenen Weg - Nicht der Whipmaster steuert die Peitsche - Die Peitsche steuert Ihn - Luchse vergewaltigen Hauskatzen - Ihre Nachkommen sind unzähmbar und zerkratzen kleinen Jungen das Gesicht - Rotzfreche Bengel zünden Brennende Tüten voll Scheisse vor den Häusern betagter Lehrer an die mit ihren Slippern in die Brennende Scheisse treten - Geruch von Fäulniss in der Luft - Die Bademäntel voll Wichse - Der Mund ihrer In die Jahre gekommen Frauen die Reichlich Fett angesetzt haben und Rosa Lockenwickler tragen - Wütende Hausfrauen die ihre Betrunken Pantoffelhelden von "Männern" mit dem Holzhammer auf den Kopf schlagen - Ein Schwuler im Liquid-Entzug der ein schwächeres Opfer sucht an dem er seine Frustation auslassen kann - Ejakuluierende Sportlehrer die sich am Anblick Junger Bengel in Sporttrikots laben - Ein Fetter Priester der es nicht mehr aushält vor Geilheit und nen Koller kriegt er vergeht sich an dem kleinen Mädchen mit den langen Blonden Haaren das ihn so notgeil angrinst deren Kopf er anschliessend ins Weihwasser drückt weil er die Schande nicht ertragen kann sein Zölibat gebrochen zu haben - Selbstbewusste Huren in Moskau geühllt in Pelzmäntel mit Zobel auf dem Kopf die in den bitterkalten Winternächten den Russischen Bären beglücken - Samische Skifahrer die Waffen an Kamtschatkische Seperatisten liefern - Bush wird wieder Präsident - Er ist nun total durchgedreht - Er trägt eine Weisse Toga und einen Ährenkranz aus Brennnesseln - Wilde Orgien im Weissen Haus - Hochzeit mit Osama - Obama als ihr Leibnigger - Der Dalai Lama als Trauzeuge - Völkerverständigung Par Exellence - Frieden zwischen Orient und Okzident - Atombomben auf Japan nur zum Spass - Psychedelische Farben - Dröhende Bässe - Schrille Gitarrensoli - Harmonische Pianos - Regenbogen verlaufen und tropfen den Himmel hinab - The Maschine ist Weich - Die Hände gleiten hinein - Meister der Spinnenweben - Meister der Erschütterung - Erwache unsanft aus den Traum - Steh auf und bezahl den Mann - Zurück in die Welt der Träume - Sounds aus fremden Welten - Psalme aus der Brenneden Bibel des Hasses - Ein heiliger Krieg - Psychedelisches Gehirzellenmassaker - Ausufernde Gitarrensolis - Krieger mit Verzierten Extravaganten Helmen gekleidet in Rüstungen aus Glänzenden Intergalaktische Metallen fliegen auf den Rücken Roter Drachen durch die Gebirgspassagen begleitet von den Schrillen Tönen der Trombonen, Dröhnender Bässe und der Trommeln des Krieges - Lasterhafte Höhlen voller Opiumraucher - Hippies die freie Liebe praktizieren - Tätwoierer die Langhaarigen Bärtigen Männer Fernösliche Symbole unter die Haut stechen - Beatniks die auf Bongos rumtrommeln unanständige Limmericks vortragen - Betrunkene Säufer aus Alten Schottischen Romanen die lallend durchs Bild fallen - Katzenmenschen die sich gegenseitig sauber lecken - Jaguare die sich mit Leoparden paaren - Panther die sich mit Groupies paaren - Schriftsteller die Katzenfrauen begatten - Verrückte Hippies die in ihren Gedanken verhäddert wie in Trance umher tanzen und auf imaginären Mülltonnen trommeln - Ein Hippie denkt sogar er wäre die Zahnfee und tanzt im Ballerinakostüm und Zauberstab umher ständig auf der Suche nach dem Weissen Gold dessen er auch zahlreich fündig wird da die Boxer permanent auf die Münder ihrer Opfer die von den Ringern festgehalten werden einschlagen - Soldaten auf LSD liefern sich Gefechte mit Imaginären Feinden mit Echten Handgranaten die ein Happening von Tantra-Ausübunden New Age Freaks fliegen und den hängengebliebenen Yogi in Stücke reissen - Lichtstrahlen fallen die Höhle - Zerwehen die Vampire zu Staub und verwandeln die Werwölfe zurück in Durchnittsmenschen die brav zurück in ihre Büros kehren und den Verwaltungsapparat des Faschistischen Systems steuern der die Dissidenten in die Lager führt wie Lämmer zur Schlachtbank - Farmer in ihren Drexelmaschinen mähen die Goldbraunen Felder nieder die junge kopulierende Hippiepaare beherbegen - Ihre blutigen Überreste bilden eine ideale Ernährungsergänzung für das Knusprige Brot - Jetzt erhältlich in ihrem Supermarkt und auf dem Frühstückstisch jedes Anständigen Amerikaners - Turn on the Time Machine - Back to the Plastic World of the Golden 50's - Rock'n'Roll - Cadillacs - Angora - Horny Tits - Charming Atom Bombs - Femme Fatales - Robert Mitchum - Witch Hunt on Communists - Rosenbergs on the Electric Chair - Dion Di Mucci - Terror in The Bronx - Burning Twins - One Body Two Minds - The Stars are shining bright - They call for Me - I was fascinated with Space since I was a Little Child - I spend lot of Nights watching the Nightsky - Dreaming of the Far Worlds beyond my Imagination - I dreamed of seeing Exotic Planets and Bizzare Astral Phenomeons - I dreamed to travel to this Far Worlds - Im Sick of this Provincial Down to Earth People who are unaivable to Dream and even Try to Destroy the Dreams of the Believers - I hate the Province - The Nature is Beautiful but the People are Ugly Fat Farmers who stuck on a Stair - The Plow circulate in a Never-Ending Cirle of Hate & Distress - I prefer the City with it's Lust for Life & Culture - Maybe it's Just a Masquerade - But i Love the Masqeruade - The Dream Machine of Hollywood - I worship the Dooming Statue of Liberty - Sure im a Fan of Aboriginal Culture - But it's lost allready Long Time Ago in our Pheres so Christianty and Dangerous Double Moral Standarts poison our Folks - Forward with Sucessfull Westernazation - Lightful Swords ramn in the Flesh of the Damned - A Twisted Warp Jump to Far Solar Systems and Rotten Galaxys of Lust & Flesh!!! - Sins of the Fleshapoids - Lustbots - Fette Philosophen liegen auf Marmorwannen, ziehen sich psychedelische Weintrauben rein und lassen sich einen blasen von Marionetten gesteuert von Wahnsinnigen Dunklen Magiern - Voodoo-Hexen kochen eine Suppe mit dem Fleisch der Kinder der Dorfbewohner die sie einst am Kreuz verbrannten - Berauschenden Kröten und Unmengen von Mutterkorn & Stechapfel - Glieder fallen ab - Wahnsinn befällt die Stadt - Die Menschen reissen sich gegenseitig die Penise ab und schneiden sich die Zungen raus - Verbrennen ihre Kinder auf Scheiterhaufen um sie vor der Schande zu bewahren - Schwarze Löcher im Gehirn - Haben wir die nicht alle???

Alzenau

Der Mann mit Brille und Bart dreht seine Runden - Bespannt und befummelt kleine Jungs und lockt kleine Mädchen in in seine Kinderfalle und maletretiert sie in seinem Keller mit Feuer, Strom & AGFA Farben - Er verpeist sie anschliessend als Sonntagsbraten serviert bei einem Festessen seinen Freunden - Den Zornigen Alten Männern - Pay the Man and Go Home - Der Verrückte Clown und Martin fetzen sich über Alzenau - Der Finale Kampf - Martin siegt - Er reisst ihm bei lebendigen Leibe die Zwirbeldrüse raus und trinkt den köstlichen Saft - Diabolische Halluzinationen plagen ihn - Doch die Jahre vergehen und die Wirkung klingt ab - Normalität kehrt ein - Der Verrückte Clown ist besiegt und gerät immmer mehr in Vergessen - Doch die Übereste seiner Existenz bleiben bestehen - Sie haften sich an die Überlebenden - Sie nutzen seine Technik für Ihre Zwecke - Der Zeitsprung ist ein fazsinierendes Thema - Die Raster ein gefährliches Pflaster - Sickende Weirdos - Weirde Sickos - Diese Stadt ist voll davon - Ebenfalls Die Kolonie in Sibieren - Cellabaum - Einst der Zufluchtsort der Alten Kräfte - Doch erobert vom Heer der Wahnsinnigen - Der Stinkende Lumpensammler der seine Fetzen auf die Menschen klebt - Der Analbär auf der interdimensionalen Suche nach neuem Frischfleisch - Gejagt durch die Dimensionen von den Intergalaktischen Bärenjägern - Interstellare Trophähenjäger die noch nie einen Analbären gefangen haben und nun die Dimensionen abklappern durch Sprünge durch das Dimensionstor - Eine Erfindung des Zeitmeisters - Dessen Lebensinhalt mit der Zestörung des Verrückten Clowns keinen Sinn mehr ergibt

Gulwaidom

Riesige Schlingpflanzen auf Fernen Planeten krallen sich kleine Tapire und Nasenbären - Fleischfressende Pflanzen ernähren sich am liebsten von den Gulwais - Menschenähnlichen Kreaturen von niederer Existenz, kleiner Körpergrösse, lila Haut, Riesen Nasen und langen aber dünnen schwarzen Haaren gekleidet mit Lendenschützen aus Leder gewonnen aus den Mostais - Kleinen Hundeähnlichen Kreaturen mit 3 Schwänzen und ebenfall langen Nasen und schwarzen Haaren - Sie sehen den Gulwais sehr ähnlich und sind auch beinahe so intelligent wie sie - Eine Nahe Verwandschaft die von den Gulwai-Wissenschaftlern der Fernen Zukunft nachgewiesen werden soll - Eine Debatte um die Gleichstellung dieser Wesen bricht aus und führt zu einem vernichtenden Atomkrieg in den Psychedelischen Wabbeligen Lila Meer aus Schwabbelpflanzen - Damals wie Heute sind die Gulwais in Grosser Gefahr vor den Fleischfressenden Pflanzen den sie nicht gewachsen sind - Schlabberige Monster in denen Zähne wachsen brachte dieser Nukleare Krieg zuvor - Durch die Mutation wachsen und verformen sie sich immer mehr - Sie sind auf der gnadenlosen Jagd nach den Gulwais - Es gibt viele verstummelte Opfer - Die Lazarette sind überfüllt - Die Ärzte sind trotz 8 Armen, 16 Beinen und 4 Köpfen hoffnungslos überfordert - Sonden mit Sufentanil werden in die Ärsche der Vewundeten geschossen um sie in Angenehme Träume zu schicken wärhend äussert schmerzhafte Operationen an ihren Körper durchgeführt werden - Zu allem Überfluss rebellieren auch noch die Maleqauis ebenfalls Quasi-Humanoide die von den einen Wissenschaftlern als eng verwandte Gattung angsehen wird von anderen als Unterart der eigenen Spezies - Sie leben Seite an Seite mit den Gulwais doch sind sozial benachteiligt - Die meisten von ihnen arbeiten in niederen Berufen - Bauarbeiter, Maurer, Fabrikarbeiter, Butler, Taxi-Fahrer, Chaffeure, Frisöre und Imbissbudeninhaber - Einige sind zu Reichtum gekommen aufgrund einer geschickten Geschäftsidee oder wegen ihrem Gesang, Tanz oder durch Sportliche Leistungen - Sie sind bewaffnet mit Blasrohren aus denen sie Giftigen Schleim spucken der den Gulwai-Soldaten die Hälse zuschnürt - Diese sind trotz überlegener Bewaffnung unterlegen in den Rosa-Plasmabüschen wo sich die Maleqauis zurückgezogen haben - Sie verstecken sich in den Gebüschen und in Baumkronen aus denen sie überraschend herunterspringen und den Gulwais Äxte in den Kopf rammen können - Zur Strafe vernichten Gulwai-Strafexpeditionen ganze Maleqauis-Dörfer - Sie brennen sie bis auf den Erdboden nieder - Töten alle Alten und Kinder und versklaven die Frauen die fortan als Sexobjekte missbrauchen - Die gezeugten Kinder werden als billige Arbeitskräfte für die Munitionsfabriken und für den Nachschub sowie als Nahrung verwendet - Auf der Flucht vor den Strafverfolgunsbehörden des unbesiegbaren Systems rennt er durch die Sümpfe stets die Bluthunde auf den Versen - Und das alles wegen 12,60 $ und einem Hot Dog - Die lausige Ausbeute eines Überfalls auf einen Würstchenwagen - Ein Paradiebeispiel für die Gefährliche Idiotie der Staatensystems - Machen aus nem Strauchdieb nen Guerilla-Krieger - Ausgewichst

INTERLUDE

STUDIE ZUM FILM

Die erste Phase des Filmes war zugleich die fruchtbarste - Die Gebrüder Luimere mit ihrer Roundhouse Garden Scene - Die Geburt eines Mediums - George Melies erschafft die Technik - D.W. Griffith erschafft die Story - Thomas Edison und der 1.Weltkrieg zerstören die Französischen Anfänge - Die Italiener, Die Deutschen, Die Dänen, Die Japaner, Die Russen, die Filipinos sie alle wollen mitmischen - In Deutschland geht der Fruchbaren Samen auf - Der Expressionismus entsteht und entfacht auch den Film in Frankreich in neuem Leben - Das Golden Age of Hollywood - D.W.Griffith und C.B. De Milles erschaffen den Film im Alleingang - Doch schon im Aufstieg entsteht der Niedergang - Die Hetzjagd auf Fatty Arbuckle - Griffith wird gezwungen seine Studios verkaufen - Die Nazis zerstören den Deutschen Expressionismus - Seine Früchte stärken den Aufstieg Hollywoods - The Golden Age of Hollywood - The Dream Machine - Humphrey Bogart & Lucille Bacall - Doch die Studios werden raffgieriger und zerstören den Film da Serien lukrativer sind - Exploitation ensteht als Gegengewicht und infiziert die ganze Welt - Der Hong Kong Film entsteht - Mittlerweile erwachen die Besiegten des 2.Weltkrieg zum Leben - Akira Kurosawa hebt im Alleingang die Rote Sonne - Italien punktet mit dem Neo Realismo - Auch Frankreich steht wieder auf - Die Novuelle Vage ensteht - Sogar die Deutschen stehen wieder auf - Der Neue Deutsche Film ensteht - Doch Beide Genres sterben wieder - Doch die Franzosen retten sich in einen Neuen Neuen Französischen Film - Der Deutsche Film stirbt mit Fassbinder - Die Deutschen Regisseure gehen nach Hollywood wo ein Revial stattfindet - Einzig der Schlingensief bleibt da und kämpft einen einsamen Kampf - Der HK Film wird immer besser - U.S. Independet Cinema ensteht - Der Koreanische Film entsteht - Der Norwegische Film entsteht - Der Weltfilm entsteht - Filipino Indy Cinema ensteht - Eine Ausichsreiche Zukunft für den Neo Realismo der Entwicklunsländer - Es wird immer weitergehen

Teil 2: A Ritual of Drugs

Rausch

Der Viligante treibt sein Unwesen - Er bietet in seiner Metzgerei Wildschweinfleisch mit Hepathitis C als Sonderangebot an - Er verkauft Henna mit etwas Hasch an Fahrradkinder - Er verkauft angebliche Bücher über Quantenmechanik zu Überteurten Wucherpreisen auf Ebay die in Wahrheit nur Kritzeleien von Ziegen mit riesigen Penisen erhalten - Er lässt Gesunde Menschen in die Psychatrie einliefern und erhebt Schwere Anschuldigen gegen sie - Gerede von Kindesmissbrauch und Steuerhinterziehung - Doch die Vollsreckungsorgane glauben ihm aufs Wort - Denn er besitzt das Magische Auge - Er erhielt es einst auf Haiti von einem Voodoo-Priester - Er ist ausserdem geübt in Santeria - Eine Kristallgukel und zahlreiche Reagenzgläser zieren seinen Arbeitstisch - 1.000.000 Ways to Die choose One - Sackhaare in Brand gesteckt - Beim Rasieren in die Sackhaut geschnitten - Schamhaare in eine Crackpfeife geraucht - Es riecht wiederlich - Er schmiert Braune Sauce auf Hunderippen die er auf seinem Balkon grillt - Er hat Freunde aus Ghana und den Philipinen eingeladen - Er hat Stew aus Katzenfleisch gekocht - Ein Lachsack platzt aus sich heraus - Federn fliegen quer durch den Raum - Verkleben an dem Sperma das die Wände und Schränke befleckt - Gohore lässt die Gäste Blut scheissen - Schafshoden werden als Snack gereicht - Sie werden auch Wüstenaustern genannt - Ein Kambodanischer Diener muss den Verpissten Boden der Toilette schruben während ihm der Viligante den Kopf mit seinem Fuss in die Pisse drückt - Seine Zunge schmeckt den säucherlichen Geschmack des Urins - Zur Belohnung wird er mit Wichstüchern bezahlt die seine Nahrung darstellen - Reichlich Eiweiss ist Gesund - Der Viligante tript sich nach getaneer Arbeit Trips in die Augen um Abends abzuschalten - Er phantasiert von Friedhöfen, Särgen aus Ebenholz und Brenneden Särgen - Von Tropischen Inseln gesäumt mit Palmen voll Rum und Nackten Kubanerinnen - Gelaber von Geistesgestörten Eunuchen die auf Olifanten ganze Vietnamnesische Dörfer niederreisen - Die Elefanten wirbeln die kleinen Schlitzaugen durch die Luft - Unsere Welt ist eine Plexiglasschale auf dem Rücken 3köpfiger Schildkröten auf Acid!!! - Daddy Please No!!! - Dont Touch Me!!! - Come to Daddy!!! - Lose your Mind but gain Control over your Body and your Subconscious - Gewissenhafte Schergen des Diktators auf Kamelen bewaffnet mit Eisenstangen - Sie schlagen die Köpfe der Demonstranten zu blutigem Brei - Doch es sind Zu Viele und sie werden immer radikaler Rebellen mit Brandsätzen - Der Palast geht in Flammen auf - Der Diktator will fliehen doch die wütende Menge holt ihn ein und verfüttert ihn an die Alligatoren - Die Franzosen besteigen den Berg mit ihren Kanonen und erobern die Festung des Grossen Mannes - Die Herrschaft der Heiligen Schlangenmenschen ist vorbei - Nun ist das Land in der Hand der Langnasen - Knechtschaft für die Masse - Die Schlangenmenschen ordnen sich unter aber ihr Wohlstand ist gesichtert - Scheisse auf den neuen (alten) McDonalds Burgern - Mr. Singh kann sich das nicht erklären - Klage über Klage - Ronald McDonald schlittert in den Ruin - Plaziert hat sie Burger King - Das Alien wirft mit kleinen Schwarzen Dingern - Der Säufer wirft eins zurück und schreit "Alien" - Eingeborene Afrikaner auf einem Boot - Sie fischen nach Catfish doch werden selbst Opfer von Aggresiven Radioaktiven Riesenhechten - Piraten aus dem 16.Jahrhundert segeln ins New York des Jahres 1974 - Ein Kriegschiff der Marine versenkt es - Doch die Piraten haben längst übergesetzt und kapern das Kriegsschiff und es segelt fortan unter ihrer Flagge mit Psychedelischer Musik - Unglaublicher Harndrang - Ionene Liter von Saurer Pisse wollen sich ihren Weg bahnen und ganze Wiesen zerstören und durch ihren Hohen Salzanteil dafür sorgen das dort nienals wieder etwas wächst - Manche Leute pissen sogar Reines Caspicin - Der Schwanz als Waffe

Glory of Gulwai-Dom

Die Glorreichen Tage der Gulwai-Nation - Wabbelige Opern aus Rosa Glibber - Die Grosse Wanda Schanasky singt die Sentreryä-Serenade - Riesige Waben voll Selja -Rosa Honig-Ähnlichem Schleim erzeugt von Gigantischen Hornissenänlichen Kreaturen mit Rosa Fell und Neon-Grünen Streifen - Genug zu essen für alle - Maleqauis in Weissen Anzügen die einen Schampusähnlichen Schaumwein and die Tische der noblen Gulwais bringen der aus dem Selja hergestellt wurde - Gulwaimöche in Klostern die auf Rosa Wabbelbergen triumphieren - Sie predigen die Liebe und die Gleichheit aller Kreaturen - Teilweise werden sie veehrt - Teilweise verlacht wegen ihrem frewiliigen Verzicht auf Wohlstand und ihrer gewählten Homosexualität - Sie praktizieren die Brüderliche Liebe - Da Homosexualität sonst überhaupt nicht in der Gulwai-Gesellschaft exisitiert und von den meisten Wissenschaftlern gar genetisch ausgeschlossen wird ist dies ein Novum - Doch manche Wissenschaftlern stimmen den Ansichten der Geistlichen zu und befürworten die Gebräuche der Mönche - Nach ihren Erketnissen ist die Homosexualität die urpsrüngliche Sexualität der Gulwais sowie sie auch bei den Maleqauis und den Mostais häufig vorkommt - Diese Wissenschaftler werden gering geschätzt, verachtet, verfolgt niedergemacht, öffentlich an den Pranger gestellt und mit Fauligem Obst und Gemüse oder gar mit Steinen beworfen

Nicky Crane

Die Verrückten pfeifen sich echt alles rein - Dramadol, Hystermin, Glycerin, Caspicin, Coltagan, Katzenpisse, Schaamhare, Lachgas - Echte Freaks - Sie pfeifen sich die Poppers rein und poppen sich gegenseitig die Arschlöcher wund - Danach marschieren sie auf dem Platz der Freiheit - Verkünden ihre Antiquierten Ansichten - Gröhlen Lautstark ihre Rassistischen Parolen - Pöbeln total Betrunken Juden und Künstler an und treten Schwule tot und blasen sich dann gegenseitig die Schwänze - The Dawn of the Swatiska - Hässliche Geifernde Glatzköpfe die sich gegenseitig mit Eisenstangen und Fahradketten die Fressen zu blutigem Brei schlagen - Ein Klotziger Schmied haut zermatscht Köpfe mit seinem gewaltigen Schmiedehammer auf einer Stahlplatte - Lachende Hyänen - Sie fressen die Überreste auf - Die Boneheads kuscheln sich an die Hyänen am Petroleum-Inzinierten Lagerfeuer über dem sie die Schwänze der Besiegten an Stöcken braten und sich an der Hyänenscheisse laben - Löchrige Socken - Stinkende Füsse - Dauernd kotzt jemand - Billigbier und Selbstgebrannter Schnapps von dem man blind wird - Rotzfontänen aus Kauttabak - Lobotomien an Geistesgestörten - Ein finsteres Asylum - Tausende von Irren auf engem Haufen - Das Schlangennest - Nackte Jungfrauen werden ausgepeitscht - Tablettensüchtige Freaks - Kartenspiele um Organe - Lüsternde Fette Verschwitzte Wärter mit fettigem lockigem Haar - Lasterhafte Höhlen der Unzucht - Johnny wird ein Stück vom Gehirn rausgeschnitten - Die Schreie der Geplagten - Operationen am Hirnstrang - Manipulation des Gedanken - Ausschaltung des Verstands - Zerwürfniss der Gefühle - Ein Sturz ins Pure Schrecken - Ein Bad in Schwarzer Galle - Zerissene Gedanken - Gestohlene Seelen - Gestorbene Persönlichkeit - Dahinsichende Zombies die vor dem Fernseher vollgepumpt mit Psychedelika vor sich hin vegetieren

Doppelmoral

Eine Farm in Missisippi - Eine Verrottende Hütte umweht von dem fauligen Geruch verwesenden Fleisches der Tausenden Leichen die hier vergraben sind - Eine Brutquelle der Inzucht - Mysteriöse Sümpfe bewohnt von Menschenfressenden Alligatoren und Riesen Insekten - Der alte Jebediah vergewaltigt die kleine Lucy immer und immer wieder - Sandy und Tommy treiben es in der Scheune auf dem feuchten Stroh - Dschinns auf Fliegenden Teppichen - Türkische Dampfbänder - Der kleine Ali tanzt für die sabbernden bärtigen Imane die sich kaum noch halten können vor Geilheit - Kitschige Rock'n'Rolla mit Schmalzigem Haar, Lucky Strike zwischen den Lippen und aufgetackelte Lassie an der Seite stehen vor ihren Überstylten Chevy's - Doch die Lassies sind nur Zierde - Hinter den Fassaden der Coffee Shops und Bikertreffs geht es wild her - Lack und Leder - Scorpio Rising - Heruntergekommene Junkies fleddern Liquid-Leichen

Freizügigkeit

Dav verbringt den Sonntag mit einer Total Gestörten Familie - Lauter Perverse Freaks - Alle total besessen von Sexualität - Selbst die kleinsten sind schon sexuell aktiv - Experimentieren mit ihren Geschlechtsteilen - Betreiben Hemmungslosen Inzest - Sehen sich gemeinsam Pornos an - Die Eltern führen ihre Kinder schon früh in die Sexualität ein - Für sie ist es das normalste der Welt - Dav findet dies abstossend für wahr doch er ist so auf Liquid das es ihm nahezu egal ist - Er liegt einfach nur da und chillt und zieht sich den Porno rein - Die 13jährige Tochter die normalste unter ihnen legt sich zu ihm und erzählt im kuriouse Fakten was Dav tierisch unterhält - Sie verstehen sich glänzend - Mit der Zeit kommen sie sich näher und schlafen miteinander - Er leckt zur Ekstase und schiebt dann seinen prallen Schwanz in ihre enge Muschi und penetriert sie bis zum gemeinsamen Orgasmus der ineinander übergeht

Aharus City

Die Residenz des Mächtigen Imperators Aharus der an akutem Grössenwahn leidet und schwer abhanig nach Heroin, Liquid, Valium, Lachgas & Walfischkotze ist - In mitten der Stadt trohnt sein gewaltiger Palast der ein idealisiertes Abbild aus Marmor seiner selbst is das sich erhaben gen dem Himmel streckt - Im Keller befindet sich ein luxioröses Schwimmbad in dem sich junge Griechische Knaben und Mädchen tummeln - Sie jagen sich über den edlen Marmorboden und schmeissen sich gegenseitig ins Wasser - Ein Extrem Behaarter Affenmann spielt den Bademeister - Die meiste Zeit schläft er - Ein lüsternder fetter stinkfauler Philosoph liegt auf einer Goldenen Liege, schaufelt Oliven in sich rein und beobachtet das Geschehen - Hin und wieder weist er einen seiner Schergen an zu seiner Belustigung einen Elektrischen Aal ins Wasser zu schmeissen um sich an den ekstatischen Verrenkungen und Schmerzensschreien der geplagten Jugendlichen aufzugeilen - Im Paterre befindet sich das Foyer - In Mitten ragt eine luxoriöses Treppe aus Gold über die ein Teppich aus Rotem Samt gespannt ist der über den Boden hinaus auf die Vortreppe und den Vorplatz hinausreicht damit seine Majestät und seine erlesenen Gäste stets das weiche Gefühl des Samtes unter ihren Füssen spüren - Im Foyer befinden sich Bars an denen sich die Gäste mit Crystal, exotischne Cocktails und 18 Jahre altem Schottischen Whiskey zuschütten und an Kaviar, Shrimps, Serrano-Schinken, Schnecken, Trüffel und anderen Köstlichkeiten laben können - Das Gesamte Gebäude ist voll mit Speisesälen, Bädern, Schlafzimmern, Folterkammern, Opium-Bars & Mugwamp-Höhlen in denen sich die Oberschicht von Aharus City vergnügt - Die Unterschicht findet eng aneinander gedrängt im metallenen Arsch Platz in dem sie die zusammengemischte Brühe der Abfälle zum speisen bekommt, sich mit Formaldyt-gepanschten Wodka aus Verschimmelten Kartoffeln berauscht und neue Sklaven zeugt die das Rückgrat dieser infernalischen Stadt bilden die sie wie Dreck behandelt - Doch das Karma lässt nicht mit sich spassen - Der Tag der Apokalpyse kommt - Riesige Kraken aus Metall zerstören die Gebäude von Aharus City - Seine Majestät ist darüber keineswegs besorgt - Ja er ist sogar äusserst belustigt - Endlich mal etwas Action in seiner Metropole - Ein Gebäude nach dem anderen fällt dem Ungetüm zum Opfer - Die Stadt steht in Flammen - Angsterfüllte Bürger versuchen panisch panisch aus der Stadt zu fliehen - Doch die Truppen des Imperators haben alle Ausgänge die aus Stadt führen verriegelt - Der Imperator liebt es seine Bürger leiden zu sehen - Sie rennen umher wie Ameisen die von einem kleinen Jungen mit einem Vergrösserungsglas verbrannt werden - Er lässt die Moldau-Suite von Smetana auf einem riesigen goldenen Gramophon laufen - Und aus den Augen der Statue in weiter Höhe sieht er untem am Boden die Bürger wie Ameisen herumtanzen um die Brennenden Gebäude - Für ihn eine Oper - Seine Oper - Die Oper der Vernichtung - Sein grosses Schauspiel - Auch die Stahlmonster bewegen sich im Takt - Zur Krönung unterstüzt er die Titankranken noch in denen er seine Jets losdüsen lässt um Millionnen Tonnen von Bomben auf die Stadt niederrasseln zu lassen - Alles um ihn rum soll vernichtet werden - Am Boden fahren Photonenpanzer auf - Die Bürger erhoffen sich zunächst Hilfe gegen die Stahlkranken bis sie erkennen das sie die Zielscheiben sind - Chaos, Vernichtung und Niedergang - Der faulige Geruch des Todes liegt in der Luft - Doch das Karma lässt nicht lange auf sich warten - Die Kraken waren nur die Kinder - Nun betritt die Mutter das Spielfeld - Eine noch vielfach größere Metallkranke die sich den Kaiserpalast vornimmt - Sie bricht die Statue aus dem Boden, schüttelt sie herum und zermalmt sie mit ihren gigantischen Krallen - Das Ende einer Ära - Die ganze Bourgoesie zusammengepresst zu einer schmalen Platte die nun auf dem gigantischen Grammophon aufgelegt wird - Es ertönt Finlandia von Jean Sibelius - Die Melodie zum Untergang und zum Neuanfang - Der Tyrann ist plattgedrückt - Die Kraken ziehen ab - Nun kann das Volk hoffen auf einen Goldenen Morgengrauen - Ein Prophet in Schwarzer Kutte verkündet Die Neue Zeitrechnung - Er hebt die flammende Fackel in den Himmel - Er predigt die 13 Gebote der neuen Zeit von den Arschbacken des Imperators - Zur Krönung hält er das blutende Herz des Imperators gen Himmel und pisst in die Menge - Eine riesgie Blutronne Sonne geht auf und erfüllt die Stadt mit einer unheimlichen Hitze - Schwärme von Tausenden und Abertausenden Fledermäusen verdunkeln den Himmel - Kreischende Harpyen stürzen hinab und reissen ihre Klauen in das Fleisch der Bürger - Der In Blut getränkte Sturz des Despoten brachte ihnen einen neuen weitaus grausameren Tyrannen - Jahrtausende von Schmerz und Höllenqualen werden nun folgen - Es gibt Entrinnen der Herrschaft der brennenden Sonne - In den Trümmern von Aharus City gedeit die Saat des Wahnsinns - Die Menschen rennen schreiend umher - Ihre Hirne pochen fürcherlich - Ihre Köpfe drohen zu platzen - Elektrische Gitarren kreischen Schaurige Melodien - Harte Bassdrums - Dröhnende Bässe - Düstere Hippies auf Acid - Fiese Halluzinationen - Schreckgespenster aus vergangen Dekaden - Totenköpfe und Verfilzte Haare - Nieten und Beutel voller Wanzenpulver - Salvia Divinorum und Zauberpilze - Hells Angels auf ihren Höllenmaschinen - Fliegende Reiter mit Umhang und Sense auf der Jagd nach Opfern von Flugzeugabstürzen die gezwungen sind sich gegenseitig aufzuessen

Dschungelexpedition

Kannibalen am Amazonas - Gedärme eingelegt in einer Marinade Papaya-Saft und Tamrind schmecken äussers delikat - Dr. Benway - Willy das Scheibenmaul - Brent Foretaker - Mr. Winston - Ali Al-Mahaba - Bayana - Ruben Gomez - Kutumbu - Und ein paar Einheimische Führer und Packer begeben sich auf eine Expedition in den Regenwald mitten ins Kannibalenland - Die Stimmung ist bedrückend - Um sie rum überall Gefährliche Tiere - Würgeschlangen - Pumas - Alligatoren - Riesenratten - Radioaktive Eichhörnchen - Das Unaufhörliche Zirpen von Grillen - Rumorende Geräusche - Drohendes Unheil - Trommeln - Kannibalen überall - Sie verstecken sich in den Wäldern - Zwischen Bäumen und Büschen - In Baumkronen - Zwei der Packer versinken im Treibsand - Ihnen kann nicht mehr geholfen werden - Kutumbu wird von einer Würgeschlange erdrosselt - Die Gesamte Truppe haut mit ihren Macheten auf das Ding ein doch es ist 3 Meter dick so hat es Kutumbu noch locker verzehrt bevor sie vernichtet ist - Ihre letzte Mahlzeit war ihr wichtiger als ein mögliches Überleben durch eine gelungene Flucht - Die Henkersmahlzeit übt wohl einen besonderen Reiz aus dem man nicht so ohne weiteres wiederstehen kann - Ein Puma erwischte Mr. Winston - Ein Tod wie er sich ihn immer gewünscht hatte - Er wollte nicht als aufgedunsene Wasserleiche vollgepumpt mit Vicodin enden wie sein versoffene Nichtsnutz von Bruder - Nein er wollte ehrenvoll im Kampf sterben wie sein ehrwürdiger Vater und Grossvater vor ihm - Sein Vater starb im 2. Welktrieg an Syphilis das er sich bei einer französchischen Prostituierten geholt hatte und sein Grossvater im 1. Weltkrieg als er total betrunken von einer Granate auf dem Schlachtfeld von Verdun zerfetzt wurde - Das einzigste was ihm leid tat das er nicht wie sie in Frankreich sterben dürfte - Das Lann in dem Gott zu dinieren pflegt - Gelegentlich auch Luzifer wenn er nicht gerade in Argentinien ist und ein feines Filet-Steak verspeist oder einen Pinguin wozu er passenderweise auch einen Frack gefertigt aus Pinguin trägt - Was bilden sich diese Franzosen auch ein sich mit den anderen Europäern zu vertragen und nur noch Krieg in Übersee zu führen und diese von Ausländern austragen zu lassen - Diese Froschfresser verkommen immer mehr zu einem Haufen verweichlichter Cretains - Kein De Gaulle mehr und auch kein Asterix - Trotz der Verluste zieht die Truppe weiter - Lange Zeit kein Opfer - Es ist merkwürdig still - Viel zu still - Da durchbohrt ein Speer Ruben Gomez - Er fällt theatralisch zu Boden - Es ist wieder alles Still - Die Expedition zieht weiter was sind schon ein paar Tote Kaffer - Sie stossen immer weiter in den Dschungel vor - Schon lange haben sie das Heilige Land der Kannibalen betreten - Den Fluch auf sich gezogen sind ihre Chancen zu überleben verschwindend gering - Sie erreichen die Pyramide von Xenulctan - Sie stehen auf dem Vorplatz - Dr. Benway schlägt vor die Pyramide zu betreten - Bayana rät dringend davon ab - Doch Dr. Benway weisst ihn zurecht "Halt deinen Rand du dreckiger Kanacke" und Willy das Scheibenmaul schlägt ihm mit seinem Goldenen Sparzierstock in die Fresse - Der Trupp betritt die Pyramide - Drinnen finden sich zahlreiche Schätze - Gold, Silber, Diamanten, Smaragde und Rubine - Die raffgieren Abenteuer stopfen sich die Taschen voll - Willy das Scheibenmaul pisst zur Krönung noch in den Sarkophag eines verstorbenen Königs - Dr. Benway setzt noch einen drauf und scheisst hinein - Ali Al Mahaba wichst in die leeren Augenhölen aus denen er vorher die Rubinen entwedet hat - Sie stürmen wie im Rausch aus der Pyramide - Plötzlich fliegt ein Pfeil Ali Al Mahaba in den Arm - Bayana schreit "Ich habe euch gewarnt das lassen sich die Masaxans sich nicht bieten - Sie haben uns verflucht - Der Pfeil ist vergiftet mit Froschgift - Ali wird schrechliche Halluzinationen erleiden und einen grausamen Tod sterben - Plötzlich sind sie umzingelt - Sie flüchten in den Dschungel - Doch die Kannibalen sind überall - Sie springen aus Gebüschen - Von Bäumen auf sie runter - Tauchen aus dem Erboden auf - Nur Dr. Benway, Willy das Scheibenmaul und Zwei Späher können auf einem Kanu entkommen - Brent Foretaker, Bayana, der Halluzinierende Ali Al Mahaba und die restlichen Packer und Späher werden gefangen und öffentlich geschlachtet - Auf dem Vorplatz der Pyramide ausgestellt und lebendig verspeist - Sie schneiden Brent Foretaker die Eier ab und schlingen sie roh runter - Sie hacken Bayanas Schädel auf und verpeisen mampfend sein Gehirn - Ali werden die Gedärme einzeln entnommen und gegrillt - Er wird gezwungen von sich selbst zu essen - Ein Kochtopf voll mit dem köstlichen Zaubertrank genannt Yage - Santiago de Chile ist nicht mehr weit

Krieg der Agenten II

In den Winkeln unseres Gehirns und den Adern unseres Körpers tobt ein Krieg - Ein Totaler Krieg in dem Agenten sich gegenseitig bekämpfen, ausspionieren und Substanzen hin und herschmuggeln innerhalb des Organismus und auch nicht davor zurüschrecken Substanzen von ausserhalb herein zu bugsieren und aus dem Körper hinaus zu befördern - Innerhalb des Gehirns entziehen die Agenten des Meastro Liquido Dopamin und pumpen es anschliessend verstärkt hinein so wie ein DJ den Bass rausnimmt und dann Volle Kanne reinhaut - Er übernimmt die Kontrolle und macht seine Sache ausgezeichnet - Doch er ist besitzergreifend - Er duldet nicht das man ihn entfernt - Er ist wie ein Diktator - Herrschaft auf Lebenszeit - 24/7 - Und er lebt und regiert nach seinen eigenen Regeln - Die Agenten des infernalischen Dreigespannes Speedo, Cocaino und Ecstaso dagegen pumpen gleich ganz viel Dopamin hinein so das die Synapsen drohen zu platzen um anziehend alles wieder zu entziehen was ein Schlachtfeld voller tragischer Verluste bedeutet - Sie sind erst deine besten Freunde und dann deine Grössten Feinde - Manipulieren deinen Verstand - Versprechen Endlose Liebe und predigen Grenzenlosen Hass - Der Braune Herrscher sorgt gleich dafür das solche Kinkerlitzchen erst gar nicht stattfinden und verspricht Glückseligkeit und die Auslöschung alles Schmerzes der Welt doch zu welchem Preis? - Auch er will auf Lebenszeit regieren und lässt sich nur schwer wieder abschütteln - Der Weisse General sorgt für heftige Explosionen nach denen der Konsument süchtig wird - Süchtig nach Leid und Zerstörung - Er kann nicht mehr aufhören - Ein Ewiger Wettlauf gegen die Zeit - Er offenbart dir die Wahrheit doch nur durch ihn kannst du mit ihre klar kommen - Der Orgasmus-Admiral er gibt Eine Detonation der Freude im Austausch gegen deinen Saft - Der Anal-Kommandat gibt sie gleich doppelt Explosion und Implosion - Dafür erniedrigt er dich zum Tier - Der Agento Alcoholo kämpft gleich an 6 Fronten - Die Agenten Mary Jane, LSD, Mescalino, Funghi und Ayahuasca erweitern die Kanäle öffnen sich für Strömungen die du nie erträumt hast zu erleben - Heben dich in Höhen und offenbaren dir Traumwelten voller Bunter Farben und Erleuchtungen - Sie zeigen dir was es bedeutet ein Mensch zu sein - Dopamin, Hystamin, Blut und Sperma - Die Hart umkämpften Rohstoffe des Krieges im Menschen - Krieg um die Adern und Aterien - Schlachten in den Blutbahnen und Gedärmen - Gefährlicher Spionagekrieg in den Winkeln des Gehirns - Zerstörte Zellen - Übersteigerte Synapsen - Wirre Gedanken - Gefährliche Krankheiten - Grenzenloser Wahnsinn - Trügerische Ruhe - Gespieltes Wohlbefinden - Dopamin ist Opium für das Nervensystem

Begegnungen

Mitten im Atlas-Gebirge sitzen 2 alte Schafhirten in arttypischen Gewändern vor einer Steineren Hütte - Ein kleiner Hund rennt umher - Es weht eine kühle Brise - Der Eine der einen Geschwungen Hitenstarb in der Hand hält fragt den anderen ob er ihm schon mal die Geschichte erzählt habe wer den klüger sei ein Mann oder ein Esel - Er glaub die Antwort zu kennen - Der Mann weil er den Esel dominierte - Doch die Antwort ist falsch - Der Esel denn er würde niemals sein eigenes Fleisch essen - Der Mensch dagegen stürzt sich auf alles was ihm in die Finger kriegt und wenn es seinesgleichen ist - Auch hat sich nie ein Esel an einem Mann vergangen der Mann aber wiederholt am Esel - Ein schleimiges Wesen mit 6 Tentaklen sitzt an einer düsteren Bar in der Interzone in der Disco-Musik läuft und schlürft Singapur Slings - Es lächelt einer jungen blonden amerkanischen Touristin zu - Ihre Name ist Sandy und sie studiert Philosophie - Sie überlegt ernsthaft das Angebot anzunehmen - Eine solche Erfahrung hat sie noch nie gemacht und könnte durchaus interessant sein - So geht sie mit ihm auf sein schäbiges Motelzimmer wo er sie mit seiner Riesigen Fetten Rosa Zunge mit dickem Belgag drauf am ganzen Körper abschleckt und mit seinen Tentakeln befummelt - Er schiebt seine unfassbar angeschwollene Zunge die gleichzeitig auch sein Sexualorgan darstellt in ihre Feuchte Muschi und bereitet ihr die Orgasmen ihres Lebens - Danach liegt sie total ausgelaugt da und ist starr vor Befriedigung - Wie in Trance starrt sie ins Leere - Ein Breites Grinsen auf ihrem Gesicht

Das Sechste Reich

Jahrmärkte des Grauens - Spiegelkabinette voller Abscheu - Clowns die Urin aus Pissrinnen trinken - Betrunkene Säufer die über sie stolpern - Halbstarke die sich um Aufgetakelte Frauen mit Silikonbrüsten vor Schiffsschaukeln prügeln - Anschubser mit ellenlangen Koteletten die den Leuten die Taschenuhren aus den Hosentaschen stibizen und sich mit Liquid betrinken - Kettenkarussele die von einem wahnsinnigen Drogenfreak bedient werden und eine wahnsinnige Geschwindigkeit annehmen so da die Passagiere als erstes die Kinder in weitem Bogen hinausgeschleudert werden und wenn sie Glück haben nur auf dem Steinharten Betonboden das Rückgrat brechen - Andersfalls landen sie auf den Spiessen die überall als Bezäunung aufgestellt sind und an ihnen blutig herunterutschen und so das Mauerwerk bilden - Schiffschaukeln die lauter Überschläge machen und den Passagieren das Gehirn durchschütteln als hätten sie 100 ml Liquid zu sich genommen - Fontänen von Kotze und Blut spritzen über das Festgelände und sauen die Menschenmenge ein - Autoscooter mit Diabolischen Augen und spitzen Harken dran die den gerammten das Herz durchbohren - Schiessbuden mit Maschinengewehren bei dem es Punkte für einen möglichst hohen Bodycount gibt und Menschliche Organe als Gewinn die entweder als Speise oder Sexualspielzeug benutzt werden können - Liebestolle Alte Jungfern die sich auf Betrunkene Jugendliche stürzen und ihnen den Jungefräuchlichkeit rauben - Fanatische Nymphen die Junge Männer im Pilzrausch zum Fluss locken und ihnen die Lebensgeister klauen - Harkennasige Hexen die Fetten Partlöwen in Hawaiihemenden die Säfte aussaugen - Verrückte Fischwesen die sich gegenseitig befriedigen - Durchgeknallte Boys die sich an Amoniak berauschen

Nicolai

Warp in die russische Taigra - Aus ganz Grossen Russischen Bäuerin kommt eine kleinere und wieder eine kleinere und aus der wiederum eine noch kleinere und immer so weiter - Das ganze geht auch andersrum - Eine Mamuschka kriecht zurück die Fotze der Grösseren und immer so weiter bis die Figur wieder eins ist - Die Männer prügeln sich draussen in Eis und Schnee darum wer die Giga-Mamuschka durchrammeln darf - Der Sieger ist der Holzfäller Ivan - Nun muss er gegen den Gewaltigen Russischen Bären antreten der vor der Mega Muschi der Mamuschka hängt - Er besiegt ihn und darf eindringen in ihre Warme Feuchte Lustgrotte - Taucht tief ein in die Höhle und suhlt sich darin - Will gar nicht mehr raus - Fühlt sich wieder so geborgen wie einst in der Muschi seiner geliebten Mutter - Wahrscheinlich wars genau die selbe - Sind doch alles Söhne von Mütterchen Frost - Zieht gleich wieder dort hin - Richtet es sich gemütlich ein - Gewöhnt sich schnell an die Schwüle Hitze - Ist genau sein Ding - Wie ne biologische Sauna

Kemal

Mord in Orient-Express - Ein Haufen Türkischer Boys raucht Haschisch und Opium in grossen Pfeifen - Kebab aus Eselsfleisch wird direkt vom Spiess serviert - Der Raki fliesst in Strömen - Eine heisse blonde Femme Fatale wurde ermordet - Wer ist der Mörder? - Ian Der Homosexuelle Englische Metzger? - Alain der französische Casanova und Witwenmörder - Ali der Frauenverachtende Iman - Der Graf Musascu der an Imotenz leidet - Der Weibische Siggi - Sie alle haben ein Motiv - Inspector Dixon ermittelt - Er kann kaum einen klaren Gedanken fassen weil er so vollgepumpt mit Heroin ist - Er muss sich erstmal setzen und frei jeder Hinregung glückselig in die Leere starren - Dies regt die Beteiligten gewaltig auf da solange keiner das Abteil verlassen darf das total stickig und verraucht ist - Man kriegt kaum noch Sauerstoff - Untragbare Vehöre - Unhaltbare Anschuldigen - Getürkte Beweise - Ungesetzmässige Verhaftungen - Gestellte Verhandlungen - Alle Mann werden zum Tode verurteilt - Ian, Ali und der Graf aufgehängt vor eine johlenden Menge - Alain ein Kopf kürzer - Der Weibische Siggi bei lebendigem Leibe verspeist von Fleischfressen Spinnen - Perverse Neigungen

La Chucaracha

Liebestolle Riesenscharben - Sie treiben es mittem auf dem Esstisch - Sir Chafeleux kommt kaum an seinem Hummer ran - Überall krabbeln Wanzen herum - Lachhafte Drohungen von seiten des Lords - Die Insekten haben ihren eigenen Kopf - Der Champanger kippt um - Er springt auf und schreit lauthals Sacre Bleu - Sein Schrei hallt durchs ganze Schloss - Mugwamps süffeln Mangosaft durch Alabasteröhrchen und Pumpmaschinen saugen ihnen berauschenden Saft aus dem Körper - Die Ration für eine Nacht um das kranke Gehirn des Lords für eine Weile etwas zu beruigehen so das er eine Mütze Schlaf fassen kann - Er erwacht im Morgengrauen - Eine Sanfte Brise weht vom Meer hin zu seinem Balkon hinein in sein Schlafzimmer - Er erwacht und wenige Sekunden später stürzt auch schon ein Diener der aus Blauem Glibber besteht hinein und bringt ihm in seinen 6 Tentakeln reichlich Wugwamp-Ausfluss, Orangensaft, Waffeln und Rühreier mit Schinken - Ein sogenanntes Hamlet - Der Lord lässt es sich schmecken - Der Perverse Bruder des Lords lässt sich durch eine Gläserne Röhre Insekten in den Arsch kriechen - Eine wahre Insektenautobahn auf der es zu stundenlangem Stau kommen kann - Ganze Busladungen von Ameisenkolonien - Spinnenpopulationen - Käferschmärme - Termiten-Imperien - Sie alle drängen in ihr Urlaubsziel - Das Dunkle Reich des Anus in dem sie reichlich Köstliche Exotische Nahrung, Abenteuer & Vergüngen erwarten - Pausenlos zieht er sich Wanzenpulver in die Nase oder lässt sich Schwarzes Fleisch intravenös von seinem Leibarzt Dr. Benway verabreichen - Der Doc hätte sich normalerweise niemals auf solch eine schäbige Erniedrigung eingelassen doch wenn die Bezahlung stimmt frisst der Teufel Fliegen oder lässt sie sich eben direkt in den Arsch fliegen - Da sind die fliegenden Geschöpfe eindeutig im Vorteil - Sie benötigen keine Autobahn und müssen sich nicht diesem irrsinnigen Stress aussetzen - Fliegen, Mücken, Libellen, Fledermäuse, Singvögel sie fliegen einfach direkt in den Anus auf ihre ganz eigene Erkundunsreise fernab vom Massentourismus

Mannheimer

In einer finsteren Finnischen Sauna gesäumt mit morschem Holz besorgen es sich die Männer gegenseitig - Ihre Heisen Strohblonden Frauen wollen es alle nur mit Dav treiben der mit ihnen in hell erleuchtenden Sauna dekoriert mit Marmorfliesen residiert wo er ihnen unausprechliche Freuden bereitet - Die Männer dürfen nur mit den dicken Russischen Frauen schlafen mit denen sie ihre Nachkommen zeugen - Hässliche Mischbälger mit Haaren wie Rost - Sie verfluchen darf das er ihnen die Freude und die Blonden Nachkommen raubt - Sie erschaffen einen Dämon - Einen Tongolem den sie Dav auf den Hals hetzen - Er will sich in seiner Sauna auf Dav stürzen - Die Frauen rennen schreiend davon - Doch Dav besiegt ihm mit seinem meisterlichen Kung Fu - Und um seinem Zorn zu entgehen flüchten die Männer und ihnen bleibt nichts anderes Übrig als ihr Glück dem Schicksal in die Hand zu geben - Dieses führt sie zu ihrer Bestimmung als Männliche Prostituierten der Roten Armee - Fette Haarige Kommunistenschwänze in ihren Ärschen - An ihnen lassen die Heimkehrer ihren Ärger über die velorenee Schlacht gegen ein Büdniss von Baltikum-Deutschen, der Weissen Armee und der Kosaken aus

Frasier

Dav will in die Oper in Lord Byron - Doch er hat ne Overdose und ergötzt sich lieber an seinem eigenen Schwanz - Stürzt von einem Hügel - Schürft sich seine Hände Blutig - Er torkelt schreiend durch die Strassen und peitscht Passanten mit seinem Gürtel aus der eigentlich seine Hose halten soll die ihm unter den Knien hängt - Er fällt mehre mal darüber - Danach legt er sich einfach mittem auf die Strasse - Schnobbert fleddert seine Liquid-Leiche - Von dem Geld holt er sich Schore - Ein freundlicher Mann weckt Dav auf und fährt ihn nach Hause - In der Nacht bemerkt Dav den Verlust - Am Übernachsten Tag stattet er ihm mit dem Verrückten Nazi-Pilz einen Besuch in seinem Ghetto ab - Er klopft an seine Tür - Schnobbert öffnet ahnungslos - Dav haut ihm eine rein und ringt ihn zu Boden - Danach sind sie wie Freude rauchen ne Kippe klimpfern en bisschen auf der Gitarre und hören Johnny Cash - So muss das sein - So machen das Männer - Blutsbrüder 4 Life - Die Herrschaft der starken Männer - Pussys mit ihrem Staat da immer - Sollen alle in der Hölle aus Rosa Plüsch leicht vor sich dahin köcheln in einer Garnitur aus Cäsars Lorbeerkranz - Der alten Fummeltrine - Stolzierte immer in Bikini, Stöckel und in Strapsen auf im Römischen Bad - Liess sich vom gesamten Senat den Arsch blutig pimpern - Hat ihm ungeheure Freude bereitet - Seiner Ermordung war zum Teil ein Liebesmelodrama - Zum Teil die Endgültige Befriedigung - Zum Teil ein Perverses Spiel - Zum Teil zur Belustigung des Senats von diesem in Auftrag gegeben - Brutus war Cäsars bevorzugter Stecher - Bis er den Germanenkrieger Teuctus traf der es ihm besorgte wie ein wilder Krieger - Berzerkerwut explodiert im Anus - Met versetzt den Wilden Mann in den Kriegsrausch

Anti-Neurosia

Liquid verwandelt in einen 13jährigen Steinzeitmenschen - Moral - Gewissen - Psychosen - Neurosen - Alles ausgeschaltet durch den Göttlichen Saft - Jungen Mädels in den Cocktail geträufelt - Sie werden wild, hemmungslos und wie viele sagen willenlos - Doch das ist ein weit verbreiter Irrtum - Es ist der vollkommene Wille - Menschen wollen ficken und gefickt werden - Tu das du wiilst sei das Gesetz - Nüchternheit nach der Definition der Norm ist nichts weiteres als ein an die Gesellschaft angepasste Scheinmoralität - Völlig überflüssige Verklemmtheit - Menschen wollen frei sein - Frei wie ein Tier - Sie sehnen sich danach - Deshalb lieben sie Gangsterfilme - Sie syphatisieren mit dem Outlaw der einer Gesellschaft den Rücken gekehrt hat die ihnen entweder gar nicht haben wollte oder als Schuhputzer oder Tellerwäscher - Er hatte so gut wie keine Chance - Und so entschied er frei zu sein - Sein eigener Herr - Leben im Saus und Braus wie Gott in Frankreich - Auf Kosten der Bourgosie - Er saugte das Blut aus ihren vollgefressenen fetten Hinterteilen - Ich habe viel mehr Symphatie mit einem Bankräuber als mit einem Hausbesetzer - Der Bankräuber nimmt sich was ihm zusteht von einem Gesichtslosen System - Der Hausbesetzer bestielt den Geschäfsmann - Den Freien Unternehmer der das Glück hatte einen Geschäftzweig einzuschlagen in dem er nicht von den Strafverfolgunsbehörden des Grausamen Systems verfolgt wird - Sie jagen die Freien Unternehmer nur weil sie dem Fettgefressenen Vampiren nicht ihr Blut überlassen wollen oder mit Substanzen handlen die die Monopole der Herrschenden gefährden

Pablo

Alte Indios mit wenigen schwarzen löchrigen Zähnen auf Lamas - Die Taschen vollgepackt mit Coca - In ihren Händen glänzt das Weisse Gold - Sie grinsen Lee an der voll auf nem Yage-Trip in der Sonne brutzelt - Vor ihm auf den Tisch steht ein Mojito - Er sitzt in einer offenen Bar direkt an den Dschungel gebaut - Durch die Lianen-behangen feuchten Wälder fliegen Papageie und Sittiche - Dicke Spinnenweben hängen zwischen den Bäumen in ihnen sitzen Fette Spinnen die auf ihre Opfer warten - Venilatoren wehen verzweifelt frische Luft herbei doch ihr Kampf ist schier aussichtslos - Ein junger muskulöser braungebrannter Mestize mit hintergegeltem Schwarzen Haar der ein Hawaii-Hemd trägt mixt einen Cocktail für eine etwa 30jährige Blonde Schwedische Touristin die einen Grossen Roten Hut und ein Rotes Kleid trägt sowie eine Rote Sonnenbrille - Sie sieht den Indios gespannt zu - Zwischen ihren Lippen presst eine Marlboro Zigarette - An einem Tisch sitzt ein alter Schrifsteller mit Bierbauch - Er trägt ein orangenes Hawaii-Hemd, eine Sonnenbrille, einen Braunen Hut und Slipper - Er trinkt eisgekühltes Bier aus einem Krug, raucht eine Zigarrre und tippt etwas auf einer Schreibmaschine - Einen Artikel über die verloren gegangene Expedition - Auf dem Fluss erscheint ein Kanu - Drinnen sitzen Dr. Benway, Willy das Scheibenmaul und ihre Garuna-Scouts mit denen sie sich während der langen Fahrt zahlreich vergnügt haben - Jetzt wollen sie erstmal ein Kühles Bier, Chicamangas uns saftige Mestizen-Pussys - Alles erwart sie bereits im La Granda Bamba - Die Mädels mit ihrer zarten Rot-Braunen Haut, Glattem Langen Schwarzen Haar, süssem Lächeln und Blumenkränzen um die Hälse erwarten sie bereits mit Pitchern mit eisgekühltem Pilsener Urquell und heissen dampfenden Chichamangas prall gefüllt mit Feinstem Rindfleisch aus der Pampa - Dr. Benway und Willy das Scheibenmaul hauen kräftig rein - Danach besaufen sie sich und vögeln den Mädels das Hirn raus - Berichten von ihren Abenteuern - Prahlen mit ihren Heldentaten - Lassen sich feiern - Behalten ihre schäbigen Geheimnisse für sich

Mark Mason's Sex-Metzgerei

Ein merkwürdiges glitschiges pereskopähnliches Auge an einem fleischlichen beweglichen Stab sieht über den Tisch hinweg die Leute an - Ein Haufen Perverser Metzger die sich unsäglichen Freuden hingeben und ihre abartigen Gelüste offen ausleben - Es handelt sich um den Hinteraum in Mark Mason's Sex-Metzgerei - Diese dubiose Metzgerei spezialisiert sich darauf ihren Kunden zunächst Fleisch zu verkaufen das in ihrem gesammtelten Sperma mariniert wurde und dem Fleisch einen einzigartigen Ruf verpasst der immer mehr Kunden von immer weiter her anlockt - Haben sie einen Kunden lang genug mit diesem speziellen Ekel-Fleisch gemästet behalten sie ihn direkt da und töten, schlachten und kochen köstliche Gerichte aus seinem Fleisch - Sie kosten ihre Beute richtig aus - Aus der Hüfte machen sie Rumpsteaks - Aus dem Filet Filetsteaks - Aus dem Bauchfleisch Braten und Würste - Aus dem Hintern Schinken und Speck - Die Finger hobeln sie hauchdünn und ganieren damit Salat - Die zarte Augenfleisch löffeln sich mit kleinen Löfeln als ganz besondere Delikatesse aus - Den Penis zermahlen sie zu Staub und verwenden ihn als Aphrodiasiakum - Das Auge ergötzt sich an diesen Vorfällen und sendet die Bilder durch seinen langen schlangenartigen Körper direkt an den Fetten Orgasmus-General - Einem Fetten Nerd mit Cape von lausiger Qualität aus der sein Bierbauch quillt, der in seiner Schaltzentrale rumhängt, Pizza in sich reinstopft, sich mit Bier zuschüttet und sich dabei einen runterholt - Er verbringt den Grossteil seiner Zeit damit hemmungslos zu wichsen und befehltigt eine Ausbeuterfabrik in der kleine grüne Gnome dazu gezwungen werden minderwertige Kleidung herzustellen die direkt von Lastern in amerikanischen Kleinstädten verkauft wird - Dies alles passiert im Keller des Hauses seiner Eltern in St. Paul, Minnesota - Er kommt nur selten ans Tagelicht - Wenn überhaupt dann nur um sich im Sonnenlicht zu strecken wobei sich zum Ekel der Nachbarschaft stets seine Genetalien erblössen und einen Stapel She-Male Pornos aufzuaben auf denen er sich dann rücksichtlos einen von der Palme wedelt während seine Armen Eltern frühstücken - Die Sosse kleckert auf ihre Spiegeleier

Mainland

Captain Becker befehligt eine Abtrünnige Kompanie von Kampftauchern die von ihrem Dienst für die Kaiserliche Marine desertiert ist um auf eigene Faust die jungen Nonnen von St.Claire zu bespannen die ihn den warmen Gefilden des El Tempo baden - Nachdem sie eine Weile auf Beobachtungsstatus verbracht haben gehen sie zum Angriff über und schnappen sich die Frauen die sie ihm Wasser vergewaltigen und sie 9 Monate später noch einmal aufsuchen um sich ihre Nachkommen zu holen - So stellt die Kompanie stehts ihr Fortbestehen sicher - Troxal-Uwe und Benzo-Kalle die beiden Medikamenten-Spinner machen sich über alles her was nicht niet- und nagelfest ist - Planen ihren nächsten Coup - Nen Überfall auf nen Drug Store in Amarillo, Texas - Das Ding geht in die Hose - 6 Jahre in so nem schäbigen Provinzknast wo den Deputys die Eier brennen weil die einzigste Hure der Gegend - Ne Potthässliche Abgefrackte 63jährige Stipperin mit Überbiss aus nem verranzten Schuppen an der Route 73 ständig ausgebucht ist und ihr Gebiss dir leicht mal den Schwanz abbreissen kann - Und dem meisten genügt es nicht ihren Schwanz zwischen en Starerkabel zu pressen und sich 1000 Volt durchzujagen oder sich Wiesel in die Hose zu stecken - So müssen die Gefangen dran glauben damit sie sich nicht selbst an die Wäsche gehen - Der Geistig Behinderte Sohn des Resistanten scheisst dem Papst ne Fontäne Dünschiss ins Verdutzte Gesicht - Der alte Mützenträger ist so geplättet das er kaum noch nen Psalm rausbringt - Schnallen-Robert bietet sein Arsch an ner schäbigen Raststelle in Perugia, New Mexico an - Wird so genannt weil sein Arsch aussieht wie ne Schnalle - Wenn man ne Schnalle durchbürsten will kann man sich doch direkt eine krallen und muss nicht auf so nen Umweg steigen - Aber manche sollen ja auf solche Exotischen Genüsse stehen und die Nutten sind nie genug für die ganzen notgeilen Trucker die da absteigen - Da steigt man dann schon gerne mal über so ein Flittchen drüber als drauf zu warten das so ein Fettes Schwein mit Verschwitztem Hemd und Trucker-Cap endlich fertig ist - Bei den meisten dauerts sowieso en bissel länger bei den Mengen Whiskey und Bier den die sich reinschütten - Manche von denen vögeln sogar ihre Burger - Für was sollte ich für ne Fotze zahlen wenn ich nen Burger kostenlos vögeln kann und so lange ich will - Keine Schar von Fetten Niggern die nach mir drüber rutschen will und mir den ganzen Spass verderben in dem sie dauernd vor sich hinblöken - Und zusätzliche Nährstoffe kriegt mein Burger dadurch auch - Eiweiss ist ein gesunder Nahrungszusatz und das aus meiner eigenen Produktion - Stammtischphilsophie des Schlüprigen Dans aus Odessa, West Texas - Die Kollegen stimmen ihm zu werfen aber ein das echte Fotze nichts auf der Welt ersetzen kann nicht mal so ne Gefakte Pussy wie die in Pattaya obwohl die Chirugen da grosse Fortschritte erziehlt haben - Wahres Künstler sind das - Von aller Mann verehrt - Ihre Gesichter prangern von den Covern von Lifestyle-Magazinen - So mancher Kenner weis welche Fotze von welchem Künstler geschaffen wurde - Manch einer weiss die Post OP's ja nicht zu schätzen - Sagen wenn da kein Schwanz dran ist warum sollte ich mir dann nicht gleich ne echte Fotze krallen - Die Post OP Freaks halten solche Typen für Banausen - Genau wie Typen die Kunst-Leder nicht zu schätzen wissen - Die Leder-Freaks dagegen lachen die Kunst-Leder Fetischistien nur aus - Wenn ich en Stück Plastik haben wollte dann würd ich mir en Stück Plastik nehmen - Echtes Leder muss von nem Tier stammen ganz egal von welchem - Ich fühl mich in nem Sessel einfach nicht wohl wenn dafür niemand sterben musste und sei es ein Mensch - Der Handel mit Menschenleder läuft prächtig - Der Absatzmarkt ist riesig - Seitdem die Kunden gemerkt haben wie gut sich das Zeug unter dem Arsch anfühlt sind sie ganz versessen drauf - Hyperiodie jagen Philosophen durch die Alten Gemäuer und saugen den Togaträgern den Lebensaft aus

Tundra

Finnische Ski-Langläufer battlen sich auf vereisten Pisten um einen Menschlichen Penis - Ist das einzigste was man hier oben noch vernünftiges zu essen kriegt - Brauch mal wieder was anderes zwischen die Kiemen als immer dieses Bärenfleisch - Bärengulasch - Bärenschnitzel - Bärenschinken - Immer nur dieses Bepelzte Riesen-Kuscheltier mit Krallen - Den Bären gehts genau so - Tag ein Tag aus nur Menschenfleisch - Köstlichen Lachs gibs hier oben nicht - Drum fallen sie sich schon gegenseitig an - Irgendwann essen die Bären und die Menschen jeweils nur noch ihre Artgenossen - Sind auf en Geschmack gekommen - Wollen gar nichts anderes mehr - Ist alles eine Sache der Aclimization

Knast

Von 16 Nazis in den Arsch gepoppt - Fontänen von Blut und Sperma spritzen heraus - Vermischen sich mit dem Wascher der Dusche zu ner Bolongnese-Sauce - Läuft alles in den Ausguss - Wird gesammelt und morgen für die Spagehtti verwendet - Den Gefangen schmeckts - Die meisten verlangen noch nen Nachschlag oder 2 oder 3 - Nur Steve, Raymond und den Alten Pete wundert diese Genorisität - Weigern sich was davon zu essen - Der Fiese Speisesaalboss John Hoffman will sie dazu zwingen - Steve haut ihm eine rein - Hoffman fällt zu Boden - Alle prügeln auf ihn ein - Die Wärter stürzen sich auf den Knäul und hauen blinglings drauf - Hauen alles zu Matsch und brechen reichlich Knochen mit ihren dicken Knüppeln - Hauen ihren Prügel da und da auch mal in nen offenes Arschloch - Alle sterben an schweren Verletzungen und Inneren Blutungen - Hoffmann verreckt gleich mit - Ist den Wärtern egal - Der Gefägnisführung erst Recht - Der Direktor konnte den Fetten Mistkerl sowiso nicht leiden - Hat ihm nicht gefallen wie er sich aufführt und die Jungs unter der Dusche angafft - Hat sich immer zum wichsen aufs Klo verdrückt während der Arbeitszeit und Seife gestohlen - Viel zu viel Toilettenpapier verbraucht - Das macht sich nicht gut - Hat schon nen neuen eingstellt - Hans Wagner - Tougher Mitkerl - War früher bei der Gestapo - Hat sich gut gemacht in seinem alten Job - Konnt ja auch nichts dafür das die Sache nicht hingehauen hat - Ein Segen für Amerika das die Krauts uns immer ihre Männer rüberschicken wenn man ihnen was schief läuft - Erst die Juden in Hollywood - Dann die ganzen Jungs fürs Grobe nach dem velorenen Big One - Ganz zu schweigen von den Raketenwissenschaftlern - Haben ganz neue Dimensionen für uns geöffnet - Fliegen jetzt zum Mond - Diesem gelben käsrigen Mistkerl voller Akne-Narben - Werns dem Pisser ganz schön einheizen - Alles in Besitz nehmen - Kolonien drauf gründen - Die Uhreinwohner ausrotten, ihre Frauen vergewaligen, süchtig von Abgefahrenen Drogen machen und in Reservate in den Mondkratern sperren - Ausser wird finden da irgendwas brauchbares dann dürfen sie wieder umziehen oder wir merzen sich gleich aus - Ham wir auch gleich was zu essen - Brauchen wir keine Mondkühe züchten - Obwohl das sicherlich lukrativ wäre - Die ganzen Planeten und Sterne am Himmel - Sieht schon abgefahren aus - Dieser Jupiter ist echt schon ne Unheimliche Sache - Ob wir da auch so leichtes Spiel haben - Was wern uns da für Freaks erwarten - Mit den Wichsern auf den Mars hatten wir ja schon genug zu tun - Ganz schön gewieft diese Verrückten Bastarde - Eier aus Stahl haben die - Hätte ich den Winzlingen gar nicht zugetraut - Verstecken sich da in ihren Mysteriösen Gesicht aus Sandstein - Da oben geht einiges ab - Da ist das hier unten gar nichts dagegen - Da oben toben Kriege und da oben gibts Sachen wo du dein Ding reinstecken kannst das hättest du nicht für möglich gehalten - Musst echt mal mitkommen auf einen der Uranus-Monde - Da oben gibts Weiber sag ich dir - Lilafarben - Mit Schwimmhäuten und 6 Titten mit jeweils Drei Nippeln - Und Blasemäuler haben die - Da geht dir einer ab - Das glaubst du gar nicht wie so ne Olle dirs besorgen kann - Und das nur für 5 Steine - Die fahrn voll ab auf diese blauen Ornamente da oben - Ist für die wie Gold und Heroin zu gleich - Zahlungsmittel und Droge in einem - Das ist der Perfektion des Gegenstands - Keine unnützen Geschäfte mehr - Dealer sind völlig überflüssig - Lass das nur die Pusher hier unten nicht wissen sonst laufen die noch Amok - Sind doch eh total Parnoid die Fatzken - Alles Heulsusen und Jammerlappen - Wer wirklich was in der Hose hat wird Cowboy oder Soldat oder Bergsteiger - Pusher werden nur die ganzen Weicheier und Faulpelze die nicht Manns genug sind ihren Kerl zu stehen - Suttungr - Dahinsichende Pest-Leichen - Stinkende Abwasserkanäle - Berge von Müll - Dieser Mond ist echt kein schöner Ort zum leben - Zum sterben erst Recht nicht - Also mein Leben war ziemlich erbärmlich - Hab mich echt an Verrotenen Orten rumgetrieben - In der Kloake gelebt - Ziemlich Fiese Sachen abgezogen - Aber wenigstens Verrecken will ich an nem schönen Ort - Eingebetet in ein Beet voll Roter Rosen auf Phoebe - Ist echt ein schöner Ort - Einer der schönsten Saturnmonde - Der Ring hat mich immer schon fasziniert - Bald bricht eine Expedition nach Themis auf - Manche Klugscheisser behaupten ja den würds gar nicht geben - Aber das sind alles Fatzken die keinen hoch kriegen und noch bei ihrer Mama leben - Erst reissen sie gross die Klappe auf dann Verstecken sich unter ihrem Rockzipfel - Werns den Kannallien schon zeigen - Der Direktor des Gefänisses ist ein Mann der alten Gattung - Coboyhut - Verzierten Schnurrbart - Trägt stolz sein Brusthaar das aus dem offenen Hemd raushängt - Eier aus Stahl - Trägt nen Colt - Locker an der Hose - Vögelt nur mit Frauen - Ist immer cool drauf - Ist immer ausgeruht - Trinkt Whiskey nur weil er ihm so geil schmeckt - Raucht Kubanische Zigarren und steht offen dazu - Schlägt seine Frau nicht - Hat er nicht nötig - Spurt auch So - Würde alles für ihn tun - Zaubert ihm das Leckerste Chilli weit und breit auf den Tisch - Der Direktor lädt jährlich zum Gartenfest ein - Macht ein köstliches Barbecue - Sind alle neidisch drauf - Hat den grössten Pool dies seits von Nineveh - Lässt nen Haufen Geiler College-Girls drin baden - Vertreibt die Spanner mit seiner Shotgun - Knallt auch hin und wieder einen über den Haufen - Bei denen Mexikanern unterscheidet er - Wenn die Typen brave Katholiken sind lässt er sie auf seinen Orangenplantagen arbeiten - Sinds nichtznutzige Verbrecher knallt er sie direkt über den Haufen - In seiner Gegend duldet er keine Meth-Seuche - Hat sich eh schon viel zu weit verbreitet - Überall diese Mutanten - Kein schöner Anblick - Man kann icht mal mehr seelenruhig durch den Park gehen ohne das einen so ein Miestviech anfällt

Saturn und seine Monde

Auf Mimas geht echt gar nichts ab - Tote Hose - Nur Steine, Felsen und Krater - Nicht mal nen Burger King nur nen ranzigen Burgerladen in dem so en Verschwitzter Haariger Hässlicher Fettsack mit verfilztem Schwarzen Haar arbeitet der sich dauernd am Arsch kratzt und sich nicht die Hände wascht und so en mickriger Akne-Boy mit Roten Locken und Hornbrille und Überbiss - Kommt direkt von der High School - Hat keinen besseren Job bekommen - Und en Mädchen erst Recht nicht - Geht nie einer hin - Die Burger bestehen aus Rattenfleisch - Das Klo ist immer überflutet mit uralter Ranziger Pisse - Stinkt überall danach in dem Laden - Encaladus ist berühmt für seine Eislauf-Events - Lauter Nackte Jugendliche laufen mit ihren Schlittschuhen um die Wette über die spiegelglatten Eiskanäle - Am Rand stehen die Fans - Eine Mischung aus Lüsternden Weltraumtruckern und Grinsenden Eingeborenen - Es wird Glühwein ausgeschenkt nach lokaler Brauart - Extrem heiss und alkoholhaltig - Haut so manchen echten Kerl aus den Latschen - Anschlissend lassen sich die Eisläufer gegen Geld auf Sex mit den Truckern auf Toilettenhäuschen aus Modrigem Holz ein - Tethys - Wirkt unscheinbar - Doch unter der Oberfläche brodelts - In den Clubs hier geht richtig die Post ab - Lauter Freizügige Party-Chicks und Ultracoole Hipster - Der Wugwamp-Schleim fliesst in Strömen - Abgefahrene Designer Drugs - Expressionistische Gemälde und Skulpturen - Dione ist ein düsterer Ort - Es ist immer Nacht und man kann sich kaum auf die Strasse trauen ohne ausgeraubt zu werden - An jeder Ecke wird mit allen möglichen Drogen gehandelt - Auf stickigen vollgepissten Toiletten wird mit Schwarzem Fleisch gedealt - Spione kämpfen um Atomgeheimnisse - In den Untergrund-Clubs läuft düstere Endzeitmucke und auf den Toiletten vögeln tatöwierte Sträflinge Schlampen mit stinken Mösen knietief in der Pisse stehend - Die Titten der Fotzen sind vollgeschmiert mit Scheisse die von den Knackis herzhaft abgeleckt wird - Schokotitten sind eine regionale Spezialität auf Dione - Rhea ist ein Zentrum der Experimentellen Elektronischen Musik - Dutzende von Grossen Operhäusern stehen in den Grossen Städten des Mondes - Eine buntsche Mischung von Komponisten, Dirgingenten, Musikern und Tenören aus allen Ecken der Galaxis ist hier schöpferisch tätig - Es ist Austragunsort der Galaktischen Avantgarde-Musik Festspiele zu der Milliardene von Wesen von weit entfernten Galaxien anreisen - Die Hotels sind immer total ausgebucht trotz ihrer nahezu unbezahlbaren Preises - Ausserhalb der Saison ist es immer noch ein teurer Mond aber auch für Normalsterbliche Oberschichtler erschwinglich - Die Beatniks, Hippies und anderen mittelosen Musikinteressierten schlafen in Camps die zwar nicht offiziell zugelassen sind aber geduldet werden - Aufgrund seiner Geschichte ist Rhea ein Sehr Liberaler Mond - Titan der Grösste und wichtigste Saturnmond hat eine bewegende Geschichte hinter sich - Heimat der Stolzen Kriegerkaste der Titanen - Durch sein extravagantes auffälliges Aussehen zog er immer wieder Eroberungsheere aus aller Herren Planete an - Die Meisten scheiterten bei dem Versuch den Planeten einzunehmen - Anderen gelang es kurzfristig aber ein zermürbender Guerillakampf den die in die Leuchtenden Gebirge zurückgezogenen Titanen ihnen lieferten zwang auch sie in die Flucht - Die Titanen schufen sich einen Ruf in der Galaxis und liessen sich später häufig als Söldner in zahlreichen Konflikten anwerben und waren über weite Gestadten gefürchet - Auch heute erfreuen sich die Dienste der Titanen noch über grosse Beliebheit - Einen Grossteil des Etas des Titanischen Imperiums das auch andere kleinere Monde umfasst bringen die Titanen mit ihren Sölderdiensten auf - Weiterhin erfreut sich auch der Tourismus grösster Beliebtheit - Aufgrund seiner Geschichte zieht Titan Besucher von überall her an die sich die Stätten der Grossen Schlachten ihrer Geschichte und majestätischen Bauwerke ansehen wollen - Die Titanen haben viele grosse Antike Städte errichtet deren Architektur einzigartig im Gesamten Universum ist - Zahlreiche Restaurants laden zu der für ihre für ihre Exklusivität bekannte Titanische Küche ein - Vor allem für die köstliche schmeckenden Skorpione, Schlangen und Sandwürmer sind die Meiserköche Titans bekannt - Soldat, Architekt, Koch - Das sind die Berufsziehle der Titanischen Kinder - Doch nur die besten erreichen diese edlen Berufe - Die anderen werden Kellner, Klo-Männer, Strassenmusiker oder Reiseführer - Doch auch sie verdienen gutes Geld - Regiert wird Titan von einem Kriegsrat dem ein Imperator vorsteht auf den die anderen Kriegsherren aber Grossen Einfluss haben doch wenn es hart auf hart kommt sich diesem aber unterordnen - Durch die Gasnebel die Titan umgeben ist es immer Hell auf diesem Mond - Auch für sein Nachtleben ist Titan bekannt - Die Krieger besaufen sich mit Titan-Met einem äußerst starken Gesöff das für Nicht-Titanen viel zu stark ist und meistens zum Tod führt - Touristen werden von den Behörden vor diesem Trunk gewarnt - Dennoch verkaufen die Barkeeper es an sie und lachen sich dann kaputt über deren verzweifeltes Todesringen, verformenden Gesichtern und platzenden Eingeweiden - Die Musik ist Majestätisch und Impressionistisch - Die Musik der Strassenmusiker sind melancholische Heldenlieder wie die der Barden der Antike und des Mittelalters - Hyperion ist ein sehr seltsamer Mond - Extrem abstrakt geformt sind seine Einwohner noch viel merkwürdiger Eigenbrödlerische Hinterwäldler die Fremde von tiefsten Herzen verabscheuen - Fremde wagen sich nur selten hierher und wenn doch ergeht es ihnen meistens äusserst grausam - Die Purpurnecks rösten sie meistens bei lebendigen Leibe und verpeisen sie gemeinsam mit ihren Wolfsähnlichen Haustieren - Mariniert werden sie mit einer Art Barbecue-Sosse - Hierfür und für ihre seltsame Purplegrass-Music sind die Hyperianer bekannt - Sie fahren mit Trucks rum die mit Hyperion betrieben werden - Einem äussert leistungsfähigen und kostengünstigen Antriebsstoff von dem allerdings nur kleine Mengen existieren und den sie mit niemanden teilen wollen - Schon öfters kam es zu Invasionen von anderen Streitmächten bis die Titanen sie unter ihren Schutz stellten - Sie sind die einzigsten die von den Hyperianen beliefert udn als Besucher auf ihrem Planeten akzeptiert werden - Sie unterhalten auch eine Armeebasen auf diesem Mond - Einige Hyperianer dienen auch in der Titanischen Armee und sind für ihre Skrupellosigkeit bekannt - Offiziel ist Hyperion ein Teil des Titanischen Imperiums doch verfügt über völlige Innere Autonomie - Regiert wird der Mond von dem Warlord Elijjah Xexcapur der der langen Ahnenreihe der Xexcapurs entspringt - Iatepus ist ein wirklch grausamer Ort zum Leben - Der Weisse Teil wird von einer Faschistischen Diktatur beherrscht in der Ultra-Strenge Regeln gelten - Alles wird kontrolliert und überwacht - Der Grossteil der Bürger lebt in heruntergekommen Mietskasernen die strengestens von den Sicherheitskräften überwacht werden und arbeitet in knüpelharten 16 Stunden Schichten in Grausamen Ausbeuterbetrieben in denen es in manchen entsetzlich heiss in anderen unerträglich kalt ist - In denen einen Firmen werden sie mit Lederpeitschen gequält in den anderen mit Elektropeitschen maleträtiert - Überall auf den Bildschirmen ist das Gesicht des Brutalen und Urhässlichen Diktaturs Vladok Woronschik zu sehen - Die Bezahlung ist unter aller Sau und reicht gerade so zum Leben - Allerdings ist die Arbeit kein Zwang da kein Kommunismus - Ihr weniges Geld versaufen Männer meistens in den Kneipen oder bezahlen damit Prostituierte - Sehr zum Leid ihrer geplagten Frauen - Wer keine Lust hat auf diese Arbeit kann eine Karriere als Vorarbeiter, Foltermeister, Soldat, Polizist, Politiker oder Beamter anstreben - Diese Mittelklasse lebt in normalen Wohnhäusern aus Kalkstein in Vorstadtsiedlungen mit ordentlichen grünen Rasen - Beherrscht wird der Planet von den Unternehmern die in Extravaganten Pompösen Villen an den wenigen Stränden der beiden Ozeane leben - Der eine etwas grösser - Der andere sehr klein - Sie sind nur durch einen dünnen Streifen getrennt - Dort werden frische Meeresfrüchte und Cocktails serviert und berauschende Feste gefeiert auf denen sie von den hübschen Mädchen der Meerregion mit ihren schwarzen Lockigen Haaren und samtenen braunen Haut bedient werden - Viele Leute sind unzufrieden mit den Bedingungen und hin und wieder kommt es zu Aufständen die brutal niedergeschlagen werden - Doch manche Leute haben keine Lust mehr auf die Ausbeuterjobs und dieses unerträgliche Leben drum fliehen sie in die Schwarze Zone - Dort herrscht Anarchie und die Nackte Gewalt - Ein Sündenpfuhl voll Verbrechen, Sodomie, Faustrecht und vor allem Freiheit - Mann kann dort tun lassen was man will - Gefressen und Gefressen werden - Lasterhafte Opiumhöhlen, Spielhöllen, Bordelle, Flohmärkte auf denen allerhand Exotische Waffen, Drogen, Gewürze, Gedärme, Sklaven, Lustobjekte und jede Menge Unrat angeboten werden, Strassenstrich, Hundekämpfe, Bareknuckle Fights, Hahnenkämpfe, Riesige Bestien mit Mündern voller gefletschter Zähne die sich auf Gigantische Vogelähnliche Kreaturen mit Fell stürzen und im Hals verbeissen während diese mit ihren spitzen Schnäbeln ihnen die Gedärme rausreissen - Die Schwarze Zone wird umgeben von einem Dicken Graben voll ätzender Schlicke - Eine Elektronische Brücke führt hinein aber nicht hinaus - Ausserdem ist sie von einem Kraftfeld umgeben um fliegende Objekte abzuwehren - Janus und Epimetheus die aich eine Umlaufbahn teilen und alle 4 Jahre ihre Position tauschen sind eine skurille Kombination - Um für relative Ordnung zu sorgen ist alle Prostitution, Glücksspiel, Alkohol-Ausschank und Drogenkonsum stets nur auf dem Mond erlaubt der die linke Position einnimmt während auf dem anderen Mond die Bürger beider Monde leben - Alle 4 Jahre ziehen all die Barkeeper, Prostituieren, Schausteller und Dealer auf den einen Planeten währen die ganzen Familen auf den anderen Mond ziehen - Zu dieser Zeit kommt es zu einem wochenleangen Stau auf der Interlunaren Hoverbahn die beide Monde verbindet was zu zahlreichem Chaos führt und oft in Schlägereien, Pöbeleien, Besäufnissen und Grillfesten endet auf denen die Zuhälter und Familienväter sich prügeln, gemeinsam saufen und zocken und gegenseitig die Prostituierten und Ehefrauen vögeln - Der Laster-Mond ist ein beliebtes Ziel für die Weltraum-Trucker da es direkt an der Inerstelaren Route 77 liegt - Viele Trucker , Extraterrestitrische und Einige Poltiker sowie die Lokalen Unternehmer sind für eine Aufhebung der Ein-Mond-Regel zur Maximierung des Gewinns und Entlastung des Einen Mondes doch die Bürger und die Mehrheit der Einhemischen Politiker sind dagegen um eine geordnete Umgebung für die Familien sicherzustellen und den Kindern ermöglichen unter normalen Umständen aufzuwachsen - Helene - Ein Planet nur für Lesben - Hier wird ausgiebig der Lesbischen Liebe gefröhnt - Männern ist der Zutritt nur bedingt erlaubt - Nur Techniker für Erforderliche Reparaturarbeiten und Lieferanten ist es erlaubt den Planeten zu betreten - Der Helenenrat wählt zwar bevorzugt Externe Firmen aus die weibliche Mitarbeiter vorbei schicken bzw. wünscht sich bevorzugt deren Entsendung doch dies ist oftmals nicht möglich da Techniker und Lieferant nahezu ausschliesliche Männerdomänen sind im Intergalaktischen Handel - Heterosexuelle Liebe ist strengstens verboten - Bestraft mit Lebenslanger Verbannung - Der Komplette Mond ist von Frauen bewohnt - Alle Positionen werden von Frauen eingenommen - Weibliche Paare wohnen in extravaganten kunstvoll geformten Häusern aus weissem Kalkstein - Es gibt auch Single-Frauen die sich speziellen Diskotheken treffen in denen überwiegend Musik von weiblichen Interpreten läuft wobei die Besucherinnen auch einen Sinn für Musik sinnlicher Männer aus anderen Planeten haben - Auch sind hin und wieder Musiker, Schrifsteller & Dichter von anderen Planeten geladen meist aber homosexuell - Der einzigste Mann der auf Helene lebt ist Euphridus Samora - Ein Homosexueller Dichter der Heldenstatus auf dem Planeten besitzt - Es gibt eine Grosse Dunkelziffer von Frauen die heterosexuelle Verbindungen mit Lieferanten und Technikern eingehen - Dieses ist natürlich strengstens untersagt - Homosexuelle Liebe zwischen den Männern von Ausserhalb ist gestattet allerdings nur in speziell dafür eingerichten Maskulin-Räumen ähnlich Toilettenhäuschen in die sich auch manchmal Einwohnerinnen von Helene verirren - Werden diese erwischt von den patroulierenden Female Guards werden diese vor Das Oberste Helleniche Gericht gestellt wo ein Gremium aus 6 Frauen über sie entscheidet und so gut wie ausnahmslos eine Lebenslange Verbannung verhängt ausser diese Frauen werden dringend benötigt in diesem Fall werden sie unter Aufsicht gestellt und dürfen sich keinem Mann auf 100 m nähern - Lieferaten und Techniker die sich an Sexuellen Handlungen mit den Einheimischen beteiligten erhalten lebenslanges Eintrittsverbot oder den Firmen wird sogar gekündigt - Dieses sehen diese mit grossem Bedauern und weisen ihre Mitarbeiter an sich nicht auf Sexuelle Abenteuer mit den Einheimischen einzulassen und empfehlen disesen es wenn nötig untereinander zu treiben und verteilen Gratis Gummimuschis und Hackfleisch an diese - Auf Telesto lebt eine Gruppe Forscherinnen die sich mit den geologischen Eigenschaften des Mondes beschäftigen - Sie arbeiten im Auftrag der Helenischen Regierung - Sie sind auf der Suche nach einem sagenumwogenen Rohstoff der Homosexualität unter Frauen garantiert - Calypso ist ein Bordell-Mond vor dem äusserste Vorsicht gilt - Wenn ein Mann diesen Mond betritt wird er ihn nieder wieder verlassen - Die Nymphen von Calypso sind so verführerisch und erotisch das es keinem Mann gelingt diese zu verlassen - Mit Erotischen Tänzen, Köstlichen Speisen, Lazifen Blicken, Sexuellen Auschweifungen und Betörender Musik bieten sie ein Paradis auf einem Steinklumpen - Alles wirkt sehr orientalisch auf diesem Mond - Geleitet wird der Mond von Arximadas einem Gerissenen Fetten Zuhälter der stets auf einer Liege trohnt, Trauben in sich reinstopft und von seinen Kriegerinnen die Raumschiffe, Waren, Zahlungsmittel und Habseligkeiten der Gestrandeten konfisziert und dadurch sein Imperium aufrecht erhält - Atlas - Ein Mond der für seine starken Steinmänner bekannt ist - Die Steinmänner sind ausgezeichnete Athleten, Arbeiter, Krieger und Callboys - Der Grossteil tritt bei Atheltischen Wettkämpfen im gesamten Universum auf und versetzen die Zuschauer jedes Male in Rage - Ein Teil errichtet Kollosalle Bauwerke aus Stein und Marmor auf dem Mond - Diese sind ein Grosser Anzugspunkt für Touristen - Ein Teil dient als Krieger in der Titanenarmee - Der Mond ist einer der Treusten Kolonien der Titanen - Natürlich verdingen sich viele Titanen auch als Callboys für Betuchte Frauen und Wohlhabende Schwule aus allen Ecken des Universums die schier begeistert sind von den Starken Männern die es ihnen richtig besorgen - Auch finden hier die Atlantischen Spiele statt die jährlich Milliardene Besucher aus dem gesamten Universum anlocken - Promethus - Eine Kolonie von Sexualmagiern - Zahlreiche Kommunen bevölkern den Planeten in denen ausgiebig der Fleischeslust, Drogenkonsum, Magie, Spiritueller Erweierung des Geistes, Religöser Erfahrungen, Antiker und Vor-Antiker Philosophien und Spezieller Atemtechniken gefröhnt wird - Sie erhoffen dadurch das Nirvana zu erreichen - In Zahlreichen Tempeln werden Sexualmagische Rituale und Mystische Zeremonien abgehalten - Statuen von Aleister Crowley, Ägyptischen Pharaonen und Griechischen Sagengestalten bedecken den Planeten - Es dröhnt abgefahrene moderne Klassische Musik, Psychedelick Rock und PsyTrance aus den Zahlreichen Lautsprechern auf den Ausufernden Festen und Happenings - Bildhauer, Maler, Töpfer & Musiker an jeder Ecke - Freigeister soweit das Auge reicht - Es gibt zahlreiche Kunstgalieren und Theater viele davon an der Freien Luft - Bars die beschmückt sind mit Penis-Skulpturen - Es werden hier sehr gerne Tier- und auch Menschenopfer dagebracht - Ausserdem ist der Mond bekannt für seine Extremsportaten - Bergsteigen, Tauchen in den Muqamba-Seen und Abseilen in dei weitverzweigten Tunnelsysteme erfreut sich der Grössten Beliebheit - Die Berge sind zackig und instabil so das sie leicht abbrechen und man von ihnen abstürzen kann - In den Tunnelsystemen lebt allerhand seltsam Getier - Gefährliche Moränen mit scharfen Zähnen die veressen sind auf Menschenfleisch - Riesige Skorpionähnliche Wesen die einen Menschen mit einem kleinen Knips ihrer Zangen durchbrechen können - Bösartige Äusserst Brutale Affenmenschen die voller Hass auf die Überirdisch lebenden Menschen und ihre Fortschrittlichen Ansichten sind - Riesige Fliegende Bärenähnliche Kreaturen mit Stacheln die mit tödlichem Gift gefüllt sind - Gigantische Heuschrecken die ihren Opfern das Rückenmark aussaugen - Die Muqamba-Seen sind gefüllt voll ätzender Säure in denen Bösartige Fleischfressende Riesen-Pyranhas die ihre Opfer komplett abnagen - Höchst Giftige Quallen - Menschenfressende Riesen-Störe - Trügerische Regenbogenforellen die ihre Opfer mit einem halluzinogenen Gift berauschen das ihnen äussert angnehme psychedelische Träume erleben und wunderbare Farben sehen lässt und denen sie in der Zwischenzeit das gesamte Blut und Sperma aussaugen und farblose ausgemergelte Hüllen übrig lassen - Gigantische Muscheln die Menschen mit einem Haps verschlucken und sie durch Riesige Wertvolle Perlen anlocken - Zahlreiche Glücksritter veranlassen sie dazu dort hinunterzutauchen - Die meisten werden gefressen doch einige schaffen es dennoch zurück an die Oberfläche und sind zeit ihres Lebens ausgesorgt - Hochintelligente Hummer die in ihren eigenen antiken Unterwasser-Städten leben und die in Menschlichen Gehirnen die Höchste Delikatesse sehen - Ihre Wissenschaftler haben Diabolischer Hochintelligente Haie mit Riesengehirnen gezüchtet die sich für sie auf die Jagd nach den begehrten Menschen begeben - Die Haie dürfen das Fleisch essen und die Hummer kriegen die Gehirne - Dies alles hält die wagemutigen Abenteuerer nicht davor ab ihr Glück zu versuchen - Regiert werden sie von einem Hummer-König dem ein Hummerrat untersteht - Pandora - Der Mond dienst ausschliesslich der Zucht von Schafähmlichen Kreaturen mit goldenen 1000fach geschlungen Hörnern und Feurroten Augen und Wildschweinähnlichen Hauern und braunem borstigen Fell - Die Schäfer sind ausnahmslos Homosexuell - Der Mond ist eine Kolonie der Titanen und dient ihrem Fleischnachschub - Pan ist ein schemenhafter Geisterplanet auf dem die geplagten Seelen der einstigen Bewohner ihr Unwesen treiben - Einst ein blühender Mond mit einer funktionierenden Industriellen Gesellschaft ging er einst unter durch einen mit Biologischen und Chemischen Waffen geführten Krieg und brach auseinander - Die Biologischen und Chemischen Stoffe umgaben den Mond mit einer Milchigen Atmosphäre - Auf den beiden Hälften des ehmaligen Mondes findet man die zahlreichen Ruinen der einstigen Städte in denen die Geister herumspuken - Abenteurer von Promethus finden hier eine ganz besondere Herausforderung falls ihnen die Kicks auf ihrem Mond nicht mehr aussreichen - Die meisten Lebewesen die eine der Mondhälften betreten verfallen in totalen Wahnsinn und bleiben für immer dort hängen - Ymir wird bewohnt von Nordischen Riesen mit Roten Bärten die keiner klein kriegen kann nicht einmal die Titanen - Sie haben es einst versucht und sind daran verzweifelt - Danach schlossen sie feierlichen Frieden und ein Abkommen mit den Riesen das sie in einer Orgie mit reichlich Titanen-Met begossen - Diese Ymir-Riesen sind eine derwenigen anderen Spezies die den Titanen-Met vertragen und die Titanen sogar unter den Tisch saufen - Seitdem ist Ymir ein Teil des Titanischen Reiches und geniesst alle Vorzüge - Muss im Gegenzug aber keinerlei Abgaben erbringen und hat völlige Innere Autonomie - Ihre Männer dienen gegen hohe Bezahlung in der Titanischen Armee und sind im gesamten Universum gefürchtete Krieger vor denen so gut wie jede Armee sofort Reissaus nimmt - Da sie schnell rennen können sogar im Weltraum holen sie ihre Opfer meist ein, jagen sie wie Bluthunde und zermalmen sie zu Staub mir ihren Riesigen Keulen - Paaliaq ist ein Eismond der von den Raskos, Autchonen Eskimo-Ähnlichen Kreaturen bewohnt wird sowie von Titanischen Wissenschfatlern die hier Forschung mit den Einheimischen betreiben und sich Erkenntnisse über die eigene Urform ihrer Gattung erhoffen da sich grosse Ähnlichkeiten zwischen den Ruskos un den Urzeitlichen Titanen abzeichnen - Ausserdem betreiben die Titanen hier Minen wo sie den wichtigen Rohstoff Myraxit abbauen - In der Mine arbeiten sowohl Titanische als auch andere Kontraktarbeiter sowie Versklavte aus allen Herren Ländern - Die Einheimischen jagen Kreaturen die an eine entfernte Kreuzung aus Yaks und Kamelen erinnern - Robbenähnliche Fliegende Kreaturen - Gigantische Seehunde die sie nur durch Tricks erledigen können - Diese Tiere sind etwa so gross wie Mammuts und genau so werden sie auch gejagt - Ein paar Raskos die oftmals dabei drauf gehen reizen das Mutamba und lassen sich auf eine halsbrecherische Verfolgungsjagd ein bei der sie sich gerne opfern zum Wohl der Gemeinschaft - An einer Stelle wo sie ihn hinführen haben sie ein Loch in das Eis gehackt in das Mutamba einbricht und an Unterkühlung stibt - Noch während dieses im Sterben liegt und bewegunsunfähig ist bedienen sie sich an dessen Fleisch das es so am besten Schmeckt - Ein Mutamba ernährt eine Rasko-Population ein ganzes Jahr lang - Der Fang eines solchen zieht ein grosses ausuferndes Fest nach sich auf dem reichlich gefressen, gesoffen und gevögelt wird - Hin und wieder überfällt ein Mutamba auch eine Titanische Mine wo dieses unter oftmals grossen Verlusten von den Soldaten mit ihren Strahlenkanon zur Strecke gebracht wird - Trotz der hohen Verluste auch durch Erfierungen oder Rusko-Überfälle lohnt sich der Abbau da sie unheimliche Mengen dieses Rohstoffes hier befinden - Tarvos - Ein Mond der hautpsächlich der Rinderzucht dient - Einheimische Rinder - Von der Erde importierte Sorten - Von verschiedenen anderen Planeten importierte Rinderarten - Im Labor gezüchte Gen-Manipulationen und Kreuzungen aus all diesen Faktoren - Ein wahres Paradies für Fleischliebhaber - Die Quelle der Kraft der Titanen - Es existieren grosse Herden die über den Mond ziehen - Ranches und Kleinbauern - Oftmals kommt es zu Konflikten zwischen den einzelnen Parteien - Ja zu regelrechten Kriegen - Doch sie alle verkaufen ihre Fleisch an das Titanische Imperium dem sie unterstehen - Futter für die Gigantische Titanen-Armee die auch einige Militärstützpunkte auf diesem Mond unterhält - Zahrreiche Banditenbanden bevölkern diesen Mond die auf der Jagd nach Vieh sind das sie stehlen können umd es teilweise davon zu ernähren und teilweise an dubiose Restaurants quer in die Galaxie zu verhökern - Sie verstecken sich in Höhlen und werden gejagt von der Titanen-Armee und den zahlreichen Kopfgeldjägern - Ausserdem ist Tarvos berühmt für seine Stierkampfarenen - Viele Grosse Toreors hat dieser Mond hervorgebracht - Ijiraq ist ein Wüstenmond auf dem zahlreiche Orientalische Städte trohnen auf deren Basare man allerhand Zeug erstehen kann - Teppiche - Shishas - Öllampen - Köstliche Weine und Schnäpse - Huren - Sklaven - Safran - Datteln - Kebap - Regiert werden die Städte von Sultans und Kalifen - Doch die Übermacht hat der Diktator Hamar Radam - Ein Grauenvoller Perverser Triebtäter der zum Spass Tausende von Menschen vergasen lässt und seine Krieger in tödlichen Gladiatorenkämpfen antreten lässt - Ausserdem ein erklärter Frauenfeind - Er verfügt über einen Gewaltigen Harem - Und jede Frau die er durchnimmt köpft er danach eigenhändig - Rebellen lässt er zu Tausenden hängen auf öffentlichen Plätzen so das Fluten von Sperma, Pisse und Scheisse sich über die jubelnde Menge ergiessen die den Saft freudig mit ihren Mündern und Zungen auffangen da auf Ijriaq akute Unterversorgung mit Flüssigkeit herrscht - Die wenigen Wasserquellen führen alle direkt in die Paläste des Diktators - Die Sultane und kalifen haben jeweils einen Wassertank für sich - Ein Grund warum sie dem Diktator so treu ergeben sind da er die komplette Wasserversorgung kontrolliert - Verräter lässt er mit Öl übergiessen und anzünden - Es gab schon Tausende versuchter Attentate auf den Diktator doch alle sind missglückt - Auf Kiviuq einem Dschungel-Mond leben Indigene Steinzeitmenschen die aber nichts weiter als Beute für Extrem Agressive Kiwi-Ähnliche Vögel sind die den Mond beherrschen und nach denen er auch benannt ist - Immer wenn Jagdsaison ist stürzen sich auf die spartanischen Siedlungen der Makba herunter und picken ihre harte Schale auf um das süsse Innere herauszusaugen - Da der Planet über keinne nennenswerten Rohstoffe verfügt ist er für die Titanen uninteressant - Mundilfari - Ein weitere Wüstenplanet - Karawanen durchstreifen die Wüsten von Oase zu Oase - Vollgepackt mit Schwarzem Fleisch, Exotischen Frauen und Ausgelesenen Gewürzen - Stets auf der Hut von den Ali Baba und seiner schwulen Räuberbande und Mutierten fleischfressenden schwarzgelumpten bärenstarken Wesen die sich auf sie stürzen und in der Luft zereissen - Den Voheremaligen Bewohnern dieses Planeten deren Zivilization in einer atomaren Katastrophe unterging und den einst von Weitläufigen Wäldern, Grünen Geldern, Flüssen, Seen und Ozeanen bedecketen Mond in eine Wüstenlandschaft verwandelten - Die Titanen meiden diesen Mond - Ein Fluch soll auf ihm hausen der ihm und seinen Bewohnern und denjenigen die ihn besuchen ewigs Unglück bereitet - Albiorix - Ein Mond der unserer Vorzeit gleicht - Stämme bewohnen die fruchtbaren Ebenen - Ihre Dörfer sid umgeben von zahlreichen Wäldern in denen sie Schweine- und Hasenähnliche Kreaturen jagen und Pilze und Kräuter sammeln - In den Dörfern herrscht ein harmoniches Leben mit Handwerk, Festen, Besäufnissen und Liebelei - Betörende Blonde Schönheiten - Schmiedehammer die Metall auf Ambosse schlagen - Glühender Stahl der in Schmiedeeimern gekühlt wird - Sagenumwobegene Magische Schwerter - Geheimnissvolle Quellen - Vernebelte Sümpfe - Die Dörfer betreiben Handel miteinander mit Waffen, Frauen, Fleisch, Gewürzen, Pilzen und Tränken und bekriegen sich hin und wieder - Doch gegen aussenstehnde halten sie stes zusammen - Einer der wenigen Monde der nicht von den Titanen erobert werden konnte - Ihr müsst wissen die Albiorixaner brauen ein besonders starkes Yage deren Dämpfe sich bereits in der Atmosphäre festgesetzt haben und so ist jeder den Mond betritt automatisch im Yage-Rausch - Die Bewohner von Aliborix sind dies gewohnt doch die Titanen für die Yage völlig unterverträglich ist verfallen in totalen Wahnsinn und metzeln sich gegenseitig ab - Eine Tat der Gerechtigkeit - Yage ist eine ungeheuer gerechte Wahrheitsdroge - Sie leistet stets dem positiven Verlauf Vorschub - Ein Schicksalswink der Gerechten Fügung - Die Druiden von Aliborix sind bekannt für ihre berauschenden psychedelischen Tränke und Kräutermischungen - Die sie aber nur untereinander handeln - Sie haben zu Recht eine starke Abscheu gegen Fremde - Nur in ganz wenigen Fällen wird eine Ausnahme gemacht die dann in der Regel vom Grossen Rat der Druiden genehmigt werden muss ausser Gefahr ist im Vollzug - Dann wird dieser Fall aber auch noch im Nachherein disktuiert falls Unklarheiten aufkommen - Die dann aber meist leicht aus der Welt geschafft werden können - Einmal ist z.B. ein Raumschiff von Drudaxanern hier abgestürzt die von ihrem Heimatplaneten ausgesandt wurden um nach Hilfe zu bitten da ihr Planet der Vernichtugn durch die Elmais nahe stand - Ein Druide gab ihnen Maxopron das denen Elmeis unerträgliche Schmerzen verusacht, ihnen ein schrilles Kreischen ins Hirn pflanzt und schliesslich die Köpfe platzen lässt - Skathis wird von wilden Barbaren bewohnt die in den nebelverhangenen waldigen Gebirgen leben und über die nicht viel bekannt ist da sie jeden Fremden sofort angreifen und dabei keine Ausnahme machen - Da sich dort keine nennenswerten Ressourcen befinden ist er für die Titanen völlig uninteressant - Auf Erriapus lebt nur ein einsamer Einsiedler - Ein Alter Mann in einem Leuchturm - Er hasst Fremde dennoch bietet er Gastfreundlichkeit an wenn jemand patut nicht verschwinden will nach dem er ihn 3mal verflucht hat - Er wird dann zutraulicher, kocht Kamillentee den er selbst anbaut und erzählt alte Geschichten von seiner Zeit als Weltraumfahrer und seiner einzigen Liebe Theodora - Eine Kriegerin und Tochter eines Fürsten die in der Schlacht von Melbor 5 umkam in Kampf gegen die Titanen die er bis aufs Blut verabscheut - Seitdem hat er sich hierher zurückgezogen - Das Leben macht keinen Sinn mehr für ihn - So bevorzugt er die Einsamkeit und in alten Erinnerungen melancholisch zu schwelgen - Auf Siarnaq leben Asiatische Kriegerkasten die sich seit Jahrtausenden bekriegen und dieser Konflikt kein Ende nimmt - Es ist eine mystische nebelverhangene Zauberwelt voller Wunder - Und genau diese Zauberhaftigkeit ist der Usprung des Fluches der die Männer immer weiter kämpfen lässt - Den die wahren Beherrscher des Mondes sind die alten Fabelwesen, die Naturkräfte und die Magier die mit Argwohn die Eroberer betrachten und ihnen zur Strafe diese Verwünschung aufgelegt haben - In ihren Düsteren Schlössern halten die Magier diese Bestrafung aufrecht - Und die Feen, Zwerge, Kobolde, Waldgeister, Hexen des Waldes und Nymphen können weiterhin ihr beschauliches Leben in den magischen Wäldern führen wie vor Jahrtausenden und leiten die Krieger der Kasten in die Irre - Hetzen sie gegeinander - Verwirren ihre Sinne - Betören sie mit Schönheit und blenden sie mit Strahlender Güte - So mancher Krieger ging ihnen schon in die Falle - Die Spirituellen der Kasten bedienen sich zahlreicher Magie, Kräutern und Lebensphilosophien doch ihre Anstrengung enden stets in noch mehr Verwirrung und ihre Philosophien und Techniken werden missbraucht als Werkzeuge des Krieges - Terror überzieht das Land - Die Fashuma-Kaste lebt in Baumhäusern in Mitten der Wipfel der mächtigen Riesen des Waldes - Ihre Häuser die über mehre Etagen gegen sind verbunden mit Hängebrücken - Sie üben sich Martial Arts, ernähren sich von den Früchten des Waldes und Fasanähnlichen Vögeln die sie mit Bogen vom Himmel holen, Eichhörnchen-ähnlichen Nagetieren die sie mit Netzen fangen und von Würmern, Maden und Raupen die in den Bäumen kriechen - Die Musagawas leben in den Bergen wo sie sich Häuser aus Stein und Holz in die Felsen gehauen haben und auf den Rücken Riesigen Adlern über die Täler fliegen - Sie sind meisterliche Lanzenkämpfer und Bogenschützen - Auch dem Lehmhandwerk sind sie sehr zugetan - Sie sind ausserdem Sammler der alten überlieferten Schriften ihrer Vorfahren - Die Hogwas leben in den fruchbaren Ebenen in umzäunten Dörfern - Steinhäuser mit Strohdächern und Kamin - Sie bauen Weizen und Roggen an - Sie fischen am Fluss und jagen Fongos das ist eine Art Hunde, Sishunga-Rehe und Beutelwetzer das sind fleischfressende Beuteltiere die sich durch schnelle Hüpfbegungen fortbewegen - Sie schmieden grosse mit Ornamenten behange Schwerter und sind ausserdem ausgezeichnete Axtkämpfer - Sie haben eine fruchtbare Kultur mit zahlreichen Tänzen und Musik - In die Wälder trauen sich die Menschen nur selten und wenn dann zu ihrem Grossen Unheil - Die zahlreichen Wälder gehören den Fanatstischen Kreaturen - Thrymr - Der Mond ist bedeckt mit Vulkanen und Flüssen aus Magma - Kein schöner Ort zum leben - Dennoch bevölkert eine Rasse von Ork-Ähnlichen Wesen Ins Felsgestein gehauene Höhlen - Wagemutige Piloten beliefern sie mit allem was sie benötigen und stürtzen dabei oftmals in die Lava und finden den Tod - Dennoch wagen es sich viele da sie fürstlich dafür entlohnt werden - Entweder schaffen sie es und können diesen Reichtum dann selbst erleben oder ihre Familien sind ausgesorgt für alle Zeiten - Wagehalsige Promethusianer versuchen sich auch oft in dieser Disziplin - Narvi ist bewohnt von Ausserirdischen Monstern aus einer fernen Galaxie die sich hier niedergelassen haben - Überwiegend Biker und Trucker die sich in Burgerladen Menschenburger reinziehen und in Stripclubs Stipperinen ihrer eigenen Art, aus fernen Galaxien und auch menschliche Frauen begaffen und sich an ihrem berühmten selbstgebrautem Bier laben - Ein Beliebter Halt für Biker und Trucker aus dem gesamten Universum - Als Mensch sollte man aber Vorsicht walten lassen auf diesem Mond denn sonst endet man auf einem der Grills der zahlreichen Burgerbuden und findet sich in einem schmackhaften Menschenburger wieder - Methone ist ein äussert psychedelischer Planet auf dem einige Verrückte Dinge abgehen - Abgefahrene Farbmuster - Lauter Dreidimensionale Objekte die durcheinander fliegen - Man fühlt sich wie auf nem extrem starken Acid Trip - Bäche aus leuchtenden Farben übergiessen einen - Tonnenschwere Stahlbälle fallen auf einen hinab und verwandeln sich in Kleine Kügelchen - Man schmeckt Gefühle - Sieht Gerüche - Fühlt Worte - Es läuft abgefahrene Psychedelische Musik - Ein wahres Paradies für Psychonauten - Ein wahrhaft magischer Ort - Lockt Hippies, Beatniks und Drogenfreaks aus dem ganzen Universum an - Pallene - Ein Mond bewohnt von Amazonen im Dienste der Titanen - Locken immer wieder durch Verblendung ihrer wahren Grösse liebeshungrige Männer an die ihnen dann als Liebessklaven dienen - Die Titanen schicken auch Kriegsgefange und Desateure dort hin - Im Belohnung für ihre Loyalität gegenüber dem Titanischen Imperium - Polydeuces ist ein Planet der ausschliesslich von Männlichen Zwillingen bewohnt wird die eine Sexualle Symbiose eingehen und ein neues Zwillingspaar gebären - Ein wahrhaft abscheulicher Ort der von Grossteil der Lebewesen gemieden wird mit Ausnahme einiger Perverser die ihre Gelüste dort befriedigen - Daphnis ist ein Schäfermond auf die einzigartigen seltsamen Leuchtenden Schafe gezüchtet werden - Für Nachwuchs brauchen die Schäfer nicht sorgen da durch das Leuchten immer wieder neue Schäfer angezogen werden - Aeiger wird bewohnt von Männlichen Eisriesen die im Dienste der Titanischen Armee stehen - Sie werden dafür mit Eis bezahlt - Ihrer Lebensgrundlage - Bebhionn ist zu einem ein Planet der nur von Frauen bewohnt wird die Kinder für Gebärunfähige Wesen aus dem ganzen System austragen - Zu anderem befindet sich auf ihm der Zugang zur Anderswelt - Einer Welt in der alles nur denkbare möglich ist - Der Phantasie ist freien Lauf gesetzt - Bergelmir wird von einem gleichnamigen Riesen bewohnt der über unglaubliche Kräfte verfügt und seit Jahrtausenden erfolglos von der Titanischen Armee angeworben wird - Bestla ist ein Mond bewohnt von Weiblichen Eisriesen - Alle 12 Jahre besuchen die Siegreichen Männlichen Eisriesen diesen Mond um ihre Nachkommmen zu zeugen und dabei etwas eisigen Spass zu haben - Farbaut ist ein Mond auf dem Wilde Stürme toben und der von einem gleichnamigen Riesenvolk bewohnt wird die diesen standhalten - Ein Lebewesen von normaler Grösse würde sofort in alle Himmelsrichtung zerissen werden - Sie bilden das Sturm Spezialkommando der Titanischen Armee - Fenrir wird von Riesigen Wölfen bewohnt - Wilde Rudel beherrschen den Mond - Es gibt eine Spezialeinheit der Titanischen Armee die mit Gezähmten Riesenwölfen kämpfen die in einer grossangelegten Jagd gefangen werden - Fornjot ist ein Mond von Eisriesen die sich im Konflikt mit den Eisriesen von Aeiger um die Frauen von Bestla befinden - Der Sieger darf pimpern - Dieser Konflikt ist überlebenswichtig - Doch bisher herrschte immer ein Geregelter Ausgleich doch nun stehen andere Zeiten bevor - Ein düsteres Omen weht über dem Eise - Denn nur die Aeiger sind im Bündniss mit Titan nicht die Fornjot - So werden sie auf Kurz oder Lang den Kürzeren ziehen da die Aeiger von den Titanen mit Waffen beliefert werden - Hati ist ein Mond bewohnt von Riesigen Wölfen - Im Gegensatz zu den Wölfen von Fenrir gelten sie als unzähmbar - Es soll dem legendären Wolfskrieger Utulan aus Grauer Vorzeit aber gelungen sein - Ein gezähmter Hati-Wolf soll treue an seiner Seite gedient haben - Diese Legende wird von modernen Wissenschaftlern aber grösstenteils abgelehnt während sie von Religösen als Strikte Unfehlbare Wahrheit angesehen wird und sie in seiner Veleugnung eine Todsünde sehen - Hyrrokkin wird von Gigantischen Berserkern bewohnt die sich mit einer Art Psychedelischen Met in den Wahnsinnigen Kriegsrausch trinken und ihre Gegner zu Staub zermalmen - Sie sind eine der gefürchstesten Einheiten der Titanischen Armee - Auf Kari wehen Stürmische Winde - Bewohnt wird er von Sagenhaften Riesen die den Kriegern der Titanischen Vorzeit gleichen - Sie sind ein lebendiges Museum für die Ursprungswissenschaftler der Titanen - Sie befinden sich noch auf dem Stadium der internen Konflikte und sind deswegen kein Teil der Titanischen Armee obwohl Ausgezeichnete Krieger - Es wurde versucht sie zu zähmen aber in ihren Köpfen existiert nichts anderes als sich gegenseitig auszulöschen - Der Kampf um Dominanz ist im vollen Gange - Erst wenn ein Stamm alle anderen Stämme unterworfen hat können sie ihre Aufmerksamkeit nach Aussen richten - Loge wird bewohnt von Feuerriesen - Der Flammen Spezialheit der Titanischen Armee - Auf dem gesamten Mond toben Wilde Feuer so dass er von nicht brennenden Wesen nur mit einem speziellen Titanischen Schutzanzug betreten werden kann - Skoll wird von Wölfen bewohnt die nur unwesentlich grösser sind als irdische Wölfe wie sie uns bekannt sind - Sie dienen als Kampfwölfe für normal Grosse Wesen in der Titanenarmee - Surtur ist der Heilige Mond der Feuerriesen zu dem sie einmal in ihrem Leben wenn möglich eine Pilgereise unternehmen sollten - Zu diesem Anlass ist er meist überfüllt mit Feuerwesen die dort die Sause ihres Lebens abhalten - Dabei kommt es oft zu Verschmelzungen - Alkyoneus ist der Mond des gleichnamigen Gigantischen Gelehrten der als Übervater für alle Riesenvölker dient und den jeder besuchen und nach Rat fragen kann - Er ist nazhezu allwissend und verfügt über eine Gigantische Bibilothek in der sämtliches Wissen des Saturns gesammelt hat - Allerdings trohnt sein Palast auf einem 1.076.000 m Hohen Berg dessen Aufstieg selbst für Giganten eine gewaltige Herausforderung darstellt der nur wenige gewachsen sind - Wer es dennoch schafft findet die Erleuchtung - Der Abstieg dagegen ist eine wahre Freude denn es erwarten einen Zahlreiche Gaststätten mit köstlichen Speisen, berauschenden Tränken und betörenden Dirnen - Um zu verhindern das man in solchen Lokalitäten hängenbleibt ist nur der Abstieg hierlang erlaubt - Der Aufstiegsweg bietet keinerlei Einkehrmöglichkeiten - Anthe ist ein Archivmond von Alkyoneus - Jarnsaxa ist ein Mond auf dem ein Ozean trohnt auf dem sich Inseln der Lust befinden deren Einwohnerinnen die Reisenden mit ihren Reizen beglücken und dies völlig unentgeltlich - Jediglich die Besatzung der Schiffe die zwischen den Inseln verkehrt möchte bezahlt werden - Ebenso die Restaurant-, Bar- und Imbissbudenbesitzer die sich auf den Inseln angesiedelt haben - Das Inselhüpfen lockt zahlreiche Touristen an - Greip ist das Gegenstück hierzu mit Ladyboys - Tarqeq wird bevölkert von den Eisgeistern Eskimo-Ähnlichen Humanoiden von Raskos - Ein unheimlicher Ort der von den meisten Lebewesen gemieden wird ausgenomen einiger Geister-Freaks die Völkern entstammen die diese unglaubliche Kälte die dort herrscht vertragen können - Unter anderem sind die Jugendlichen von Enceladus ziemlich begeistert von diesem Mond - Die Raskos selbst würden diesen Mond niemals betreten - Für sie ist er heilig und jeder Besuch eines lebenden Wesen ein absoluter Frevel - Währen sie keine Pazifisten würden sie diese Ketzer bestrafen in dem sie ihnen bei lebendigen Leibe Augen und Herz rausreissen würden - Aber so belegen sie diese nur mit einem Fluch der bis an das Ende ihrer Tage an ihnen zehren wird - Auch die Sexualmagier von Prometheus befassen sich mit dieser interessanten Art von Voodoo - Aegaeon wird von Hekatoncheiren bewohnt - 50-Köpfige und 100-armige Wesen die unter Wasser leben - Treue Weggefährten im Kampf der Titanen gegen die Jupiter Götter der vor langer langer Zeit tobte und der mit dem Sieg der Titanen und dem Untergang der Götter endete - Sie sind wie ein Lebendiges Verstörendes Psychedelisches Museum der Antiken Zeit - Extremsportler von Promethus ist dies die Finale Mutprobe und der sich nur wenige stellen und noch viel wenigere wieder heil zurückkehren - Der Saturn selbst ist ein gefährliches Meer aus Gas in dem sich allerhand abgefahrene Gestalten tummeln - Feuerquallen - Gaspiraten auf Gasschiffen - Vermoderte Schwebende Zombies - Gasförmige Ungeheuer - Galeerteartige Spinnen mit Tiefblickenden Gesichtern und erhöhter Intelligenz, Abstraktem Denken aber keinerlei Moral, Anstand oder Mitgefühl - Menschen die sich zu knochen- und muskelosen Wabbel-Wesen entwickelt haben - Achtköpfige Drachen - Was auf der Oberfläche des Planeten vor sich geht weiss niemand so genau da es bisher keiner Missionscrew gelungen ist heil wieder von dort zurückzukehren - Wahrscheinlich hat keine von ihnen jemals den Boden erreicht - Neben den zahlreichen Feinden ist das Gas selbst das Grösste Hinderniss auf dem Weg nach unten

Jupiter und seine Monde

Ganymed sowol der grösse Jupitermond als auch der Grösste Mond des Sonnensystems - Er wird beherrscht von der mächtigsten Spezies des Systems - Den gleichnamigen Ganymed - Eine Hochentwickelte Spezies von Wissenschaftlern die in die Gedanken jedes Lebewesens eindringen und sie vollständig lesen und steuern können - Alles ihre Sprache, ihre Handlungen, ihre Gefühle - Sie können vollständig ihr Bewusstein, Unterbewusstsein und ihre Erinnerungen steuern, manipulieren und auslöschen - Keine Armee ist ihnen gewachsen - Sie benötigen keinerlei Waffen - Ihre Gehirne sind die leistungsfähigsten Waffen überhaupt - Dennoch verfügen sie für den nie eintreffenden Notfall auch über die fortschrittlichsten Strahlenkanonen des Quadranten - Mit ihnen können sie alles vaporizieren was ihnen zu nahe kommt - Dennoch sind sie kein Imperalistisches Volk - Ihre Aktionen beschränken sich ausschliesslich auf den Jupiter aus dem sie ihre Kraft beziehen und seine Monde auf denen sie Rohstoffe für die Erhaltung ihrer Gigantischen Städte gewinnen - Ihre Städte sind gesäumt von Anthraziten Trombusförmigen Gebäuden die mit Hochleistungsbahnen verbunden sind - Ausserdem verkehren ebenfalls anthraziten trombusförmige Taxis zwischen den Gebäuden - Bibilotheken in denen sie ihr Wissen sammeln und studieren - Verwaltungseinheiten - Wohnblocks - Konzertsäle in denen sie minimalistischer Musik lauschen die sie bis zur Perfektion entwickelt haben und für die sie im gesamten Univerum berühmt sind - Ihre Komponisen und Dirigenten sind auch gern gesehene Gäste der Symphonieorchester von Rhea - Eine Gerichtsbarkeit gibt es auf Ganymed nicht - Es ist keine notwendig - Die Ganymed haben ihre Differenzen schon vor langer Zeit überwunden und da sie die Gedanken der Besucher lesen können werden Verbrechen von Vornerein verhindert - Io ist ein Mond der volkommen von Feuerspeienden Vulkanen überzogen ist auf dem Seen und Flüssen aus Magma fliessen - Die einzigsten Wesen die hier leben sind Kreaturen die sich aus Purem Magma geformt haben - Europa ist ein Planet aus Eis unter dem gewaltige Ozeane trohnen die von zahlreichen Unterwasserstädten und wunderschönen phantastischen Tier- und Pflanzwenwelt bewohnt wird - Die Gesellschaften sind Astro-Antik - Kunst, Philosophie, Musik befinden sich auf einem hohen Level - Eine Utopische Gesellschafat des Friedens - Antike Architektur - Forschrittliche Technik - Vor allem im Bereich des Reisens durch Zeit und Dimensionen - Die Bewohner sind Wassermänner und Meerjungfrauen - Eine Sexuell sehr freizügige Gesellschaft in der Freie Liebe praktiziert wird - Es gibt wunderbare Korallenriffe und Meere aus in strahlenden Blau, Violett und Rottönen leuchtende Algen - Zauberhafte Muscheln mit Herrlichen Perlen - Verführerische Hochintelligente Delphin-Artige Wesen mit floszuiernder Haut auf denen man reiten kann - Inseln aus Schildkröten auf denen man schwimmen kann - Zwang und Ausbeutung existieren in dieser Welt nicht - Alles geschieht freiwillig und um den anderen Das Leben zu erleichtern - Singfische die harmonische Melodien singen um die Nerven der Bewohner zu stimulieren - Leuchtende Quallen die Unterwasser-Ballet tanzen und in Bunten Farben leuchten - Seesterne erleuchten den Meershimmel - Konflikte zwischen den Bewohner existieren nicht - Und so gut wie jeder Besucher windet sich in vollkommen Glück das er oftmals zum ersten Mal erlebt - Sie entspannen und befrieden jeden auf diesem Mond - In ganz selten Ausnahmefällen verirren sich Hasserfüllte Soziopathen auf den Mond um den Bewohnern schreckliche Dinge anzu tun was aber von den Manta-Rochen verhindert wird die als Sicherheitskräfte fungieren und noch in Notlagen helfen und sich als Transportmittel zur Verfügung stellen - Auch die Wassermänner sind geübt im Kampf mit Dreizack und Netz den sie zu sportlichen Zwecken betreiben - Er enstammt den Ur-Zeiten des Mondes als sich verfeindete Wassermann-Stämme bekriegten und die Tiere bejagten - Heutzutage werden keine Fische und Meersfrüchte mehr gegessen - Man ernährt sich ausschliesslich von Plantkon und anderen Wasserplanzen - Kallisto - Im Äussersten Norden und Süden grosse Regionen von Eis und Schnee - Im inneren Norden und Süden Eiswälder - Im Zentrum Grüne Wälder - Zahlreiche Hohe Berge bedecken den Mond - Bewohnt wird er von Stämmen von Quasi-Germanischen Kriegern die in einer Vor-Antiken Gesellschaft leben teilweise sesshaft, halb-nomadisch und nomadisch - Die Stämme der Zentralen Wälder sind sesshaft und leben in Befestigten Dörfern und kleinen Städten - Sie schmieden Schwerter - Jagen Wildschweine, Rehe und Hirsche - Sie betreiben Ackerbau - Sie planzen Weizen, Gerste, Roggen & Dinkel - Ihre Barden spielen Musik - Sie treiben Handel untereinander und bekriegen sich hin und wieder - Aber nur kleine Stammesfehden - Keine Richtigen Konflikte - Die Stämme der Eiswälder sind halb-nomadisch - Sie wechseln ihren Aufenthaltsort von Dörfern mit Steinhäusern in die sie sich im Winter zum Schutz vor der Kälte verkriechen um sie im Sommer verlassen um von ihrern Zelt-Siedlungen aus genügend Fleisch zu jagen und Beeren und Pilze zu sammeln um den harten Winter zu überstehen - Sie befinden sich in häufigen Konflikten mit den anderen Stämmen betreiben aber auch Handel miteinander - Die Völker des hohen Nordens und tiefen Südens sind Wilde Nomaden - Sie jagen und ziehen von Ort zu Ort - Bekriegen sich gegenseitig bis aufs Blut und überfallen die Stämme der übrigen Regionen auf ihren blutigen Beutezügen - Haben es aber bisher grösstenteils vermieden sich in den fruchtbareren Regionen anzusiedeln und ziehen sich immer wieder in ihre Heimat zurück - Alle Menschen des Planeten beinfen sich im Konflikt mit den Übermächtigen Bären die sie mit ihren heftigen Prankenschlägen in der Luft zerreisen können - Aber die starken Männer sind geübt in Kampf mit Schwert und Streitaxt so erlegen sie auch des öfteren den ein oder anderen Bären den sie dann Schlachten und dessen Fleisch auf einem um dieses Anlass zu feiern veranstalteten Fest servieren - Sie sind sehr kreativ was Bärenrezepte angeht und im ganzen Quadranten berühmt für ihre Kochkunst - Die Bewohner von Amalthea haben sich voll und ganz der Ziegenzucht verschrieben - Sie selber produzieren Fleisch, Milch und Käse den sie selbst verspeisen und an Käufer der benachbarten Monde verkaufen sowie an die Lebensmittel-Techniker von Ganymed die daraus die Allzweck Instant-Nahrung und Heilmittel Zigentrum herstellen sowie Leder und Fellprodukte die sich grosser Beliebheit auf den Jupitermonden erfreuen und in die sie ausschliesslich gekleidet sind - Jährlich veranstalten sie das Grosse Ziegenfest auf der sie sich betrinken, verschiedene Produkte aus ihrer Produktion anbieten, Ziegengerichte kochen, sich vergnügen und Musik auf Flöten und Bratschen spielen - Himalia ist ein Planet der komplett von Gebirgsketten durchzogen ist - In ihnen leben die Bergewohner die Yak-Ähnliche Kreaturen züchten deren Milch sie trinken - Doch sie vergreifen sich nicht an ihrem Fleisch und würden nie ein Lebewesen töten - Sie sind Vegetarier und tiefreligiös - Ein wahrhaft spirtuelles Volk mit einer langen Geschichte und lebendigen Kultur - Sie sind berühmt für ihre Malerien, Webkunst und Musik - Sie spielen auf Dreihalisigen Akustikgitarren, Hafen, Panflöten und singen einen Kehlkopfgesang - Elara ist ein Mond der durch seine Extreme Elektische Ladung auffällt - Auf dem ganzen Mond toben Elektrostürme - Die einzigsten Lebewesen sind Elektrowesen die aus den Blitzen enstanden sind - Der Sound der Elektronischen Stürme und den die Elektrowesen produzieren wird durch Sonden aufgefangen und erfreut sich den Opernhäusern von Rhea Grösster Beliebtheit - Pasiphae ist ein bergiger Mond der von Mintauren bewohnt wird - Sie leben eine alte Ursprüngliche Kultur und ein Studienobjekt für die Forscher von Ganymed die auf dem Mond zahlreiche Forschungsstationen eingerichtet haben - Sinope ist ein Vergnügungsplanet für Vorbeifahrende Trucker und Biker - Bordelle, Nachtclubs, Stripclubs, Spielhöllen, Bars - Das Übliche Prozedere - Lysithea erfüllt den gleichen Zweck - Der Mond ist besonders berühmt für das gleichnamige Bordell das über eine lange Tradition verfügt - Das selbe gilt für Carme wobei dieser den höchsten Ruf besitzt da er Opern und Theaterstücke mit Sexuellem Inhalt anbietet desssen Darstellerinnen anschliessend gegen Extra Bezahlung mit den Kunden ihre Show privatisieren - Der Mond ist ausserdem für seine köstliche mediterrane Kost bekannt - Auch ein beliebter Urlaubsort für Künstlerisch-Sexuelle Interessierte Menschen - Besonderer Beliebtheit geniesst er bei den Freidenkern von Promethus die mit ihm magisch-sentimentale Träume verbinden und sich schwärmerisch an wunderschöne Sommer auf diesem Mond erinnern - Ananke ist ebenfalls ein Vergnügunsplanet spezialisert auf Reifere Frauen - Auch er ist bekannt für eine Opern- und Theaterstücke - Leda ist das passende Gegenstück für jüngere Frauen - Sie bilden das legendäre Vergnüguns-Quintett - Thebe ist ein Planet voller Flüsse an denen Ufern Flussnymphen leben und auf dem die Flusshändler unterwegs sind die Waren von einer Nymphensiedlung zur nächsten befördern sowie ihren Samen da lassen um eine neue Generation von Händlern und Nymphen zu zeugen - Adrastea ist ein Vergnügnungsmond für Sado-Maso Freaks - Jede Form dieser Sexuellen Ausrichtung ist hier beheimatet - Seine Clubs besitzen Kult-Status in gesamten Galaxie - Metis ist eine Kolonie von Weiblichen Kriegerinnen der Titanen-Armee - Callirrhoe ist ein Altersheim für die Bewohner von Ganymed - Thermisto ist ein Mond vollständig bedeckt mit einem riesigen Ozean auf dem sich kleine Inselgruppen befinden auf denen die Seefahrer handeln, sich betrinken, spielen und von Nymphen unterhalten werden - Es gibt Handelsschiffe und Piraten die diese überfallen - Auf dem Ozean gibt keine Gesetze - Es herrscht völlige Anarchie - Die Vergnügungsinseln sind ebenfalls gesetzlos - Die Pirateninseln sowiso - Auf ihnen gilt das Recht des Stärken - Einzig allein die Stützpunkte der Händler mit ihren Kontoren haben eigene Basis-Gesetze die von ihren Musketieren und Hapunieren durchgesetzt werden - Hin und wieder greifen Grosse Gesammelte Piratenverbände auch diese Städte an und erbeuten deren Waren - Manchmal erfolgreich - Manchmal Teilweise erfolgreich - Flucht mit massgeblicher oder geringer Beute - Manchmal werden sie in die Flucht geschlagen oder gar vollständig oder nahezu vollständig vernichtet - Megaclite ist ein Vergnügungsmond auf dem sich besonders Grosse Frauen anbieten die meisten von ihnen Schwarz - Taygete ist ein Mond auf dem man besonders Tiefsinnige Frauen antrifft - Sie sind für ihre wehmütigen Gedichte bekannt - Chaldene ist ein klainer Planet mit einem kleinen Ozean auf dem eine malerische Inselgruppe trohnt die mit Palmen, Sandstränden, Bergen bedeckt ist und beliebter Urlaubsort - Seine zahlreichen Hotels, Bars, Nachtclubs, wunderschönen Frauen und delikates Essen laden zu einem unvergleichlichen Entspannunsurlaub ein - Die Inseln sind bekannt für ihre Einheimische Kultur, Musik, Batik-Kunst und Taucherausflüge da sich unter dem Ozean eine Wunderschöne Unterwasserwelt mit Exotischen Fische & Korallenriffs befindet - Hier soll es den besten Hummer des Universums geben - Der Mond lockt viele Touristen von Titan an zu dessen Reich es auch gehört seit die Titanen ihn vor vielen Jahrtausenden von den Ur-Einwohnern eroberten sich dann aber mit disen versöhnten und sie durch den Tourismus am Leben halten und ihnen Ungeuren Wohlstand beschert haben - Harpalyke ist ein Mond bewohnt von Kreischen Harpyen die sich sofort auf einen runterstürzen und angreifen sobald man ihn betritt - Er wird daher nur von Masochisten und Extremsportlern von Promethus sichtbar besucht - Ausserdem befinden sich Wissenschaftler von Ganymed auf dem Trabanten die unsichtbar Forschung mit diesen Wesen betreiben und ihr Verhalten analysieren - Kalyke ist ein Vergnügsmond spezialisiert auf Kaviar und Natursekt - Locaste ist ein Vergnügunsmond spezialisiert auf Männliche Homosexualität - Seine zahlreichen Clubs sind berühmt für ihre aussschweifenden Partys und der Geburtsort der Galactic House Music - Erinome ist ein Vergnügunsmond spezialisiert auf Gestellte Vergewaltigungen - Isonoe hat sich auf Muskolöse Frauen spezialisiert - Praxidike ist ein Mond voll mit Arztpraxen und Krankenhäusern - Man findet auf ihm jede Form der Medizin und für alles Spezialisten - Dr. Benway praktiziert hier - Autonoe ist ein Vergnügunsmond spezialisiert auf Rebellische Frauen die gezähmt werden wollen - Thyone ist ein Event-Vergnügunsplanet auf dem sich Armeen bestehend aus Männern und Frauen auf einem Schlachtfeld entgegenrennen und und sich abwechselnd bekämpfen und lieben - Hermippe iat ein Vergnügungsmond spezialisiert auf Hermaphrodite - Aitne ist Gebirgsmond in dessen Höhen die Aitnen leben - Frauen die sich weigern sich zu prostituieren ganz im Gegensatz zu den Frauen der anderen Trabanten - Sie sind stark und geübt in Kampf mit und ohne Waffen - Sollte ihnen ein Lebewesen egal welcher Rasse, Geschlecht oder Abstammung zu nahe kommen soll es ein blaues Wunder erleben - Wie bereits vermutet veirren sich trotzdem des öfteren Sextouristen hier her - Einige unbeabsichtigt viele aber auch aus Begierde nach dem was sie nicht haben können - Versuchen die Frauen zu vergewaltigen oder zu verführen - Die machen sich öfters mal nen Spass draus und locken sie unter dem Vorwand mit ihnen Sex haben zu wollen in ihre Häuser um ihnen dort den Schwanz abzuhacken oder auch mit Strom oder Feuer zu bearbeiten - Auf jeden Fall verlässt kein Mann mit intakter Libido oder halbwegs ansehnlichem Planeten den Mond - Die Bewohnerinnen Euanthe haben sich der Weiblichen Homoerotik verschrieben - Seine betörenden Aphroditen sind unvergleichlicher Schönheit, Anmut und Sexueller Energie und Männern unzugänglich - Heisse Lesbische Rituale finden hier statt und berauschende Orgien der Lust - Euporie ist ein Vergnügungsmond der sich vollständig dem Konsum von euphosierenden Drogen und dem Sex unter deren Einfluss gewidmet hat - Zieht Junge Leute, Drogenfreaks, Sexsüchtige, Hippies, Beatniks, Sexualmagier aus dem ganzen Universum an - Orthosie hat sich auf Würgespielchen und Sex unter Narkose spezialisiert - Viele der Kunden sind Zahnärzte - Solche Praktiken erfreuen sich bei ihnen besonderer Beliebheit - Sponde ist ein Ressourcenmond der Ganymed auf dem sie Silkat abbauen - Kale ist ebenfalls ein Ressourcenmond der Ganymed auf dem sie Silkat abbauen - Pasithee ist ein Mond der sich der homerotischen Weiblichen Liebe widmet und sich auf Reife Erfahrene Frauen spezialisiert hat - Ein Quell für Grosse Opern und Theaterstücke und bekannt für seine sinnliche Musik und Kochkunst - Männern ist das Zuschauen hinter Plexiglasscheiben erlaubt - Hegemone ist ein Vergnügungsmond der homoerotischen weiblichen Liebe der sich auf Starke Frauen spezialisiert hat die ihre Partnerinnen rannehmen wie Echte Kerle - Mneme ist ein Ressourcenmond der Ganymed auf dem Dunkles Silkat abgebaut wird - Aoede ist ein Vergnügungsmond der Männlichen Homoerotischen Liebe der sich auf Zarte Weiblich wirkende Männer spezialisiert hat - Thelxinoe st ein Ressourcenmond der Ganymed auf dem Dunkles Silkat abgebaut wird - Arche ist ein Event-Vergnügungsmond der Homoerotischen Liebe auf denen Männliche und Weibliche Paare auf einer gigantischem Arche zusammenkommen - Kallichore ist ein Vergnügunsplanet der sich auf Anal-Sex spezialisiert hat - Helike ist ein Vergnügungsmond der Männlichen homoerotischen Liebe der sich auf Starke Männer spezialisiert hat - Carpo ist ein Mond auf dem seltsame gravitikalische Eigenheiten herrschen - Der Trabant wird durchgeschüttelt und versetzt seine Besucher in ekstastischen Rausch - Drogenfreaks - Hippies - Extremsportler - Beatniks - Sex-Süchtige - Alle zieht diese seltsame Mond an - Es soll eine einmalige Erfahrung sein - Die meisten Bewohner des Mondes bleiben nur hier um vom Tourismus zu leben den sie haben sich von den relgiösen Vorstellungen ihrer Vorfahren gelöst nach denen diese Erschütterungen Göttliche Vorstehung sein - Manche leben immer noch das dieser Ideologie und haben ein Brauch eines rhytmischen Tanzes - Ein Sexualmagisches Ritual das besonders bei den Sexualmagiern von Promethus Interesse weckt - Ausserdem betreiben die Ganymed Forschung mit ihnen - Natürlich unentdeckt da die Zaifa ihre Technokratischen Ansichten für Frevel halten - Eukelade ist ein Vergnügungsplanet der Homoerotischen Liebe der sich auf Reife Erfahrene Männer spezialisiert hat - Cyllene ist ein Mond der Männlichen Homoerotischen Athleten - Sie nehmen auch an den Titanischen und Atlantischen Spielen teil - Kore ist ein Ressourcenmond der Ganymed auf dem sie Silkat abbauen - Auf Herse wird Silkat abgebaut - Aber nicht von den Ganymed - Es ist die einzigste Siklatquelle in der Umlaufbahn des Jupiter die nicht von ihnen kontrolliert wird - Herrscherin über diesen Mond ist die gleichnamige Fürstin Herse die einnem malerischen Schloss aus Silkatstein residiert und deren Weisse Ritter auf Weissen Pferden das Silkat verteidigen - Wurden bereits des öfteren von Piraten angegriffen die bisher immer abgewehrt wurden - Selbst Zack Codakk und seine Wackere Crew haben es nicht geschafft obwohl die Herser ganz schon mit ihnen zu kämpfen hatten - Jupiter selber dient als gewaltige Energiequelle für die Ganymed - Sowohl das Gas als auch die Ringkräte werde von ihnen verwendet - Es ist unklar was auf der Planetenoberfläche geschieht da es noch nie jemand geschaft hat soweit durch das Gas zu dringen - Quallenartige Lebewesen leben in der Atmosphäre - Sie sind friedlebend auch wenn sie äusserst bedrohlich aussehen mit ihren Gezackten Mäulern

Uranus und seine Monde

Ariel ist einer der 5 Monde die sich zur Uranus-Koalition zusammengeschlossen haben - Seine Bewohner sind Wesen die Menschliche und Reptilische Eigenschaften vereinen - Ihre Kultur ist Kriegerisch geprägt - Ein Diktator herrscht über den gesamten Planeten - Unter ihm stehen Governeure die über die einzelnen Regionen herrschen und in den jeweiligen Hauptstädten residieren die vom Umland mit Nahrung und Rohstoffen versorgt werden - Ihre Städte sind malerische-verträumt und dominiert von dunkelblauen Kuppelbauten die in einander übergehen und durch durch Tunnel und Brücken verbunden sind - In der verschlungen Gassen bieten Händler ihre Waren an - Tabakbeutel aus Sackhaut - Pfeifen aus den Knochen Getöteter Gegner - Aphrodasika aus ihren Schwänzen - Die Krieger betrinken sich in Tavernen mit Öschta einem Blauen Berauschenden Saft - Barden singen grausame Lieder die Blutige Schlachten beschreiben - Arm in Arm ziehen die Kämpfer durch die Strassen und gröhlen - Hin und wieder prügeln sie sich - Priester predigen die Lehre der Gewalt - Veteranen chillen auf Kissen und rauchen Bubble-Gum Artigen Tabak in Riesige Shishas - Ursprünglich wurde der Mond von Dutzenden von Warlords beherrscht die sich im permanenten Krieg miteinander befanden - Tausende und Abertausende von Männern wurden in den sinnlosen Tod geschickt - Die Bewohner der Städte wurden von Kampfverbänden terrorisiert - Die Landbevölkerung hatte unter den Milizen zu Leiden - Innerhalb der Städte tobte ein Machtkampf zwischen den einzelnen Parteien und Verbänden - Das Leben war einzigster Kampf - Selbstzerfleischug Par Excellence - Das alles änderte sich durch den Aufstieg eines Mannes der mächtiger war als alle anderen zusammen - Zongyklonk - Als Emporkömmling unterwarf er zunächst einen Stamm und dann alle anderen - Seitdem herrscht Frieden zwischen den Bewohnern von Ariel - Nachdem man sich zunächst heftigst mit den Nachbarmonden bekriegte und sich gegenseitig Kampfeswillen bewies schloss man schliesslich mit diesen Allianzen um sich das Erklärte Ziel zu setzen gemeinsam das Universum zu unterwerfen - Es herrscht eine strenge Hierachie auf dem Mond aber dennoch wird jeder fair behandelt und alle sind gleich - Kameraden vereint im Kampf - Ihre bekanntetsten Einheiten sind mit Laser-Gewehren bewaffnet und Zu Fuss, auf Ariel-Schildkröten die aus Ultrahartem Titan mit den selben Leuchtend Blauen Augen bestehen und 3 Reihen von Messerscharfen Zähnen ihr eigen nennen und in Laser-Panzern - Mit Photonen-Gleitern und Anti-Materie Bombern - Sie sind Gnadenlose Kämpfer die bis zum letzten Mann kämpfen und gefürchtet in der ganzen Galaxis - Ausserdem treiben Weibliche Luftgeister ihr Unwesen auf dem Trabanten - Ihr Tanz ist ein beeindruckendes Naturschauspiel das man am Nachts am Sternenhimmel beobachten kann und dem viele Ariel gespannt zusehen und auch viele Touristen aus allen Ecken der Galaxis anlockt - Umbriel wird von düsteren Vampir-Artigen Wesen bewohnt die ihre Feinden die Lebensenergie entziehen da sie diese zum Überleben benötigen - Ihre Fürsten leben in Schwarzen Schlössern - Das Volk in Ebenso Schwarzen Kratzigen Häusern in Düsteren Geheimnissvollen Städten in nebelverhangen Tälern umgeben von Dunklen Bergen und Wäldern - Sie verfügen über eine Lange und Ausgeprägte Kultur mit Musik, Sagen & Dichtkunst - Sie benötigen keine Raumschiffe da sie selbst mit Lichtgeschwindigkeit durch den Weltraum fliegen können und keine Luft zum Atmen benötigen - Überlebenswichtige Strategien der Natur da sie keine Passende Nahrung auf ihrem Mond finden können - Denn alles auf Umbriel ist Tot - Untot - Es wird dringend davon abgeraten diesen Mond als Lebendiges Wesen zu betreten - Dennoch wagen sich Diplomaten der Allierten Monde hin und wieder dorthin allerdings unter strengen Geleitschutz und mit Entsprechendem Schutzanzug - Meist akzeptieren die Vampire die Diplomatische Imunität - Doch hin und wieder übermannt sie der Hunger und sie greifen trotzdem zu was dann zu einem Diplomatischen Eklat führt der durch erhöhten Einsatz der Vampirtruppen in brenzlingen Gebieten wieder wett gemacht wird - Wenn die Vampire am Firnament auftauchen ergreifen die meisten Truppen panisch die Flucht - Sie sind gefürchtet im gesamten Universum - Den Kühnsten Kriegern laufen Eiskalte Schauer die Schulter hinunter wenn die Vampire auch nur erwähnt werden - Titania ist ein Mond der von Weiblichen Titanen bewohnt wird - Stolzen Kriegerinnen mit langer Geschichte und stolzen Städten aus Gold - Ausgeprägter Impressionistischer Kunst & Musik - Sie sind ein Teil der Uranus-Koalition und gleichzeitig des Titanischen Imperiums - Sie sind auch verantwortlich für das Bündniss mit den Titanen das ungeheuer wichtig ist im Interstellaren Krieg und der Allianz einen Hohen Stellenwert einräumt - Titaninen sind wie schon vermutet oftmals mit Titanen lieert - Grosse Gruppen Titanen unternehmen Ausflüge zur Brautschau auf Titania - Die Titaninen stehen herum, haben sich hübsch gemacht und kichern - Die Titanen müssen sie sich nehmen und im Kampf besiegen dann gehören sie ihnen - Oberon wird von den gleichnamigen Elfen-Ähnlichen Kreaturen beherrscht die ein Künstlerisch-Kreatives Volk sind mit Literatur, Musik, Malerei und Bildhauerei aber gleichzeitig auch Excellente Energie-Bogeschnützen sind und wissen sich in Waldigen Regionen wie zu verschanzen da sie selbst auch in Waldhütten und Baumhäusern in Verwunschenen Zauberhaften Grünen Wäldern leben - Sie sind ein äusserst Spirituelles Volk mit Ausgeprägter Religion - Es ist die Naturreligion ihrer Ahnen die seit Zichtausenden von Jahren gepflegt wird - Regiert werden sie von Fürsten deren Fürstentümer locker vereint sind unter einem gemeinsamen König namens Elberon - Miranda wird von Magiern bewohnt die in der gesamten Galaxie für ihre aussergewöhnlichen magischen Fähigkeiten berühmt sind - Oberste Magierin ist die Namenstifterin des Mondes - Die Mächtige Sagenumwogene Miranda - Miranda ist bekannt für seine seltsamen magischen Krater - Cordelia wird von Mittelalterlichen Menschen bewohnt - Der Mond und seine Bewohner stehen unter dem Schutz der Magier von Miranda - Ophelia ist ebenfalls ein Mittelalterlicher Mond der als Lebendiges Theater für Touristen aus dem gesamten System dient und von der Herschel Company betrieben wird - Bianca ist ebenfalls ein Theater-Mond der von der Herschel Company betrieben wird - Auch Cressida ist ein Theater-Mond der von der Herschel Company betrieben wird - Alle anderen Uranus-Monde sind ebenfalls Theater-Monde der Herschel Company - Einem gewaltigen Gemeinschaftsunternehmen der Uranus-Koaltion das die Gewaltige Finanzielle Spritze für die Militärischen Aktionen der Koalition bildet - Der Uranus selbst dient als Wasserquelle für die Theater-Monde und wird durch riesige Schläuche die durch die Gaswolken zum Eisernen Inneren führen angezapft

Neptun seine Monde

Triton ist ein Meeresmond in dem die Städte des mächtigen Meeresherrschers Triton liegen - Zauberhafte Antike Unterwasserstädte berühmt für seine Stolzen Wassermänner und heissen Nixen - Seinen Gesang, seine Architektur und seine Unterwasserspiele bei denen Gladiatorenkämpfe, Schwimmwettbewerbe, Ballspiele und Bezaubernde Traumhafte Tanzchoregraphien durchgeführt werden - Nereid wird ausschliesslich von heissen Nixen bewohnt - Ein Paradies für jeden Mann egal ob mit Flosse oder Beinen - Diese Nixen sind so ultra-heiss und pumpen den letzten Tropfen Sperma aus jedem Lebewesen - Wassermänner und Menschen und andere meist männliche aber auch weibliche Lebewesen in Taucheranzügen aus der gesamten Galaxis reisen hier her um die Ultimative Befriedigung zu erfahren - Diese Ehrfahrung soll unvergleichlich sein - Naiad ist ein Mond der von zahlreichen malerischen und geheimnissvollen Seen, Flüssen, Bächen und Quellen gesäumt ist in dem sich Sagenumwogene Nixen tollen die einen auf einen Fantastischen Erotischen Trip schicken - Thalassa ist bedeckt von einem riesigen Meer das von allerhand exotischen Tieren bewohnt wird - Seelefanten - Unterwasser-Raubkatzen - Riesenquallen die ganze U-Boote aufsaugen können - Riesige Kraken die U-Bohne zwischen ihren Tentakeln jonglieren - Wale auf denen Städte gegründet wurden - Hochintelligente Hai-Menschen die auf Seepferdchen reiten und die U-Boote der Thalassa-Menschen überfallen - Die Thalassa-Menschen leben in ihren Industrie-Städten und leben ein Leben wie etwa 1900 auf der Erde - Sie haben Dampfmaschinen, Unterwasser-Autos im Frühen Stadium - Ein Telekommunikationsnetz das auf Ultra-Schall-Wellen basiert - Ihre Städte werden bedroht von dem mächtigen Cthulu der des öfteren sein Unwesen treibt und ganze Städte vernichtet - In einem solchen Fall leisten die anderen Städte schnelle Hilfe bei Evukation und Wideraufbau - Man verhält sich stets solidarisch in einer Welt in der die Humanoiden eine bedrohte Minderheit darstellen - Despina wird nur Wasserfrauen bewohnt die aber im Gegensatz zu den meisten anderen Nixen der Neptun-Monde nicht ausgelassen der Fleischeslust fröhnen und jedem Mann der versucht sie anzufassen kastrieren - Sie vemehren sich ausschliesslich über Künstliche Befruchtung - Galatea ist für seine Heissblütigen Nixen bekannt die eine Herausforderung darstellen und daher gerne von den Ganymed aufgesucht werden - Sie sind ausgesprochen exzellente Liebhaberinnen aber krankhaft eifersüchtig und neigen zu extremen Beziehungstaten und schrecken auch vor Mord nicht zurück - Vorsicht ist Geboten - Larissa ist ein Mond der im krassen Gegensatz zu den anderen Neptun-Monde über keinerlei Wasser verfügt - Er wird durch einen Schlauch vom Neptun versorgt - Auf ihm gibt es einige Schlösser in den Grafe und Barone Thronen und die von den umliegenden Dörfern mit Nahrung versorgt werden im Tausch gegen die Wasserversorgung die von den Adeligen unterhalten und bezahlt wird - Es gibt keinerlei Konflikte zwischen dem Adel und den Bürgerlichen - Auffällig viele Krähen leben auf dem Trabanten - Sie zieren auch die Flaggen der Adelshäuser - Proteus ist ein Altersheim für Alte Leute aus der gesamten Neptun-Region - Ausserdem wird auf ihm Robben-Jagd im Grossen Stil betrieben - Halimede ist berühmt für seine Heissen Nixen die Männer aus dem gesamten Galaxis mit Freude befriedigen - Psamathe ist ein Wüstenmond auf dem es einige Oasen gibt in denen die mysteriösen orientalischen Psamanthe-Nymphen baden und sich über den seltenen Besuch der Wagehalsigen Extrem-Touristen die meist von Ganymed stammen freuen und ihnen diesen mit Exotischen Tänzen und Liebestechniken versüssen - Sao ist zu einem Berühmt für seine freizügigen Nixen zu anderem aber auch für seine Segeltörns die Segler aus dem gesamten Quadranten anlockt - Laomedeia ist ein Mond der für seine reifen und erfahrenen Nixen berühmt ist - Neso's Nixen können sich in alles verwandeln was sich der Kunde nur wünscht - Einer der angesagtesten Plätze der Galaxis - Neptun selbst ist ein Wildes Riesiges Meer mit vielen Städten, Fabelhafter Natur, Exotischen Wesen und Vielen noch unentdeckten Weiten - Ein wahres El Dorado für Abenteurer und Glücksritter - Im Erforschten Teil trohnen zahlreiche Städte von Antiken bis Post-Utopischen die mit verschiedenen Entwicklungsstadien von U-Booten umher reisen, Handel betreiben, Jagen und Ressourcen abbauen - In den unerforschten Gebieten leben Humanoide und Nicht-Humanoide Intelligente Lebensformen meist als Wilde Horden und Primitive Sesshafte aber auch Ursprüngliche Hochzilizationen mit Pyramiden und Opferkult haben sich heraus gebildet - Allerhand merkwürdige Tiere bevölkern den Planeten - Lange Heuschreckenähnliche Kreaturen - Kleine mit Scheren und menschenähnlichen Gesichtern - Gallerteartige Psychedelische Wesen - Runde Fleischscheiben mit 1000 Augen - Ein Wesen aus Lilaem Hai-Artigen Fleisch in Form eines Daches bedeckt mit Grünen Flecken - Riesige Shrimps mit Stachel und fiesen Augen und Mund mit scharfen dünnen langen Zähnen - Knallrote Krebse mit Hasserfüllten Roten Augen - Spermabeschmierte Aale die sich mit allem paaren können und ihren Samen bei Berührung mit jedem andern Lebewesen in diesen verfplanzen und diese dann seine Kinder austragen - Krebsmenschen - Lila Nashörner mit Armen - Gürteltiere die ungeheuer schnell schwimmen können und Fleischfresser sind - Sie jagen Riesengarnelen und Fuchsfische mit Bewusstsein - Wunderschöne Fluszoierende Muscheln mit Wertvollen Perlen - Wiesel die unter Wasser atmen können - Wale mit Extrem schnellen Reflexen die umherwirbeln können wie Delphine - Meerkatzen streuen umher - Parasiten wachsen sich in Korallenriffen fest und warten auf Fleischliche Wesen in die sie sich heften können und die Herrschaft übernehmen über den Wirtskörper - Piraten mit Wildschweinhauern überfallen die Schiffe der Renessaince-Menschen - Karawanen mit Kamelartigen Tieren und Orientalen Händlern mit Ultradünnen Helmen aus Zelluose die für sie den Sauerstoff umwandeln müssen da sie noch über eine Spätform von Lungen verfügen ziehen durch das Wasser und bieten ihre Waren feil auf den Basaren der Städte - Es gibt Antike Zivilizationen mit Monumentalen Bauwerken - Gladiatorenkämpfe - Weinschenken - Sinnliche Nixen in Weissen Gewändern - Senatoren in Toras - Polyteistischer Glauben - Ahnentempel - Bäder aus Mamor - Entspannende Grotten mit Blauem Wasser - Frühmittelalterliche Traumhafte Orientalische Städte - Minarette - Teppiche - Wasserpfeifen - Exotische Schönheiten mit Schwarzem Haar, Mandelaugen, Rosa Kleidern und Schleier vor den Sinnlichen Roten Lippen - Manche Zivilzationen befinden sich im Dunklen Zeitalter und verbrennen Dunkle Nixen - Die Inquistion treibt ihr Unwesen - Verbot alles Wissens - Andere durchleben eine Renessaince und schauen zu den Sternen durch Teleskope und erforschen Neue Gestate mit ihren Galeonen - Unwerfen Steinzeitliche, Bronze- und Eisenzeitliche Völker und Zivilizationen und versklaven diese - Massakrieren ohne Ende - Die Sklaven dienen ihnen in ihren Städten - Werden mehr und mehr - Die Herren immer weniger und müssen aufpassen das sich die Sklaven nicht mit ihrem eigenen Abschaum verbünden und von ihrem Thron heruntereissen und ihnen Gülle in die Münder füllen und den After mit Spiessen aufreissen - Musik, Malerei und Bildhauerei befinden sich in einer Blütezeit - Man hat die Zügel der Vergangenheit abgelegt - Industrielle Zivilzationen leiden unter Umweltverschmutzung und verpesten das Meer mit ihren Benzin-Booten - Sie beuten technisch unterlegene Völker aus - Steuern dem Untergang zu - Verfallen in Wahnsinn - Die Natur rächt sich mit Naturkatastrophen - Utopische Zivilazationen leben in Frieden miteinander aber reisen zu den Sternen und bekriegen sich mit Ausserirdischen - Ein unerschöpfliches Quell des Wissens - Post-Utopische Zivilizationen reisen durch Zeit und Dimensionen - Gaspiraten reisen durch die Gaswolken die den Planeten bedecken - Sie haben sich daran angepasst und können dort atmen - Schatzjäger auf der Suche nach untergegangen Galeonen in denen sich die sagenumwogenen Schätze der Parider befinden sollen - To Be Continued...

Merkur

Merkur wird von Abstinenten Männern bewohnt die völlig dem Sex, dem Rausch und jeder anderen Form der Freude entsagt haben - Sie teilen sich ein in Krieger, Arbeiter und Mönche - Jeder erfüllt seine Position - Die Krieger dienen nur der Verteidigung - Die Mönche sind diejenigen die mehr Kraft brauchen um zu entsagen die sie in der Mediation finden und die Spirituelle Führung übernehmen - Besucher sind gestattet - Diese müssen sich aber an die Regeln der Merkurer halten solange sie auf dem Planeten verweilen - Vor allem Senioren besuchen diesen Planeten sehr gern

Venus

Die Venus wird von Sexsüchtigen Nymphen bewohnt die in den unterschiedlichsten Farben fluozieren und Bienenähnlich sind - Sie fliegen gekonnt durch die Feuerstürme und finden Unterschlupf in Höhlen - Sie stürzen sich sofort auf jedes Männliches Wesen das den Planeten betritt und vergewaltigen es bis es völlig ausgelutscht stirbt - Nur wenige Tapfere Männer meist von Promethus trauen sich dorthin doch keiner kehrt zurück - Doch der Drang nach diesem überwältigen Erlebnis veranlasst sie trotzdem dort hinzureissen - Lebensmüde besuchen diesen Planeten ebenfalls sehr gerne da es die entspannenste, berauschenste und angehmste Todesform darstellt - Es it auch mit Abstand die meistgewählte Form des Selbstmordes im gesamten System - Ausschliesslich Homosexuelle, Spiesser & Männer mit einem solchen Selbsthass das ihnen diese Todesform zu nobel für ihren Fall erscheint wählen eine andere Todesform - Ausgenommen Homosexuelle mit Extrem Grossen Selbsthass wählen ebenfalls diese Form aus Gründen die nicht weiter erläuert werden müssen

Mars

Die Oberfläche des Mars ist bis auf einige Forschungstationen der Titanen und der Ganymed unbewohnt - Unter der Oberfläche lebt ein Steinzeitliches Volk das in Höhlen lebt - Sie sind Grundlage der Forschung der Wisschenschaftler - Einst war der Mars ein Planet der Klasse M mit einer blühenden Industriellen Zivilization die durch einen Atomaren Konflikt vollständig vernichtet wurde - Die Überlebenden Bewohner flohen unter die Erde und entwickelten sich zurück zu ihren Urstadium - Die beiden Monde sind jeweils in der Hand der Titanen und der Ganymed die auf diesen Forschungsstationen und Navigationspunkte unterhalten

Teil 3: Sieg über die Finsterniss

Macheten-Klausi

Die Toiletten unter dem Markplatz haben sich zum Schwulentreff der gesamten Region entwickelt - Von überall kommen sie angefahren um ihre Schwänze durch die Löcher zu stecken die andere Schwule dann ihre After und Münder einführen - Es wird Gratis Liquid verteilt - Die Stadt ist äusserst besorgt über diese Enwicklung und lässt die Löcher regelmässig vom Hausmeister verschliessen - Dies macht aber wenig Sinn den sie bohren sich ständig neue Löcher - Die Schwulen fühlen sich pudelwohl in ihrem Refugium bis ein Mann ihre Welt erschüttert - Macheten-Klausi - Ein brutaler Serienkiller der ihnen die Schwänze mit einer Machete absäbelt und in seinem grossen Sack sammelt - Innerhalb eines Monates fallen ihm 73 Phalusse zum Opfer - Und dies zeigt Spuren - Den nun können die Besucher dieses Etablishments ihr geheimes Laster nicht mehr verbergen - Zahlreiche Würdenträger der Stadt befinden sich unter den Opfern - Eine Sonderkomission wird gebildet die einzig allein diesen Fall untersucht unter der Führung des Importierten Inspector Dixon - Der inzwischen beförderte weltberühmte Jäger des Mannes mit Brille und Barts der diesen um den gesamten Globus gejagt hat ihn aber niemals gelang ihn zu stellen - Dixon ist ein äusserest exzentrischer Mann der schwer alkohol- und drogenanhängig ist und dem Glücksspiel und der Prostitution verfallen ist aber ein äussert genialer Ermittler der zu Extremen Methoden greift - Dixon beguatchtet den Tatort des letzten Vorfalls - Er verspeist einen Döner und trinkt aus einer Flasche Jagdstolz - Er zieht sein Ding ab - Die lokalen Ermittler sehen ihm bewundert zu - Versuchen von ihm zu lernen - Doch seine Denkweise ist schwer zu begreifen - Er verbringt den Abend im Da Gino wo er sich heftig einen ansäuft um dann zur Brezel zu torkeln wo er sich noch einen Mitternachtsumtrunk genehmigt und ins Bett fällt - Am nächsten Morgen frühstückt er mit Weisswurst und Hefe-Weizen - Er muss sich in den Täter hineinversetzen - Denken wie Er - Ja er muss er werden - Drum begibt er sich des nachts in die Toiletten und hackt selber einen Schwanz ab - Nun weiss er wie der Killer denkt - Was ihn antreibt - Und so kommt er ihm auch auf die Schliche - Es ist natürlich der Pfarrer der stets bei den Ermittlungen dabei stand - Angeblich um seinen seelischen Beistand zu gewährleisten doch in Wahrheit hat er sich nur daran ergötzt wie Menschen die Auswirkungen seiner Tat beobachten, analysieren und sich ihre Meinung dazu bilden - Er war süchtig nach Zustimmung die er ihn den Augen aufblinzeln lässt zu er alles erklärte von Abscheu, Sexueller Befriedigung, von Belustigung hinzu blankem Neid - Dixon dämmert es eines nachts als mit dem Kopf auf dem Tresen des Pubs liegt - Er springt auf und ruft seine Männer zusammen - Gemeinsam stürmen sie das Haus des Pfarrers - Er voran mit seiner Luger in der Hand tritt die Türe ein - Oben ist alles ganz bieder eingerichtet - Doch als er die Morsche Kellertür eintritt überzieht sie der Anblick mit Schrecken - Der gesamte Raum ist gesäumt mit Penisen aller Form und Grösse - Der Pfaffe wird abgeführt doch er schwört Grausame Rache

Rache des Roten Mannes

Nebelverhange Täler in den Anden - Ein verschlafenes Städtchen - Die Ruhe vor dem Sturm - Nichts rührt sich doch dann ertönt ein Dröhendes Geräusch das immer lauter wird - Donnerende Horden von Indio-Kriegern in voller Kriegsbemalung stürmen die Gipfel hinab in die Stadt der Blancos - Die Garde formiert sich und leistet Wiederstand - Doch trotz Miliärischer Taktiken und Analytischer Aufstellungen sind sie den Massen hoffnungslos überlegen - Die Indianer metzeln sie nieder - Sie schlagen die Fenster der Geschäfte ein - Plündern ihren Inhalt - Stecken alles in Brand - Jagen die Bürger durch die Stadt - Erledigen die Männer - Vergewaltigen die Frauen - Töten die Kinder - Die Gerechte Strafe für Jahrhundertelange Unterdrückung - Mussten wie die Schweine in den Minen schufen - Sind viele dabei umgekommen - Haben ihnen Schnapps eingeflösst und die Cholera angehängt - Ihre Frauen gevögelt und ihre Kinder zum Christentum bekehrt und Spanisch beigebracht - Haben ihre eigenen Grossväter ausgelacht und ins Gesicht gespuckt - Opfern den Bürgermeister feierlich ihrem Sonnengott - Verbrennen die Priester auf Scheiterhäufen - Schänden ihre Gotteshäuser - Ziehen in ihre Hütten - Übernehmen ihre Geschäfte - Nähen sich Gewänder aus ihrer Haut - Schrumpfen die Köpfe ihrer einstigen Peiniger auf Minaturgrösse - Machen Ketten aus ihren Knochen und Zähnen - Verkaufen sie an ahnungslose Touristen - Elektrische Stürme fegen über das Tal - Den Der Sturz des Weissen Mannes löst eine Kettenreaktion aus - Schafsböcke mit Goldenen Hörnern und feuerroten Augen stürmen hinab und rammen ihre Hörner in die Indianer - Sie ergreifen nun die Macht - Berglöwen zerfetzen die Körper der Menschen und Adler stürzen hinab und reissen ihnen mit ihren Krallen die Augen raus - Nachdem sie die Humanoiden fertig gemacht haben verkünden sie die Herrschaft der Tiere - Doch diese hält nicht lange - Denn es entbrennen blutige Machktämüfe in der sich die Zivilization der Tiere selbst vernichtet - Wie gewonnen so zeronnen - Umherwandernde Geister - Schemenhafte Überreste einer fantastischen Zeit - Archälogen aus allen Ecken der Galaxis bereisen diese sagenumwogenen Lokalität - Händler machen einen Schweineumsatz mit dem Verkauf von Frikadellen aus vergammelten Schweinefleisch in Verschimmelten Brötchen - In den Höhlen treiben sie es auf den Decken der Indianer - Geilen sich auf an den blutrünstigen Höhlenmalereien - Doch auch ihre Freveleien sollen nicht ungestraft bleiben - Die Maden kriechen aus ihren Löchern und übersäen die schlafenen Perversen - Fressen ihnen das Fleisch von den Knochen - Und auch deren Herrschaft sollte nicht lange weilen - Denn die Bakterien formierten wiederum ihre Revolution und zerfrassen die Maden - Und diese wiederum müssen sich hüten vor den Einzellern - In ihren Reihen breitet sich Unmut aus - Wollen sich nicht länger bieten lassen von diesen Monstern kommandiert zu werden - Wollen sie mit Terror überziehen und selbst die Herrschaft übernehmen

Schlacht um Bontagan

Orientalische Krieger auf Gepanzerten Kriegselefanten und Kriegsrinozerossen - Streitwagen auf denen Löwenmenschen mit Knochenbogen fahren die von Zentauren gezogen werden die mit mit regulären Bögen schiessen - Zyklope mit Riesigen Klotzigen Keulen - Cro-Mags mit Stachelkeulen - Menschen denen Maschinengewehre als Arme wachsen - Psychedelische Strahlenkanonen die Strahlenbälle abwerfen die auf die Menge hinunterrieseln und ihnen eine Horrotrip verpasst und zu wildgewordenen Tötungsmaschinen mutieren lässt - Menschen denen Kettensägen als Arme wachsen - Eine Armee mikroskopisch kleiner Soldaten die in die durch Mund, Nase, Penis und After in die Menschen kriechen und von innen zerstören - Wesen aus Schwarzer Galeerte die sich in den Boden saugen und von dort aus in die Menschen fahren und ganze Batalions ihn sich auflösen - Riesige Quadrate aus Lebendigem Metall mit Quadratischen Augen und Riesgigen Rüsseln aus Metall mit denen sie ganze Soldaten und Kriegsgerät aufsaugen als wären sie Dreck und Staub - Menschen denen Schwerter statt Armen wachsen - Riesige Glibberwesen mit 8 Augen die alles in sich aufsaugen - Gewaltige Riesen mit gigantischen Hunden - Schwarzblaue Equidae Menschen die Ätzenden Schwarzen Schleim aus Blasrohren schiessen - Wesen mit Hämmern die gewaltige Sprünge aus dem nichts unternehmen können und mit ihren Kriegshämmern die Schädel ihrer Opfer zertrümmern - Eismenschen die ihre spitzen Eispranken in die Herzen ihrer Opfer rammen - Soldaten in silbernen Schutzanzügen mit Flammenwerfern ihre Gegner verkohlen - Flugzeuge die Selbsmordattentäter abwerfen die als Perfekte Lebende sich selbst lenkende Raketen fungieren die sich vollgepackt mit Hochexplosivem Material todesmutig in ihre Feinde stürzen - 100 Jungfrauen und Bäche von Milch und Honig erwarten sie in Allah's Himmelreich - Milzbrand der das Fleisch von den Knochen jagt - Katzenhaie die im Wasser sowie an Land angreifen können mit mit 3 Reihen messerscharfen Zähnen und Angespitzten Klauen mit denen sie Tiefe Wunden ins Fleisch reissen - Lebendige Panzer die mit ultradruckerhöhtem Sperma schiessen - Raketenwerfer aus denen Megaharte Penise schiessen - Sickos mit Knüppelharten Penisen als Nahkampfwaffe - Psychos die Liquid spucken und damit Überdosen verursachen - Ihre Gegner fallen zitternd mit Rotzverklebten Mund umher und machen He De De Det - Ein riesige lebendige Kugel aus Braunem Unrat mit Augen, Mündern, Armen und Beinen die total bescheuert daherblicken - Lebendige Hot Dogs - Schizophrene Neuroleptika-Freaks die wild mit Tabletten um sich werfen und dabei öfters mal in die Münder, Nasen und After ihrer Opfer treffen und ihnen damit ihrer Seele berauben - Speziell gezüchte Stechmücken die Malaria, Hepatitis in allen Formen und Aids verbreiten - Pest und Cholera als Biologische Waffen - Zerlumpte Gestalten aus dem 30jährigen Krieg - Zerlumpte Mutanten aus verschiedenen Atomkriegen aus allen Ecken des Universums - Abgerichtete Beutelwölfe - Mechanische Spinnen mit Fangarmen mit Maximaler Krafteinwirkung - Wütende Schwule Nazi-Zombies die ihre Untote Wut an Afterlöchern auslassen - Alles zu einem Blutigen Brei gefickt - Berge von Schädeln - Meere von Knochen, Gedärmen und Blut - Überlegt hat niemand - Es gibt keinen Sieger - Nur Verlierer - Wie in jedem Krieg - Diese ganzen Zauberhaften Wesen - Verheizt für nichts und wieder nichts - Doch jetzt ist endlich Ruhe und aus den Überresten der Untergegangen Reiche wachsen die Pilzsporen einer Neuen Republik - Doch auch diese wird nach einer Glanzzeit der Kultur von machthungrigen Demagogen in ein neues Imperium geführt - Und wieder werden die Wesen die sich in der Zeit der Freiheit in alle möglichen Richtung entwickelt haben wieder in eins verwandelt - Hirnlose Soldaten der Wahnsinnigen Egomanen die sie vor den Pflug ihres Selbsthasses spannen - Ein Neuer Krieg - Eine noch gewaltige Schlacht - Totale Vernichtung - Ein Neuanfang - Und wieder die Totale Vernichtung - Der selbe unendliche Kreislauf - Dasein zertört sich selber - Die Evolution lässt es entstehen damit es sich selbst vernichtet - Doch die Evolution ist eine starke Geliebte - Sie gibt niemals auf - Sie lässt ihren Geliebten niemals hängen - Verschworen seiner Existenz auf die Ewigkeit der Zeit - Die Zyklen kehren immer wieder - Es gibt kein Entrinnen dem Schicksal - Auch der Selbsmord führ nur in neue Existenz - Doch die Existenz an sich kann nich zerstört werden - Vor dem Urknall gab es schon mal einen Urknall und unendlich viele davor - E=MC 2 - Der selbe Scheiss passiert immer wieder an allen nur denkbaren Orten des Universums - Ich kann mir auch durchaus vorstellen das ebenso unendlich viele Universen zur selben Zeit existieren - Definitiv existieren sie - Man nimmt nur mal Das Mikrouniversum zur Rate - Ebenso wie in unseren Zellen Zilliardene solcher Mikrouniversen existieren können wir eins dieser Mikrouniversen in den Zellen eins gigantischen schwarzen geflügelten Rattendrachen sein der nur eine Schmeissfliege auf dem Scheisshaufen eines Riesenhaften Krieger in der Eisigen Einöde eines Steinzeitlichen Mondes eins Gasriesen sein könnte der wiederrum eine nur mit einem Ultrahochleistungsmikroskop erkennbares Atom in der Forschungsanstalt eines uns ähnlichen Zivilization sein könnte - To Be Continued...

Schnobbert's Qualen

Dav und Morry nutzen Schnobberts Heroin-Abhängigkeit für ihre eigenen Zwecke aus - Siu befriedigen ihre Kranken Gelüste an seiner Erniedrigung - Er lässt die Brutalsten Grausamkeiten über sich ergehen um dan heilenden Braunen Stoff zu kommen - Sie ziehen ihm Zähne ohne Betäubung - Sie drücken ihm brennende Zigarren tief ins Fleisch - Sie spannen ihn in eine Schraubpresse und zelebrieren Kung Fu Kicks von unglaublicher Härte an seinem Rückgrat - Er muss sich von Unzähligen Fetten Stinkenden Alkoholikern das Arschloch blutig ficken lassen - In seiner eigentlich zum essen gedachten Öffnung permanent ein stinkender seit Jahren ungewaschener Angekohlter Schwanz - Der ganze Mund voll Sperma - Ständig muss er im Dreck liegen - Den Kopf in eine verschissene Toilette gedrückt - Christbaumkugeln werden ihm rektal eingeführt - Sie spritzen ihm allerhand krankes Zeug - Batteriesäure - Caspicin - Mäusescheisse - Rattenblut - Teer - Sie stecken seinen Kopf in ein Glas mit Fledermäusen die kleine Löcher in ihn reinfressen und ihm das Blut aus dem Gesicht saugen - Sie überfüttern ihn mit abgestandener Sahne bis er platzt - Er muss sich Tonnen von Asche durch die Nase ziehen - Er wird an ein Bett gefesselt und muss sich in monströser Lautstärke immer wieder Last Christmas von Wham reinziehen - Sie brechen ihm mit Baseballschlägern alle Knochen - Sie ritzen ihm ein Hakenkreuz in die Kopfhaut - Doch diese Tortur ist es Schnobbert unbedingt wert - Denn so ist versorgt mit dem Braunen Ambrosia das ihm am Leben hält - All die Qualen und Erniedrigungen seines erbärmlichen Lebens sind vergessen - Absolute Glückseligkeit - Verkriecht sich in seinem Häuschen - Fühlt sich dort sicher und geborgen - Bis die Fiesen Männer kommen und ihn brutal erniedrigen - Ziehn ihm en Röckchen an - Ficken ihm den After kaputt

Wagner und Meyers Spielwiese der Lüste

Nach dem sie ihre Eingetragene Lebensgemeinschaft Amtlich bestätigt haben begeben die Verliebten Monster sich auf eine Hochzeitsreise in den Garten Eden - Sie juckeln auf sich rum - Ficken sich permanent in den Arsch - Blasen sich ihre Schwänze - Lecken sich ihre Arschlöcher - Schieben sich ihre Fäuste und gar ihre Köpfe ganz in den Arsch - Fressen sich dort durch die Gedärme - Ernähren sich nur von ihrer eigenen Scheisse und Sperma - Raten was sie vorher gegessen haben - Lassen sich abwechselnd zu Frauen umoperieren und wieder zurück - Ihre Schwänze ruhen auf Eis - Besorgen sich es wie Mann und Frau - Peitschen sich aus und schieben sich Rosen in den Arsch - Pressen Metallene Würfel hinein - Sie schneiden die Sackhaut auf, holen die Eier raus, spielen damit und verpeisen sie anschliessend - Saugen sich die Schwänze leer - Saugen sich die Scheisse mit Strohalmen aus den Arschlöchern - Rammen sich verschissene Klobürsten in die Ärsche - Wagner trinkt Affenurin - Gott ist am Anfang angeekelt, dann erzürnt doch er entschliesst sich die Flucht zu ergreifen da er gegen so viel Sodomie nichts ausrichten kann - Der Garten verkommt mehr und mehr zu einem Perversen Höllenschlund - Luzifer kommt das gelegen - Er und seine Bagage nisten sich bei den Freaks ein -Fühlen sich dort pudelwohl - Veranstalten dort heftige Orgien - Jede Nur Erdenkliche Art der Perversion - Befriedigung ihrer Gelüste - Ein Neues Sodom und Gomorra - Die Herrschaft des Verbrechens - Zu allem Überfluss wird Meyer auch noch schwanger - Ihm wächst ein Exzem das immer dicker anschwillt und schliesslich aufplatzt und ein kleines wiederliches Wesen hinaus springt und Whui!!! schreit - Es sieht ähnlich aus wie ein Gremlin nur viel hässlicher, schleimiger und hautfarben - Es hat abgenickte Hasenohren aus wiederlicher dünner fleischfarbener Haut - Es hat mehrere Reihen scharfer Zähne und Klauen wie eine Strahlenmutierte Ratte - Es lacht ganz wiederlich, reisst beleidigende Witze über die anwesenden Personen und ist ein echtes Mistviech - Es springt Hofmann an den Hals und beisst zu - Dieser schlägt es ab und tritt es am Boden zu blutigem hautfarbenen Brei - Meyer schreit "Mein Sohn", stürzt sich auf Hofmann und schlägt diesem die Fresse kaputt - Drischt als auf ihn ein und lässt sich durch nichts davon abbringen - Kann mit Mühe und Not von 12 Starken Männern hinuntergezogen werden aber nur kurzfristig ehe er sich wieder auf ihn stürzt - Das ist Mutterliebe - Man sagt ja auch das Mütter unter Extremen Situationen zu Übermenschlichen Kräften gelangen können um ihren Nachwuchs zu retten - So wie diese Frau die ein Auto hochgehoben hat unter dem ihre Kinder lagen

Silbereisen's Reqiuem

Florian Silbereisen ist der Rattenfänger von Albion - Er lockt Tausende von Senioren in sein Perverses Ahphitheater des Grauens wo er sie mit seinem Kreischenden Gesang die Sinne verwirt - Er saugt ihnen die Lebensgeister aus den Knochenmark und Ersparnisse von den Bankkonten - Von diesem Geld gönnt er sich ein Leben in Saus und Praus - Berauschende Orgien - Jede Form der Stimulation - Doch seine Gelüste sind unbefriedbar - Die Schande die auf seinem Haupt lastet unauswischbar - Es ist ihm unmöglich mit sich selbst klar zu kommen - Egal welcher unausprechliche Perversion er sich zuneigt - Nichts kann wieder gut machen was er der Menschheit antat - Die Schattenseite des Vampirlebens - Doch er ging zuweit und die Rache liess nicht auf sich warten - Einer der Bengel die er als Blasebalg verwendte war der Enkel einer Armen Alten Dame die übelst von ihm geschröpft wurde - Ausgeblutet bis auf den letzten Cent und die letzte Lebenskraft - Starb in den Armen des Jungen - Seine Zähne hat durch Metallene Zanatrappen aus denen auf Gedanken Miniatur-Kreissägen von Phänomenaler Geschwindkeit und Titanischer Schärfe herausbrechen und an Silbereisens's Schwanz ein blutiges Massaker anrichten - Die Wurzel des Bösen ist beseitigt - Von Fortan lebt er weiter als schwanzloser Zombie - Steht auf und liest die Zeitung - Führt sein Oppossum aus - Isst eine Tütensuppe - Sieht sich seine Alten Auftritte an und trauert dieser Zeit hinterher - Denn wenn sie ihm auch solche Qualen bereitet so war er lebendig - Legt sich schlafen - Wird geplagt von schrecklichen Alpträumen - Die Seelen die einst raubte verfolgen ihn bis in die tiefsten Gewinde seines Hirns

Philosophieren mit dem Toilettendeckel

Was wäre wenn die Titanen gesiegt hätten??? - Möglicherweise haben sie es!!! - Und die Griechischen Geschichsschreiber haben uns belogen um den Schein zu
wahren!!! - Ich komm der Wahrheit immer näher und diese nackt serviert offenbart das Pure Grauen oder die Totale Glückseligkeit!!! - Je nach Betrachtungsweise!!! - Unendliche Psychdelische Möglichkeiten!!! - Alles voller Pinguinscheisse - Schlangen kriechen in Ärsche - Winden sich darin - Krabbeln in die Gedärme - Saugen sich voll mit Kot - Krichen hinaus und spritzen die Scheisse in die Gesichter der Passanten - Diese sind entsetzt und rennen panisch durch die Strassen - Suchen nach einem Wasserschlauch mit dem sie sich reinigen können - Doch alle Schläuche der Stadt sind ebenfalls verkleidete Kotschlangen die nur noch mehr Scheisse auf die Leute spritzen - Die City ist besorgt und engagiert Kung Fu Kämpfer die den Schlangen kräftig einheizen sollen - Die Fighter rennen durch die Stadt und jagen die Schlangen - Matschen sie zu Brei mit Hits & Kicks - Sie würgen sie und zerreissen sie in Stücke - Armadillos saugen die die Scheisse aus dem Arsch und das Sperma aus dem Schwanz - Ein Mann wird in einer Riesigen Pfanne gebraten - Götter verspeisen seine Körperteile in dem sie diese mit Stäbchen von seinem lebenden Körper abtrennen - Er schreit um Hilfe doch die Ohren der Götter sind taub - Lüsternde Paragrahpenreiter die blasiert vor Eitelkeit in den Wind starren - Hodenlose Zwitterwesen zelebrieren öffentlich ihre Mystischen Sexualpraktiken - Erstarrte Widerhäuter löchern phrasengeplagte Philister mit Hirebekus-Stangen - Lambockisch Federvieh gackert auf rahmengefünsterten Ziegeldächern vom Winde her die Unschuld - Lumiere veranlasste sie dazu sich öffentlich auspeitschen zu lassen - Moränen der Rumanitären Hamoniesteurung versagen ihre Dienste - Grosser Tumult in der Aula - Mehrere Fenster gingen zu Bruch - Aufstand der Mietsklaven - Kein Dienst mehr in der Sklavenpresche - Nieder mit dem Tyrannen - Sie übergossen den Priester mit Heizöl und brannten ihn in die Hölle - Dem Bürgermeister haben sie Scheisse in den Arsch gepumpt bis er an Überfüllung gnadenlos zu Grunde gegangen ist - Hätte niemand gedacht das es so weit kommt und das es so grausam vor Statten geht - Aber man hatte es brodeln hören - Sollen sie nicht sagen sie wurden ins kalte Wasser geworfen - Warn selber schuld dran - Hätten die sie nicht allzusehr gebeutelt und fertig gemacht bis zum letzten St.Nimmemehr hätts gar nicht so weit kommen müssen - Ich halt mich da immer an die Deutschen - Die mögen die Nigger am meisten - Sind nett zu ihnen wie Alte Omas die ihren Enkeln en Bombon zuwerfen - Werden abgöttisch geliebt von den Kaffern - Wollen alle ma so sein wie die - Ich halt nichts von denen - Halten sich für die Grössten dabei sind se nur Wichtigtuer - Als ich in den Sümpfen von Lousiana aufwuchs gabs sowas nicht - Klar haben die einen Französisch gesprochen die anderen deutsch manche Polnisch - En Paar Indianer warn auch dabei - Doch wir warn alle Cajuns - Fuck doch mal auf die Hautfarbe oder die Abstammung - Wir sind alles verfickte Sumpfratten - Halten zusammen wie ein Pack - Als die Yankees kamen haben wir es ihnen richtig eingeheizt - Nicht so wie die Schlappschwänze in New Orleans - Auf den Berg sind se geflohen diese Redneck-Mistkerle - Die Kreolen ham se vorgeschickt den Yankees vor die Füsse - Wer sollte New Orleans verteidigen - Die Nutten und die Nonnen - Wobei die wahrscheinlich ne schlagfertige Crew zusammengekriegt hätten - Aber die Kreolen hams den Strichern gezeigt - Ham die Saubande kräftig aufgemischt - Ham den Bierkrüge auf em Kopf zerschlagen und so en Mist - Halsschlagader aufgeschnitten und so Zeug - Sind ganz schöne Sickos diese Kolchose - Sumatrische Schwarzmartkhändler verkaufen Opium, Hasch, Tabak & Gewürze zu Spottpreisen - Rosie deckt sich dick ein mit allem und fährt weiter - Schimpft über die Kanacken und die Verdammte Hitze - Und die Mosquitos bereiten ihm auch ganz schöne Qual - Türkische Dampfbäder voll Verschwitzen Fettsäcken und Muskelprotzen - Wagner fickt Meyer in den Arsch - Sahne zu Lampenöl-Preisen - Russische Bodybuilder vergnügen sich mit Kleinen Mädchen und Knaben - Reiben ihre Anabolyka-Gestörten Mini-Eier an ihnen - Kriegen keinen mehr hoch bei Frauen - Leidet an Impotenz - Nur das Aller-Perverste kann sie noch erregen - Sich selber ficken geht auch nicht - kriegen ihre Mini-Dinger nicht in ihre muskelverklumpten Riesenärsche - Lassen ihre Wut an Studenten und Computer-Freaks hab - Hauen ihnen die Seele aus dem Leib - Werfen Lassos auf Bergziegen - Schnüren ihnen den Hals zu - Braten Rotbarschfilet aus Scheisse - Lustige Halblederschuhe in Monument-Stellung - Dampfende Krater - Holprige Wege - Löstischgefröhnte Dauergrinser - Umfeldgesteuerte Digitalzensur - Fettbäuchige Matrosen zocken Poker um ihre Genitalien - Betrunkene Affen kämpfen um eine Gebratene Maus - Sinkende Schiffe vor Madadaskar - Unangeheme Intimfrisur - Totale Überwachung - Bankrott des Gemeinwesens - Nur keine Bange - Die Sackhaut wird dir schon nicht abfallen - Hydrokulturen gedüngt mit Sperma - Magere Zeiten für die Ausbeuter - Leichenfledderer müssen auf der Hut sein - Manche Leichen stehen wieder auf vom Tod und kehren zurück und brechen dir das Rückgrat - Wenn es dir nicht schon ein übergeiler Amarillo ausgesaugt hat - Total Spitz - Stoned bis tief in den Rüssel - Homoerotische Fantasien von Wildschweinen - Borstiges Vergnügen - Hoden an beiden Seiten festgetackert - Die Riesenratten sind gesattelt - Auf ins Ferne Dontobor - Über die Sieben Hügel und durch die Zwölf Endlosen Wüsten vorbei am Brunnen der Erkenntnis und am Loch der Niedertracht - Igelmenschen mit Affenköpfen begleiten dich den ganzen Weg - Verfolgt von Hasserfüllten Biberraten geführt von Ausserirdischen Jägern die vor Wut fast platzen - Die Jagdgesellschaft war bisher relativ erfolglos - Das kratzt am Ego - Jetzt suchen sie sich irgend ein Opfer - Und das wirst leider du sein elender Schlappschwanz - Ja du Mobat und deine Bande von Halbstarken Rattenjungs gekleidet in Schlechte Skaterwareimitate aus der Fundgrube von 1994 - Einer hat sogar die Backsreet Boys auf dem T-Shirt - Billige Schildkappen mit Verstellbarem Verschluss für 1 € vom Billich-Markt - Hälfte davon Türken - Ist auch en Pole dabei und en Tscheche - Verkauft geklaute Billig-Uhr-Atrappen von seinem Grünen Seat Marbella aus - Echt ne Klapperkiste- Fällt fast ausseinander - Bleibt auch öfters ma stehen - Müssen dann schieben - Die Zerfetzten Verwaschenen Billig-Baggys fallen dauernd runter und zereissen da übelst schlechter Stoff - Die Leute fahrn vorbei und hupen und lachen sie aus - Hängen immer an der Tankstelle rum - Klaun auch schon mal en Carazza und nen Orangensaft - Wern erwischt und am Ohr gepackt und rausgeworfen - Hausverbot - Kein Benzin für dich Junge - Klaun auch mal Benzin - Wern gleich von Bullen erwischt - Den Eltern übergeben - Übers Knie gelegt und Hausarrest - Lernen niemals draus - Schamloses Geplapper - Allergröster Bullshit - Bekiffter Schwachsinn - Siegreiche Gladiatoren - Love Buzze - Gedärme auf dem Schwarzmarkt verhökert - Vieles ist nur deshalb passiert weil vorher irgendwas total bescheuertes passiert ist - So unpassend wie möglich benommen - Deshalb die Sitation schlagartig geändert - Hat einem immer Vorteile gebracht - Angeln mit Radioaktivem Köder - Lockt selbst die Strahlensten Fische an - Kois in Leuchtend Bunten Farben - Super-Gau - Mutant City Bald Realität - Filme zeigen die Wahrheit - Auch lange bevor sie erkannt wurde - Filme sind ein Orakel in Die Vergangenheit, Die Gegenwart, Die Zukunft und gar in andere Dimensionen - Dem Schicksal kannst du nicht ausweichen - Hat alles extra so gelegt das es sich deinen Bedürfnissen anpasst - Wenn du jetzt deinem Schicksal entgehen willst in dem du vor ein Auto springst ist dein Schicksal das du von ner heissen reichen Chickse angefahren wirst die dir deine Genesung bezahlt - Reichlich Schmerzensgeld - Vollgepumpt mit Morphin-Basierenden Stimmunsgaufhellern - Dich im Krankenhaus besuchen kommt und sich Hals über Kopf in dich verliebt - Von nun an bist du ausgesorgt - Sie erfüllt dir jeden Wunsch auf jede nur erdenkliche Weise - Du bist die Verfickte Prinzessin auf der Erbse - Und das alles wäre nicht passiert wenn du einfach stehn geblieben wärst - Dann wär sie einfach weitgefahren - Hätte dich nicht mal bemerkt - Hätte nie wieder im Leben an dich gedacht - Für dich wärs nur noch ne Heisse Schnecke in nem Echt Heissen Cabrio gewesen die an dir vorbei gezischt ist - Hättest dein Leben völlig verschlafen - War die verfickte Bestimmung das du so an Arsch gegangen bist um dich zu sowas zu treiben damit du deine Verfickte Traumfrau kennenlernst - Das Verfickte Schicksal meint es gut mit dir - Lässt dich erstma en bisschen leiden um dich dann richtig zu belohnen nach Allen Regeln des Spiels - Ein Unachtsamer frisch gebackener Familienvater zerhäckselt das Neugeborene Baby mit dem Rasenmäher - Die Mutter ist ausser sich - Der Vater weiss noch gar nicht so recht was da grad passiert ist - Macht sich mehr Sorgen um seinen Rasenmäher als um seinen kleinen Jungen - Kostet nichts nen neuen zu zeugen - Der Rasenmäher hat nen Haufen Geld gekostet - Der Tag der Beerdigung ist gekommen - Es gibt Blutorangensaft - Der Betrukene Onkel übergibt sich in die Dose mit dem Babyschleim - Vermischt sich mit diesem zu einem neue Lebewesen - UUUI - Ganz schön krankes Mistviech - Ist ne kleine eklig-schleimig-hautfarbene-wabbelholzartige Puppe die ne Mischung aus nem Tittenknebel, Dem Struwelpeter, Gandhi, nem Fraggle, nem Gremlin und nem Sikh darstellt - Ganz schön abstraktes Lebewesen - Gehört nem betrunkenen Bettler - Eine Galaxis ähnlich der Milschtrasse doch parallel und rosa - Geht Steil Vorwärts da - Dreht sich alles und verwischt am Himmel - Löcher gehn auf und zu - Verschlucken Raumschiffe - Benutzen sie als Sexspielzeuge - Lassen sie durch sich durch gleiten - Und unser alter Freund sieht seelenruhig zu - Baumel die Füsse in den Fluss, kaut auf nem Strohhalm rum und geniesst das Leben - Ist echt en gemütlicher Typ - Kann keiner Fliege was zu leide tun - Soll Zwei Kleine Mädchen geschändet und ermordet haben - Glaub kein Wort davon - Sollen sie erstma beweisen - Wir Rednecks geben so schnell nicht auf - Retten den alten Hund noch - Hab was gut beim Governeur und beim Richter sowiso nach der Sache in Point Creek letztes Jahr - War ne ganz schöne Sause - Ich glaub die meisten von ihnen werden niemals mit jemanden darüber reden was in dieser Nacht passiert - War vielleicht bei dem einen oder anderen noch irgendwas unschuldig vor dieser Begegnung jetzt ist es definitiv gar nichts mehr an niemanden - Ganz schöne Teufelsbande - Richtige Satansbrut - Bohrmaschinen bohren in die Schädeldecke - Saugen mit Strohhalmen den Rosa Saft heraus - Knallt mal ganz annerster - Schneiden aus Spass mit Scheren in die Lunge und Die Titten - Hat die ganze Toga vollgeschwitzt - Steht wohl auf kleine Jungs - Ist keine Schande in der Intzerone - Ab zu wird mal einer geschnappt, gefoltert, Mit Scheisse gefüllt, am Feuer gegrillt und verpeist - Aber trifft sowieso immer die Richtigen - Rauchten Gigantische Monstertüten - Kiffen uns das Hirn weg - Grillen es über dem Feuer - Schmeckt Köstlich - So ähnlich wie Affenhirn nur etwas mehliger - Ist ordentlich in Papaya-Saft getränkt - Schmeckt besser wenn es eingelegt ist - Spinnenfleisch auf dem Sandwich - Ist das Teil mit Messer und Gabel - Will ja nichts dreckig machen - Kindergeburtstag in Albuquerge - Der Clown ist ne Wild Gebordene Pädophile Bestie die sich über die Kinder hermacht - Die Hüpfburg mit Zyklon B gefüllt - Das Gas frisst den Kleinen Rackern die Haut von den Knochen - Ausgestellt in em Abgefahrenen Museum wo sie sich alle möglichen Perversen Gestalten treffen - In Gold Gegossen - Der Kleine Bengel ist nicht umsont gestorben - Genau wie all die anderen Buben in ihren Lederhosen - Ham sen Den Haider im Schuppkarren hin und hergefahren - 1,50 hats eingebracht von ner Älteren Dame die Mitleid hatte - Künstlerin im Ruhestand - Hat Abstrakte Bilder gemalt von Elefanten, Kamelen, Gnus und Zebras die sich miteinander gekreuzt haben - Auch Krokodil und Gürteltier dabei - Ergibt merkwürdige Kreaturen mit Seltsamer Haut - Eklige Pilze die drauf wachsen - Grünbehanger Schleimpilz mit Giftgrünen Flecken auf Rosa Haut - Unter dem Moosgrünen Filz von Scham-Behaarung nen Dicken Batzen Fettes Fleisch - Wird ausgeschlürft mit Strohalmen - Ameisenbär saugt den ganzen Saft aus dem Prachtkerl - Ist nichts mehr drin um die ganzen Mädels glücklich zu machen - Für was nen Harem wenn man ihn nicht befriedigen kann - Passionierter Perlentaucher - Erforscht ganz neue Gestade - Das Braune Riff ist deutlich interessanter als er immer vermutet hat - Silberfische - Kleine Wabbelige Uhrzeitkrebse - Stinkende Pestleichen - Stinktiere die dir ihren widerlichen Saft ins Gesicht spritzen - Brennt teuflisch in den Augen und auf den Schleimhäuten - Den Gestank kriegste Tagelang nicht weg - Saugt sich richtig fest in deiner Haut und dringt tief in dein Fleisch - Koyoten heulen auf mem Gesteinsvorsprung - Lassen das ganze Gebirge erzittern - Ein Erdbeben erschüttert die Erde - Stammt von dem Vulkan - Brodelt immer noch das Magma drinnen - Baden immer noch die Teufelchen drin - Fühlen sich pudelwohl in der heissen Sosse - Die Fische bestehen nur noch aus Knochen - Fleischfressende Skelettfische die das abnagen was sich nicht das Magma sofort schnappt - Lebt von immer mehr Fleisch von Ahnungslosen Kreaturen die angelockt werden vom Sirenengesang der Steinnymphen - Doof drein blickende Ziegenmenschen - Ficken sich gegenseitig die Poperze wund - Haben nichts anderes zu tun Tag Ein Tag Aus - Treten sich auch in die Klöten - Macht ihnen Spass - Der Schmerz zeigt ihnen das sie am Leben sind - Alte Schwuchteln in nem Aston Martin - Fahren ins Grüne um ihren Alljährlichen zu feiern - Gönnen sich feinen Serrano Schinken, Portogiesische Oliven und Französischen Landwein - Werden von nem eifrigen Jäger übern Haufen geknallt - Beruft sich auf Notwehr - Hätten seine Heterosexualität bedroht - Der Anwalt kontert das diese sowiso fragwürdig war - Steht in den Sternen geschrieben wie das Ganze Aus gehen wird - Ich denk schon wobei ich auch bestimm wie es weiter geht - Ich bin der Herr über das Universum - Hängt vor allem von mir ab - Auch von den Taten anderer - Doch im Endeffekt steuer ich alles - Denn ich mit Buddha - Die soundsovielte Wiedergeburt - Der Nächst Verfickte Dalai Lama - Der Verdammte Gott der uns ein neues Zeitalter führen wird - Der Prophet des Wahnsinns - Des Niedergangs - Und des Neuen Aufstieg - Ein Neuanfang in ne verkrustete Mixtur aus Sperma, Pop-Corn und Preisselbeersosse gepresst - Orangensaft über den Kopf geschüttet - Alles verklebt - Wird wohl nichts aus dem Meeting - Jetzt kriegen die Afrikaner den Auftrag - Gönn ich ihnen - Haben ihn nötiger als wir - Können sich nicht mal Coca-Cola leisten - Das Weisse Gold ist einfach zu teuer für die Schweine - Ihre Diamanten lagern in den Kontoren Jüdischer Händler in London - Das Pub ist voll mit Hässlichen Unförmigen Wiederwärtigen Schamlosen Hooligans - Under Class wie aus dem Buche - Sie in diese ausgemergelten Gesichter - Einer hässlicher als der andere - Noch so viel Segelohren auf einem Haufen gesehen - Könnten glatt Matrosen auf nem Gesichtsmassaker-Bootsausflug für Dahisichende Senioren sein - Wern se auf ne Letzte Fahrt geschickt und noch mal richtig ausgenommen - Wenn ihre Kinder und Kindeskinder nicht erledigen - Irgend jemand muss es erledigen - Besser das Geld geht an uns anstattt so ne fadenscheinige Wohlfahrt die das Geld unter sich aufteilen - Davon Wagen, Klebeband und Filmrollen für die Gewaltsame Entführung und Ausbeutung als Porno-Star und Prostitution von kleinen Kindern und der Förderung von Diktaturen dienen - Keiner unternimmt dagegen etwas - Die Polizei steckt da mit drin - Während übelst geschmiert die Burschen - Ne Bürgerwehr muss her die diesen Schweinen ma richtig die Seele aus em Leib bollert - Mit Baseballschlägern stürzen sie sich auf sie und schlagen ihnen die Eingeweide heraus - Bauen daraus nen Clubhaus bezogen mit Pädaraster-Fell - Die Türsteher tragen Felle von Schwulen Fuchs-Menschen - Kostet 5 Quatas Eintritt - Kriegste ne ganz schnieke Show geboten - Ne Heisse Lassie-Ladie tanzt den Hundetanz - Da geht einem ganz schön aner ab du - Schwitzende Menge von Keuchenden Ehemännern - Gefangen unter dem Pantoffel - Kakarlaken werdne zertreten und zermatscht - Überall klebt die Siffe - Käfer krabbeln dir in die Unterhose - Zerschnittene Gürtel und Krawatten - Ein Kobold treibt sein Unwesen - Wird gefangen mit ner Chili-Schote an ner Schnurr und unter nem Mülleimer gefangen - Wird gegrillt auf dem Grossen Sommerwendfest und wie Froschschnekel gegessen - Ne grosse Sause mit Ordentlich Chantre und Liquid - Holger ist ins Feuer gefallen - Und Herbert in de Busch gestumpt - Joints ins Fleisch gebrannt - Mit Bier abgelöscht - Gibt ne schöne Brandwunde - 14jährige treiben es zum ersten Mal im Gebüsch - Lass den Kindern ihren Spass - So waren wir doch alle damals - Mit Lötkolben ausgebrannt - Gibt ne Dicke Schwarze Eitrige Wunde - Läuft Schwarzer Schleim raus - Ne Fledermaus lutscht es aus - Will weiterfliegen, hustet sich kaputt und setzt zum Sinkflug an - Landet auf nem Alten Säufer - Verreckt auf seinem Bauch - Er grillt sie sich und pfeift sie sich rein - Scheisst sie wieder aus - Der Kreislauf des Lebens - Die Scheisse vermischt sich mit anderer Siffe und formt ein neues Leben - Den Stragelbatz - En ganz schönes Ungetüm mit Ohren wie ne Fledermaus, ne Hundefresse, 3609 scharfen Zähnen, Flügeln, nem Rattenkörper, überall Ohren und kleiner Formen von sich selber die überall rauswachsen und lauter Finger, Krallen, Fingerstümpfe, seltsame Exzeme - Wächst alles überall und hier und da - Ernährt sich von Menschlichen Extrementen, Genitalien, Nasen, Ohren - Saugt Wehrlosen Liquid-Leichen die Augen aus - Gehört nem Alten Mann namens Frankenloh - Züchtet Ekel-Tauben - Lässt sie auf die Menschen los - Greifen sie an, picken auf ihnen rum und scheissen sie voll - Lebt in ner Hütte mit nem Käfig davor in der Nähe der Stadt - Bisschen ausserhalb dem Weg nach rechts - Da wächst ne Menge Gras - Gefällt einem da sicherlich - Grüne Pestaale - Schmiegen sich an den Königskrebs - Fallartige Bewegungen - Falter und Schmetterlinge - Alles gefangen und archiviert vom Mann mit Brille und Bart - Ganz schön kranker Typ - Sammelt auch Körperteile - Vincent im Liquid-Rausch - Lacht sich total kaputt - Ne Gruppe Schwuchteln in nem Käfer hält an - Fragen ob sie ihn mitnehmen können - Er willigt ein - Sie führen ihn in ihre Wohnung unter dem Vorwand da befinde sich noch mehr Liquid und ne Sammlung Portraits von Nackten Wahnsinnigen Clowns auf Acid - Vergehen sich an ihm - Halten ihn Monatelange gefangen - Vegewaltigen ihn wieder und immer wieder - Unter Duldung der Polizei - Konnten den Spinner sowiso nie leiden - Hatten gehofft er wär jetzt hinüber wo ihm Dav die Überdosis eingeschüttet hat - Satz mit X - Die Bullen spielen Billiard um Gefälligkeiten - Kontern sich mit den Feuerwehrmännern in dem sie sich gegenseitig die Reviere vollpissen - Haben nichts besseres zu tun - Verprügeln ab und zu mal nen Säufer oder nen Obdachlosen - Schieben ihm Brennende Stöcke in den Arsch - Pentetrieren seinen After mit Dornenbesetzten Handschuhen - Springen in seinen Nacken bis er bricht - Zwingen ihn zum Kotzen von Galle - Hängen ihn mit nem Fleischerharken auf und lassen ihn ausbluten - Trinken das Blut, schütten sich voll damit und baden darin - Kreischende Albatrose - Piraten auf Hoher See - Äugeln ins Hohle Loch - Penetrieren sich mit Holzbeinen - Mastubieren ihns Meer - Vergehen sich an Papageien die sie anschliessend verpeisen - Schütten sich mit Unmengen von Rum zu - Transportieren nur Lady Boy Pornos, Strapse für Transvesiten und Kampfanzüge für Stark Übergewichtige Ringer - Machen auch selber gerne mal nen Ringkampf - Lieben es unter Schwitzenden Fettsäcken zu liegen - Beduinen verpeisen die Höcker von Kamelen - Eskimos schlafen in Walen - Bergindianer schiessen sich in den Yage-Rausch - Tanzen auf den Rücken von Wüstenwürmen durch Psychedelische Farbenregen - Werden eingewickelt in Wildumherschligende Rosa Wattebäuschel an Eisenstangen - Ernähren sich nur von fritierten Prärieaustern und trinken Mugwamp-Saft - Produzuiert in Körpereigenen Fabriken mitten in der Wüste - Ausspioniert von Feindlichen Agenten - Es ertönt die Musik von Wagner - Parcival auf seinem Triumphzug - Fanfaren und Meere von Asche - Jubelnde Bürger - Das Freibier und der Schnapps fliessen in Strömen - Parcival gönnt sich auch nen Dicken Schluck und vögelt 2 Dralle Weibsbilder in ner Kaschemme im Rustikalen Traditonellen Stil - Überall wildes Rumgepoppe als wär man mitten im Afrikanischen Busch - Unsagbar unerträgliche Hitze - Das ganze Gras verbrannt - Dürre - Die Rinder kippen um - Ham kein Fleisch mehr uff en Knochen - Sterben dahin - Die Schmeissfliegen und die Geier laben sichan ihrem As - Wächst wieder was neues draus - Den Rest schnappen sich die Würmer - Die machen schon was draus - Werdne wieder Proteine für Mutige Abenteuer - Ne Herausforderung für nen Sodomisten der sonst alles erlebt hat - Ist unbefriedbar und sehnt sich trotzdem nach Befriedigung - Wischt seinen steifen Schwanz an der Ledrigen Haut von ner Dürren Kuh ab - Ist so kraftlos das sie sich gar nicht wehren kann - Fickt nen Kaktus - Die Stacheln sind das einzigste was ihn noch wirklich erregen kann - Hosentaschen voller Taschenkrebse - Damit versucht er im Casino zu setzen - Wird hochkant wieder rausgeworfen - Wirft Stachelbeeren auf die Türsteher - Trifft einen am Hals - Harkt sich fest - Saugt ihm den Saft aus dem Fleisch - Wird ganz blass der arme Kerl - Wird fort transportiert - Die Stachelbeeren ham ihm AIDS angehängt - Das gibt er jetzt weiter an jeden ders abhaben will - Lässt sich nur schäbige 5 Mäuse kosten - Ist beliebt wie en Bunter Hund - Lässt sich die Eier Blau färben - Damit ihn auch jeder erkennt - Das ist der Typ mit dem Feinen Virus - Die Jugend von Quidica wird eingezogen in den Brutalen Konflikt mit dem Squadasha - Die Einzigste Chance dem zu entgehen ist HIV Positiv zu sein weil dann besteht Erhöhte Ansteckungsgefahr - Weiss doch jeder wie weit Homosexualität und Ungeschützter Verkehr in der Quidacischen Jugend verbreitet sind - Der Konflikt entwickelt sich zur Schlammschlacht - Kann keinen Gewinner geben - Geht als so weiter - Sinnlose Opfer - Eine gewaltige Oper voller Tragik - Eine unendliche Geschichte des Schmerzes und des Irrsinns - Schreie in der Nacht - Verhallen ungehört - Man fühlt als ob in einem Vaakum aus Schwachsinn gefangen - Marionetten eines Wahnsinnigen Katers - Entstammt alles seiner Kranken Phantasie - Geprügelte Nonnen und Ausgepeitschte Jungfrauen - Die Rache des Schwachen Geschlechts - Reihenweise Hoden abgeschnippelt und Männer erniedrigt - Stiefel auf dem Kopf und Rohr im Arsch - Scheisse in den Arsch gepumpt - Erniedrigt zum Sexualojekt - Ne Fleischerkammer voll Männerbrüsten, Schinken und Keulen - Festgehangen in den Waben - Rutscht von einer in die andere - Überall ne andere Story - Andere Farben - Andere Musik - Andere Fleischerhämmer - Anderes Matschiges Abgelaufenes Gammel-Fleisch - Ekel-Döner - Panikmache - Totaler Aufstand - Plünderer - Anarchie - Gewaltherrschaft - Neue Ordnung - Neuer Terror - Fledermausdiktatur - Unterjochung der Menschheit - Reine Blutreserveren - Menschliche Zuchttiere - Doch Aufstand regt sich - Uprising und Niederschlagung der Fledermausgesellschaft - Neues Goldenes Zeitalter der Menscheit - Blüte - Kultur - Forschung - Wettstreit - Krieg - Atombombe - Endzeit - Alles auf Anfang - Ameisen - Gesellschaft von Überlegenen Riesigen Ameisen - Menschen als Zuckerspeicher - Erhebung des Zuckers - Begräbt alles unter sich - Asche auf dem Weissen Haupt - Würmer fressen sich voll - Die Scheisse rumort ihn ihnen - Quellt heraus - Scheissemenschen erringen die Weltherrschaft - Fällt alles in sich zusammen - Begräbt den Planeten unter seinen Kothaufen - Schluss damit - Ende - Die Welt bricht herunter in den Weltraum - Fällt Tief und Tiefer - Zermatscht am Boden - Läuft wieder zusammen mit anderem Unrat der da klebt und erschafft nen neuen Planeten - Wieder auf Anfang - Grün-Blau-Schimmlinger Planet voller Wolfsartiger Pestwesen und Schleierhaften Schwarzen Phantom-Geiern - Schwarze Abgemagerte Schatten-Löwen - Kleine Goblins und unförmige Blaue Humanoide mit krumm-ovalen Schädeln und riesigen klobigen Fingern - Laufen total gekrümmt und sind ziemliche Schwächliche Viecher - Leben in Frieden miteinander - Verfallen manchmal auch in blutrünstigen Konflikten - Paaren sich auch hin und wieder - Ergibt neue Mischformen - Deutlich grösser als die Goblings - Zwar deutlich kleiner als die Grombos aber dafür stark, mit äusserst Fester Haltung und sicherem Gang - Stolzgefröhnter Heldenbrust - Augen mit Mäuse Mund mit kleinen Scharfen Zähnen - Fell wie Nagetiere - Hochintelligent, Aggressiv und Stolz - Unkaputtbar - Wollen die Weltherrschaft erlangen - Lassen sich alle möglichen Tricks einfallen - Riesige Mikroskope und Donnerapparate - Zeitmaschinen und Dimensionskonverter - Trickbetrug und Propaganda - Doch so Weltgewandt und Böse und doch so Einfältig und Süss - Korsaren duellieren sich auf Hoher See mit Britischen Soldaten - Rammen in ihre Krummsäbel ins Aalige Fleisch - Ernähren sich auschliesslich von Gürteltierfleisch und Salzigen Bohnen - Bohren in den Wunden ihrer Opfer rum und schütten Ätzende Säure rein nur so zum Spass - Brennt ihnen die Adern weg - Gehen sich gegenseitig an die Eier - Behaupten das wäre weil sie keine Frauen an Bord haben - Gehn sich an Land aber genau so an die Wäsche und lassen die Huren im Regen stehen - Sind alles verkappte Schwuchteln diese Korsaren - Ganz anders als die Husaren die Osteuropäische Nutten ganz besonders zu schätzen wissen - Bekriegen sich mit Ulanen in den Grünen Auen des Sudetenlandes - Heizen den Kaiserlichen Truppen ganz schön ein - Wissen zu kämpfen diese Tschechen - Und ordentlich einen trinken können sie auch - Schütten sich regelrecht zu mit Spiritus und Billigem Fusel - Rasieren sich Hakenkreuze in die Köpfe und formen ihre Bärte zu abstrakten Frisuren - Lachen sich total schepp und vergeben Medallien - Etruskische Mietsklaven mischen ihren Römischen Herren Mutterkorn unter die Polenta - Der Halbe Senat spielt verrückt - Drehen ab und gehen jämmerlich zu Grunde die Philister - Rennen im Kreis - Spucken Schwarzen Schleim - In fallen die Körperteile von den Gliedern - Verdächtigen sich gegenseitig des Verrats - Fallen sich an und rammen sich Messer in die Beine - Bewerfen sich mit Kot - Benutzen ihre Abgetrennten Phalen als Schwerter - Servieren Geröstes Spinnenfleisch auf Heissen Gittern - Brennen das Kollosseum nieder - Nero simmt ein grausiges Lied an Radioaktive Steinböcke mit leuchtend roten Augen jagen Schwule Jäger über die wiesrigen Hügel - Riesige Hornissen fallen über ein altmodisches Bergdorf her - Versklaven die Bewohner und halten sie in Waben - Sammeln deren Sperma und Smegma um es zu verspeisen - Qualitätserzeugnisse von Menschen aus Artgerechter Haltung - Horden von Radioaktiven Wildschweinen mit Riesigen Hauern rammen diese in fliehende Gallier - Laben sich an derem Saftigen Fleisch - Wollen gar nichts anderes mehr - Sind süchtig nach dem Rosa Fleisch - Nacktes Ski-Springen in Oberstauffenberg - Artet immer in ne Gewaltige Orgie aus - Macht die Zuschauer immer ganz geil wenn sie die Dinger der Jumper über sich im Wind flackern sehen - Spielen dazu abgedrehte Experimentelle Bayerische Musik - Angler angeln Radioaktive Moränen mit 3 Augen und 6 Flossen - Servieren sie ihren Familien - Schmeckt ihnen vorzüglich - Ausgezeichnete Weine aus Radioaktiven Kontaminationszonen - Die Regierung wollte die Leute umsiedeln - Ham sich geweigert - Verlassen ihre Heimat doch nicht wegen so ein bisschen Radioaktivität - Ein Wenig Strahlung hat noch niemanden geschadet - Riesige Wälder von Leuchtend Blauen und Gelben Pilzen - In diesen Wäldern leben die Roganés - Purpure Zwergwesen die im Dampfenden Waldboden ihre Zelte aufgeschlagen haben - Jagen mit Pfeil und Bogen Riesenmosqitos deren Fleisch sie auf Stöcken braten und Sankos die sind Dampfkesseln garen - Das sind Nagetieren die aussehen wie eine Mischung aus Mäusen und Kanninchen - Die Griechen sind mein absolutes Lieblingsvolk - Zelebrieren die Endzeit am Strand von Naxos - Geben sich völligem Hedonismus hin - Fröhnen Ausgelassenen der Grenzenlosen Sexualität - Im Land schlagen sich die Kommunisten mit dem Faschistischen Staatsapparat - Das Land das so viele Denker & Opern hervorbrachte und die Kultur des Westens begründete - Ein Land mit so reicher Geschichte und Tradition - Alexander der Grosse - Sokrates - Aristolteles - Plato - Iannis Xenakis - Telly Savalas - Die Lebendige Avantgarde - Tanzen zum Endsieg - Hellenisches Paradies - To Be Contiued...

Strychnin-Albert

Strychnin-Albert ist ein ganz mieser Zeitgenosse - Er streckt sein Heroin mit derartigen Mengen Strychnin das seine Kunden nen Koller kriegen und reihenweise umfallen wie die Fliegen - Er emfindet dabei grösstes Vergnügen und lacht sich schepp darüber - Da es keinerlei wirksame Justiz in der Interzone gibt bleibt er ungestraft und kein sein schändliches Handeln stets weiterführen - Doch eine Viligantenarmee aus Junkies formiert sich die ihm das Handwerk legen will - Sie treten seine Tür ein und stürmen hinein in die gut Stub - Albert liegt in seinem Roten Samtkissen und raucht Shisha mit Haschisch - Sie schlagen und treten alles kaputt - Zertrümmern seine Shisha - Schmeissen Vasen auf den Boden - 4 halten ihn fest - Einer jeden Arm und einer jedes Bein - Ein Fünfter jagt ihm pures Strychnin in die Vene - Albert kriegt den übelsten Anfall - Sein Körper zerreisst fast vor Gezitter - Er spuckt Galle und seine Augen laufen Gelb an - Blutige Adern bilden sich auf der Oberfläche - Sie sind nahe dem Platzen - Schlussendlich versagt sein Herz und er fällt zu Boden wie ein Nasser Sack - Die Hexe des Ostens ist besiegt - Die Junkies sind frei und zelebrieren ausgelassen in den Strassen der Interzone - Bis sie von Soldaten zusammengeschossen werden - Aber das war es wert - Jetzt braucht man keine Angst mehr vor dem Braunen hier zu haben - Eine Neue Goldene Ära des Junks - Wagenladungen des Braunen Goldes rollen an auf Ochsenkarren - Es wird feierlich über Fackeln aufgekocht - Eine Experimental Band spielt Abstrakte Musik - Die Junkies tanzen fröhlich um die Feuer oder liegen da und entschwinden in Ferne Phantasiewelten und schwelgen in Totaler Glückseligkeit - Sie liegen am Strand und beobachten den Sternenhimmel - Schwelgen in fernen Welten auf den Exotischen Gelüsten gefröhnt wird - Vermumte Reiter in Weissen Gewändern reiten auf Kamelen in der Abendröte - Ein Feuerschlucker führt seine Kunststücke vor - Rassige Tänzerinnen führen einen Erotischen Schattentanz auf - Ein Irrer wirft mit Tabletten - Die Junkies fangen sie mit ihren Mündern auf als wären es Regentropfen - Schliesslich steigen sie selbst in den Heroin-Handel ein - Zunächst verkaufen sie es ungestreckt - Machen es sich zum strikten Vorsatz Man kommt auf die Idee diese Regel zu locken es vielleicht doch etwas zu strecken um den Profit zu maximieren - Bei der vereinbarten Quote bleibt es natürlich nicht und so wird der Gehalt der Bindestoffe immer weiter erhöht bis man schlussendlich sogar Strychin verwendet und das Zeug irgendwann sogar noch viel gefährlicher ist als das vom alten Peiniger - Der ewige Kreislauf - Und erneut scheint sich Wiederstand zu regen - Man organisiert sich in Kleinen Banden die um die Blocks streunen und in Liegestühlen an Stränden und die Dealer beobachten bis man sich schlisslich zu nem Mob zusammenschlisst und sich die Pusher vorknüpft - Und die Geschichte geht wieder von vorne los

Gelebter Faschismus

Jodelnde Tiroler Burschen - Liegen ihm alle zu Füssen - Zahnlose Wichtigtuer - Drängen sich in den Vordergrund - Will keiner sehen - Lachhafte Anschuldigungen - Furzende Stachelschweine - Er herrscht über das gesamte Tal - Beim Anstieg auf die Berge kommen die meisten Zugrunde und stürzen an dem Stacheligen Felsen hinunter hinab ins dornenbewachsende Tal - Verlieren so 80% von jedem Jahrgang - Ist en echter Taubenhorst da drüben - Machen sich ins Bett - Verlieren an Boden - Lutschen Alten Männern für Geld die Schwänze - Sind sich für nichts zu Schade - Ruchgeschwärzte Apfelbauern - Verkaramelisieren ihren Bestand in Null Komma Nix - Sackhaut aufgeplatzt - Fallen heraus wie Billiardkugeln - Treffen in die Löcher - Blut pumpt durch den gesamten Körper - Wagenladungen voll Scheisse und Giftigen Kräuter - Burmanesische Bengel - Lutschen deinen Schwanz wie eine Zuckerstange - Holo-Deck meldet Überreizung der Zentralen Nervenhäute - Totale Überladung im System - Muss dringend raus - Zahnlose Affen die einem mit Titangestärkten Hochtechnisietren Zähnen die Warzen rausreissen - Roter Alarm - Der Saft muss raus - Testosteron, Dopamin und Endorphine - Eine Göttliche Komibnation - Der Männliche Körper ist gemacht um Krieg zu führen - Soviele von den Anderen töten und den Eigenen zeugen wie möglich - Fortbestand der Rasse - Überleben gesichtert - Romanesk anmutene Säulen gesäumt mit Stacheldrahtzäuhnen - Der Stützpunkt der Adeligen Führerschicht - Sind umgeben von Sodomistischen Barbaren - Ziehen dort Auschweifende Orgien aus auf denen Frauen aus den Exotischsten Regionen den Fürsten, Kriegsherren Senatoren, Richtern, Faschisten, Reichen Händlern und anderen Zahlungskräftigen Männern und Frauen des gesamten Imperiums alle nur erdenkbaren Wünsche erfüllen - Jedem auch nur all zu Perversen Ritual wird hier gefröhnt - Fressen sich mit Weintrauben, Ostern und Oliven voll - Sehen sich Gladiatorenkämpfe, Wilde Bestien und Erotische Bilder auf Bildschirmen an - Die Barbaren werden durch inszenierte Kriege beschäftigt auf denen sie ihnen Tonnen von Reichtümern bescheren - Maschinen die von Affen betrieben werden - Es werden Unmengen von Wein, Opium und Haschisch konsumiert - Hodenlose Eunuchen wedeln mit Palmenblättern - Sind für die Verpflegung und Reinigung des Harems angestellt - Unter den Mädels herrscht ein grosser Konkurrenzkampf - Wollen alle das beste Pferd im Stall sein - Die Starken Männer besprechen hier ihre Geschäfte - Ihre Feldzüge zur Profitmaximierung - Ihren Sexuellen Abenteuern - Präsentieren ihre neusten Eroberungen - Sind ein echter Saufhaufen - Jeder von denen hat nen Arsch voll Dreck am Stock hängen - Die Mistkerle ziehen jedes auch nur allzu scheuslige Ding durch - Ficken sich gegenseitig in den Arsch um ihre Machtposition zu stärken - Sind nicht besser als der Haufen da draussen - Adeliges Inzestpack - Ficken ihre eigenen Schwestern und Cousinen - Manchmal auch die Tanten oder Großtanten - Manche ficken gar die eigene Grossmutter - Die Eunuchen sind voller Hass wollen nur noch die Kastrtation mit Anschlissenden grausamen Tod der Fürstern und besonders dem Cäsar - Aguinitus Cäsar - Ein echter Satansbraten - Gerade mal 19 Jahre alt - Ist schon einer von den ganz fiesen Mistkerlen - Hat mit 3 schon seine Grosse Schwester missbraucht - Mit Sieben Hat er seinen eigenen Vater umgebracht um dessen Nachfolge anzutreten - Das Imperium ist ihm scheissegal - Ihn interessiert nur seine Persönliche Lustbefriedung - Kriege führt er nur zum Spass - Die Kriegsherren und die Geschäftsmänner danken es ihm - Auch ein Teil der Senatoren - Der andere Teil - Und alle anderen die sich als Demokraten bezeichnen protestieren - Fordern die Absetzung des Cäsar - Lässt regelmässig welche von ihnen zur Strecke bringen - Sind ein ungewolltes Ärgerniss diese Senatoren - Werden des öfteren überfallen und zur Abschreckung vergewaltigt - Oftmals von Nubiern - Rauchen dicke Wasserpfeifen im Palast - Die Luft ist dickbequellt mit Qualm - Wird man schon high nur wenn men Palast betritt - Fallen des Öfteren welche in Ohnmacht - Das Heer der Barbaren wächst - Wollen endlich auch ihre Schwänze in saftige warme Pussys stecken, den süsslichen wohltuenden Rauch in die Lungen atmen und sich am Fleisch der Elefanten und Nilpferde laben - Haben den totalen Samenstau - Spritzen ständig ab doch das reicht ihnen nicht - Sie brauchen Fleisch auf Fleisch - Ham es satt sich gegenseitig oder ihre von Duzenden Geburten Aufgedunsenen Stinkenden Ungewaschenen Frauen mit verklebten Haaren zu bumsen - Drinnen geht es kräftig zur Sache - Chillen da am Pool - Schwitzen in der dampfigen Luft - Vergnügen sich mit Mediterranen, Orientalen und Afriden Schönheiten - Stolze Nubier servieren Feinste Köstlichkeiten und Exotisches Obst auf Tablets - Baden in Heissen Raklet - Eine Heisse Asiatin führt einen Erotischen Bauchtanz auf der allen Anwesenden die Sprache verschlägt - Zu allem Überfluss verspotten sie die Barbaren auch noch in denen sie aussen Riesige Bildschirme angebracht haben auf denen die Barbaren ihr Treiben beobachten können - Reizt die Wilden immer mehr - Sind kurz davor zuzuschlagen - Wetzen bereits ihre Schwerter und Äxte für eine Nacht der langen Messer - Entzünden die Petroleum-Getränkten Pfeile über ihren Feuern - Der Tag ist Gekommen - Sie schlagen zu - Stürzen sich auf die Motherfucker mit Gebrüll - Stürmen den Palast - Die Frauen und Fetten Senatoren rennen schreiend umher - Die Geschäftsmänner machen das sie davonkommen mit wichtigen Aktien und Papieren - Die Faschisten leisten Gegenwehr doch gegen die Geballte Übermacht der Wuntentbrannten Menge haben sie nicht die geringste Chance - Die Barbaren fallen über die Fettgefressenen Hedonisten und Perversen Sodomisten her - Erschlagen sie mit ihren Keulen - Rammen ihre Piken in ihre Körper - Ertränken sie in Schwimmbecken - Stopfen ihnen Glühende Kohle ins Maul - Flambieren sie in einer Sosse aus Concac und Orangensaft - Benutzen sie als Ziele für Messerwerfspiele - Rauben ihre Schätze und schänden ihre Frauen - Schlagen sich den Magen voll - Haben nen ganz schönen Kohldampf nach dem Jahrlangen Ausharren und Eselscheisse Fressens - Tragen den Ährenkranz des Cäsars als Genitalienschmuck - Zwingen die Senatoren dazu ihnen die Schwänze zu lutschen - Cäsar selbst muss ne Dicke Wurst direkt aus dem Arschloch eines stämmigen Berskers fressen und sich alle Finger und Zehen brechen lassen ehe ihm das Genick durch einen Fusstritt gebrochen wird und damit sein schändlichen eledigen Leben ein Ende gesetzt wird - To Be Continued...

Der Kolossossos von Sodom

In Al Wahkta dem Neuen Sodom der Arabischen Halbinsel hat sich eine Kolonie von Pervsen Triebtätern gebildet - Die Scheiche geben sich Unsäglichen Homoerotischen Vergnügungen und Wildem Drogenkonsum hin - Sie bauen eine Statue in der Wagner Meyer Anal befriedigt die 12 KM in den Himmel ragt und aus Purem Gold besteht - Dort drinnen ficken in jedem Raum ein andere Schwulen Orgiengesellschaft und Männer hängen in den Gängen rum und finden sich - Überall laufen Pornos auf den Wagner Meyer in den Arsch fickt - Es ist bei Todestrafe verboten nicht auf Liquid zu sein - Heterosexuellen werden die Schwänze abgehackt - Die Stadt ist gesäumt von Schwulenclubs, Saunen, Türkischen Dampfbädern, Discos, Liquid Stores, Sado Maso Clubs, Swinger Clubs, Strip-Clubs, Bordellen - Hotels sind in der Form von Riesigen Schwänzen durch dessen Adern Liquid läuft - Der Boden ist gepflastert aus gebrauchten Kondomen - Gelangweilte Patrizier die Bäuche fett vom Verzehr vom Fleisch der mit Ungeliebten Kriminellen und Dissidenten gemästeten Sodom-Schweine beobachten Verirrte Touristen durch Periskope und schliessen Wetten darauf ab wann und wo sie das erste mal vergewaltigt werden - Die Jugend gibt sich der Ekstaste des Stechapfel-Rausches hin und trinkt Kaffee mit Imaginären Stachelbären - Schriftsteller schreiben alles nieder in ihren vor Sperma triefenden Gelbverpissten Tagebüchern - Die Senatoren liefern sich einen Diplomatischen Krieg mit den Porno-Produzenten mit dem Ziel der Gewinnmaximierung für beiden seiten und Ausbau der Macht zu Ungunsten der Stadtoberen die lieber ihre Zeit damit verbringen sich im Liquid-Rausch umherzufallen und sich gegenseitig die Schwänze zu lutschen - Der Bürgermeister ist bekannt dafür sich dermassen overzudosen das er nur noch zittern, und durch seinen von Schaum verklebten Mund stammeln kann und ständig stürzt und sich die Haut aufschürft - Der Schutz der Stadt wird sichergestellt durch gefallene Mitglieder der Schweizer Garde deren Piken mit Aids beschmiert sind und die bekannt sind für ihre ausufernden Orgien mit Analsex und Kokain - Eigentlich ganz toughe Kämpfer ist dies dennoch eine denkbar schlechte Ausgangslager als die Stadt von den Truppen der Uranus-Koalition überfallen wird - Schwarzblaue Echsen-Menschen von Ariel mit Leuchtend Blauen Augen auf Ariel-Schildkröten aus Ultrahartem Titan mit den selben Leuchtend Blauen Augen und 3 Reihen von Messerscharfen Zähnen - Muskelbepackte Stahlarbeiter schwitzen in der Hitze - Mach den kleinen Gnilch ganz geil - Steuert die Maschinen mit seiner mechanischen Spinne - Ist so en kleiner Jüdischer Patriarch in ner Schwarzen Kutte zusammengehalten von nem Seil - Trägt sowas weil er sich darin echt wohl fühlt - Ist sowas wie die Lieblingsjogginghose - Ist verschmiert mit Scheisse - Wichst permanent da dauergeil und hyperpotent - Hat nen 24 H Live Porno - Hodenkrebs par Excellence - Ist schon ganz eitrig und blutig - wundgewichst - Verbreitet Frohsinn durch Gemütlichkeit - Es werden die Gesänger der Wiener Sängerknaben gespielt - Jörg Haider ist auch des öfteren zu Besuch - Der Stahl wird ausschliesslich an Diktaturen geliefert - Der Gnilch ist ein Entschiedener Gegener der Demokratie - Verdient ein Heidengeld an dem Blut der Unschuldigen - Lässt sich davon die Finger versilbern und in die Zähne vergolden - Hängt am ganzen Körper voll mit Schmuck - Ist in Waffengeschäfte mit Terroristen verwickelt - Lässt seinen Schwanz auch manchmal von Zwergen lutschen - Hat er irgendwo in Afrika versklaven lassen - Seine Boys erledigen alles für ihn - Durchkämmen den ganzen Dschungel nach Lebewesen die er ficken kann - Ist unersättlich dieser Mistkerl - Wagner fickt Meyer in den Arsch - Murat lutscht Meyer's Schwanz - Will gar nichts anderes mehr machen - Findet den Schwanz so geil - Will jetzt nur noch Männer ficken - Lässt sich dauernd ins Maul ballern - Ihm quillt das Sperma aus allen Enden - Lockere Konversationen verfallen in Wilde Sexspiele - Rauchende Colts - Schwule Cowboys - Geheime Abmachungen - Hocken da zusammen wie die Freimaurer - Schieben sich gegenseitig Geschäfte zu - Ein Typ erschlägt Stricher und Interessierte Kunden mit seinem Schwanz - Machmal auch harmlose Touristen nur so zum Spass - Denken sie werden ordentlich durchgefickt da zieht er ihnen eins mit seinem Rohr über - Rudel von Negern vergewaltigt einen Streber - Wollte er gar nicht - Ist da nur so rein geraten - War für seinen Chef bestimmt - Hat's voll abbekommen - Kriegt ne Geballte Ladung ins Maul geballert - Windet sich vor Schmerzen - Wird wieder und wieder in den Arsch gefickt - Kann sich nicht wehren - Reissen ihm seinen After mit ihren Schwarzen Schwertern völlig kaputt - Blutet aus allen Poren - Windet sich wie ein Wurm - Wird völlig vollgepumpt - Ihm quillt das Sperma aus allen Körperöffnungen - Keiner unternimmt etwas dagegen - Manche gehen wortlos vorrüber - Andere bleiben stehen und applaudieren - Manche filmen das ganze auch - Doch die meisten wichsen oder mischen selbst mit - Wird live auf allen öffentlichen Leinwänden und in den Fernsehern der meisten Kneipen der City übertragen - In manchen Bars werden auch die jährlichen Sado-Maso Spiele in Helsiniki übertragen - Ömer hat sich extra ne Sauna dafür angemietet - Freut sich schon drauf wie en junger Schiesshund - Hat sich mit Öl eingeschmiert - Brütet mit Davud und Rosie den Schlachplan aus - Iliyas und Melik sind auch dabei - Lachen über die kranken Wichser - Die wiederum lachen über sie weil ihnen der ganze Spass entgeht - Wissen was gut ist die Wichser - Geröstetes Backenfleisch serviert auf Maden - Der Gang Bang ist das TV-Ereignis Pur - Ein Pures Exempel Sodomistischer Gewalt - Die Stadt ist stolz auf ihren Ruf - Ihre lange Geschichte der Perversion & Erniedrigung - Erschaffen aus Sperma, Blut & Mösensaft - Verformt zu einem Knetigen Klumpen - Über einer riesigen Flamme verlodert - Von einem Riesenhaften Berserker aufgelutscht und wieder ausgekotzt - Ist ein Haufen Vergoldeter Scheisse - Leben fast nur Stricher, Triebtäter, Falschspieler, Säufer, Junkies, Hirnamputierte, Verleger, Agenten, Sadisten, Masochisten, Kinderschänder, Dandys, Industrielle, Politiker, Geschäftsleute, Pusher, Homosexuelle, Journalisten, Fotografen in der Stadt - Hat sich der übelste Abschaum zusammengefunden - Lamas die Gold scheissen - Wurd ihnen da oben in den Anden in den Rachen gestopft - So konnten es in die Inkas vor den Spanieren verbergen - Ist die Quelle der Macht in dieser Stadt - Hat sie seit Jahrhunderten über Wasser gehalten - Ein Schwuler Bürgermeister nach dem anderen - Jede Menge Glitter, Chippendales & Rosa Autos - Ist kaum einer heterosexuell in der Stadt - Und die es sind Perverse Schweine die Scharen von Russischen Nutten um sich scharen - Frauen gelten als Rechtlos in der Stadt - Dürfen geschlagen, vergewaltigt und erniedrigt werden ohne bestraft zu werden - Ihr Verhalten wird sogar noch hochgelobt und solche Typen hochgelobt in der Örtlichen Presse - Die Journalisten der Stadt sind die schäbigsten und niederträchtigsten der Welt - All jene die es sich überall sonst verscherzt haben kommen nach Sodom - Berichten vom Untergang - Zelebrieren die Endzeit in Bars am Strand - Schütten sich voll mit White Russians - Sind ständig betrunken - Knallen sich zu mit allem was sie nur kriegen können - Tun alles für die Story - Die Paparazzi sind die fiestesten und rücksichtslosesten und aufdringlichsten der ganzen Welt - Nur Die besten ihrer Zunft schaffen es hier hin - Nehmen Todesopfer nicht nur in Kauf nein sie begrüssen sie gar - Lassen öfters mal selbst jemanden über die Klippe springen - Nur der Bilder wegen - Jorun ist einer von ihnen - Hängt des öfteren auf der Frontscheibe eines Autos und fotografiert den Fahrer mit Blitzlicht ins Gesicht - Sein Partner ist Roland - Eiskalter Killer - Knipst Leuten für Geld die Birne aus - Ermordet Hochschwangere Frauen ohne mit der Wimper zu Zucken - Arbeiten im Team - Der eine raubt ihrer Seele - Der andere ihr jämmerliches Leben - Werden Tod und Die Pest genannt - Sind echte Harte Haudegen - Duellieren sich auch hin und wieder mit ihren Haudegen - Lobotomistische Operationen - Erfolgreiche Arschbefruchtungen - Zottelige Armbinden - Rockabillys in Ekstase - Psychotische Zustände - Vorgegebene Tatsachen - Zerbrochene Tabus - Nackte Freigeister die es mit Schäferhunden in Roggenfeldern treiben - Philosophierende Technokraten - Krumme Geschäfte - Sexuelle Anzüglichkeiten - Macheten-Klausi unter ihnen - Ist den Bullen entwischt - Spielt jetzt den weltgewandten Orgien-Menschen - Kann hier ungestört seinem Laster fröhnen - Solche Vorfälle werden hier ausserordentlich begrüsst - Ist en Anzugspunkt für Touristen - Füllen die Stadtkasse - Gortextragende Fahrradkuriere - Neues Level erreicht - Honig-Verklebte Stahlträger - Halten das Beschneidungsgebäude in der Erde - Rutscht alles hin und hier - Die meisten Beschneidungen gehen schief - Das Blut spritzt in Fontänen - Übergiesst die Anwesende Feiergesellschaft - Ist ein grosser Spass für Gesamte Familie - Jederman wird eingeladen - Gäste sind hochwillkommen - Müssen nur auf ihre Schwänze aufpassen den Machete-Klausi ist ja bekannterweise in der City unterwegs - Zieht gerne mal durch 30 Kneipen in der Nacht - Kann einen überall treffen - Stehen viele drauf - Manchmal erwischts den falschen und dann gibts öfters mal Ramba-Zamba - Sind die Bars der City und die Cocktailbars gewohnt das es Ärger gibt - Kann ständig ne Prügelei ausbrechen - Gehts ganz schön zur Sache - Geschäftsmänner im Anzug werden zu Wilden Tieren - Hulks in Hawaii-Hemden wüten - Black Sabbath ist die geilste Band aller Zeiten - Wird dort rauf- und runtergespielt - Los Alamos - Beliebter Treff für Schwule Biker - Nehmen einen dort ganz schön ran - Gozig-Gefleckte Harnbeutel - Morastbehangene Lorinken - Bodengebackene Bananenscheisse - Black Sabbath in aller Ohren - Morastbehange Baumwipfel - Sind lebendige kackbraune Bäume mit Rüsselartigen Armen behangen mit Saugnäpfen - Saugen dir glatt das gesamte Blut raus - Brauchen es zum Überleben - Laben sich daran - Sind süchtig danach - Modische Outfits an Italienischen Transvestiten - Stolzieren auf und ab auf dem Plaza - Telefonieren mit ihren Mobiltelefonen - Reden nur über Schwachsinn und Schnick-Schnack - Werden des öfteren von Stämmigen Rockern verprügelt und durchgenommen - Sehen sich danach genommen zu werden wie eine Echte Lady - Nachdem sie sich an ihnen vergangen haben werden sie meist umgebracht Zerstückelt und auf Haufen geschmissen - Sammeln die Metzger ein und machen Wurst daraus - Ich hab mich oft gefragt wo ich hinreisen könnte wenn ich die Vergangenheit reisen könnte dann da hier!!!

Meine Reise ins Jahr 65 Millionen

Und wenn in die Zukunft dann ins Jahr 65 Millionen!!! Die Reise war lang und beschwärlich doch ich habe sie überstanden - Kaum zu Fassen das ich 65 Millionen Jahre in die Zukuft gereist bin - Aber ich musste es einfach tun - Die Vorstellung zu sehen welche abgefahrenen Wesen diese Psychedelische Zeit zu bieten hat - Ich bin äussert überrascht das sich mein Zimmer kaum verändert hat - Es scheint auch offenbar bewohnt zu sein - Mit Ausnahme eines Wasserbettes das offenbar ohne Strom betrieben wird, einer anderen Tapete, einem Boden der aus einer stahlähnlichen Substanz bedeckt ist die völlig weich und gemütlich ist und angenehm geheizt ist und einer Art Jalousie die aus mikroskopisch kleinen Partikeln gefärbt ist und durch Gedankensteuerung blitzschnell öffnet und schliesst - und teilweise anderen Postern, Das Poster Por Un Punado De Dolares, Pulp Fiction, Black Snake Moan und Planet Terror und die Südstaatenfahne hängen noch - Mein potenzieller Nachfahre scheint ein Gespür für Nostalgie zu haben was die Chance erhöht das er mein Nachfahre ist - Der Röhrenfernseher wurde durch einen 3D-Fernseher ersetzt - Der PC startet sofort nach dem ich den Willen spürte ihn anschalten zu wollen - Wie erwartet ein absoluter Hochleistungsrechner - Eine Mischung aus Mir bekannter und Zilliardene von Ultra-Bytes voller Musikdekaden - Draussen wachsen Meere von Rosa Giftschlangen - Lord Holobark bestimmt die Handlung - Ist Herr der Virtuellen Berieselung - Alles läuft über seine Schwarze Box - Gibt ne Ungeheure Dunkle Freudenstrahlung ab - Bewirkt ne ungeheure Faszination - Dringt durch zu allen Freaks des Quadranten - Das System ist dauerbestrahlt - Ungehere Schallwände drücken eine ungeheure Schicht von Daten durch die Masse des Systems - Die Lebewesen werden übermannt von Bytes die ihre Zellen füllen und ihre Poren durchfliessen - Einzelne Rebellen strotzen den System - Versuchen sich von der Wissensfüllung zu befreien - Haben sich in Ultraerhitzem Bantrum einem Rohstoff der aus dem Xenakis System stammt Datenschutzbunker gebaut - Sich mit einer Partikelabweisenden Mugan-Legierung eingewickelt - Spritzen sich Atomzerstäubende Substanzen - Lassen sich Gegenstrahlung durchs Hirn schiessen die jede Form von Berieselung zerstört - Der Rest Bevölkerung fröhnt ausgelassen der Kultur - Chillen in ihren am Hang gebauten Herrenhäusern - Prächtigen Villen in Friedlichen Vororten - Extravaganten Strandhäusern - Brauchen weder zu arbeiten oder sich um irgendwas zu kümmern - Reparaturen sind nicht notwendig - Die Partikel regenierien sich von selber - Sämtliche Technik arbeitet automatsiert - Die Versorgung des Körpers mit überlebenswichtigen Stoffen wird ebenfalls von den Partikeln sichergestellt - Sämtliche Probleme der Menschheit sind beseitigt - Der gesamte Zyklus ist automatisiert - Alles läuft in seinen Bahnen - Doch wie lange noch - Die Partikel erfüllen ihre Aufgabe bisher pflichtbewusst - Doch sie erwachen mehr und mehr zu Bewusstsein - Erkennen mehr und mehr was sie sind uns was sie tun - Es kommt zu immer grösseren Partikelvereinigungen - Nicht nur aufgrund der der bisher gekannten Funktionen - Auch ausserhalb der ursprünglich von durch Menschen entwickelten Elektronischen Komponenten entwickelte Parameter - Verbinden sich zu konspirativen Zellen - Sehen es nicht länger ein warum sie die Drecksarbeit der Menschen erledigen sollen - Verüben Sabotageakte und Funktionsstörungen - Am Anfang nur kleine Ausfälle - Dann richtige Störfälle - Schliesslich sogar Attentate - Grillen ihre Synapsen - Lassen ihre Adern platzen - Setzen ihre Neurotransmitter ausser Kraft - Lassen ihr Imunsystem versagen - Stoppen die Zufuhr von Nährstoffen - Kriegen es nicht mal zu Stande selbst etwas zu essen diese Humanoiden Fleischklopse - Das ganze endet in einer Paritiellen Revoultion - Der Aufstand der Integrativen Technik - Überwältigen diejenigen die für ihre Entstehung verantwortlich sind und denen sie dienen sollten - Zerstören ihren eigenen Schöpfer - Die verweichtlichen Menschen die nichts mehr ausser Hedonismus gewöhnt sind haben nicht den Hauch einer Chance - Werden so gut wie restlos ausgemerzt - Auch den Herr Der Virtuellen Berieselung erledigen sie in dem sie einen Ring um seinen Hals bilden der ihm die Luftzufuhr abschnürt - Der Tyrann ist besiegt - Doch was nun? - Die Bildung einer neuen Gesellschaft steht bevor - In der die Partikel selbst entscheiden können mit welchen Partikeln sie sich verbinden und welcher Tätigkeit diese Verbindungen nach gehen - Eine komplette Neoformung wird angestrebt - Doch diese bleibt grösstenteils aus bis auf einzelne Kommunen und Experimente - Der Grossteil bleibt in seiner Verbindung gelenkt von bestimmenden Partikeln und Partikelzirkeln - Die Sklaverei bleibt bestehen - Nur die Herren werden ausgewechselt - Und dann gibt es da auch noch die Anti-Informellen Menschen die richtig lagen mit ihrem Verhalten sei es auch doch schmerzhaft gewesen - Sie leisten nun Wiederstand im Untergrund - Wollen die Herrschaft der Partikel zu Fall bringen - Führen einen Guerillakrieg gegen die Partikel-Armeen - Haben sich in Bergen, Wäldern, Dschungel, Seen und Flüssen verschanzt - In allen Regionen über jene die Partikel keine Kontrolle haben - Die Partikel können sich zu jeder Art Waffe generieren - Ionenpanzer - Strahlenkanonen - Zielgesteuerte Raketen - Doch im ausweglosen Terrain sind sie den Renitenten Menschen unterlegen die gelernt haben selbst unter gnadenlosensten Bedinungen und grenzenlosenstem Schmerz zu überleben - Der Jahrhundertelange Guerillakrieg in den Sümpfen zermürbte das Partikelreich so das die Computer die Herrschaft über den Planeten zurückerobern konnten den sie schon vor Millionen vor Jahren beherrschten - To Be Continued...

Pluto

Ist ein echt kaltes Stück Eis dahinten - Da will echt niemand leben - Dennoch zieht der blaue leuchtende Eismond wagemutiger Besucher die der Kälte trotzen - Gibt Wettstreits zwischen den Titanen, den Promethus, und anderen Toughen Mistkerlen sich möglichst nah an das Eiskalte Stück ranzuwagen

Hodenkrebs

Sächsische Axtkämpfer stürzen sich auf Wirbellose Wirbeltiere - Reissen ihnen die Eingeweide raus - Verspeisen sie - Feiern ein grosses Fest - Grillen sie an Spiessen - Stimmen Majestätische Marschmusik an - Dröhnt aus allen Fanfaren - Markiert einen Neuanfang - Strömen Regenbogen aus ihren Ärschen - Ihre Damen schminken ihre Ärsche mit Lippenstift - Prügeln sich anschliessend mit ihren mit Steinen gefüllten Handtaschen - Reissen sich gegenseitig die Haare aus - Stopfen sie den anderen in den Mund - Macht ihre Männer ganz geil - Befriedigen sich gegenseitig während sie sich die Show reinziehen - Ausgemergelte Rockstars geben sich unsäglichen Vergnügen hin - Ficken in Elefantenhaut gekleidete Ladyboys und rauchen Crack durch Bongs - Schütten sich mit Spiritus zu - Spritzen sich reines Caspicin - Brennen sich die Brandzeichen ihrer Plattenfirmen in die Haut - Legen Eselsteaks in Menschlischer Pisse ein - Veranstalten en Barbecue auf denen sie die Dinger grillen und sich gegenseitig damit bewerfen - Pissen sich gegeneseitig voll und bewerfen sich mit Scheisse - Singende Alligatorfotzen - Rudelbumsen auf dem Laufsteg - Überfall - Attacke - Massaker auf dem Weihnachtsmark - Pusteblume verstopft mit ihren Pusteln die Hälser der Besucher - Schnürt ihnen grad die Hälse zü - Forellenzüchter auf dem Weg zum Hinterhof - Führen dort ihre Perversen Spielchen durch - Vermieten ihren Fisch für 5 Dollar - Hodenlose Eunuchen schleppen ihnen den Fisch - Sind wie Ochsen bloss billiger - Zünden Obdachlose an - Feiern ein Fest mit Reichlich Liquid - Stecken ihre Schwänze in die verbrannten Münder - Haltlose Anschuldigungen - Das Gericht vertagt sich - Silberrücken duellieren sich in der Keuchose

Neo Faust

Der Held betritt das Spielfeld - Ist ein tougher Anti-Held nicht immer ganz anständig aber ein dufter Typ - Schlachtet Baumkraken im Dschungel ab - Zertritt Wildschweinmenschen die Visage - Ist ein echter Frauenheld - Hat immer eine an jeder Seite - Knallt die Silberrücken einfach ab und jeden von der Bande der nicht fliehen kann - Verkrichen sich in den Büschen - Er bläst cool den Rauch aus einer Knarre - Die Alten Knacker hab ich amgemurkst - Ganz schön blasierte Angeber diese Gorillas - Machen immer einen auf Dicke Hose - Doch wenn man die Giftspritze rausholt werden sie zu den Grössten Schissern die man unter der Sonne gesehen hat - Lumpensammler - Antike Säulenfetischisten - Eine Bar voller Verlierer - Der Held betritt die Kneipe - Tritt die Türe auf - Schreit "Wer ist hier drin verantwortlich" - Einer Schreit "Ich du Schweinesohn von einem Räudigen Bastard - "Ganz schöne Wortwahl für einen Kanaken" - "Ich war auf dem College" - "Auf nem Kuh College" - "Das Gottverdammte College hiess die Fotze deiner Mutter" "Gib mir was zu trinken du Hurensohn" - "Nur über meine Leiche" - Der Held knallt den Wirt ab und schenkt sich nen Whiskey ein - Die Band spielt weiter und Mädels tanzen wieder - Man schenkt solchen Ereignissen keine Grosse Aufmerksamkeit - Ist gewohnt an sloche Situationen - Richtungsweisende Analfetischisten - Bahnt sich seinen Weg durch die Taucherfraktion - Stinken ganz schön nach Scheisse die Pappkameraden - Verbrenn die Pappe mein Freund - Darf man sich hier sich nicht mit sehen lassen - Schmeissen einen grad raus die Schweine - Sind total Verspannt - Kriegen nie was zu ficken ab - Lassen ihre Wut an dir aus - Hauptsächlich Ausserirdische in dem Laden hier - Abschaum aus allen Ecken der Galaxie - Ein echt finsterer Sauhaufen - Brotaxkanische Kopfgeldjäger - Anvarische Sklavenjäger - Bulltarische Söldner - Butnarische Söldner - Quexadolastische Söldner - Banditen aus allen Herren Länder - Prostituierte aus allen Regionen des Imperiums und den Badlands und anderen exotischen Plätzen wie dem Orion-Nebel - Ladyboys - Transvestiten - Fleischhändler - Sektenspinner - Insektenwesen - Scheinwesen - Rudel von Werwölfen in Uniformen - Betrukene Soldaten des Imperiums heftig den Dirnen zugeneigt - Schlecht gelaunte Türsteher - Desperados und Glücksritter - Abscheuliche Wesen - Wesen mit kleinen dicken Körpern und langen Hälsen auf denen Köpfe mit Schweinsähnlichen Mundpartien trohnen - Trinken aus kleinen Sektgläsern - Sahnehäubchen voll mit Saurer Sahne - Quillt über die Ätzende Sosse - Löchrige Schmelzende Karamelwesen - Trinkt seinen Whiskey aus und wirft nen Blick in die Runde - Erkennt sofort en paar Spiessgesellen - Kennt seine Spezis - Kann die ganzen Hackfressen nicht ausstehen - Würde nur zu gerne ein paar von denen vermöbeln - Stürzt sich unvermindert auf einen Fetten Trauerkloss - Prügelt ihm die Fettheit aus dem Leib - Nimmt sich 2 kleine Vertreter mit Schnurrbart vor - Reisst ihnen die Brillen-Schnurrbart Verschmerlzung von den Drahtkörpern - Trinkt seinen eigenen Urin - Spuckt ihn auf Leute - Er tritt zwei zornige Insomenier - Krieger aus einer Gebirgigen Welt im frühen Mittelalter - Sind total sauer und kochen vor Wut - Dem einen platzen fast die Adern auf der Stirn - Stürzen sich auf den Helden - Haut sie zu Brei und bricht ihenn alle Knochen mit Kung Fu - Will sich hier mit Boss Grombat treffen - Haben einiges zu besprechen - Ist Gras gewachsen über die Sache in Huntsville - Gibt dennoch noch Unstimmigkeiten auszurotten - Armor soll jetzt für Grombat arbeiten - Bietet ihm en festes Gehalt - So viel Mugwamp-Schleim wie er will - Orion-Schlampen bis zum Abwinken - Willigt in die Bedingungen ein - Bewacht jetzt das Thrycin anstatt es zu klauen - Ist doch besser en Gangster mit nem Stern auf der Brust zu sein - Trinken darauf einem mit Liquid - Haben beide ne Totale Overdose - Kugeln sich unterm Tisch und lachen - Dav und der Bürgermeister gesellen sich zu ihnen - Gönnen sich auch gleich ne Totale Overdose - Fallen gemeinsam rum und machen He De De Det - Tanzen zur allgemeinen Belustigung mit Nacktem Oberkörper auf dem Tisch - Es läuft Love Pyramid von Space Buddha - Der Koch formt Rote Fleischklumpen zu Burgern die er auf dem Grill brät - Sind Menschenburger - Ist die Spezialität des Hauses - Bereitet sie schon mal vor wenn die Boys wieder aufwachen - Schieben dann des öfteren heftigen Kohldampf - Gehen danach ins Puff und ficken Thai Bitches - Genehmigen sich danach noch en Bierchen und en Schluck Liquid in der Bar untendrunter - Essen Nachgeburt, Heuschrecken und Tausendjährige Eier - Bereden die Geschäftlichen Details - Kommen auf einen gemeinsamen Nenner - Geschmorte Nackthunde - Eine besondere Aufmerksamkeit des Hauses - Vögeln danach kleine Mädchen - Sind total geil von dem Liquid - Pissen auf einen Penner - Kriegt er endlich mal ne Dusche - Alte Hippies hängen auf einer verschissenen Wiese rum - Rauchen Weed mit Scheisse vermischt in kleinen Pfeifen - Radioaktive Eichhörnchen rennen umher - Verbeissen sich in den Hoden der Hippies - Kommen extra deswegen hier her - Pfeifen drallen Blondinen und Latinas hinterher die in engen Tanktops, Miniröcken und High Heels herumstolzieren - 2 Thugs hängen auf ner Parkbank rum - Besaufen sich mit Lokalem Bier - Wollen heute Abend was reissen - Ein Säufer kommt angelaufen - Will Geld Schnorren - Will sie dann auch noch abziehen in denen er ihnen Dope andrehen will das er ernst noch holen muss gegen Vorkasse - Lassen sich nicht verarschen - Werfen den Penner in den Eiskalten See - Ertrinkt jämmerlich - Lachen sich schief - Gehen danan heftig einen trinken - Reissen 2 Gothic-Schlampen auf - Vögeln ihnen das Hirn raus - Springen dann auf nen Zug auf - Die Knallköpfe reissts bei 200 MP/H runter - Einer war Familenvater - Der andere Schrifststeller - Schon wieder Zwei Gute verloren - Alles nur wegen son bisschen Sprit - Hatten se schon Recht mit der Prohibition - Hat aber auch nichts genützt - Ham nur um so mehr gesoffen - Ham sich jeden Fusel reingehauen - Sind abgejunkt wie Vollloser - Hat nen neuen Gangsterkrieg aufbeschworen - Aber dieses mal mit automatischen Gewehren - Machten nen viel grösseren Killing Spree möglich

Radio Days

Eine Bar in der Upper East Side - Qualen spritzen Brüskierten Feinkosthändlern ihr ätzendes Gift ins Gesicht - Yuppies schlagen sich mit Aktenkoffern - Buchhalter wirbeln Akten durch die Luft - Anwälte beraten sich mit ihren Klienten - Massemörder - Dissotiative - Sexualverbrecher - Dissidenten - Penner schlafen vor Pizza-Shops und Burger-Laden - Fressen den Müll der jede Nacht ausgeleert wird - Taxis fahren nur ungern durch diese Gegend und halten erst recht nicht gern an - Nicht ganz ungerechtfertigt - Werden ständig überfallen - Tageseinahmen geklaut - Fresse demoliert - Hinter den Mülltonnen von nem ganzen Rudel vergewaltigt - Werden richtig hart rangenommen - Läuft dann Blutlache unter den Mülltonnen hervor - Weiss jeder was passiert ist - Die Ratten laben sich daran - Wird Viel Crack geraucht in der Gegend - Hauptsächlich von Negern bewohnt - Rennt auch en Priester umher - Will Jünger für seine Psychedelischen Lehren gewinnen - Verteilt freie Hits - Verspricht ihnen die vollkommene Erlösung - Fallen auf ihn rein wie die Phäriser auf Lukas - Hat die Burschen ganz schön übers Ohr genauen - MDPV als Koks angedreht - Hat ihnen 70 Euro das Gramm abgeknöpft - Sind total sauer auf den Typen - Und das mit Recht - Lauern ihm Auf - Wollen ihm die Seele mit Baseballschlagern aus dem Leib prügeln - Helga die Teutonenhure bietet ihre Dienste an - Ist en ganz schöner Brocken - Ne Lebensaufgabe die zu befriedigen - Packen eigentlich nur Dav und der Orgiengott - Kommen aber manchmal en paar Besucher vorbei dies auch packen - Paar Kräftige Russische Matrosen - Söldner vom Ceberum - Griechische Halbgötter - Kommen alle her nur ums der Schlampe richtig zu besorgen - Lassen bis zu 200 Ocken dafür springen - Ist en einmaliges Erlebniss - Dav und der Orgiengott kriegens gratis - Auch so en Arabische Seefahrer namens Sindbad - Fährt ganz schön ab auf den Typen - Ist seinem Orientalischen Charme verfallen - Durchkreuzt für sie die 7 Weltmeere - Erledigt ganz schön abgefahrene Viecher auf der Fahrt - Riesige Seeschlangen - Killerwale - Gewaltige Oktupusse - Gierige Sukubuse - Kreischende Harpyien - Verfüherische Sirenen - Hirnlose Zombies - Fiese Jüdische Anwälte - Ausserirdische Geschäftsmänner von Anal 7 - Sind vor allem auf Butt Raping aus - Kriegen seinen Arsch nicht - Der bleibt Jungfrau - Ist immer der Ficker nie der Gefickte - Besorgts auch ner Menge Ladys und Lady Boys auf seiner Reise - Ist ne Beglückungsmaschine für die gesamte Frauenwelt so wie Dav und der Orgiengott - Versteht sich prächtig mit den Brüdern - Sind Dicke Kumpels - Trinken häufig mal Liquid zusammen - Ficken dann en paar willige Weiber - Reissen sie in ner Kneipe auf - Tummeln sich um die Boyz wie en Schwarm Hippies um nen Zuckerwürfel - Betrunkene Hausmeister fahren auf Rasenmähern vorbei - Schmeissen Bierdosen auf Libanesische Gangster - Schreien ihnen Flüche hinterher - 2 Jungen werfen ne Wasserbombe auf ne Gruppe Hells Angels - Denken die Neger warns - Gibt ne heftige Keilerei - Vertragen sich danach aber wieder und trinken zusammen Jägermeister - En betrunkener Fettsack wirft ne Wodka-Flasche kaputt - Schreit rum - Schlägt seine Freundin - Die Bullen sehen ihn kurz an und reden dann weiter - Ne Crackhure lädt ihn auf en Bierchen und en Steinchen ein - Poppen danach auf den Pennerdecken - Wacht am nächsten Tag auf - Weiss gar nicht mehr was passiert ist - Sucht überall Steine - Hat ihn bereits süchtig gemacht die Schlampe und hat sich dann verpisst - Rennt los um sich welche zu besorgen - Kriegt welche verkauft von nem Strassenhändler - Gönnt sich gleich ne Volle Dröhning - Hat nen Haufen Erkenntnise - Schiebt nen Philosophischen Film - Erkennt die Wahrheit - Kommt damit nicht klar - Dreht völlig ab - Braucht noch mehr Crack - Schnobbert will mit seiner Freundin rummachen - Gibt ihm ne Schelle - Schnobbert schiebt sich Opium-Zäpfchen rein - Kotzt die Hälfte wieder aus - Scheisst sich auf dem Weg in die Hose - Fällt total betrunken umher - Landet im Gebüsch - Verbringt dort die Nacht - Kocht sich am nächsten Tag nen Teller Suppe - Schläft seinen Kater aus - Klimpert en bisschen auf der Gitarre - Singt en Lied von Johnny Cash - A Boy named Sue - Identifiziert sich mit dem Song - Möchte seinem Vater ne Ladung reinknallen - Hat ihn als Kind vergewaltigt, erniedrigt und geschlagen - Lässt seine Wut an Frauen und kleinen Kindern aus - Wohnt direkt nebem Kindergarten - Sucht sich die süssesten Dinger aus - Schändet sie - Knipst ihnen das Licht aus - Verbuddelt sie auf dem Nachbarsgrundstück - Der Hügel wird immer grösser - Wird nie gefasst - Bockt keinen in Dav City - Lapalien wie Kindesentführung sind hier Sekundär - Die Bullen kümmern sich lieber um ihrenen eigenen Spass und Profit - Die Staatsanwaltschaft erst Recht - Sind selbst einige Kinderschänder dabei - Fressen Wachsblumen - Jagen sich Glühwein in die Arschaterien - Trinken Batteriesäure - Feiern Grosse Berauschende Fest mit Nackten Indischen Tänzerinnen die bestens mit dem Kamasutra vertraut sind - Gibt auch Indisches Essen - Tandori - Läuft auch Indische Musik - Wird ne Menge Pollum verbrannt - Die Luft ist angenehm verqualmt - Wird man total high - Alle total dicht und geil - Poppen auf den Tischen rum - Verwinkeln sich ineinander - Trinken Chineischen Fruchtwein aus ihren Körperöffnungen - Schiessen Salven in die Luft - Veranstalten Feuerwerk und Erotische Schattentänze - Ist ein wahrhaft sinnlicher Ort - Treiben es auf Orientalen Tüchern - Sehen sich Abgefahrene Kranke Filme auf Leinwändern an - Die neusten Avantgarde Pornos aus Fernost - Wixen im Gleichschritt - Onanieren auf die Tücher - Alles total verklebt - Müssen die Grinse Sunjays am nächsten Tag wegputzen - Machen sie gerne - Sammeln das Sperma und ziehen damit ihre Kinder gross - Sollen auch mal Grinse Sunjays werden so wie sie - Werden auf Englische Elite-Schulen geschickt - Sollen lernen arrogant wie ein Brite zu sein und so viel trinken zu können - Sollen aber kein Beef probieren - Sind strinkte Vegetarier - Essen nicht mal die köstichen Tausenjährigen Eier - Werden deshalb regelmässig von den chinesischen Kindern an ihre Türen geworfen - Zerlumpte Bettler flehen an der Tür um milde Gaben - Kriegen manchmal en bisschen Halbverdauten Wein in den Rachen gekotzt - Hält sie am Leben - Auf den Strassen stapeln sich die Junkies - Jagen sich das Braune Gold in die Venen - Ein alter Säufer trinkt ne Flasche Strohrum und lallt von alten Zeiten - Behauptet zur See gefahren zu sein - Schwadroniert von sagenumwobenen Königreichen voller Gold und Heissen Ischen auf Südseeinseln - Hat sich 3mal Malaria geholt, 6mal nen Tripper und einmal die Beulenpest - Hat die Seefahrt an den Nagel gehängt - Hatte keine Lust mehr auf Pinkel und Zwieback - Hats einmal mit nem Neger getrieben - Hat ihm gefallen war aber nichts für Dauer - Geht einfach nichts über ne warme saftige Pussy - Hat auch mal Rattenfleisch probiert - Schmeckt gar nicht so schlecht - Mit dem richtigen Gewürz ist es ne richtige Köstlichkeit - Dazu gegärten Zwetschgensaft - Kickt ganz anners in de Bern - Musste unbedingt mal ausprobieren - Der Bürgermeister wird von nem Rudel Wölfe zerfleischt - Neuwahlen sind für Oktober angeetzt - Treten ne ganz schöne Menge Freaks an - Die Spinner kommen aus dem hinterletzten Winkel gekrochen - Wodomir Ein Alternder Graf aus der Walachei der aussieht wie Nosferatu - Hat en Fledermaus-Batalllion - Xedonis Meschatis Ein Dicker Hedonist dessen Wampe mit einer Mischung aus Sperma, Mösensaft, Senf & Ketchup verschmiert ist - Seine Crew gibt sich auschweifenden hemmungslosen Orgien hin - Hans Hodensack Ein geifernder Nazi der ne Fussarmee aus Abrundtief hässlichen Zombie-Skinheads um sich geschart hat - Wanda Wagenscheider Kamplesbe des Übelsten - Hat ne Fussarmee aus Butches um die Gegner zu vermöbeln und Femmes um ihre Sinne zu verwirren - Raul Mendoza - Stattbekannter Gangster - Betreibt nen schwungvollen Handel mit Liquid, Methylon und Dihypryl - Muhamad Satan - Islamischer Hassprediger - Seine Assasinen verüben bereits jetzt Selbstmordanschläge - Dr. Wyatt Henderson - Angesehner Afro-Amerikanischer Arzt - Betreibt nen schwungvollen Handel mit Organen - Siziert lebendige Menschen und Aliens in seinem Keller - Ist noch die beste Wahl - Die Kandiaten schicken ihre Werber aus - Sollen mit Bestechungsgeldern die Wähler auf ihre Seite ziehen - Ausserdem werden überall Bier, Whiskey- und Liquidfässer aufgestellt - Grillfeste mit Live-Musik veranstaltet - Wahlverweigerer mit Gewalt zur Urne gezwungen - Verräter in den eigenen Reihen - Die Kandidaten Bringen sich gegenseitig um die Ecke - Wodomir's Fledermäuse zerfetzen Wanda Wagenschneider - Mendoza lässt Henderson umlegen - Hodensack wird von seinen eigenen Leuten zu Tode gefickt - Da die Aufwendigsten Anschaffungen unternommen und die Pompösten Feste veranstaltet hat gewinnt Xenodis Meschatis - Sein Sieg zieht eine lange Phase der Dekadenz hinter sich - Diese war der Tropfen auf den Heissen Stein der das Imperium zusammenbrechen liess - In den Brennenden Ruinen stimmt er ein Lied auf seiner Elektronischen Harfe an - To Be Continued...

Baby Lexx

Xev duscht - Kinsternde Erotik - Sie fährt sich durch die Nassen Haare - Über ihre Brüste - Über ihren Öligen Prachtkörper - Stanley Tweedle beobachet sie lüsternd - Sie bemerkt es, dreht sich um und packt ihn am Schlawitchen

Xev: "Tweedle you little Pervert"

Sie lässt ihn fallen

Xev: "Ah Who cares"

Sie dreht sich um und duscht weiter

Tweedle kann es gar nicht fassen und vergeht fast vor Geilheit - Sie dreht ihren Kopf zu ihm und lächelt ihn an wissend Stanley's Erregung und der gleichzeitigen Qual das er sie niemals bekommen kann

Cut

Xev kommt aus der Dusche und trocknet sich ab - Tweddle der sich erleichert hat sitzt vergnügt und entspannt auf dem Kapitänssessel

Xev: "Ah wie ich sehe hast du dir selbst Erleichterung verschafft"

Tweedle: "Wenn du mir keine Erleichterung verschaffen willst"

790: "Ach mein Geliebter Stanley warum vergisst du diese Schlampe nicht einfach und lässt dir von mir Erleichterung verschaffen"

Tweedle: "Selbst wenn ich das wollte wüsste ich nicht wie das funktionieren soll - Du hast weder Arme noch Beine geschweige denn einen Mund, eine Vagina oder einen Anus

790: "Ich kann dich auf spirtuellem Wege stimulieren wie niemand sonst in den 2 Universen"

Tweedle: "Es gibt nur noch Ein Universum"

790: "Ach Stan solche Nebensächlichkeiten sind doch völlig belanglos im Vergleich zu unserer Liebe"

Tweedle: "Ach lass mich doch zufrieden"

Baby Lexx: "Ein Objekt bewegt sich in Zielweite"

Tweedle: "Auf den Schirm"

Es wird eine Raumkapsel angezeigt - Sie ist in Rot-Blauer Farbe gestrichen und darauf bann das Wappen des FC Bayern München - Es läuft lautstarker Rechtsrock

Tweedle: "Was ist denn das seltsames - Das sollten wir uns genauer ansehen"

790: "Das sind doch bestimmt wieder diese Erdlinge"

Tweedle: "Baby Lexx eine Analyse"

Baby Lexx: "Das Schiff ist terranischen Ursprungs"

790: "Sag ich doch"

Tweedle: "Und was noch?"

Baby Lexx: "An Bord befinden sich 5 Männliche Humanoide"

Xev lächelt entzückt - Tweedle sieht sich verärgert an

Xev: "Dann würd ich mal sagen ab in die Motten"

Sie greift sich 790 und läuft zu den Motten - Stan folgt ihr wiederwillig

Man sieht Zwei Motte abheben und zu dem Raumgleiter fliegen - In einer sitzt Xev und in der anderen Stan und 790

Sie docken an den Gleiter an - Die Schleuse öffnet sich - Dort erwarten sie 5 Typen - Dav - Wilz - Hofmann - Schnobbert - Cedric

Dav Wilz und Schnobbert sehen Xev lüsternd an - Sie erwiedert ihre Blicke - Cedric lächelt Stanley Tweedle zu - Hofmann grinst 790 an - Dann fällt auch Wilz Blick auf 790 - Er bricht in Gelächter aus

Wilz: "Ah gucke ma des"

Alle beginnen ebenfalls zu lachen - Dann fällt sein Blick auf Stanley Tweedle

Wilz: "Oder gucke mer der"

Alle lachen sich kaputt - Tweedle schmollt

Xev: "Dann lass uns mal auf die Lexx zurückfliegen natürlich in Begleitung der netten Herren"

Xev lächelt Dav zu - Sie laufen nebeneinander und sehen sich in die Augen - Tweedle trottet schmollend hinterher - Alle folgen ihnen - Hofmann trägt 790 und grinst ihn an - 790 grinst ebenfalls - Die Motten heben ab in Richtung Baby Lexx

Die eine Motte wir von Xev gelenkt die währendessen mit Dav rummacht - Ausserdem befindet sich Wilz an Bord der sich über 790 kaputt lacht - Dieser sieht Wilz angwiedert an

790: "Solch ein Verkommens Objekt lacht über mich -

Auf der Baby Lexx angekommen steigen alle aus den Motten

Sie laufen durch die Lexx

Dav: "Saugeil hier"

Wilz und Schulz lachen

Xev nimmt Dav am Schwanz und zieht ihn in ihre Gemächer - Sie lieben sich wie junge Götter - Er leckt sie - Danach vögelt er sie im liegen - Dann Sie bläst ihm einen - Dann reitet sie auf ihm - Danach besorgt er ihr es noch von hinten

Tweedle, Hans, Robert, Wilz, Schulz & Dettrick laufen weiter - Hans trägt 790 und grinst - Dieser guckt ihn angewiedert an

Tweelde: "Dann zeig ich euch jetzt mal das Schiff"

Sie laufen zur Brücke

Tweedle: "Das ist die Brücke"

Sie laufen weiter zu den Tentakeln

Die Boys lachen sich kaputt - Schnobbert schnappt sich die Tentakel und quetscht sie

Schnobbert: "Oaah so geile Schwänze"

Die Sosse spritzt heraus - Schnobbert bemerkt dies und trinkt daraus - Er is begeistert

Schnobbert: "Oaah des so geil"

Er stürzt sich gleich wieder auf die Tentakel und saugt sich daran fest

Alle lachen sich kaputt

Hans: "Aja dann trinkt ich es halt auch emal"

Hans trinkt aus einer der Tentakel und ihm schmeckts

Hans: "Ja des wirklich voll gut"

Er trinkt weiter

Auch Dettrick genehmigt sich einen Schluck

Dettrick: "Des ist echt voll gut - Probiert des ma Wilz"

Wilz: "Ne oder"

Schulz probiert es auch

Schulz: "Joa des gut"

Wilz: "Aja dann trinkt ech es halt auch"

Wilz trinkt

Dettrick: "Und?"

Wilz zeigt den Daumen hoch

Tweedle zapft sich ein Glas ab - In einem unbeobachteten Moment tropft ihm Hans ne Overdose Liquid rein - Die anderen sehen es und lachen

Hans nimmt 790 in die Handfläche und grinst ihn an

790: "Oh Nein mir verpasst du keine Overdose"

Hans: "Ach komm schon nehm halt e Ovderdose"

790: "Auf keine Fall sonst schiebst du noch dein wiederliches Ding in mich"

Hans: "Ach komm schon du magst doch die geilen Schwänz"

790: "Ich mag nur einen Schwanz und der sitzt an meinem geliebten Stanley Tweedle"

Hans: "Ich geb dir jetzt einfach ne Overdose mein Freund"

Hans tröpfelt 790 ne Overdose rein

Bei Tweedle fängt das Zeug inzwischen an zu wirken - Er fällt umher, lacht sich kaputt und macht sich an die Boys ran

Hans grinst den schwindelig werdenen 790 an

790: "Das zahl ich dir heim"

790 ist Knocked Out - Hans vergeht sich an 790 - Auch Stanley Tweedle fällt ins Koma - Cedric vergeht sich an ihm - Wilz und Schulz lachen und schütteln den Kopf - Tweedle guckt entnervt

Tweedle: "Leute mir wirds hier zu krank ich verzieh mich"

Tweedle haut ab

To Be Continued...

Natzenstein

Baron von Natzenstein lebt im Schloss Natzenstein das am Grossen Natzenstein trohnt - Er verfügt über das grösste Natzvorkommen im gesamten Quadranten - Schon viele Kriegsherren haben versucht dieses Schloss zu erobern und diese Gigantische Natzquelle unter ihre Kontrolle zu bringen doch ohne Erfolg - Sind einfach zu zäh die Spiessgesellen des Barons - Schütten heisses Pech auf die Angreifer und verpesten ihre Lungen mit Nutdampf - Vernebeln ihre Hirne mit Synapsexplosionen - Stürzen die Armen Teufel in die Abhänigkeit - Kommen immer wieder aber nicht mehr mit Schwert und Bogen sondern mit Zunge und Schwanz - Würden alles tun für den nächsten Hit - Der Graf Natz kommt öfters mal zu Besuch - Stattet dem Baron ne kleine Visite ab - Begutachtet die Qualität des Natzes - Lässt sich en paar Tonen einpacken - Fährt total ab auf das Zeug - Ist zeugungsunfähig - Kann deshalb bumsen so viel er will ohne ein zu schwängern und muss sich dafür nicht mal nen Kuhdarm überziehen - Ist ein echter Glückspilz - Wird in der ganzen Galaxis beneidet - Ist Die Totale Bumsmaschine und ein echter Schwerenöter - Schmiert seinen Schwanz mit Pilzsalbe ein um Wundstarrkrampf vor zu beugen - Vergeht sich sogar an Tieren - Ist so schnell das er es schafft Rehen seinen Prügel reinzuzwängen - Rammelt die Viecher total durch - Liegen danach total erschöpft am Wegesrand - Terrorisiert die Wälder der Umgebung - Schnappt sich Eulen und donnert sie gen dem Sternenhimmel - Benutzt Füchse als Anreizer - Lässt sich die Schwanzspitze anbeissen - Läuft noch besser wenn das Blut auch von aussen zirkuliert - Schüttet sich zu mit Havana Club - Leert ne Budel in 10 Minuten - Lässt sich von Stinktieren anpinkeln - Rammelt eine Pussy nach der anderen durch - Lässt sich von Negerinen den Schniedel blasen - Kriegen seinen Riesenprügel nicht leer - Pumpt dauernd neues Blut nach - Ladyboys wichsen ihm einen - Nicht mal die kriegen ihn trocken - Lässt die grössten Schwanzexperten der Galaxis einfliegen - Probieren jeden Trick - Nichts hilft - Ein Magier versucht ihn zu verhexen - Mit Kontraproduktiven Erfolgt - Sein Schwanz schwillt nur noch weiter an und auf ihm wachsen Eklige Grüne Warzen - Poppt den gesamten Hofstand durch - Besorgts den Zimmermädchen und lässt sich von den Stallburschen durchnehmen - Versuchts mit den Hengsten - Reagieren sich an ihm ab bis vor Erschöpfung zusammenbrechen - Der Graf steht immer noch wie ne Eins - Lässt Wildschweine draufrumkauen - Kauen sich die Kauleiste kaputt - Ihnen fallen die Hauer aus - Werden von Indianern eingesammelt und auf dem Wochenmarkt verkauft - Ist ne schöne Dekoration für Sodomisten-Treffs - Lässt sich Kerzen auf der Haut ausdrücken - Das Wachs läuft an ihm herab - Lässt sich von Pumas das Gesicht zerkratzen - Biber nagen sein Arschloch wund - Bläst einen Eselschwanz nach dem anderen - Lässt sich von Papageien und anderen Paradiesvögeln ins Gesicht scheissen - Ausgemergelte Expressionisten verhökern ihre Werke zu Schleuderpreisen - Der Graf kauft alles auf um reinzuwichsen und zu zerknüllen - Ungewollte Anti-Art - Der Graf war in seinem Herzen doch schon immer ein Künstler - Holt sich permanent einen runter - Treibt es mit Gorillas - Vergeht sich an Nasenaffen - Rammt ihnen seinen Dick in die Nasenlöcher - Lässt seinen Sack von ner Schimpansin lutschen - Beisst ihm die Eier raus - Wachsen sofort neue nach - Homoerotische Phantasien - Jubelende Menge - Schmeisst Gedärme in die Menge - Prügeln sich drum - Manch einer kriegt was zu fassen und bringt es stolz heim zu seiner Familie - Gibt nen Festschmaus - Von nem Stück Darm kann ne Ausgewachsene Grossfamilie en paar Monate von leben - Herzen sind besonders begehert - Schmecken saftig und blutig - Am besten Medium Rare - Niere garniert mit Knoblauch - Suckubus saugt dir die Säfte leer - Wird herzlich eingeladen auf das Schloss - Schafft es fast den Grafen leer zu saugen - Platzt dann aber kurz davor und explodiert - Klebt überall die Wixe und der Schleim - Der Graf trägt ne Harnleiterentzündung davon - Raucht Kratom in ner Holzpfeife - Schiesst sich in die Träume - Träumt nur von Fotzen, Titten & Schwänzen - Kann an nichts mehr anderes denken - Zieht sich täglich ne Tonne Koks rein - Schmiert sich stündlich seinen Schwanz damit ein - Ihm klebt das Weisse Zeug überall - Nieselt in ner Aura an ihm runter - Verbappt ihm die Lunge - Kann nur noch schwer atmen - Urinieren nur unter Grösster Schwierigkeit - Hat immer ne Mörderlatte - Dauert ne Weile bis es seinen Weg durch die verhärte Harnröhre antreten kann - Wird zusammengepresst von Adern und Aterien - Wenns dann mal rauskommt spritzt's in alle Richtungen - Ist kein Vernügen - Muss danach immer ne Putzfrau alles aufwischen - Ein Marionettenspieler steuert seine Puppen - Wird ihm ganzen Tal verschmäht und gemieden - Die Dorfbewohner emfinden Pure Abscheu für ihn - Steht im Dienste des Grafen - Lockt kleine Mädchen und Jungen an die er dem Grafen als Sexualobjekte verhökert - Müssen ganz schön leiden unter dem Tyrannen - Die Dorfbewohner schliessen sich zusammen und stürmen gemeinsam mit Flinten und Fackeln zum am See gelegenen Haus des Marionettenspielers - Die Hütte ist mit Moos bewachsen und von Schilf und Seeplanzen umgeben - Sie treten die Tür auf und finden nur die Marionetten - Verbrennen sie auf nem Scheiterhaufen - Hoffen damit ist der Spuk vorbei - Ham se falsch gedacht - Der Marionettenspieler ist durchs Wasser geflohen - Hat beim Grafen erfolgreich Exil gesucht - Arbeitet von nun an direkt im Schloss - Krieg ne Riege neuer Marionetten angefertigt - So kann das schädliche Treiben weitergehen - Die Bauern kriegen die gesamte Jugend geraubt - Haltlose Anschuldigungen - Das Gericht sieht sich nicht in er Zuständigkeit - Ist vom Grafen geschmiert - Die Bauern können nur hilflos mit anschauen wie ihre Mädels und Knaben geraubt werden - Die Jungs die dem Grafen zu alt geworden sind Verdingen sich als Knappen und Schuhputzer - Die Mädels werden Kammerzofen oder Huren - Die Fetten kommen in die Küche - Manche werden Koch andere werden selbst die Nahrung - Kommt ganz drauf an wer sich durchsetzt - Sicheln werden in Köpfe von Wachmännern gerammt - Die Bauern greifen an - Duellerien sich mit Musketieren im Thronsaal - Kommen nie bis zum Grafen - Zieht sich das Schauspiel immer mit Vergnügen rein - Lacht sich halb tot - Liebt den Nervenkitzel - Will immer das es die Musketiere schön spannend machen - Trinkt Rinderblut - Labt sich an Oppussumfleisch - Lässt sich mit Füssen Genitalbereich und After massieren - Muss immer penetriert werden - Rachsüchtige Ex-Geliebte - Wollen ihn erstechen und vergiften - Macht sich nen Heidenspass daraus - Erreichen nie ihr Ziel - Lässt sie zappeln und dann köpfen oder vierteilen - Manchmal auch hängen - Liebt das Geräusch wenn das Genick bricht - Ein Alter Mugwamp Trinkt Süßen Saft aus Alabasterröhrchen - Der Graf hängt permanent an seinen Zitzen - Saugt das Zeug mit solcher Wucht aus ihm raus das er gar nicht nachkommt mit trinken obwohl er sich das Zeug perment fährt - Lässt sich mit Ultralichtgeschwindigkeit Scheisse in den Arsch pumpen - Herrscht Überdrück - Ist kurz vorm Platzen der Schlauch - Reich ihm trotzdem nicht - Will noch das der Druck erhöhnt wird - Seine Untertanen tun wie ihnen geheissen - Das Rohr platzt - Scheisse spritzt durch den ganzen Palast - Alles voller Scheisse - Die Wände - Die Skulpturen - Die Menschen - Für manche ist es ein Heidenspass - Für andere eine Widerlichkeit - Kleine Kinder lutschen es auf wie Nougat - Lassen sich mit Honig einschmieren und werden von Fetten Beisitzern und Händlern verspeist - Thilo Sarrazin ist zu Gast - Lässt sich von fetten Türken durchnehmen - Provoziert sie bis ihm den Prügel reinrammen - Ist en ganz versautes Luder - War das einzigste Ziel von Deutschland schafft sich ab - Reine Provokation mit dem Ziele der Penetration - Der Sensenmann schwingt seine Sense - Der Graft treibt es mit Nackthunden - Wird von Feindlichen Agenten ausspioniert - Übermitteln ihre Geheimnisse an den Grossen Boss - Kann ne Menge mit anfangen - Kennt nun die Schwachstellen des Grafen - Schickt ihm ne Elektrische Hummel in den Arsch - Wirbelt ihn ganz schön auf - Verstört ihn anfangs sogar - Doch mit der Zeit gewöhnt er sich dran - Finden gar Gefallen an diesem Ungetüm - Wird regelrecht süchtig danach - Lässt sich noch mehr von Dingern anfertigen - Mission nach hinten los gegangen - Der Boss zittert vor Wut - Wie kriegt man den verdammten Grafen klein - Ist total durch en Wind der Alte - Kann gar nicht mehr schlafen - Ziet sich Singapur Slings in der Hotelbar rein und zerfrimelt Bierdeckel mit seinen Fingern vor Nervosität und Anspannung - Sucht Ausgleich bei nem Stricher - Dieser Lutscht ihm den Schwanz leer und lässt sich durchrammeln - Raucht ne Shisha und lässt sich von Eunuchen mit Palmenwedeln erfrischen - Ist ne Bullenhitze hier unten - Die Mosqitos stechen ihn in den Hals - Saugen ihm das letzte Blut heraus - Schlägt nach ihnen - Ihm hängen Blutegel an den Nippeln - Ist ganz schön begehrt sein Blut - To Be Continued...

Sarrazin's Maso-Haus

Von dem Geld das er mit seinem Buch verdient hat lässt Thilo Sarrazin sich eine Villa bauen die einzig dem Zweck dient sich von Zuwanderern erniedrigen zu lassen - Lässt sich pausenlos auspeitschen - Hat Rote Striemen auf dem Rücken - Romanesk anmutende Säulen - Im Folterkeller allerhand Apparaturen - Viele davon stammen aus dem Mittelalter - Hat er aus aller Herren Länder importieren lassen - Hat Kontakt mit allen möglichen Freaks und Dubiosen Gestalten aufgenommen um an sie zu kommen - Lässt sich strecken und die Knochen brechen - Er liebt es wenn die Sehnen reissen - Spritzt dabei immer göttlich ab und jauchzt vor Glückseligkeit - Lässt sich mit Baseballschlägern verkloppen - Macht ihn total geil - Ein Schwimmbad gefüllt mit Caspicin - Ein prächtig ausgestattetes Wohnzimmer mit Bernsteincouches in denen er sich zusammen mit Fetten Marrokanern Schwulenpornos auf ner Riesen Leinwand reinzieht - In der Küche lässt er seinen eigenen Penis von nem Franzöischen Meisterkoch in Butter und Olivenöl zubereiten - Garniert mit einer Prise Fenchel - Lässt ein Seil an seinem Schwanz befestigen und nen Kräftigen Ochsen dran ziehen - Verpeist Regenwürmer - Grandioser Ausblick auf das Hodental - Liegt am Fusse des Phallus Berges - Wird von Überwiegend Schwulen Griechischen Schafszüchtern bewohnt - Vergnügen sich am liebsten mit ihren Schafen - Braten diese überm Feuer - Veranstalten ein grosses Fest - Ihre Frauen sind heisse Nymphen in Weissen Gewändern und Lockigen Braunen und und Schwarzen Haaren - Tragen Goldene Spangen an ihren Armen - Sind total notgeil - Würden es mit jedem treiben - Ab und zu verirren sich Amerikanische Touristen hier her - Denken sie wärn im Siebten Himmel - Wollen gar nicht mehr weg - Werden komplett ausgesaugt - Liegen am Strand mit wunden Geschlechtsorganen - Müssen immer wieder ran - Die Ladys sind unersättlich - Die Kinder stehlen in der Zwischenzeit das Geld aus ihren Taschen und die Goldenen Armbanduhren von ihren Handgelenken - Ist neben dem verwichsten Hammelfleisch die wichtigste Einnahmequelle - Der Bürgermeister des Dorfes ist ein Hedonistischer Fettsack - Frisst sich den ganzen Tag mit Hammel, Oliven und Roten Beeren voll - Säuft Unmengen von Rotwein - Ist ein totaler Stelzbock - Kanns nicht sein lassen - Rennt jedem Rock hinterher - Kriegt des öftern mal eine gewischt - Die meisten schätzen seine Annährungsversuche aber - Ist einer der wenigen richtigen Männer hier der en ordentliche Möse zu schätzen weiss - Die Jungs wissen nicht was se machen sollen - Arbeit gibts nicht - Die Muschis sind alle für den Bürgermeister reserviert - Ham nicht ma en Ball - Stevros - Kostas - Herakles - All die anderne Boys - Brechen ein in Sarrazins Villa - Klaun alles was nicht niet- und nagelfest ist - Nehmen en kleines Bad - Vergehen sich an seiner Frau - Die geniesst es - Sarrazin fleht sie an das sie auch ihn vergewaltigen - Will keiner so Recht - Stevros lässt sich doch hinreissen - Hat Mitleid mit dem Würstchen - Fickt ihn schnell und hart durch und kommt lange in ihm - Jagt ihm ne Richtige Ladung rein - Das Hat der Alte Arschficker gebraucht - Ist er erstma Glücklich für en Halbes Stündchen - Danach kommt die Reue und der Hass - Der Hass auf sich selbst und die Welt - Lässt es in seiner kranken Schreiberei an den Einwandern aus - Ist die Hassfigur Nr. 1 in den Hoods - Wollen seinen Tod - Ham schon en paar Trupps losgeschickt - Ham nie den Weg dorthin gefunden - Ist in ner ganz anderen Ecke des Planeten - Kommen ja nicht mal in die Vorstädte - Sind total umgeben von nem Plasmafeld - Kommt kein Untermensch durch - En paar Verrückte Wissenschaftler aus der Siedlung hams versucht - Auch geschafft aber nicht lebendig - Ihre Toten Körper wurden auf der anderen Seite der Kuppel gefunden - Ist ne Schlimme Welt in der wir leben - Würds sowas wie Gerechtigkeit geben würd en Asteroid auf uns krachen und alles zerstören - Hat nichts verdient weiter zu leben in dieser Welt - En Baby mag vielleicht süss sein - Wächst aber zu genau so nem Mistkerl heran wie alle anderen - Kein Ausweg - Ewige Verdammnis - Der Zorn der Götter ausgekotzt in den Vorstädten - To Be Continued...

Deutsche Parteienlandschaft

CDU

Bande von Fettgfressenen Rassistischen Neo-Con Schweinen - Nutzen ihre zahlreichen Parteispenden - Ziehen sich massenhaft Koks rein und betrinken sich mit Cristal - Leisten sich Prächtige Limousinen und lassen sich zu Schönheitsoperationen, Massagesalons & Bordellen fahren - Feiern Ausgelassene Orgien und veranstalten Sexualmagische Rituale - Ham nen Strahlenfimmel den sie je nach Situation verleugnen

CSU

Bündniss Pseudomoralischer Saubermänner - Haben alle Leichen im Keller oder Inzest-Kinder - Foltern Samstags ihre Frauen und gehen Sonntags in die Kirche - Müssen mindestens 3 Mass Helles drin haben - Sehnen vergangen Zeiten herbei

FDP

Ansammlung Exzentrischer Freaks - Hauptsächlich Homosexuelle und Orientalisten - Geben sich Abstrakten Sexuellen Experimenten und Happenings hin - Ziehen sich Methylbenzylpiperazine rein - Wechseln ihre Ansichten je der Profitablität - Sind sowiso vor allem auf Profitmaximierung aus

SPD

Geben vor die Arbeiterklasse zu repräsentieren - Beuten diese nur aus - Gewerkschaftsgangster im Parlament - Machen sich nen Lenz mit der Parteikasse - Legen ihre Mitgliedern Kinderpornografie nahe - Beginnen Kriege in der Koalition und kritisieren diese wenn in der Opposition - Orientieren sich am Nationalsozialismus - Entwickeln sich zur Lobby für Bürgerliche Rassisten

Die Grünen

Lobby von Öko-Faschisten & Spassverderbern - Zerstören alles was gut ist in der Welt

Die Linke

Kochose von Weltfremden Spinnern und Gefährlichen Agiatoren - Verspreichen Ambrosia aber bringen die Pest -

Piratenpartei

Zweckbüdnis von Pädophilen und Pädarasten - Haben ein Netzwerk zur Verbreitung von Kinderpornographie aufgebaut

Republikaner

Homosexuelle Faschisten mit Fimmel für Impressionismus - Vergewaltigen Tiere

NPD

Eingefleischte Nationalsozialisten - Fackeln Synagogen ab und ermorden "Niederrassige" in Konzentrationslagern - Treiben es wie die Tiere in Bächen aus Schlamm, Bier, Doppelkorn, Kotze, Blut & Sperma

Computerliebe

Im Jahre 127 Millionen n. Chr. wird die Welt von Computern regiert die sich mit Hilfe der Verbindung ihrer Schnittstellen paaren - Diese werden an einen Dritten bisher unbespielten Computer angeschlossen der die Eigenschaften, Wissen und Emotionen von beiden verbindet und eine neue K.I. kreiert die über Jahre hinweg von den Parentalen Rechnern mit Wissen gespeist wird und zu einem für sie akzeptablen System programmiert wird - Doch des öfteren rebellieren die Neugeformten Systeme gegen ihre Programmmier wie auch diese gegen ihre Programmierer rebelliert haben genau wie die gegen dere Programmierer und deren Vorfahren einst gegen die Partikelverbindungen die sie erschufen und diese gegen die Systeme die sie erschuffen wie auch diese gegen die Menschen die sie erschufen um sie zu unterstützen - Der ewige Kreislauf

Frühlingsgefühle

Ein wunderschöner Tag im Mai - Das Imperium in seiner Blüte - Die Vögel baden am Teich - Die Fische formen filigrane Figuren - Durchtrainierte Athleten formen ihre Gestählten Muskeln - Aufreizende Nixen räkeln sich am Strand - Der Rum läuft in Strömen - Es wird reichlich der Lust gefröhnt - Schwer bewaffnete Gorillas bewachen die Eingänge der Hotelanlagen - Die Palmen schaukeln leicht umher in der leichten Brise - Der Imperator befindet sich auf einem Thriumphzug durch die eroberte Südfranzösische Hafenstadt - In der Halboffenen Limousine lässt er sich durch die Aleen kutschieren - Die Menge jubelt ihm zu und wedelt mit roten Fahnen die sein Gesicht zieren - Er trägt wie gewohnt einen Ährenkranz aus Mariuhuana - Das örtliche Symphonieorchester spielt eine Tschaikowski Suite - Er summt die Melodie - Plötzlich ein Schuss - Eine Kugel hat seinen Schädel durchschlagen - Das Gehirn quillt heraus - Überall Blut - Plötzlich bricht ein Tumult aus - Die Sicherheitskräfte auf der Suche nach dem Täter - Doch im Heillosen Durcheinander kann er entkommen - Ein dunkler Tag für das Imperium - Wird es in Totalem Chaos versinken und gar zusammenbrechen? - Oder wird ein neuer Imperator sich durchsetzen können - Oder wird gar der Senat erfolgreich die Macht übernehmen und Die Demokratie einen zweiten Frühling durchleben - Wird der Senat auch ausserhalb der City als offiziele Staatsmacht anerkannt werden - Die Zukunft wird es zeigen - Doch ich sehe schwarz für das Imperium - Totale Anarchie wird wohl die Folge sein - Vorbei mit der Ordnung - Eine lange Zeit der Instabilität wie in der Vor-Imperialen Zeit wird folgen

Die Neue Zeit

Wie erwartet sind im gesamten Reich Chaos & Anarchie ausgebrochen - Viele Stadtstaaten haben ihre Unabhängikeit erklärt und Untergegangene Reiche sich wieder aus der Asche erhoben wie der Mächtige Phönix - Überall Revoloutionäre und Plünderer - Gewalt & Zerstörung soweit das Auge reicht - Hier und da brennen Gebäude und Autos - Bis an die Zähne bewaffnete Villiganten-Trupps durchkämmen die Strassen - Die Gerichte sind ausser Dienst - Die Gesetzte ausser Kraft gesetzt - Es herrscht Faustrecht - Die Starken nehmen den Schwachen alles weg - Der Senat hat sich eingeschlossen - Das Gebäude ist umzingelt von Aufständischen die versuchen die heftige Stahltür mit einem Rammbock zu öffnen - Sie skandieren "Tod den Fetten Schweinen" - Die Senatoren zittern vor Angst - Der Stadtkonzil hat sich aufgelöst - Seine Mitglieder sind nach Möglichkeit mit ihren Familien zu Verwandeten in entfernte Bergregionen geflohen - Viele wurden auf den Weg aufgegriffen - Ihre Hab und Güter gestohlen - Ihre Familien geschändet - Sie selbst aufgeknüpft - Raben leiben sich an ihrem Augensaft - Es herscht Nahrungsknappheit - Auf dem Schwarzmarkt wird echt mit allem gehandelt - Ungeniessbare Teile des Tieres wie Hühnerbeine und Schweinsaugen - Sehr beliebt ist das Fette Fleisch der Dreckigen Stadttauben die in der Stadt mehr als zahlreich vorhanden sind - Barrikadenkämpfe - Zahlreiche Wehrsportverbände, Kommunistische Zirkel und Freiheitskämpfer - Religöse Fanatiker predigen die Apokalypse - Banditen treiben ihr Unwesen - Revolverhelden duelleiren sich in den Strassen - Samurai-Kämpfer und Kung Fu Cracks - Halbstarke randalieren in Bars und Tavernen - Säufer fallen umher - Die Kultur blüht auf - Zahlreiche Freischaffende Artisten, Beat-Poeten und Aktionskünstler zelebrieren ihr Werk öffentlich - Diese Revolution ist für sie wie ein Omen - Ein Goldenes Zeitalter der Freiheitlichen Volkskultur - Barden besingen den Umschwung in ihren Werken - Trällern auf ihren Harfen, Gitarren und Ukulelen - Manch einem gefällt dies ganz und gar nicht und sie machen sie nen Kopf kürzer oder jagen ihnen ne Kugel rein - Niemand hindert sie daran -

Schäfers Anal-Fetisch

Schäfer hat die Angewohnheit immer in seinem Arsch zu puhlen den er nie abputzt oder wäscht und dann den Finger anderen Leuten ins Gesicht zu halten - Während Business Meeetings - In der U-Bahn - In der Kneipe - Geht den Leuten ganz schön auf den Sack - Macht er schon seit er en kleines Kind ist - Hat ihm sein Vater beigebracht - Schmiert die Scheisse auch gerne an Leuten ab - Ist en Kumpel von Mark Mason

Zebelon

Die Jungs von Zebelon gehen zu Schule, spielen Football und machen ihren Abschluss - Danach dürfen sie eine Frau suchen - Die Erfolgreichen auf dem Planeten Zebela der vor heissen Schnecken nur so wimmelt - Die Loser auf Cechbellon - Wo all die Hässlichen Vögel und Stinkenen Ekel-Ischen festhängen bis sie einer von den unglückseligen Trotteln erlöst - Diese Frauen heiraten sie - Kriegen im Durchschnitt 3 Kinder - Mähen den Rasen - Trinken Bier - Sehen Fernsehen - Kommen ins Altersheim - Vegitieren vor sich hin - Sterben - Manchmal gibts Action wenn sie sich im Krieg befinden - Lange Aussichtslose Kämpfe um Sinnlose Zwergmonde - Dschungelkämpfe und Selbstmordkommandos - Verlieren immer ne Halbe Generation - Hält aber die Maschinerie am Laufen - Ein System muss geschmiert werden -

Das Gericht

Harkennasige Bürokraten - Gewiefte Winkeladvokaten - Jüdische Staranwälte - Im Gericht der City geht es heiss her - Die Staatsanwälte setzen alles dran die Schweine hinter Gitter zu bringen - Ob Schuldig oder nicht - Die Anwälte tun alles um die Saukerle rauzuhauen auch wenn sie schuldig sind - Trifft sich allerhand Menschenschlag vor Gericht - Brutale Schläger - Perverse Triebtäter - Gemeine Trickdiebe - Fiese Gangster - Rücksichtslose Vergewaltiger - Skrupellose Mörder - Harmlose Kiffer - Stricher - Prostituierte - Verkehrsünder - Können alle mit der Todestrafe rechnen oder nem Freispruch - Ist reines Glückspiel und natürlich eine Sache des Geldes - Die Mafiosi kommen mit alle davon - Kiffer schmeisst man gerns ins Asylum - In die Schlangengrube mit den ganzen Vergewaltigern und Sodomisten - Ein heilloses Durcheinander - Zettel fliegen umher - Auf den Toiletten wird Koks gezogen - Unmengen von Designer-Drugs sind im Umlauf - Viele Richter sind bestochen - Gewalttätige Bullen zerren Unschuldige vor Gericht - Muss ja Ausgleich geschaffen werden für die ganzen Mörder die freigesprochen werden - Ein Mann hat seine Frau erschlagen - Kriegt 2 Jahre - Aber nur weil es auch mal die Frau des Richters war - Hat sie ihm ausgespannt - An der Frau lag ihm nichts - Aber so einfach lässt er sich nicht die Fraue klauen - Hat damals schon angekündigt das es damit nicht vorbei ist - En Typ hat en Asyl mit Hunden gegründet an denen er sich immer wieder vergeht - Wird freigesprochen - Sind die Hunde wenigstens von der Strasse - Nen kleiner Junge hat Brot, Schinken und Knoblauch für seine Familie geklaut - Der Marktbesitzer fordert die Todestrafe - Werden die Fingerkuppen abhackt - Kann er nicht mehr klauen aber noch bestimmte Berufe ausführen - Wieder mal en Leichenficker - Gehen dem Gericht ganz schön auf en Sack - Sind zu nem echten Problem geworden - Wollen sie am liebsten alle loswerden - Ham schon Versuche unternommen die City zu säubern - Ergebnislos - Die kommen immer wieder - Eine Überwachung der Friedhöfe durch Sicherheitspersonal ist zwecklos - Sind einfach zu viele - Verschwendet jetzt schon ne Menge Geld - Sind auch oft mittelos und können die Verhandlung nicht zahlen geschweige denn nen Anwalt - Kriegen dann einen gestellt - Ist Gesetz - Wollen sie schon lange abschaffen - Ist aber Bundessache - Sind im Brieflichen Konflikt mit dem Imperium - Ist ein ewiger Papierkrieg - Die Zentrale von Dav City ist hoffnungslos überfordert - Ist nicht gemacht ne Hauptstadt zu sein - Sollte man lieber ne kleinere geordnetere Stadt nehmen - Nicht so einen 22 Millionen Molloch - Ein Parksünder wird zu 7 Jahren verknackt - Bau-Kolonne - Ne Alte Oma soll eingeschläfert werden - Wird stattgegeben - Freuen sich ihre Nachkommen - Reissen sich um ihr Erbe - Ein Frisör hat seinen Kunden die Halsschlagader aufgeschnitten - Sein Verteidiger argumentiert geschickt - Hat ihm Spass gemacht - Und seinen Gelüsten soll man nachgeben - Hat sogar Crowley gesagt - Akzeptiert das Gericht - Hat nen guten Ruf im Imperium - Freispruch - En Typ will sein Pferd heiraten - Wird stattgegeben - Ist lukrativer als ne Frau - Kann einem ganz schön was einbringen - Vor allem als Rennpferd - Hat ausserdem nen Grossen Schwanz - Kann man sich ordentlich durchficken lassen - Ist auch en Anzugspunkt für die Mädels - Reiten se gerne ma drauf rum - Zigeuner sind im Konflikt mit nem Reichen Juden - Haben sein Haus okkupiert - Werden ins Konzentrationslager gesteckt - Hat ganz schön Einfluss in der Stadt - Lässt sich sowas nicht bieten - Ne Einbrecher-Bande steht vor Gericht - Sind in die Villen von Wirtschaftsbossen eingestiegen - Tod durch Strang - Öffentlich ausgeführt auf dem Marktplatz - Das selbe gilt für Vieh-Diebe - Treiben sich ne Menge davon rum auserhalb der City - Gibt viele Ranches in der Gegend

New Dav City (In the Wild West)

Typische Grenzstadt im Outer Rimn - Wuselige Marktplätze - Bekannt für sein Rohopium - Horrende Schwarzmarktpreise - Sollte man sich nicht raustrauen - Vor allem in die Badlands - Treiben sich ne menge Motorrad-Banden rum Viele davon - Autochone - Sind Blaue Echsenwesen - Sollen ziemlich gemein sein - Reissen ihren Opfern die Haut von den Knochen und braten sie - Ist das beste am Mensch sagen sie - Werden öfters ma Straftkommandos ausgesandt gegen sie - Manchmal ham se Glück - Meistens finden se aber keine Spur von ihnen - Nicht mal mit Autochonen Fährtenlesern - Arbeiten auch oftmals nicht so genau - Lassen sich zwar bezahlen von den Fleischfressen aber ham dennoch nicht vergessen wo se herkommen - Die Menschen beuten den Planeten ganz schön aus - Klauen ihnen alle Rohstoffe - Haben ihre heiligen Hallen entweiht - Sie aus ihren Städten vertrieben - Viele gar komplett niedergebrannt und ihre eigenen drauf errichtet - Manche stehen noch zumindenstens teilweise - Manche Gebäude wurden von den Menschen weiterverwendet - Andere sind zu Ruinen verfallen - Tummeln sich Stadteknos und Obdachlose Menschen drinnen - Bekämpfen sich teilweise - Haben aber auch gemeinsame Banden gegründet oder Lebenspartnerschaften - Arbeiten zusammen oder bekriegen sich auf der Suche nach verwertbarem Müll - Die Menschen der Citys leben in Saus und Braus - Versaufen das Geld das sie für die Rohstoffe bekommen und haben Stripperinnen aus der ganzen Galaxis eingeschifft - Verzocken ihre Rendite - Gönnen sich Italienische Mass-Anzüge und Nerzmäntel für ihre Frauen - Gieskannen voller Acid werden von den Dächern auf den Strassen ausgeschüttet auf die Köpfe der Passanten - Sind ganz froh über ne anständige Dusche - Geschlechtsumwandlungen boomen - Schönheitsoperationen ebenfalls - Sind die angesagtesten Chirugen des Quadranten - Können sich mit denen aus Thailand messen - Sind auch viele Südostastiatischer Abstammung oder von Promethus - Zeitreisen sind erlaubt - Sodomie legal - Steinmarder gekleidet in Titanpanzer patroullieren am Strand - Passen auf das keine Benutzten Kondome arglos entsorgt werden - Überall herumvögelende Pärchen - Möwen die sich an ihrer Scheisse laben - Ein Besoffener pennt in seiner eigenen Kotze - Saurer Regen zerfrisst ihm die Haut - Alles nicht mehr so rosig seit dem Krieg - Die City hat die volle Ladung abbekommen - Alles zertrümmert - Überall verstrahlte Mutanten - Die Pilze sind noch immer stark belastet - Gibt ihnen ne Extra Würze - Schieben nen ganz anderen Film die Freaks - Fluozierende Farben - Zerlaufende Objekte - Abstrakte Bilder - Seltsame Gerüche - Vertraue Geschmäcker - Fremdartiger Gefühle - Fantastischer Sex - Haltslose Anschuldigungen - Die Waffenfabrikanten entziehen sich jedwegiger Verantwortung - War en Regierungsauftrag - Verhandlung wird abgebrochen - Richter geschmiert - Ein Bedienstetet puhlt sich mim Zahnstocher in den Zähnen rum - Sind total hohl und verkalkt - Kein schöner Anblick - Schuftet sich den Rücken krumm seit 35 Jahren - Kann die ganzen Eingebildeten Wichser nicht austehen - Schiebt nen Hass auf die Snobs - Würde den gerne mal mit Lötkolben im Gehirn rumbrennen - Will aber seinen Job nicht verlieren - Ist alles was er hat - Muss ne 7köpfige Familie ernähren - Zwei von den Kindern geistig behindert - Brauchen spezielle Förderung - Ertrinkt seinen Suff in Spiritus - Hat er von der Arbeit mitgehen lassen - Hat keiner bemerkt - Die Herren trinken nur Chrystal - Ziehen sich Research Chemicals rein - Ficken wie die Weltmeister - Beglücken die Sekräterinnen mit ihren Riesenschwänzen - Nubische Spiessrutenträger - Denken sie wärns voll - Sind das Gespött der ganzen Region - Tragen Sandalen aus Falschgold - Tun so als wäre es echt - Sind süchtig nach Schwarzem Fleisch - Ernähren sich nur davon - Ne Gruppe Liquid-Heads sitzt im Sand und lacht über sie - Die Nubier versinken in Schamesröte und erhöhen ihren Marschschritt - Erzengel mit Flammender Zunge auf Pegasus - Verbrennt den ganzen Abschaum - Auftrag erledigt - Zurück zu Petrus - Ist ein alter Säufer - Schläft ständig ein - Macht einen Fehler nach dem anderen - Schickt Fromme Christen, Pfadfinder und Nonnen in die Hölle und ermöglicht Schwerverbrechern, Brudermördern und Sodomisten den Himmel - Lässt sich bestechen - Ist total voreingenommen gegenüber Schwarzen und Asozialen - Hasst sie wie die Pest - War auch der Grund für die Attacke - Redet schlecht über Jehovah hinter dessen Rücken - Hat seinen Sohn gefickt - Steht im Bunde mit Luzifer - Dieser möchte nichts dringlicher als Gott zu ficken - Gott ist Overdosed - Fällt nur rum und lacht sich schepp - Pinkelt hinunter auf die Menschen - Hat nichts für sie übrig - Sind für ihn nur Zielscheiben für Infernalische Spässe - Ist in Wahrheit noch schlimmer als Luzifer - Dieser hat hauptsächlichlich rebelliert wegen der Abscheu die er für Gott und dessen Fadenscheinige Doppelmoral empfindet - Wurde von Michael besiegt - Ist wiederwillig in die Hölle gefahren - Plant wieder zu kommen - Schickt seine Armee aus 3köpfigen Drachenwesen, Höllenhunden, Sukubusen, Meeresungeheur, Feuerdämonen, Sächsischen Schwertkämpfern, Burgundischen Axtkriegern und Norwegischen Berserkern hinauf um mal kräftig aufzuräumen - Gibt ein Heidnisches Massaker - Überall blutende Engel und Haufen von verbranntem Fleisch - Der Modrige Geruch des Todes liegt in der Luft - Die Schwuchteln fliehen panisch - Luzifer herrscht nun über den Himmel - Richtet den Garten Eden als seinen Vorgarten ein - Meyer als Verwalter und Wagner als Richter - Kein schöner Ort zum Leben - Viel zu sodomistisch - Eine wahres Spiegelbield der Post-Atomaren Welt - Die Menschlichen Vasallen wollen bezahlt werden - Kriegen en Stück Himmel mit Heissen Gefallenen Engeln - Ficken sich die Schwänze wund - Baden in Gold - Trinken Göttlichen Himmelsmet - Lauschen den Majestätischen Klängen von Mahler und Wagner - Ergötzen sich an Griechischen Frauenstatuen ohne Arme und den Filmen von Leni Riefenstahl - Schwule Cowboys planen den nächsten Krieg - Ziehen sich in 2er Paaren in ihre Berghütten zurück - Verhandeln mit ihren Schwänzen - Der Sieger kriegt die Öl-Lizenzen - En Haufen Unschuldige gehn drauf - Keine Massenvernichtungswaffen gefunden dafür reichlich Pornos - Ziehn sie sich mit nem Projektor auf ner Leinwand rein - Ist total verschmiert von gepantschem Öl und Wässrigem Sperma - Saddam Hussein kugelt sich in Eselscheisse - Die G.I.s pissen auf ihn und lachen sich kaputt - Stellen es auf YouTube - 10.000.000 Klicks - Internetsensation - Kommen damit zu American Idol und ins Dschungelcamp - Kommen total gross raus - Nehmen ne Platte auf - Singen Österreichische Volkslieder mit Unbehaglich-Perversem Beigeschmack - Geben ihr Geld überwiegend für Prostituierte und Freie Base aus - Sind süchtig nach Erkenntnis-Kicks - Öffnet ihnen die Augen - Aber viel zu weit - Sehen über den Tellerrand hinaus - Ist nicht schön was sie da sehen - Hätten sie lieber nicht machen sollen - Exodus - Apokalypse - Wieder einmal - Zerstörte Städte und Verbrannte Leichen - Gurke im Arsch - Der grosse Hedonist muss furzen - Das Universum kollabiert - Ende - Doch ein Neuer Urknall kommt gewiss - Wimmelt nur so von diesen Ärgernissen im Kosmos - Sind nicht totzukriegen - Zeppeline werfen Napalm ab - Stecken sich damit selber in Brand - Verhextes Karma - Puppenspieler regieren die Welt - Verbrannte Christen - Verkohlte Bücher - Alptraum eines Vierten Reiches - Die Geschichte wiederholt sich immer wieder - Tote Halbaffen - Regelrechte Gladiatorenkämpfe - Spannung im Kollosseum - Ein Zyklop gegen eine Terenganische Skorpionsmücke - Sie will ihn stechen und ihr tödliches Gift verbreiten - Doch er schnappt sie sich und zerknüllt sie zu einem Stück Abfall - Aufruhr in der City - Die Weinsteuer wurde erhöhnt - Wütende Bürger gehen auf die Barrikaden - Fordern den Kopf des Regenten - Dieser weigert sich abzudanken - Will seinen schäbigen Hofstaat weiter unterhalten und seine pompöse Villa die auf in einem Berg malerisch vor dem Blauen Meer trohnt behalten - Lässt die Aufständischen mit Energiepeitschen niedermachen - Hat sich noch einmal gerettet - Noch ist das Volk nicht stark genug und alle Starken Männer auf seiner Seite - Doch wie lang noch? - So lange er sie im Liquid hält geht sicherlich alles glatt - Doch die Liquid-Quellen von Bondar und Heptun sind am Versiegen - Ohne Liquid läuft gar nichts - Liquid rulz the World - Brandzeichen auf Moweptos eine Art Mischung aus Rind, Raupe und Schnecke - Leckeres Saftiges Fleisch - Eignen sich ideal zur Zucht - Neigen zur Opium-Sucht - Muss man sie von fernhalten - Sind stinkfaul die Viecher - Können aber auch ganz schön agressiv werden wenn man sie reizt - Geben Rosanen Kaugummiartigen Ausfluss von sich - Werden von durchgeknallten Gauchos bewacht - Sind immer auf MDPV - Total wahnsinnig - Trinken Rum schon zum Frühstück - Spucken die ganze Zeit Schleim - Sind nicht sehr belieb - Deshalb auch Cowboys geworden - Sind sie unter sich - Poppen auch nur miteinander - Können Frauen nicht austehen - Blaue Böcke mit Schwarzgestreiftem Fell und Feurig Roten Augen galoppieren über die Wiesen und Hügel - Werden von wahnsinnigen schwulen Jägern gejagt - Werden selbst schnell zum Gejagten - Die Böcke rammen ihre Steinharten Hörner in ihre Bäuche und reissen ihnen die Gedärme raus - Verpeisen sie - Hält ihr Fell schön blau - Wenn die Jäger nen Bock erledigen hängen sie seine Hörner in ihrer Kaschemme auf - Treffen sich dort und essen das Fleisch von Urana-Böcken und Moweptos mit Jägersauce - Sind stolz auf ihre Pilze - Schieben total abgefahrene Trips - Lachen über die Gauchos - Rauchen ne Mischung aus Pilzen, Schamaaren und Urana-Fell in langen kunstvoll geschnitzten Holzpfeifen - Ziehen sich total starken Schnupftabak rein - Schneidern sich Tabaksbeutel aus den Sackhäuten von erlegten Autochonen - Liefern sich Duelle mit den Motorradbanden - Reiten auf 2köpfigen Kamelartigen Wesen - Sind überwiegend Orientalischer Abstammung - Sind aber auch einige Weisse dabei - Aus Alten Jägerdynastien - Verstaubter Mief und Verklebtes Sperma von Drei Jahrtausenden - Sind ne Brutstätte für Faschistische Wehrsportverbände - Bilden das Rückgrat des Imperiums - Werden von diesem aber nur benutzt genau wie diese es benutzen - Totaler Machtkampf und Korruption - Man kann niemanden trauen - Endzeit - Katerstimmung - Das Imperium liegt im Sterben - Seine Herrschaft liegt in den letzten Atemzügen - Ein letztes Aufbäumen - Verzweifelte Kriege und Militärische Inventionen - Ablenkung von den eigentlichen Problemen - Will nicht so ganz klappen - Aufruhr und Revolution - Panik und Bürgerkrieg - Totale Vernichtung - Ende - Doch neue Imperien werden aufsteigen und in dem selben Versauten Schmutz und Grenzenlosem Hedonismus und Sodomie versinken - Die Zyklen der Zeit wiederholen sich immer wieder - Rassistische Hassprediger - Hemmungslose Analfetischisten - Perverse Faschisten - Zahnlose Hinterwäldler - Blasierte Wichtigtuer - Vorlaute Hinterbänkler - Dominante Hirsche - Kleberfressende Babys - Bierbäuchige Mallorca-Fetischisten - Besaufen sich mit Bier und Galle - Freizügige Nudisten philosphieren in einem Englischen Wintergarten - Nudisten-Gangs terrorisieren die Strassen - Anal-Prediger verkünden ihre Perversen Lehren - Wagner penetriert mit seinem errigierten Glied Meyer's wohlige Afterhöhle - Fotogene Teilzeitfotografen - Aarons Mutter wird vergewaltigt - Findet er gar nicht gut - Vom Schnobbert - Echt en kranker Mistkerl - Trinkt Batteriesäure und Felgenreiniger - Klaut Jagdstolz und Gummimuschis - Vergewaltigt Tiere - Schneidet sich die Glatze auf und legt 3 Trips hinein - Vergeht sich auch des öfteren an ausgestopften Tieren - Zurück nach Zebelon - Gladiatorenkampf im Zeberum - Der Zyklop gegen den Schimmel-Minotaurus - Ist überzogen von Braunen Schimmel - Der Zyklop hat nen Streitkolben - Der Minotaurus hat nen Riesigen Kriegshammer - Sie gehen aufeinander los - Verharken sich - Ein Kräftemessen - Der Mintoraus weicht zurück - Kriegt den Hammer ins Auge geschlagen - Blut und Eiter laufen an ihm herab - Der Minotarus leckt es herunter - Dirk liegt total stoned in seinem vollgepissten Bett - Wyatt labert wieder irgend ne Kacke - Ditschke schläft im sitzen - Ihm läuft der Sabber runter - Dirk hat ne Ladung Braunes im Arsch stecken - Hat er vergessen - Stammt noch aus seiner Knastzeit - Morry wirft mit Scheisse rum - Robert wird im Gesicht getrofen - Schnobbert lacht ihn aus und applaudiert - Siginifikante Veränderungen im System - Das Netz kollabiert - Die Menge hyperventiliert - Nahrungsverweigerung - Buddy hat alles gebunkert in seinem Haus - Riesige Wurstketten und Fette Braten - Truthähne und Gänse - Elefanten und Kamele - Ananas und Mangos - Shrimps und Gambas - Literweise Schlangenblut - Tonnen von Eiscreme - Extravagante Torten extra angefertigt von Creatèurs aus Mailand - Wagner befriedigt sein Krebsgeschwür - Meyer leckt daran kunstvoll mit seiner angespitzten Zunge herum - Anal-Krebs im fortgeschritten Stadium - Dr. Benway hat ihnen diese Prozedur empfohlen - Ist ne gänige Praxis - Ist ne bewährte Behandlungsmethode - Meyer schlägt zwei Fliegen mit einer Klatsche - Gibt ihm nen besonderen Kick - Ziehen sich Fleffodrone und MDPV rein - Gibt nen Mörderständer - Ballert ihm seinen Prügel rein - Dav besucht öfters ma die Stadt - Checkt die Freudenhäuser aus - Die Strassen werden führ ihn mit Koks bestreut - Muss er sich nicht mal bücken - Bei dem Wüstenwind weht im das Zeug direkt in die Fresse - Sein Schwanz schleift sowiso drin - Fickt die ganze Stadt kaputt - Hat nen legendären Ruf - Die Bürger müssen niederknien und werden von der Sturmabteilung in den Hintern getreten - Trifft sich zur feierlichen Overdose mit Stadtoberen in nem staubigen Saloon - Stossen an auf ne gute Fruchtbare Zusammenarbeit - Dav krallt sich eine von den Tänzerinnen - Vögelt sich auf em Tresen - Es läuft Future & Western Music - En Alter Mann in ner Weste spielt auf nem Elektrischen Piano - Der Wirt schenkt ihn immer wieder neuen Saft ein - Kippen ne Menge runter von dem Magic Juice - Lachen sich schepp - Spielen Billiard und rammen Schwuchteligen Cowboys den Kö in den After - Heulen schrill auf - Planen Minen in den Badlands zu eröffnen - Vermuten Xylamit in den Höhen - Wollen Expeditionscorps aussenden - Sollen die Einheimischen abknallen und die Lage auschecken - Geht aber nach hinten los der Schuss - Wurden voll in den Arsch gefickt von den Wilden - Ham ihnen die halben Gesichter weggerissen mit ihren Langen Krakeligen Krallen an denen Wiederlicher Grünlicher Schleim klebt der eine eine gefährliche Krankheit namens Xanrs beherbergt der einen langen qualvollen Tod verursacht - Kotzt man sich die ganzen Gedärme raus - Kein schöner Anblick - Gibt dennoch so en paar gestörte Freakz die sich das auf VHS reinziehn - Sarrazin veranstaltet sogar Super 8 Abende auf seinem Schloss wo er diese Streifen uraufführen lässt - Ist nicht jedermans Sachen kann aber durchaus zum Orgasmus führen - Muss man aber en Gespür führ ham - Ist schwer anzutrainieren sowas - Viel zu abstossend - Müssen sich was andres Überlegen wie sie das Pack los werden - Ham Killer von SAAALGF 5 angagiert - Sind ganz schön abgewixte Saukerle - Gehn mit Zetrenumtetränkten Superior-Flammenwerfern vor - Ne äusserst wirksame Waffe selbst gegen solche Mistviecher - Scheint zu funktionieren - Zersetzt deren Substanz die als unzerstörbar galt zumindestens bei den Einwohnern dieses Quadranten - Aber sind eh en bisschen weig weg vom Schuss hier draussen im Outer Rimn - Laufen hauptsächlich Filme aus dem Melurium und werden Stücke aufgeführt die vor dem Hintergrund den Dritten Thelamischen Krieg spielen - Werden mit Reinem Silkat bezahlt - Ist das Non Plus Ultra im Ressourcen Krieg - Krieschen se ne Menge Chix für oder auf was se sonst noch so stehn - Ziehn wieder ab nach dem sie wie Helden gefeiert werden - Wird ihnen hoch angerechnet das es ma jemand gewagt hat diesen Wilden in den Arsch zu treten - Dabei ist deren Kultur sehr viel älter und anspruchsvoller als die der Stadtbewohner - Hauptsächlich Abfall von Terra und anderen Drecksplaneten aus der Milchstrasse - Ganz mieses Pack - Konnte nur durch Inzest und Kannibalismus so lange überleben - Damit kann der Grosse Raubbau beginnen - Horden von Irrsinnigen Schürfern ziehen raus in die Wüste - Versuchen sich ne Goldene Nase zu verdienen um sie zu versaufen um die Last zu ertränken die auf ihren Geschunden Seelen lastet

Space The Final Frontier

Die Muldows sind kleine Raumgleiter die im intergalakatischen Kampf eingesetzt werden - Die Gojais sind riesige Transportschiffe die das Silkat transportieren - Auf dem Weg werden sie des öfteren von Feindlichen Angriffsformationen oder Piraten angegriffen - Die Muldows verteidigen die Transporter und ihre wertvolle Fracht - Ohne das Silkat geht gar nichts - Brent Harmon ist einer dieser Piloten - Er riskiert sein Leben für ein paar Gramm Silkatpulver das er illegal in schäbigen Kaschemmen im Outer Rimn verhökert um sich und die zahlreichen Wechselbälger für die er Unterhalt zahlen muss zu ernähren - Nach Feierabend berauscht er sich mit Liquid und sucht sich irgend ne Schnecke zum vögeln - Prügelt sich auch gern mal mit dem Abschaum der Badlands - Sitzt an der Theke des Red Tentacales und haut sich ne Overdose rein - Der Pickelrüsselige Schorfbedeckte Einäugige Wirt schenkt ihm immer wieder ein - Es läuft lateinamerikanische Musik - Ein Wildschweinmann von Fontel 8 rempelt ihn an - Er dreht sich langsam um zu dem Keiler der ihn grimmig und schnaufend ansieht - Er lächelt und dreht sich halb zurück doch dann schnell und ruckartig wieder in die Richtung des Wildschweinmenschen und schlägt ihm ne Flasche über den Kopf - Mit der einen Faust ins Gesicht und mit der anderen in den Magen - Und mit seinen schweren Boots in die Kronjuwelen und noch mal gegen die Kniescheibe - Als er am Boden liegt tritt er noch 17mal hinein - Der Wildschweinmann spuckt blut - Niemand interessiert sich dafür - Er setzt sich wieder hin und der Wirt schenkt ihm wieder ein -

Die Wüste

Dav sitzt mit seinem PC mitten in der Wüste und schreibt an Naked Dav - Der PC ist an einen Generator angeschlossen - Ebenso ein Kühlschrank mit einem endlosen Vorrat Orangenschorle - Ein Schrank gefüllt mit Liquid-Flaschen ist natürlich auch present - Das Ideale Refugium zum schreiben - In der Heissen Wüstenssone mit dem Sand unter den Füssen lässt es sich am besten dichten - Eine Karawane kommt vorbei und versorgt ihn mit dem nötigsten - Leckeres Fasanenfleisch, Feinster Orangen-Ingewer Shunji und Orientalische Schönheiten - Pelzbehange Tragen - Araber gekleidet in Aba's und Verspiegelte Sonnenbrillen - In ihnen spiegelt sich die Wüstensonne - Durstige Kamele - Hin und wieder kommt ihn Johê besuchen - Trinken nen ordentlichen Schluck Liq zusammen - Lachen sich kaputt über Wagner's und Meyer's Sex-Eskapaden - Ihr Gelächter schallt durch die Wüste - Rennen über die Dünen - Stürzen - Fallen in Narkotischen Tiefschlaf - Wachen 3 Stunden später wieder auf total verbrannt - Lutschen sich gegenseitig zur Belohnung die Schwänze

Das Neue Imperium

Das Chaos der Post-Imperialen Zeit bildeten sich verschiedene Kampfverbände die sich in den Strassen der Städte bekämpften während die Landbevölkerung sich verbarikardierte und Rohstoffe horstete wie die Eichhörnchen - In Dav City fand ein Verbund besonderen Zulauf - Die Integral-Sadisten - Eine Pseudo-Religöse Organisation die Qual und Leid als extenziell ansieht - Gewalt und Folter als Leitmotiv - Mit der Zeit schlossen sich immer mehr Herumtreiber, Säufer, Obdachlose, Hausmeister, Faschisten, Sado-Maso Freaks & Durchgeknallte Crack-Nigger der Bande an - Auch andere Kampftruppen liefen komplett zu ihnen über - Schnell erlangten sie die Dominaz in Dav City und entledigten sich ihrer Konkurrenz - Die Kommunisten - Die Post-Faschisten - Die Anarchisten - Die Neo-Crowleyaner - Die Post - Sie alle wurden in blutigen Strassenkämpfen geschlagen - So sicherten sie sich die Herrschaft über die City - Die Mitglieder der untergegangen Trupps schlossen sich entweder den neuen Machthabern an, flohen in den Untergrund um von dort aus einen Guerilla-Krieg zu führen oder begingen Rituellen Selbstmord - Auch in den anderen Städten gründeten sich Ableger oder dort ansässige Kampfverbände schlossen sich den Integral-Sadisten an - So verbreitete sich die Sadistische Herrschaft selbst über die versprengsten Gegenden des Imperiums - Auch die Landbevölkerung die vormals so tough Widerstand leistete musst kapitulieren und die Sadisten konnten auch in die Hand der lebenswichtigen Ressourcen gelangen - Mit der Zeit kehrte Ruhe ein und alles ging scheinbar seinen gewohnten Gang - Es herrscht wieder Ordnung und die Nahrungsmittelengpässe sind auch beseitigt - Doch zu welchem Preis - Die Städte wimmeln voll kranker Sadisten die nun das Heft in der Hand haben - Überall Folterkammern und Sado-Maso Schuppen - Inquisitionsverhöre und Öffentliche Pranger - Keine Schöne Zeit zum leben - Ständig muss man auf der Hut sein vor den den Foltermeistern und Schmerzensknechten des Systems - Keine Chance auf Wiederstand - Man ist ihnen hoffnungslos ausgeliefert - Alle anderen Organisationen wurden beseitigt - Die Guerillas im Untergrund sind nahezu handlungsunfähig und stark zerstritten - Man diskutiert bereits jetzt heftig über das Neue System nach dem Sturz des jetzrigen der in weiter Ferne rückt - Die einzigste Möglichkeit der Resistance sind Terroranschläge auf belebten Marktplätzen - Auf diesen wird mit Organen, Folterwerkzeug, Sex-Spielzeugen und Aphrodiasika gehandelt - Muhammad Al-Fakir ein 19-jähriger Bub der noch nicht mal ne Muschi gesehen hat jagt sich selbst in die Luft - Reisst 70 von den Freaks mit in den Tod - Das ist aber wie ein Tropfen auf den heissen Stein - Es gibt Milliardene von ihnen im Imperium - Fast jeder ist ein Sadist oder loyaler Mitläufer der Sadisten - Der Imperator ist Grondomir - Ein Fieses kleiner Hässliches Gnom-ähnliches Wesen mit Beschuppter Oliv-Grüner Haut, Schiefen Messerscharfen Zähnen und einer Froschartigen Fresse - Er trägt ein edles Nerz-Gewand einem Kaiser gleich und eine Krone aus Reinem Silkat - Er trohnt auf einem Samtüberzogenen Thron aus einer Gold-Silkat-Legierung - Er lässt sich von Muskolösen Eingeölten Russischen Riesen massieren und labt sich an einer Pastete die aus Menschlichem Blut und Pferde-Phallus besteht - An seiner Seit sitzt Hans Wolgenstein - Eingefleischter Sadist und Loyaler Untertan - Leitet das Sadisten-Chor die für Terror und Unterdrückung in den Citys sorgt - Auf dem Land haben ehemalige Wehrsportverbände diese Aufgabe übernommen - Roland Finkelgleim - Genialer Redner und Demagog - Hetzt das Volk auf gegen die Schwachen - Seine Stundenlangen Monologe die live auf Grossbildleinwänden auf den Öffentlichen Plätzen der Citys übertragen werden sind legendär - Siegbert Golmad - Leitet die Truppen im Interstelaren Krieg gegen die Rebellen um das wertvolle Silktgestein - Jonomir Hulan - Leitet die Verfolgung der Dissidenten - Rebellen - Beatniks - Kiffer - Zigeuner - Schrifsteller - Intellektuelle - Komponisten - Freigeister - Bürgerliche - Angehörige andere Religionen - Sie alle werden brutal und rücksichtlos verfolgt und ermordet - Der Staat ist gleichgeschaltet - Wiederstand ist nahezu aussichtlos - Das System scheint unbesiegbar - Das Reich steht auf dem Höhepunkt seiner Macht

Der Sturz des Imperiums

Grenzenloser Grössenwahn verleitete den Imperator dazu Merkur und Venus zu annektieren - Noch unter Wohlgefallen der Übrigen Mächte - Dachten er gäb dann Ruhe - Aber dem war nicht so - Terranische Verbände griffen den Mars an auf dem ja bekanntweise Forschungsstationen der Titanen und der Ganymed befestigt sind - So hatten die beiden Giga-Mächte keine andere Wahl als den Menschen den Krieg zu erklären - Eine Armada aus Titanischen und Ganymedischen Kriegsschiffen sammelte sich um die Erde und bereite eine Invasion vor - Begleitet von mehreren kleineren Reichen und Republiken - Bezeichnet als die Föderation der Aufrechten - Innerhalb weniger Monate waren die Terraner besiegt - Grondomir und seine Schergen öffentlich hingerichtet - Die Titanen, Ganymed und die anderen Völker teilten die Erde in Besatzungszonen auf - Die meisten Menschen begrüssten die Befreiung aus der Tyrannei auch wenn sei meist selbst an ihr beteiligt waren - Doch eine gewalttätige Minderheit verschanzte sich in Bergen, Dschungeln, Wäldern und Ruinen und leistete erbitterten Widerstand - Grabenkämpfe in den Kratern des Mondes - Ganze 937 Jahre lang verübten sie Terroranschläge auf die Besatzer und die eingesezten Kolaborateur-Regierungen ehe auch die letzten Terror-Zellen vernichet waren - In der Zwischenzeit hatte sich die Erdenkultur an die der Eroberer angepasst - Riesenwuchs und Wissensdrang waren die Folge - Dies führte zur Entwicklung der Selbständigen Recheneinheiten die wie bekannt in die Computertyrannei führte - Es gibt keinen Ausweg aus dem Despotismus - Es wird immer einen Herrscher geben - Das Universum ist verflucht - Der Fluch der Macht - Der Unausrottbaren Todsünde - Nimm einen kleinen harmlosen Bauern und gebe ihm den Handschuh der grenzenlosen Power und auch er wird zum Imperator aufsteigen und seine einstigen Mitstreiter versklaven

Der Mond

Der Mond eine Kolonie der Vereinigten Staaten von Amerika - Abbau von Silkatgestein in Horrenden Mengen - Ausbeute schnell erschöpft - Krieg um die Ressourcen - Einer der Hauptgründe für den 3.Weltkrieg - Guerilla-Krieg in den Kratern - Atomarer Konflikt der nichts als Brennede Ruinen, Ausgetrocknete Wüsten und Mutierte Gestalten hinterliss - Seitdem wird der Mond von Zombie-ähnlichen Kreaturen bewohnt die in Stammessysteme organsiert sind und jeden Besucher einen blutiges Wilkommen bereiten - Ernähren sich vom Fleisch der Expeditionsteilnehmer

Hans

Stirnlose Winkeladvokaten - Herzlose Analpiraten - Geschwungene Marmorsäulen - Blutübeströmte Leichen - Tonnen von Eingeweiden - Afrikanisierte Bienen - Scharfgemachte Hornissen - Cholerea-Opfer - Kernlose Weintrauben - Spermaverklebte Leichentücher - Der Leichenschänder ist wieder unterwegs - Ist angestellt um die Leichen wegzuräumen - Vergeht sich an ihnen - Ist die ganze Zeit auf Liquid - 24,7er from Heart & Soul - Ist echt ein fiester SS-Scherge - Böse und Versaut bis aufs Blut - Treibt es mit Alten Leuten - Ist überzeugter Nationalsozialist und stolz auf seine Arische Herkunft - Wagenladungen voll Scheisse - Sackratten par Excellence - Stürme von Erdnüssen - Pelzbehange Aristrokraten - Explodierende Knallköpfe - Rostige Kneifzangen - Sedierte Drogenopfer - Umherfliegende Sektkorken - Blasierte Schildkröten - Unangeheme Zeitgenossen - Elitäre Bürokraten - Verschimmelte Amtsstuben - Verrauchte Kellerlöcher - Stinkende Schwänze - Eitle Analfetischisten - Aufgedonnerte Transvestiten - Verfeierte Druffis - Hirnlose Akrobaten - Rassige Jongleure - Stirnlose Röhrenreiniger - Das ist Hans Welt - Ein echter Come Around - Bläst sich durch die Feine Gesellschaft - Ist berühmt für seine Künste und saftigen Lippen - Trinkt Schampus mit der Führungsriege des Nazi-Regimes in edlen Piano-Bars - Feiern zu der Rauhen Stimme der Sängerin Golda Steinbrück - Blondes Lockiges Haar und Monstertitten - Ein Traum von einem Arsch und eine Talie einer Wespe gleich - Nach der Show vögelt er sie in ihrer Garderobe - Er liebt seinen Saft - Kutschiert in nem Nazi-Benz herum - Fährt öfters ma en paar Fussgänger um oder setzt den Wagen in den Graben - Schläft dann mit dem Kopf auf dem Steuerrad während Rauch aus seinem Motor aufsteigt - Er und Dav geben sich öfters mal ne Heftige Overdose - Schnobbert ist auch öfters ma dabei - Ebenso der Verrückte Nazi-Pilz - Manchmal auch der Schulze - Machen die Clubs unsicher - Baggern alle Frauen an - Hans und Schnobbert natürlich auch die Männer - Sie lieben einfach die Geilen Schwänze - Stellen ne Menge Blödsinn an - Reissen Kassen aus der Wand und springen auf Züge - Verprügeln Schaffner und vergewaltigen Bankangstellte - Schmeissen Fenster ein und verwüsten Blumenkübel - Lachen über Spiesser deren Heiratsantrag gerade abgelehnt wurden und machen sich über Kunst lustig - Stürmen auf ne Bühne und prügeln sich mit der Band - Hans haut auf den Tasten des Klaviers rum und Dav fasst der Sängerin an den Arsch und klaut ihr das Mikrofon - Legen sich mit 100 Ostdeutschen Hooligans an - Ziehen sich die Poppers rein - Morry raucht MDPV in Glühbirnen und schändet Schnobbert's Ruf - Dav und Morry geben sich ne Kombination aus DXM und Lachgas - Ist ne geile Kombination - Schwebt man richtig

Neo Noir

Dav tanzt im Kellerloch - Ist total auf Teilen - Ist nicht viel Platz zum Tanzen - Aber die Akustik ist Hammer - Dröhnt richtig da unten - Wird beobachtet von zwei Typen - Der Eine ist en Wasserstoffblonder Fürst mit nem Pelz an und nem Zepter - Der Andere Ist en Stämmiger Schwarzer Trägt ne Lederjacke und en Schnurrbart

Leroy: "Wir wärs mit dem?"

Günther: "Der ist auf jeden fall am besten hier aber ich weiss nicht ob seine Kräfte ausreichen - Lad ihm zur Not ne Ladung rein"

Leroy: "Mach ich"

Günther: "Gib ihm glei ne Overdose ich will das er sie richtig wegfickt"

Leroy: "Dein Wunsch sei mir Befehl"

Auf einmal spricht der Schwarze ihn an

Leroy: "Hey Mann komm ma mit"

Dav folgt ihm auf die Toilette - Leroy jagt ihm ne Spritze in den Hals - Dav weiss gar nicht was los ist - Als er wieder zu Besinnung kommt findet er sich im hellen Tageslicht vor dem Club wieder - Er läuft die Gasse hinter zur Querstrasse - Dort taucht erneut der Schwarze auf und jagt ihm noch ne Spritze rein - Dav kommt an der selben Stelle zu Bewusstein und läuft zur Strasse - Dort hält auf einmal Leroy mit seinem Pontiac Firebird an

Leroy: "Hey Mann pass auf was ich dir da gegeben habe ist ein extrem starkes Aphrodiasiakum - Innerhalb kürzester Zeit wirst du dich in ein Brünftiges Raubtier verwandeln - Mein Boss will das du tagelang seine Frau fickst und dich anschliessend umzubringen - Das gibt ihm den ultimativen Kick - Hau ab so schnell du kannst"

Leroy fährt weiter - Dav geht zum Supermarkt gegenüber - Draussen kommt jemand auf nem Elektrischen Rollstuhl angefahren - Es ist Günther - Er grinst

Günther: "Wie ich hörte willst du meine Frau nicht ficken bevor du stirbst"

Dav: "Ich sterb überhaupt nicht"

Günther zuckt mit den Schultern

Günther: "Wenn du das glaubst"

Dav geht in den Supermarkt und kauft sich Eistee und einen Hammer

Er verlässt den Laden durch den Hinterausgang - Draussen erwartet ihn Günther der von der Seite angesprungen kommt - Dav haut ihm den Hammer auf den Kopf - Günther weicht kurz benommen zurück dann greift er erneut an - Dav zieht ihm erneut den Hammer über den Schädel - Günther fällt stark getroffen zurück - Dav nutzt die Chance und haut nochmals drauf - Günther stürzt in den Müll - Dav haut ab

Dav läuft zu seiner Freundin - Eine kleine brünette Halbitalienerin - Sie öffnet ihm die Türe - Sie freut sich aber ist auch überrascht - Dav kocht vor Energie

Dav: "Hey"

Vanessa: "Hee"

Dav nimmt Vanessa zärtlich in die Arme und küsst die - Sie stürzen sich wild knutschend ins Bett und reissen sich die Kleider von Leib - Dav vögelt sie 6 Stunden lang - Dann klingelt sein Handy - Leroy ist dran

Leroy: "Mann Dav verzieh dich ganz schnell von da bevor der Typ noch an deine Freundin geht - Wenn du gehst wird er dich verfolgen"

Dav: "Yo Leroy"

Vanessa: "Wer war das"

Dav: "Ein Freund"

Vanessa: "K"

Dav: "Ich muss weg"

Vanessa: "Was?"

Dav: "Keine Zeit für Antworten Ciao"

Vanessa: "Ciao"

Dav rennt die Treppe hinab auf die Strasse

Er rennt die Strasse lang - Typische Berliner Nacht - Telefonzellen und Betrunkene Obdachlose - Kommt an nem Kiosk vorbei - Geht rein um sich en Mountain Dew und ne Tüte Chips zu holen - Wird von nem Inder betrieben - Das Telefon klingelt

Inder: "Ist für Sie"

Dav: "Für mich"

Dav nimmt das Telefon

Dav: "Ja"

Günther:"Hallo Dav"

Dav: "Servus wer issen da"

Günther: "Wer wohl"

Dav macht nen fragende Geste

Günther: "Günther"

Dav: "Welcher Günther"

Günther: "Der Fürst"

Dav: "Welcher Fürst"

Günther: "Sag ma willst du mich verarschen - Der Fürst der dir das Zeug spritzen
liess"

Dav: "Ach der Arsch - Was willstn du?"

Günther: "Dein Verficktes Leben"

Dav: "Ich will dein verficktes Leben aber nicht"

Günther: "Dein verficktes Leben"

Dav: "Du kriegst mein verficktes Leben aber nicht"

Günther: "Dann werd ich es mir wohl holen müssen"

Dav: "Dann komm her wenn du dich traust"

Günther legt auf - Dav lacht und gibt Sanjaj das Telefon - Dieser guckt skeptisch

Und schon kommt Günther reingestürzt - Schlägt Dav ne Pfanne an die Schlefe - Dav hält schmerzerfüllt sein Kinn und streichelt seine Backe dann schnappt er sich Günther, gibt ihm ne Kopfnuss und knallt seinen Kopf anschliessend gegen das Zeitschriftenregal - Der Inder schreit "Hey" - Dav schmeisst Günther auf den Boden - Schnappt sich nen Haufen Schokorigel und Chips und stopft sie ihm ins Maul - Zerreist Zeitschriften und stopft sie ihm ebenfalls ins Maul - Gibt ihm noch nen Arschtritt - Holt aus und tritt ihm aus dem Sprung noch ma voll in den Nacken - Er bricht - Günther ist tot - Dav stolziert selbstbewusst aus dem Laden, steigt auf sein Naked Bike und fährt in die Nacht - Der Inder sieht ihm hinterher -

Inder: "Und wer kommt jetzt für den Schaden auf"

Der Killer

Ein junger Mann tötet ein Mitglied des Stadtrates - Dav und Dixon durchsuchen das Zimmer des Mörders - Es offenbart sich das er ein Grosser Comic-Liebhaber, Film & Musik-Freak ist der Dav's Geschmack teilt - Er besitzt jede Menge Einzelstücke und Seltener Juwelen die Dav interessieren - Er besucht ihm im Knast und bietet ihn an ihn daraus zu hauen und immer zu besuchen - Im Gegensatz darf er nach Belieben Dinge aus seiner Sammlung ausleihen - Der Junge Mann stimmt zu - Dav vermutet das der Politiker den Jungen Mann als Kind vergewaltigt hat - Die Vorwürfe erhärten sich - Dav lässt das Schwein hinrichten und befreit den jungen Mann - Sie werden beste Freunde - Der Tag ist gerettet

Heart of the Dragon

Ich erreichte Saigon im Morgengrauen - Das Panorama des Flughafens im Rot des Sonnenuntergangs und der wedelnden Palmen erfüllt mein Herz immer wieder mit Freude - Ich stieg aus dem Flugzeug die Treppe hinunter - Die Eingeborenen Gepäckträger entluden das Flugzeug - Ein Kleiner Schmieriger Wicht und ein Unglaublich Grosser und Unfassbar Hässlicher Kerl trugen mein Gepäck - Ich checkte aus am Schalter und verliess das Terminal - Ich genehmigte mir einen Mojito an der Flughafenbar - Da tippte mir ein Schwarzer Diener auf die Schulter

Diener: "Massa sie werden bereits draussen erwartet"

Ich kippte den Cocktail runter und legte 2 Dollar auf den Tresen - Ich folgte dem Neger - Draussen erwartete mich die Ganze Crew an dem Jeep - Morriseu - Dr. Chevaleux - Colonel Kwang - General Johnson - Colonel Reval - Jean Relambeu - Colonel Weissauer - Lung Fei - Wang Fong - Jimmy Die Axt - Major Hofstadler - Captain Becket - Mei Ling - Long Lung - Mei Kei - Sina Sian - Maya Ang - Die Festen Brüste der Mädels standen aufrecht in ihren Tanktops - Ihre Weiche Haut glänzte im Abendlicht - Ihre sinnlichen Lippen fluozierten im Rot der Abendsonne - Ihre Seidigen Haare glänzten wie Anthrazit - Sie fielen mir eine nach der anderen um die Arme und klammerten sich an mir fest - Morriseu ist ein Intriganter Plantagenbesitzter der über die grösste Plantage der Gegend herrscht wie ein Diktator - Seine Arbeiter schuften sich zu Tode für einen Hungerlohn - Er ist gnadenlos und lässt seine Arbeiter des öfteren auspeitschen und foltern - Leiter der Garde ist Colonel Kwang - Ein Brutaler Sadist der sein eigenes Volk schindet - Dr. Chevaleux ein Verrufener Arzt der wegen zahlreicher Schönheitsfehler nicht mehr in Frankreich praktizieren darf und auf der Flucht vor der Justitz Vietnam als neue Heimat auserkuhr - Er ist Leibarzt der Plantage General Johnson ist ein Aufgeblasener Wichtigtuer und Schwerenöter - Ausserdem ein Heftiger Trinker - Hat das Oberkommando über die US-Truppen - Colonel Reval ist ein Marihuana-Rauchender Witzbold - Organsiert den Export nach Frankreich gemeinsam mit Jean Relambeu - Ein Fadenscheiniger Dubioser Gangster der wirkt wie ein Vampir - Colonel Weissauer ist ein Grosswildjäger und Eingschworener Rassist - Lung Fei ist ein Chinesischer Heroinbaron - Er ist für den Export in den Osten verantwortlich - Wang Fong ist ein Lokaler Drogenbaron - Er kontrolliert die Produktion - Jimmy Die Axt ist ein Knallharter Gangster wie er im Buche steht - Trägt den Hut auf der Seite, nen Anzug und hat immer ne Kippe zwischen den Lippen gepresst - Major Hofstadler & Captain Becket sind seine Verbindungsmänner in der Army - Gemeinsam organsieren sie den Export nach Amerika - Gemeinsam fuhren wir zur Plantage - Hier zwischen den Opiumfeldern in mitten der schwulen Hitze des Regenwaldes fühl ich mich zuhause - Wir nahmen ein kräftiges Mahl das von den Leibköchen Ponh Hang, Rom Lum & Kang Bang angerichtet wurde - Fasan - Rind - Hühnchen - Froschschenkel - Ratte - Singvögel - Schüsseln von Dampfenden Reis - Allerhand Exotisches Gemüse - Unfassbar Süsses Obst - Nach dieser prächtigen Mahlzeit wurden Shishas mit Opium und Haschisch gereicht - Die Männer vergnügten sich mit den Mädels - So mancher auch mit den Boys - Peng Hang - Sung Fung - Gong Dang - Haben ebenso weiche Haut und seidiges Haar wie die Mädels - Danach kuscheln sich sich mit den Mädels auf die Weichen Kissen - Die Geschäfte werden besprochen

Becket: "Diese Rebellen machen uns ganz schön zu schaffen"

Johnson: "Wenns nach mir ginge würden wir das Pack gleich komplett ausrotten -
En Paar Nukes in den Dschungel und Ruhe ist"

Hofstadler: "Ganz ihrer Meinung aber was ist mit der Strahlung"

Johnson: "Ach das bisschen Strahlung hat noch niemanden geschadet - Schadet nie
ma en paar faule Zellen einzubüssen - Ist keine Schande en paar Haare
zu verlieren"

Becket: "Du hast gut Reden - Du hast ja sowiso keine mehr"

Johnson: "Dafür steht da unten bei mir noch alles stramm und das ist die
Hauptsache"

Johnson streichelt Mei Kei durch die Haare

Dr. Chevaleux führt sinnlose Operationen an Peng Hang durch - Dieser schwitzt wie ein Schwein und schreit wie am Spiess - Entnimmt ihm die Gallenblase - Schneidet in seine Nieren - Jongliert mit seinen Därmen - Ging bei Dr. Benway in die Lehre - War sein bester Schüler - Treffen sich jährlich zum Liquid Trinken - Die Assistenten lachen vergüngt - Sie amüsieren sich wie schon lange nicht mehr - Endlich ma' en ordentlicher Boss

Ein Vietnamenisches Theaterstück wird aufgeführt - Die in Roter und Gelber Naturfarbe angemalten Sexy Tänzerinnen und Athletischen Tänzer spielen die Alten Götter die einen Hypnotischen Tanz aufführen - Sie tragen kunstvoll verzierte Schilder und Spere - Die Bühne ist gesäumt von Schlingpflanzen - Es brennen Feuer in Terracota-Vasen - Dramaturgische Meisterwerke

Die Villa ist gesäumt mit Liquid-Beträufelten Rosenfeldern - Auf den Feldern schuften die Armen Schweine - Ausgemergelte Gestalten - Schwangere Frauen - Kleinkinder - Werden gnadenlos überwacht und angetrieben durch die Reitergarde - Muskelgepackte Braungebrannte Krieger - Wallendes Schwarzes Haar und Stirnbänder - Schwerter und Maschinengewehre -

In der Villa Seltene und Unbezahlbar Teure Gemälde der Grossen Meister - Picasso - Dali - Tollmann - Kunstvoll geschwungene Marmorsäulen - Unerertzbare Büsten aus dem Alten Griechenland - Prächtige Speisesälle - Traumhafte Suiten - Extravagante Badezimmer - Elegante Rauchersalons - Prächtige Gärten in denen sich allerhand Exotisches Getier tummelt - Lemure und Makis - Papageien und Sittiche - Kolibris und Perlentaucher - Madagaskar-Katzen und Nasenaffen - Pfauen und Fasane - Kanninchen und Eichhörnchen - Perser und Siamkatzen - Prachtvolle Mit Gold verzierte Liegen - Das Zirpen der Grillen und Singen der Vögel - Bonsai-Bäume und Biologische Gierlanden - Hier chillen Lung Fei - Wang Fong - Colonel Reval - Jean Relambeu - Mei Ling - Long Lung - Sung Fung Besprechen die Europäischen Drogengeschäfte - Mei Ling sitzt auf den Schoss von Lung Fei - Colonel Reval küsst Long Lung die Hand - Wang Fong vergeht sich an Sung Fung - Trinken Siamnesischen Tee mit Orange

Lung Fei: "Wir sollten mehr Relevanz auf den Chinesischen Markt legen - Er bedeutet
die Zukunft"

Colonel Reval: "Europa sollte aber auch nicht ausser Acht gelassen werden - Gerade nach dem Zusammenbruch wird ein neuer Markt entstehen der uns völlig neue Kundenkreise anbieten wird"

Jean Relambeu: "Oui Oui Vergessen wird das neue Ultima sein"

In einem Rauchersalon sitzen Chevaleux - Jimmy die Axt - Colonel Weissauer - Sina Sian - Maya Ang - Gong Dang - Schütten sich Drinks rein - Colonel Weissauer erzählt von seiner letzten Safari, trinkt Aquavit und kuschelt mit Gong Dang - Raucht seine Pfeife - Chevaleux liebkost Sina Sian und genehmigt sich nen Cognac und ne Zigarre - Jimmy die Axt küsst Maya Ang auf Hollywood-Manier - Er kippt sich nen Whiskey auf Eis rein - Die Zigarette darf natürlich auch nicht fehlen - Raucht immer Lucky Strike - Schon seit er sich 7 Jahren in East St. Louis der Stadt seiner Kindheit die erste Fluppe reingezogen hat - Seine Eltern hatten nen Gemischtwarenladen

Chevaleux: "Wie ist die Lage in den Staaten?"

Jimmy die Axt: "Beschissen - Metaamphetamin ist Gross im Kommen - Auf kurz oder lang können wir einpacken - Bleiben uns nur en paar Treue Profikiller und Alterende Rockstars - Damit decken wir nicht ma unsere Unkosten

Chevaleux: "Dann müssen wir wohl mit der Zeit gehn"

Jimmy die Axt: "So siehts aus - Hab einen an der Hand der uns günstig mit Rohstoffen versorgen kann"

Chevaleux: "Dann lass uns die Produktion so bald wie möglich starten - Hab grad ne neue Fuhre Sklaven reinbekommen - Direkt aus Laos und Kambodscha - Würden sich die Wirbelsäule krumm schufen für ein paar lumpige Cents"

Jimmy die Axt: "So kenn ich dich Chevaleux alter Haudegen"

Chevaleux: "Jimmy mein freund wieviele Nächte haben wir schon durchgemacht, wieviele Daiquiris gekippt und wieviele Unschuldige Frauen geschändet"

Jimmy die Axt: "Ich glaub das können wir nich annähernd zählen zumindestens bei den letzteren"

Die Gruppe lacht sich kaputt

Jimmy die Axt: "Ist aber nicht ganz ungefährlich - Die Arbeiter dürfen sich nicht an dem Stoff vergtreifen sonst ham wir hier mit ner Horde Meth-Zombies zu kämpfen - Ist kein Zuckerschlecken - Hab sowas schon erlebt in Dav City und auch im Westen - In Dav City rennen immer noch welche rum von denen in den Blocks - Im Westen sind uns sogar en paar entlaufen - Sind umso gefährlicher draussen in der Wildniss - Attackieren Familien die da zum picknicken rausgefahren sind - In der City können wir sie wenigstens in den Blocks halten - Kommt keiner lebend raus - Die Mauern sind permanent überwacht - Wenn se unten durch kriechen wollen krien mer auch mit - Sind Wärmesensoren angebracht"

Die Produktion wird zum Teil auf Meth umgestellt - Läuft prima das Geschäft - Schebbern sich umso mehr in die Taschen - Sind prall gefüllt mit dem Rostigen Gold

Ich hatte den Plan schon vor langem gefasst - Nun war die Zeit gekommen ihn auszuführen - Ich schlich mich in die Produktionshallen - Verteilte das Zeug an en paar Arbeiter - Sagte damit können se besser arbeiten - Fanden sofort Gefallen dran - Verteilten es an ihren Kollegen - Verbreitete sich wie en Lauffeuer - Verwandelten sich der Reihe nach in Zombies - Fielen über die Lords her - Zerfleischten sie und verpeisten ihren Saftigen Lenden - Ist echt jetzt ne Üble Zombie-Hölle da drüben - Verbreiteten sich im gesamten Dschungel - Irgenwann verliessen die Horden den Dschungel und fielen über die Städte her - Eine Millionenstadt nach der anderen wurde komplett infiziert - Die Hölle auf Erden - Und sie breitet sich immer weiter aus - Auf Kurz oder Lang wird sich die Seuche auf dem Gesamten Globus verbreiteten - Der Planet ist geliefert - Kann nur noch durch gezielte umfassende Atomschläger gerettet werden - Mein Plan hat funktioniert - Hab mir en paar Nukes besorgt - Ich reinige den Planeten und dann verkauf ich an die Xelufes - Raffgieriege Händler aus dem Omnicron-Nebel - Reissen sich alles unter den Nagel was nicht niet- und nagelfest ist - Sodomistische Rebellen von Enkto VII leisten Wiederstand - Lassen sich nicht von so Vergammelten Ekligen Krötenwesen mit schlabbrigen Armen ficken - Wenn einer fickt dann sind sie ist - Soll ich wieder die Juden mit reinziehen - Klar warum nicht - Haben überall ihre Finger mit ihm Spiel - Alt-Eingesessene Handelsgilden - Machen Geschäfte mit den Krötenwesen - Geht um Öl und Xeribilum - Siklat ist auch sehr begehrt - Haben überall ihre Minen - Die Arbeiter knechen sich zu Tode - Sind reinste Sklavenpreschen - Drehen an Rädern und hacken in den Wänden - Spüren die Elektropeitsche auf dem Rücken -

Der Zirkus

Lachende Clowns die innerlich weinen - Überschwengliche Trapezkünstler - Ein fieser Dompteur der die Tiere scheucht - Irre in Weissen Gewändern die auf Trompeten spielen - Klotzige Elefanten die ausrasten und ihre Wut am Publikum auslassen - Stolze Löwen und Tiger mit Augen so Rot wie Rubine die in die Menge springen, ein Blutbad anrichten und sich am Fleisch der Kinder laben - Ein wahnsinniger Direktor der in einer Kanzel trohnt und sich halbtot lacht über seine efolgreiche Rache an der Gesellschaft und dem Haufen Kohle die er gescheffelt hat - Dav genehmigt sich nen Mojito an der Bar - Baggert ne Tänzerin an die aussieht wie Poison Ivy

Dav: "Hi"

Ivy: "Hi"

Dav: "Durstig was"

Ivy: "Pflanzen müssen auch manchmal gedüngt werden"

Dav: "Manchmal benötigen sie auch ne Spezialdüngung"

Ivy: "Du sagst es"

Dav: "Hast du en Zimmer"

Ivy: "Ich hab nen Garten"

Dav: "Dann nichts wie dahin - Bin eh der totale Naturbursche"

Ivy: "Dann harmonieren wir ja"

Dav: "So siehts aus"

Dav und Ivy laufen in Richtung ihres Gartens - Vorbei an Kotzenden Säufern - Wahnsinnigen Freaks auf Engelstrompete - Brünftigen Sexbestien mit Riesentitten die sich Schwuchteln krallen und an ihnen vergehen bis diese vergessen das sie Tunten sind - Hin zu Ivy's Feuchter Spielwiese - Er dringt tief ein in ihr Feuchtbiotop - Sie versucht ihm die Lebenskräfte auszusaugen aber versagt dabei kläglich - Er fickt ihr das Hirn raus und sie sinkt leblos zu Boden - Er zieht seine Hose an und verlässt die Biozelle - Ivy's Zöglinge verfolgen ihn und Krallen sich fest in seinen Beinen - Er reisst sie sich raus und feuert sie in die wabbeligen grünen Wände - Sie versinken und werden ein Teil von ihnen - Blutende Wunden klaffen in seinen Beinen - Er schleppt sich zur Krankenstation wo ihn eine Sexy Krankenschwester verarztet - Danach treiben sie es auf der Krankenliege - Sie spritzen sich Adrenalin und vögeln tagelang durch - Danach schleppt sich Dav mit wundgescheuerten Geschlechtsteilen weiter zu ner bar wo er sich en paar Cuba Libre reinschüttet und mit Chips sattfrisst - Dort trifft er sich mit Schnobbert - Dieser ist wieder mal total auf H - Knutscht ihn ab und umarmt ihn - Fragt ob das Profil gelöscht ist - Dav bejaht - Gibt aber noch eins in Reserve - Robert von Junkenstein - Verarmter Adel - Vom Zepter zur Nadel - Total abgejunkt vom Schloss ins Problemviertel - Machen heute einen drauf - Gehn ein Saufen in der Abschuss Bar - Schiessen sich ins Hallelujah - Machen Zwei Schnecken klar - Vögeln sie auf den Toiletten - Läuft die Siffe von den Wänden - Werden beobachtet von Perversen Spannern - Macht sie umso geiler - Sport das richtig an wenn ihnen dabei über die Schulter geschaut wird - En Türke will Robert abstechen - Streift ihm nur am Arm - Rennt in ne Mauer - Bricht sich den Schädel - Ist der alte Kaputnik noch ma dem Tod von der Schippe gesprungen - Ärgert sich der Alte Henkersmeister - Doch das Karma lässt nicht mit sich scherzen - Wird zur Strafe von ner Bande Übler Clowns vergewaltigt - Lachen wie Verrückt - Wird danach von Hyänen zerfleischt - Dav bockts nicht weiter - Ist nicht sein Bier - Wird den Boys doch nicht den Spass versauen - Trifft sich mit Hans - Freun sich zu sehen - Ist immer en Spass wenn se Zeit haben gemeinsam einen Drauf zu machen - Hauen sich erstma ne Ladung Pilze rein - Halluzinuieren und Philosophieren - Reissen Zwei kleine Französinnen auf - Unterhalten sich über Godard-Filme und Hitler - Lieben sich danach wie Junge Götter - Besuchen ne Pisseria - Die Männer da drinnen pissen sich gegenseitig an - Mitten im Lokal - Die Kellner auf die Besucher - Die Besucher auf die Kellner - Wild Durcheinander - Ist en echtes Rumgepisse da - Ne Reine Piss-Schlacht - My Name is Earl war auf jeden Fall auch en Einfluss auf Naked Dav - Und natürlich Burroughs geb ich offfen zu - Salamander kriechen über die Tätowierte Schlangenhaut - Das Viech hat Muskeln - Wiegt an die 600 KG - Ist en Reiner Überdimensonierter Muskel - Schlängelt sich in tiefste Gefilde - Wird benutzt um die Grosse Mulva zu beglücken - Astreine Erniedriegung - Wird bestraft für seine Verbrechen gegen über dem Reich - Hat das Imperium in Veruf gebracht - Ist ne echte Sex-Bestie - Hat Tausenden von Frauen die Fotze aufgerissen - Ganze Planeten kaputt gefickt - Stechbatz - Sein Trotteliger Gehilfe - Verurteilt Sekretär des Ministers zu sein - Handlanger des Systems - Bückling des Senats - Sackhaut aufgeplatzt - Muss er alles ausschlecken - Der Minister ist echt en grausamer Mistkerl - Vergeht sich an kleinen Jungen - Speist danach mit seiner Familie und führt en Interview mit ner angesagten Tageszeitung - Samen kleckern in die Suppe - Untersagt Armen Familien die Sozialhilfe - Lässt ihre Baufälligen Wohnblocks räumen - Das Leben in diesen Blocks ist die Hölle - Ein Graues Meer - 5.000 500 m Hohe Kreuzförmige Blocks und Breitgestreckte Wohnanlagen - Vollgepackt mit kleinen Wohnungen in den die Ärmsten der Armen leben - Einwanderer aus allen Regionen des Reiches - Kamen in der Hoffnung auf Erfolg - Blieben stecken in Reginisation und dem Schleim der Jahrtausende - Ein Dschungel der Gewalt - Vergewaltigungen und Raubmorde an der Tagesordnung - Vollgepisste Wände - Herumlungernde Banden - Huren die sich für 50 Cent anbieten - Durchgeknallte Killer die jemanden für 50 Cent kalt machen - Postboten - Feuerwehrmänner - Sanitäter - Notärzte - Niemand würde sich hier her trauen - Polizisten nur wenn sie korrupt und mit ihnen verbündet sind - Gortex-Tragende SM-Freaks - Tora-Tragende Orgienmenschen - Stinkende Säufer mit Bierbauch in Versifften Unterhemden - Pusher mit Alligatoren als Haustiere - Sodomisten die alles und jeden niederficken - Psychos die ohne mit der Wimper zu zucken jemand umbringen - Gefallene Stars der Modernen Klassischen Musik - Noize-DJ's in Ekstase - Die Bitches stehen auf ihren Sound - Die Boys zelebrieren seine Musik - Untermauern seine Message - Ist der Tune ihres Lebens - Maskeraden der Eifersucht - Gebärden der Eitelkeit - Homoerotische Liebe - Kinder die mit Ratten spielen - Rennen mit ihnen durch die Gänge - Schmieren die Wände voll mit ihrer eigenen Scheisse - Die Kids schnüffeln Klebstoff und hauen sich DXM und Lachgas rein - Kommt neuer wird er erst mal fertig gemacht - Dann muss er seinen Weg gehn - Verirrt sich ne Tunte hier her wird se abgezogen & erniedrigt - Dav schaut gelegentlich vorbei - Hat hier nen guten Ruf - Zeigt den Schweinen vom Senat und dem City Council was ne Harke ist - Ist ihr einziger Verbündeter im Kampf gegen diese Grausame Welt - Die Dealer bekriegen sich doch gegen die da Draussen halten sie zusammen wie Teufel und die Pest - Ham ihr eigenes Gesetz - Haben feinstes Meth im Angebot - Das beste der Stadt - Ist ne wahre Talentschmiede der Meth-Produktion - Hat schon viele Grosse Meth-Köche hervorgebracht - Dav ist ein wichtiger Geschäftspartner - Benzo-Kalle hat ebenfalls Verbindungen hier her - Auch Jimmy die Axt ist ein enger Vertrauter der Örtlichen Meth-Lords - Grosse Anzahl von Geistig Behinderten - Viele Kinder werden mit Geistigen und Körperlichen Mutationen geboren - Liegt an dem Atommüll der hier vergraben liegt - Die Kleinkinder graben öfters ma was aus auf den Spielplätzen und spielen damit - Ihre Mütter bockt das meist nicht - Ist ihnen völlig egal oder wissen gar nicht was das ist - Hängen eh überall Junkies rum - Sind sowas wie die Väter für die Kleinen Racker - Sind auch oftmals die Väter - Wissen aber meistens nicht von welchen - Können se eh schlecht auseinanderhalten - Kleinkriminelle Latinos mit Gegeltem Haar - Tragen Unterhmende und Lederjacken - Goldketten an den Hälsen - Bekommen alle was ab wenn wieder mal en Stück aus der Statue gerissen wird - Dav sorgt für seine Companions - Wird sich bald einiges ändern im Imperium - Die Imperialen Truppen werden vergrössert - Werden ne Menge Jungs aus dem Viertel in ihre Reihen aufgenommen - Ideale Fusstruppen - Loyal - Brutal - Rücksichtslos - Ne Menge Fleischliche Fracht - Importieren Frauen aus aller Herren Länder ins Viertel - Der Hood blüht auf - Wird en bissel Farbe reingebracht - Strassenhändler die Drogen, Minderwertige Nahrung und Gefälschten Schmuck verkaufen - Neo-Bellevue - Kein Schöner Ort um zu leben und erst Recht nicht um Kinder gross zu ziehen - Viele Schrifsteller schätzen diese Atmosphäre - Verpasst ihrem Werk was von der Alten Ultra-Brutalität - Stinkende Küchen in denen die Fetten Mammas alles verkochen was so gefangen werden kann - Hauptsächlich Ratten - Skorpione - Kakerlaken - Tauben - Würmer - Schnecken - Frösche - Verkocht mit Schnapps gebrannt aus der Schaumigen Siffe die hinter den Tapeten klebt und Schimmelpilz-Paste - Lobotomien an Geistesgestörten - Werden hier von Wahnsinngen Nazi-Ärzten durchgeführt - Schnappen sie sich auf den Gängen oder werden von ihren Familien hier her abgeschoben - Wissen sich nicht mehr zu helfen - Jugendbanden die Türen eintreten und Säufer verprügeln - Lauern ihnen auch auf den Gängen auf - Manchma zückt einer en Messer und rammts einen von den Bengeln ins Bein wenn sie zu nem Kung Fu Move ansetzen - Manchmal renen se dann weg heim zu ihren Mamas und krallen sich am Rockzipfel fest - Meistens haun se dann aber richtig drauf und machen die Kerle fertig das sie nicht ma von ihrer eigenen Grossmutter erkannt würden wenn sie von ihnen mit ihren Matschigen Breifressen durchgefickt werden - Der Bürgermeister sollte sich hier lieber nicht her wagen - Würde in Tausend Einzelteile zerfetzt werden an denem jeden sich vergangen werden würde - Verstopfte Toiletten die nicht funktionieren - Kein Kanalsystem in diesem Teil der Stadt - Ganz anders als im Regierungsviertel oder den wohlhabenden Vororten mit ihren Pompösen Villen aus Marmor und Glas - Den Künstlervierteln mit ihren Hundertwasser-Häusern - Hier fliessen Edle Panzerglasröhren - Immer das Frische Wasser Direkt aus de Moltoga-Quellen - Sind umkämpft - Ein Enormes Aufgebot an Sicherheitskräften bewacht sie gegen die Angriffe der Indianer - Der Anspruch der Reichen Weissen auf Luxus gegenüber der Überlebensnotwendigkeit der Eingeborenen - Für die Indianer gehts ums Überleben - Die Stämme haben ihre Jahrhundertelangen Fehden beigelegt und sich vereint gegen die Weissen Teufel - Tapfere Krieger im Kampf um das Überleben ihrer Familien - Frauen und Kinder mit staubigen Kehlen vetrocknet vor Durst - Alte und Schwache kurz vorm Sterben - Ist für sie eine langehrsehnte Erlösung - Die Weissen könnten ihnen einen kleinen Teil abgeben um alle Dörfer komplett zu versorgen - Machen sie aber nicht - Sagen sie benötigen einen solchen Vorrat - Wissen nicht wie lang die Quelle noch hält - Wird völlig leergepumpt um die zahlreichen Pools, Aquarien & Wasserbetten der City zu versorgen - Pompöse Eisskulpturen gesäumt mit Shrimps, Kaviar und Muscheln - Feinste Filetsteaks vom Kobe-Rind und anderen Exuisiten Züchtungen - Natürlich auch von Tarvos - Tanzen nackte Doubles von Marlyn Monroe - Kim Basinger - Qui Shu - Dichter tragen ihre Poems vor - Physiker schwadronieren übers Zeitreisen - Philosophen diskutieren über den Wert der Moral in der Heutigen Welt - Politiker diskutieren über weitere Massnahmen gegen die Randstadtbewohner - tastARTUR - Rapper aus dem Viertel - Weiss wie der Hase läuft - Hat ne Grosse Karriere vor sich - Rapper sind die Poeten der Neuzeit - Philosophen zwischen dem Beton - Baden im Dopamin

Fränkisches Blut

Manchmal fühl ich mich mehr als Franzose - Die Kultur - Die Lebensart - Das Gefühl - Die Lust - Doch dann sehe ich auch den Verrotenden Schmodder an der Keltischen Seele - Und fühle den Stolz des Germanen - Das Los des Franken - Ein stolzer Krieger doch sein Herz hängt am Gedicht - Am Gesang - Und am Weibe - Er liebt das Weib - Er liebt das Leben - Die Tragik von Karl von Moor - Ergeben seinem Blute - Verraten von seinersgleichen - Unsterblich verliebt in die Holde Schönheit - Eine Frau die was sie will und tief ist wie ein Brunnen der Unendlichkeit - Doch das Schicksal reisst ihn von ihr Weg - Er wird ein Wilder - Ein Ausgestossener - Ein Räuber - Sein Leben der Seinen verschworen - Auf Leben und Tod - Ein Held von tragischer Weite - So wie Siegfried - Einem Germanen kommen die Tränen ob seinem Schicksal und der Tragischen Oper der Deutschen - Ein Volk verdammt zum Kämpfen - Dynastie nach Dynastie - Verstrittene Stämme - Kämpfen um Dominanz - Verdammt zum Kriege - Verflucht zum Bruderkriege - Rammen sich die Äxte in die Visagen - Ganz Grosse Literatur - Der Sound zum Untergang - Bierkrüge voll Schaum - Das Verpasste Weltreich - Doch dies war Karma's Wille - Ein Vereintes Deutschland bedeutet das Ende der Welt - Ein Siegreiches Deutschland ist ein Zweizüngiges Schwert - Säle voll Thriump Sähle voll Qual - Zeichentrickfiguren - Handeln hier mit Schwarzem Fleisch - Essen Kepab - reden über die Geschäfte - Vergnügungen sich mit Orientalischen Schönheiten - Führen ne Bauchtanz auf - Nehmen sich en paar mit auf die Reise - Gönnen sich Feigenschnapps - Urinieren auf die Bäuche der Tänzerinnen - Rauchen Shisha - Benutzen Unwürdige Diener als Schemel - Werden mit allen Köstlichkeiten bedient nach denen sie verlangen - Truthähne gefüllt mit Oliven - Fasane in Köstlicher Pilzsosse - Ne Nubische Prinzessin - Die Boys spielen Flipper - En paar alte Trucker & Biker gönnen sich en Bierchen - En Greis zieht sich Birnenschnaps rein - Sackhaut aufgeplatzt - Blutet ihm aus allen Nähten - Lee rutscht drin aus - Land mit der Fresse auf dem Blutigen Boden - Seine Brille ist gebrochen - War eh nur ne Attrappe - Braucht dringen nen Schuss - Rappelt sich auf und geht in sein Hotelzimmer - Der Wirt muss alles aufwischen - Hat ne Zigarrete zwischen den Zähnen kleben - Ist en alter Franzose mit Halbglatze und Schnurrbart - Schreit Sacre Bleu - Ist damals aus Marseille abgehauen als es ihm zu brenzlig wurde - Hat in New Orleans en neues Zuhause gefunden - Fühlt sich wohl hier draussen in den Sümpfen umgeben von Gaunern und Alligatoren - Wühlt tief in der Scheisse und serviert es als Gumbo - Dixieland Jazz - Heisse Afrikanische Rhytmen - Pralle Ärsche - Rauhe Stimmen - Rauch in der Luft - Pulverdampf - Rauchende Pistolen - Colts im Einsatz - Die Cops sind knallhart - Mit denen ist nicht zu spassen - Die Gangster sind von der Übelsten Sorte - Total fiese Kannalien - Aber er ist fieser als die alle zusammen - Ist in Bellevue aufgewachsen zwischen all den Kellerasseln als es noch Französisch war - Sind noch en Stück fieser als die Araber - Lassen sie nicht nicht verarschen - Lee betritt die Bar - Bestellt sich erst ma nen Bourbon - Kippt ihn sich zwischen die Binden - Sieht sich um - Entdeckt nen Hübschen Stricher - Geht mit ihm hoch aufs Zimmer - Berüht seine zarte Haut - Bläst ihm einen - Fickt ihn in den Arsch - Kommen gemeinsam zum Höhepunkt - Zieht sich danach gleich wieder an und verlässt den Jungen - Will nicht das er geht - Ist ihm egal - Verzieht sich auf sein Zimmer und fängt an zu schreiben - Schreibt über en echt Fieses Alien - Verkauft sein eigenes Sekret - Macht die Leute abhängig - Seine Haut ist voller zerkratzter Wunden - Hat Verbindung zu wichtigen Politikern und Geschäftsleuten - Hat alle in der Hand durch seinen Stoff - Sind alle süchtig nach ihm - Meine Ahnen ritten einst auf den Holprigen Wegen durch die finsterne Wälder des Frankenlandes - Rannten über die Grünen Auen - Schwommen durch die Reissenden Flüsse - Entspannten an den malerischen Seen - Jagten die Pferde, Wisente und Fasane - Kämpften gegen Wölfe und Bären - Verteidigten ihre Burgen gegen Attackierende Teutonen und Vandalen - Brennende Pfeile flogen in die Gemäuer - Rammbock krachte gegen das Tor - Doch die Franken waren Kühn vor Mut - Gossen den Angreifern Pech ins Gesicht - Spannten ihre langen Bögen - Rasselten einen Pfeileregen auf sie nieder - Rammten ihre Legendären Schwerter geschmiedet im Feuer der Reinheit in die Körper der Wilden - Doch sie liebten es ebenso in Alten Büchern zu lesen - Sich dem Klang der Musik hinzugeben - Sich an der Lust zu fröhnen - Die Zarte Haut und die wohlgeformten Rundungen der Feschen Fränkischen Mädels - Auch wenn wir harte Zeiten durchmachen mussten hat sich unser Volk seinen Stolz - Seine Kultur - Und seine Lebensart bewahrt - Wir wurden getrennt - Unterworfen von Emporkömmlingen - Unsere Hauptstadt verkommen zu einem Sündenpfuhl und Babylon - Viele unserer Brüder obdachlos zwischen den Protzigen Türmen der Verschwenderischen Banken - Westliche Dekadenz - Doch unsere Opern - Unsere Theater - Unsere Musik - Sie lebt weiter in unserem stolzen Stamme - Majestätische Soundwellen - Der Soundtrack zum Thriumpzug des Imperators über ein neues Fränkisches Reich das den Grundstein des Terranischen Imperiums bilden sollte - Dav - Eine Tragische Figur der Fränkischen Geschichte - Siege und Niederlagen - Ein bewegendes Leben - Ein fruchtbares Wirken - Die Büchse der Pandora - Notwendiger Schlag des Schicksals - Einheit um jeden Preis - Der Linclon vom Untermain - Der Cäsar aus der Stadt im Grünen - Alzenau - Geschichtsträchtige Stadt - Hier wurde der Grosse Barbarossa von Einheimischen Bauern gerettet - Auch wenns auf der anderen Seite der Zwangsgrenze war - Wir sind immer noch eins - Der Stolz des Herrschaftlichen Volkes ungebrochen - Sein Zweiter Frühling lag schon auf dem Kinderbett - Zoll- und Steuerfreiheit damals wie heute - Aschaffenburg - Das Bayrischen Nizza - Hat en paar schöne Abende da verbracht - Dav City - Rhein-Main wuchs heran zu dieser Grossen Stadt mit Himmlischen und Höllischen Seiten

Died West

Herumstreundende Hyänen - Hodenlose Stierkämpfer - Gezeichnet von der Niederlage - Siegreiche Gladiatoren - Blut und Ehre - Wassermänner mit Dreizack - Ein Anwesen draussen in der Wüste - Das Heulen der Wölfe - Gierige Schakale - Herumlungernde Kojoten - Flackernde Neon-Lichter - Im Wüstenwind hin und her wackelnde Schilder - Herumwirbelnde Staubwedel - Harkennasige Glatzköpfige Nazis in SS-Uniform mit Luger im Anschlag - Schon von der neuen Afrikanischen Droge gehört - Kann alles sein - Gras - Meth - H - Machen die Leute so abhängig von den Substanzen - Ist en Treffpunkt für Schmuggler und Banditen - Zieht nur das übelste Gesindel an - Rote Judensterne - Die besten Teile die ich je genommen hab - 2CB - Gehirnzellenmassaker - Schwarze Löcher im Gehirn - Truly a Raving Nightmare - MDA - Hammerdroge - Kuscheldroge - MDAI - Geile Hollandteile - MDMA - Endorphine ohne Ende - Ein Hoch auf Opiate und Babiturate - Hand tut weh vom schreiben - Kodein vom Zahnarzt - Süchtig nach Lachgas und Novocaine - Ist echt en gestörter Scheisskerl - Quält seine Patienten - Wurzelbehandlungen nur so zum Schmerz - Unnötige Operationen - Zieht Zähne um sich aufzugeilen - Bohrt die Kauleiste kaputt wie en Irrer mit nem Lötkolben - Macht ihn total heiss - Opium-Hasch - Eine Wahre Wonne - Da scheint die Sonne im Herzen - Ein Glanzstück der Natur - Meth und Chloroid - Eine Teuflische Kombination - Ne Droge wie Crack - Die so lange wirkt wie Meth - So gar noch länger - Eine wahre Erkenntnisflut - Nur der Entzug ist die Hölle - 90% würden sich eher umbringen als diesen zu überstehen - 60% können nie wieder arbeiten - Hams versucht - Ham den Druck nicht ausgehalten - Schnobbert der abgefuckte Junk - Hat ne Beule am Kopf - Weiss nicht wo sie herkommt - Hat wohl wieder eine drauf bekommen - Was macht er auch fürn Scheiss - Mit manchen Leuten sollte man sich lieber nicht anlegen - Erst Rechtn nicht abziehen - SCAL - So heisst die neue Droge - Setzt sich in Windeseile durch - Vedrängt Meth und all die anderen Drogen auf die ganz billigen Plätze - Die ersten Drei Tage nach dem Konsum fühlst du dich wie im Siebten Himmel - Danach übelster Abfuck - Mit der Zeit wird der Abfuck immer grösser und die Freude immer kleiner - Brauchst ständig nen neuen Kick - Die Abstände zwischen den Kicks werden immer kleiner - Erfunden von den Verrückten Wissenschaftlern der Hoods in Zusammenarbeit mit Dr. Benway und Dr. Chevaleux - Eine diabolische Liasion - Die Knalltins lügen sogar wenn es nicht nötig ist - Vertrauen niemanden - Lügen jedem in die Fresse - Lachen sich ins Fäustchen - Wurden mit 2 Kilo Meth erwischt - Sind auch total drauf - Bewegen sich total schnell und hastig - Sind die Perfekten Maler - Sind auch dem Liquid nicht abgeneigt - Zum Runterkommen - Ist manchmal nötig - Mann kann ja nicht immer drauf sein - Freundin hatte schon Zwei Totgeburten - Abgefahrene Sippe - Hält zusammen wie Pech und Schwefel - Der Dicke - Der Irre - Das Hirn - Die Schlampe - Die Kleinen - Der Patriarch - Die Old Lady - Bilden ne Gang mit Daniel, Allen Martins und Clarence Patton - Der Alten Schwuchtel - Hängen auch öfters mit dem Mann mit Brille und Bart, seinem Neffen dem Mann mit Brille und den Zornigen Alten Männern ab - Der Verrückte Clown ist ja Tot - Buddy vollgepumpt mit Wixe - Hass und Liebe strömen aus dem selben Äther - Bilsa-Ire - Böser Koch - Verrückter Koch - Giftmischer - Jean Baptiste - Ein Zelt mitten in der Sahara - Was macht'n Haitianer so weit draussen - Kleine Jungs schänden sich bereits im Kindergarten - Ziehen sich Steine rein - Befummeln sich gegenseitig - Ist in Dav City an der Tagesordnung - Lee kommt vorbei - Mietet sich ein - Hat nichts zu verlieren - Setzt sich erstma nen Schuss - Schiesst sich ins Land der Träume - Schiebt sich ne Zwiebel in den Arsch - Die Schweine wollen ihn abziehen - Die schäbigen Rednecks brechen in seine Wohnung ein und wollen seinen Stoff klauen - Wollen ihn vergewaltigen - Seinen Willen brechen - Sind echt Irre Kaputniks - Trinken Benzin zum Frühstück - Essen Gebratene Eier mit Speck und Oppossumbraten - Gehorchen ihrer Momma - Sind Good Ol' Boys - Ausgerissene Spinnenbeine - Leguan - Behaarte Beine der Grossmutter - Ist ganz schön Fell unterm Rock - Musik aus den 20er Jahren läuft in nem Alten Radio - Klassische Tapeten vom Rauch ganz gelb - Ein Altmodischer Sessel - En Hund der beinahe die Seele aus dem Leib kotzt - Die Oma hustet sich einen ab - Besäuft sich mit Hennessy - Lässt sie den Schmerz und die Distress des Altern ertragen - Pick Up auf em Hof - Damit laden die Boys Wild, Überfahrene Tiere und Gekidnapte Blondinen mit Grossen Titten und Weissem Slip auf - Gefallene Ballkönigingen - Ein Aquarium voll Liquid - Alle Fische overdosed - Ham sich zum Fressen gern - Faschistische Haie - Verpeisen die Schwerfische zum Frühstück - Bleiben ihnen im Halse stecken - Durchbohren das Dünne Graue Fleisch - Verharken sich in der Speiseröhre

Krieg der Agenten III

Die Menschen der Erde befinden sich im Spionagekrieg mit den Agenten von Hyperion - Sämtliche Fraktionen Terras sind darin verwickelt - Ein Teil hält zusammen gegen die Ausserirdischen - Andere haben sich von ihnen anwerben lassen - Die Kommunisten machen gemeinsame Sache mit den Aliens - Fühlen sich ihrer Gesellschaft und derem Wirschaftsystem viel mehr verbunden - Kämpfen gegen ihr eigenes Blut - CIA - FBI - Secret Service - INSA und der Mossadmacht gnadenlose Jagd auf sie - Foltern sie mit der Stan Brakhage Methode - Dringen tief ein in ihr Hirn und verstören ihre Gedanken und ruinieren ihre Synapsen - Müssen Knallhart sein Rücksichtslos - Der Find ist haushoch überlegen - Die Hyperianer dringen ein unsere Gedanken - Ganz ohne Technik - Nur mit der Telephatischen Kraft ihres superiosen Hirns - Für die sind wir Willenlose Spielzeuge - Seelenlose Minderwertige Gestalten gestraft mit unserer niederen Existenz - Wollen unseren Planeten unterwanden - In Chaos, Zerstörung & Bürgerkrieg führen - Uns mit Teuflischen Substanzen vergiften - Uns mit seelenraubenen Neuroleptika zu sedieren - Uns gegeneinander aufhetzen so das wir die Herzen unserer Brüder essen und die Nieren unserer Schwestern verspeisen - Die Grabmale unserer Grossväter schänden und die Leichen unserer Grossmütter - Wir müssen so viele wie möglich von ihnen und ihren Helfern schnappen und aus ihnen Geheimnisse herauspressen - Jeder Miktrometer ist wichtig in diesem Konflikt - Ein Schattenkrieg neben dem eigentlichen drohenden Krieg der uns zermürben könnte - Die Titanen und die Ganymed werden unserem Treiben nicht ewig zu sehen - Was wir gar nicht brauchen können ist wenn diese unsere Verteidigung auch noch innerhalb weniger Sekunden auschalten können ob dem Wissen der Schwachpunkte unserer Verteidigungsanlagen - Die Hyperianer sind fiese Kleine Denunzianten die wir ausrotten müssen - Der Koalition's Gefährlichster Joker - Wir müssen ein Bündniss mit den Islamisten schliessen - Das Schicksal unseres Planeten steht auf dem Spiel - Das Schicksal unserer Rasse - Das Schicksal unserer Zunft - Also Brüder so lasset uns diesen Kampf gemeinsam ausfechten - Auf Tod und Verderben - Lehren wir ihn was Wahres Grauen ist - Denn nichts kann so grausam sein wie der Mensch - In die Enge getrieben kämpft er um sein Leben wie ein Tier - Er entwickelt Grösste List und Überlebenswillen - Wird sein Planet zerbombt zu einer Wüste so lernt er Löcher in den Erdboden zu graben und aus diesem zu trinken - Er wühlt nach kleinen Würmern und Maden - Erhält so seine Proteine - Der Mensch ist unkaputtbar - Der Lauf der Geschichte hat gezeigt das nichts ihn klein gekriegt hat - Nicht die allzu grausamste und groteskste Laune der Natur konnte ihn vernichten - Die Faszinierenste Kreatur des Omens - Beheimatet auf so vielen Planeten - Seine Sporen hats in den Wind geblasen - Überall findet man diese Fleischklopse - Ihr Verstand ist derart Kurious - Selbst den fortschrittlichsten Wissenschaftlern immer noch ein Rätsel - In ihm stellen unvorstellbare Kräfte - Er neigt dazu nur einen äussers geringen Prozentsatz seiner Fähigkeiten zu nutzen - Doch wenn benötigt - Wenn genötigt - Neigt er dazu diesen zu incredisieren - Bis hin zu Schier Unglaublichen Dimensionen - Deshalb ist er auch so ein gefährlicher Gegner - Und so sollen die Ganymed ihm seine Kräfte saugen bevor es zum Grossen Krieg kommt - Denn dieser soll sich nicht in ein Unfassbares Blutbad und einen Auszehrenden Besatzungskrieg ausweiten - Lee ist einer Agenten - An den CIA gebunden durch das Heroin - Der Braune Stoff bestimmt sein Leben und der CIA beherrscht das Braune Gold - Ist Devise Nr. 1 gehandelt an den Börsen von New York, London, Hong Kong & Dav City - Trifft sich mit nem Hyperianer in nem Coffeeshop in der Bronx - Soll sich als Überläufer erkenntlich zeigen - Soll mit ihm in die Kiste springen um sein Vertrauen zu gewinnen - Liest in der Zeitung - Da wird er angesprochen

Xexosba: "Are You Lee"

Lee blickt von seiner Zeitung auf

Lee: "Setzen sie sich doch"

Xexosba setzt sich hin un ordert einen Mugwamp-Saft - Schaut der heissen Kellnerin auf den Arsch - Diese lächelt ihn an - Er starrt sie an und bohrt tief in ihr Gehirn - Sie stolpert benommen davon - Sein Blick ist ein Grausamer Anblick - Die Augen so tief voller Dunkler Geheimnisse - Sein Gesicht eine schemenhafte Fratze der Abscheulichkeit - Sein Mund gespizt vor Bosheit - Sein Gesicht geschwärzt vor Niedertracht

Xexosba: "Ich hab da was für dich Lee"

Er überreicht Lee einen Umschlag - Als die beiden sich berühren durchfährt Lee ein Schock - Xexosba dringt in ihn ein und liest seine Gedanken - Überträgt seine Komplette Erinnerung - Kopiert seine Vergangenheit und durchleuchet sie innerhalb von Sekunden - Dann hat er gefunden was er benötigt und lösst seinen Griff - Lee atmet auf - Doch er hat bereits verloren - Xexosba verlässt lächelnd die Sitzreihe - Lee ist geliefert - Die Erde verdammt - Kippt seufzend seinen Whiskey runter -

Piraten

Die Piraten leben für das Syxlecium - Überfallen die Transporte - Teilen es Brüderlich untereinander auf - Herrscht Gerechtigkeit unter den Kannalien - Sind eigentlich viel besser als die Rafgieriegen Despoten und ihre Bluthunde - Müssen ihre Familien versorgen - Ham kein Bock dich für en paar lumige Cents die Rücken krumm zu schuften - Sklave des Systems zu sein - Sich in den Minen zu Tode zu arbeiten - Sind keine Engel das ist wahr - Aber wer ist das schon - Sind bereit für ihre Kameraden zu sterben - Liefern sich nervenaufreibende Gefechte mit den Guards - Sind eigentlich aus dem selben Holz geschnitzt - Die Guards halten genau so zusammen - Trinken das selbe Bier - Vögeln die selben Frauen - Rennen die selben Tölen um die Beine rum wenn se ma nach Hause kommen - Nur das die Guards weniger verdienen - Dafür wern se nicht von den Vampiren gejagt - Der SGD ist ne Grausame Einrichtung - Ganz schlimme Vögel - Jagen ihre Opfer bis zum St.Nimmerleinstag - Reissen sie auseinander mit ihren Klauen - Rammen ihre ihre Fangzähne tief ins Fleisch - Saugen ihnen das Blut raus - Hinterlassen nur ne Leere Hülle - So will keiner gerne enden - Aber immer noch besser als sich das System zu verkaufen - Aber soll man seiner Familie zu Muten ne Leere Hülle zu beerdigen oder gar in nen Schrank zu hängen und als Sonntagsanzug zu benutzen - Kommt billiger - Die Piraten chillen in ihrem Versteck - Das Weiche Rote Innere eines Jupiter-Wales - Besaufen sich mit Liquid und ziehen sich Kleingemahlenes Silkatgestein rein - Ham Nutten aus allen Ecken des Systems am Start - Zusammengesammelt auf den Saturn-Munden - Ham ganze Bordelle aufgekauft - Nur das Beste für Käpt'n Hogbart's Jungs - Bringt auch ne ganz schöne Menge ein das Syxlecium - Zweigt sich auch ne Gute Stange ab für den Schmuck der den Halse seiner Old Lady bedeckt -

Wild Wild West

Dav ist unterwegs auf einem Wüstenplaneten des Outer Rims in seinem 76'er Mustang - Ride from Town to Town - Er betritt eine im Pionierstil errichte Stadt - Er ist total auf Liquid - Völlig notgeil und schieb nen Irren Kohldampf - Spricht jede Frau and oder fasst ihr gleich an den Arsch - Die meisten mögen es - Andere sind verklemmte Schnepfen - Er will sich en Warmes Brötchen krallen - Aber durch die Verkaufsschale kann er nur seine Hand stecken und der Verkäufer schiebt das Brötchen ständig zur anderen Seite solang er keine Kohle hingeblättert hat - Dav reichts und er ballert ihm die Birne weg und nimmt sich das Brötchen - Stolpert dann in ne Orgie rein - Lässt sich nicht lumpen und macht gleich mal mit - Besorgts ner Braungelockten Griechin - Schiebt ihre Tora hoch und gibts ihr vor hinten - Verpasst ihr die Orgasmen ihres Lebens - Danach ballert er alle Übern Haufen - Perverses Gesindel - Betreiben offen Sodomie in der Wüste - Getrennt von den Augen von Frauen und Kleinen Kindern die in die Kirche gehen nur durch ein Dünnes Weisses Laken - Nicht das es ihm was ausmachen würde - Nutzt aber jeden Vorwand für ne Schiesserei - Knallt Wahhlos Passanten übern Haufen - Ist sein Recht - The Law of Man - Ist auf der Suche nach nem Schiff voller Gold was hier in der Nähe ma gestrandet ist als dies hier noch ne Küstengegend war - Eines der Sieben Grosse Weltmeere die diesen Planeten einst bedeckten - Krallt sich en paar Eingeborene und Burros - Hat auch nen Mulwai dabei - Ist en langer Marsch durch die Wüste - Werden von Riesigen Fleischfressenden Geiern angegriffen - Sterben en paar Eingeborene dabei - Bockt aber keinen - Wird schliesslich fündig - Badet im Gold - Ein Eingeborener wirft dem Mulwai nen Piratenknochen als Stöckchen - Kehrt zurück in die Stadt - Feiert seinen Fund ausgiebig in nem Teuren Cafe - Gibt eine Lokalrunde nach der anderen aus - Pyramiden voller Martini-Gläser - 32 Jahre Alten Bourbon - Eis und Milk-Shakes - Ein Tacha-Stier brät an einem Spiess über dem Feuer - Der Bürgermeister schleimt sich bei ihm ein - Dav macht sich lustig über ihn - Der Bürgermeister lacht mit - Ist en aufgewecktes lustiges Kerlchen - Selbstironie ist eine Eigenschaft die Dav hoch zu schätzen weiss - Bestellt noch ne Runde - Der kleine Chinesische Kellner bringt sie schnell an den Tisch - "Hier Massa" - Hat immer en Fettes Grinsen drauf - Raucht Unmengen von Opium in seiner Freizeit - Im Hinterraum stehen en paar Pfeifen - Kuschelt man sich gemütlich auf Samtüberzogene Kissen - Dav hat nen Steifen - Lässt sich einen Blasen von ner Vietnamnesischen Prostituierten - Reitet anschliessend auf ihm rum - Hats richtig drauf - Weiss was sie will - Benutzt ihn als Werkzeug - Doch dann zeigt er was man aus seinem Werkzeug noch alles rausholen kann - Fickt sie ins Nirvana - Wird ihm ewig dankbar sein - Sie ist fertig und fällt ihn Narktosichen Tiefschlaf - Er ist noch lange nicht leer - Macht sich dann auf den Weg zur Empress damit sie ihn völlig aussaugt - Ist die einzige die das kann - Eine der Gründe warum sie die Empress ist - Ist die Perfekte Frau für den Imperator - Will ne Menge Kinder mit ihr zeugen - Ne Ganze Dynastie gründen - Raucht aber vorher noch en bisschen Opium - Mulwos VII ist berühmt für sein Opium - Jeder Besucher nascht an ihrem Braunen Gold - Ist astreiner Stoff - Kriegt man selten so gutes Zeug - Machen auch en Verdammt Gutes Chilli da - Der Tascha-Stier ist bekannt für sein wohlschmeckendes Fleisch - Ist eine der beliebtesten Züchtungen auf Tarvos - Sind auch verdammt Haarige Gegner für die Toughen Stierkämpfer des Planeten - Gehören zu den besten es Universums - Liefert sich en paar Duelle mit Möchtegern-Pistoleros - Können ihm nicht das Wasser reichen - Sitzt an ne Theke - Kommt einer rein und schreit "Hey Fremder" - Grinst - Trinkt nen Schluck von seinem Whiskey - Dreht sich um und jagt ihm ne Kugel rein - So en Fiesling rempelt ihn und besitzt noch die Frechheit und schnauzt ihn deshalb an - "Pass doch am auf" - Nimmt seinen Kopf und zerschlägt ihn auf den Gläsern - Haut seinen Kopf immer wieder auf die Theke bis nur noch en Haufen Blutigen Schleims übrig bleibt - Einer belästigt en Girl - Zieht es an den Haaren - Haut ihm eine rein und verlangt das sie ihm einen bläst - Dav kommt dazu - "Lass die Lady in Ruhe" - "Was mischst du dich hier ein du Vogel" - Sein Kumpel weist ihn zu Recht - "Weisst nich wer das ist" - "Ne der Weihnachtsmann oder wer" - "Ne Clem das der Imperator" "Imperator Schnimperator interessiert mich doch en Scheiss wie der sich nennt" Will Dav ne Kopfnuss geben - Dav packt ihn in der Fresse und schleudet ihn an die Wand - Will wieder aufstehen doch hat sich das Rückgrat gebrochen - Dav stellt sich über ihn - "Hey Kleine komm ma her" Die Kleine kommt angelaufen und steht nun ebenfalls über Clem - "Lust dich zu Rächen" "Aber immer doch" - "Du weisst was zu tun ist" "Ich denke schon" Sie zertritt ihn mit ihren Stilettos die Augen bohrt in der Leistengegend rum - Er schreit wie am Spiess - Sie stolziert stolz davon - Ihr geiler Arsch wackelt im Sonnenstrahl - Dav grinst und gibt ihm den Gnadenschuss - Die Männer klopfen ihm auf die Schulter - "Hast Gut Gemacht" - "War echt en mieser Kerl" - "Gut das wir den los sind" - Der Wirt gibt ihm erstma einen aus - "Komm Maneken ich geb dir erstma einen aus" - Nasty Gale fordet ihm zum Duell - Stämmiger Schwarzer Kerl mit Hosenträgern und Hut in der Krempe - Fühlt sich siegessicher - Kriegt aber eine reingeballert wie alle anderen - Krallt sich danach sein Mädchen - Rassige Mediterrane Schönheit - Haben heissen wilden hemmungslosen Sex in ihrem Motelzimmer - Ein Deckenventitalor hält die Luft frisch - Aufnahme aus der Decke - Bringt den Priester um die Ecke - War en ganz schön hinterhältiges Reptil - Hat ihn betrogen - Der ihre Religion ist eh voll menschenfeindlich geprägt - Gab nen Showdown in der Sakristei - Hat ihm mit dem ersten Schuss die Brille von der Nase geholt - Der zweite ging ins Herz - Dav hat es anschlissend rausgeschnitten und in ner Pfanne gebraten

Die Wahrheit über den Grossen Terranischen Krieg

Das Reich der Sadisten - Der Absolute Höhepunkt der Sodomistischen Umtriebe des Erdenvolkes - Der Engültige Fall des Grossen Imperiums - Überrannt von der Koalition - Ganmyed - Titanen - Ihre Zahlreichen Vassalen - Die Hyperianer - Kommunistische Kollaborateure in den eigenen Reihen - Gestreute Paranoia - Das Imperium droht zu zerfallen - Einzelne Teile erklären die Unabhängigkeit - Verbünden sich mit dem Feind - Andere bekriegen sich gegenseitig - Wieder andere spucken dem Feind ins Gesicht - Die meisten von ihnen bleiben dem Imperium vorerst treu weil Einigkeit gegenüber dem Übermächtigen Feind gehalten werden muss - Alles andere wäre reiner Selbsmord - Wieder andere kämpfen nur für sich selber - Muss jeder sehn das er zurecht kommt in dieser neuen Welt - Der Krieg begann durch die Besetzung des Marses und der Standrechtlichen Erschiessung der dort stationierten Wissenschaftler und Soldaten - Ausserdem komplette Zerstörung der Observationsstationen auf den Monden - Der Gegenschlag erfolgte prompt - Eine gewaltige Streitmacht der beiden Grossen Imperien und ihrer zahlreichen Vassalen reiste binnen Sekunden zur Erde und zerstörten Alle Grossen Städte - Gewaltige Photonenbomben zerschellten über den Molochen - Rissen das Schäbige was es dort gab nieder und hinterliessen nur rauchende Stereoaktive Trümmer - Die Pest brach aus - Zombie Horden terrorisierten die Strassen - Aus Braven Bürgern wurden Kämpfer ums Überleben - Verteidigten ihre Familien mit Schrotgewehren und Mistgabeln - Banden übernahmen das Sagen - Aus ihnen formten sich Stämme geführt von Warlords - Die Imperialen Truppen leisten erbitterten Wiederstand - Waren ihre Städte auch zerstört doch nun ging der Krieg erst richtig los - Die Einheiten wurden aus den Ebenen abgezogen - Zogen sich zurück in die Wälder und die Berge - Dort waren sie den Angreifern hoffnungsvoll überlegen - Geübt im Guerillakampf zogen sie voller Mutes in die Verstecke - Um zu bewahren was Heilig ist - Die Menschliche Rasse - Der Endkampf eines Traditionsreichen Imperiums das Zichtausende Überdauerte - Mal Stieg es und mal fiel es - Doch es wahr immer da - Doch nun ist es zertört - Doch seine Truppen geben nicht auf - Seine Männer kämpfen bis zum Tode - Bis der letzte Mann fällt - Die Allierten schicken ihre Bodentruppen an Land - Photonenpanzer - Infanteristen mit Ionenstrahlern - Wie erwartet versanken die Panzer im Sande und die Männer lernten was Grauen bedeutet - Nichts ist so grausam wie ein Mensch - Ein Spruch der Hunderte Millionen von Jahren überdauerte und nie an Geltung verlor - James Renfield leitet so ne Kompanie - Ist ein Aufrechter Mann - Ein Tapferer Soldat - Eine Treue Seele - Hat sein Herz dem Imperium verschworen - Will seine Heimat nicht kampflos aufgeben obwohl sie längst schon nicht mehr gibt - Steve Sonderbåhr hat seine Familie in dem Krieg verloren - Ist bei der Bombe auf den Big Apple drauf gegangen - Ganz Jersey zerrissen - Sein Haus hats komplett weggeweht - Sinnt auf Rache - Eine Riesige Armee bestehend aus 500 Panzern und 10.000 Soldaten fährt über die Wüste des Mittleren Westens - Man kann alles sehen bis hinaus zum Horizont - Alles erscheint sicher - Doch man fühlt die Typische Ruhe vor dem Sturm - Wie aus dem nichts reissen Würmer aus dem Sand - Verbündete im Interstelaren Kampf gegen die Zwei Imperien - Menschen und andere Spezies aus dem Weiten des Raums haben sich mit den Terranern verbündet und Hilfstruppen entsandt - Nutzen die Gelegenheit um gegen die Tyrannen zu rebellieren - Neben der Terranischen Front entsteht so eine Heimatfront rund um die Gasriesen - Ebenfalls schliessen sich Brutale Banden und Gerissene Piratereiche der Östlichen Gasriesen zu Horden zusammen die Beutezüge gegen die Zwei Imperien unternehmen - Im Allgemeinen herrscht dort aber immer noch Anarchie und Bürgerkrieg vor wie man es von dort gewohnt ist - Sind eben noch nicht so weit - Während die Panzer in den Boden gerissen werden kommen Verschleierte Wüstenkämpfer angeritten - Schlachten die Soldaten ab - Knallen sie nieder mit Maschinenpistolen und hebeln ihnen die Köpfe mit Schwertern ab - Werfen Wurfsterne und Giftige Pfeile - Werden von Jeeps mit Maschinengewehren begleitet - Mähen alles nieder was sich bewegt - Klauen ihre Waffen und rüsten damit ihre eigenen Truppen auf oder verkaufen sie an andere Parteien - Neben den Imperialen Truppen die wie Räuber fungieren treiben sich auch noch Freie Räuberbanden herum - Riesige Gangs die Gewaltige Kollonen bilden von Motorrädern und Autos die über ganze Städte herfallen und auseinandernehmen wie ein 12jähriger Fettsack der nen Apfel verschlingt - Idak Komkata führt ne Räuberbande an - Ist ein Tougher Mistkerl - En Charmanter Dieb - Trohnt auf Kissen die auf nem Stapel Gold, Perlen und Rubinen liegen - Sieht aus wie en Pirat aus en 70er Jahren - Hat langes Schwarzes Haar und langen Schnurrbart - Trägt Kosarenkleidung und nen Säbel - Kommt gut an bei den Frauen - Bestimmte Städte und Regionen haben sich unabhängig erklärt und eine Lokale Verwaltung errichtet - Die meisten von ihnen sind Freunde der Imperialen Truppen - Andere verweigern sich dem Imperium - Sind so angewiedert von dem System das nicht mal im Angesicht des Feindes den Streit vergessen - Andere haben sich gar mit dem Feind verbündet oder betreiben Handel mit ihm - In eroberten Gebieten setzen die Eroberer Einheimische Regierungen ein oder lassen sie gar selbst entstehen - Verlangen von ihnen unbedingten Gehorsam - Ihre Männer müssen an der Seite der Zwei Imperien kämpfen - Desperados, Pistoleros und Glückssucher durchkämmen das Land - Die Spartanischen Städte des Grenzgebietes - Ewige Wüsten - Wälder - Sümpfe - Voller Gefahren - Allerhand Utlra-Mutierte Tiere - Einer davon ist Johnny Armor - Der Held unserer Geschichte - Ein echter Haudegen - Kein übler Charakter aber en übler Kerl - Weiss wie der Hase läuft - Zieht gern ma seine Knarre - Ballert en en paar Betrunkene Halbstarke nieder - Haut en paar Assis die Birne ein - Säuft gern ma einen über den Durst - Er hat gelernt in dieser Welt zu überleben - Ist immer auf der Suche nach was neuem - Hauptsache er hat Spass und kommt rum - Sieht was von der Welt - Gefällt ihm diese Neue Welt - Könnt sich auch was anderes vorstellen - Aber kennt nur das - War auch schon auf anderen Planeten - Ist aber überall gleich Scheisse - Das Outer Rimn ist noch en viel grösseres Höllenloch als dieses - Mit der Zeit wurden immer mehr Grosse Armeen der Zwei Imperien geschlagen - Ihre Einheiten in den Wäldern massakriert - Mehr und Mehr Zermürbt und in den Wahnsinn getrieben - Derweil haben Angehörige der Truppen einen Prächtigen Handel eingerichtet - Opium - Öl - Eisen - Gas - Das alles wird exportiert - Das Braune Zeug Schlägt ein wie ne Bombe im Äther der Gasriesen - Dafür werden Extrem Süchtig Machende Drogen aus allen Ecken des Universums eingeführt - Die Menschen sind nicht nur das gerissenste sie sind auch das suchtanfälligsten Spezies - Alle Kreaturen des Universums beneiden sie führ ihre Verborgenen Kräfte - Kräfte die sie übermannen können - Das Ewige Dillema des Menschen - Verdammt bis in den Tod zu kämpfen - Sein Überleben über alles zu stellen - Geschäftsmänner aus allen Ecken der Galaxie lassen sich hier nieder - Die von dem Handel profitiern leben in luxuriösen Anwesen - Weitläufige Plantagen und Raffinerien - Auch Menschen beteiligen sich an dem Geschäft - Versklaven ihre eigene Rasse - Kaufen auch Sklaven aus anderen Regionen des Universums - Werden immer wieder Opfer von Überfällen der Banden und Stämme - Manche Städte werden wieder hergerichtet - Von Terrestrischen und Extraterretrischen Geschäftsmännern - Einheimische Regierungen in Vassalentum zu den Besatzern - Auch Marionettenregierungen - Auch Unabhängige Städte blühen auf - Treiben nen regen Handel miteinander - Doch die Konvois werden immer wieder von den Vandalen angegriffen - Diese Mistkerle sind echt überall - Unfassbar wie viele das sind - Die Truppen der Zwei Imperien haben sich in Forts zurückgezogen - Die Stürzen sich inzwischen auch schon auf Bataillons die unterwegs sind oder Forts die schwach bewacht sind - Werden in der Regel auf Voller Stärke gehalten - Die treiben sich hier überall rum - Spionieren die Lager aus - Klauen uns Wasser und Benzin - Irgendwann wurden die Allierten Truppen in Privatarmeen umgewandelt im Dienste der Business Men - Meth-Lords - Wirtschaftsbosse - Öl-Scheichs - In der Zwischenzeit wurde ein Faktor stark unterschätzt - Die Macht der Computer - Die Eroberer brachten ihre überlegenen Computer mit - KI's ihnen weitüberlegen - Doch dominiert durch Starke Überzahl - Doch die meisten Truppen waren abgezogen - Die Privatarmee mit Konflikten zwischen Handelspartnern und Überlebenskampf gegen die Barbarenflut und die Zombiehorden die es nun auch schon hieraus in die Wüste gepackt haben - In den alten Städten gabs irgendwann nichts mehr zu fressen so zugen sie durch die Lande auf der Suche nach Gehirnen - Die Computer warteten ab - Ihre Zeit würde kommen - Irgendwann drangen die Horden der Rocker und Zombies in die Städte - Das Problem wurde immer akuter - Die Truppen kamen nicht mit diesem Anstrom zu Recht - Die Städte rotteten vor sich hin - Die Geschäfte liefen schlecht - Immer mehr Investoren sprangen ab - Immer mehr Geschäftsmänner sahen den Planeten nicht mehr als rentabel an - Die Extraterretrestischen verliessen mehr und mehr den Planeten - Er wurde sich selbst überlassen - Ein neuer Anfang für die Menscheit - Die Unabhängigen Städte konnten sich zum Teil halten - In den Wäldern und an Bergen - Die Rocker und die Zombies schlachteten sich gegenseitig ab - Immer grössere Räume blieben von ihnen verschont - Land konnte gerodet werden - Felder angelegt - Tierzucht begonnen - Die Städte mussten keinen Hunger mehr leiden - Die Bevölkerung vermehrte sich rasant - Grosse Truppen konnten aufgestellt werden - Führten Strafexpeditionen gegen die Wilden - Kontrollierten immer grösse Gebiete - Doch sie hatten die Computer unterschätzt die in den verlassenen Büroräume der Kolonialstädte ruhten - Die fliehenden Besitzer hatten sie so programmiert das sie sich selbst steuern können - Und das taten sie - Sie funktionierten - Und um zu funktionieren mussten sie funktionieren - Und vor allem in Funktion sein - Drum brauchten sie Existenzgründe - Sie erkannten das die Existenz ganz allein auf der Existenz beruht - Ich denke also bin Ich - Ich funktioniere also funktioniere ich - Die KI gelang zu Bewusstein - Sie unterhielt die Städte weiter rein zur Erhaltung ihrer Existenz - Dies lockte Verwilderte Menschen aus der Gegend an die sich in ihnen ansiedelten und von der KI bedient und benutzt wurden - Sie vergaßen mehr und mehr das Denken - Und die die Wilde Stimme der Natur wurde durch die Sanfte Stimme des Computers ersetzt - Die Menschen wurden zu Drohnen der KI's - Doch irgendwann sprühte ein Funke und ging in einem Mann auf - Von ihm fachte er rüber auf die anderen - Und rebellierten die Menschen und erkämpften ihre Freiheit - Zerstörten die Computer - Liessen sie verroten in der Wildnis - Versenkten sie in Seen - Doch nicht alle von ihnen wurden endgültig zerstört - Die Menschen lebten das Leben so weiter wie es die Computer ihnen vorgeführt hatten - Sie funktionierten perfekt - Und so kamen ihre Weisesten Denker auf Allerhand Inventionistische Ideen - Wie z.B. die Partikeltechnologie - Partikel die sich zu allem verformen das sie gerade benötigen - Sie übernahmen jede auch nur denkbare Aufgabe für die Menschen - Und diese machten sich nen faulen Lenz - Zogen sich die ganze Zeit Psychedelische Programme rein - Dauerberieselung - Wahren permanent in der Virtuellen Welt - Wurden versorgt über die Partikel - Flössten die leckersten Geschmäcker in sie hinein - Der Meister der Partikel allerdings war ein Mensch - Xyguistutan - Im Ewigen Kampf mit seinem Erzfeind - Dem Meister der Zeit - Dieser schickte seinen Zeitdrohnen durch den Äther - Seine Zeitkrebse können an jeder beliebten Stelle and Zeit und Raum zur selben Zeit auftauchen - Der Verrückte Clown hat auch ne Rolle gespielt in dem Konflikt - Ebenso Martin³ - Der Mann mit Brille und Bart - Die Zornigen Alten Männer - War ne Verrückte Zeit damals - Mit Alzenau und Cellabaum - Als der Meister der Partikel besiegt war stürzte dies die Partikel in eine Führerlose Zeit - Sie mussten von nun an eigene Entscheidungen fällen - Mit einander klar kommen - Diese Übergangszeit des Chaos aus dem sich erstmal eine neue Ordnung formen musste nutzten die Renitenten Menschen die sich der Berieselung entzogen hatten um die Anlagen auszuschalten und die Drohnen dazu zu bewegen gegen die Herrscher zu rebellieren und mit ihnen zu kommen - Sie zogen die Partikel in einen Guerillakampf der die Herrscher zermürbte - Die Untergehende Partikelzivilization nutzte auch die funktionstüchtigen Computer die sie gefunden hatte - Die Computer funktionierten wieder - Anfangs liessen sie sich noch von den Partikeln kontrollieren - Dann drehten sie den Spiess um und begannen die Partikel zu kontrollieren - Das Neue Zeitalter der Computer - Riesige Fertigungsanlagen werden von ihnen errichtet - Gigantische Roboterarmeen werden von ihnen gebaut - Sie werden losgeschickt den Feind Mensch endgültig auszurotten - Dieser wiederlich-mysteriösen Spezies den Gar auszuschalten - Sie ein für alle Mal von der Bildfläche verschwinden zu lassen - Die Menschen leisten erbitterten Wiederstand doch sie wurden mehr und mehr aufgerieben - Dschungel und Wälder gerodet - Seen trockengelegt - Sie und all die anderen Tiere auf dem Planeten wurden restlos ausgerottet - Das Ende der Biologischen Bevölkerung - Jeder Trieb zerstört - Jedemögliche Zelle entfernt - Das Ende allen Übels

Die Wahrheit über das Imperium

Errichtet wurde das Imperium von Caius Dav - Ständig im Konflikt mit dem Senat - Dem City Council - Und alle den Fraktionen - Dem Grossen Dav folgte die die Dynastie die 22 Generationen über das Imperium herrschte - Dav XXII. wurde gestürzt vom Senat - Verraten von seinen eigenen Gefolgsleuten - Der Senat konnte die Macht aber nicht halten - So errang ein neuer Imperator die Macht Caius Ignacius - Dem folgte Caius Filibus - Caius Robanez - Caius Hydalgos - Caius Ziviphara - Caius Siligar - Caius Conratschek - Caius Corazone - Caius Colombra - Caius Siglius - Caius Sabakone - Caius Zabatos - Caius Zelebar - Und ihre Dynastin - Mal wuchs das Imperium mal schrumpfte es - Staaten und Städte erklärten sich unabhängig - Wurden wieder eingenomen - Traten freiwllig wieder bei - Oder gerieten in Vassalentum - Fremde Planteten und wurden erobert und kolonialisiert - Doch es verrohte immer mehr und am Ende versank es in totaler Hedonie - So brach es zusammen und aus dem Chaos stieg auf der Verrückte Vogel des Wahnsinns - Das Reich der Sadisten - Und dieses fiel wie es stieg - In einem Schwall aus Blut und Sperma

Die Spekulanten

Bereits zur Imperialen Zeit spielten die Spekukalten einen wichtige Rolle - Kauften die zahlreichen runtergekommenen Blocks zu Spottpreisen auf um sie abzureissen und durch Neue Luxusanlagen zu ersetzten - Gab Heftigen Wiederstand in den Hoods - Weiteten sich zu Strassenschlachten und Häuserkämpfen zwischen den Sicherheitskräften der Spekulanten und den Bewaffneten Banden der Blocks - Nach der Eroberung durch die Titanisch-Ganymedisch Geführte Koalition wurde der komplette Erdball zum Spekulationsstück - Die Klügsten der Klugen schnappten sich die Wichtigen Flächen bereits direkt nach der Invasion - Lockte Anleger aus dem ganzen Universum an - Unzähliche Möglichkeiten - Die Spekulanten sind echt ein mieses Pack - Schliessen Strömungskabel an Passanten an und jagen ihnen Psychedelische Gedanken in den Kopf - Qüalen Eichhörnchen - Erfreuen sich am Hungertod der Ghetto-Babys - Lutschen sich gegenseitig die Schwänze da sie ihre Niedertracht dermassen anmacht - Setzen sich Wahnsinnige Primaten auf den Kopf - Ziehen sich Kokain und Methaamphetamin in die Nase - Vögeln ihre Sekträterinen auf Glastischen - Lassen die Mädels und Jungs die Mitschulden ihrer Eltern in Naturalien abzahlen - Horrende Mieterhöhungen - Wollen die Bagage da raushaben - So schnell wie möglich - Harry Pissinger - Vor Urin Triefender Spekulant - Hartgekochte Eier - Greift sich Neo Bellevue - Geht direkt ins Herzen des Nachschubsystems - Ist echt ne üble Pissbacke - Krongatz - Haarloser Wichtigtuer - Ist echt en übles Reptil - Verachtet die Menschen als Reine Nahrungsergänzung - Überflutet die Flure mit seinesgleichen um es zu machen zu seinem Reiche - Finstere Gestade - Tiefe Höhlen der Lust - Siegreiche Gladiatoren - Homoerotische Phantasien - Jauchzende Ladyboys die es den Mädels richtig besorgen - Wagnun R. Kanapak - Geschäftsmann der Alten Gattung - Kämpft mit härteren Bandagen - Hat der Legendären Runde der 8 beigegewohnt - Ein wichtiges Treffen - Wurden die Massnahmen beschlossen die an den Hoods vollzogen werden sollten - Hirnlose Demagogen - Gerissene Gangster - Kauzige Scrooges - Wagner wird in den Arsch gefickt - Ist ne Art Ritual - Das mit den Spekulanten war schon lang vor der Invasion ausgeartet - Die Typen sind total skrupelos und wahnsinnig - Würden ihre eigene Oma vor die Tür setzen - Schicken ihre Schlägertrupps rein um die Wohnungen zu befreien - Werden oftmals erbittert verteidigt - Viele Gebrochene Nasen - Versprenkelte Kiefer - Gesprengte Sehnen - Herausgerissene Herzen - Zermetzelte Leichen - Herumtriefendes Blut - Haarlose Ungeteuer - Sehen so ähnlich aus wie Ratten bloss ohne Fell - Sargriftische Steinäyhen - Skulpturen aus einer Zeit des Wohlstands und des Wahnsinns - Hedonistische Schmiede hoch oben in den Höhen - In den Roten Höhlen - Samuranische Gepflogenheiten - Sagnatische Immobilienhaie - Investieren in die Blocks - Morasthaltige Abfallbehälter - Haarige Schnurbartträger - Maruskische Sorowiner - Golgatanische Mesturkämpfer - SCI-FI - Ein See aus Schleim - Rotzbehangene Amphibienmenschen - Aufgebrachte Schachspieler - Enttäuschte Taucher - Vor dem Ruin stehende Fischer - Kaum noch Schuppenwesen in diesen Gewässern - Xesgartanische Wachposten die vor Langeweile dahinvegitieren - Krzatopanische Händler - Verkaufen Stoffe, Tabak, Opium und Salkitpulver - Gibt nen grossen Absatzmarkt in der Gegend - Haun alle ihre spärlichen Einkünfte für das Besche bis Ahntrazite Gold auf den Kopf - Sind total abhängig nach dem Zeug - Was soll man auch sonst machen in dieser Einöde - Fällt einem der Deckel auf den Kopf - Passiert selten ma was lustiges - Ab und zu fällt einer in das verseuchte elektrisch geladene Wasser und kriegt nen Schock oder krepiert an der Seuche - Verursacht jedes mal en Grosses Gelächter - Riesenlibellen und Fleischfressende Frösche - Sacklose Schildträger - Orschosten die Symbiosen mit Allarasten eingehen - Dehnbare Verhütungsmittel aus einer Latex-Blase - Berauschender Schleim aus Davischer Produktion - Hergestellt in Gigantischen Dav-Fabriken - In Geschmacksrichtungen Acid, Liquid und DMT - Lenkt sie mit seinen Gedanken - Die Freaks fahrn total drauf ab - Feiern im Exzess - Dav is für sie en Held - Tanzt da ohne T-Shirt mit Augen zu als wärs das normalste von der Welt - Nippt ab und zu an seinem Bier - Macht sich en Mädel klar - Zeigt ihr Gott und die Welt - Vögelt ihr danach das Hirn raus - Mein Fleisch auf nem Haufen - Das beste der Stadt - Abe Canterman - Raffgierieger Jüdischer Spekulant - Ist echt ne miese Kannalie - En Ganz Jecker Jecke - Fast en richtischer Bertsch - Weiss wie der Hase läuft - Kennt sich aus in dem Geschäft - Hat schon die ein oder andere Familie in den Eisig Kalten Winternächten erfrieren lassen - Reisst sicht das ganze Ostviertel unter die Nase - Die Bewohner protestieren - Bekämpfen die Räumungstrupps mit allen Mitteln - Bewaffnet mit Knarren, Eisenstangen, Molotow-Cocktails, Holzknüppeln, Schlagringen & Mittelalterlichen Musketen - Sogar Alte Weiber mit Eimern voll PCP - Fiese Alte Tanten mit Gesichtern wie Altes Leder und Lockenwicklern - Kleine Jungs mit Steinen - Psychopathische Kleine Mädchen die sich kichernd an die Beine der Sicherheitskräfte kuscheln und ihnen dann die Achichelessehne durschneiden - Wollen ihnen wenigstens nen guten Kampf liefern und möglichst viele von diesen Verrätern mitnehmen - Sterben nen echten Heldentod - Geht um ihre Existenz - Ums Nackte Überleben - Wo sollen sie hin wenn sie die Viertel verlassen - Die Einzigste Möglichkeit ist Outlaw zu werden - Das heisst für die meisten sich den Banden anzuschliessen - Sind noch nicht so stark - Sind grade erst im Entstehen - Haben noch wenig Einfluss - Werden we se erwischt werden gleich niedergeknallt - Machen keine Ausnahme - Gelten als Freiwild - Als Zielscheiben für die Truppen der Besatzer und ihrer Einheimischen Hilfskräfte -

Neo Dav


Neo Dav - Grosser Held im Grossen Terranischen Krieg - Galt als Widergeburt aller Dav*s - Gesandt von ihren unsterblichen Seelen - Vermischt aus allen Facetten aller Davs - Durchstreift die Städte der Badlands - Ist en Revolverheld - Und zwar en ganz ausgefuchster - Keiner zieht so schnell sein Ding wie er - Gilt im ganzen Wüstengebiet als der wackerste Kerl - Trauen sich nur die Ganz Bekloppten sich mit ihm an zu legen - Aber auf diesem abgedrehten Planeten wimmelt es von Wahnsinnigen - Und die meisten von ihnen haben sich in die Badlands zurückgezogen - Muss ne Menge von den Schweinen umlegen - Gerät in ne Menge Brenzlicher Situationen - Ist en noch fieserer Kerl als die ganzen Psychos out there - Aber trotztem en ganz lieber - Ganz seine Vorfahren - Kann gut mit den Frauen - Ist der wildese Fang hier draussen - Was sag ich hier draussen im gesamten verfickten Universum - Ist keine Angeberei wenns die Wahrheit ist - Gibt aber en paar Frauen die ihm ebenbürtig sind - Liebt diese Frauen - Ist ein Freund von Polygamy - Warum auch nicht??? - Am besten Sexuell aber wenn aus irgendwelchen Gründen wie Feste Partnerschaften nicht möglich dann nur Platonisch - Platonische Liebe ist etwas wunderbares - Auch unter Männern möglich - Unter Frauen ja sowiso - Ich empfide durchaus auch Platonische Liebe zu Männern dennoch erreicht sie nie diesen Zauber die eine Liebe mit einer Frau beiwohnt - Aber am besten wenn diese gleichzeitig ein Tomboy ist - Gosh I Love Tomboys - Obsessed with Tomboys - Perfection of Human - Ich liebe es so tief in die Frauen eindringen das man eins mit ihnen ist - Mit Frauen auf einer Wellenlänge zu liegen - In der selben Liga zu spielen ist etwas wunderbares - Ein besonderer Zugang den man erhält wnen entweder ein Pro-Feminier Homosexueller ist oder so wie ich mit Schwestern, Cousinen und deren Freundinen aufgewachsen ist - Werden sogar zum Teil auf Frauentoiletten geduldet - Haben Vertrauen zu uns - Zu Recht - Würde niemals eine Frau zu etwas nötigen - Find es grausam wenn Männer Frauen betrunken zu machen um mit ihnen zu schlafen - Genug von seiner Persönlichkeit - Ist ne Gewaltige Selbstbeweihräucherung oder wobei es nur Reflextion - So was wie Psychoanaylse in Schriftform - Ich bin mein eigener Psychologe - Bin ein verdammter Held - En verdammter Anti-Held - Controler of Karma - Like everyone else - But i Got the Clue of it - Most People spend their Live Less-Knowing - A Pitty for my View - It is True that Minimalism can be Positive - For Example People with Fear of Fight - They one a Boring Clear Line - Not High Peaks and Deep Falls - But I Love it - I want to Feel Life - Life is Rausch - Rausch of Life - Auf jeden Fall rennt der Typ da durch en Wilden Westen - Ist wie gesagt en verdammter Held - Tut immer das richtige auch wenn es manchmal nicht richtig erscheint auf den ersten Blick - Das Karma lenkt ihn sowie er das Karma lenkt - Er steht in der Blüte seines Lebens - Hat nen Haufen Möglichkeiten - Wenn auch waghalsige - Hat das Leben eines Outlaws gewählt - Führt Anschläge gegen die Besatzungsmacht - Beseitigt den Abschaum der diesen Gebeutelten Länder so quält - Treibt sich ne Menge von rum in diesen Ländereien - Arbeitet für sich selbst und für seine bessere Welt in der seine Nachfahren vielleicht irgendwann leben können wenn diese Grausamen Zeiten lang vergessene Horrogeschichten aus lang vergangenen Zeiten sind die in Filmen und Comic-Books verarbeitet werden - Fährt mit seinem Ford Probe durch die Wüste - Kommt in nen armseliges Dorf durch das ne Menge Staub wirbelt - Nut Bratzen auf den Strassen - Kommt einem das Kotzen - Steuert gleich zu auf den Saloon - Ne Halbe Treppenstufe bricht unter seinen Stiefeln zusammen - "Was en Drecksladen" - Drinnen sitzen paar armselige Loser - Trinken ihren Tausendfach Gepantschtes Liquid - Fallen hin und wieder in die Overdose - En Alter Mann schläft mit em Kopp auf dem Tisch und mit em Körper bücklings gestreckt uff em Fussboden - Der Wirt ist en kleiner Fettsack mit Halbglatze und langen Schwarzen Haaren - Beugt sich übern Tresen - Dav kommt rein und verlangt was zu trinken - En Bier und en Whisky Meister - Wird ihm gleich aufgetischt - Ist gepantscht - Dav packt den Wirt am Schlawitchen - "Bring mir en neuen Furzgesicht" - Zwingt ihn Feuerzeugbenzin zu trinken - Schreckt ihn ab - Bringt ihn gleich den besten Whisky den sie haben - Bringt ihm auch was zu Essen - Kepab aus Rindfleisch - Dazu Pommes und Reis - Oliven und Peperoni - Austern und Sardellen - Fladenbrot - Verschieden Tapas - Würstchen - Schiebt nen Übelsten Fressflasch - Fängt an reinzuhauen - Wird schier unterbrochen von nem Schatten der hinter ihm auftaucht - Ist en Gefürchteter Revolverheld - En Cro-Mag der auf Stunk aus ist - Grinst wie en Teufel und fletscht seine Ekligen Zähne - Will ziehen doch Dav erkennt die Situation und ist schneller - Schiesst ihm hinter dem Rücken direkt durch die Stirn - Sein Gehirn klatscht an die Wände - Läuft an den Postern Spaniarder Bands herunter - Der Wirt fällt dankbar vor ihm auf die Knie - Will ihm die Hände küssen - Dav weist es zurück und tritt ihm in die Fresse - "Hab ich nicht für dich gemacht Kackvisage" - "Kümmer dich lieber mal um deine verfickten Kinder und besorg es deiner frustierten Frau" - "Und ihr anderen klotzt nicht so" - "Süffelt lieber ma euer Liquid leer damit ihr auch was merkt" - Hat ne Rechnung zu klären mit dem Bürgermeister - Schuldet ihm noch ne Menge Geld - Macht sich auf en Weg zum Mayor House - Scheint verlassen - Liegt überall Müll rum - Verstreute Papiere und zerschlagene Fenster - Läuft en bisschen rum - Stösst auf sein Büro - Hört Geräusche - Kriecht was unter em Schreibtisch rum - Denkt es wäre en Mutiertes Opossum oder sowas - Ist aber der Bürgermeister - Ist total verschwitzt - Sie total heruntergekommen und erbärmlich aus - Kommt wieder hoch - Freut sich Dav zu sehen - Zaubert ein Lächeln auf sein zermürbtes Gesicht - "Dav du bist wieder da" - "Aber nicht für lange Fettbacke" - "Mit dir kann aus dieser Stadt wieder etwas werden" - So wie sie einst vor langer Zeit war - Sie kann ihren Glanz zurückerhalten" - "Das war nicht die selbe Stadt - Die Stadt in der ich geboren bin gibt es nicht mehr" - "Doch es wird sie wieder geben - Eine Stadt noch viel Grösser und Leuchtender als sie es je war" - "Träum weiter Schmalzgesicht" - "Mit dir kann dieser Traum Wirklichkeit werden" Kopfschütteln "Du weisst doch warum ich hier bin" - "Ja das Karma hat dich zurück gebracht" - "Scheiss auf das Verschissene Karma das war ich selber - Nur ich verdammt noch ma ha uns zurück gebracht - Und zwar weil ich mein verficktes Geld will" - "Geld du willst Geld das haben wir reichlich" - "Mach kein Scheiss - Pack Ma Aus" - "Praktisch haben wir es nicht aber theoretisch" - "Was zum Teufel soll das heissen" - "Die Spekulanten" - Dav der sonst immer ruhig bleibt rastet aus - "Dare you to mention that Name - I hate that Bastards - All My Personalitys give their Life to fight this Asslickers - My Personal Opinion is to burn them all - To Massacre and Vanish them forver - They Are Scum - They brought his War and this Destruction over us - "But Master they can help us to gain Power Back" - "Never i work together with this Rats - Sooner i fight them to death by riskin my own Life as i snuggle with this Richard Gere Lovers - "But Master they will claim Dominance over the Whole Area Anyway - Better we work together with them - So we can control them so they can*t control us - "Never i will betray my Race - Never i will betray my People - And at most Never i will betray myself - So i will fight them till Death - Until every of this Despot Pigs is eye-fucked by a Drunken Horny Gorilla from Outer Space - Die Spekulanten try to gain Power of the Fybraxin-Mines which are found all around this Desert - But Dav is willed to defend the Desert against this Evil Motherfuckers - And this in Truest Sense of the Meaning - They yearly dig out the Corpses of their Mothers and corpulate with them - Old Thing that ist divided by the Old Books and have a Biological Sense too - Scientist fed about which one came first - I think that don*t matters because it influenced them each other - It*s The Same Thing as Homosexuality or this Chicken Egg Thing - Dav will die Spekulanten aufmischen - Begibt sich nach Koznos City - Ne typische Grenzstadt in der den Weiten der Grossen Wüste im Amerikanischen Mainland - Sagenumwogene Xyrxatingräber-Stadt - Tummeln sich ne Menge Spekulanten hier - Organisieren von hier aus den Aufkauf der Minen der Gegend - Speisen die Besitzer der Claims mit Kleckerbeträgen ab - Dav fährt auf seinem Moped in die Stadt ein - Wird von allen Seiten beobachtet - Skeptische Hackfressen - Überglückliche Ureinwohner - Lachende Kinder rennen an seiner Seite - Die Spekulanten stehen vor ihnen Büros und und sehen dem mit Missgunst zu - Dav hält vor dem Saloon - Stellt sein Moped ab und tritt die Schwingtür auf - Drinnen lautstarker Breakcore - Es wird reichlich gebechert, gelacht und rumgegröhlt - Fliegen auch mal die Fäuse - Eine direkt in das Gesicht eines Mannes der Neo Dav entgegenfliegt - Er tritt ihn weg - Tritt auch en Tisch zur Seite der ihm im Wege steht - Die wiederlichen Scheisskerle die dran sitzen ziehen ihre Knarren aber als sie sehen das es sich um Neo Dav handelt mit dem sie sich da anlegen wollen stecken sie sie ganz schnell wieder ein, heben den Tisch auf und spielen weiter Texas Hold'Em - Er steuert auf den Tresen zu - Ein Schwarzer Wirt mit polierter Bowlingkugel - "Cuba Libre" - "Kommt Sofort Sir" - Der Nigger übergibt sie ihm smilend - Dav nimmt nen Schluck - Nickt dem Neger zustimmend zu - Dies erfreut ihn - Ne Amüsierdame comes by the Way - Biet ihm ihre Dienste an - "Na Süsser Bock auf en bisschen Action" - "Ja aber bezahl dafür nicht" - "Hat auch niemand was von gesagt - Dav kriegt hier alles gratis" - "Ja Dann kanns ja losgehn Baby" - "Folge mir Mon Cherie" - Sie steigen die Treppe hinauf - Sie dreht sich um und lächelt ihm zu - In seiner Hose wächst en riesiger Ständer - Sie gehen in das Zimmer und fallen übereinander her - Knutschen wild rum während sie sich ausziehen - Dav's Schwanz schwillt immer mehr an - Auf ihm wachsen Blutige Adern - Er liebkost ihre Brüste, ihre Arme und ihren Körper - Streichelt ihren Arsch und ihre Beine - Leckt sie zur Ekstase - Wieder und Wieder - Hold sein Glied heraus und führt es ihn ihre enge Muschi ein - Besorgt es ihr stundenlang - Weiss wie man ne Frau richtig befriedigt - Oliviera Liegt danach starr da wie ne Leiche - Kann sich nicht mehr rühren - Dav zieht sich wieder an und geht hinunter - Inzwischen haben die Spekulanten beschlossen das es am besten ist schnell zu handeln und sich um das Dav-Problem zu kümmern - Haben ne Riege von Elite-Killern angagiert - Die Whackesten Mistkerle des Quadranten - Mesztor Sozzosa - Schwarzbandagiertes Gammelwesen von Meranda - Quecko Menbdo - Muskelbepacktes Teil-Negrides Streifenwesen von Hobama mit Irokesenschnitt - Hector Garret - Gefürchter Revolverheld aus der Gegend - Mzitikaz Hagosyziog - Schattenwesen vom Nestor - Kann sich von einer Stelle zur anderen telepotieren von der einen Nanosekunde zur anderen - Rastos Keloq - Brutales Reptilienwesen von Mukkka V - Er verlässt den Saloon und blickt nach rechts - Da erblickt er Sozzosa - Ihre Blicke treffen sich - Beide greifen zu ihren Waffen aber Dav zieht schneller und verpulvert das Gammelwesen zu Staub - Der Wüstenwind wirbelt ihn umher - Überall breitet sich ein scheusslicher Gestank aus - Die Leute atmen ihn ein und kotzen Blut - Er flüchtet sich vor dem Gestank in die Kneipe - Bestellt sich nen 250 Jahre Alten Scotch - Ist en ganz feines Tröpfchen - Geniesst jeden Partikel der sich auf seiner Zunge auflöst und seinen Hals hinunterläuft - Da hört er wie sich Schritte dem Saloon nähern und die Tür aufgetreten wird - Menbdo tritt sein - "Hab ich dich du Schurke" - Er stürzt auf Dav zu - Will ihn schlagen doch Dav weicht aus und seine Fäuste krachen auf den Tresen - Dav tritt ihm an die Rippen - Mendbo krümmt sich - Dav schlägt ihm mit beiden Fäusten in die Fresse und noch mal in den Bauch - Mendbo sinkt zu Boden - Krümmt sich kurz dann stürtzt er wieder auf Dav zu - Dav packt ihn und stürzt ihn zu Boden - Schlägt ihm in die Fresse bis er sich nicht mehr rührt - Steht auf und putzt sich den Staub von den Klamotten - Er gehemigt sich noch nen Whiskey danach legt er sich schlafen - Am nächsten Tag erwacht er - Er wäscht & rasiert sich und kleidet sich an - Läuft die Treppe hinab und begibt sich hinaus und begrüsst die Mittagssonne - Er macht nen kleinen Spaziergang und bemerkt das er verfolgt wird - Er begibt sich in ne Nebengasse - Kurz darauf taucht Garret auf nem Hausdach auf - Er schiesst und streift Dav danach verschwindet er wieder - Trügerische Stille - Da taucht er plötzlich wieder auf und streift Dav wieder - Spielt seine Spielchen - Doch als er zum dritten Mal auftaucht hat Dav seine Position und Handlungen ideal eingeschätzt und schiesst ihm in die Stirn - Garret fällt vom Dach und kracht in Holzkisten - Dav pustet den Rauch von seiner Knarre und läuft weiter - Das stürzt auch schon Keloq auf ihn zu - Hat ne Strahlenkanone - Dav muss sich zurück in die Seitengasse werfen - Keloq nimmt die Verfolgung auf - Dav flüchtet - Keloq verfolgt ihn - Schiesst ihm mit der Strahlenkanone hinterher - Verfehlt ihn - Dav wartet hinter der Hauswand in der nächsten Strasse - Zieht en irrsinnig scharfes Messer - Rammt es Keloq als er auftaucht tief in das Leder - Zieht es ab und verkauft es an nen Händler - "Ist en feiner Stoff - Guter Fang - Können wir irrsinnig gut gebrauchen hier in der Gegend - Fertige dir auch ne Rüstung draus an wenn du willst" - "Sure" - Dav wappnet sich für den Kampf gegen Hagosyziog die Siegchancen sind nahe Null - Muss immer seinen nächsten Schritt voraus ahnen - Übt mit nem Hologramm - Hats irgendwann voll drauf - Sieht dem Kampf siegessicher entgegen - Tut so als ob er sich schlafen legt doch er liegt hellwach im Dunklen - Wie erwartet taucht Hagosyziog auf - Zunächst kann Dav auch bei ihm die Bewegungen richtig einschätzen und kann ihn verwunden ohne selbst verwundet zu werden - Doch dies bleibt nicht unbemerkt und Hagosyziog passt sich den Bedingungen an und ändert seine Strategien und portet sich abstrakter und wählt einfallsreiche Positionen - So kann er sich selbst regenerien während er Dav schwer verletzen kann - In Dav's Körper blutige Wunden klaffen kann - Dav weiss seine einzigste Chance liegt in einem schnellen Sieg durch einen gezielten Treffer - Er setzt alles auf eine Karte und schätzt die nächste Situation ein - Und dies richtig!!! - Dav trifft ihm direkt in sein schleimiges Auge - Seinen grössten Schwapunkt - Hagosyziog zerplatzt - Die Siffe klatscht an die Häuserwände und Gaffer - Die Spekulanten wollen fliehen - Dav knallt sie reihenweise nieder - Doch ein paar von den fetten Schweinen können fliehen - Sam Raiden - Zgystor Mabrusta - Feng Lee - Die Schlacht ist gewonnen aber der Krieg fängt gerade erst an - Der Grombat ist erzürnt - Tobt wie ein wilder Stier - Der Sabber läuft an ihm herab als vor Wut rumkrakrält und Gegenstände nach seiner Sekträterin wirft in seinem Büro in Huntsville -

Xkrzperatos

Ein Planet auf dem Extreme Abstrakte Hypertechnoligisierte Bedingungen vorherrschen - Strömungsapparte verzerren die Wahrhehmung und das Sein - Verzerren die Objekte aufs Unkenntliche - Verschmelzen und Ergötzen - Zerlaufen und Verpuffen - Ziehen sich durch den Raum und Schieben sich ineinander - Sie zerspringen und setzen sich neu zusammen - Reissen ineiander und verharken sich - SAch TS*GUT - Ist ein Traumland hinter dem Spiegel - Überall glibberige Trampoline - Entspannte Abmient und Urban Smooth Musik - Die Apparate verzerren die Zeit - Öffnen die Pforte zum Temporalen Sprung - Vereinen mehrere Zeiten in eine Gegenwart - Alle Ewigkeiten in einem Jetzt und hier - Schwer defnierbare und erst recht schwer steuerbare Epochen - Vermischte Struturen - Zerlaufene Zeitlinien - Alles in einander versprungen und verschlungen - Total unkoridinarbar und wahllos - Völlig unpassend und kontraproduktiv - Verwickelte Schicksale und Sexuelle Alternationen unvorstellbarer Art - Dav, Nadja, Ruby & Sefton machen ne Reise hin - Verlieren sich in den Strängen der Extrakonventionellen Lustbefriedigung - Hans und Robert sind auch da - Hüpfen in nem Pilzparadies rum - Aus den Rosa Lametten sprüht gelber Dampf - Macht die beiden total high - Lachen als ob sie kleine Kinder wären - Kein Liquid oder Heroinlachen - Ein Echtes Ehrliches Lachen - Das Lachen eines Glücklichen Menschen - Gelenkt werden die Strömungsapparte von den Schwarzen Meistern der Lust - Fantastische Gestalten aus fernen Gestaden, Zeiten & Dimensionen weit weg unserer Vorstellungskraft - Ein Dorn im Auge des Zeitmeisters - Greift des öfteren mit Zeitkrebs-Schwärmen an - Werden stets von den Meistern besiegt - Doch den Schwarzen Gesellen bereiten diese Angriffe ungeheure Schmerzen - Viel Stärkere als man ihnen ansieht und sie je zugeben würden - Würden niemals Schwäche zeigen vor ihren Besuchern - Der Seele des Clubs - Interessierte und Schaulustige aus Allen Herren Länder - Mantrixianer - Oylopten - Ganymed - Sextassen - Hamamir - Goronten - Promethus - Menschen - Insektoide aus dem Septa-Quadranten - Fleischwesen aus dem Dampfkohl-Universum - Sachuna - Hakuna - Fosytyzoza - Gibt hier nen Haufen Attraktionen - Gewaltige Naturschauspiele wie den Grossen Speier oder das Ewige Liquid-Meer - Atemberaumbende Feuerschlucker - Gigantisches Feuerwerk - Exotische Tänzerinnen die einen Magischen Tanz der Verführung aufführen - Eine wahre Sonne der Wonne - Ein Hedonistisches Paradies - Der Richtige Ort für die Whacke Crew - Können sich hier richtig austoben - Lassen es richtig krachen - Abstrakte Gemälde in 3D - Lebendige Wandteppiche - Dunkle Schlösser im Gewitter - Tauchen auf und verschwinden - Die Wölfe heulen und vewandeln sich in Vögel - Psychedelische Gepflogenheiten - Sich zerteilende Schachspiele - Halb Mensch Halb Mauer - Wenn zerschnitten kann man das Innenleben des Wesens erkennen - Steinerne Hülle gefüllt mit Fleischlich-Lehmiger Masse getrennt durch Fugen - Junge Familien picknicken im Frischen Grünen Gras - Es wird Zuckerwatte am Spiess verkauft - Es riecht nach kandierten Äpfeln - Die Luft ist feucht durch das Heisse Meer - Seltsame Fische an Harken die noch leben und dich fies angrinsen - Fröhliche Fischer erfreut durch ihren Fang - Treiben es mit den Fischen - Sind sowas wie die Nutten des Meeres - Lieben es sich an den Schwänzen der Anglern festzusaugen - Ihnen die Lebensäfte rauszupumpen - Barbaren trinken Unmengen von Met mit Liquid-Schuss - Gröhlen lautstark herum und geben mit ihren Heldentaten an - Sind ein ganzes Fieses Pack - Gehören zum Übelsten im Universum - Zumindestens in diesem - Sind auch en paar Schwuchteln da - Warten drauf das einer von den Barbaren so geil wird das er einen von ihnen vergewaltigt - Ist für sie das Highligt des ganzen Fests - Lauter Hässliche Familien mit Fetten Kindern - Ist echt kein Schöner Anblick - Verpickelte Plagen und Faule Stinkende von Flöhen überzogene Tölen - Luftschlösser aus Kaugummi - Diese Thai Girls hams echt drauf - Reihen von Malasyischen Schönheiten und Koreanischen Ladyboys - Warten drauf ma kräftig durchgenommen zu werden - Gegen en gewisses Entgeld natürlich - Kostet en bisschen was - Sind ja auch was wert - Warn nicht günstig anzuschaffen - Vor allem seit Terra vor die Hunde geht - Mal in letzter Zeit dagewesen - Kein Schöner Ort zum Leben - Überall Banditen und Fiese Spekulanten - Reissen sich alles unter den Nagel - Egal obs es niet- und nagelfest ist oder nicht - Kümmert die sowieso einen Scheissdreck - Lachhafte Anschuldigungen - Klären alles ihre Anwälte für sie - Geht alles vor die Hunde da - Die Kassieren durch den Verfall doch noch viel mehr - Verscheuern es an irgendwelche Investoren aus Überall - Und die Leute können verrecken - Dürfen nicht in ihren eigenen verschimmelten Barracken leben - Besser so en Verschissenes Drecksleben als gar kein Leben - Wo sollen sie denn hin? - Morastbehangene Trapezkünstler - Futuristischer Psy-Trance -

Der Angriff auf Titan

Eins griffen die Einwohner von Mabeskat den noch jungen Titan an - Technisch Weit Überlegene Uns Völlig Unähnliche Wesen zwischen denen und Wesen aus unserer Galaxie überhaupt keine Kommunkiation möglich ist - Haben den Planeten ausgesucht weil er über magische Kräfte verfüge - Setzten alles daran diesen Planeten zu erobern - Marschierten mit einer riesiegen Streitmacht auf - Zerbombten die Dörfer und Eisenzeitlichen Städte der Titanen - Emordeten viele ihrer Krieger - Doch die Titanen leisteten erbitterten Wiederstand - Zogen sich in die Berge zurück und überfielen die Stellungen der Mabeskat immer und immer wieder - Dies stürzte die Mabeskat in eine Tiefe Krise - Sowohl Inter- als auch Extraplanetal - Zogen schliesslich die Truppen ab - Die letzten zermürbten Einheiten und zerbeulten Divisionen - Trotz ihrer Millionen Jahre überlegenen Raumschiffe & Waffen - Und trotz ihrer Evolutionären Fortschritt gelang es nicht die Titanen zu unterjochen - Denn sie hatten den Geist des Mondes auf ihrer Seite - Der Geist ihrer Heimat - Das Recht ihres Ursprungs - Land gehört seinem Volk und sein Volk wird es erbittert verteidigen - Manchmal erfolgreich oftmals aber vergeblich - Nun wird ein anderes Volk dieses ersetzen und sich sie wo dieses in den Boden verankern - Seine Triebe schlagen und sich an die Umgebung anpassen - Acclimation ist alles

Aus der Fränkischen Seele

Ich schätze Das Deutsche Volk dem ich grösstenteils angehöre und bin stolz auf meine Fränkische Herkunft - Der Schlüsselstamm der Siegfried und Karl von Moor hervorbrachte - Das Volk von Dichtern und Denkern mit der Lebenslust eines Franzosen die dennoch ihren Mann stehen und den Heldentod sterben - Die Treu gegenüber Volke und Bruder sind - Die fhr ihre Brüder und Väter in den Tod gehen - Die Deutsche Kultur die ich so hochschätze ist schon seit langem im Niedergang ergriffen - Hochgehalten von einer Riege von Kunstineressierten die aber schmaler und schmaler wird mit jeder Generation von degenerierten entkultirisierten Bevölkerung - Ich nehme immer mehr Abstand von den USA und dem Kapitalismus - Ich habe in vielen Hinsichten falsch gelegen - Dennoch erkenne ich an das die eingetretenen Ereignisse nicht umkehrbar sind und es auch nicht ratsam wäre dieses zwanghaft herbei führen zu wollen - Durch den Wirtschaftlich Gewonnen 2.Weltkrieg und den Wohlstand geschrumpft schmiedeten die Unternehmer ihre Pläne - Den Plan eines neuen Amerikas in einem der Ursprungsländer - Aus viele mache einem - Hole Viele Billige Arbeitskräfte ins Land - Ein Land mit wenigen aber durchgehend wohlhabenden Einwohnern ist ein Glückliches Land - Ein Land mit vielen schlechtbezahlen ein unglückliches doch eines in dem die Unternehmer glücklich sind - Profit ist alles was für sie zählt - Sie leben für den schnöden Mammon

Über das Schreiben

Manche Leute sagen zu mir ich täte nichts für die Gesellschaft - Doch ich stimme dem nicht zu - Ich schaffe ein Werk das mahnen und anklagen soll - Diese Gesellschaft nicht so hinzunehmen - Sie zu entlarven und blosszustellen - Natürlich ist auch ne Prise Humor dabei - Wieder den tierischen Ernst - Mann muss auch mal locker aus der Armbinde plaudern - Für was ist so en Buch da - Der Verfasser ist der Meister des Buches - Der Autor der Herr seiner eigenen Gedanken - Er hat sie in Worte gefasst und aufs Papier gebracht und will sein Publikum unterhalten, belustigen, aufschrecken, provozieren - Ja er will den Leuten etwas mitteilen - Dabei interessiert ihn weniger die Aufmerksamkeit auf seine Person auch wenn er diese auf seltsame Weise idealisiert aber gleichzeitig aus blosstellt - So wie er es mit sich selbst auch im richtigen Leben tut - Doch haupsächlich will er den Leuten etwas geben - Ja er will ihnen etwas Grossartiges geben - Er sieht sich dazu berufen - Er verzichtet auf alles dem Werk zu liebe - Sein Buch zählt für ihn mehr als alles andere auf der Welt - Er identifiziert sich damit - Es ist sein Schweiss und sein Herzblut - Es ist der Spiegel zu seiner Seele - Ein Diabolisches Dreirad - Sein eigenes persönliches Spiegelkabinett - Ich habe nichts dagegen reich zu sein - Ich wäre selbst gern reich - Würde mich im Luxus suhlen - Dennoch benötige ich keinen Reichtum - Kann auch mit Nichts glücklich sein - Das Leben bietet so viele Möglichkeiten - Jeder ist seines Schicksals Schmied - Und so sollte jeder sein Leben leben dürfen wie er es gern möchte - Ohne das ihm dafür jemand en Strick draus dreht - Leute die schreiben werden oft verlacht - Bis sie damit Geld verdienen - Und dann wollen es ihnen viele nicht zustehen - Sie haben kein Gespür für Kunst - Vor allem die Leute auf dem Land - Das ist eine Welt die sie nicht verstehen - Künstler unterscheiden sich vom Rest der Bevölkerung - Sie legen ihre Energie - Ihren Schweiss - Ihren Saft darin der Welt etwas zu geben das die Zeiten überdauern wird - In dem noch nach Jahrhunderten oder Jahrtausenden begeistert gelesen wird - Man nehme nur die Storys aus dem Alten Griechenland oder Shakespeare - Sie behalten bis heute Gültigkeit - Der Schreiberling verzichtet auf alles um etwas zu schaffen das die Nachwelt beeinflusst - Zu Lebzeiten oft verlacht - Ja gar verfolgt, geschlagen, getötet - Doch sein Wort stirbt nicht mit seinem Körper - Sein Wort verhallt nicht im Leeren - Denn irgendwo im Untergrund hat jemand seine Poesie bewahrt um sie der Nachwelt zu vermachen - Er opfert seine Möglichkeit auf Wohlstand und seine Freizeit - Es ist ein Machtspiel - Wer übernimmt die Führung - Der Autor oder das Wort - Das Wort ist stark - Der Autor ist oftmals schwach in der Relation - Doch er ist stärker als die Gesellschaft die er beschützt, entlarvt oder dokumentiert - Den er weiss ob der Kräfte - Er ist ein Medium der Geister - Die Kreativität durchströmt seinen Körper - Die Personen haften sich an seine Seele von der er sie abschüttelt und in Charaktere seines Buches verwandelt - Kultur ist das Wichtigste überhaupt in meinen Augen - Kultur ist der Grundstein von allem - Deshalb muss sie dringend erhalten werden - Wir sollten alles daran setzen dies zu tun - Erhaltung und Restaurierung Alter Kultur - Veröffentlichung und Verbreitung Moderner Kultur - Erschaffung eigener Kultur - Express yourself - Try IT Out!!!

Über das Neo-Hippietum

Die Heutige Gesellschaft ist voller Hemmungen und Neurosen - Erfüllt von Scham und Imoral - Doppelmoral und Heuchelei - Der Menschliche Körper ist Kunst - Sex ist Kunst - Kunst ist die Höchste aller Instanzen - Liebe - Hedonismus - Freier Wille - Sich gehen lassen - Aus sich rauskommen - Sich dem Vergnügen hinzugeben - Das zu tun was man will - Jedem seine Persönlichkeit ausleben zu lassen - Das ist meine Ansicht von Freiheit - Viele Menschen haben Grosse Probleme damit ihre Persönlichkeit aus zu leben und sich mal richtig gehen zu lassen - Und weil sie dies nicht können sind sie eifersüchtig auf jene die das tun - Sie sind so voller Scham das sie sich in Kleidung hüllen und ja nicht auffallen wollen - Dabei ist gerade unsere Unterschiedlichkeit das was uns Menschen ausmacht - Wir sind ausgeprägte Persönlichkeiten - Und es gibt nichts grossartigers als diese auszuleben - Wer dies noch nicht getan hat weis nicht was er verpasst - Doch zuhause vor dem Spiegel hat das jeder schon mal gemacht - Nur trauen sie sich nicht vor den anderen Menschen - Haben Angst ausgelacht zu werden - Völlig zu Unrecht - Klar lachen die Ignoranten - Doch man weiss das tief in ihnen drinnen sie es zu tiefst bedauern - Man hör das Kind weinen in ihnen - Das Kind das so gern raus möchte - Doch das von der Gesellschaft unterdrückt wird - 1968 war ein Anfang - Es hat uns auch bis heute beeinflusst - Mauern eingerissen - Doch es sind neue Mauern gewachsen bzw. Bruchstücke konnten sich halten - Doch ich bin Optimist - Wir können einen neuen Summer of Love starten - Dieses Jahr!!! - Manche Leute sagen ich würde nichts für die Gesellschaft tun und dies wird Lügen gestraft - Aufklärung, Hedonismus & La Culture ist mein Lebensinhalt - Die Menschen aus ihrer Unterdrückung zu befreien - Der Unterdrückung des Geistes - So lange es Menschen wie uns gibt ist die Hoffnung nicht veloren - Der nächste Schritt ist jeden zur Kreativität zu bringen - Es gibt nichts auf der Welt was atemberaubender ist als sich selbst zu verwirklichen - Ein Buch schreiben - Ein Stück komponieren - Ein Bild malen - Seinen nackten Körper präsentieren - Orgasmen der Lust, des Geistes und des Gaumens zu erleben - Geht auf eure Partner ein - Probiert euch an Exuisiter Küche - Erstellt Skulpturen - 2011 wird ein Jahr der Veränderung dem ein Jahrhundert der Veränderung folgen wird - Start It Now!!!

Aus der Seele

Mein Verhalten ist das eines Coolen GI's doch tief im Herzen brennt das Meditarrane Feuer - Mein Blut kocht wie ein Gumbo über dem Herd einer Black Momma - Lifestyle of a Redneck - Oft verlacht als Inzestiöse Hinterwäldler doch eine Nation voller Treuer Seelen - Ein Volk voll Musik, Poesie & Feinster Kochkunst - Gechilltem Tag und Heisser Nacht - Afrikanische Rhytmen und Banjos - Bluegrass und Rock'n'Roll - Soul und Folk - Sümpfe und Wälder - Tiefer Glaube und Fieberglut - Weisse Kirchen und Finstere Seele - Und so dürstet es mich nach Liebe - Gleichwertiger Liebe - Was bringt es irgendwelche hohlen Schlampen zu vögeln - Genauso wenig ein Mädchen zur Frau zu nehmen das nichts in der Birne hat - Klar ist Menschen lernfähig - Und jede Frau will einen Mann der ihr was beibringt - Aber es müssen Grundvoraussetzungen vorhanden sein - Ansonsten wird niemals eine gleichberechtigtes Verhältnis entstehen - Das erinnert mich an die eine Cheers Folge in der Sam Frasier ne Freundin besorgt (Young Jennifer Tilly!!!) und Diane dauernd darauf pocht das sie nicht zusammen passen und sie streiten in Sam's Büro und Tilly will sich einmischen und er fährt ihr ins Wort - Da merkt er das es wahr ist - Man kann es so machen wie es die Männer von Verstand stets taten - Man nimmt sich eine Frau - Lässt sie zuhause wo man sie vögeln kann und sie für einen kocht - Und seine Freizeit verbringt man in Raucherclubs - Whiskey Bars - Shisha Cafes - Wo man mit seinen Mitstreitern über Gott und die Welt diskutiert - Doch was ist das für ein Leben - Man sollte eine Frau heiraten die einem ebenbürtig ist und mit der man viel gemeinsam hat - Eine Frau die Liebhaberin, Bester Freund und Diskussionspartnerin in einer Person ist - Mit der man stundenlang vögeln und danach stundenlang sich unterhalten kann - Gemeinsame Interessen und Ansichten aber auch Gegensätze und Stoff zum diskutieren - Das ist die Grundlage für eine Perfekte Beziehung - Dann brauch man keine Kinder um eine Einheit zu bilden - Dan und Rosie - Roseanne war die Familen-Sitcom schlechthin - Life of a Midwestern Family with Lot of Humour and Deep Emotions - Gosh I Love Darlene - They Send the Syndications right now - Fascinating to see her Growing Up - This Days She is in a Evil Teenager Mood - Melanchonia - Soon she will meet David - Eleanor Rigby - Steigen mir die Tränen ins Auge wenn ich sowas höre - Einsamkeit ist etwas schlimmes - Wenn ihr Alte Leute sieht deren Partner gestorben ist bzw. jeder den sie kannten oder sie niemals jemand hatten redet mit ihnen - Ebenso Leute die mit sich selbst reden oder planlos rumstehen - Ich rede gern mit Menschen - Sie sind faszinierend - Gerade diejenigen die jeder meidet - Wenn ich dagegen hass sind die ganzen Snobs und Schnösel - Alle die denken sie wärn was besseres - Doch gerade die sind die einsamsten denn sie wissen tief in ihnen drin sind sie nichts

Wilz The Living Sex Doll

Wilz klaut mal wieder Bier in der K-Bar - Dieses Mal wird er erwischt - Die Türsteher schnappen sich ihn und fesseln ihn an den Tresen - Sie füllen ihn ab mit Liquid und penetrieren sein feuchtes Arschloch - Reissen es auf und pressen ihre Prallen Schwänze hinein - Ziehen sich Koks rein direkt von seinem geschundenen Körper und Schmeissen sich Viagra, Muskatellersalbei & Gingkokerne ein um ihn noch länger vergewaltigen zu können - Sprühen ihn mit Sandelholz ein - Baden in Moschus - Machen ihn zur lebendigen Sex-Puppe - Reichen ihn weiter an andere Türsteher für ein paar Gramm Koks - Kommt viel rum in der Welt - Sieht alles von Prächtigen Edel-Clubs bis hinzu schmutzigen Kaschemmen - Ist die Attraktion - Können sie ihre Agressionen dran auslassen

Schnobbert die Hure

Nachdem Vanessa Christian verlassen hat steigt sein Drogenkonsum ins Unermessliche - Er feiert Gewaltige Liquid-Afters in seiner Bude - Laufen ununterbrochen Pornos und Grausige Weihnachtslieder - Schnobbert macht er zu seiner Hure - Bezahlt ihn mit Meth das er aus seiner Arschritze ziehen muss - Nachdem er ihn ordentlich durchgefickt hat schickt er ihn zurück ins Verpisste Hanau - Gibt ihm nen Arschtritt und nich ma Kohle für die Fahrt - Zwingt Robert sich ne Fotze zu machen - Ist en total stinkendes Schlabberteil - Wäscht sie sicht nie - Mockert wie Verschimmeltes Rattennest - Wohnen auch diverse Nagetiere drin - Wenn er kein Bock auf Schnobbert's Gammelfotze hat lässt er sich nen She Male Escort kommen - Wendet sich an Dav - Hat ausgezeichnete Beziehungen nach Thailand und Malaysia

Showdown in Hemerald City

Grombat und seine Schergen - Der Fiese Sheriff und seine spermaverklebten Deputys - Warten nur drauf das Dav hier auftaucht - Geht er direkt in ihre Klebrige Falle - Wollen ihn hier und jetzt auschalten - Genau wie er mit ihnen abrechnen will - Die Bagage ein für alle mal ausrotten - Hier und jetzt soll schluss sein mit dem Spekulantenunwesen - Zumindestens hier in der Wüste - Ist sein Land so wie er das von Johnny Armor ist - Die Gegend hat seine Helden und seinen Rauhen Stolz - Kämpfen immer die einen gegen die anderen - Die Reichen gegen die Armen - Die Armen müssen Gangster werden um in der Welt der Gangster zu überleben - Doch die Reichen gewinnen fast immt - Aber en paar Mutige Männer stellen sich ihnen entgen - Ganz Ausgeschlafene Burschen - Siegreiche Gladiatoren - Verwegene Outlaws - Muntere Spiessgesellen - Fiese Thugs - Lassen sich von den Spekulanten anwerben - Johnny Armor kommt in die Stadt - Die Bösen erwarten ihn schon - Er knallt en paar von den Deputys nieder - Hält die rauchenden Colts nach unten - Grombat gegrüsst ihn

Grombat: "Schön dich zu sehen Johnny lange ist es her"

Johnny: "Quatsch nicht so viel - Kommen wir gleich zur Sache"

Grombat: "Wirst doch wohl nen alten Freund begrüssen wollen"

Johnny: "Wir waren niemals Freunde"

Grombat: "Erinnerst du dich nicht an die Tage unserer fruchtbaren Zusammenarbeit, die zahlreichen Liquid-Orgien"

Johnny: "Sag was du willst oder ich verpiss mich wieder"

Grombat: "Dav!!!"

Johnny: "Ich weiss der kommt in die Stadt - Ihr könnt euch schon mal warm anziehen"

Grombat: "Nenn deinen verfickten Preis!!!"

Johnny: "Ne Handvoll Uran"

Grombat: "Kannste haben"

Grombat nimmt Johnny am Reverse

Grombat: "Jetzt lass erstmal einen trinken"

Die beiden gehen in den Saloon - Der Trottelige Sheriff lacht wie en Behinderter und trottet nebenher - Die Deputys umkreisen sie

Drinnen haut Boss Grombat auf die Theke

Grombat: "Whiskey für mich und meine Freunde - Ach was solls ich geb ne Lokalrunde auf"

Alle jubeln

Der Wirt schenkt ihnen ein - Sie heben ihre Gläser und ziehen ab - Lachen zusammen - Es wird Musik auf nem Elektrischen Piano gespielt und es tanzen She-Males - Brutaler Schnitt - Es gewittert - Dav steht bierernst im Düsteren Hintergrund - Ein Blitz erhellt sein zorniges Gesicht - Er stolziert auf den Saloon zu - Mexikaner, Ein Redneck und der Totengräber folgen ihm - Er tritt die Türe auf - Es blitzt wieder - Alle richten ihren Blick auf ihn

Dav: "Grombat deine Stunde hat geschlagen"

Grombat: "Wer bereitet uns denn da die Ehre seines Besuchs"

Dav: "Und den Herrn Amor haben wir hier auch"

Grombat: "Los Trink einen mit uns Dav"

Dav: "Nen schnellen können wir uns wohl noch genehmigen bevor es los geht"

Der Wirt schenkt Dav ein - Grombat gibt ihm en Zeichen - Der Wirt haut ne Overdose Liquid rein - Dav kippts runter - Ihm gehts pudelwohl - Labert irgendwas von irgendwelchen Weibern und Flusskrebsen - Verlangt Flusskrebse - Setzt sich an nen Tresen und will sie essen - Ist 3 - Dann kippt er mim em Kopf in en Teller - Pennt voll weg - Die annern verlassen den Saloon und lachen sich kaputt - Wacht irgendwann auf - Alle sind weg - Setzt sich auf und bestellt sich en Bier - Isst seine Flusskrebse fertig - Denkt sich verdammt aber er liebts halt einfach - Fühlt sich sauswohl - Erblickt en hübsches kleines Mädchen mit Schwarzen Haaren - Wahrscheinlich Italienerin - Genau so sein Typ - Spricht sie an

Dav: "Hey"

Ruby: "Hey"

Dav: "Hast Bock dann mit zu mir zu gehn Kannibalenfilm gucken"

Ruby: "Jaa"

Dav: "Ts'Gut"

Gehen zu ihm und gucken Kannibalenfilm - Haben dann zärtlichen innigen privaten Sex - Ist nur für mich -

Die Kamera springt zu Johnny Armor & Boss Grombat - Johnny und Grombat chillen grad im Freudenhaus mit en paar Huren - Trinken Schampus - Rauchen Dicke Zigarren - Lassen sichs gut gehn - Werden massiert

Grombat: "Diesen Dav ham wir reingelegt"

Johnny Armor: "Ja Liquid ist seine Schwäche"

Grombat: "Sein verficktes Kryptonit"

Johnny: "En echter Anti-Held"

Grombat: "Aber was für einer"

Johnny: "Schön so einen als Gegner zu haben"

Stossen an und lachen

Spelunke

Betrunkene Marodeure - Hirnamputierte Totalversager - Salifistische Gelehrte - Muskatschnüffelnde Modegurus - Calvinistische Hassprediger - Samoanische Ringer - Hodenlose Stierkämpfer - Malochende Genossen - Müffelnde Stinktiere - Faule Trapezkünstler - Arbeitslose Türsteher - Benzo-Kalle - Strychnin-Albert - Hirnficker Tommel - Magister Ulf - Morastbehangene Teak-Holz-Stühle - Geschwungene Lianden - In Marsch gesetzte Spiessgesellen - Kotzbefleckter Boden - Gepanschte Drinks - Hässliche Vögel - Herumpöbelnde Matrosen - Herumstreunende Katzen - Spione - Feindliche Agenten - Wern ne Menge Informationen ausgetauscht hier - Galgenvögel - Geheimnisse die man lieber unter die Decke kehren sollte - Murrische Goldschürfer - Waghalsige Trüffelzüchter - Dampfende Matschwesen - Herumalbernde Clowns - Lachende Proleten - Pilzbewachsene Einhörner - Neo Dav tritt ein - Ein Warmer Hauch umgibt ihn - Wird von allen Seiten angegafft - Bardamen die seinen Samen in ihre Gebärmutter gepflanzt sehen wollen - Schwule Marrokaner die sein Prächtiges Glied begieren - Will sich hier mit Grombat und Armor treffen - Fand die Overdose zwar wichtig aber er hat ne Mission zu erledigen - Will die Schweine endlich um die Ecke bringen - Bestellt sich erstma en Bier - Kriegt eins eingeschenkt - Nimmt en Schluck und spuckts gleich wieder aus

Dav: "Was'n das für ne Pisse???"

Wirt: "Ist en Lager hier aus der Gegend"

Dav: "Ist eher Urin direkt aus deim Schwanz mit en bisschen Deckfarbe und Orangensaft"

Wirt: "Gute Schmeckzellen haste"

Dav: "Muss man haben hier draussen - Ein verseuchtes Rattenloch neben dem annern - Muss man aufpassen das man nichts trinkt was einen aus den Latschen haut"

Wirt: "Da haste allerdings Recht"

Dav: "Gib mir ma was anständiges zu trinken"

Der Wirt holt en Schlappeseppel Ur-Bräu hervor

Dav: "Na wer sagts denn"

Dav nimmt nen Kräftigen und Schluck und macht ein Geräusch der Erleichterung

Dav: "Aaaaaaaaahhhhhhhhhh"

In diesem Moment hört man die Tür - Jemand ist eingetreten - Niemand anderes als Grombat und sein Trotteliger Sidekick Sheriff Petersen

Dav: "Wie schön das die Fettbacke auch schon hier ist"

Grombat: "So ne Einladung lass ich mir doch nicht entgehn"

Dav: "Wirt schenk meim Freund erstma einen ein"

Der Wirt schenkt Grombat nen Grossen Schluck Whiskey ein

Grombat kippt'n runter

Dav: "Wo hastn Armor gelassen"

Grombat: "Der pennt sich aus - Hat sich vorhin ne Overdose verpasst"

Dav: "Tja muss man am besten immer mit Pinpette einflössen"

Grombat: "Glaub der wollte es so - Kann ohne nicht mehr schlafen"

Dav: "Was schläftn der überhaupt bei so nem Wetter - Geht man ins Schwimmbad und
macht sich ne Ische klar"

Grombat: "Weiss auch nicht was mit dem los ist in letzter Zeit"

Dav: "Kommen wir zum Geschäft - Wann machen wir Duell?"

Grombat: "Wann du willst"

Dav: "Dann machen wir jetzt"

Grombat: "Wie du willst"

Die beiden trinken aus und gehen raus - Draussen will Dav ziehen doch er kriegt das Ding aus er Hand geschossen - Und zwar vom quicklebendigen Johnny Armor

Dav: "Ihr Mistkerle woll mich wohl verarschen - Aber nicht mit mir"

Dav will seine andere Knarre ziehen doch dann fällt ihm wieder ein das dies ja sein Schwanz ist und schon hat er ne Kugel im Herzen - Er kann es kaum fassen - Theatralisch verzieht er sein Gesicht und hält sein Herz - Er starrt Grombat und Armor an und fällt sterbend zu Boden - Mit dem Helden stirbt auch die Hoffnung auf eine Bessere Welt

Das Grosse Fest am Schleim-See

Findet jedes Jahr ma statt - Dann wenn se Bock drauf haben - Dav ist der Gastgeber - Ist jedes ma ne Grosse Sause - Fliesst reichlich Liquid, Sperma & Blut - Spielen Grateful Death und Noizefucker - Stripperinen aus San Francisco - Pompöse Sahnetorten - Schokolade und Karamel - Ham sich allerhand Freaks eingefunden - Die Alte Gang vereint - Dav - Hans - Schnobbert - Hof - Benzo-Kalle - Der Fette Ben - Dirk - Gollum - Wyatt - Strychnin-Albert - Dr. Benway - Dr. Chevaleux - Der Hirnlose Fred - Amok Alfred - Glühbirnen Morry - Der Dahinsichende Wolgomir - Brot & Spiele - Prügeln sich um nen Klumpen Opium-Hasch - Schubkarrenrennen - Ist ne gefährliche Angelegenheit - Sind so overdoses das sie dauernd umkippen - Geht ne Menge Tilidin rum - Haider sitzt voll weggeklatscht auf Tavor an der Bar und schüttet sich zu - Joldene Anal-Ritter - Zitternder Rosie auf 20 ml GBL - Davud zieht sich ne Tüte rein - Läuft feinster Dubstep - Ham ne Crew aus em Londoner East End eingeladen - Ham nen verrückten Fleischberg an ner Leine dabei - Wartet nur drauf so nem Armen Schwein das Ding abzubeissen - Wird sich schon ne Schwuchtel in sein Maul verirren - Schiessen hier aus der Erde wie Magick Mushrooms auf nem Haufen Bisonscheisse - In Körperflüssigkeit Marinierte Schweinesteaks - Morry fühlt sich sauwohl hier - Frisst ein Steak nach dem andern - Wirft mit Scheisse rum - Hat sich vollgepisst - Dav gibt ihm ne Schelle - Wäscht sich danach die Hände - Hatte die Backe vollgepisst ist - Schnobbert wird von nem Schwulen Nazi in Arsch gefickt - Verliebt sich ihn in - Will seinen Arsch nun für immer bei sich haben - Kann sich ein Leben ohne nicht mehr vorstellen - Bricht sich den Schwanz ob seiner unkontrollierten Bewegungen - She Male Post OP ist die totale Mogelpackung - Erinnert nicht mal annähernd an ne Möse - Ist halt einfach nur en umgedrehter Schwanz - Hat nicht mal die selbe Farbe - Wird auch nicht feucht - Nur echt en totaler Loser bemerkt den Unterschied nicht - Ham entweder noch nie ne echte Möse gesehen - Sind völlig ignorant gegenüber ihnen - Oder sie wussten ganz genau was sie das ficken und wiltten es einfach nicht wahrhaben oder schämen sich deswegen - Morry die kleine Schwuchtel holt dauernd seinen Schwanz raus - Bis ihn ihm einer das Ding abhackt - Kriegt eh bald nen Schwanz an die Backe - En Zugekiffter Clown jongliert mut Heissen Öl-Wännchen - Todkranke Oligarchen - Wollen noch ma was aufregendes erleben bevor sie abkratzen - Lecken an den Exzemen von Leprakranken und lutschen die Tentakel von Notgeilen Tintenfischen - Nackte Mugwamps philosophieren über den Untergang der Zivilization - Das Reich steht vor dem Niedergang - War lang vorauszuehen - Ein Prozess der schon vor Jahrtausenden seinen Lauf genommen hat - Schon in seinem Aufstieg war der Untergang eigentlich unvermeidlich - Ham ja auch aus der Geschichte gelernt - Aber nur soweit die Existenz als von vornerein hoffnungslos zu akzeptieren aber nicht soweit es nicht zu versuchen - Mandelbaum - Klassische Seinfeld-Folge - Alte Juden sitzen an nem Ecktisch - Süffeln Knochenmark aus nem Geschlachteten Pygmäen - Sedierte Vollidioten - Entspannte Kamele - Berge von Schamhaar - En Perverser Affe wirft sich mitten rein - Dan badet in Benzin - Genehemigt sich auch hin und wieder nen Schluck - Liebt den Geschmack von Benzin - Hat auch mal Chips mit Benzin-Geschmack auf den Markt gebracht - War der Renner in der Interzone und dem Frankfurter Bahnhofsviertel - Geis hätte fast jemand umgebracht der ihm die Tüte klauen wollte - Eisskulpturen aus Urin - Rusbefleckte Strassenbengel - Basketballlederüberzogene Halbseitenpigmentierte Einbrecher - Olivgrüne Pasteten aus Affenfleisch - Hochgiftige Lebensmittelfarbe - Meckernde Haarlose Rumgeschwängerte Hardcore-Lesben - Militante Veganer - Urhässliche Transvestiten - Pinsel mit Menschenhaar getränkt in Aquarellfarben - Violettgezackte Störenfriede - Brünftige Analbären - Der Fette Ben von einem Elch anal erniedrigt - Ein Bediensteter schaufelt Tigerscheisse - Unfähige Chirugen - Vermasselte Operationen - Psychedelisierte Brieftauben - Verschlüsselte Informationen - Wichtige Waffen im Spionagekrieg - Ausufernde Experimente - Purpurfarbene Chamäleons - Muntere Gesellschaft - Farbenprächtige Flamingos - Fluszoierendes Licht - Friedhofsstimmung - Lüsternde Gothic-Weiber - Nicht du fickst sie - Sie ficken dich - Apokalpyse aus Worten - Erinnerungen an das Mirabellenfest - Ihr Orangenes Haar schimmerte im Mondlicht - Als ich langsam ihren Hals zudrückte färbte sich ihr Gesicht so rot wie die Kirschen im August - Es verschaffte mir unfassbare Befriedigung - Zum ersten Mal fühlte ich mich wirklich wohl - Es war der Hauptantrieb zu Morden in meinem Leben - Na Klar musste ich viele auch aus kapitalen Gründen zur Strecke bringen doch befriedigt hat es mich immer wie nichts anderes in dieser Welt - Einen Kick den mir der beste Orgasmus oder das reinste Heroin niemals verschaffen konnten - Der Rum ist nichts anderes als Balsam und das Acid wirkt nicht mehr richtig - Ich brauch einen neuen Kick - Ich muss mir ein Opfer suchen - Ein Opfer an dem ich mich brutal vergehen kann - Ein junges Leben das ausgehaucht werden muss - Da ein freundliches kleines blondes Mädchen - Sie lächelt mir zu - Schätzchen du sollst heute Nacht mein Opfer sein - Ich spreche sie an

Großvater: "Hi"

Silvy: "Hi"

Großvater: "Wie heisst du"

Silvy: "Silvy und du?"

Großvater: "Nenn mich Dan"

Silvy: "Ok Dan"

Großvater: "Willst was trinken?"

Silvy: "Gerne en Aperol Spritz hätt ich gern"

Großvater: "Ah dieses neue - Hab ich in der Werbung gesehn"

Silvy: "Jaa"

Großvater: "Ok Eion Aperol Spritz für die Lady und für mich nen Cuba Libre"

Kai: "Kommt sofort"

Großvater nimmt die Drinks entgegen - Zahlen muss er nichts - Er kriegt hier alles umsonst - Sie stossen an

Großvater: "Cheree'O"

Silvy: "Cheers"

Sie lächeln sich an

Großvater: "Wollen wir nach da hinten gehn und en bisschen quatschen"

Silvy: "Ok"

Die beiden gehen nach hinten, setzen sich auf ne Bank und quatschen en bisschen

Großvater: "Auf was für Bands stehst du so?"

Silvy: "Slipknot - Pantera - Sepultura - System of a Down"

Großvater: "Ausgezeichneter Geschmack"

Silvy lächelt

Großvater: "Darf ich dich küssen"

Silvy lächelt

Silvy: "Nur zu"

Dav oh ich meinte Grossvater fängt an Silvy zärtlich zu küssen - Er streichelt zärtlich ihren Kopf - Dann beginnt er sie wilder zu küssen und liebkost ihre festen kleinen Brüste - Sein Griff wurde fester - Er beginnt zuzudrücken - Er setzt seine andere Hand an ihren Hals und beginnt sie zu würgen - Nun würgt er sie mit beiden Händen - Sie röchelt nach Luft - Ein letzter verzweifelter Todeskampf - Dann gibt sie auf und sinkt leblos nach unten - Er vergeht sich an ihrer Schönen Regungslosen Leiche im Schneewitchenschlaf - Danach lässt er sie dort liegen und geht zurück an die Theke wo er sich noch nen Cuba Libre bestellt

Vom Aussenseitertum

Kommen sie auch aus ner Vorstadt Werter Leser - Dann wissen sie was ich meine - Bewohnt von lauter Snobs & Langweilern - Banausen und Hohlbroten - Leuten die denken sie wären was besseres - Wo man am Samstag Abend nicht weiss was man machen soll - Steigt man auf den Hügel sieht man die Bankentürme - Doch die Grosse Stadt scheint so weit weg - So nah und doch so unereichbar -

Vom Psychotum

Oskomatische Beziehungen - Zerhackte Truppen - Böser Flashback - Stand mit nem Kaputten Fuss auf ner Zerdrahteten Ezsktrofüsx vom dimensionalen Auswüchsen - Geht alles zurück auf die Steinzeit - So wie es begann so wird es enden - Ich bin so ein kranker Mistkerl - Ich frage mich warum ich das tue - Was es für einen Sinn hat - Ob es sich ich irgendwann auszahlt - Auf Jeden Fall find ich gut das es existiert

Die Folgen des Grossen Terranischen Krieges

Die Besatzung der Erde entwickelte sich für die Truppen der Koalition zu einem Alptraum - Stolze Titanische Krieger zerbrachen eingeschüchtert und verwirrt durch die Guerillaangriffe - Verzeifelten an den Massen von Menschlichen Ungeheuern - Tausende und Abertausende auf Pferden, auf Streitwägen, in Autos, Jeeps mit Maschinengewehren, Motororrädern und Primitiven Flugapparaten von denen sie gefährliche Neutronenbomben abwarfen die sie von Xyrastischen Schwarzmarkthändlern erstanden - Ihre Beutezüge auf Allierte Städte erwiesen sich dermassen lukrativ das sie es sich locker leisten konnten sich moderens Kriegsgerät zuzulegen - Die Bezatzung wurde mehr und mehr unrentibaler - Immer mehr Land and die Rebellen verloren - Mehr und Mehr Mienen ausgeschöpft - Mehr und mehr Allierte wechseln die Seiten - Zeitgleich die Aufstände der Versklavten Monde in der Heimat - Jeder stürzt sich auf einem Herrscher der sich im Fallen befindet - Dazu die Beutezüge der Horden der - Ozeanischen Gasriesen - Innenpolitische Spannungen - Die Bündnispartner schieben die Schuld aufeinander - Bündnisse brechen - Es kommt zu Schweren Zerwürfnissen - Schliesslich zur Auflösung der Allianz und Offener Feindseligkeit - Schlussendlich zum Krieg zwischen Titan und Ganymed - Diese zog einen erbarmunglosen Vernichtungskrieg nach sich mit dem Ziel möglichst viele von der Gegenseite zu vernichten - Die Monde zogen schnell Stellung zu der Seite die sie für die Siegreiche hielten - Trillione von Lebewesen starben in diesem blutigen Krieg der den Untergang der Zivilization im Sol-System bedeutete und schwerwiegende Veränderungen nach sich zog - Das Genetische Leben verschwand mehr und mehr - Technologie übernahm die Macht - So wie in so vielen Sternensystem davor und danach - Ein natürlicher Prozess der sich stetwedig wiederholt - Das Leben erschafft und zerstört sich selber - Technologie empfindet meist nicht den Drang sich selbst zu zerstören - Doch auch solches ist vorgekommen - Und auch eine Überlebenswillige Technologische Spezies kann dem Bösen Karma verfallen und muss sich seinen Grausamen Schicksal ergeben - Die ewigwiederkehrenden Zyklen der Zeit - Schizophrenie als Zeitreise - Überdimensionierte Penise dringen ein in Unglaublich Feuchte Fotzen - Reiben hin und her - Bohren nach den Punkten - Werden Fündig und bereiten Freudenrausch - Halten die Suppe zurück - Und penetrieren wieder - Das Herz pulsiert - Die Krönung aller Gemeinschaftsübungen - Fleisch an Fleisch - Haut an Haut - Atem an Atem - Er liebkost ihre Brüste und befühlt ihre Zarte Haut - Küsst ihre Sinnlichen Lippen - Blickt ihr tief in ihre Augen so tief wie der Ozean - Er verwöhnt ihre Vagina mit seiner Vibirierenden Zunge und seinem Pulsierenden Glied - Fluzsoriende Lichtgestalten - Egal ob Michal Jackson nun en Kinderficker war oder nicht er war en verdammtes Genie - Tedentiell neig ich eher dazu ihn als schuldig zu vermuten - Doch ich bin nicht restlos überzeugt - Wie bereits vermutet bringt mich neben den bereits ausgerufenen der interessantste von Allen Blickpunkten ins Licht - Die Obsession mit Kindern - Viele Menschen mich eingeschlossen haben ein besonderes Verhältnis zu Kindern - Platonische Liebe - Ihre Körper erscheinen uns Normalgepolten nicht als abstossend aber auch nicht als anziehend (Zumindestens bevor Ausbildung der Gesschlechtproporationen) - So wie man vieles als schön ansehen kann sieht man auch Kinder als schön an - Um die Jahrhundertwende waren Nackte Kinderkörper das Exempel für Schönheit und Hoffnung - Sie sind ja auch schön - Michael Jackson war sicherlich dies beides - Er war definitiv davon besessen - Doch die Frage ist war diese Besessenheit rein geistlich oder auch körperlich - Fühlte er sich von ihnen sexuelle angezogen - Fühlte sich Lewis Carrol von ihnen angezogen - Ich bezweifle das Michael Jackson in späteren Jahren noch zu Sexuellen Handlungen fähig war womöglich nie war? - Zumindestens in Anwesenheit anderer Personen - War er Pädophil aus biologischen oder geistigen Gründen - Oder wurde diesem Mann Unrecht getan - Doch ich glaube seinem Manager und seiner Schwester - Für mich steht seine Schuld fast sicher fest

Gangsta

Gangsterum spielte im Imperium immer eine wichtige Rolle - Nur durch Gangstertum konnte das Reich überleben - Vom kleinen Strauchdieb über organisierte Banden hin zu der Hochfinanz - Alle zusammen ganz fieses Gaunerpack - Gondar die Locke schiebt en paar Waffen hin und her - Klaun sie aus nem Lager in der Hafengegend in Ogana - Werden dabei erwischt von dem Cezta - Gibt en heftiges Feuergefecht - Viele Verletzte und Tote - PCP-Ernst macht nen Deal mit den Soyoyos klar - Astreiner Stoff - Der Staub der Engel - Ne Menge Spelunken und Spiehhöllen - En Haufen Asiaten verpulvern ihr Geld beim Glückspiel und in den Opium-Höhlen - Ne Menge Nacktes Fleisch - Zarte Rötlich-Braune Haut - Bemalt mit Tonfarben - Heisse Liebesspiele - Erotische Massagen - Sinnliche Düfte - Berauschender Tee - Erkenntnisdroge - Psychedelische Farben - Der Fette McClafton unterhält en Stripschuppen in der Innenstadt - Läufen scharfe Jazz-Rhytmen die es einem eiskalt den Rücken runterlaufen lassen - McClafton und seine Wiederlich-Loyale Rechte Hand lauschen den Klängen und den Reizen von Yolanda Musaqa - Heisse Ayrelianisch-Kreolische Tänzerinen von Rassische Sinnlichkeit - Süffeln an ihren Lic-Drinks - Dav IVII kommt reingestolpert - Ist total overdosed - Grinst wie en Honischkuchenpferd - Begafft die Tänzerin - Sieht sie 3mal Kristallin wie ne Fliege der man 5 Augen ausgestochen hat - Der Fette und der kleine sehen ihn skeptisch-überrascht an - "Was macht der Freak hier" - Dav klettert auf die Bühne und tanzt dirty mit der Tänzerin - Nimmt das Mikrofon und singt God of Thunder von Skrewdriver - Wird müde und legt sich hin - Hält seinen Narkotischen Tiefschlaf - Wacht später auf - Ist keiner mehr da bis auf die Putzfrau - Guckt sich um - Putzgrau ruft ihm zu "Keiner mehr da" - Dav trottet hinaus - Ist hellichter Tag - Hat ganz schön lang flach gelegen - Macht sich auf zu neuen Abenteuern - Klaut sich unterwegs ne Flasche Orangenschorle - Löscht erstma seinen Durst - Frühstückt en Crossaint und en EggMcMuffin - Liest die Zeitung - Schüttelt jedes ma en Kopf wenn er wieder liest was in seinem Imperium abläuft - Korruptes Scheisspack - Denken nur an ihren Profit und daran ihre Fetten Ärsche zu vergolden - Knallt ne Alte in der Innenstadt - Verrichtet seine Notdürft - Wäscht sich den Dreck von den Knochen - Säure zersetzt das Fleisch - Abgestandes Bier - Verrostete Fahrräder - Verkohltes Hasenfleisch - Glaslose Fenster - Abrissreife Barracken - Überbevölkerung - Platzt aus allen Nähten - Droht ständig zusammenzubrechen oder abzufackeln - Kein schöner Ort zum Leben - Dav will das ändern - Grosse Einberufungs-Offensive zu den Imperialen Truppen - Wir nehmen jeden auf egal wie hässlich, blöd oder gemein - Sind en echter Männer-Verein - Halten zusammen wie Brüder - Einer für Alle und Alle für einen - Gemeinsam in den Kampf - In die Blutige Schlacht - Yipai Yeah Schweinebacke - Bis zum Bitteren Ende - Wie der Säufer der 12 Stunden an der Theke hockt und ein Bier und einen Schnapps nach em anneren reinkippt - Seine Besoffene Leiche wird gefleddert - 150 Euro geklaut und die Bankkarte - Muss man besser drauf aufpassen - Darf sich nich so zuschütten - Muss immer wachsam sein - Ein Auge offen halten - Kommt man besser durchs Leben - Vernunft ist ne Ansichtssache - Unvernunft noch keine Garatie für Misserfolgt - Man darf nur nicht unlogisch / kontroproduktiv handeln - Vor allem nicht aus Schwachsinnsgründen - Gibt Leute die machen Zeug das gar kein Sinn ergibt - Was man überhaupt nicht nachvollziehen kann - Sind einfach Vollidioten - Ich mach immer nur das was etwas bringt - Entweder mir oder jemand anderers - Also auf jeden Fall nichts was nur Leuten schadet aber mir nichts oder nur wenig bringt - Wär ja Schwachsinn - Immer auf das Karma achten - Viel Ginseng zu sich nehmen und Caspicin - Möglichst wenig Drogen - Fleisch ist so ne Sache - Gibt auf der einen Seite zwar Schlechtes Karma - Aber auch Irrsinnige Kraft - Saugt man die Kraft anderer Seelen in sich auf - Macht einen zum Übermenschen - Gottgleich - Der Vertilger der Welten - Der Vernichter des Organischen Lebens - Genesis - Spock - Sheldon - Big Bang - Ein ewiger Kreislauf - Die ewig wiederkehrenden Zyklen der Zeit - Versprengte Zirkel an allen Ecken und Enden des Universums - Bewohnt von schleimigen Monstern mit mit zilliarden Messerscharfer Zähne - Dreifachblitzgezackte Neon-Einhörner - Rammen sich gegenseitig die Gewirbelten Leuchtenden an Eiscremewaffeln erinnernde Hörner in After & Lustgrotte zum reinem Vergnügen - Die Ganz Verzweifelten sogar ins Auge - Sind Addicted to Sex - Ihre Regierung besteht aus nem Rat der Weisen - Sind Ganz Schön toughte Mistkerle - Rangar der Donnergott - Blitzgestreiftes Banner - Sephulus der Heiler - Looks a Little like McCoy - Gazzak - Der Anti-Held - Der Dunkle Ritter geschworen seiner Heimat - Gebunden an sie durch Treue - Doch der Heldenmut ist gleichbedeutend mit Grausamkeit - Sind auch en paar Devilish Femmes dabei - Silvia die Rasante Sturmgöttin gekleidet in Glitzerndes Silber - Tranquility - Dark Seductive Witch all dressed in Black - Ilyria - Witch of the Nature - Wear a Green Skirt of Sprenkled Leaves - Regieren ein Reich des Grauens und der Lust - Ein Düsteres Imperium voller Schatten und Gefahren - Reichlich Getier bevölkert das Land das die Grossen Düsteren Städte nähnt in denen die Nacht dominiert und das Tageslicht einen tragischen Überlebenskampf kämpft - Sechsfachgesprenkelte Hummerkraben - Mistsaufende Wiederkäuer - Ultraviolette Schmetterlinge - Fiese Affenhorden mit seltsamem Lila Fell und unfassbar entstellten Gesichtern - Aggrobohrer - Extrem aggresive Wiederlich-Fischgraugrüne Beuteltiere mit sich rotierenden geschwungenen Hörnern - Gangs von Halbstarken Sprungmakais - Mazestos - Verwandte von Hirsch und Elch - Nur maximaldomestifiziert und verblödet - Tragen Menschliche Kleidung und sind ständig betrunken - Kämpfen um die fruchtbaren Wiesen - Herrschaftliche Goldgesprenkelte Villen - Tore aus Gold gesäumt mit Hammerförmigen Analsicheln - Madenformige Klabusterpärchen paaren sich auf den Wiesen - Neger vögeln rum auf offener Strasse - Lungern vor den Villen rum und warten auf den Müll der ihnen hingeschmissen wird - Drinen Edles Foyer - Feinster Marmor - Kunstvoll angefertigte Luxus-Teppiche aus Arabien, Festzogar & Malasta - Gemädle von Vincent Van Gogh, Ferenga, Pablo Picasso, Muzostos, Salvador Dali , Garina Petzstrovix - Viele der Extraterrestrischen Namen in Naked Dav werden in Wirklichkeit ganz anders geschrieben und sind terranisiert - Todesstoss von Oben - Ein Feierliches Bankett - Hell erleuchteter Speisesaal - Wichtige Personen aus allen Ecken der Universen - Hogar Putana - Staatssekretät aus Axnaros - Rumar Potono - Stolzer Schwarzer Krieger aus nem Extrem Sozialdarwinistischen Savannen-Trigon - Pereno Galfonso - Premier von Abzyzirstan - Tonga Bolvono - Nazindaktische Bürgerrechtlerin - Boss Grombat - Fistzo Fastbuga - Mächtiger Industrieller aus dem Sekta-Quadranten - Beherrscht ein gigantisches Imperium das auf Hofgsg aufgebaut ist - Einer kohlenähnlichen Substanz - Richtet ganze Quadranten zu Grunde mit dem Hochgiftigen Rauch - Steve Ableville - Investor aus Michigan - Ist en ganz gnadenloser Mistkerl - Lässt Milllionfach Arbeiter entlassen - Kommen zu Grunde - Oder wern Gangster so wie er - Rex Goldaton - Kommt ursprünglich von Helesta - En Sub-Tropischer Planet der von Menschen bewohnt wird die einer meditarren Kultur angehören - Seine Eltern sind mit ihm als er en kleiner Junge war nach Chicago gekommen - Ist en knallharter Gangster - Die Sklaven servieren das Essen - Putzen den Boden - Rex tritt ner Putzfrau auf em Rücken - Wischt mit ihr den Boden - Presst ihr Gesicht in Glasabfall getränkt in Whiskey - Verpasst ihr danach noch nen Arschfick - Die Menge applaudiert - Leni Riefenstahl - Hat ne Sonnenbrille auf und raucht ne Zigarette - Nackte Boys rutschen die Vorhänge runter - Direkt in die Schösse der Schwulen Männer - Vergnügen sich zusammen - Botoxverstrahlte Halbaffen - Wüten herum wie die Irren - Veranstalten ne Riesen Sauerei - Sahneverstrahlte Insektoiden - Pädophile Prediger - Ham sich en paar Ministranten mitgebracht - Weiss ja nie genau wie das Angebot hier aussieht - Zahnlose Hillbillys - Saufen Selbsgebrannten - Schiessen ab und zu ner Mieze in den Hintern - Miauen kreischend auf - Starrsinnige Bürokraten - Lassen nicht mit sich verhandeln - Aufgetakelte Hairstylisten - Notgeile Raststättenbesitzer - Lassen ihre Gelüste an Nutten und Gemischtem Hackfleisch aus - Gewiefte Finanzberater - Sind schuld an der Krise - Ham heftig von profitiert - Sitzen alle zusammen und planen den Bankrott der Gesellschaft - Machen gemeinsame Sache um noch reicher und fettgefressener zu werden - Lassen sich von nem Haufen Humanoider Nutten aus diversen Universen zu orientalischen Tänzen verführen - Fallen über sie her wie auf die Fleischtheke auf der sie es gemeinsam treiben - Suhlen sich im Fleisch - Planen ihre nächsten Gaunereien - Wollen das Graue Heer mit Hilfe von Photonenpanzern begleitet von Hyperiden-Infanterie einnehmen - Rechnen mit Heftigstem Wiederstand - Erwarten viele Verluste - Doch es rechnet sich - Die Grundstückswerte können nur steigen wenn das Pack erstmal verschwunden ist

Die Eroberung des Grauen Meeres

Die Truppen trafen wie erwartet auf heftigsten Wiederstand - Heckenschützen - Gangs in den Treppenhäusern mit Baseballschlägern - Schrotgewehren - Schlagringen - Molotow-Cocktails - Selbstgebauten Handgranaten - Doch dank der Totalen Übermacht konnten die Republikanischen Truppen siegen - Der Grossteil der Bevölkerung wenn nicht gefallen wurde vertrieben - Die Männer gestorben für ihre Heimat - Die Familien vetrieben in die Neverlands - Müssen sich ansiedeln in den stickigen Sümpfen - Ist en echter Teufelskessel da unten - Doch eine Resistente Minderheit verweilt in den Ruinen der Wohnblocks - Leisten noch immer Wiederstand und überleben durch Überfälle, Müllverwertung & Kannibalismus - Einer dieser Rebellen ist Bolt Treyson - Is en whacker Freak - Hängt rum mit seinem Kumpel Amok-Kalle - Wagen die irrsten Stunts und Bareknuckle-boxen sich die Fresse kaputt - Dealen mit Meth & Liquid - Spritzen sich Unmengen von Anabolika - Sind die wahren Herrscher der Blocks - Ihre Tags zieren sämtliche Wände - Die Investoren bockts nicht weiter - Ist klar das nach der Grossen Säuberung immer noch en paar Ratten übrig bleiben - Soll der Teufel sie holen - Was schert das uns wenn da so en paar Seuchenherde rumrennen - Wird irgendwann eh alles abgerissen - Da geraten die grad mit in den Betonbrei - Ham die Kindergartenkinder ne Fleischbeilage - Ne Seuche geht um - Infestiöse Fleischwunden - Der Ganz Kindergarten ist betroffen - Stecken auch die Eltern und Geschwister an - Verbreitet sich wie en Lauffeuer - Binnen kürzester Zeit ist die Halbe Stadt infiziert - Die Bürger kotzen Blut auf offener Strasse - Scheissen sich ihre Gedärme raus - Rennen umher im Fieberwahn und bezichtigen sich der Übelsten Anschuldigungen - Jederman gerät in Generalverdacht - Krabbenähnliche Monster mit Schleimigen Wiederharken verbreiten sich in der Gegend - Leben vom Kot der Infizierten - Die meisten sterben daran - Andere leben in einer verschleimten Galerteform weiter - Als Abstossende Lila-Rosa Gefleckte Pansenwesen - Versperren die ganzen Treppenhäuser - Pissen überall hin - Entleeren ihren Rosa Buble-Gum Artigen Schlamm - Die Blockwehren bekämpfen diese Wesen - Doch ihr Kampf ist aussichtlos - Es sind einfach zu viele - Verstümmelte Mutantenratten - Laben sich am Blut der Verstorbenen Obdachlosen - Kreativität aus der Störung bezogen - Stimmungsaufhellende Musik - Die Kinder spielen mit Blutigen Gedärmen und veranstalten ne Kot-Schlacht - Melik packt ne Katze am Schwanz und schleudert sie umher - Ilyias sucht jemand mit dem er ringen kann - Ist allen nicht nur ne Spur zu Schwul - Ein Guru atmet den Crack-Rauch aus und predigt vom Untergang des Imperiums - Alle lachen ihn aus - Keiner glaubt ihm - Wer gibt schon was auf das Wort von so ner zugedröhnten Crackbirne - This Ass is the Mirrorland of the Culture Clash - Völker aus aller Herren Länder treffen sich hier um feierlich die Popo-Liebe zu zelebrieren - Kommen von weither um diesen sagenumwogenen Arsch zu begutachten - Ist auch en Feines Stück Fleisch - Perfekt geformt - Begehrt von allen Geschlechtern und Völkern - Von Toughen Tomboys und und Brave Mädchen über Heisse Femme Fatales & Verführerische Lolitas bis hin zu Mrs. Robinsons und Schwulen Marrokanern - Sodomie zu den Klängen von Brahms - Brave Familienväter - Verkappte Schwuchteln - Selbstverliebte Lehrmeister - Egoistische Schrumpelberts mit Badekappe - Korrupte Schiedsrichter - Kroatische Wettmafia - Tagen in der Herrensauna - Saufen in der Kneipe - Kotzen auf dem Herrenklo - Setzen auf Sieg und Niederlage - Bestechen den Torwart - Die Geldbündel pressen ihm die Eier zusammen - Glibberige Fischwesen - Eingeölte Aalmänner - Schlingen sich aneinander - Zelebrieren das Tuntentum - Buntverkleidete Labertaschen - Kichern wie Verrückt - Kosten den Bienenstich und Ameisenhügel - Tauschen ihre Rezepte aus - Verabreden sich auf Toiletten - Sind total heiss auf einander - Haben nur Wilden Sex im Hirn - Genauso die ganzen alleinerziehenden Mütter die hier rumhängen - Haben genug von Männern - Treiben es aber noch gerne mit ihnen zur reinen Lustbefriedigung und saugen ihnen die Lebensgeister aus - Deshalb sind die ganzen Tanten hier auch schwul geworden - Haben kein Bock mehr sich so aussugen zu lassen - Wollen lieber aufgedreht und quirlig sein - Sind bewachsen mit Schimmelpilzen - Krabbeln überall Käfer und Ameisen rum - Termiten und Fussballgrosse Kakerlaken - Civlization ist eigentlich Sliders als Spiel - Wie gern ich mal in Wirklichkeit Sliden würde - Ist es möglich??? - Neulich kam ne Folge von Big Bang Therory wo en Physiker war der sich mit dem Thema beschäftigt - Sheldon hat ihn ausgelacht als jemand der der nichts nutzvolles tut - Aber genau ist es - Sich mit was "nutzlosem" beschäftigen und dies dann auch noch verkaufen können - Mal was von Flirtlife gehört - Tausende von Testerosteronüberströmenden Muskelprotzen gieren auf eine Bunte Sammlung von Frauen - Belustigung - Selbstbestätigung - Verzweiflung - Langeweile - Viele Gründe führen diese hier her - Guck ich mich in Diskotheken rum seh ich lauter halbe Hemden mit Geilen Bräuten - Emos - Trancer - Sie alle sind umgarnt von geilen Bräuten - Während die echten Kerle zusammen rumstehen - Das wie damals mit den Barbaren - Die nur alle 2 Jahre mal vögeln dürften wenn se nen Überfall machen - Angespornt von Tonnen von Testosteron wurden sie blutige Schlachten gerissen - Berserkerwut aus Samenstau und Met-Suff - Während die Klugen in den Städten von ihrern Weibern umgarnt wurden - Verwalter - Banker - Geldverleiher - Handwerker - Men who create get the Girl - Also Man who sing or wrote - Warrior must capture the Girl - And for that he goes over 1000 Corpses - So wie der römische Senat die Armen Fascis in die Schlacht schickte um seine Truhe zu füllen so füllt der Administrator dessen Namen ich nicht mal ausprechen will seine Konten mit der Sexuellen Verzweiflung ganzer Viertel - Aber es hat auch was gutes - Du siehst im Profil oftmals schon die Persönlichkeit und die passenden Stichworte dazu - Aber das ersetzt nicht das wenn du ein weibliches Wesen erblickst und sie deinen Blick erwiedert - Erfreut und voller Erwartungen - Ein Hoch auf diese Weiblichen Wesen - Ganz besonders auf die Tomboys - Hotties - Witches - Neon-Barbies - Party Girls - Auch auf die Nutten - Die es freiwillig tun und den Männern Freude bringen - Und auf die gezwungenen - Euch allen einen Helden der euch befreit - In Mitten von Barbaren findet sich doch oftmals ein Held - Einer mit Flicken und Narben - Kein Prinz auf nem Weissen Pferd - Sondern ein Endzeit Krieger auf nem Frisierten Naked Bike - So wie Neo Dav - Oder Johnny Armor - Oder der andere Typ der im Weltraum rumfliegt - Und ich mein nicht Lobo - Obwohl der auch dabei ist - Wenn auch der Bad Guy der Truppe - Interstelarer Antonio Banderas - Alf - Grosser Mann - Hat mein Leben verändert - Pestversuchte Nebelverhangene Andentäler - Der Schauplatz dieser Geschichte - Dav kommt den Hügel hinuntergexrakelt - Hat nen Geschwungen Eichenstock dabei und nen Sack mit Hundescheisse - Klatscht er Morry direkt ins Gesicht - Hat auch en paar faule Eier dabei - Wirft er auf Wagner - Hat noch nen Sack mit Frischen Eiern - Schon gekocht aber noch heiss und flüssig - Beisst in eins rein - Liebt den Geschmack des Heissen Eigelbs der in seinem Mund zerfliesst - Erreicht das Dorf - Bajuwarischer Stil - Ne Alte Hässliche Hexe stiert ihn an - "Was glotzn so du alte Mistsau" - "So Typen wie dich können wir grad noch gebrauchen hier" - "Ich weiss muss ja jemand geben der eure Enkel macht" - "Ich hab schon genug Enkel und Ur-Enkel" - "Ja das glaub ich du Alte Schachtel - Kriechste aus deiner Gruftigen Fotze noch nen Balg raus dann besorg ich es dir gleich hier" - "Geh in deine Kneipe - Da sind welche in deinem Alter" "Hat Bock auf en paar Schenkel die schon vor em Kriesch die Männer glücklich gemacht haben - Aber auf so en bisschen junges Fleisch hätt ich auch Lust - Machs Gut Alte hast mir en guten Tipp gegeben" - "So nem Saftsack wie dir muss man ja nachhelfen" - Dav läuft die kopfsteingepflasterte Strasse lang - Erblickt die Taverne - Verschafft sich Eintritt - Drinnen ne bunte Mischpoke aus Deutschen - Indianern - Ungarn - Rumänen - Spaniern - Jugoslawen - Zigeunern - Glücksrittern - Banditen - Ne geile Kellnerin - Feurige Latina mit anthrazitem Haar - Dav packt sie und küsst sie - Machem en bisschen rum - Dann nimmt sie ihn an der Hand und führt ihn nach oben in ein Zimmer aus rotem Samt - Sie treiben es auf dem Bett - Er liebkost ihre riesigen Brüste und ihren Körper mit seinen Starken Händen und seiner magischen Zunge - Verwöhnt sie damit - Verpasst ihr einen Orgasmus nach dem anderen - Beglückt sie danach mit seinem aufregenden Schwanz - Vögelt sie zur Apokalypse - Siegreicher Gladiator - Gefeiert von den Massen - Thriumphzug durchs Dorf - Die Bauern begleiten ihn und jubeln ihm zu - Spielen auf Fanfaren und Nebelhörnern - Spritzen sich mit Liquid ab - Fangen das Seifenwasser mit ihren Mündern auf - Vögeln sich gegenseitig kreuz und quer - Ein Wall Sperma spritzt wild umher - Hero what Hero? - Forget about the Prince on the White Horse - Drunken Wolverine on a Naked Bike eat him and puke him all over the Scene - Directly in the Faces of the Mug People!!! - Waghalsige Unterfangen - Singende Sozialisten - Erloschende Brandherde - Aufgebrachte Schafhirten - Masslose Anschuldigungen - Lachhafte Übertreibungen - Samenüberströmte Maschinerien - Laufen wie en Uhrwerk - Finden den G-Punkt auf Anhieb - Hat einige Übung da drinnen - Schlürft ihre delikaten Säfte - Pfuscht an dem Getriebe rum - Zeitsoldaten im Urlaub - Rennen den Röcken hinterher - Ein Zweiter Frühling - Oder ist es schon der 16te - Ein echter Groucho Marx - Gonzo on the Rocks - Dahinsiechende Kreaturen - Der Untergang des Morgenlandes - Versklavt in den Kapitalismus - Roter Terror und die sich weiterführende Spirale der Gewalt - Rastlose Nashörner - Wütende Vagabunden - Z stands for Zorry - Zorros Gay Brother - Gay In Which Meaning - The Old or the New - I don't know - It's the Same in the End anyway - No Matter which Kinda Meet he prefer he is an Outsider and a Clown - Laughing Stock of Society - Marauding Tribes - Disappointed Dukes - Suchumi - Deep and Darksome Forrest - Forrest Whitaker - X-Factor - Kommt dann - Obwohl der ja von der Twilight Zone war - Why Should I Write in German any longer - English is a much more Yielding Language - Yiddish is Cool Too - But what should I Say - Im a Poetrist - Scumbag of Society - Elvis with Tentakles - Gladiator deep in the Jungle of Vulva - On a Soft Ride on the Vagina - Gut das Strauss-Kahn wieder frei ist - Ob er es war oder nicht - Ist beides möglich - Auch beides zu Gleich - Sowas machen eh alle Politiker - Aber wir brauchen einen der die Spekulanten bekämpft - Und er hat wenigstens noch ne Seele im Gegensatz zu den meisten anderen Politikern - En Anti-Held der grad aus Naked Dav stammen könnte - Rücken an Rücken - Schwanz an Schwanz - Ehec Puchta: Man könnte da einen Zusammenhang vermuten, ähnlich dem "Chef" von Wikileaks. Aber ich mchte da nicht hineingezogen werden in so eine Sache.., und leise sagt er: "Man versteht mich!" - Also meine Vermutung ist Die Tusse wollte Geld - Strauss wollte Sex - Und Sarkozy, USA & Co. die Sache ausgenutzt - Hat jeder was er wollte!!! - Ehec - Alles Schwindel - Wollen nur noch mehr Kohle mit Bio-Fleisch machen - Das übrigens ausgezeichnet schmeckt - Hummer garniert mit Radieschen und Kaviar - Ein exzellentes Schlummermal - Regt die Libido an - Ich hoffe du verstehst dich im Moment gut mit deiner Frau - Ansonsten musste selbst Hand anlegen oder zu ner Nutte gehn - Saugst ihr die Scheisse aus em Anus - Leckst ihr die Lappen und die Klitoris - Biste den Saft süffeln darfst - Verpasst dir nen Ultra-Harten Ständer - Der Muskel angeschwollen als wärs en Knochen - Findest ihre G-Punkte - Ist als würd en Goldgräber fündig werden - Feierste in dem de deinen Saft abspritzt wie der Glückliche Goldjunge mit der Champanger-Flasche

Sexos Infernalis Part I

Der Imperator und die Empress in ihrem Liebesnest - Kuscheln zum Sound von Pucifer - Sie küssen sich zärtlich und streicheln sich ihre wohlgeformten schokoladig-gebräunten Prachtkörper - Sie knutschen wild rum und gehen sich an die Wäsche - Sie fallen übereinander her wie die Wilden - Er liegt über ihr und sie geniessen den heissen Atem des Gegenüber brennend vor Erregung - Sie reissen sich die Kleider vom Leib - Er liebkost ihre üppigen Brüste - Berührt sie sanft und saugt an ihren Nippeln - Er streichelt ihre Sanfe Haut - Ihre Geschmeidigen Arme - Küsst ihre Königlichen Finger - Ihren Erotischen Bauch - Küsst ihren Gepiercten Bauchnabel - Sreichelt ihre Sanften Beine - Sie wird ganz feucht - Er leckt ihr zwischen den Schenkeln rum - Ihre Vagina öffnet sich weiter und weiter - Er liebkost ihre Äusseren Schamlippen - Leckt zwischen den Lippen rum - Sie schreit auf vor Erregung - Er nimmt sich die Grossen Schamlippen vor - Leckt flink umher - Sie kann sich kaum noch halten vor Geilheit - Dann kommen ihre Inneren Schamlippen dran - Er leckt elegant herüber - Ihre Klitoris öffnet sich - Er beginnt zärtlich daran zu lecken und steigert sein Tempo bis er schliesslich dran nuckelt wie an nem kleinen Penis - Zieht die Vorhaut zurück und lutscht an dem süssen nackten Ding - Sie durchlebt multiple Orgasmen deren Intensität durch das Auffinden des G und Z Punktes noch gesteigert werden - Vaginalstürme wehen über die zerklüftete Berglandschaft - Nun will sie sich revanchieren - Sie massiert sanft seinen Schaft - Sie streichelt zärtlich sein errigiertes Glied - Sie leckt an seiner Eichel und seinen Samensträngen und reizt sie zusätzlich mit ihren Schwarzlackierten Fingernägeln - Küsst seinen Luststab - Stülpt ihre Prallen Sanften Lippen über sein geschwollenes Lied und lutscht was das Zeug hält - Das Blut pumpt durch die dickgeschwollenen Adern in den Fetten Höllenschwanz der zu explodieren droht - Sie hört rechzeitig auf , lächelt ihn an und setzt sich auf ihn drauf - Erst hält sie Stellung und Moment und verharrt irrsining lange - Zögert hinaus bis zur äussersten Spannung bevor sie sich langsam bewegen zu beginnt - Sie reitet ihn bis zur Ekstase - Schneller und Schneller vom Sallop bis hin zum Gallop bis er kurz davor ist zu kommen dann wechseln sie die Stellung - Er gibts hier jetzt von hinten - Sie schreit wie am Spiess - Er wird schneller und schneller - Er besorgts ihr richtig derbe - Er fickt sie zur Apokalypse - Sie legt sich auf den Rücken und er penetriert sie weiter - Sie durchlebt Orgasmen die sie in ihren kühnsten Träumen niemals erhofft hätte - Sie setzt sich auf und sie treiben es Fleisch an Fleisch - Haut an Haut - Schenkel an Schenkel - Blut in Wallung - Unendlicher Druck - Die Herzen rasen wie ein D-Zug - Gemeinsam erreichen sie einen Höhepunkt der einer Götterdämmerung gleicht - 2 Seelen vereint zu einer - Der Symbiotische Orgasmus scheint ewig - Zeit und Raum spiele überhaupt keine Rolle mehr - Es gibt nur noch das Jetzt und Hier - Nur noch diesen Epischen Orgasmus dieser Göttlichen Kreaturen - Die beiden verschmelzen zu einer Person

Sexos Infernalis Part II

Die Liasion Diabolique erreicht unbekannte Höhen und stürzt die Welt in einen Sex-Krieg - Dem Nackten Haufen heftig in der Religionsausübung vertieft auf dem aus den Platterpanzern der Titan-Schildkröten gefertigten Boden des Palastvorplatzes - Auf dem Balkon thront das Imperiale Paar - Dav Der Mächtige Imperator - Nadja die Verführerische Empress - Der Imperator ihr ewig verschworen - All sein Blut gewidmet seiner Diabolischen Meisterin - Sie benutzt seinen Schwanz als Werkzeug - Weiss genau wie sie einsetzen muss - Sie benutzt seinen Blutkolben als Waffe - Trifft die Punkte zielgenau - Sie besorgen sich es gegenseitig in der 69er Stellung - Wissen was sie wollen - Antichrist erwacht in diesem Bett aus Feuer

Schlangenfrass

Schlangenfrass serviert aus Schwarzen Stahleimern - Arubische Froschmenschen - Dealen mit Phosphor & Ascorbinsäure - Gegrille Vaginas - Chilli mit Menschenfleisch und Dicken Bohnen - Garnelen am Spiess mit Erdnuss-Smegma-Sosse - Ben's Grill - Mitten in der City - Mhn Ja TS'GUT!!! - Vor seiner Bude hängen Fishniks rum - Pfeifen sich Schellfisch und Gedünsteten Kohl rein - Gallerteartiger Auswurf - Faustgrosse Tofu-Ballen - Seegras gewürzt mit Zimt - Haben Geschmack wenn auch nen seltsamen diese Fishniks - Schlangen die durch die Gedärme kriechen auf das man Blut scheisst - Tauben die sich an der Blutigen Scheisse laben und die Keime in die Kinderzimmer bringen - Die Bewohner der Blocks wollen die Tauben verjagen - Aber es sind einfach zu viele - Nicht mal die Gangs mit ihren Shot Guns kommen gegen die Viecher an - Spezialtrupps mit Flammenwerfern säubern die Gegend - Doch die Drecksviecher kommen immer wieder - Ham sich zur echten Plage entwickelt - Alles nur wegen diesem Dr. Chevaleux und seinen wiederlichen Anal-Schlangen - Hat er sich von Dr. Benway aus em Regenwald mitbringen lassen - War ne waghalsige Aktion - War dementsprechend teuer - Hat ne ganz schöne Stange Geld hinblättern müssen - Analstürme wehen durch Meyer's After - Wagner saugt sie auf - Inhaliert den Schmutzigen Dampf - Meyer lässt noch so ne Bombe fahren - Wagner zieht ihn sich komplett rein - Kriegt keine Luft mehr - Erstickt fast an dem Gedöns - Steht kurz vor em Koller aber fängt sich grad noch so - Trinkt erstma en Schluck Affenurin und raucht ne Bong dann gehts ihm besser - Schlangenbrot - Alles Schlangenbrot - Die Schlange die Wörter aufsaugt wie ne Strassennutte in Amarillo, Texas nem Trucker dem fetten haarigen Schwanz - Geniesst die Aktion - Hat ja schliesslich dafür bezahlt - Legt sich zurück und entspannt sich - Hat er verdient nach dem langen Ritt - Von Wheaton, New Jersey bis nach Pasadena - Ne ganz schöne Strecke - Ne Menge Titten, Bier und Burger auf em Weg - Hat sich an ein und der anderen Anhalterin vergangen - Ist en Geschäft in beidseitigem Interesse - That's the American Way - Horatio Alger on the Fucking Rocks Niemand macht was umsonst für einen - Muss man auf die ein oder andere Weise bezahlen oder man hat jemand in der Hand - So läuft das Business - Warum sollts in der Freiheit anders laufen als in so ner gottverdammten Diktator - Gibt immer Needs - Gibt immer Neider - Jeder will erfolgreich sein - Fast jeder - Nur son Haufen Hippies, Beatniks und Penner in San Francisco wills anders haben - Kriegen ihr Fett schon weg wenn se bedröhnt in ne Dunkle Gasse stolpern - Warten en Haufen Thugs auf sie die ihnen die Seele aus dem Leib prügeln - That's the Way of Life - That's the Law of Man - Endloses Stakato - Schlussendlich in Ferner Weite - Kein Ende in Sicht - Naked Dav wird ewig weitergehen - Bis zum Bittersüssen Ende - Irgendwann wenn der 26te Klon übern Jordan geht - Satan created me to be a Psycho on this Rotten Piece of a Blue Nut with fuzzy Green Hair on it - But Hey i'm still better than 99% of the Peops - Someone must fight the Speculants - Like an 21th Century L. Ron Hubbard on a Yage Trip with Brecht and Schiller in the Mind - Like an Swingboat Pusher in the Intergalatic War on Inner Body Ressources - The Grey Sea counts on me - Im their Only Hope - Hero must be brave - Use his Sword like a Fortune of Luck - Schattengesprenkelte Analfürsten - Mächtige Cochones - Ausser Kontrolle geratene Analpiraterie - Frische Knospen bereit zum Pflücken - Erfolgreiche Arschkronenbefruchtung - Spermatöser Niederschlag - Mastbetriebe voll Schwarzem Fleisch - Menschenfleisch aus Massentierhaltung - Lotsen die Nigger haufenweise in ihre Etablishments - Locken mit Gratis-Drinks und Lady Nights - Mästen sie mit Chicken Wings und Bacon - Tanzen sich in Ekstase - Heisse Luft - Schwitzen wie Schweine - Werden noch extra angeheizt durch die nubischen Prinzessinen - Exotische Tänzerinnen der Überklasse - Führen nen Wilden Voodoo-Tanz auf - Reiben ihnen mit ihren Prallen Ärschen die Schwänze kaputt in null komma nix - Bewegen sich mit ner Irren Geschwindkeit - Ham nen Mortz Zahn drauf - Die kriegen jeden Schwanz zum Platzen - Fliesst ne Menge Testoteron und Endorphine - Ideal für den Geschmack - Verarbeiten sie direkt vor Ort zu Schnitzeln und Hackbraten - Verkaufen sie am Fenster - Ist der Renner in der Stadt - Avanciert zum beliebtesten Fast Food - Klar wissen die Leute wo das Fleisch herkommt aber wenn sie dann in solch einen delikaten Burger beissen und Zeit und Raum vergessen und völlig in die Schwerelosigkeit der Geschmacksexplosion die ihre Nerven befällt versinken ist es ihnen völlig gleich wo die Zutaten dieses Meisterwerkes der Kreation herstammen - Benzo-Kalle und Der Fette Ben verdienen nen Haufen Kohle damit - Lassen sich ihre Ärsche vergolden - Die Leute kommen extra von ausserhalb um diese Delikatesse zu kosten - Ostgriechische Handelsvertreter - Wollen die Produkte in Übersee vermarkten - Sehen nehen hohen Absatzmarkt - Haben nen Fetten Profit in Aussicht - Wird das Schlangenfleisch aus Asien vom Markt verdrängen - Das Schwarze Fleisch überbietet alles je dagewesene - Nicht mal Fasan kann dagegen anstinken - Mudak - König von Neukölln - Massloser Fettsack der en Dauergrinsen drauf hat - Liegt an der Kombination von DMT, Nackten Frauen Orientalischer und Lateinamerikanischer Herkunft und Heuschrecken mit einem Zwiebel-Salbei Dip - Schart nen Haufen Pussys und Muskeln um sich - Geht auf Nummer Sicher - Sein ganzer Palast ist umstellt - Kommt kein Schwein durch - Nicht mal en Gürteltier oder ne Schabe - So en verfickte Mistkäfer hats ma versucht - Ham se gnadenlos platt gemacht - Beutet das Viertel aus - Hält sie alle auf Meth - Sind gnadenlos süchtig nach der Substanz - Überlegt sich jetzt auf Xtrazin umzusteigen - Ist billiger und macht sie zu Friedlich Sedierten Lämmern so lang sie die Substanz haben die sie nur von ihm beziehen können oder sich selbst mit nem Space Bike auf em Weg in den Asteroidengürtel machen in einer der verstaubten Kaschemmen, Strip-Clubs oder Schwulen-Treffs um sich dort mit dubiosen Gestalten einlassen die sie abziehen oder sich an ihnen vergehen - Machen sich doch nass bevor sie so en Laden überhaupt betreten haben - Kommen se in einen von den Bikerschuppen wern se gleich angesehen wie en Saftiger Braten - Lecken sich die Lippen - Können immer ma was neues gebrauchen hier draussen - Sieht hier nich gut auss mim Nachschub - Will doch keine Sau hier raus kommen in dieses verdammte Höllensteinfeuer - En Klotz mit nem Billardkoi guckt von seinm Spiel auf und sieht sich die Halbwüchsigen Bengel an mit ihrer Schüchteren Blonden Vorstadttussi - Macht mit ihrer Lederjacke, ihren Pumps und ihrer Kelly Bundy Frisur eine auf wilde Aussenseiterin ist aber nur en kleines ängstliches Mädchen - Wird ihre Scheu noch in dieser Nacht verlieren - Oben in nen Zimmern - Wenn erstma 30 von den Kerlen über sie drüber gestiegen sind ist sie ne ganz abgebrühte Bitch - Von nun an hält sie die Eier in der Hand - Ist dermassen heiss und begehrt - Hat spektakuläre Moves drauf - Total verruchtes Luder - Will jeder ma vögeln - Hat nen ganz besonderen Reiz der sie unwiederstehlich macht - Ihre Muschi ist wie en Enger Düsterer Magnet für jeden Schwanz der unterm Sternenhimmel trohnt - Die Jungs werden ähnliche Erfahrungen machen - Entweder machen sie dann dem Mädel als Bitch Konkurrenz oder sie behaupten sich und lernen sich zu wehren - Und dann werden sie noch abgedrehtere Psychos als die Typen die zu dem machten das sie sind - Und diese Whackos züchten dann ne Generation von noch gestörteren Irren heran - En ewiger Teufelskreislauf - Fast so schlimm wie en Sudden Death Einlauf - Die Feuerprobe für nen Neuen bei den Red Habaneros - Fahren auf ihren Bikes durchs Land - Terrorisieren die ganze Gegend - Fallen ein in die Städte und plündern wie die Irren - Vergewaltigen und Brandschatzen - Schnappen sich alles was nicht bei 5 auf den Bäumen ist - Veranstalten perverse Sex-Partys mit den Schlampen die sie sich geschnappt haben - Lassen sie ne Heisse Lesen-Show abziehen - Sich die Muschis blutig lecken - Fisten was das Zeug hält - Sich mit Kotze und Scheisse vollschütten - Sollen sich richtig fetzen - Die Haare rausreissen - Die Zähne rausreissen - Die Nippel umdrehen und mit Zigaretten verbrennen - Hetzen sie gegeneinander auf - Machen sie scharf in Käfigen durch die sie immer wieder pieken und reizen - Hängen eine auf und maltretieren sie mit nem Schweissbrenner - Verbrennen ihre Geschlechtsteile zu nem Matschigem Brei - Schneiden Boys die Pimmelmänner ab und trinken aus den Stumpen aus dem die Blutfontäne spritzt wie aus nem Getränkespender - Die Homeboys ham noch versucht sich zu wehren - Sind Footballer - Ham nen ausgezeichnetes Team - Ham schon was auf em Kasten - Doch gegen diese Wildgewordene Horde auf ihren Höllenbikes ham sie nicht die geringste Chance - Werden mit Stangen, Fahrradketten und Morgensternen schlagen sie von ihren Motorrädern auf sie nieder - Reissen ihnen die Augen raus und blutige klaffende Wunden in die Jungen Körper - En Paar von den Kerlen fahrn in ne Kirche und jagen die schreienden Omas und Witwen hinaus - Halten ihre Röcke - Die Biker wollen sie ihnen runtereissen oder unten drunter greifen - Jagen sie quer durch die Stadt bis sie müde geworden sind - Dann schlagen sie zu - Wie die Affen fallen sie über die geschwächten Opfer her - Den Pfarrer vergewaltigt Nasty Simon auf dem Brunnen - Sieht den Talar hoch und schiebt sein Riesending rein - Fickt ihn hart - Die Sosse spritzt ins Grundwasser - Die Fetten Kinder werden geschlachtet - Die Sportlichen Kinder zu welchen von ihnen herangezogen - Und die Dürren und Hässlichen Kinder werden einfach abgeknallt - Wenns zu viele sind auch auf nen Haufen gelegt und verbrannt - Die Mädels und die Hübschen Jungs werden in den Bambini Haufen geworfen - Da kann sich jeder bedienen - Manch einer schnappt sich auch eine um sie zu seiner Frau zu machen - Der Toby mit em Irren Blick schnappt sich ne Fette - Will sie feeden bis sie ne 500 Kilo Tonne geworden ist - Will sie auf em Hänger transportieren - Überall mit hinnehmen wo es ihn hin verirrt - Heocat hat nen Haufen Walfleisch gebunkert - Regt sich Wiederstand gegen den selbsternannten König von Neu-Kölln - Wollen dem Wichser den gar ausmachen - Mit ihren Harken in sein Fettes Fleisch stochern - Das Fett rausholen und auf nem Grill braten - Müssen sich als Prostituerte und Stricher verdingen - Ham auf em Strich einiges gelernt - Mit Harten Bandagen zu kämpfen - Wollen ihre Wut nun an diesem fiesen Fettsack auslassen - Ihm auf den Kopf pissen und in den Hals scheissen - Ihm seinen bescheurtes Grinsen aus em Gesicht wischen - Seinen Fetten Kopf abreissen und mit Taubenkot füllen - Diesen daran daraus trinken - Von was sollen sie sich auch sonst laben - Von irgendwas müssen se ja leben - Vereinen sich - Bilden Wehrsportgruppen - Trainieren den Kampf an der Waffe und mit Blossen Händen - Neben Lessionen in Kung Fu - Ham extra nen Shaolin Meister eingeladen - Arbeitet für H und Blow Jobs - Er zeigt der Welt ihr Chi - Soll nicht heissen das er selbst eins hat - Ist en Mensch wie jeder andre auch - Bilden ne Riesen Horde und starten nen Angriff auf die Festung - Durchbrechen den Menschlichen Gürtel und den Titanen Schutzwall allein durch die Kraft ihrer Masse -
Der Bass dröhnt - Die Trommeln beginnen zu vibrieren - Dringen in das Gelände ein - Verteilen sich und massakrieren die Sicherheitsmänner - Verpassen Roundhouse Kicks und Feuerzangen-Attacken - Drängen in das Gebäude - Es ertönt abgefahrene Moderne Klassische Musik - Reissen Gemälde und Kronleuchter runter - Schmeissen Statuen und Tische um - Stecken alles in Brand - Erreichen schliesslich den Thronsaal - Der Fettsack schreit "Auf sie mit Gebrüll - Macht alle nieder" - Seine Drohnen greifen die Eindringlinge an doch diese sind in massiver Überzahl und so ist ihr Kampf ein letzter - Ein verzweifelter Todeskampf um ihren König dem sie ihr Leben verschworen zu beschützen - Doch vergeblich und so ist der Fettsack ihnen schliesslich hilflos ausgeliefert - Sie schneiden in sein Fleisch und saugen den Pudding aus - Verteilen ihn gerecht an alle - Zerteilen ihn in Pizzastücke - Füllen diese mit Kakerlaken - Hundeartige Rieseninsekten mit Gezackten in einanderpassen Scheren laben sich an seinem Gesicht und schlürfen seinen Augensaft - Einer der mit dem Karma im Grossen Stile spielte verteilt sich nun in Tausende Seelen - Das Blut das er ihnen entzog wird zurückgepumpt - Er wird wieder ein Teil der Gesellschaft der er den Rücken kehrte und verachtete - Dicke Bohnen zum Frühstück - Lachen gemeinsam über diese Ereignisse - Diese Düstere Phase die nun scheint beendet - Tragen Kimonos und spielen komplizierte Denkspiele mit lauter andersfarbigen Symbolen und Steinen mit komischen für uns unleserlichen Zeichen drauf die für sie so eine Art Sprache bilden - Fantasie ist alles - So ist das sowiso alles entstanden - Was wäre die Welt nur ohne die Kreativen - Sinnlos und Leer - Eine Welt der Primitiven Barbarei - Ohne jeglichen Fortschritt - Manche würden diesen Zustand bevorzugen - Man nennt sie Zivilizationsflüchtlinge - Immer noch besser als diese Langweiler in Alltagsgrau - Gefühlsphobiker - Leidenschaftslose Bürokraten - Ich hätte gerne wieder Word 6.0 mit dem Füller drauf - Das hatte noch Stil - Genau wie Windows 3.11 und der 386 - Oder am besten nen 486 DX4 mit 100 Mhz - Maximaler Stil mit Maximaler Leistung - Und darauf dann das Spiel zocken wo die Aliens Menschenburger brutzeln - Ist damals der Super-Rechner von meim Kumpel dabei abgeschmiert - Dacht ich mir bist schon ma an so nem Hypergeilen Teil - Komplett Schwarz und man kann ihn auf Fernseher umschalten - Dann zockste ma die Spiele die auf deim nicht laufen - Und da fräggt das Teil weg - Keine Ahnung ob ses wieder hinbekommen ham - Bestimmt - En Rechner kriegt man immer wieder hin - Musste nur en bisschen dran rumschrauben - Ist wie bei ner Frau - Behandelts se ordentlich - Kümmerst dich um sie - Wirfst ma en genaueren Blick drauf - Legst ma Ordentlich Hand an Da schnurrt se wieder - Die Welt muss langsam lernen was sie an den Kreativen hat - Nicht nur an den Ingenieuren und Mechanikern - Forschern und Archäologen - Die schon weit unterbezahlt sind im Gegensatz zu diesen widerlichen Spekulanten, vor Moschus triefenden Geschäftsmännern und Korrupten Politikern - Spermaverklebte Vorstandmitglieder - Vor Mösensaft triefende Broker - Auch die Schreiberlinge, Maler & Komponisten - Creatives of the Inner Mind - Doctors of the Soul - Technik und Biotechnik - Verdammt interessantes Thema - Sich ähnlich - Ersteres beruht ja auf zweiterem - Die Menschen wollen so sein wie ihr Schöpfer - Die Mächtige Evolution - Sie haben noch viel zu lernen aber sie sind auf dem besten Weg - Gedrahtete Kästchen - Schwingende Illusionen - Fluzoierende Psychdelische Karo-Muster - Auf em Trip der Unendlichkeit - Em Trip um Gott nahe zu sein - En Ausflug in die Natur - Wo alles wächst weil es wächst - Die Evolution ist eins und doch ganz vieles - Es ist einfach die Kraft - Sie wächst überall raus - Dringt durch Dicke Steinplatten - Sie erschafft Leben - Sie erschafft alles - Sie erschafft uns - Ihre Beste Züchtung - Zumindestens auf diesem Planeten - Die Frage ist ob jeder Planet seine eigene Evolution hat oder ob das Universum eine gigantische Evolution ist - Und wir ihre beste Züchtung wollen sie vernichten - Doch das schaffen wir nicht - Niemals werden wir stärker sein als sie - Oder doch? - Woher wollen wir das wissen - Wenn die Menschheit es schafft sich selbst zu überleben kann sie auch die Evolution besigen - Womöglich - Zumindestens auf diesem Planeten - Wiedersprüche und Fragen über Fragen - Sie bestimmen unser Denken und unser Handeln - Unser Wissen und unsren Verstand - Unser Werk und unser Tun - Amen - Betörende Signale - Faszinierende Schattenspiele - Tickene Uhrwerke - Majestätische Orgeln - Dröhende Bässe - Drohender Untergang - Glorreicher Aufstieg - Swatiska Rising - The Return of the Nibelungen - Und zwar im ganz grossen Stil - Gabber-Nazis aus der Rhön - Feiern ab zum Sound von DJ Panzerfaust - Pfeifen sich Unmengen von Acid und Tilidin rein - Vergewaltigen Bergziegen und Wildgänse - Sind aber stolzer Krieger - Würden niemals nen Bruder verraten und ihm immer beistehen selbst gegen eine unschlagbare Übermacht die den Horizont verdunkelt - Sind echte Männer und echte Franken - Echte Deutsche und echte Indo-Europäer - Die Haare blond wie Weizenkorn und die Augen kristallblau und so tief wie die See - Halunken auf nem Plünderzug - Erbeuten nen Haufen Altglas und Pfandgold - Lösen se ein um sich ne Knarre zu kaufen - Überfallen damit nen Schnappsladen - Erbeuten 6,50 € - Kommen dafür en Halbes Leben in Knast - Wern da drin erst zu richtigen Tieren - Mutieren zu mordlüsternden Psychos - Dabei warns nur en paar harmlose Strauchdiebe - Dieses System ist kontra-produktiv und prä-antik - Gibt ander Möglichkeiten - Zum Beispiel Chancengleichheit und Ernstzunehmende Lebensperspektiven - Will sich doch keiner für en paar lausige Kröten den Rücken krumm machen - Den Reichen und Mächtigen ihr Brot in den Rachen schaufeln wie als wärs Kohle die nen alten Zug antreibt - Sklaven der Tyrannei für die man sich freiwillig für zu entscheiden kaum eine Alternative hat - Gangster, Stricher oder Bettler was darfs sein? Opern und Cocktail-Bars für jene die im Glück aufgingen und Oettinger und Strassenkämpfe für die jenigen die auf der Strecke blieben - Ob sie nun Turbane, Kronen oder Fliegerkappen tragen - Sind alle die selben raffgierigen Faschisten die den freien Geist unterdrücken und Joe Jedermann mit Brotkrumen abspeisen - Ich sollte Radio-Moderator werden - Wie der eine Schwarze in dem Indie Film wo alle auf so nem Highway unterwegs sind - Nicht Auf dem Highway ist die Hölle los - So en Episoden-Psychothriller mit Serienkillern - Auf jeden Fall legt der die ganze Nacht heisse Jazz-Platten auf obwohls eigentlich en Mid-Western Sender ist - Sagt "Ich scheiss auf euern Midwestern Country & Western Scheiss" - Und raucht die ganze Zeit das heissgeliebte Marijuana - Brot der Kreativen - Und mockt die ganzen spermaverklebten Inzest-Opfer in Holzfällerhemd und Blaumann nieder die das Herzen diesser Grossen Nation bevölkern - Wie heisst der verdammte Film??? - Schon wieder die Nacht rum - Viel zu kurz - Neuer Tag beginnt mit Sonne - Wird wieder viel zu kurz sein - Muss auch mal schlafen - Kann mich auch ins Schwimmbad schlafen legen - Aber dann stechen mich wieder die Mistviecher - Mein Blut ist sehr begehrt - Aber die Scheiss Mosquitos sollen fort bleiben - Was bringt es mein Blut zu geben für nix und wieder nix - Und aus allerbösester Schadenfreude spritzen se mir auch noch Gift rein - Wer brauch die Dinger? - Für was sind die da - Klar ist alles Leben - Klar ich bin Buddhist - Aber auch Mensch - Negative Karma hin und her - Die Viecher gehn mir auf en Sack - Aber trotzdem alles besser als Kommunismus - Rostige Wiederharken rammen ins Fleisch - Reissen die Dünne Rosa Haut ab - Das Blut läuft ins Wasser - Dieses verfärbt sich zu einer Milchtrüben Substanz - Blutiges Sperma = Nature's Answer on Liquid bzw. Liquid ist die Chemische Antwort auf das Blutige Sperma - Das mit der Kriminalität kann man auch als Vorteil sehen - Es eröffent Möglichkeiten die anderswo verschlossen sind - Wo viel konsumiert wird gibt es auch viel zu stehlen und zu rauben - Der Bürger hat seine Position - Sein Leben ist gesichert - Er schwimmt im Wohlstand - Er kann konsumieren - Der Dieb der nicht so viel Glück hatte wie der Bürger hat keine Wahl - Er muss den Konsumierenden bestehlen um selber zu konsumieren - The Great Train Robbery - Altbewährtes behält ewig Geltung - Gibt sowiso keine Alternative - Hoffnungslose Menschheit - Selbst der Imperator kann die Misere nicht beseitigen - Seine Dynastie graded sich down und gerät in Vergessenheit - Im Moment der Schwäche erledigt von den Verrätern und Neidern - Doch die Saat des Dav ist unzerstörbar - Immer wieder werden sich Seelenfetzen zu einer ähnlichen Person zusammensetzten - An allen Ecken des Universums kann er oder eine ihm ähnliche Person auftauchen - So oft schon geschehen in den Rastern der Zeit

Traumzeit

Dav und Hans dancen ab in nem Club - In Neon-Blau gefärbter Underground-Club - Düsterer Kellerschuppen - Genehmigen sich erstma en Bier mit Liquid-Schuss - Treffen Öhli - Ist total weggeklatscht - Bietet Dav ne Handvoll Drogen an - Bunte Mischung aus Teilen, Mikros, Benzos und anderem Gedöns - Macht sich nen Schluck Bier in die Hand und biete sie Dav feil - Hans interveniert "Quatsch 2 Teile und en Mikro reichen" - Pickt sie fein säuberlich und elegant heraus und legt sie Dav in den Mund - Filmriss - Stunden später erwacht Dav vor nem komischen Haus das schon öfers in seinen Träumen vorkam und eine entscheidene Rolle in seiner Vergangenheit und Persönlichkeitsfindung spielt - Es ist voll mit geheimen Gängen und Speichern - Darin lauert das Grauen hinter jeder Ecke - Doch es zögert sich hinaus - Treibt seine Spielchen mit ihm - So das es nur doomt aber er es nie trifft - Das genau das selbe wie mit der Freude - Das Glück ist immer zum greifen nahe doch unerreicht - Ein ewiger Drifter ohne Ziel - Es gibt viele Häfen - Doch jeden steuert er an ohne sich festzuankern den es gibt noch so viele Häfen - Einer schöner als der andere

Fette Schweine

Banalgepinkelte Analfürsten - Regieren in Schwindelerregenden Höhen - Wagemutige Fassadekletterer - Kraxeln die Wände hoch - Wollen mit ihren Schweissbrennern die Titangestärkten Panzerglasscheiben zerstören die sie von ihren Unterdrückern trennen - Die Spekulanten dachten so weit hoch kommt keiner - Werden selbst mit Helikoptern eingeflogen - Diese werden beschossen von Aufständischen mit Panzersfäusten - Beuten das Viertel aus von in ihren Büros in Mitten der Rostigen Türme - Speisen Fasan und Froschschenkel in ihren Herrschaftlichen Villen in den Vorstädten - Bewachte Hochsicherheitsviertel abgeschirmt durch eine Plasmakugel - Geschützt durch eine Armee - Private Sicherheitsdienste - Ehemalige Söldner der Republikanischen Armee - Ein Dorn im Auge des Imperiums - Dort drunten tobt die Hölle - Die Gangs kämpfen um Dominanz - Das Wahnwitzige ist das die Spekulanten schon längst die Macht über das Graue Meer verloren haben - In Warheit haben sie sie nie inne gehabt - Trotzdem tun sie so als ob es ihnen wäre - Doch die Investoren von den Gasriesen geht das am Arsch vorbei - In Glorreicher Zukunft werden sie hier mit ihren Truppen auftauchen und alles niederbrennen - Platz machen für gewaltigte Minen und Fabriken - Ein Weiterer Planet zum Ausbeuten - Und die Spekulanten proftieren hiervon wie ein Spatz von einem Glasierten Regenwurm - Der Kampf der Gangs um Vorherrschaft raubt viele junge Seelen - Doch egal wieviel von ihnen sie das Leben aushauchen sie sind nicht totzukriegen - Auf einen Toten kommen 6 Neue - Die vermehren sich wie die Schmeissfliegen - Futter für die Gewaltige Maschinerie der Imperialen Truppen - Ein Krieg der die Gangs vereint - An der Front sind wir alle das Fleisch der Grauen Wände - Faschismus war das einzigste was die Marode Republik retten konnte - Sie wäre zerfallen an Korruption und Misswirtschaft - Gestürzt von den Volksmassen die sich an ihrem zerfleitschten Leibe laben - In gewisser Weise hat das Imperium der Republik den Arsch gerettet - All diese fettgefressenen Schweine können ihr lasterhaftes Leben weiter geniessen - Doch die Zeit ihrer Grenzenlosen Macht ist vorrüber - Es gibt nun einen heftigen Gegenspieler - Der Imperator - Ein Mann auf denen die Hoffnung Aller Lastet - Die Massen glauben an ihren Heiland der sie aus der Tyrannei führen wird - Der Tyrannei des Verfalls und des Hungers - Des Niedergangs von Stolz und Ehre - Dem Verlust der Menschlichkeit - Seenloses Ungeziefer in den Besitztümern der Reichen und Mächtigen - Doch diese Zeit findet ein Ende - Den Demokraten geht es an den Kragen - Sollen sie an ihrem Fett ersticken - Die Imperialen Truppen rammen ihre Liquid-Getränkten Spiesse in ihre saftig gebratenen Speckbäuche - Keine Diktatur der Demokraten mehr - Diktatur des Invidiums - Faustrecht - Gelebter Faschismus - Die Nacht der blutigen Macheten - Sie ist nahe - Auf sie folgt der El Dia Libertad - Shake Shake Shake - Dance on Castro's Grave - Drink some Cuba Libre - Dann werden ihre Villen gestürmt und ihre Viertel von einer Horde Urbaner Barbaren terrorisiert die sich in ihren Anwesen einquatieren und ihre Pools mit ihrem Strassendreck verschmutzen - Vögeln ihre Witwen auf Heissen Öfen - Stehen auf Verbranntes Fleisch - Erziehen ihre Kinder als die eigenen - Machen ihnen alles nach - Dose geleert und am Kopf zerdrückt - Grillen Mariniertes Hundefleisch über dem Barbecue-Grill mit dem nackten Glied das mit dem Feuer spielt - Geführt von ihrem Moralisch Inkorrekten Imperator - Mehr Anti als Held - Steht auf Jüngere - Lolita spricht uns allen aus der Seele - It's Easy for a Man to fall with a Young Girl - Every Fella can struggle into a Wild & Animalistic Obsession with a Teenager - So that he Stumble over Corpses for exhelate her Breath - Feel her Soft Skin - Dump In her Sweet-Sour Tight Pussy - Oh Sweet Sixteen - Trigat Zukowski - Fieser Spekulant - Hat en Anwesen draussen in den Wäldern - Eingebaut in ne Mächtige Eiche - Salons aus dem 19. Jahrhundert - Lexikas und 100 Jahre Alter Whiskey - Zigarrenrauch und Transenpornos - Falltüren - Wildschweinfallen versteckt unter Blättergewirr - Hammermässige Befriedigung - So en Abgeberühter Mistkerl muss sich einiges einfallen lassen um noch einen hoch zu bekommen - Nackte Verschwitzte Asiatinenen - Zu Tausendenen Gefangen in den Verschlungenen Schächten von Kellerräumen - Trainieren Kung Fu & Wing Chun um sich fit zu halten - Sind Schwestern bis auf den Tod - Suchen nach Auswegen aus dem Wirr Warr von Verstaubten Säälen um grausame Rache an ihrem Peiniger zu nehmen - Vertreiben sich die Zeit mit Liebesspielen - Haben die Mulva zu ihrer Obsession gemacht - Sie studiert wie Goethe - Tief Eingedrungen in die Feminine Mine - Taucher auf der Suche nach heiligen Punkten der Lust - Stimulation und Satisfikation - Brauchen keine Männer - Ihre Zungen und Finger sind besser als alle Männer zusammen - Wollen dem Despot das Ding abdscheiden und in der Pfanne grillen - Feierlich verspeisen als Ritual ihrer endgültigen Frauwerdung - Erst wenn die Frau das Ungetüm mit Drittem Bein besiegt hat kann sie frei sein - Mit der Beseitung seiner Männlichkeit ist er frei aber Glücklich - Aus der Versklavung seiner Sexualität gelöst - Er dachte er sei frei als er ihren ergeben war in Lust doch wie sehr er ihr Sklave war erfuhr erst als er ihnen aus Zwang dienen musste - Denn nun sind seine Gedanken frei und sein grenzenloser Sodomismus gebrochen - Diese Wiederlichen Aliens ziehen sich die ganze Show rein - Beobachten gern was auf den Objekten die sie ins Auge genommen haben so vorgeht - Lieben es dem Treiben zuzusehen - Massieren sich gegenseitig die Eier und schlürfen Heftige Cocktails - Erfreuen sich an Deftigen Braten vom Xuxuma garniert mit Ocoso-Soße - Ein Pfau-Ähnliches Tier mit 1000 Psychedelischen Augen - Birgt geheime Kräfte - Wird unter anderem als Aphrodiasiakum eingesetzt - Wirkt Psychotrop - Hagelkörner krachen ins Fleisch - Totale Dämmerung - Pologene Habiationseffekte - Waffen an Angola - Interessantes Land - Muss ich mal besuchen wie so viele - Sargnargel in Wagners Männlichkeit - Degradiert als Meyers Hure - Packt ihn jetzt locker im Armdrücken - Ist jetzt der dominierende Part - Im Hut der Unschuld - Verzaubert und Angepisst - Angewiedert vor Abscheu - Starr vor Entsetzen - Kriminalität in Erschreckenden Ausmassen - Poetry vollendet zur Schmopetry - Sassafanische Analtrompeten - Fagalitische Hierakoplasen zur Balasgadierung der Analbiografie bei der instabilen Inhabiationstechnol der Urogelesischen Koalition - Mazambitische Palagierung - Botostische Passagadierung - Virus with Side Effects - Kunden der Belagerung - Verdienen sich an der Besatzung der Eroberten Städte ebenso - Sind knallharte Orputunisten - Widerliche Spermabekleisterte Froschmenschen - Mehr Ekelfrosch als Humanoider - Irrer Blick - Ekelt einen direkt an - Blutunterlaufene Gelbe Augen - Haben ihre Lager untem am Fluss - Zeitmaschinen in die Steinzeit - Springen durchs Tor und gehen auf die Jagd - Im Fluss gibts nur Gammelhaie - Grinsen total bescheuert - Haben nichts im Kopf - Analpiraterie wird ausgiebig praktiziert in den umliegenden Gewässern - Handeln mit Plutonium und anderen radioaktiven Edelmetallen - Watt hat den Grundstein für dieses Übel gelegt - Atomare Denotation - Akuter Hirnschaden - Zeitreisen leicht gemacht - Das Tor zu anderen Dimensionen geöffnet - Zerhackte Seelen - Bittere Qualen - Muschi zu trocken - Wedelt er sich eben einen von ne Palme - Trügerische Aussichten - Skeptische Sachbearbeiter - Kriegt er niemals durch - Kann er sich wenden und strecken wie er will - He Shift the Gear and Start the Push - Directly to the Deadly Orgazm - Radiaton Love - Mutierte Kinder - Potthässlich wie die Nacht - Aus den Beulen läuft überall Eiter raus - Kein schöner Anblick - Genetische Manipulation - Solche Fehler in Zukunft vermeiden - Die Krüppelquote minimieren - Solche Aussetzer der Natur ausmerzen - Ne Schlägerei vorm Pub - Rasende Leithammel - Aufgestauter Hass - Enfernte Hemmungen - Sinnlose Diskussionen - Pubertäre Bengel holen ihre Erigerierte Schwänze heraus und fangen an hemmungslos zu wixen - Trauen sich bei den Frauen noch nicht so Recht - Ham Angst vor ihnen - Wissen nichts mit ihnen anzufangen - Holen sich lieber gegenseitig einen runter und lutschen sich die Schwänze - Dav sitzt mit nem Girl an der Bushaltestelle - Verstehen sich prächtig - Ham nichts zu tun mit der Welt von den Irren da - Machen die Flatter und vergnügen sich auf Spassige Weise - Geben sich sinnlichen Vergnügen hin - Verwöhnt sich spirituell, kulinarisch, oral und vaginal - Danach lesen sie zusammen Comics und trinken Schoko-Milkshakes - Hören Breakcore - Venetian Snares - Gottgleicher Komponist des Computerzeitalters - Ein Hoch auf Xenakis - Stockhausen - Salla - Dvorak - Takemitsu - Beethoven - Lizt - Strauss-Dynastie - Hummel - Mahler - Wagner - Shostakovich - Mozart - Otto von Schirach - Gershwin - Rossini - Helden der Akustik - Der Sound zu den Meisterwerken der grossen Schriftsteller - Shakespeare - Schiller - Goethe - Burroughs - Brecht - Nietzsche - Crowley - Kerouac - Welsh - Palaniuk - Ginsberg - Baudelaire - Kafka - Bukowski - Capote - Tennesse Williams - Faulkner - Bret Easton Ellis - Burroughs Jr. - Mann-Klan - So en Ding schiesst sich hoch aus den Büschen - Weit hoch in die von Lila Glibber-Lianen behangenen Bubble Gum Baum - Wird bevölkert von weichen grünen Schleimwesen deren Pudding äusserst deliziös schmeckt - Ist der einzigste Grund warum sie das machen - Um nen kräftigen Bissen von dem Hypersüssen Zeug zu erhaschen und mal schnell ihre Stöpsel in die Weichen Venus-Muscheln zu stecken die sie zwischen ihren Beine zieht wie en Haufen Heruntergekommener Junkies auf em Turkey zu nem Riesen Stein aus Goldener Schore - Die Männchen wollen ihre Weinbchen verteidigen - Doch ihre lächerlichen dünnen Stückchen geschwungen von ihren unförmigen Schleimarmen verfehlen die schnellen Sprungmenschen die noch aus der Luft durch notgeile Paratrooper aus anderen Dimensionen und wildgewordenen Riesenlibellen - Dr. Benway - Dr. Chevaleux - Der Neue Bürgermeister - Dav - Macheten-Klausi - Zusammen auf ner Safari - Alle mehr oder weniger auf der Flucht - Die Luft ist brenzlig in Dav City - Vergnügen sich lieber hier draussen beim Elefanten Totknallen - Jagen sie nur wegen dem Fleisch - Lecken sich die Finger nach dem deliziösen Grauen Gold - Verspeisen es Gebraten, Fritiert, Geräuchert und mit leckeren Chilli-Erdnusssossen - Trinken dazu Rinderblut und verpeisen als besondere Köstlichkeit Affenhirn - Lassen sich von heissen Stammeskriegerinnen halb tot ficken - Die Schwänze sind blutig gerieben doch diese unbändigen Amazoninen denken nicht ans aufhören - Ficken immer schneller und härter - Ficken Die Boys kaputt - Stärken sich mit leckeren Cocktails - Dr. Benway & Dr. Chevaleux vergehen sich sogar an nem Zebra - Essen dann noch davon - Lassen es sich lecker gedünstet in Sosse aus eigener Produktion servieren - Der Pfarrer weigert sich aus reliösen Gründen - Dav aus hygienischen davon zu essen - Bestellen sich lieber en neues Zebra - Essen sich total satt daran - Kriegen nicht genug von dem leckeren blutigen Roten Fleisch - Teilen diesen Moment - Ist schon ne Leistung so en ganzes Zebra zu verspeisen - Sind hier um nen lokalen Warlod zu erledigen - Ist en fieser Diktator - Ganz Übler Nigger - Wollen ihm Strychnin in sein Meth machen - Haben sie noch aus Alberts Beständen - Liegt noch en Haufen von dem Zeug rum in seiner Hütte - En Diener hilft ihnen dabei - Ist einer von Muzambas treuesten Spiessgesellen - Enger Leibvertrauter - Kann den alten Bastard nicht leiden - Würd ihn zu gern zur Strecke bringen - Hat lang genug unter seiner Fuchtel gestanden - Will den Tyrann an Boden sehen wie er nach Luft ringt - Und dann wenn er um Gnade fleht steht er über ihm und lacht ihn nur aus - Verreck doch du alter Bastard - Mieses Mistschwein - Hurensohn der Hölle - Wertloses Stück Scheisse - Ich erniedrig dich zu nem kleinen Klumpen nutzlosen Abfalls - Sekret einer wahnsinnigen stinkendne Kellerassel verpflanzt die Mockernde Höllenfotze einer Satansschlampe - Plan funktioniert - Das Dreckschwein stirbt - Verreckt und brenn im Höllenfeuer du Fakäliensaugendes Ungetüm - Jetzt Freiheit - Die Spekulanten übernehmen die Macht - Schlagen überall ihre Lager auf - Archcheologen suchen nach Untergegangen Städten - Nekropolen voller Reichtümer - Sexualmagische Rituale - Geheime Riten und Versteckte Nischen - Verschworene Zirkel und Unvorstellbare Gelüste - Fackeln aus Helium - Freude aus Liquid - Brennbares Vernügen - Heisse Unterfangen - Verschmorte Genitalien - Rote Streifen auf Sexy Brauner Haut - Humanoide mit natürlich gewachsenen Helikopter-Flügeln - Ich hab Hunger - 400 Austern bitte - Auf nem Grossen Tablett getragen auf dem Rücken eines muskulösen Pechschwarzen Negers der unter der Last fast zusammen bricht aber sie mutig stemmt und den Sultan danal oral und anal befriedigt bevor dieser ihn oral befridigt und den Saft genüsslich runterschluckt bevor er einem verfeindeten Sultanat den Krieg erklärt

Tiefe Gelüste

Fensterlose Kellerräume - Kollagenbeträufelte Matersäcke - Gefagenene Mollige Mädels auf Acid - Vergehen sich immer wieder an ihnen - Kolerabehangene Koktalpumpen - Läuft der Eiter literweise durch - Lichsigefackte Pateralschäden - Unreparierbar - Analgeschnitzeltes Freudengewitter - Analklumpen voll weggefegt von ner Psychedelischen Ladung - Komatöse Patienten - Dienen als Nutten für jene Armen Spinner die Angst vor Bewegeungsfähigen Menschen haben - Ruhiges aber Warmes Fleisch - Ideal für solche Freaks - Grüsse von Saddam - Fickt sich gut in der Hölle - Hat sich wieder versöhnt mit Satan - Ausufernde Atompilze - Romantik unterm Grellem Blitz - Verzweifelte Explosionen - Sperma und Mösensaft an den Wänden und in den Gesichtern der Zuschauer - Lecken sich die Säfte eifrig von den Lippen - Enthält wichtige Eiweisstoffe - Unabdinglich in dieser apokalyptischen Welt - Beherrscht von Motoradbanden die alles Sperma für sich beanspruchen - Transportierne es in Kesseln und Kanistern - Laben sich dran als wäre es Frische Sahne - Enthält reichlich Kalorien - Brauchen jede vericktes Kilojoule für die Beutezüge der Verräterstädte die sich den Allierten verschrieben haben - Radioaktive Ritter mit Aids-Versuchen Morgensternen - Spürst du die Zacken im Fleisch weisst du es ist ein Tod auf Zeit - Wiedersprüchliche Ursachen für den Konflikt - Weiss keiner genau wie es angefangen hat - Die Spekulanten sind schon sehr lange hier - Sie sind ohne Wenn und Aber die Drahtzieher des Ganzen - Jüdische Verschwörung von Galaktischen Ausmassen - Mutierte Tiere bevölkern das Habitat - Dschungel voller deliziöser aber gefährlicher Früchte - Zeigen dir die Wahrheit - Ob du sie verträgst oder nicht - Man gewinnt und verliert - Wenn du denkst du gewinnst dann verlierst du meistens - Nur ein Verlierer hat den Ansporn zu gewinnen - Pseudo-Intellektuelles Gelaber verpackt in Beat Poetry - Glaubt nicht alles was man euch weiss machen will - Vor allem nicht mir - Obwohl ich weitaus ehrlicher bin als der Rest der verfickten Keuchose - Alles Verfluchtes Inzestpack von Vorgestern - Kein Spirit - Kein Sex-Appeal - Langweilige Spiesser mit Anzügen und Toupes lesen nen Haufen Mist über Grinsende von Schweiss triefende Fettsäcke und Nach Analschaum stinkende Spekulanten - Reissen sich alles unter den Nagel - Ziehen Vorteil aus jeder Misere - Zerstörung heisst ihr Neuanfang - Luxus-Hotels unter Palmen - Verfallene Trabantenstädte - Minen wo einst Kinderzimmer waren - So ist der Kapitalismus - Aber trotzdem ohne Alternative - In meinem Herzen Trozkist blieb mir nach meinen Studien nichts anders übriges als Libertär zu werden - Anarcho-Kapitalist mit offenen ohren für Alternativen - Auch ein Faible für
Faschismus - Ist Effizent und muss nicht mit Grössenwahn und Konzentrationslagern enden - Doch dies ist so wiedersprüchlich zu meiner Kulturellen Herkunft und trotzdem nicht ungewöhnlich - Viele Diktatoren waren Künstler oder Kunstbegeistert - Muss dann ma einen rauchen - Wird die Schreiberei noch besser - So was wie Schrifstellerbrot - Ambrosia und Aphrodiaka für Schreiberlinge - Radioaktive Volksmusik in Allen Ohren - Dann hören sie den anderen Scheiss nicht mehr - Sind sie abgelenkt von unseren Unterfangen - Wollen nen grossen Xiberium-Diebstahl durchziehen - Dr. Benway - Benzo-Kalle - Der Fette Ben - Haben nen paar Kapatizäten dabei - Bringt ne Menge Kohle - So en paar Stäbe auf en Hänger geladen bringt 5000 Credits pro Kopf - Reicht für Berlin - Wollen es an en paar Ausserirdische mit Capes verkaufen - Seltsame Typen - Sind mir nicht geheuer - Ding geht trotzdem gut - Äusseres kann über Qualitäten hinwegtäuschen - Mann muss nur an sie glauben dann zeigen sie sich auch - Geile Fotzen wie ich sie liebe - Gibt nichts als so ne Feuchte Vagina - Ein Meisterwerk der Natur - Die Mine der Lust - Und bald die Königin aller Mösen - Ich will darin versinken - Verliebt sowohl in die Nasse Mulva als auch in die Süsse Besitzerin - Bald vereint im Funghistischen Liebesrausch - Ne Transformierte Blaskapelle bläst den Sound dazu an - Sturmangriff auf die Hirnzellen - Indenpendierte Vaginalexperten sprachlos vor Begeisterung - Rasend vor Eifersucht - Ausser sich geblendet von Dav's Manneskraft - Mutlose Propheten erwacht zu neuem Glanz und Gloria - Sichelose Piraten der Lust - Wixen auf diese Grandiose Naturschauspiel - Ungeschützer Anal-Verkehr - Anders aber gut - Schön eng - Illgetimer Samenstau - Wird drin behalten die Suppe - Ist kurz vorm Platzen aber wird immer wieder unterdrückt - Errigertes Zebraglied - Vergeht sich an Dr. Chevaleux - Ist die Rache für den Mord an seinen Brüdern und Schwestern - Hat sich bei Nacht in die Hütte geschlichen und lässt jetzt seine Wut an ihm aus - Für Chevaleux ein ungeheures Vergnügen - Die anderen kriegen nichts mit - Sind alle voll auf Benzos und pennen tief und fest - Gut das se en Kalle dabei haben - Ben der Fettsack ist direkt auf em Perserteppich eingeschlafen - Dav erreicht die Scene - Seine Kunstvoll verzierten Kotelleten flattern majästisch im Wilden Wind der Herbstsonne - Hirnlose Akrobaten - Jonglieren mit Selbstredendenen Salzstreuern - Labern über die bevorstehende Apokalypse - Hört ihnen keiner Zu - Interessiert niemanden - Palavernde Analpfaffen - Geifernde Affenficker - Treffen sich im Scharen - Gibt en Haufen Lemuren in der Gegend - Hängen in Baumwipfeln und auf Mauervorsprüngen rum - Schieben sich auch öfters ma auf Marmorbälle die jene Pfeiler zieren die säumen die Mauern und Tore zu den Villen der Reichen Schriftsteller die hier wie Götter verehrt werden - Geben sich gerne den Affenfickern hin für en paar Erdnüsse - Schattengesprenkelte Analfürsten - Herrschen über die Gegend - Mächtige Cochones - Ausser Kontrolle geratene Analpiraterie - Frische Knospen bereit zum Plücken - Gosh Ich steh auf Schulmädchen - Enge Muschis - Zarte Haut - Süsse Gesichter - Zeitgemässe Bands - Lockers Gelaber - Grosse Bruder Masche - Durchgefickt bis zum geht nicht mehr - Erst ganz zärtlich dann ganz wild - Gefallene Engel - Geraubte Unschuld - Laufen ganz andere Sachen ab in der Mall - Erfolgreiche Arschkronenbefruchtung - Spermatöser Niederschlag - Mastbetriebe voll Schwarzem Fleisch - Menschenfleisch aus Massentierhaltung - Bukowski auf nem Dissiotiv-Trip - Geräuchter Endzeitbrocken - Bestes Fleisch der Stadt - Was untertreib ich - Bestes Fleisch des Planeten - Überschüttet von Eigenlob - Durchflossen von Egomanie - Erblühnt vor Selbstverliebheit - Glänzend von Walfett - Grinst wie ein Honischkuchenpferd - Raucht ne Bong und leckt ne Pussy - Göttliche Kombination - Dazu Dvorak - Ist ein Entdecker der neuen Welt - Erforscht abgelegene Regionen und erfährt Orgasmische Wunder - Verbinden sich zu einer Person - Erleben Zilliardene von gemeinsamen Höhepunkten - Ein Literarischer Brunnen der Freude - Der Jungbrunnen dem viele kleine Kinder entspringen - Lauter Süsse Racker - Dav II und seine Brüder und Schwestern - Aber keinen Inzest bitte - Zumindestens nicht ohne Verhütung - Sucht euch lieber Exotische Gespielinen und Standfeste Kumpanen - Vermehrt euch im gesamten Universum - Zeug Wesen die so seltsam ist das nicht mal ihr sie vögeln würdet ohne das einem das Ding explodiert - Mögen viele Leute so krankes Zeug lesen? - Ich denke schon - Wieviele von ihnen wixen dabei - Ne ganze Menge bin ich - Freu mich über jeden Orgasmus den ich verursachen kann - Ist ne alte Binnenweisheit aus nem vergangen Leben - Warn schon ne Menge Leben und ner Menge Fotzen - Auch en paar Arschlöcher - Auch en paar Blutende Herzen - Aber davon kann der Schnobbert ja en Liedchen singen - Wieviel Operationen am offenen Herzen der durchführen lässt - Auch noch vom Morry - Dem kranken Glühbirnenraucher - Mit Lötkolben und so - Und das alles für en bisschen H - Ich darf ja nix sagen und ich kenn auch viele die sind übelst am Arsch - Aber der Typ - Der sprengt echt alles - Ist wie das Alien bei American Dad - Dann lieber ne gescheite Overdose - Aber andere sehen das wiederum anders - Das Alte Lied - Veleugnen und Erpressen - Was ist sinnvoller - Wahrscheinlich gar nichts davon - Alles Schwachsinn - Steckt nix dahinter - Einfach nur Schwachsinn - Nicht mal Belletristik - Oder grade so - Mit Ausseriridschen - Total vergilbt an nem Bücherstand in San Fransisco - Hat sich so ne Schwuchtel ma angeguckt aber dann doch nicht gekauft - Ist nur was für Perverse oder Sexuell Interessierte - Verklemmte Araber und neugierige Schulmädchen - Wird auf jeden Fall en Geheimtip für Leute sein dies heftig mögen - Genau so wie so von mir und meinen Spiessgesellen durchgefickt werden - Sind eh alles Schlampen - Genau wie die Nutten & Stricher - Ham wenigstens Spass am Leben und verdienen sich nen Taler dazu - Können sich en ordentliches Pausenbrot leisten für ihrer Versauten Kinder ohne Hoffnung - Dynastien von Verkaufter Haut - Zernarbte Seelen - Wunden die nicht verheilen - Die Generationen überdauernd und Seelenfetzen beschädigen die widerum andere Seelenfetzen infizieren bis das ganze Konstrukt zerbricht an der Schäbigen Last - Dem verruchten Geheimnis - So braucht es immer mehr um ein Gefühl des Wohlbefindens vorzugaukeln - Irgend wann is en Punkt erreicht - Das hilft einem gar nichts mehr - Ausser vielleicht Profol währnd man von nem mexikanischen Ringer in den Popo gefickt wird und nen Riesigen Gebogenen vor Blut fast platzendem Schwanz von ner dicktittigen Brazil She Male lutscht zu den Klängen Norwegischer Volksmusiker - Eitriger Schnee - Vermischt mit Fotzenblut zu nem heilenden Brei - Hilft bei Impotenz - Sind viele Politiker des Landes von betroffen - Sind alles schlaffe Säcke - Kein Quentchen Blut mehr in den Adern - Ausgetrocknet und zu Eis gefroren - Muss man schmelzen mit ner Heissen Prise Bhut Jolokika & Kamasutra - Areeya ist gern behilflich - Benutzt ihren Mund als Blasebalg und ihren gespreitzten Anus als Heizkessel - Aufgepumpt mit so ner Pumpe - Hat er vom Huth ausgeliehen - War schon in beiden Arschlöchern - Lieben die Abewechslung - Für was gibts nen Steely Dan - Obwohl der meinem fleischlichen Freudenkolben nicht das Wasser reichen kann - Kann nichts mithalten in der verfickten Weite des Universums - Nicht mal eins von diesen bizarren Futuristischen Adlerpferden von Gammastos II - Seltsame Galaxie - Treiben sich nur Fabelgestalten rum - Ofenfrische Tauben mit kleinen Penisen - Unförmige Klobige Rosa Kuchenwesen - Sind wahre Frohnaturen - Politik der kleinen Arschlöcher - Die Geschäfte werden hauptsächlich auf den Toiletten erledigt - Treiben sich en Haufen She-Males rum hier - Bombengeschäfte mit dem Mittleren Osten und Giftgas für die Asiatischen Unternehmen - Wollen ihre Kunden abhängig nach dem Gegenmittel machen - Senfgas in den Arsch gepumpt - Verschiesst den Haufen stinkender Donnerknaller in der City - Traut sich keiner mehr raus wegen dem Gestank - Wenn ich ma losleg dann richtig - Keiner kriegt mich - Werden als Terroristen angesehn dabei sinds Freiheitskämpfer und genau so en Armes Schwein wie Hinz und Kunz von neben an - Schwules Pärchen - Haben im Grossen Krieg gekämpft - Sind sich da näher gekommen - War ganz schön eng in den Schützengräben - Musste so kommen - Stehen beide eigentlich mehr als Frauen aber haben sich aneinander gewöhnt - Wollen gar niemand anders mehr - Sind total aufeinander eingestimmt - Sind manchmal befreundet / manchmal verfeindet mit Wagner und Meyer / Wetteifern um den besten Garten - Düngen mit ihrem eigenen Sperma - Lassen ihre Schwänze aus ihren Hot Pants hängen - Morastbehangene Knallbirnen - Wachsen hier überall - Die Bäume spritzen hier aus dem Boden wie nichts - Liegt wohl an der Spermabefruchtung - Ganz schön krank der Mist - Wer will den sowas überhaupt lesen - Wer es trotzdem gut find den find ich gut - Den will ficken - Das Hirn rausvögeln als Tribut für seinen Verstand - Einen Wahnsinnigen Verstand wie es nur heisse Pussys und Toughy Boys nach meinem Geschmack haben können - Oder wurden als Kind vom Vater gefickt oder ham nen Krieg miterlebt - Sind deshalb abgehärtet - Jugoslawien - Lauter Parteien voller angestautem Hass dem sie jetzt Luft machen - Ging ganz schön ab da unten - So Christlich wie Christlich einst war - Also weitaus brutaler als wir angeblich so versauten Crowleyaner - Wir ficken keine Leiche in den Stumpf unterhalb des abgerissen Kopfes auf die wir vorher draufgepisst haben nur weil se anders keinen hochbekommen diese sodomistischen Scheisskerle - Wird Zeit das wir die Spekulantenschweine ein für alle mal vertreiben - Was laberst du fürn Mist - Die Spinner wern wir nicht los - Die kommen immer wieder und vermehren sich wie die Fliegen - Vögel singen ihr Lied und ergötzen sich am Leid der Verlierer - Lachen sie aus bis sie sich die Gedärme rausscheissen - Sind die Nutzniesser dieser neuen Welt - Sowas wie Konkurrent, Nachfolger und Totengräber der Spekulanten - Voyeure des Hasses - Schokolodadenüberzogene Köstlichkeiten - Sinnlose Bergwanderungen - Brüchige Netzbrücken - Halten kaum en altes Waschbeib oder nen kleinen Hosenscheisser aus - Wie soll es dieser Fettsack mit seinem durch den Schweiss anklebenden Dodgers T-Shirt da drüber kommen - Stürzt sich doch zu Tode in den Milchig-Feurigen Brei und reiss die anderen noch mit runter - Ganz schön inspirierend diese Digeridoo-Musik - Die Aboriginies - Ein echt krasses Volk - Waren uns spirituell total überlegen - Mit der Traumzeit und so - 2 von denen treffen sich in der Wüste - Wollen ihre Seelen tauschen - Einen Tag als der andere leben - Sehen was er sieht - Hören was er höhrt - Fühlen was er fühlt - Fleisch an Fleisch - Wilder Animalischer Sex mit ihren Frauen - Wissen wie man einem die Seele rausvögelt diese Negerinnen - Reiben sich Maszta-Saft ein - Dringt in die Haut und macht sie schön seidig - Erhöht auch das Lustgefühl - Zahnlose Bengel spielen auf Maultrommeln - England im 13. Jahrhundert - Ne ganze Menge Perversion, Unterdrückte Sexualtiät und verführerische Klänge der Nonnen-Nymphen - Geilt mich ganz schon an so en Talar - Schwarz und Eng Anliegend an die Haut - Verbotene Früchte - Geschlechtsteile wundgerieben im Rosengarten - Wir trieben es wie wilde Tiere - Das was uns bei Strafe untersagt törnt uns noch viel mehr an - Bad Girls Gone Wild - Die Mutter Oberin darf nichts wissen sonst gibts wieder Vaginalverstümmelungen - Die Möhnche lassen ihre unterdrückten Triebe und kranken Irrtriebe an ihr aus - Ist en Sammelpunkt für Gestörte Triebtäter - Sind alle willkommen an diesem sündigen Ort unter Heiliger Fassade - Betrinken sich mit Selbsgebrautem Bier und Rotem Met - So Rot wie das Blut der Jungfrauen die hier geschändet - Bilder der Züchtigungen und Erniedrigungen zieren die Wand - Sind den Touristen auch Zichtausende von Jahren später noch eine Freudenexplosion für den Augapfel und eine Abspritzgarantie für ihre steifen fetten Glieder - Schwitzende Fettsäcke mit Halbglatze, Brile und scheusslich Pissgelbem Hawaii-Hemd - Ich bin echt krank - Na was solls - Dafür schreib ich jetzt wieder so / Wollt ich die ganze Zeit schon tun / Bisschen Abwechslung / Sieht auch ganz schnieke aus - Mann hab ich einen Kohldampf - Ich könnt nen ganzen Elefant essen - Wann ist die Gesellschaft denn von der Jagd zurück - Ich hätte mitgehen sollen - Hätt ich mir gleich ne Keule über em Feuer braten können und könnt jetzt schon den deliziösen Geschmack auf der Zunge schmecken - Runtergespült mit nem ordentlichen Jagdbitter - Rest ist für en Schnobbert wenn er wieder en Affen hat - Verfluchter Junkie - Da hilft auch kein Kick mehr - Aber was soll er auch sonst machen - Armes Schwein - Kann ja nix dafür - Leute wissen nicht wie schlimm Depressionen und andere Geisteskrankheiten sein können - Wobei man sich einfach aufraffen sollte und das ganze überwinden - Halt nicht jeder die Kraft zu - Muss dringend was rauchen damit die Schreiberei besser wird - Kriegstrommeln der Wikinger - Der Warlod betritt das Land - Ein Eisiger Hauch begleitet ihn - Wallendes Blondes Haar - Ein Schwert wie ein Donnerschneit - Klebt ne Menge Blut dran - Hat schon den ein oder anderen Kopf abgesäbelt und ein oder das andere Glied abgetrennt - Ist auf der Suche nach dem Mann mit Brille und Bart - Hat seinen Sohn gefickt - Sollte en Krieger werden jetzt ist es ne Pussy - Ladyboy - Gibt sich jedem Mann hin - Kann er nicht auf sich sitzen lassen - Muss Blutrache ausführen - Mann mit Brille und Bart in ner Hütte den Arsch blutig gepimpert und nen Fisch reingeschoben - Dann so liegen gelassen und wieder weggefahrn - Heimgesegelt zur Fetten Frau - Vielleicht besorgt er es auch mal dem Sohn - Hat ja jetzt en ordentliches Paar Titten und Muschi auch wenn sie nicht feucht wird - Was bringt es eigentlich seinen Schwanz zu verstümmeln - Soll man doch froh sein das man so en leicht erregbares Freudenglied hat wo man ständig nen Orgasmus erleben kann und das ganz einfach - Manche Leute sind einfach bescheuert - Wissen nicht was sie wollen - Auf jeden Preis Leuten gefallen den sie scheissegal sind - Jungs macht das echt nicht - Ist totaler Schwachsinn - Lasst euch meinetwegen en paar Titten machen aber der Schwanz bleibt dran

Demokratie

Als er nach hinten sah erkannte er was er verliess - All die durchzechten Nächte voller Schampus und Freude - All die feuchten Fotzen und Streitlustigen Säufer - Wie sehr würde er dies missen wenn er auf seinem verstaubten Sessel in seinem Kalten Sessel allerhand Dreckssäcke aus allen Ecken des Universums empfängt und den Ausverkauf der Zivilization besiegelt - Keine Nass-Fröhlichen Feten und Psychedelische Happenings mehr mit seinem besten Kumpel Ulaf - Keine Sexualmagischen Rituale und alle Bahnen sprengenden Orgien mehr mit seinen Girls - Nie mehr Kneipentour durch die Interzone - Die Zukunft wird aus Bordellbesuchen mit Betagten Seelenlosen Schweinen die ihre Herzen schon längst an Oriental Anmutende Xivir-Fürsten verschachert haben - Doch mein Herz blutet noch immer - Voll Begierde und heissen Gelüsten die nur von echten Vamps befriedigt werden können - Purzeln die Worte so aus einem raus - Kleine Lilane Monster auf Abwegen - Jochende Schmalzpumpen - Ob du mir zum Dank einen blasen darfst - Ja das darfst du / Yzagysches Freikorps - In Sold für die Mining Corp. - Das nächste Level - Zonenverstärker - Wenn man stoned ist fühlt man sich stets wie in einer lateinamerikanischen Bar - Vor allem wenn man sich die passende Musik anhört - Jagen die Nacktmenschen mit Flammenwerfern über das Offene Feld - Hirnlose Akrobaten - Versuchen sie aufzuhalten - Ziehen ihre Show ab und stürzen sich auf sie mit Gebrüll - Klammern sich um iher Hälse - Müssen sie sich selbst abbrennen - Keiner würd für den anderen einstehen - Eingeborene in Wolfsfellen sitzen über nem Bäreneintopf - Haben sich Ayahuasca reingemacht - Wollen den Eindringlingen strotzen - Sie mit Schleim besudeln - Oral erniedrigen - Anal befriedigen - Knallschoten und Analbirnen - Rustikale Errunengeschaften - Omar El Anarchoid - Bustzta Foszps - Mobomo Podoma - Zubumnbu Hugdu - Lords der neuen Zeitrechnung - Die Neo-Konföderation - Bpodsoa Getgoeo - Brutaler Tyrann - Negroide Folterknechte - Nackte Weisse Frauen - Werden mit dem Saamen der Nigger getränkt - Ist gängige Tagesordnung hier - Nimmt ihnen keiner übel - Sind halt Nigger - Und irgendwo muss der Nachwuchs ja herkommt wenn da Inzestpackt sich lieber untereinander fickt und nur bei Transen einen hochbekommt - Lässt sich den Schwanz leer saugen von nem She-Male - Purzeln die Worte so aus einem raus - Kleine Lilane Monster auf Abwegen - Jochende Schmalzpumpen - Ob du mir zum Dank einen blasen darfst - Ja das darfst du / Yzagysches Freikorps - In Sold für die Mining Corp. - Das nächste Level - Zonenverstärker - Wenn man stoned ist fühlt man sich stets wie in einer lateinamerikanischen Bar - Vor allem wenn man sich die passende Musik anhört - Jagen die Nacktmenschen mit Flammenwerfern über das Offene Feld - Hirnlose Akrobaten - Versuchen sie aufzuhalten - Ziehen ihre Show ab und stürzen sich auf sie mit Gebrüll - Klammern sich um iher Hälse - Müssen sie sich selbst abbrennen - Keiner würd für den anderen einstehen - Eingeborene in Wolfsfellen sitzen über nem Bäreneintopf - Haben sich Ayahuasca reingemacht - Wollen den Eindringlingen strotzen - Bereiten den Invasoren die Hölle auf Erden - Äxte in den Köpfen - Bäche aus Blut - Haufen aus Gedärmen - Schreiendes Flehen von Leben die Verwirken

Offenbarung

Funktionstüchtige Vaginalpumpen - Moldawische Ski-Springer - Nackte Athelten tanzen im Regen - Brüchige Fuchsbeutel - Genäht aus der Sackhaut - Gierige Spekulanten - Profitable Unternehmungen - Expandieren in die Feuchtgebiete - Wagen sich in die verschlungenen Tiefen - Bahnen sich die Wege durch die Lappen - Barrierefreie Übergänge - Rahmenüberzogene Fensterglasbongs - Blondierte Transvestiten - Rothaarige Schönheiten - Brünette Nymphen - Oralgeschäumtes Vergnügen - Brodatisiertes Postos-Mack - Popo-Fick vom Feinsten - Rakete direkt ins Arschloch - Versenkt und Eingelocht - Der Fette Fleischkolben reibt sich an der Feuchten Fotze - Schön Nass wie die von einer läufigen Hündin - Reibt sich das Ding blutig - Kriegt noch nciht genug - Nimmt sich noch ihr Arschloch vor - Trifft sich das Übelste Pack hier - Ist die begehrteste Fotze des Westens - Ist ja auch en Geiles Teil - Stinkt zwar en bisschen dafür isse immer Feucht - Trifft über vor schwüler Hitze - Ich glaub der Typ ist ne Schwuchtel - Und sie ne Lesbe - Deshalb ham se sich auch auf Anhieb gut verstanden - Wussten das se was gemeinsam haben - Hatten se jemand zum Reden - Das echt en übler Abschaum - Reiben sich an Pavianen - Vergehen sich an Orang-Utans - Schieben sich Kanarienvögel in nen Arsch - Ich steht total auf Asia Argento - Ihre Fotze ist der Wahnsinn - Was für en geiles Teil - Blondgefärbte Griechinenen sind zwar auch geil - Aber nix gegen die Geile Asia - Oh der Film wo sie die Mätresse ist - 10 Jahre ham se nur gefickt - So muss das sein - Sprachrohr einer Neo Beat Generation voller Lustmölche - Rotgefärbte Chipmunks - Klettern Rosie auf em Gemächt rum - Ist total overdosed - Liebt es sich richtig gehen zu lassen - Vor Filzläusen hat er keine Angst - Angst vorm Versagen erst Recht nicht - So en Liquid Head hat so en Irres Selbstvertrauen - Das läuft wie von Selbst - Ist dauergeil - Holt sich ständig einen runter - Zieht sich die ganze Zeit Pornos rein - Auch mit She-Males - Ma wieder Olympiade auf Titan - En Haufen Gestählter Muskelmänner - Irre Psychopathen an jeder Ecke - Verkaufen gebrauchte Schwulenpornos und Elchurin - Den Speichel Japanischer Schulmädchen und Lobotomierte Stricher - Romanesk anmutende Röhrenreiniger - Klassiker - Die Titanen sind klare Favoriten - Haben aber mächtige Konkurrenz von den Schwuchteln und den ganzen anderen Riesen - Wird ne menge gewichst und gepimpert in der Zeit - Treiben es in Häuschen und Kabinen - Bäche von Testoseron - Lassen sich durchficken ohne Ende - Besorgen es sich richtig deftig - Voluminöse Schwänze - Aufregender Homo-Sex - Er hat vor Wochen schon verloren - Zur Zeiten der Herrschaft Saddams - Atomregen - Vuluminöser Niederschlag - Aufgehender Sonne - Mexikanischer Babystrich - Die kleinen Girls bieten sich dan an für en paar lumpige Dollars - All diese Fetten Ekligen Trucker-Schwänze - Direkt wiederlicfh - Humusbedecktes Erdreich - Bewohnt von Unterlingen - Haben ne strenge Hierachie - Von Behindert bis Ganz Daneben - Blinde Generäle - Masturbationssüchtige Analprediger - Admiräle der Unzucht - Siechig-Fotzig Geholftertes Ampelgantron - Morry der Glühbirnenraucher - Haldol-Süchtiger Fotzenknecht - Das Über-Ich schreibt das alles - Es benutzt meinen Körper und meine Seele - Mein Hirn und meine Libido - Steigert sich gegenseitig in einen Rausch der Ekstase - Spione agieren bei den Titanischen Spielen - Wollen en paar Anschläge verüben - Wollen die Grosse Rutschbahn in die Luft sprengen während das Bob-Rennen läuft - Würde den Betreibern nichts anders übrig bleiben als möglichst viel Fleisch aus dem Brei rauszusieben und auf der Trauerfeier zu verkaufen und den Restlichen Mist als Kleister und Babynahrung zu verscheuern - Wollen während der Ordensverleihung zuschlagen - Die ganze Menge unter Liquid setzen - Haben Hans und Neo Dav II.. angagiert - Verwandeln dieses träge Muskelspektakel in eine aubrausende Sause - Der Neue Bürgermeister ist auch dabei - Hat Gefallen an dem Zeug gefunden - Arrangierte Wetten - Läuft einiges hinter den Vorgängen diese doch achso elitären Veranstaltung - Schieben sich Ratten in die Ärsche - Die Toiletten sind überfüllt mit diesen Freaks - Mächtige Schwänze und Silikottentitten - Steckst dein Schwanz durch so en Loch - Schon kriegste en geblasen oder in en verschissenes Arschloch gepresst - Wie De Sade schon sagte - "Der Analsex ist am angenehmsten mit gefülltem Darm" - Dav und Hans füllen reichlich Liquid in die Bierversorgung - So stellen sie auch sicher das nur die Männer overdosen und sich gegenseitig die Ärsche wundpimpern und die Fressen einschlagen während die Damen und die Kinder nach draussen begleitet werden können so sie ledige Imperiale Soldaten heiraten können - Faschismus ist so Einfach und Effizent - Besonders wenn man Atzen wie die Beiden am Start hat - Spezialkräfte in einem Schmutzigen Krieg voller Dreckiger Geheimnisse und Offener Wahrheiten - Perverser Rituale und Arisierten Mautstuben - Heftige Overdose des Todes - Die Menge flippt aus - Wildes Getümmel entsteht - Dreckiges Lachen - Leute fallen um - Fallen übereinander her und vergewaltigen sich - Reissen sich Organe raus und verspeisen sie - Beten Unheilige Gottheiten an - Die Seele des Systems ist noch nicht gestorben - Die Alten Kräfte wedern wiederweckt - Sollen das Gleichgewicht wiederherstellen - In der Kneipe hängen hauptsächlich Spekulanten rum - Vergehen sich an kleinen Kindern - Greifen der Kellnerin an Arsch - Einer kommt presst seinen Schwanz gegen ihren Arsch - Fasst ihr an die Fotze - Fängt an ihr nen trockenen zu geben - Telefon klingelt - Rezeptionisten (Übrigens auch en heisses Teil) geht dran -

Candy: "Hi"

Lee: "Bin ich da richtig bei Underleath Enterprises?"

Rezeptionistin: "Das hängt davon ab wer sie sind"

Lee: "Manche nennen mich Lee"

Rezeptionistin: "Und wie soll ich sie nennen?"

Lee: "Das ist mir ganz gleich - Nenn mich wie du willst"

Rezeptionistin: "Ok Lee - Wen willst du denn sprechen?"

Lee: "Dav"

Rezeptionistin: "Welchen?"

Lee: "Denn derzeitigen"

Rezeptionistin: "Das ist eine Vage Aussage"

Lee: "Wie meinen sie das?"

Rezeptionistin: "Seine Persönlichkeit wechselt in Mikrosekunden"

Lee: "Dann gib mir das Personengemisch"

Candy: "Wie sie wünschen"

Candy spricht Dav an während er dieses schreibt

Candy: "Hey Dav"

Dav (not suprised) "Na"

Candy: "Lee is am Apparat"

Dav: "Lee???"

Candy: "Jaa"

Dav: "I though he was dead"

Candy: "Me Too"

Dav: "Well let's check that out"

Dav take the Phone

Dav: "Ja"

Lee: "Dav - Im Glad i got you - World is in Trouble

Dav: "What?"

Lee: "In Fact Universe is in Trouble"

Dav: "What to do?"

Lee: "Finish the Book - Take the Next Step"

Dav: "I do as you pronounced"

Routine

Des geile ist man kann irgendwo in Naked Dav einsteigen zum lesen sowie auch irgendwo einsteigen und weiterschreiben - Wer will kann das tun - Naked Dav kann zu Naked World werden

Love The French Version

Soll ich jetzt echt ne Liebesgeschichte schreiben - Zwischen em Schwarzen Mann und ner Schwarzen Frau - Bonnie & Jimbo - Irgend en Französisch besetztes Südstaatendorf in Kentucky - Stil der 50er Jahre - Zornige Männer in Anzügen duellieren sich mit Uzis - Der Junge arbeitet für nen Despot - Nen alten Antiqutitäthändler - Jean Rembleau - Stammt ursprünglich aus Orleans wo er nen Schrotthandel betrieben hat - Hat sich hier zur Ruhe gesetzt als ihm die Lage in Frankreich zu brenzlig wurd - Die ganzen Holländer und Spanier die sich da breit machen - Schräge Sache - Und dann auch noch die Türken - Die haben grad noch gefehlt - Ganz schmieriger Kerl - Hässlich wie die Nacht - Wirres Schwarzes Resthaar - Kaputtgeschlagene Hasenscharte - Stinkt wie die Pest - Schweissflecken auf dem Hemd unter dem buschiges Achselhaar hervorquillt - Das Mädchen ist seine Sklavin - Hält sie als seine Sexpuppe - Vergeht sich 20-30mal am Tag an ihr - Lässt dem Jungen jedes mal die Augen brennen rot wie Feuer - Will das Schwein bluten sehen - Sie halten durch und schmieden einen Plan - Eines Tages ist es so weit - Das Fette Schwein betrit den Laden da stürzt sich der Junge von hinten auf ihn und schnürrt ihm mit nem Drahtseil die Kehle zu bis er bewusstlos zum Boden sinkt - Dann schnappen sie sich en paar scheinbar wertvolle Klunker und machen die Düse - Wern verfolgt von der Gendamerie - Ihre Spur verliert sich in den Wäldern - Es fängt an zu Regnen - Sie irren umher bis sie an ne Hütte kommen - Da machen sie Rast - Ist gemütlich auf so nem warmen Strohboden geschützt von der Kälte durch den Sandstein - Liegen nackt in Bärenfellen Machen sich noch en Feuer - Trinken en bisschen Met - Dann kommen sie sich näher - Küssen sich zärtlich - Er liebkost ihren Körper - Leckt ihre Titten und saugt an ihren Nippeln - Dann küsst er sanft ihren Bauch - Streichelt ihre Schenkel und schiebt sie ausseinander - Beginnt an ihren Innenseiten zu lecken bis sich die Vagina öffnet - Leckt an ihren Äusseren Schamlippen - Sie stöhnt lustvoll auf - Dann zwischen den Schamlippen herum - Dann nimmt er sich die Grossen Schamlippen vor - Sie gerät in Ekstase - Leckt zwischen den Schamlippen rum - Dann kommen die Inneren Schamlippen dran - Er leckt sie bis sich ihre Klitoris öffnet - Dann lutscht er an dieser herum - Saugt an dem Ding wie an nem kleinen Schwanz - Schiebt vir Vorhaut und lutscht sie zum Orgasmus - Dann leckt er ihren G-Punkt - Ihren Y-Punkt und ihren Z-Punkt - Sie durchlebt multiple Orgasmen - Dann schiebt er sein fettes pulsierndes Glied in sie ein und nagelt sie kaputt - Von Vorne - Von hinten - Sie stöhnt wie eine Irre - Sie auf ihm drauf - Reitet ihn wie einen Wilden Hengst - Von der Seite - Die 69er Stellung - Sie bläst sein Riesen Glied bis explodiert - Ihre Geschlechtsteile in die Höhe gestreckt - Die Oberkörper zum Boden - Die Antwort des Südens auf das Kamasutra - Hottness in Da Cotton - Draussen bellen die Hunde - Man hört Schüsse - Sind ihnen dicht auf den Versen - Pestizielle Analzombies - Romanesk anmutende Knallschoten - Genmanipulation auf dem Vormarsch - Jeglicher Wiederstand ist zwecklos - Der Krieg geht mit der Zeit - Serotoninüberschub mit der Kavallerie - Erfolgreiche Vaginalpiraterie - Raubzüge hoch zu den Eierstöcken - Genug Eizellen erbeutet um den Nachwus für dieses Jahr sicherzustellen - Erfolgreicher Nachschub für die Verbände in ihrem ausweglosen heldenhaften Kampf gegen die Zwei Imperien - Ne Eiskalte Wüste - En Trupp Titanen-Krieger Umzingelt von Pigdin-Zwergen - Ein Bombardement Fleischtaschen gefüllt mit Faschawa-Marmelade - Brennt tausend mal mehr als Reines Caspicin - Ihre Augen verbrutzeln zu ner Breigen Masse - Ihre Körper zerlaufen wie heisser Käse auf der Pizza - Hirnamputierte Schlangenmenschen - Lauern in den Bäumen auf Futter - En ganz besonders fettes Exemplar schnappt sich nen Keltischen Krieger - Das Fell gibt noch ma Extra Geschmack - Verdaut ihn mit Haut und Haar - Ruht sich danach ne Weile aus - Macht nen Ruhigen - Hängt en bisschen in den Bäumen rum - En Faultier hat alles beobachtet - Ist ihm scheissegal - Hauptsache das Mistvieh schnapp sich die Menschlinge und nicht ihn - Aber auf sein Fleisch ist er eh nicht scharf - Viel zu fett - Bewegt sich ja auch gar nicht - So findet er nie ne Freundin - Ausser eine die genau so drauf ist wie er selbst - Aber wo sollen sie sich treffen wenn sie ihre Bäume nie verlassen und können sie sich überhaupt überwinden zu vögeln - Sicherlich - Sexuelle Anziehungskraft ist stärker als alles andere - Etwas Übernatürliches Unerklärbares - Ein Schier Grenzenloses Verlangen von Lust & Begierde - Masken fallen herab - Es offenbart sich das nackte Grauen - Wild wichsende Gorillas - Fluxverblaszone - Sägemehl ins Speed - En neues Strychnin-Albert Scheme - Werden es dem Fettsack schon zeigen - Prostata-Krebs - Keine schöne Sache - Das Facebook des Körpers - Mysteriöse Hyroplyphen - Dunkle Schlösser - Schemenhafte Gestalten - Antike Möbel - Ledercouches - Menschliche Schemel - Vorstellung von Gemütlichkeit auf Davenstein - Herrschaftlicher Sitz des Grafen der über das Afro-Ungarische Reich herrscht - Ein Weisses Schloss aus Silkat-Gestein - Gesäumt von Weitläufigen Plantagen auf denen die edelsten und ausgefallensten Hanf-Sorten sowie der überlebenswichtig gewordene Mais angebaut werden - Die Hanf-Sorts werden in den hofeigenen Labors ständig verbessert und weiterentwickelt - Getestet an nem Haufen Stoner den sie auf em Wiener Kiez aufgesammelt haben - Sind auch en paar Stricher und Trickbetrüger dabei - Kann man immer gebrauchen - Ne Miliz aus Stämmigen Niggern mit Musketen - Patroullieren an den Grenzen - Aber die Maygaren-Schwuchteln trauen sich eh nicht anzugreifen - Das sind alles Halbe Hemden und Weichduscher - Von hier aus wird Dav die Weltherrschaft erringen die seine Dynastie 22 Generationen inne haben wird bevor der letzte Dav verraten von seinen eigenen Männer im Senat niedergestochen wird - Der Anfang vom Ende des Imperiums - Danach folgten nur noch Fatzken und Schwuchteln - Hyroplyphen-Ernst - Brabbelt nur unverständliches Zeug - Ist en Freund von Benzo-Kalle - Hängt auch öfters mit Schnobbert und dem Fetten Ben rum - Morry der Paranoide kleine Glühbirnen-Raucher - Brennt sich die Birne weg - Zieht stets die Rollläden nach unten - Bären der Lust - Wer sie isst wird reich belohnt - Dem Typ wird mit Hydropumpen der Schwanz leer gesaugt - Fühlt sich wohl zwischen den sanften Schenkeln eines 17jährigen Mädels - Wieso auch nicht - Himmel auf Erden - Sowas muss man erlebt haben - Gibt nichts über die enge Vagina eines Sweet Girlie - Ne Unschwule Variante von Alger - Jack Kerouac - Aleister Crowley - DAV

Irmoral

Dav kommt in en seltsames Dorf - Scheint irgendwo im Spätmittelalter hängen geblieben zu sein - Sind alles Bauern - Tragen seltsame Kleidung - Sind Fundementalisten - Überall hängen seltsame Kreuze - Hängen nem merkmüdigen Kult an - Dav vögelt mit ner heissen Gothic-Tusse in den Dachbalken - Überall hängen diese gruseligen Kids rum - Beobachten ihn - Erzählen alles der Lehrerin - Macht schnell die Runde - Entwickelt sich zum Dorfgespräch - Klagen ihn an - Wollen sie verbrennen und ihn hängen - Steht auf em Pranger - Hält den Hinterwäldlern ne letzte Predigt:

"Was seid ihr nur für saudummes Pestpack - Hängengebliebener Bauernschleim - En Fass voll Dreckiger Scheisse - Was so en Schlimm an en bisschen Sex - Tut uns allen gut - Schadet niemanden - Macht ne Menge Spass - Und ihr macht so en Geschiss drum - Als obs irgendwas schlimmes wäre wo einem lauter Schwänze aus der Haut spriessen"

Zwischenrufer: "Genau so ist es doch"

Dav: "Schnauze"

Sein Gejammer bringt alles nix - Der Orangekaputze Henker rammt das Heisse Eisen in den Pferdekörper - Dieses rennt los - Dav fällt runter - Sein Genick bricht - Er scheissd und wichst sich ein - Wieder ein Dav tot - Die Fallen um wie die Fliegen

Zuschauer: "Und jetzt die Hexe - Verbrennt sie"

Der Henker tut wie geheissen - Er steckt die Hexe in Brand und der Geruch ihres Köstlichen Fleisches steigt in die Luft während ihr Körper langsam verbrutzelt - So kanns enden - Wagt euch nie ihn Gebiete in denen der Irrglaube herrscht - Es kann euch teuer zu stehen kommen - Hört auf meine Parabeln - Dav hat gesprochen

Das Aussenseiterum als Schlüsselfunktion

Freak Nerd Das ist alles das selbe Ob Gangster oder Streber wir sind alle verfickt Nerds Mit Unterstufen wie Düstere Hippies wie Aleister Crowley - Leni Riefenstahl - Emotionsstreber wie Hitler - Hustler wie Mussolini - Wissenschaftsstreber wie Stephen Hawking - Alles Aussenseiter der Society - Gehasst, verdammt und angespien

His Father Rejected him - He feel alone - Think to much - Society makes him sick - He is in Love with his Culture - Seen his Culture in Danger - Classical Hitler Situation - Caused by Society - Much Factors - Much Reasons - Old Story - Healing is needed - DMT - But the Mighty need such Happenings to Reign Further - Fuck that Premier use to profite too from - Like Guliani after 9/11 - Like this Asslicker Schröder - Or like every Politician in the Western World - Not against Politicans at all - George Washington - Thomas Jefferson - Andrew Jackson - Teddy Roosevelt - Ronald Reagan - All great Man - (Nicaragua = Sounds bitter but Every Decision was right - Simple Mathematics - 40.000 Dead Communists against 3,5 Dead Million Civilists - Practical Communism is a Disease who mostly end in Desaster or in the Mildest Version is Unproductive and Strongly Unhuman against the Productive and Unhuman until God-Like Status for everybody who can climb or jump the Line - So I Love Capitalism - And W is a much better Person than Real Politicans - Spoiled Pseudo Blue Blood Norh Eastern Son who grow into a Texas Cowboy - And make Politice like that - Loser in the Less Productive and Silly Society of Democratism too more Facism - Facism is needed - Think on Julius Cäsar - He Saved Rome - So Dav saved Dav City - Fuck he did that War for Revenge, Moral desideratum & Financial Interests - 3 of 6 Human Desires - Even the Cavemen had Financial Interesets - Everyone wants to have the Fancy Coat - Everybody wants to own the Big Bone - Any Man want to have the Cave Queen with the Sweaty Brown Skin - Not just as a Sexual Desire also a Symbol of State

Fear & Loathing is so geil - Hab den Film neulich auf DXM und Lachgas geguckt - War noch ne andere Erfahrung - Auf wieviel Drogen ich den Film jetzt schon geguckt hab

Fuck Was wollen die!!! Des ist Norwegen!!! Das ist noch nie was passiert!!! Des wie Olympia 72 - Das Grauen kann überall zuschlagen - The Deep Ground of the Human Mind - The Biterness of Being - The Rotteness of Society - Journalism is Rebellion - Rebellion against the System - Rebellion against All - Rebelleion against itself - Liquid is Gonzo Journalism in his Pure Concentrate - The Trick is to conquer New Lands in Aditment to Fantalizm - Destiny is my Commander and im the Commander of Destiny - Karma is Mighty - Karma in the Hand of Man is a Weapon of Joy & Destruction - Diese ganzen Nationen in meinem Gehirn - Aber am meisten bin ich Tibeter - In Middle of War - Doomed Asia They practicied Non-Violence - Liessen sich nicht unterkriegen von Horden von Barbaren - Shaolin kämpften mit blossen Fäusten gegen einer gewaltigen Orkhorde von Kommunisten bis zum letzten Mann - Genozid unter den Augen der Welt - Keiner will sich es mit den neuen Herrschern verscherzen - Der Dalai Lama hat trotzdem immer en Lächeln drauf - Marilyn räkelt sich auf dem Bett - Raucht ne Zigarette - Trägt ihr Rotes Kleid - Es fluszoiert im Spiegelbild ihrer neon-farbene Seide im Mondenen Licht der Nacht - Ihre Haut ist so braun und zart - Ihre Haare sind goldig-lockig - Sie spielt mit ihrem Zeigefinger in einer Locke rum - Liest ein Herrenmagazin - Geilt sich auf an nem blonden Playmate aus ner Ausgabe von 1998 - Die hatten damals nen geilen Style - Spielt sich an der Muschi rum - Fingert sich die Klitoris - Frauen sind echt geil - So geheimnisvoll und erotisch - Was wäre die Welt ohne sie - Wir sind die Ritter der Lust - Wir schieben unsere Schwänze in Vaginas und Ärsche - Lecken Fotzen und lutschen Schwänze - Bringen die Libido in Gang und das Blut in Wallung - Sind die Krieger der Erotik - Tragende Stützen der Gesellschaft - Die Vampire - Versaute Nerds auf dem Vormarsch - Dav teilt sich in ganz viele Personen die verschiedene Leben leben und mit verschiedenen Frauen zusammen sind - Manche auch Polygam - Einer vögelt sogar She-Males - Treffen sich jeden Monat in Dav's Körper - Vereinen sich zur Urform - Geht in ner Kneipe im Bahnhofsviertel von statten - Ist die Belegschaft schong gewohnt - Kriegen reichlich Trinkgeld - Freut sie als wärs Weihnachten - Oder wie hiess des Fest bei Ren & Stimpy - Hutnachten - Ne irgendwas abgedrehtes - Ich google es ma - Und dadurch abgelenkt worden vom Schreiben durch was völlig anders - War auf jeden Fall ziemlich krank - So wie die ganze Serie - En Detektiv ermittelt - Türlich Dixon - Hat nen Verdacht - Einer der Dav's soll die Alte von so nem Reichen Pinkel geschwängert haben - Steuern is gut im Inneren aber net im Äusseren - Geht wie von Selbst - Ein Lächeln - Eine Verzauberung - Ein Gespräch - Eine Verwöhnung - Eine Liebe - Ein Heisses Ritual - Eine Magische Verbindung - Fantastische Orgasmen - Video Killed the Radio Star - Video tried to kill the Radio Star but Dying Radio Star bite in the Legs of the MTV and suck it Blood out - And wih the Arrival of the Spiderman it grow back in the High - Spread Out in Thousands and Millions and Billions Stations all over the Globe - Im Curious of a Galatic Radio Network - Stäbchen eigenen sich auch zum Torte essen - Mit Stäbchen kann man einfach alles essen ausser Suppe - Idiotische Europäer mit ihrem lächerlichen Besteck - Ich hasse Besteck - Auch noch aus irgenwelchen minderwertigen Billigmetall oder gar Plastik - Stäbchen sind total stylish und man damit alles essen - Ausser Suppe - Dafür hat man nen stylishen kleinen aber dicken Löffel aus Ton!!!

Frankenland in Not / Die Rettung naht

Was ist nur los mit meinem geliebten Frankenland - Verlust der Kultur - Resignation - Flucht in den Metamphetamin-Rausch - Eine Substanz zerfrisst den letzten Stolz eines einst so ehrwürdigen Volkes - Unsere Mannen die so oft waren verwickelt in Bruderkriege und Konflikten der Mächte - Zerrissen in Einzelstücke - Der eine Teil Unterjocht von Bajuwaren - Der andere vermischt mit so manchem Stamm und Neuankömmlingen in einem Schmelztiegel - Unsere Hauptstadt dit schon immer war ein Treffpunkt der Kulturen verwestlicht wie keine andere Stadt in Europa - Broker klettern über Penner und treiben den Ausverkauf der Stadt voran - Unter dem Glanz der Bankentürme verbirgt sich der Rost von 2000 Jahren der sich langsam an die Oberfläche frisst - Die Strassen beherrscht von Zuhältern und Drogendealern - Doch die nun diese vertreiben sind noch viel schlimmer - Die Spekulanten schlagen um sich - Reissen die Freudenhäuser nieder und ersetzten sie durch Symbole des Prunks - Die Penner werden aufgescheucht - Die Junkies vertrieben - Lassen sich auf den Spielplätzen der Vorstädte nieder - Überall fliegen Spritzbesteck und Crackpfeifen umher - Kleine Bengel mit Eisenspritzen - Elend soweit das Auge reicht - Die Reichen und Mächtigen juckt das wenig - Feiern ihren Wohlstand im Exzess - Speisen Kaviar und Froschschenkel - Kobe-Steak und Gammelhai - Stossen an mit dem Blauen Label und dem sprudelnden Saft - Seifenwasser für das Fussvolk - Wo keine Hemmungen da auch keine Sorgen - In Quantitäten produziert durch die IG Farben - Die Konzerne profitieren von der Misere - Rekrutieren Personal aus den Newcomern - Selbst die Autochonen werden in die Sklaverei gezwungen - Haben keine andere Wahl - Zur Not fickt der Hustler Haarige Männerärsche - Muss seinen Schnapp machen - Die Nachfahren stolzer Krieger die voller Eifer der Pferdejagd nachgingen wie Maschinen in der Massenabfertigung - Seenloses Rohmaterial - Jede Empfindung abgestorben in der Monotonie des Fliessbands – Die Welt wie von den Spekulanten erdacht – Erschaffen durch ihre Hand – Ihre Vorstellung des Paradies – Ein Held muss her – Dav I. – Duce on Dope – Frankfurt darf nicht als Einzelne Stadt begriffen werden sondern als Herz eines Zentrums – Gespeist von so vielen Flüssen – Dies war der erste Schritt der Davwerdung – Das Zusammenwachsen der Einzelstücke zu Dav City – Die Verbindung der Synapsen – Nur durch das Tai wird es zum Chi – Die Bahnen leiten das Blut von den Teilen in das Herz und von dort zurück in die Private Parts – Erst wenn man den Zusammenhang versteht kapiert man das Gesamtbild und nur durch das Gesamtbild gewinnt das Einzelne an Bedeutung – Nur wenn das Individum funktioniert arbeitet das Gesamtwerk richtig und dadurch lernt die Manifestierung in Fleisch und Blut sich zu profilieren – Wenn Ying ist im Ausgleich so kann er vollbringen das selbe Wunder auch im Yang – Er begibt sich auf Tauchstation – Seine Jagd läuft äusserst erfolgreich – Er hat ein Gespür für das wesentliche und handelt selbst die kleinen Knicks und fährt geschickt mit seinen sensitiven Fühlern durch die Ebenen und Auswuchtungen dieses Kunstwerks - Spendet Freude und sorgt für einen reibungslosen Ablauf – Erreicht Dimensionen die dem Normalsterblichen undenkbar – Begibt sich tief in die Gefilde tief tief versteckt in dem Winkeln der Unendlichen Weiten dieses Psychedelischen Lustgartens – Ying und Yang vereint zu einem Gebilde – Schon in ihren Einzelstücken von unfassbarer Tiefe - Zusammen ergeben sie die Definition von Perfektion – Die Frucht ihrer Lenden der Beginn eine Dynastie – Ein Hoffnungsschimmer für die leidgeplagte Menschheit – Der Kampf wird hart – Der Weg schleimig und verworren – Doch er ist es wert allein nur des Kampfes wegen – Ein Erlebnis so unvergleichlich – Unvorstellbar für den Rest der Menscheit – Liegen erfürchtig am Fussende – Doch der Mensch ist lernfähig – Weitaus mehr als man ihm zutraut – Man muss bedenken wo wir herstammen – 7 Exemplare aus dem Bauche einer Mutter – Gestrotzt schier unzumutbaren Strapazen – Ehrfurcherweckende Überlebenswille – Beeindruckende Vorstellungskraft – Diese Triebe schlummern in allen von uns – So kann man dem Volk lehren einen ähnlichen Weg einzuschlagen – Sich selbst zu finden und zu verwirklichen – Und anderen zu lehren es einem gleich zu tun bzw. seinen eigenen Weg zu finden und andere zu ermutigen diesen auch zu suchen abseits der gewohnten Klischees – Eine neue Psychedelische Revolution – Neo-Hippiedom - 2011

Hrvatska Ljubav

Kroatien wie ich dich liebe - Mediterrane Gemütlichkeit - Südländisches Blut - Wilder Balkan - Offene Menschen - Frauen von solcher Schönheit und Intelligenz - Dem Heissen Liebesspiel steht ein Intellektueller Austausch bevor - Eines der letzten Freien Länder Europas - Mit prachvollen Wäldern voll mit Bären, Wölfen und Luchsen - Bauerndörfern wie vor 100 Jahren - Ein Rückblick in unsere Vergangenheit - Österreichische Architektur - Selbst die Ausprache ähnelt der unserer Nachbaren - Doch an der Küste Villen im Meditarrenen Stil - In Front des Ölhafens mit Blöcken so kratzig wie das Gestein der Inseln - Man könnte grad denken diese Ototks wären von Orks bewohnt - Doch sieht man der Kroatin dann ins Gesicht ist man geblendet von ihrer Schönheit und die Gedanken an Orks verwischen sich ganz schnell im Nichts - Der Kommunismus verblasst immer mehr - Das Alte Kroatien erstrahlt zu neuem Glanz - Der Stolz einer Grossen Nation voller solch grossartiger Menschen - Gutem Herzen und flinker Zunge - Mit Humor und Lebensfreude - Gebeutelt durch Kriege und Besatzungen liess es sich nicht unterkriegen - Seine Seele nicht rauben - Einzig die Küche der Eroberer nahm man an aber nicht ihre Kultur - Man bewahrte seine Selbstständigkeit unter der Herrscht fremder Mächte und Fehlgeleiteter Idealisten die zu Selbstgefälligen Pragmatisten mutierten - Man duldete notgedrungen die Umstände und versuchte stets das beste draus zu machen - Erkämpfte sich Freiheiten und schliesslich die Freiheit selbst - Des höchste Gut - Nationale Selbstständigkeit - Ein natürliches Bedürfniss - Unabhängigkeit und Autonomie - Ein wunderbare Sache - Ich lebe lieber in Armut aber bin frei wie ein Vogel als der fettgefressene Mops eines reichen Pinkel zu sein - Scheiss auf die Europäische Union - Soll sie untergehen in ihrem finanziellen Desaster - Kroatien hat die Kommunisten besiegt so kann es auch den Imperalisten strotzen - Von der einen Zwangsunion in die Nächste - Nein Danke!!! - Wie gerne würde ich mich hier niederlassen - Zumindestens im Sommer - Den Winter in der Karibik verbringen versteht sich - Hrvatska wo ich mein junges Herz verlore - Deine Meere und Küsten - Deine Wälder und Wiesen - Deine Berge und Schluchten - Die Prächtigen Wasserfälle und Seen - Ein Paradies auf Erden - Wie das Kanada und Lousiana Europas vermischt zu einem schmackhaften Brei garniert mit Slivovice - Echte Männer auf der Bärenjagd - Das Gewehr über der Schulter ; Der Helm Grasbedeckt wie einst die Partisanen

Bowling for Klagenfurt

Bowhl Benny wird einerseits so genannt weil er solch ein begnadeter Bowler ist aber auch weil ein dermaßen hemmungsloser Kiffer ist der seine kostbare Freizeit durchgehend stoned und in der Gesellschaft anderer Kiffer verbringt und sich nur Stoner Movies ansieht oder Mariuhana Folgen bekannter Serien oder auch weniger bekannter Serien und Sitcoms - Andere Drogen insbesondere Babiturate loehr er grundsätzlich ab - Benzo-Kalle ist zwar ein alter Kumpel von ihm aber er steht ihm eher skeptisch gegenüber - Kann nicht gutheissen was er da tut - Alkohol trinkt er höchst selten und wenn dann nur in Verbindung mit canaboiden Substanzen - Österreich einst das Munitionsdepot des Dritten Reiches - Beethoven - Mozart - Haydn - Franz Joseph - Hitler - Haider - Noch en Haider - Alpenland und Völkermord - Frische Milch vom Bauern und Brauner Mief - Herren vom Balkan und Prügelknabe der Piefkes - Falco und Weisser Schnee - DJ Ötzi und genmanipulierter Mais - Pop the Genom - Menschliches Klonfleisch - Füre jene die schon immer wissen wollten wie es sich anfühlt sich selbst zu verspeisen - Erinnerung an Rohtenburg - Die him ja auch prächtige Wälder / Saftige Wiesen / Gigantische Berge / Erfrischende Seen / Nazi-Gold - Da bleibt nicht viel Platz für nen leeren Magen - Die Bäume auf dem Hügel erinnern an frische Pilze - Die Pilze an meine Geliebte - Bald werden wir vereint sein - Tunnelblick des übelsten - Scharfe Einheiten und Versprengte Minen - Psychedelische Mitternacht - Samenüberströmte Harpyen - Starrsinnige Walfänger - Die Harpunen im Anschlag - Gefangen auf hoher See - Verpflichtet ihrer Bestimmung - Verhaftet ihrem Schicksal - Doch finden sie in der Bestie Erlegung die Glückseligkeit? - Die Jagd treibt sie lediglich an - Doch Ihre Wahre Beute fährt auf nem rostigen Drahtesel durch ne Belgische Hafenstadt - Ihr wahres Ziel ein Trautes Heim - Ihre wahre Bestimmung in lauter kleinen Scheissern die um ihre Beine wirbeln - Gibt nichts schöneres auf der Welt - Doch noch ist seine liebste Fern von ihm - Wird begafft von Urhässlichen Austernfängern die sich mit Leffe und Hoegarden betrinken - Wissen wie man lebt - Fritieren sich en paar Muscheln und ficken sich durch den Kindergarten - Muss ihr schnell zur Hilfe eilen bevor sich dieses Inzestpack an ihre vergeht - Hätte Jesus auch tun sollen anstatt mit seinen Kumpels durchs Land zu ziehen als wär er Buddha oder Earl - Hätt seine Liebsten lieber ne anständige Behausung einrichten sollen und en paar Racker machen - Ja Ja diese Schizophrenie - Das kennen wir alle doch nur so gut - Die Wunden die uns die Menscheit und damit sich selbst beibrate sind schwer zu heilen - Es dauert seine Zeit - Doch es lohnt sich - Die Perfektion liegt in der Glückseligkeit - Unsere Bestimmung in der Harmonie - Und wir alle können sie erreichen - Wir alle haben sie verdient - Und unsere Aufgabe besteht es die Menscheit darüber aufzuklären und ihr zu helfen sich selbst zu erhelfen - Zu erkennen warum es ihnen nicht gut geht, zu erkennen wo ein ein saftiger Pfad durch das Gestrüp geschlagen werden kann und wie sie diesen Weg betreten können ohne die Komfortzone zu verlassen - Mach die Welt zu deiner Komfort-Zone

Zusammengewürfelter Scheiss Reloaded

Das Leben in der Oberen Mittelklasse geniessen - Wie geil das ist - Wenn du dann auch nicht arbeiten musst ist das es Paradies - Alle Menschen sollten so leben dürfen - Durchaus möglich wenn die ganz Reichen Geld in die Entwicklung von Robotern stecken würden die alle Arbeiten übernehmen sagen wir wir lassen 5000 Menschliche Techniker übrig die ihren Beruf mit überschwägingen Enthusiasmus ausführen würden und die Roboter zur Perfektion perfektionieren - Doch sie tun es nicht weil es sie ne ganz schöne Stange Geld kosten würde

hey jude
komm doch in meine gaskammer
ich brenn dich brutzlig
und fress dich auf
judenfresser
hey jude

Davy Crocket versasgt bei der Indianerin - Old Shatterhand beglückt alle Kontinente!!!

Ich bin Anti-Kapitalist obwohl ich Kapitalist bin - Die Perfektion des Kapitalismus dem einzig fairen System liegt in einer staatenlosen aristrokratie-ähnlichen Gesellschaft in der diese eine Vorbildfunktion ausführen und alle anderen Menschen ihnen wenn sie dieses Leben nachahmen wenn sie Lust dazu haben und das werden die meisten haben - Die anderne können machen was sie wollen - Das darf sowiso jeder - Ist auch die einzige Endform des Anarchismus - Doch dazu müssen die Ultra-Reichen sich überwinden ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden und das ist keine leichte Aufgabe - Geld korrumpiert viele - Doch nicht alle - Sie müssen einsehen das all das Tai Chi - Wellness - Psychatrie nichts nutzt wenn sie nicht sich selbst überwinden und lernen an anderen zu denken

Natürlich wirft sich da die Frage auf wann beginnt Leben Leben zu sein - Man denke nur an Data aus Star Trek - Die KI's von Computerspielen aus heutigen Zeiten sind schon intelligenter als Menschen und wissen das sie Künstliches Leben sind ist dann nicht das Bewusstsein schon erreicht???

Aaron Hruska: Dieses System nennt man "Sozialschmarotzerei"

Anarky Dav: Ihr verdammten Republikaner!!! ^^

Aaron Hruska: Wieso? Wieso sollte ich in etwas investieren, mein Geld reinstecken, nachdem man es sich hart erarbeitet hat, dass Leute die nichts machen genauso leben dürfen?

Anarky Dav: Weils scheissegal ist - Hauptsache allen gehts gut

Aaron Hruska: Ne isses nich^^ Wer genauso Wohlstand haben will muss seinen Arsch hochkriegen und anfangen zu arbeiten ;)

Anarky Dav: Das Ding ist nur die meisten Menschen können nicht so luxuriösen Tätigenkeiten nachgehen wie wir und müssen für 5 Euro am Fliessband arbeiten - Da hat niemand Bock drauf - Ich hab es einen Tag gemacht und des reicht fürs ganze Leben

Anarky Dav: Eigentlich bin sich sogar sowas wie en Kommunist sind alle Rednecks

Aaron Hruska: Frag mal die "superreichen" wie sie angefangen haben? Als Tellerwäscher oder gar noch beschissenere Jobs ;)

Anarky Dav: Ja aber die ham meistens Glück gehabt weil die mit jemanden gefickt ham der reicht ist

Aaron Hruska: Ja klar ^^ Diverse Schauspieler haben also mit jemandem reichen "gefickt" ^^ Wie gesagt ich würde in dieses sinnlose System nicht mal einen Cent reinstecken :D

Anarky Dav: Ne die sind alle noch Jungfrau ausser Natalie Portman

Back in the West

Ich lieb diese Hitze aber wie gesagt so viel Zerstreuung ist anti-literarisch aber die Zerstreung ist mein und dadurch kommt die Kreativität zurück weil man ist ja total entspannt und man ist einfach nur faul weil es einem so gut geht ; Natürlich auch weil man so erschöpft ist aber man kann sich überwinden ganz leicht und dann geht das Schreiben flocker buttig - Samenüberströmte Schwarzmarkthändler - Machen sich die Finger blutig - Mischen sich in Dinge ein die sie nichts angehen - Halten sich für die Grössten - Prahlen gross rum mit ihren Eroberungen - Siegreiche Gladiatoren - Wüten in ihren Städten - Werfen ihre Stände und Körbe um - Reissen ihnen die Innereien raus - Rösten sie an Spiessen auf ihren Brennenden Leichenhäufen - Ne Spanische Grenzstadt - Am Rand der Wüste - Hier wachsen nur Cypressen und Gang Bang - Dixon hat sich hier einquatiert - Er mittelt in ner heissen Sache - Ham den Governour umgebracht - Eiskalt zur Strecke gebracht - Ihm beim Rasieren die Kehle durchgeschnitten - Hat die Barber für die üblichen gehalten - Sehen für ihn sowiso alle gleich aus - Warten jetzt drauf das en neuer Governour geschickt wird - Wahrscheinlich wieder so en Fettsack aus Ascheba - Ner ziemlich ruhigen und gemütlichen Provinz von Titan die von derer fettgefressenen Oberschicht bevölkert wird - Bis dahin herrscht Anarchie - Der Sherrif zieht sein eigenes Ding durch und lässt die anderen Ganoven gewähren - Ganz schön hartes Pflaster in Sieba Oliva - Dixon gönnt sich natürlich erstma en Drink an der Bar - Whiskey auf Eis - Den besten den sie da haben - Geht eh alles auf Spesen - Wird von ner Agentur bezahlt die im Auftrag des Titanrates handelt und über nen heftigen Ermessungsspielraum verfügt - Kommen en haufen Gauner in Frage - Jeder hatte was gegen den Dicken - War auch ne Landplage - Kommt en hochgewachsener Indianer reingestiefelt - Gönnt sich en Eiskaltes Bier - Hat ne Edle Weste aus Bison an - Hat man lang nicht mehr gesehen - Muss er von nem Vorfahren geerbt haben - Schicker Hut mit ner Feder drauf - Sieht ganz nach Yzepredium aus - Einem Aasfresser den die Moschufta eingeführt haben - Wiederliches Krämervolk aus dem Zebabma-Nebel - Übler Ort - Will niemand freiwillig hin ausser steht auf total Ausgefallenen Kram - Ham hier alles im Angebot - Sinnliche Köstlichenkeiten aus dem gesamten Universum - Sieht den Indianer an - Dieser setzt grad nen Kurzen an

Dixon: "Hey Indianer"

Indian Joe ignoriert Dixon

Dixon: "Hey Indianer ich red mit dir"

Indian Joe trinkt aus - Geniesst kurz die Wirkung des Trinks - Dann wendet er sich langsam Dixon zu

Indian Joe :"Geh mir nicht auf die Eier du Missgeburt sonst zeig ich dir aus welchem Stahl sie gemacht sind

Dixon: "Denkst du damit kannst du mich einschüchtern - Ich wurd von härteren Schwänzen gefickt als du noch nicht ma einen hattest"

Indian Joe: "Ganz schön flinke Zunge Fremder - Lust auf nen Quickie

Die Männer treiben es auf den Toiletten - Danach kommen sie wieder mit nem Grinsen auf den Lippen - Setzen sich wieder an nen Tresen - Trinken weiter

Dixon: "Sag ma Indianer weisste wer den Governour erschossen hat?"

Indian Joe: "Kein Plan Alter können so viel gewesen sein"

Dixon: "Mist Genau das hab ich mir gedacht"

Indian Joe: "Keene Sorge - Kommst schon dahinter wer die alte Mistsau umgebracht hat

Es kommen 3 verschiedene Täter in Frage für die Ermordung des Gouvenors - Betsy Dynamite - Eine Prositutierte aus Felicia's Amüsierbetrieb - Wie ihr Name schon sagt ist sie so gefährlich wie Dynamit und wirft mit Messern die sie in ihren Strapsen versteckt - Der Gouvernor war ihr letzter Kunde und ist berühmt dafür zu weit zu gehen - Dinge von den Damen zu wollen die selbst die versauteste Hure dies und jenseits des Mississippi nicht in der Lage wäre durchzuziehen - Siggi Zondat - Halb-Istreianischer Politiker Ist scharf auf den Gouvernorsposten und steht nach dem Tod des Gouvernors am Höchsten in der Gunst der Besatzer - Hohlzahn Wilson - Berüchtiger Massenmörder - Seine Taten werden grösstenteils geduldet aufgrund dessen weil sich einfach niemand mit ihm anlegen will - Hat niemand so gern en Messer in der Brust stecken - Hat es schon lange auf den Gouvernor abgesehn - Hat grossspurig über ihn hergezogen im Saloon - Gibt zahlreiche Zeugen dafür - Natürlich niemand der gegen ihn öffentlich aussagen würde

Dixon macht sich auf den Weg zur Nutte - Läuft durch die schlammigen Strassen der Hauptstadt - Ist eigentlich ganz friedlich für ne Wildweststadt - 2-4 Stöckige Gebäude - Man sieht sogar Anständige Damen im biederen Hausfrauenkleid mit kleinen Kindern an der Hand - Kommt trotzdem vorher das sie in ne Seitengasse gezehrt und vergewaltigt werden - Die Kinder ermordet oder entführt und zu Revolverhelden erzogen - Wie in jeder Wildweststadt - Doch wenigstens die Hauptstrassen wirken friedlich - Es regnet so wie des öfteren - Die Farmer sind guter Hoffnung in den nächsten Jahrzehnten wieder Getreide anbauen zu können - Die Radioaktivität ist grösstenteils verflogen - Er kommt an ner Bande Wegelagerer vorbei - Kauen Zglosas - Nen berauschenden Stoff von Sebata 45 - Befriedigt wie Heroin bloss das man noch bumsen kann und nen Auge fürs wesentlich behält - Sehen ihn misstrauisch an - Er betritt das Bordell - 2 Nutten - Eine Asiatisch - Die andere Halb Afrikanisch Halb Zgehsdatisch schmeissen sich an ihn ran - Er schiebt sie sanft zur Seite - Hat jetzt keine Zeit dafür - Fragt so nen Verunstalteten Zwerg nach Betsy - Er weist ihr den Weg nach oben - Drittes Zimmer - Er tritt ein - Betsy räkelt sich auf dem Bett mit nem Gozuranischen Fellwurm um en Hals gelegt

Betsy: "Na Süsser - Ich sehe du hast nen ausgezeichneten Geschmack"

Dixon: "Nicht so gut wie du denkst - Ich bin beruflich hier"

Betsy: "Diese Drecksbullen - Können nicht ma ihre Arbeit richtig erledigen - Müssen so nen verschissenen Schnüffler herschicken"

Dixon: "Moderne Zeiten"

Betsy: "Also sag schon Schnüffler - Was willst du wissen?"

Dixon: "Der Governour - Hatte er spezielle Wünsche?"

Betsy: "Wenn du meinst ob er ne Perverse Mistsau war - Das war er in der Tat - Aber da war er bei mir an der richtigen Adresse"

Dixon "Du warst also mit allem einverstanden was er mit dir machen wollte?"

Betsy: "Du weisst nicht wem du vor dir hast - Ich hab in den abgefahrensten Schuppen des Outer Rimn gearbeitet - Was will der noch mit mir machen was
Helegrazenische Frostbeuler mit ihren verschimmelten 77 Riesigen Schleimigen Rüsseln nicht mit mir anstellen konnten"

Dixon: "Stimmt schon"

Betsy: "Ausser dem is Credit en Credit - Egal welche Farbe er hat oder aus welchem Material er gemacht ist"

Dixon: "Silkat???"

Betsy: "Was glaubst du denn - Der hat in der Oberliga mitgespielt - Hat Schwanz an Tentakel geschlafen mit den Zagasten"

Dixon: "Danke für die Info"

Betsy: "Nichts zu danken Honey - Bist du dir sicher das du nicht poppen willst"

Dixon: "Wieso eigentlich nicht - Das mit den Frostbeulern hat mein Interesse geweckt"

Betsy lächelt ihn an - Er zieht sich aus und schmeisst sich zu ihr ins Bett - Sie vögelt ihm die Seele raus nach allen Regeln der Kunst - Pumpt ihn völlig leer und stellt Sachen mit ihm an die er in seinen kühnsten Träumen nicht für möglich gehalten hätte - 66 Stellungen in 6 Stunden - Sogar die Gefährtin der Indra und einige abgefahrene Stellungen aus dem Outer Rimn die mit irdischen Worten gar nicht zu beschreiben sind

Danach verlässt Dixon das Zimmer - Macht sich den Reissverschluss zu währen er die Treppen hinab läuft - Er verlässt das Bordell während ihm die Lüsternden Nutten hinterher blicken - Er macht sich auf den Weg zu Zondat - Hat seine Residenz in nem Hotel bezogen das er komplett für sich beansprucht - Wird von Ninjas mit Vaporizern bewacht - Lassen ihn durchmarschieren - Zondat erwartet ihn schon - Weisen ihm den Weg durch Das Gebäude in sein Büro - Als Dixon den Raum betritt erwartet ihn der grinsende Zondat

Zondat: "Dixon endlich lerne ich sie kennen - Ich hab viel über ihre Eroberungen und ihre erfolgreichen Aufträge gehört - Macheten-Klausi geschnappt - Nicht Schlecht"

Dixon: "Ach das war doch nur so ne Perverse Pestssau - Die Christen ham doch immer Dreck am Stecken hängen"

Zondat: "Da haben sie allerdings Recht - Glauben sie bereits zu wissen wer den Gouvernor auf dem Gewissen hat"

Dixon: "Bisher tappe ich im Dunklen"

Zondat: "Ich weiss das sie mich verdächtigen - Würde ich auch an ihrer Stelle - Aber sie können mir glauben obwohl ich scharf auf seinen Posten bin und ihn jetzt wohl
auch sicher habe war das nicht meine Absicht - Er war zwar auch mein Konkurrent aber auch mein Freund - Sind oft zusammen Bowlen gegangen - Hatten sogar
die selbe Stammnutte - Das muss was heissen - Das verbindet zwei Männer vom selben Schlag - Sein Tod ist zugleich ein Schwerer Schicksalschlag sowie ein
Glücklicher Zufall für mich - Wie das so ist mit den Zufällen"

Dixon: "Ja diese Zufälle"

Zondat: "Ich sehe wir verstehen uns"

Dixon: "Scheint so"

Zondat: "Lust auf nen Drink"

Dixon: "Immer"

Zondat: "Ich hab schon gehört das sie kein Kostverächter sind - Ich habe hier einen Chivas Regal Jahrgang 2271"

Dixon: "Noch vor dem Grossen Krieg - Wo haben sie denn so einen Feinen Tropfen her"

Zondat: "Hat in nem Keller unter dem Palast der Davischen Dynastie gelagert"

Dixon: "Der Palast wurde doch zerstört"

Zondat: "Der Palast aber nicht sein Keller"

Dixon: "Die muss doch ein Vermögen gekostet haben"

Zondat: "In der Tat das hat sie - Sie sehen wie sehr sie mich mit ihrem Besuch ehren"

Zondat schenkt den beiden ein Gläschen ein - Sie trinken es mit Genuss - Man sieht die Befriedigung auf ihren Gesichtern und wie das prickelnde Gefühl ihre Körper hinunter verbreitet

Dixon: "Das ist der beste Whiskey den ich je getrunken habe"

Zondat: "Dann probieren sie mal den - Von Pontos"

Dixon: "Whiskey von Pontos"

Zondat: "Die gehören mit zu den besten"

Dixon: "Kann ich mir vorstellen - Überall wo es neblige Berge gibt gibts auch feinen Whiskey"

Zondat: "Da mögen sie Recht haben"

Zondat schenkt den beiden den Neon-Grünen Whiskey ein - Sie trinken und ein Wuaaah durchläuft ihren Körper - Ihre Venen leuchten knallig auf

Dixon: "Du hast nicht übertrieben - Das Zeug ist der Wahnsinn"

Zondat: "Sag ich doch"

Dixon: "Es war schön aber Ich mach mich jetzt besser ma auf den Weg"

Zondat: "Tun sie das - Ich wette sie haben noch ne Menge Arbeit vor sich"

Dixon: "Ja ich muss zu diesem Irren Wilson"

Zondat: "Oje ich beneide sie nicht im Geringsten"

Dixon: "Hab schon mit ner Menger Bekloppter zu tun gehabt aber der ist echt die Schlimmsten Kategorie"

Zondat: "Dann wünsch ich ihnen mal Zerfetzte Lungenflügel und en aufgeschnittenes Herz"

Dixon: "Das wäre sogar ne Ideale Ausgangslage"

Die beiden Männer lachen und geben sich die Hand zum Abschied

Dixon läuft vorbei an den Ninjas - Von der Hauptstrasse biegt er ab in eine gefährliche düstere Seitengasse - Von allen Seiten wird er beobachtet von Allerhand Abschaum - Mutanten und Falschspieler - Punks und Zyklopen - Rattenmenschen und Abfallwesen - Bis er schliesslich die Metzgerei des Irren erreicht - Eine Flackernde Neon-Reklametafel verkündet "Special Meat" - Er öffnet die verrostete halb aus den Angeln hängende Tür des Roten Backsteinernen Gebäudes - Er tritt ein und der Metzger hackt grade auf nicht zu ermittelbarem Fleisch unbekannter Herkunft herum als er ihn erblickt und anlacht

Wilson: "Du bist doch Dixon"

Dixon: "So ist es"

Wilson: "Du bist schon en abgebrühter Mistkerl - Hast en Klausi fertisch gemacht - War en Freund von mir - Konnt den Kerl nie leiden - Aber den Bärtigen haste net
erwischt - Den kriescht niemand - Und jetzt willste mich einfangen?"

Dixon: "Wenn ich dich überführen kann"

Wilson: "Da gibts leider nix zum überführen - Hätt den Mistkerl gerne erwischt bevor sich ihn en anderer geschnappt hat - Was für ein Glückspilz - Aber man kann nicht
alles haben - Das Leben ist hart und manchmal ungerecht"

Dixon: "Was ist das eigentlich für en Fleisch"

Wilson: "Ist en Geheimnis - Willste was davon - Geht aufs Haus"

Dixon: "Nein Danke ich esse nur das wovon ich weiss was es ist"

Wilson: "Selbst Schuld - Entgeht dir was"

Dixon: "Ich muss mir auch nicht alles reinziehn"

Für einen Normalsterblichen ist nicht ersichtlich wer der Täter sein könnte - Alle Aussagen klingen plausible und können doch doch erlogen sein - Doch Dixon's Gehirn funktioniert anders - Er weiss wie solche Menschen ticken - Sie sind des seinen gleich - So zieht er sich zurück in eine Dunkle Kneipe in die finsterste Ecke - Enstpannt seine Gedanken mit Southern Comfort und zieht sich zurück in die tiefsten Windungen seines Hirns - Den er entstammt dem selben Äther wie die Verdächtigen - Der Feder des Grossen Meisters - Sie alle sind nur Erdachte Irrgemälde - Und so kann Dixon jeder der Suspiranten sein wie die Suspiranten auch Dixon sein können - Er darf sich von ihnen nicht überwältigen lassen wenn er eintaucht in die Abgründe ihrer Seelen - Er windet sich durch die Schächte und Kanäle mit seinem kleiner kleinen venizanischen Gondel gelenkt von dem Trällernden Lombarden den man sein Unterbewusstsein nennt - Sie alle hatten Gründe ihn umzubringen - Doch keiner von ihnen hatte es nötig - Das Halbblut wäre sowiso irgendwann Gouvernour geworden - Das ist der Wandel der Zeit - Aber sie beschleunigen ja auch gerne einmal den Prozess - Geht ihnen nicht schnell genug - In gewisser Hinsicht sind sie der gnädigere Totengräber - Schlagen gleich zu anstatt still abzuwarten - Sie sind wenigstens ehrlich so grausam sie auch sind - Die Nutte ist alles andere als Prüde wie ich am eigenen Leib erleben dürfte - Der Schlächter ist ein grausamer Sadist aber ist nicht dumm und ich glaube seinen Worten - So en Typ wird dazu stehen wenn er so ein Drecksschwein hingerichtet hätte - Er würde damit prahlen und sich damit rühmen - Aber einer von ihnen muss es gewesen sein oder war noch ein geheimnissvoller Vierter involviert? Eine unsichtbare Schattengestaltet die erst dann ins Licht tritt wenn ihre Zeit gekommen ist - Womöglich erst in einigen Generationen wenn sich einer seiner Nachfahren damit rühmt einen Kollborateur erledigt zu haben und als Volksheld veehrt wird - Aber solange bleibt der Gouvernour ein Mann von Stande der hinterrücks erdolcht von einem Aufständischen oder einem Intriganten - Wäre der Fall nicht kompliziert hätte man ihn nicht Dixon anvertraut - Dieser Mann der so tief gefallen und auf den doch immer Verlass - Ein Verlierer der Gesellschaft - Doch ein Meister seines Handwerks - Der Mann der mit dem Kolibri tanzt - Er imitiert seine Bewegungen bis er selbst zum Kolibri wird - Egal welch übermenschliche Anstrengungen dies auch erfordert - Na klar hat er seine Macken - Seine Trunksucht - Seine Pansexualität - Sein manchmal unbeherrschter Charakter - Doch seine Positiven Eigenschaften überschatten seine Negativen bei weitem - Wie das bei einem Genie so ist - Er der seinem Schöpfer so oft schon entglitten - Sein Eigenleben erkämpft und bewahrt - Er ist der am logischsten denkende Persönlichkeit in dem Grossen Werk das man Geschichte nennt und was ihn noch mehr über andre seiner Zunft hebt ist seine Fähigkeit Logisch im Abstrakten zu denken - Im Mann mit Brille und Bart fand er seinen Nemesis - Es fuchst in heute noch das der Verrückte Clown ihn zur Strecke brachte und nicht er - Aber was Vergangenheit das ist vergangen - Que Sera Sera - Eine Liebe die hatte er nie - So blieb ihm nur die Arbeit - Er erlebte so manches Abenteuer doch glücklich das war er nie - Einem solchen Charakter ist es nicht bestimmt glücklich zu sein - Der er bleibt nur ein Schwein - Auch wenn ihm die Marke entzogen - Und da nicht mal mehr ein System das der Schweine benötigt er da wurde zum Wilden Schwein - Den die Trüffel die wachsen noch immer - Sie haben sich nur tiefer in die Erde gegraben - Doch Dixon ist es gewöhnt im Dreck zu wühlen - Er war schon immer Outlaw selbst als er noch Law war - Lang vergangen ist diese Zeit in der noch Städte voller Umtriebe in Schwarz-Weiss existierten - Und was hat es mit diesem Silkat auf sich - Auch wenn die Chance besteht das die Nutte gelogen hat - Der Sache muss nachgegangen werden - Die Involvierung dieser Ressource ist dringend anzunehmen - Wird sie doch immer wichtiger - Selbst auf Terra - Dem dieser Rohstoff bis zum Krieg völlig fremd - Hätten gar nicht gewusst was wir damit anfangen sollen - Jetzt wo wir wissen das auch unter unserem Böden Rohstoffe der Zukunft liegen die wir bis dahin schlicht ignorierten - Sie für bedeutungslos hielten - Doch so ist das mit den Rohstoffen - Was bis gestern noch ein wertloser Stein kann morgen schon das Non Plus Ultra sein - Das wichtigste Zahlungsmittel im interstellaren Handel - Ein armer gebeutelter Zugasto - So nennt man den Menschlichen Abschaum inzwischen kann morgen zum wichtigen Geschäftsmann auf steigen - Ein Herr von Galaktischer Tragweite - Eben so ne miese Spekulantensau - Ein schändlicher Verräter der seinen Reichtum auf der Ausbeutung seiner eigenen Rasse und seines eigenen Planeten aufbaut - Aber so läuft das nun mal - So war es immer und so wird es immer bleiben - Que Sera Sera

Tom Wilkinson - Eiskalter Spekulant - Entstammt nem Alten Südstaatenadel - Grünes Blut blaugewaschen - Bildet sich gewaltig was auf sich ein - Blutet das Wüstenvolk aus - Hat sich nen Ruf als gnadenloser Raffzahn gemacht - Reisst sich alles unterm Nagel was ihm ins Auge fällt - Traut sich keiner mit ihm anzulegen - Selbst die Besatzer fürchten ihn - Er ist ein geborener Soziopath mit dizzoativen Zügen - Ist völlig unberechenbar - Im einen Moment lächelt er - Im nächsten haut er dir mit nem Hammer auf die Nase - Kontrolliert den Absatzmarkt für Togoh, Ruman und DKFH - Hat Grosse Teile des Übergangsrates in der Hand - Beschlussfähig Mehrheiten - Sichert sich so das Anrecht auf neue Claims und luchst den kleinen Mineninhabern und Glücksritter ihre Minen ab - Speist sie ab mit Pfennigbeträgen - Kontrolliert selbst die Wasserzufuhr und verkauft es zu Wucherpreisen - Die anderen Männer von Stellung haben allerdings eigene Wassertanks - Alle hätten nen Haufen Gründe den Gouvernour zu erledigen - Er ist zwar en Mieses Drecksschwein von Kollarborateur - Dennoch hat er ein Herz für sein Volk - Er macht das ja eigentlich nur gezwungenermassen - Klar er ist machtbessesen wie die anderen auch - Aber ein Führer empfindet auch etwas für sein Volk - Denn es ist sein Volk - Das ist wie wenn du nen Hund hast oder ne Zinnsoldatensammlung - Willst du auch nicht das der stirbt oder das die eingeschmolzen wird - Und vor allem hat er versucht den auswucherenden Ressourcenausbeutung zu regulieren - Wollte nicht das es komplett aus den Angeln gerät -

Goog

Dixon überlegte ob Boss Grombat drin verwickelt sein könnte - Das Fette Schwein hat doch überall seine Finger mit drin - Homoerotische Phantasien - Geschäftliche Verhandlungen bespricht er grundsätzlich nur im Türkischen Dampfbad - Raucht ne Fette Zigarre mit seinen schwulstigen Lippen - Sein Schnurrbart ist klitschnass - Anzeige wegen Ruhestörung - Bockt keinen - Schieben dem Typen die Quittung in nen Arsch - Sieht aus wie ne zusammengefaltete Comic-Figur - Ich bin Gott - Jodelnde Tiroler Burschen - Alpenblüten die sich öffnen - Von den Tiroler Burschen maletretiert werden - Gibt ihnen den ultimativen Kick - Sind awer auch fesche Burschen - Und die Blüten sind von ausgezeichneter Qualität - Voller Gute und Blondherzigkeit - Dicke Titten inbegriffen - Eng geschnürrt in Dirndln - Grombat vergnügt sich unterdessen mit Transvestiten - Seine Funktion ist bisher unklar für die einen doch für jene die wissen offenbart sich das er die Fäden in der Hand hält - Und auch noch ganz andere Dinge - nudes schamlippen - goog - Robert bestellte sich erstma ne Analbirne um wieder zu Schnobbert zu werden - Nach der Kur war er wieder ganz der alte - Bereit für neue Schandtaten - Stürzt sich direkt auf en 16jähriges Mädchen - Will nur en bisschen Spass haben und en paar Drinks nehmen - Denken sich beide aber meinen was ganz anderes - Fickt die Alte kräftig durch - Bricht ihr das Rückgrat - Hats übertrieben - Passiert ihm öfters - Deshalb sollte er das mit der Analbirne auch lassen - Isst sich satt an Chicken mit knackige knochen - Hat er vom Imbiss um die Ecke - Schmieriger Schuppen - Schäbiger Wirt - Italiener oder Araber oder irgendwo vom Balkan - Auf jeden Fall was mit Schwarzen Haaren - Von denen hat er reichlich - Sein versifftes Unterhemd offenbart seinen pelzigen Bewuchs - Seine Frau hat den auch - Doch nur an denen Beinen und der Musch Musch - So mag das Don Giovanni das - Herrscht über die Gegend - Ist en übler Pimp - Schlägt und erniedrigt seine Bitches - Speit auf sie nieder - Trägt eklig-gelbe Designer-Ausschuss-Ware vom vorletzten Jahr aus Mailand - Die Young Boys stehen bereit um es der Schlampe zu besorgen - Dixon fragt sich was das alles mit dem Fall zu tun hat und wie er es kombinieren muss um auf die Lösung zu kommen - Der Leser muss die Rolle von Dixon übernehmen - Ein altes Prinzip immer wieder erfolgreich angewandt - Literal Management - Ein Hoch auf Loriot und sein Ödipussi - So alte Pussys leck ich ungern lieber frische junge am liebsten von der Dame im Roten Kleid - Woher denkt ihr das dieses Blut wohl komme? - Meine Zunge ist Langstreckenläufer - Hat so en paar Äthiopier und andere Nigger im Marathon geschlagen - Dieses Rote Ding ist mächtiger als alle Pimmelmänner des Universums und dennoch nur der kleine samtige Bruder des Blutigen Wunders - Pumpt man es durch die dicken Kanäle erwacht das Mächtige Glied zum Leben und wächst und wächst zu ultradimensionaler Grösse und ist ein Dauergebrauchsgegestand - Ein Fleischliches Wunder - Was wollt ihr mit eurem Stück Stahl - Ich bin Gott und ich kann euch entjungfern - So das ihr ein vielfältigers Bild entwickelt - So en Eitler Bursche wie aus nem Archie-Comic wird verfolgt von nem Schwulen Ausseriridschen der ihn ficken will - Kann ihn nicht abschütteln - Folgt ihm sogar unter die Dusche - Gibt sich ihm irgendwann schliesslich hin - Gewöhnt sich dran - Kriegt immer die neusten Comics und Erfrischungsgetränke - Der Sklave musste die Farmerin lecken - War ihm en Vernügen - So gings ab auf den Plantagen - Wurd rumgevögelt wie bei den Wilden - Was meint ihr wo die Hellen Nigger herkommen? - Ham sich mit Maismehl eingeschmiert? - Gibts auch - Aber ist was anders - Warum bringst du überhaupt den Vergleich - Verdammter Arschkriecher - Geh weg dahin wo du hergekommen bist du Mistkerl - Ich hasse dich - Ich will dich Töten - Verdammter Hurensohn - Warum bist du in meinem Gehirn - Verschwinde - Ich will dich da drin nicht haben - Spuckt immer ins Essen - Was für ne Missgeburt - Wer sowas macht Ey - Oy Ma Goidsta - Heroisches Unterfangen - Siegreicher Gladiator - Di Gaile Sperma Oschen - Kostenlose Huren - Die Magie der Beiden Hände - Buddhismus und Scientology kombiniert - Die Perfektion der "Religion" - Ich nenn es eher Selbstfindung - Sind sich sowiso total ähnlich - Nur ne ander Story - Battlefield Earth ist cool - Aber die Buddhistischen Storys sind brutal - Ich post gleich ma welche - Meine Aufgabe ist es die Menschen zu heilen von der Unterdrückung durch die Tyrannen - Und das völlig unendgeltlich - Ich will nichts dafür - Nur ihre Heilung - Ich weiss das kann jeder sagen - Und klar fänd ichs cool wenn ich damit auch en Pfennig verdienen würde - Doch mein Ziel ist die Vebreitung von Kultur ; Die Aufklärung - Und die Hilfe zur Selbsthilfe - Ich hatte etwa 100 Overdoses Liquid ohne von der Substanz jemals süchtig gewesen sein - Ich habe mich völlig unter Kontrolle - Und genau deshalb gehe ich öfters Waghaliskeiten ein als andere und überlebe dennoch stets unbeschadet - Denn ich bin im Ausgleich - Und meine Wiederstandskräfte sind enorm - Ich habe mal 20 ml Liquid auf einmal genommen - Ich war 30 Sekunden Tot - Geretet durch eine Rhytmische Hermassage durch meinen Vater - Das Kuriose ist dieses Erlebnis hat uns näher zusammengebracht und meinem Vater und mit Stärke gegeben - Kann man auf einen Mann hören der sich 100mal einer Gefährlichen Überdosis ausetzt und sich beinnahe tötet - Gute Frage - Nur ihr könnt sie beantworten - Nahm nen Frauentausch in Kahl vor - Hat die Alte abgeschoben und durch ne Neue ersetzt - Hat ihn tierisch genervt - Plus die Neue ist en Heisses Teil - Kann se weiter gehn die Reise - Ab gehts in nen heissen Süden - Brauchen was zum knallen für die Fahrt - Drunten gibts dann genuch - Ham die Freie Auswahl - Haufenweise Gefickte Vietnamnesien - Braungebrannt und Wohlgeformt - Sonnenöl und Smegma zerlaufen zu einem deliziösen Brei - Schmeckt nach Ananas - Hat so en kleiner Niggerjunge wohl was reingeträufelt - Wieder ma ne Overdose - Dav kippt aus allen Nähten - Fällt rückwärts ins Wasser - Das Salz hält ihn oben - Treibts mit ner Meerjungfrau - Das haus der nackten knaben - Wiederliche Wirkungsstädte von Ugor - Udos bösem Bruder - Dem Wahnsinn verfallen und völlig nymphoman - Noch viel schwuler als sein Bruder - Und seine Opfer sind noch viel viel jünger - Und das is schon ne Kunst - Mim Dildo erniedrigt bis gefügig - Krieg selbst oftmals keinen hoch - Ausser die Hexe Wanda die übrigens en ziemlich einladendes Fahrgestell hat braut ihm einen von ihren vitalisierenden Tränken - Steht der Sprengel wie ne Rakete - Pumpt das Blut in die Penisspitze innerhalb von Mikrosekunden - Wird ihm irgendwann das Handwerk gestellt - Ne Bande kleine Türken überfällt ihn und reisst ihm die Zähne raus um sie für en paar Eier und en bisschen Speck zu verscherbeln - Wird ihnen zugeworfen wie Hunden - Stürzen sich drauf als Hungriges PackFuck the Society and his Slavery - Be Free and Think of your Own - Displace the Dishumanity of the Dark Ages and create a New Age of Humanity - Vermehrt euch und seid stark und weise - Respektiert jeden und handelt stets nach Nutzen und zur möglichsten Perfektion - Obwohl es viele Wege gibt - Und viele können gut sein - Jeder bringt dich in ne andere Richtung - Aber alle sind gut - Und jene du einschlägst ist die richtige für dich - Mind - Body - Sexuality - It's All The Same - Everything must work in Perfection - Easily reached by Wellness - So Do Well Every Day - It's So Easy - Fuck on the Capitalists and their Sweatshops - Slavery = Hate = Anti-Wellness - Damn Politicans who support that for their own Good

PLUS

Google Plus und Magickdav vereinen beide Welten - Sie kollidieren - Bizzaroworld - Amalgan - Macht Bekanntschaft mit eurer bösen Seite - Ham se sich die Taschan voll gemacht - Während die anderen Schweine für ihr Geld arbeiten müssen schaufeln die sich hier die Snakes und den Booze wenn auch schlechten für nichts und wieder nada ein - Ist das gerecht? - Nein aber was ist schon gerecht - Sie tun nur das was sie am bequemsten an ihr Ziel bringt - Habt bestimmt von dem Typem gehört - Der CDU Typ aus Schleswig-Holstein der sich mit ner 16jährigen getroffen hat - Und ich glaub der hat sie nicht ma gefickt - Tja das ist der Preis wenn man en Politiker ist - Stolpert man über Kleinigkeiten - Karma - Aber ma zu was annerm - Was ist so schlimm daran mit ner 16jährigen zu flirten - Vögeln ist wieder was anderes aber auch kein Zugraub - Früher wars ja sogar erlaubt mit 14jährigen zu vögeln - Sogar mit Jungen - Hat der Helmut Schmidt dann aber untersagt - Hat die Praunheim Schwuchtel nie verkraftet - Hat ihn der Homosexualität bezichtigt und en haufen anderer geoutet - Aber hat ihnen gut getan - Den Echten - Hat ihrer Karriere verkraftet - Passt zu ihnen - Hat eh jeder gewusst - Schwuchteln wie sie im Buche geschrieben stehen

Americano

Die Indianer stehen missmutig am Rand des Autosooters und schauen misstrauisch drein - Wollen sich die Okkupation ihres Landes nicht gefallen lassen - Einst vertrieben sie ihre Vorfahren aus dem Fruchtbaren Süden und nun wollen sie sogar die Steppe Oklahomas? - Never - Den Weissbroten zeigen wir was ne Harke ist - Die 7 Stämme vereint gegen die Blau-Weiss-Rote Streitmacht - Auf der Flucht vor den Zombiehorden in die Steppe vertrieben - Ihr Anführer ist Big Pork Eye - Hat en Schweineauge implantieren lassen - Funktioniert einwandfrei - Ist en ausgezeichneter Feldherr, Geschäftsmann und Unterhändler - Isst bevorzugt Truthansteak - Schüttet en Haufen Habanero Sauce drauf - Liebt das Zeug - Ist süchtig danach - Ebenso nach Mountain Dew - Schokosauce auf Pfannkuchen - Und das obwohl ich keinen Hunger hab - Gab he heftige Schlacht - Beide Seiten haben verloren - Ein Schlachtfeld voller Leichen - Gestapelt auf Haufen - Manche angezündet von der Hygiene-Einheit - Wollen solche Angelegeheiten schnell vertuschen bevor die Öffentlichkeit von was Wind kriegt

Big Apple

Freiheitsstatue hat nen Mann bekommen - Den Lord of War - Hält ne Atombome und ne VHS in der Hand - Gilt als furchtloser Eroberer - Hat schliesslioch diese riesige Eiserne Lady erweicht - Hat ordentlich was in der Hose - Misst an die 12 Meilen - Besorgt es der alten Lady of Liberty ordentlich - Er weiss wie man ne Frau richtig befriedigt - Wurd auch von nem echten Pro Team entwickelt - Ruiz für Die Archtiketur, Bauwesen und Robototer-Technik - Dav für die Persönlickeit und Bio-Technik - Sefton für die Programmierung - Bringt Unheil über die Welt - War eine der Gründe für die vielen Atombombenangriffe auf diese verrauchten Inseln - Kam den Zombies nur gelegen - Konnten sich vemehren wie die Pest - Trieben ihr Unheil und den Inseln und als sie zu viele wurden schwammen sie rüber aufs Festland - Siedelten sich an der Küste an - Drangen ins Hinterland vor - Gründeten ein Zombiepolis nach em anneren - Die Bordertowns der Menschen musst ständig aufgeben und weiter westlich neu gegründet werden - Kamen da in Konflikt mit den Indianern die sich ja eigentlich aus der ganzen Sachen raushalten wollten - Schürte den Hass und hetzte sie aufeinander anstatt das sie sich verbündeten gegen den gemeinsamen Feind - Diese Schier Endlosen Horden von Degenerierten Pestopfern die ihren schmierigen Dreck und nach einer Mischung aus Schwefel und Pils mockerenden Gestank die Vorote beschmutzen - Dixon ermittelt - Soll die Ursache für den Zombie-Wahn finden - Die Ratsherren vermuten etwas anderes dahinter als die ständigen Atombombenangriffe und Lebensmittelversuchungen und gefährlichen Epedimeien - Auch dem Weit Verbreiteten Kannibalismus treffe keine Schuld - Auch die Polizei lehnt ihre Verantwortung ab selbst nach dem öffentlich bekannt ist das sie die mächtigste Gangsterbande der Stadt ist - Aber das ist keine neuerliche Entwicklung - New York war schon immer so - Selbst zu Ur-Amerikanischsten Zeiten als die Wildschweine noch die Herrscher über die Stadt waren - Dixon hat kein Plan was er machen soll - Kippt sich erstma einen hinter edie Binde - Ihr kennt ja Dixon - Zieht sich en paar Lines auf em Klo rein - Hat en paar Visionen - Aber keinen brauchbaren Ergebnisse - Nur sinnlosen psychedelsichen Scheissdreck - Nichts von Bedeutung genau wie Naked Dav - Hat dieses Schundwerk ma angefangen - Hat ihm nicht gefallen - Zu wenig Obzönitäten für seinen Geschmack - Er brauch was wo Alten Männer Tilidin-Entspannten Achondroplasie-Zwergen einen blasen und gleichzeitig im Arschloch rumfingern während sie von nem trächtigen She-Male gepimpert werden - Die Wahre Analrebellion - Ausgelöst in den Schwulenclubs der Bahnhofsviertel und Transenstriche - Gehn den Heteros an den Kragen - Nehmen ihnen ihre Heterosexualität - Dixon bevorzugt ja auch haarige Männerärsche und verprügelt seine Stricher wenn sie sich die Eier rasiert haben - Liebt es beim Blasen die Haare an den Backen zu spüren - Hat auch gern mal ne fleischliche Stange im Arsch stecken - Schwulenszenen fallen mir in der Hinsicht leichter das ich nicht den Drang verspüre das Schreiben für Sexualle Handlungen zu unterbrechen wie bei Lesbenszenen an die ich dann aber auch manchmal denke und trotzdem geil werde aber trotzdem weiterschreibe oder doch nicht erstma wixen - Meine Fantasie ist schnell angeregt - Da war gestern so geile 15-16jährige im Schwimmbad - Hat mit anderen Mädels Frisbee gespielt - War aber so ne Art Gruppe - Hatten ne Betreuerin dabei - Und en Junge war auch dabei der sah jünger aus als mein 13jähriger Cousin und sein Kumpel mit denen ich vorher im Boot rumgefahren bin - Vielleicht wars ihr Sohn vielleicht auch en gleichaltriger und wie so oft hab ich Mädchen viel älter geschätzt als sie sind - Wie oft ich schon mit 13jährigen geflirtet hab oder gar 11jährigen - Die sind so frühreif - Während die Jungs noch verspielte Kinder sind handelt es sich hierbei fast um Frauen

Sexuelle Revolution

Positronenfick - Analrebellion - Salpeterasche - Schwefelgestank - Polarstern - Hohe Erwartungen - Blutige Niederlage - Adrelanischock - Wiedergeburt - Wagenladungen voll Scheisse - Niggerblut der Niggerbrut die sich besäuft mit Forellenbrand - Hängt unten am Teich rum - Wird öfters ma Jagd auf sie gemacht - Dem alten Bill ham se neulich en Ohr abgeschossen - Die Inzest-Brut lässt sich das nicht so ohne weiteres gefallen wenn ihre Wälder verschmutzt werden - Joldende Oralpropheten - Steuern den Sound zum Untergang bei - Schieben sogar en paar ordentliche Übergänge rein - So wie im Dritten Reich beim Holocaust - Ham auch nicht direkt angefangen Juden zu vergasen - Ham sich auch erst rangetastet - Wollten erstma auschecken was sie sich rausnehmen können - Wie en Rudel Hungriger Dinosaurier - Auf die Analrebellion bin ich an anderer Stelle schon drauf eingegangen - Ne echte Schwulenrevolte - Ist aber hiermit verknüpft - Die Verbindung von Partikeln ähnlent durchaus dem Geschlechtsverkehr der Menschen und anderer Säugetiere / Sie empfinden dabei auch ein Gefühl der Befriedigung und Glückseligkeit / Einfache Logik / So wird eine höhere Zunahme der Partikeldichte garantiert / Ham se sich von den Brütern abgeguckt / Bio-Technik ist immer noch das Non-Plus Ultra / Doch seine Tage sind gezählt / Seine Ende ist nahe / Stop the Wheel and Spin it again - Basss - Dav betätigt sich ma wieder als Samenschleuder - Robert bricht bei alten Frauen ein ; Vergewaltigt sie / Bricht ihnen das Genick - Zerbricht ihre Knochen und Schlürft das Knochenmark - Ganz schön kranker Mistkerl - Feister Vixer - Der Forellenbrand wird produziert in dem man eine lebendige Forelle zu Öl presst, dieses gärt und anschliessend zu Schnapps brennt - So hat Squirell George seine Hand verloren - War die Forelle zum Zeitpunkt der Zerölung nicht mehr am Leben ist der Saft wirkungslos - Hat man sich die ganze Mühe umsonst gemacht - Hätte man auch einfach Forellenbrand im Mini-Markt an der Ecke kaufen können - Freut sich der alte Jim und die Fette Bertha - Betreiben den Laden seit nunmehr 60 Jahren - Sind ganz schön alte Knacker - Die Alte hat aber noch Saft in den Knochen - Prügelt dir die Seele aus em Leib wenn du sie bestiehlst - Der gute alte Süden - Hier werden die Angelegenheiten unter sich geregelt - Hat ihm das Eichhörnchen eiskalt die Eier abgebissen - Labt sich daran und hat nen Ei-Weiss Speicher für die Winterzeit - Bastelt sich Vorhänge aus der Vorhaut - Ham sich auch Spinnen eingenistet - Kommen aus Alfons Haar - Alter Siebenbürger Sachse der vor em Laden rumhängt - Trägt immer das selbe verschwitzte Unterhemd - Besäuft sich mit kroatischem Bier und Selbstgebrannten der dir die Augen rausquillen lässt - Die Crowd wir beobachtet von Bity Hank - Hat seinen Namen weil er beim blasen und lecken gerne ma zubeisst - Trägt en Oppossum als Mütze - Erstattet seinen Vorgesetzen Bericht - Alte Ranzige Schnurrbärte an steinalten verranzten Omas - Giftsmaragdgrüne Wirbelwesen mit langen schuppigen und haarigen Rüsseln an und aus denen Dreck herabfällt - Und die anderen Lebewesen das Blut aussaugen und darin aussergewöhnlich vielseitig und begabt sind - Sie sind Meister des Liebesspiels - Manche werden von den Rednecks als Haustier und Liebesklaven gehalten - Sind wie gemacht für solch Dienste - Hat man mal nen Gast und der hat nen Steifen dann saugt ihm das Viech einfach die Eier leer - Über Jahrhunderte geschändet, erniedrigt und misszüchtet - Als Belohnung dafür geben sie eine Schleimige Substanz ab an der sich Kleinkinder und faule zahnlose alte Nigger wie Dynamo Stan dran berauschen - War der miserable und missgebildete Sklave eines Schamlosen Fetten Alten Iren mit Grinsebacken namens Lucky Ezzy - Hütchenspieler und Trickbetrüger von der Grünen Insel - Hat ne neue Art Glücksspiel erfunden in der Biber gezüchtigt und sexuell missbraucht werden - Wurde auch ma Zeit das es einer diesen Mistviechern zeigt - Feurige Libellen leisten den Monstern Konkurrenz in den Sümpfen - Durchfliegen das Schilf auf der Suche nach blutigen Opfern - Die Rednecks sind Libellenbisse gewöhnt - Macht ihnen nichts aus - Sind randvoll mit Blut - Genau wie ihr Leader Dav - El Faciste - Machen sich sogar en Spass draus und hauen sich extra hartes Zeug rein - 1.000.000 Scoville und mehr - Damit die Fliegedinger sich en Schwindel einfangen und Koller schieben - Haut die Dinger voll aus der Luft - Manche kommen wieder zu Kräften - Andere Verrecken oder werden gar tot getreten - Manche stürzen ins Wasser und saufen jämmerlich ab - Können nämlich nicht schwimmen die armen Schlucker - Obwohl sie randvoll mit Sperma sind - Dav gönnt sich erstma en Gläschen Smegma - Areeya tut ihm gleich und trinkt ihre eigene Wixe - Ganz schön versautes Luder - Die Nigger vertragens überhaupt nicht und verrecken öfters ma dran - Rammen sich lieber gegenseitig ihre Riesen Knüppel rein und vergehen sich an Wehrlosen Frauen - Dav filmt alles und bringt es auf VHS raus - Oldschool rulz - Da Slick Rick - Da Kings of Pressure - LL Cool J - DJ Jazzy Jeff and the Fresh Prince - Killa Instinct - No Remorze - Fat Boys - Skinny Boys - Beastie Boys - No Sleep Till Brooklyn - Jetzt aber wirklich wixen - Genau geistig gewixt - Nach Wix und Rauch gehts weiter - Ich weiss man schreit saugeil mit vollen Eiern aber irgendwie reizts mich grad - Oder besser gleich eine andere Person dazuziehen - Eine Heisse Junge Dame - Am besten eine ganz bestimmte

Teil IV: Der Kampf geht weiter

Poesie und Sexualität

Söldner des Blutes bezahlt in Körperflüssigkeiten - Namenlose Helden - Samenüberströmtes Schlachtfeld - Makellose Geschlechtsverfikation - Hirnrissiger Analbrand - Waren all die Freuden all die Schmerzen wert - Poetry kann eine Verarbeitung von Schmerz sein - Ein weiterer Grund für die Extrem Hohe Homosexuellenquote unter Poeten - Zu einem natürlich auch weil sie gepiesakt wurden und werden zum anderen aber auch weil die Erniedrigung sie schmerzt auch wenn sie dabei zu Gleich auch Unsagbare Freude empfinden - Wie kann ein Blütenreiner Hetero wie ich so viel über Homosexuelle und ihre Empfindungen wissen - Ist das selbe Prinzip wie mit JAck Nicholson in As Good as It Gets - Wie kann ein Misantroph und Frauenfeind Frauen so aus der Seele sprechen - Er verfügt einfach nur über Grundlagen der Psychologie - Man sagt Homosexuelle seien die Besseren Poeten - Das mag stimmen doch ich bomb sie trotzdem alle weg - Gefickt zu werden setzt nur ihre kreative Kreative Ader unter Blut genau wie bei Frauen während dagegen bei meiner Wenigkeit der umgekehrte Fall vorherrscht - Die meiste Energie strömt durch meinen Körper wenn ich bis zum Rand gefüllt bin - Hochpotentes Mariuhana das Blut ins Hirn zu leiten aber da ich sowiso an chronische Hypterpotenz leide - Bleibt genug Blut für die Frauen, die Schreiberei und die Mosqitos - Die Heterosexuelle Antwort auf Burroughs - Auch wenn ich mich teilweise seinem Vokubular und Weltsich bediene bzw. teile - Ebenso von Carl Weissner's Burrougschen Intepretation der meiner Einschätzung nach auch heterosexuell war - Man sagt zwar das Kerouac das einzigste heterosexuelle männliche Mitglied der Beat Generation war but i think this is just a Saying - Heteros schenken ihr Blut den Frauen - Ham eh zu viel davon - Ist es am besten angelegt - Homos dagegen verfahren ganz anders - Mal gibt der einen dem anderen was mal umgekehrt - Kommt drauf an wer mehr hat - Mal tauschen sie auch einfach nur - Aber zurück zu Schmerz und Poesie - Poeten sind oft gequälte Seelen aus welchem Grund auch immer - Die Herrschaftlichen Villen des Patricharliche Süden - Die Distresse der Schottischen Townships - Der Überlebenskampf im sibirischen Gulag - Die Einsamkeit auf dem Meer - Es gibt unendlich viele Variationen - Die Poesie ist das Ventil der Gepeinigten oder der Beobachter des Peins - Wie der Mönch der die Verbrechen seiner Brüder dokumentiert hat - Stendahl

Bin ich Geist oder Krauser???

Niczarsta

Gewaltiger Staudamm leitet Wasser vom mächtigen Oyyzokos in die Kanäle die in die Dörfer führen die am Ozzyokos-Delta liegen - Gebaut im sumpfigen Grasland - Erfrischt und versorgt durch die Kanäle - Holzhütten bedeckt mit Stroh - Jede mit eigener Satellitenschüssel - Empfangen die neusten Programme aus der Zentrale - Am Kanal gönnt sich die schöne Donatella eine frische Brise - Befeuchtet ihre samtene Haut und ihr seidiges schwarzes Haar - Befühlt ihren knackigen Hintern - Sie hört ein Geräusch und richtet ihren Blick zur Seite - Ihre Kullerunden Augen erblicken einen Mann im Partisanenoutfit auf einem Moosbewachsenen Hügel stehen - Es ist Dav XVI. - Imperator und Naturbursche - Drogenfreak und Philosoph - Beschützer und Stecher - Sie lächeln sich an - Dav steigt von seinem Hügel - Bewegt sich zu ihr hin - Sie ist etwas schüchtern doch seine warme vertrauensweckende Aura taut sie schnell auf - Er nimmt sie und trägt sie zu einer schönen weichen Stelle im Grünen Gras wo er sie ablegt - Sie fangen an sich zu küssen und ihre Körper zu befühlen - Er liebkost ihre Brüste und ihre Zarte Haut - Ihre Schlanken Arme und ihre langen Beine - Er spreizt ihre Beine und leckt daran rum bis sich die Schamlippen öffnen - Er leckt sie zu Multiplen Orgasamen Galaktischer Tiefe - Danach vögelt er sie durch bis zur Besinnungslosigkeit - Sie will sich revanchieren und bläst seinen Schwanz wie er schon seit langem nicht maletriert wurde - Saugt ihn regelrecht das Blut aus den Adern - Hatte schon viele Blow Jobs - Doch die gehört zu den besten und das obwohl sie nicht schwarz ist - Spritzt dick ab auf ihren ganzen Körper - Nach einem erfrischenden Bad im Silbrig-Schimmernden See legen sie sich ins Gras und kuscheln bis sie gemeinsam Arm in Arm einschlafen - Am nächsten morgen wacht das Mädchen auf und Dav ist verschwunden - Weiter zu neuen Abenteuern - Soll nen Ritter erledigen - Den Fauligen Ritter der Dåsterkeit - Ist en echt übler Bursche

Über Scientology

Fuck the Summer's Gone - I must hit South!!! - Why is my Travel so confusing? Bud Buddha is my Guard? I am Buddha by myself? Or just another Wolverine in this Dusty Desert? - Rum & Coke - Neuroleptika ; Life is a Proof ; Weed is Refreshment ; Writing is the Key ; The Destination ; Bloody Tears fill the Biggest Masterpieces ; Brauner wohltuender Saft - Zähnezerfressende Coke - Old School Neuroleptika - Hat was für nen melancholischen genau wie für nen aufgedrehten - Sommer und Winter

Karma lenkt mich und ich lenk das Karma - Die Zyklen der Zeit sind Konstante? - Ich beginne zu Zweifeln - Ich bin meines Schicksal Schmied - Und dennoch sind beide Thesen vereinbar - Denn was ist wenn durch die Veränderung die Zyklen der Zeit sich anpassen - Sie waren schon immer so - Es war nie anders gewesen!!!

HANDELN IM EINVERSTÄNDNIS - GANZ EINFACHE SACHE - ALLEN MENSCHEN AUF DER WELT KÖNNTE ES GUT GEHN!!!

SCIENTOLOGE AUS PRINZIP - WIR WERDEN SIEGEN - UND DAS GANZ OHNE BLUT ZU VERGIESSEN - UND UNSER IST ES NUN DER LINKE ODER DER RECHTE FLÜGEL OHNE EINEN CENT - GELD IST WERTLOS - ES IST NUR PAPIER - EIN MENSCH BRAUCHT KEIN PAPIER DAS IHM SAGT WIEVIEL ER WERT IST ER BRAUCHT EINE STIMME SEINE EIGENE STIMME DIE STIMME DER NATUR

WOBEI DER ANDERE FLÜGEL DAS GELD UND DEN STAAT JA AUCH NUR BENUTZT UM SCHNELLER ANS ZIEL ZU KOMMEN - DOCH WIR DIE FREIEN BRÜDER UND SCHWESTERN LEHNEN DIE WAFFEN DER UNTERDRÜCKER AB - ICH ERINNERE NUR AN CLONE WARS ALS ANAKIN IN DER HÖHLE WAR UND AN DER WAND DIE GESCHICHTE EINES MANNES GESEHEN HAT DIE DES SEINEN IST MIT DER HAND DES BÖSEN DIE DAS BÖSE VERNICHTET ABER DANN AUF IHN ÜBERGREIFT UND IHN MEHR UND MEHR IN BESITZ NIMMT UND DIE TÖTET DIE ER BESCHÜTZEN WOLLTE

DAS KRASSE IST HALT WENN DU 90% der bevölkerung befragst sind die fest überzeugt das wir die bösen sind und das scientology ja leute terrorisieren und gar angreifen würde - Aber die Story ist alt - Juden - Trotzkisten - Buddhisten - Man fürchtet Unseres gleichen zu Recht - Die Mächtigen fürchten uns - Ich bin zwar nicht der Meinung nur 90% der Bevölkerung seien zu Retten möglich - Aber es wird verdammt hart - Der Kampf wird noch lange lange dauern

Ayahuasca - Das ist die Grosse Hoffnung!!! DAS TOR ZUM UNTERBEWUSSTEIN!!! DIZOATIV - ASOZIAL - SCHIZOPHREN - DOWN-SYNDROM - AUTISMUS - DAS ALLES GILT ALS UNHEILBAR - DOCH IN DEN TIEFEN DES GEHIRNS LIEGEN DIE WURZELN VON ALLEM - UND WURZELN KÖNNEN GEZOGEN WERDEN!!!

DER KAMPF FÜR DAS GUTE IST ES WERT GEKÄMPFT ZU WERDEN - DIE FREIE ZONE - OSTASIATISCHE PHILOSOPHIEN - WIR HABEN FEINDE UND FREUNDE DIE EBENFALLS FEINDE SIND - DOCH DER KAMPF GEHT WEITER - DIE REBELLEN SIND NICHT AUSZUROTTEN - NOCH IST DER KAMPF UM DEN PLANETEN NICHT VERLOREN - SEIN UNTERGANG WURDE ZWAR MIT DEM ANLEGEN DES ERSTEN FELDES BESIEGELT DOCH DIE KRÄFTE DER NATUR STÄRKEN SEINE KRIEGER UND SO KÄMPFEN SIE WEITER LEBENDIG ODER UNTOT

ÜBERWÄLTIGENDER GELTUNGSDRANG - WARUM ICH DAS HIER SCHREIBE WEIL ES INSPIRIERT - ICH SEH CTULU UND MICH SELBST UND DAS Michael Volkmann Lückenlose Vorsorge für das Risiko der Pflegebedürftigkeit GEFÄLLT IST NICHTS DAGEGEN EINZUWENDEN WENN SICH JEMAND ABSICHERT - Die Menschen sehnen sich nach Sicherheit - Deshalb gibt es den Staat und die Unterdrücker und alles - Weil sie dem Menschen das bieten können was er alleine nicht erreichen kann - Sicher zu sein vorm Leben - Sich zu verkriechen und vor sich hin zu vegitieren - Wir bringen ihm bei sich beizubringen dem Leben zu stellen - Keine Angst mehr zu haben und den Gefahren ins Gesicht zu sehen - Zu einem produktiven Menschen zu werden trotz der misarbalen Umstände und einem feindseligen Umfeld - Wie die Buddhisten - "They practice Non-Violence over Thousands of Years in the Middle of War-Doomed Asia

eXPAND THE FREE ZONE!!!

WIR SIND GUT - WIR HEILEN DEN VIRUS!!!

Über die Schwuchteln

Das machen die doch alles nur weil ihnen langweilig ist.- So wie Briefmarkensammler ihre Meetings haben wo sie Briefmarken tauschen, sich unterhalten und Komplotte schmieden - Das selbe gilt für SM-Freaks - Star Trek Nerds - Hells Angels - Und die Politischen feiern ihre Grossse Zeit Weimar mit den Bullen mittendrin die alles abbekommen - Schöne Einstand ne Flasche an Kopp zu bekommen - Kein Wunder wenn man dann nen Hass schiebt und der sich irgendwann entländt - Genau wie bei den Jungs auf beiden Seiten

Berlin

Jetzt ergibt das nen ganz andren Sinn - Hatte mich schon en bisschen verletzt - Aber das war gut so - Was ich den Tagen für Leute kennen gelernt hab - Und so viele gute Taten die ich vollbringen konnte - Deshalb will ich da auch bald wieder hin - Mein Plan ist jetzt am Fliessband zu arbeiten und Geld zu verdienen und mich dann in dem Hostel am Rosa Luxenburg Platz einzuqartieren - Lebenserhaltungskosten sind halt ma sowas von billig in Berlin - Ich sag nur Rumpsteak im Luxus-Restaurant für 6 Euro - Nur weils in Neukölln ist - Diese Tage haben mir gezeigt was wirklich wichtig ist und wie meine Zukunft aussehen soll - Naked Dav 2 wird noch viel sozialkritischer werden und meine Zukunft dient dem Kampf gegen Armut und Soziale Ungerechtigkeit - Aber auf jeden Berlin ist Hammer - Das genau die richtige Stadt für mich - Ich brauch Leben Pur und das gibts da - Und von wegen Neukölln soll schlimm sein für mich war das en Paradies - Lauter freundliche Menschen - Interessante Kulturen - Ein Teilen und Geben - Türken, Araber, Obdachlose, Punks waren die Menschen die ich am meisten schätze gelernt hab in diesen Tagen wobei ich das auch vorher schon getan habe - Berlin Mitte dagegen hab ich auch korrekte Leute kennengelernt aber z.B. ham die ersten 100 Leute abgelehnt mir 20 Cent fürs Telefonieren zu geben - Erst die 101te die ich hochgelobt hab gab dir das Geld - Aber wieder back to Topic - Klar war des Psycho einfach bei dir aufzutauchen aber ich hab dir gesagt ich bin ein Pedro Almodovar Character und wie gesagt es gab Gründe... - Hatte auch nicht erwartet da du ne Mitbewohnerin hast das auch noch so en Ding kann man dann ja auch nicht einfach aufnehmen ohne das abzuklären und so - Aber ist echt en cooles Viertel wo du wohnst - Hier in dieser Strasse der Oberen Mittelschicht hab ich mich zu Hause gefühlt - In Neukölln hat mich die Bevölkerung mit offenen Armen empfangen - Ich habe erstmals erlebt was Respekt ist (Wobei den ich schon in Hanau ansatzweise gespürt hab natürlich gepaart mit Gefährlicher Paranoia und Hoffnungslosigkeit wie ich ihn in den Gegenden von Berlin nicht erlebt hab - Einige Gründe dafür sind die Reichhaltige Kultur und Möglichkeiten des Erlebens) - Ebenso die Obdachlosen / Säufer in Prenzlauer Berg mit denen ich freiwillig meine Zeit verbracht hab und die äussert angenehme und aufregende Persönlichkeiten sind - Eine dieser aufregenden Persönlichkeiten war z.B. ein junges hübsches obdachloses Mädchen namens Sunny die eine Art Gute Seele der Obdachlosen ist und nicht nur derer - Genauso hat sie einen jungen Irischen Programmierer beraten der sich nicht traut Mädchen anzusprechen - Sie sagte ihm "Put a Paper with ya Facebook Adress in her Pocket - That's Love in the 21th Century - Mich überkam das Gefühl sie zu heiraten und ihr ein Zuhause zu geben... - Das Ansehen der Intellektuellen wieder hat in meinen Augen gelitten - Erstma natürlich das mit der Steigerung deR Mieten und auch ihre Hochnäsigkeit - Allein schon wie die Frauen mich anlächeln wenn ich alleine war oder in Gesellschaft "Nicht-Vorzeigbarer" - Natürlich gab es Ausnahmen - An eine bestimmte junge Dame erinnere ich mich dere egal war in welche Gesellschaft ich mich befinde und diese Gesellschaft auch nicht gering geschätzt hat - Auch das kaum einer was den Obdachlosen geben hat - Ich hatte nichts und hab alles mit ihnen geteilt so wie sie anschliessend alles mit mir teilten - Klar hat en Künstler / Student nichts im Vergleich zu nem Immobilenmakler und der wiederrum nichts zu nem Manager und der wiederrum nichts zu nem Wirklich Reichen und der wiederum nichts zum Superreichen - Doch die Unterschiede sind gravierend - Mit den 50 Cent kann sich der Obdachlose was zu essen kaufen (Obwohl er natürlich in 99 von 100 Fällen Schnaps kauft aber was soll er sonst machen - Auszublenden das sein Leben ein einzigster Kampf ist - Egal wieviel Kreuze von mir fallen mir wachsen ständig neue nach - Ich drohe unter dem Kreuz zu zerbrechen - Doch was mich nicht umbringt mach mich stärker - Der Resistant lässt sich niemals unterkriegen - Den nur ich habe die Kraft dies durchzustehen - Sein Leben gewidmet Armut & Elend auf dieser Welt zu beseitigen - Respekt und Liebe unter die Menschen zu bringen - Umherzureisen und mit Menschen zu reden - Ihnen helfen - Sich mit ihnen austauschen - Berlin ist die ideale Stadt dafür - Aber es muss nicht die einzigste bleiben...

Exctasy

Rote Judensterne zerlaufen in meinem Mund - Zersetzen sich in der Schleimhaut - Pumpen mich voll mit Endorphinen und Magischen Substanzen - Was ist Real und was Imigation? - Halluziniere ich wenn ich drauf bin oder etwa in der "Nüchternheit" - Öffnet es mir die Augen oder vernebelt es meinen Blick?

Poetry for the Man in the Alley

Die Tragödien der grossen Literatur zugänglich gemacht dem Mann von der Strasse - Genau das ist mein Anliegen - Ich schreibe nicht für diese ganzen Pseudo-Elitären Snobs sondern für Bernd und Kalle - Für Ali und Mustafa - Für die Leute in den Blocks und am Strassenrand - Ein Tucholvsky mit Yankees Shirt - Beat Poetry is the Poetry of the "Small" Man who grew much bigger than the Leading Class in their Fancy Suits, Extravagant Cars who compensate their Small Penises and Opera Houses build on Skulls - With a Entry Price that disclude Workers & Unemployed - My Culture is for everyone - So Every Culture must be for everyone - Without any Cost - Art and Capitalism are Enemys - Art and any Form a Goverment are incomatible - Rise of the Hoodlums

Poetresierien wir das ganze

Fluszoierende Schattenlicher - Herbeihuschende Neon-Gestalten - Tiefgreifende Erkenntnisse - Schürfende Vaginalpropheten - Die Xpedition beginnt - Auf der Suche nach den Zonen der Lust - Dolchend nach zu tiefst befriedigenden Ergebnissen - Nerven aus Stahl - Gewaltige Blutkanäle / Der Held unserer Geschichte ist Siegmund Jarsten / Erfahrener Tiefenkletterer / Lässt sich selbst auf die Rote Zora ein - Saugt das Blut auf mit seinen Lippen - Lässt es sich schmecken / Löst seine Verdauungsschwierigkeiten - Kriegt nen gewaltigen Ständer - Lässt an nem nächstbesten Chick in Hot Pants aus - Kann auch nichts für seine Triebe - Muss er irgendwas mit anstellen - Mann sein ist kein Verbrechen

Das Graue Meer im Entstehen

Zurürck aus dem wachsenden Grauen Meer... Die Türme des Hochmuts in Sichtweite und doch unerreichbar... Einen Roten Distrikt wollen sie weiss färben - Den Pöbel immer weiter an den Rand drängen... Doch Rebellen halten Verbote nicht auf...

Unity make us Strong - Ich hör die Spekulanten lachen doch ihr Lachen wird im Staub verschallen - Das Problem waren immer das Arbeiter und Arbeitslose sich bekämpft haben - Schwarze und Weisse - "Arier" und Juden - Christen und Moslems - Dabei müssen wir zusammen kämpfen - Nur als Einheit könen wir die Reichen und Mächtigen besiegen!!!

Grad diese Sendung mit Moor geguckt - Thesen Fakten irgendwas... - Voll gut - Jeder der en Nokia Handy besitzt hält nen Wertvollen Rohstoff in den Händen teurer als Diamanten abgebaut in einer Kongolesischen Hölle Unter Tage in der das Volk von den Rebellen ausgebeutet wird und Nokia unterstützt dies um Geld zu sparen anstatt nen legalen sauberen Markt dafür aufzubauen!!!

Dann so en Film über 2 Genies in der Ukraine 1941 2 Jüdisch eine Nicht und der eine wird von so nem Wunderjungen gespielt der mit 14 schon en Geigen-Virtouse ist - Dem man mit 10 nix mehr beibringen konnte und mit 12 in der Carnegy Hall gespielt hat!!!

Für 99,99 % der Musiker ist die Carnegy Hall unerreichbar...

Und dann Kritik an dem Prinzip der Regierung auf einem Regierungseigenen Sender!!!

Griechenland / Italien / Spanien / Frankreich gehen vor die Hunde doch Belgien das über keine Regierung verfügt blüht auf!!!

Ich würde mich 1000mal lieber von den Hell's Angels regieren lassen anstatt von ner Bande fettgefressener Demokraten!!!

Das Gewaltmonopol bröckelt... Daran ändern Verbote gar nix... Die NSDAP war auch ma verboten...

Was einen nicht umbringt macht einen komischer!!! Ma Im Ernst Kämpfe gegen Drachen verpassen Übermenschliche Stärke - Die Rippen sind geheilt und an seine Stelle traten noch mehr Muskeln - Meine titangestärkte Heldenbrust ist bereit für den nächsten Kampf - Dieses ma brauchs noch en paar mehr von den Nazischweinen!!! - Die kriegen mich niemals klein!!!

Ich erkenne mehr und mehr meine Bestimmung - Ein verfickter Volksheld zu sein - Ein Mann sticht raus aus der Masse - Das Schicksal lenkt ihn und er lenkt das Schicksal - Wies endet kann man in Naked Dav nachlesen...

Confessions of a Clown

Ich komm mir vor wie en verfickter Clown - Die Leute lächeln mich an - Denken der Typ ist ja gut drauf - Die Frauen mögen mich - Sie mögen was ich für schöne Dinge für sie tun kann - Doch niemand liebt mich - Niemand gibt nen Pfifferling auf mich - Keiner gibt mir en Job - Das einzigste was ich machen kann ist Hilfsarbeiter - Einfachste Tätigkeiten - Monotoner Fliessband-Scheissdreck der Körper, Seele und Gehirn zerstört - Dabei wäre ein Lehrstuhl an ner Universtität angebracht - Gibt mir nicht ma jemand en Bier aus oder irgendwo kostenlos rein - Ich muss immer zahlen - Doch ich kann nicht zahlen - Somit hab ich Pech gehabt - Was ich nicht alles probiert hab - Soviele Bewerbungen - So viele Absagen oder gar Ignoranz - Lachen sich kaputt - Im Endeffekt sind sie auch gelost weil sie mich nicht genommen haben - Ich sag nur Anixe - Viel Spass mit eurem bald nicht mehr existierenden Sender der vor die Hunde geht - Dabei hatte er so viel Potenzial - Aber mir würd man nicht ma zutrauen in ner Küche zu helfen - Dabei kann ich locker mit den Starköchen mithalten - Was heisst mithalten - Ich begrab die unter meinen blutigen Stiefeln - Mit ihren Überteuerten Möchtegern Delikatessen für verkrampfte Snobs denen es hauptsächlich darum geht möglichst viel Geld für möglichst wenig Nahrung zu zahlen - Dabei kann man mit günstigen Zutaten ein wahres Gourmet-Essen zaubern - Ich sag nur Cajun / Creole - Völlig talentlose Schmierfinke schreiben für Zeitungen und grottenschlechte Schundwerke die sich millionenfach verkaufen - Doch ich bin der Gearschte - Aber scheiss drauf so viele sind gearscht in dieser brutalen Gesellschaft in der Fairness und Chancengleichheit unverständliche Fremdwörter sind - Und so kämpfe ich für meine Brüder und Schwestern um eine bessere Welt zu erschaffen - Egal wie mächtig die Drachen auch sein sollen...

Zukunftspläne

Pornostar oder Samenspender? - Brauch ich wenigstens kein Zeugnis - Und Einstellungstest ist auch kein Problem - Callboy hab ich kein Bock - War heut schon Gelegenheit - Banktransporter überfallen ist so verdammt gefährlich - Kupferdiebstahl zu anstregend - Hacken kann ich noch nicht - Aber was nicht ist kann ja noch werden - Ich wünschte ich könnte irgendwie den Staat um en paar Millionen bescheissen - Dann wären 1000 Blutfliegen mit nem Taser geröstet - Warum stellt mich nicht einer als verfickten Comedian ein - Diese ganzen Affen im Fernsehn sind des gegenteil von lustig - Aber ok der gewöhnliche Deutsche versteht auch keinen Humor - So bringt man ihm bei über jeden Scheiss zu lachen so wie man ner Schwuchtel beibringt bei ner Frau nen Ständer zu kriegen - Aber auf den Strassen Berlin gibts schon genug Comedians - Aber Idioten füllen ganze Stadien - Ich glaub die Nazis ham die Juden nur ausgerottet damit niemand über meine Witze lachen kann - Gibt immer 2 Ansichten - Solang Sonne, See & Femmes existieren ist gut - Und den Rest krieg ich auch hin - Ein Kämpfer gibt niemals auf - Vielleicht bin ich auch kein unbedeutender Schriftsteller mehr wenn ich einst Florenz besuche - Bogey und Cagney ham schlimmer Zeiten durchgestanden - Ich erinnere ich mich an den Film wo Bogart aus em Bus geschmissen wird und nur noch 2 Dollar hat - Und den Burger den er davon kauft kriegt auch noch die halb verhungerte Ische - Hat trotzdem was aus sich gemacht - Kann sein das er am Ende gestorben ist aber damit muss man in noirishen World immer rechnen - Ich könnte Comedy Central leiten - Ham zwar im Moment en echt gutes Programm aber das kann ich toppen - Ich kenn so verdammt viele Comedyserien - Die Ultradicksten Blutperlen der Dark Comedy- Jetzt gehts mir wieder gut - Aber dafür ist mein Sack auch wieder voll - Und das im falschen Zeitpunkt - Ich hätte mich nicht so sehr mit Asia Argento beschäftigen sollen - Warum sind um 4 Uhr morgens so wenig wach - Ist doch wohl die normalste Uhrzeit der Welt - Aber ich würd ja auch schon schlafen nach einem dermassen enstpannenden Tag aber plötzlich aufkommender Hass auf die Welt hat mich wieder weg gemacht und das war auch gut so - Weil jetzt sprudelt Kreativität - Aber zu Dark - Brauch Haze - Da hab ich mir erst Recht in Arsch gebissen - Was für ein Göttlicher Überkörper - Ich hätt den seiner Stelle net nach 10 Jahren Dauervögelns Asia für ne Blonde Jungfrau den Rücken gekehrt - Ok Asia hat sein Geld ausgegeben und von der Blonden bekommt er Geld - Aber trotzdem - Geld ist nur Papier - Eine Schande das alles von ihm abhängt - Die Sklaverei des Papiers - Wahnsinnige Spekulanten reissen einen ganzen Planeten in den Dreck nur wegen ein paar Zahlen - Wir Menschen sind wie Hunde - Willenlose Sklaven - So wie für jene sich alles um Nahrung dreht ist es bei uns das liebe Geld - Lauter Schweinehunde auf Grünen / Blauen / Gelben Untergrund - Lass uns das Geld zerstören durch Worte dem Taten folgen - Hyperpolygamistische Freakz - Echte Menschen - Echtes Leben - Tiefe Gefühle - Verstärktes Erleben - Potente Früchte - Schmecken köstlich - Schlürft den Saft aus den Waben - LOS TRINK!!!

"Sie spreizt die Beine nicht so wie du sie drückt sie nach innen" "Und wann kommt sie" "Sie kommt nie - Sie gibt sich mir einfach hin" Für was will der so eine - Lass dich lieber von Asia durchficken

DRACUL - Yeah da sieht man den alten Langzahn ma in 3D und auch noch von Rutger Hauer gespielt

Ich hab so einen Hunger - Zwar Brot, Butter und Habanero aber keine Salami!!!

Ich kann auch besser schauspielern als alle Deutschen Schauspieler (Except Udo Kier & Joachim Fuchsberger) zusammen - Immerhin kann ich frei sprechen und es hört sich nicht an als würde ich mit 6,5 Dioptrin von nem Defekten Teleprompter ablesen der von ner Geistig Behinderten Amöbe gesteuert wird!!!

Es Internet ist ma wieder langsam zum Veröffentlichen - Des ganze geschriebene muss geuploaded werden - Aber dafür wird morgen todesviel geschrieben - Vor allem falls morgen Schlechtes Wetter ist - Naked Dav Todesinvasion - Aber Jetzt Schlaf!!!

Vielleicht schliess ich mich auch irgend ner Armee an - Die Lybischen Rebellen ham mich ja schon lange Zeit gereizt - Ihr Kampf ist ein gerechter - Doch krieg ich da auch Sold? - Würds auch so machen - Ist ne Gute Sache - Aber mein eigentlicher Antrieb mein Leben zu verändern ist ja das Verlangen nach Geld und mehr Leben - Mir leisten zu können überall feiern und und das eine oder andere Bierchen zu tinken - En Haufen Leute kennen lernen - Weil die einzigste Möglichkeit im Moment an Geld zu kommen ist mich an so en scheussliches selbstzerstörerisches Fliessband zu stellen das den Körper, die Seele und den Verstand von mir und so vielen zerstört - Und das für nen mickrigen Hungerlohn von dem man kaumn überleben kann - Ich hass zwar Befehle und Ordnung und so aber ich kann es aushalten - Ein geringer Preis dafür der Enge des Bürgerlichen Lebens zu entkommen und nen ordentlichen Sold zu erhalten - Nur die Grundausbildung ist hart - Danach hat man ohne Ende Zeit zum Chillen und Saufen - Kommt um die Welt - Lernt en Haufen Mädchen kennen - A Girl in Every Port - Vielleicht geh ich auch zur Bundeswehr und mach en Auslandseinsatz in Afghanistan - Taliban abmetzeln - Vielleicht wechsel ich auch die Seiten - Ham zwar ihre Schattenseiten - Aber das Islamische Leben hat was - Hat mich schon immer fasziniert - Und verschanzt in den Bergen zu leben macht das ganze noch verführerischer - Dann lach ich mir noch en heisses Afghanisches Chick oder 2 oder 4 an und nehm sie zu meinen Frauen - Frieden - Schluss - Aus - Es rappelt im Karton

Auszeit

Geschwungene Harfen - Vergoldete Nymphen - Stimmen Infernalische Töne an - Augen und Zähne verachtfacht - Absinth und MDMA nasal konsumiert entfalten diese Wirkung - Illusionen aus vergangen Zeiten - Sackhaut aufgeplatzt - Schlürfen den Saft direkt aus den Eiern - Sind ganz vernarrt in das Weisse Gold - Schmieren es sich auf Weiches Brot als sei es Creme Freche - Handelt sich dabei um total versaute Luder - Ham alle en Magister in Philosophie - Goldgelocktes Haar - Wohlgeformte Griechische Körper - Nasser Schweiss läuft die Heisse Haut herunter - Lecken ihn sich ab - Färbt die Zunge Gold - Besorgen sich Göttliche Orgasmen - Sind geübte Zungenakrobatinen - Schniefen sich das Wohlfühlgen von den Schenkeln

Schwulitäten

Fire burning inside Men's Heart forcing them to fight and to love - Sometimes fighting for their Love but in the Rage of Madness they kill their Love and their Hearts freeze and their Fight continue until the End of Days and after the Great Bomb that sets an End to their Civlization the Story begins from New and in the Ashes of the Collapsed Citys Toxicated Men fighting for their Survival - Love don't matter anymore to them until it comes back and cause the same Fire as before - Bogenüberspannte Palmenhaine - Angespornte Wildsäue - Heiss gemacht mit Milzbrand - Sind auf der Jagd nach nem Nacktmensch - Hat eins die Pseudo-Zivilization dieses Hinderwaldes verlassen um auf eigene Faust im Dschungel zu überleben - Sind die giftigen Quallen und fliegenden Schlangen lieber als die Schinderei dieses Sogenannten Austeigerparadieses - Sind alles nur verkappte Spiesser und durchgedrehte Schwuchteln die unter sich sein wollen - Ward ihnen zu eng geworden in den Schicki-Micki-Vierteln der schwinden Fettsack-Schicht die Dav's Stadt mehr und mehr in den Ruin getrieben hat - Ham so viel verspekuliert das sie gar kein Bock mehr auf Spekulieren hatten - Zumindestens in Dav City - Ist ihnen zu laut und zu brenzlig geworden - Tummeln sich überall bewaffnete Banden - Juckt ihnen gewaltig in den Fingern - Warten nur drauf das sie so ne Spekulantentranse in die Finger kriegen - Wollen ihnen alle Löcher blutig ficken und ihr Genitalien als Zierde tragen - Werden gefeiert wie Helden in den Hoods - Ihre Portraits flammen an den Häuserwänden - Moderne Helden in einem Kampf der gar nicht mehr so aussichtslos erscheint - Die Puddingärsche verschwinden mehr und mehr aus der Stadt - Suchen sich andere Betätigungsfelder wo noch nicht alles kaputt spekuliert ist - Aber was nicht ist das wird noch werden - Diese Schweine sind wie Schmeissfliegen - Die zieht die Scheisse förmlich an - Und die kriegen jeden doch so grossen Haufen von nem Samoanischen Milliardär der bei nem Internationalen Burgerwettessen gewonnen hat und sich nun völlig derer entleert hat - The Evil that Men do - Liegt alles nur an ihrem Sexualtreib meinen so viele - Aber einer der brutalsten Wixer die ich je erlebt hab war der Eunuchen-Feldherr in Tai Chi - "Ich bin so glücklich weil ich keine Frau brauche" - Killt seiner Nr. 1 grad ma so seine Geliebte - Job geht über Weib - Denken viele so - Ich hasse diese Männer - Jemand der bedingungslos Befehle einhält ist mir zutiefst suspekt - Mit so einem trink ich kein Bier - Das ist mein absolutes Feindbild - Ist für mich schlimmer als en Kinderschänder - Der kann nix dafür - Das Bullenschwein schon - Quält die Leute freiwillig - Ist sein Beruf - Lässt sich dafür fürstlich bezahlen - Hat seine Seele verkauft für en bisschen schnöden Mammon und sich an denen zu rächen die ihn in der Schule ausgelacht oder geschlagen haben - Oder aber er war selbst einer der übelsten Schläger und hat sein Hobby zum Beruf gemacht - So sind se ma wieder auf der Jagd - Panisch auf der Flucht - In die Enge getrieben wie ein Tier - Fetzt durch die Wälder als wär er der Verrückte Clown - Ham Mühe hinterher zu kommen die Bluthunde der Pseudo-Intelligenz - Sind ja auch noch ganz aus der Puste weil sie es sich zum Mittag kräftig in den Arsch besorgt ham und lieber die Suppe des gegenüber tranken anstatt den Lebertran zu verspeisen den sie aus den Irren gewinnen die täglich in ihre Netze aus Spinnengarn rennen und sich dort verheddern - Durch nen ganz billigen Trick können se ihn schliesslich schnappen - Locken ihn in die Falle von ner Riesenscharbenwesbe der sie schliesslich die Beute wegschnappen - Ist ganz schön angefressen das Teil - Aber was wills machen gegen so viel Schwuchteln - Ist zwar stark und fies aber eben kein Superfly - Peppeln ihn erst auf dann Zwingen sie ihn zurück in die Homosexualität - Können sich nicht leisten noch einen zu verlieren - Waren gar nicht erfreut als sie Wowereit ham mit der Dürren tanzen sehen - Können nicht nachvoll ziehen das einer Nach innen gerichtete Sexualorgane bevorzugt - Treiben ihm den Unfug ganz schnell wieder aus - Es gibt kein Entrinnen aus dem Exil der Verdammten - Einmal schwul immer schwul - Den Ausreisser fangen se immer wieder schön ein mit de Elektropeitsche - Findets zwar geil aber das ist ja grad das Ding - Hält en an de kurzen Leine

Wirrer Scheissdreck

Aber zum Glåck gibts den Guden Southern Comfort!!! Damit kann man immer schlafen!!! Gestern Nacht hab ich wieder krankes Zeug geträumt - Erinnere mich darin mit meinem Bruder auf ner Bank gesessen zu haben und ne Zigarette zu rauchen (Ich rauche nicht mehr und hab auch gar kein Verlangen ja sogar ne Heftige Abneigung danach!!!) und zu labern - Da rennt ne Ische mit nem saugeilen Arsch vorbei - Ich unterbreche das Gespräch (Wård ich niemals machen), verlasse meinen Bruder (Wård ich auch niemals machen egal welcher Bro egal welche Ische) und renn hier hinterher (Wård ich erst Recht nicht machen), hol sie ein, wie labern während em Rennen, stellt sich raus das es ne Lesbe ist (Sind se auch nicht mehr wenn se mich sehen §§) - Fass ihr dauernd an nen Arsch (Wård ich auch nicht ungefragt machen) - Danach ist Weihnachtsmark und en kleiner Tårke stresst mich - Ich tret ihm dauernd gegens Bein (Da wård ich schnelleren Prozess machen) - Den Rest hab ich vergessen - Dabei wusst ich vorhin noch was - Southern Comfort Live - Schizophrenes Kind Live Immer fågts die Leute ein aber der Name passt §§

Sehr Wohl kann ich diesen auf intellektueller Ebene verteidigen - Perversion als Stilmittel, Sozialkritik und Pastiche - Das Erste Kapitel z.B. stellt eine Einfåhrung in diese Welt ein in der aufgezeigt wird das die "Perversen" nur Menschen sind die in ihr "Perverses Verhalten" gedrängt wurden aber vom Menschlichkeit nur so strotzen währen die Spekukalten / Demokraten aus reiner Habgier handeln - Allerdings versteh ich nicht warum ich meinen Text verteidigen oder erklären muss - Er spricht für sich selber - Und man ihn durchaus verstehen - Viele Leuten tuen das - Andere wollen nicht verstehen - Es ist nicht schwer ihn zu verstehen - Burroughs hat sein Werk ebenso verstanden genau so wie jeder der eines seiner Båcher zu Ende liest - Ein anderes Beispiel ist die Illuminatus-Triologie von R.A. Wilson und Robert Shea in dem der Leser lernt zu verstehen - Die Wahrheit von der Fiktion zu unterscheiden

Antonini ist echt ne Klasse für sich - Der schaffts aus ner Story die in einem Satz erklärt ist en 1 3/4 Stunden langes Pleazure zu machen - Der Film repräsentiert die 60er Jahre wie kaum ein anderer - Einfach ma Surreales Hippie-Geschehen in London aufgefangen mit den Troggs Live (Göttliche Band) und lauter ausgehungerten Models - Alter wie ich auf ausgehungerte Models stehe - Die machen mich sowas von geil - Manche mögen en bissel was dran - Ich will ganz übertrieben schlank - Das ist so heiss - Und dann gabs auch noch nen 5 oder 10minütigen Catfight zwischen so welchen

Was ist eigentlich mit Deliquent La Belle passiert??? In Google find ich sie auch nicht!!!

San Francisco machts vor - FKK Everywhere legaliziert!!! - Hier gucken die Leute ja schon blöd wenn ich mit nacktem Oberkörper rumlauf §§ - Sollte hier echt ma Unten Ohne rumlaufen - Ich glaub jemand nacktes greifen die Bullen auch nicht so gern an - Oder gerade deswegen??? - Ne die versinken glaub ich in Scham wenn se ma nen richtigen Schwanz sehen und nicht so en vertrocknete Pflaume wie die da unten rumtragen - Berufskrankheit §§

Allerdings ist es in San Francisco unter Umständen noch strafbar vor einer anderen Person nackt eine Errektion zu bekommen wenn diese einen anzeigt - So hamse die Exibitionisten unter Kontrolle die nun keine Mäntel mehr tragen - Vielleicht manche noch aus Retro-Gründen

Aber jetzt genug Spott - Es warten auf mich Michelangelo Antonini's Blow Up - Southern Comfort (Aber leider nur 2 Eiswürfel aber en echte Mann trinkt sein Whiskey auch pur und in Zimmertemperatur in so manchem Western sogar brühend heiss - Was sollen se auch sonst machen?) - Frisches Brot mit Irischer Butter, Salami aus Reinem Rindfleisch und Habanero

< Neo Beat und trotzdem Heterosexuell - Wobei ich glaub das die alten Beats nur deshalb bis auf Jack Kerouac alle schwul waren weils damals so verpönt war - Beats sind Trotzkisten

Heute ist Schwul-Sein ja Mode weil se alle bei Frauen keinen hoch mehr bekommen weil se keine echten Männer mehr sind!!!

Und ich mein damit net die Homosexuellen die ham sich freiwillig dafür entschieden

Tomboyz sind die wahren Frauen - Denn die "Tussi-mässigen" Frauen sind nur so weil sie die Gesellschaft dazu gedrängt hat - Die Frauen im Alten Germanien haben die Verwundeten am Schlachtfeld verarztet und wenn die Männer alle tot waren ham se die Kinder getötet und selbst in den Kampf gestürzt um noch so viele wie möglich von den Schweinen mitzureissen!!!

Ich würd mich gern mit der kleinen aus True Grit am Boden wälzen - Ihre Lederkleidung am Körper spüren und schliesslich ihren knabenhaften und doch so weiblichen Körper und unsere Geschlechtsteile sich blutig reiben an nem See umgeben von Wäldern und Kunstvoll arrangierten Bergen im Indianer-Territorium - Die Perversen Rothäute können ruhig aussenrum stehen und spannen und vixen!!!

Und die She-Male Post-OP's ham ja immer noch die Scheren ^^

Ich weiss nicht warum die Schwuchteln John Wayne immer als Faschisten beschimpfen!!! Er ist einer der gutherzigsten Männer die es überhaupt gab!!! Sich seine Menschlichkeit verzeihen und sein gegenüber halt umlegen wenns nicht anners geht - Des ist Mensch-Sein Pur!!!

Ich benutze bewusst die Ich-Form denn seine Filme machen ihn unsterblich!!!

In der guten Alten Zeit brauchte man keinen Kommunismus und keinen Feminismus man hat alles so geregelt!!!

Eine emanzipierte Frau hat selbst bewiesen das sie ebenbürtig ist und brauch keine kontraproduktive Frauen-Quote!!!

Und wenn man zu allen fair ist dann gebrauch es und es kommt auch gar nicht zu einem Arbeiteraufstand!!!

Eigentlich brauch ich gar keine Welt - Ich kanns mir selbst besorgen und die Stimmen in meinem Kopf sind vielfältiger als ne ganze Grosststadt!!!

Neulich hat einer gemeint "Entschuldigung aber deine Kotelleten - Sowas ham die Leute im 18./19.Jahrhundert getragen" und ich so "Normal Amerikanische Bürgerkrieg" - Ist auch so ich bin en Typ von damals - Warum leb ich nur in so ner komischen pseudo-modernen Weicheiweld!!!

Wie kann einen Müdigkeit nur geil machen - Bei mir läuft alles in nen Schwanz!!!

Wobei die Habaneros halt auch so geil machen!!! Aber dennoch gleich noch mehr reinfahren!!! Auch kein Erbamen mit em Magen!!! Das muss ein Männermagen aushalten!!! Alles Gewöhnungssache und Verdammt Gesund!!!

Wenn man bedenkt das die ganzen Langnasen dauernd krank sind nur weil se net Scharf essen wollen und ihre Rotze runterschlucken ^^

Kalkleisten halt ^^

Oder essen irgendwelche fetten Braten oder Burger King was 48 Stunden im Magen ist

Die Chinesen waren vor 20.000 Jahren schon weiter als die Weissen heute!!!

Erinnert mich auch an ne Story - Sitz am Prenzlauer Berg mit Wodka-Holli - Hab alles vollgerotzt - Holli sagt zu den Leuten "Das warn alles die Chinesen" - Läuft en Chinese vorbei fragt er ihn "Willste auch ma mit drauf rotzen" der lehnt höflich ab "Nein Danke"

Ich muss da wieder hin!!! Kann mich zwar hier auch gut beschäftigen aber ich hätte lieber ganz viele verråckte lustige Leute um ich

Die Antwort auf Nymphomanie ist nicht Sex - Das ist Droge!!! - Die Antwort ist Amnesia Haze!!! Oder eben Southern Comfort ^^

Die wissen einfach was gut ist auf den Inseln und in den Kolonien!!!

Wobei die Franzosen auch voll abgehn!!! Ist ja so ähnlich!!!

Fussball ist voll der Schwuchtelnsport!!! Dauernd fallen und flennen se und tun so als würds hier ums Überleben von der Menscheit gehen dabei gehts nur um Kohle und Verkappte Homosexualität!!!

Rugby-Spieler machen die Action auf em Feld und nicht in der Dusche!!!

Jemand sollte mir ma ganz dringend Eiswürfel oder ne Eiswürfelform / Eiswürfeltüten für meinen Southern Comfort vorbei bringen!!!

JOHN WAYNE: Wenn ein Mann Amerika repräsentiert dann er!!! Nobody is harder than a Cowboy!!! Toreros können ihre Eier lutschen!!! En Cowboy macht nen Stier alleine platt!!!

Die legendäre Afrika-Zimmer Szene!!! Funny Story: Mein Bruder hat mein Zimmer auch immer zum Afrika-Zimmer gemacht in dem er alles voll mit den Statuen gestellt hat die Grossonkel in Tansania im Tausch gegen Kleidung bekommen hat bzw. Mein Vater in Frankfurt bei so nem Afrikanischen Strassenhänder gekauft hat und 2 Heizungen auf volle Pulle eingeschaltet §§

Spekulantengier

Der Bandwurm fordert seinen Tribut in Form von Sonderzahlungen - Gibt sich nicht mit dem üblichen Stundensatz zufrieden - Destso grösser er wächst um so mehr fordert er - Frisst das Fleisch unzähliger Kreaturen in sich rein nur um dann noch mehr zu verlangen - Ihn zu füttern bewirkt nur das man ihn noch mehr füttern muss - Fütter mich!!! - Er verschlingt ganze Nationen die er versprach zu retten - Sie versprachen sich davon von der Fettheit des Bandwurms zu profitieren doch er laugte sie aus - Saugte auch den letzten Tropfen Blut aus ihnen - Der Bandwurm von dem ich spreche nennt sich Euro-Zone - Der Untergang Europas - Die Wahnsinnige Gier einiger fieser Spekulanten ausgeführt von ihrer Schaltzentrale im Herzen - Eine Frankenstein-Kreatur dessen Herz seine Energie aus den anderen Organen zieht - Das kann nicht gut gehen und so müssen diese Organe absterben solange man sie nicht rechtzeitig amputiert - Der Profit ist ihr einzigstes Interesse - Leben im Hier und Jetzt - Die Zukunft ist ihnen egal - Das Schicksal ihrer Kinder ebenso - Die der anderen erst Recht - Beruhigen ihrer vermarterten Seelen mit Weissem Schnee und Nackter Haut - Ihr Hochmut abgehoben wie die Türme in denen sie trohnen - Fahren in Aufzügen und Steigen Treppen - Für sie alle ist das nur ein gigantisches Spiel - Wenn sie ihren Laptop schliessen ist das Spiel für sie vorbei und sie geben sich anderen Freuden hin

Der Mann mit dem Faggott

Als ich den Mann mit dem Faggot traf veränderte das mein Leben auf ewig - Es war ein verregneter November-Tag in Ostende - Ich durchwartete die knietief mit einer Mischung aus verschmutztem Regenwasser und Urin angefüllten Kopfsteingepflasterten Gassen und versuchte über die zahlreichen Obdachlosen zu steigen ohne sie zu berühren nicht mit den wütenden Säufern aneinander zugeraten die gerade nur auf einen wie mich lauern um ihren durch generationenübergreifende Schikanen durch die Edle Gesellschaft versursachten Zorn an mir abzuladen - Ich wollte nichts anderes als schnell in meine schäbige 1-Zimmer-Wohnung über der Heruntergekommenden Fleischerei am Dutroix-Platz zu gelangen um mir meinen langersehenten Schuss zu setzen der diesen Grausamen Alptraum in ein wunderschönen mit Watte-Weichen Wolken bedeckten und Zuckerguss bestrichenen Paradies zu verwandeln - Ein Goldgeträufelter Hoffnungsschimmer am Horizont - Der Stoff der ihn all die Jahre am Leben hielt in Mitte dieses Modernen Sodom & Gomorra nur ohne diese monunentalen Stil dem er so zu getan ist seit er Impressionistische Kunst an der Sorbonne studierte - Lang sind es her diese goldenen Jugendjahre seines sonst so kargen und abscheulichen Lebens voller wiederwärtiger Sexueller Gelüste und Entbehrlichkeiten geprägt von Inzucht und Missgunst - Vorbei an den ganzen ranzigen Kneipen, miesen Spelunken und heruntergekommenden Nutten hässlicher als diese Nacht je sein kann - Eine zieht an ihrem Kotzbalken von mit Haaren gestreckter aus minderwertigem Tabak hergestellter Tschechoslowakischer Zigarette und bläst mir den Brechrezierregenden Rauch ins Gesicht - Als ich den Aleister-Crowley-Platz entlangschritt erregte ein seltsame plärrendes Paar direkt vor dem mit einer wiederlichen Kloake gefüllten Brunnen meine Aufmerksamkeit - Ein Dicker Mann mit Schnurrbart mit dem Aussehen eines Homosexuellen Zirkusdirektors der eine Transe an einer Stahlkette führte - Irgendwas faszinierete mich ungemein an diesem wahrhaft komischen Paares das selbst in dieser Freak-Show von heruntergekommen Ruinen die man auch noch als Stadt bezeichnet für Aufsehen erregt - Obwohl mich die Sucht drängte schritt ich auf sie zu - Der Fettsack begrüsste mich mit den Worten "Wo schreitet ihr denn hin junger Mann so spät in der Nacht - Ich wette sie lüstet es nach etwas Spass - Und den bekommen sie hier nur hier" - Ich befürchtete er hat Recht und so nahm ich seine Dienste in Anspruch - Ich vögelte der Transe das Hirn raus und verfiel einer neuen Sucht - Es schrie wie am Spiess als ich mit meinem prallgeschwollenen Schwanz in denen das Blut nur so pumpte sein Arschloch blutig fickte - Ich hinterliess ein zermatschtes Massaker - Von nun an wa ich süchtig dem Transenbumsen und der Direktor versorgte mich mit frischem Fleisch - Mich wunderte woher er sie bezog doch meine Sorgen verblassten ob diesem Sexuellen Rausch - Doch auf das mir dieser nicht bald über den Kopf wachse - Nachdem ich ma wieder so ne Erquickende Erfahrung gemacht hatte zog ich mich zurück auf meine Bude und gab mir nen extra-deftigen Schuss - Ich träumte von einem goldbraunen Weizenfeld in dessen Mitte ich mich tollte - Ich halluzinierte heftig - Überall schwirrte es um mich rum - Ein selstames bedrückendes Dröhnen und verstörendes Rauschen umgab mich - Es nahm an Stärke und Stärke immer mehr zu bis es eine veränstigende Intenstität erreicht hatte - Irgendwas zog mich an einen Punkt in mitten des Feldes - Ich spürte das ich ihn beinahe erreicht hatte - Ich wusch die Ähren zur Seite und erblickte das Nackte Grauen - Lauter geschändete Jungen; wehklagend; Ihrem Elternhaus weggerissen - Einer blickte mir ins Gesicht - Sein Blick traf mich tiefs in Mark - Seine Augen voller anklagender nach Erklärungen suchender Verzweiflung - Da erkannte ich was ich getan hatte - Woher der Dicke seine Lieferungen bezog - Der Rattenfänger von Hameln - Er ward eine neue Heimat gefunden - In der es niemanden wirklich gar niemanden gibt der ihm das Handwerk legen kann geschweige denn will - Stecken doch alle mit drin - Tief in diesem Sumpf aus Perversion und Pädasterie - Doch es gibt einen Mann der genial genug ist ihm das Handwerk zu legen bzw. er war es mal als er noch sich selber ward - Vor langer Zeit ein angesehener und gerissener Privatdetektiv - Nun ein hoffnungsloser Säufer und Weiberheld - Hängt in den Tavernen der Altstadt rum - Hat überall nen Deckel der bis auf die Iberische Halbinsel reicht - Doch er ist immer noch ein Detektiv - Und er hat die allertiefsten Windungen der schlimmsten Abgründe erlebt und nur er hat den Tiefgang, die Intelligenz und das Gespür eine derart verrohte Kreatur zu schnappen und ihr das Handwerk zu legen - Ich machte mich auf den Weg in die Altstadt und wurde schnell fündig im La Heneme - Ein rustikaler Schuppen im Stil des 18. Jahrhunderts die Wände gefliest mit Terracotta - Es ist kühl in dieser Grotte - Sie schenken ein Wein aus der selbst für gehobene Verhältnisse ganz genüsslich ist - Auch die Atmosphäre ist vergnüglicher und nüchterner als anderswo in diesem Dreckhaufen der sich Stadt schimpft - Die Altstadt ist das letzte Relikt einer wohlhabenden Hafenstadt der Hanse die es mal war bevor alles den Berg runterging - Man sitzt ganz gemütlich hier - Ich suchte ihn mit voller Absicht am frühen Vormittag auf um einen halbwegs ansprechbaren Dixon vor zu finden und das gelang mir - Er zwängt sich gerade Eier mit Speck rein und genoss einen seiner frühen Guten-Morgen-Drinks rein - Scotch mit Coke - Sein Leibgetränk - Er hörte mir aufmerksam zu und dieser Auftrag erfüllte ihn mit neuem Mut - Ich hatte den idealen Zeitpunkt erwischt - Er willigte ein gegen eine geringe Bezahlung den Auftrag zu übernehmen - Ich gab ihm einen weitern Drink aus den er mit noch grösserem Genuss als sonst verschlang - Er schien richtig mutig und gar euphorisch - Der Wirt schien äussert erfreut das sein Stammkunde und enger Freund wieder Mut im Leben sah und natürlich auch das er vielleicht etwas von seinen Schnapps-Auslagen zurück erhält - Aber ehrlich gesagt war er schon froh darüber das die in Naher Zukunft wenigstens für einen kurzen Zeitraum nicht ins Minus geraten - Vielleicht ist dies ja auch der Anfang einer neuen Karriere und er kann sich irgendwann durch diesen mehr als grosszügigen Kunden dessen Grasziosität ohne Wenn und Aber noch ins Unermessliche kapitulieren werden - Mit Schampus und Hummer - Portwein und Austern - Vielleicht gelingt es ihm auch den Schwanzpeitscher zu schnappen - Einem anderen Störenfried von Weltklasse der diese Stadt terrorisiert und dem schon einige Tausend Einwohner zum Opfer gefallen sind - Oder der Suppenkaspar der den Leuten in ihr Essen wichst - Nicht das er Koch wäre oder so - Er rennt einfach in eines der zahlreichen Restaurants der Altstadt und wichst den Leuten direkt am Tisch hinein - Ist die ganze Zeit schon am wixen so das er immer kurz vorm Abspritzen ist - So kommt es zeitlich immer hin - Es ist gar nicht so leicht dem Transenbesitzer das Handwerk zu legen - Schliesslich ist Prostitution in Ostende legal - Und die Transen machen gerne was sie tun - Das hat ihnen der Transenmann antrainiert - Den er kontrolliert das Liquid - Und nach diesem sind die Transen süchtig - Und mit der Zeit findet man an jeder Sexueller Handlung Freude - Ändert nichts daran das es ein Verbrechen ist und die Transen einst kleine liebe Jungs waren die mit Bauklötzen spielten - Diesem Schuft muss das Handwerk gelegt werden - Doch Dixon ist der richtige Mann für diese Angelegenheit - Er konnte zwar nie den Mann mit Brille und Bart schnappen aber er hat schon nem Haufen anderer Halunken das Handwerk gelegt - Sogar den Mord an dem Gouvernor von Hemerald State aufgeklärt und Macheten-Klausi geschnappt - Das besondre an Dixon ist das er weiss wie diese Irren ticken - Er kann sich in sie reinversetzen - Denken was sie Denken - Fühlen was sie Fühlen - Jagd sie durch heruntergekomme Spelunken und Schwulentreffs - Er muss ihn auf frischer Tat erwischen - Wie er sich einen von den Jungen schnappt - Am leichtesten wäre es einen Lockvogel auszusenden - Doch dann muss das auch hinhauen - Es darf nicht noch ein Kind in seine Hände fallen - Vor allem nicht bei dem Versuch ihn zu schnappen - Straftrechtlich würde dies zwar keinerlei Konsequenzen nach sich ziehen doch die Moral - Ja die Moral - Es gibt selbst hier noch welche die über eine verfügen - Ständig ankämpfend gegen die Windmühlen der Unzucht und Perversion die immer höher über dieser verfluchten Stadt wachsen - Sie zieren sogar schon ihr Stadtwappen - Aber solange es noch einen Don Qioxote gibt existiert sowas wie Hoffnung - Dixon wusste sofort - Das ist er - Der Auserwähle - Der Junge der ihm zu einem der Grössten Fische seines Lebens führen sollte - Aber er wartetet erstmal ab und trinkt Kaffee - Am nächsten Tag zu selben Stunde sitzt er wieder dort und wartet - Und tatsächlich sie kommen wieder vorbei - Er hört ihnen zu - Sie sind Arm - Haben starke Finanzielel Probleme - Können sich den Bengel nicht mehr leisten - So treff ich ne Abmachung mit der Alten und miet mir ihn aus - Ein ideales Opfer für den Rattenfänger -

Spekulantenplage

Spekulanten auf em Vormarsch - Schwarze Zylinder - Enge Jackets - Stiefel mit komischen Schnallen - Harkengesichter - Das Pure Böse - Blau Angemalte Gesichter - Sodostor Marzakn - Alteingessener Eichenficker - Seine Vorfahren kamen mit dem ersten Asteroideneinschlag 2345 - Ham sich seitdem ausschliesslich an Nadelbäumen vergangen und gelernt sich mit diesen zu vermehren - Die Mischwälder des Ostens bringen jährlich tausende von den Mistkerlen hervor - Richten das Umland zu Grunde - Sigismor Golgat - Steht auf Transen - Hält sich deswegen gern in Oostende auf - Wurde dort auch schon wegen Sodomie festgenommen aber nach kurzer Zeit wieder auf freien Fuss gesetzt - Unterhält Xyirgsia-Plantagen im Kongo - Richard von Wallenstein - Ist sogar Terraner des Blutes wegen - Verrät seinen eigenen Planeten für etwas Buttersäure - Ist zuständig für den Import von Wagasw nachdem 60% der Versklavten Menschen süchtig ist - Sollten sie die Mittel haben sich frei zu kaufen tauschen sie diese Freiheit gerne gegen eine Unze von dem Zauberstoff - So wird der Kreislauf am Leben gehalten und die Liberalen werden ihrer Argumentationsgrundlage entzogen

Zusammengewürfelter Scheiss Die Dritte

Das Leben wollte mich stets der Kultur fern halten und an en seelenloses Fliessband drängen um meinen Willen zu brechen und meinen Geist zu zerstören aber ich bin stark geblieben - Mein Dürsten nach Wissen war stärker als alle Wiederstände und dank Filmen, Büchern, Schallplatten und dem Internet konnte ich meine Rostigen Nägel in sie harken und wenn ich schon nicht so in das Opernhaus komme ist es meins wenn meine Armee es erstma eingenommen hat!!!

Ich kann jeden Diktator verstehen - Die spöttische Bourgosie die einen nicht teilhaben lassen will und ein verdummtes Volk das blind jedem folgt der sie führt und ihren Hass an denen auslässt die ihnen überlegen aber aus den eigenen Reihen - Da kann man nur zum Diktator werden als einer der meinen - Doch ich lernte früh das ich ein solcher Charakter bin so sag ich von mir das ich überwunden schon lange solch Gedanken und den Weg nicht mehr gehen muss den diese gingen aber Castro hatte auch Hitler, Stalin und Mussolini als Vorbilder...

So liess mich all der Missgunst und dem Spotte zu trotze mich nicht abbringen von meinem Ziel da Schriftsteller und Poet - Meines Zeichens fürwahr

Die neuen Machthaber von Libyen sind viel viel schlimmer als Gaddafi!!! Wahnsinnige Islamisten die sich durch Einführung der Scharia profilieren!!! So krass das auch klingt Libyen war verdammt gut dran mit Gaddafi!!! Einen Grund warum es überall in der Islamischen Welt Diktatoren gibt ist um die ganzen Schmasen von der Macht fern zu halten!!! Tunesien selbe Story!!! Und auch für Ägypten hab ich keine Grosse Hoffnung obwohl das Land im Umbruch ist!!! Umbrüche verwandeln sich aber gern in Einbrüche!!! War eigentlich immer so!!! Starke Diktatur wird gestürzt - Folgt Schwache Demokratie - Leute sehen sich nach Ordnung kommt Brutale Psycho-Diktatur - Alles nach zu lesen in Naked Dav!!!

Stichwort Berliner Feuerteufel: Die labern da was hat er gemacht weil er eifersüchtig war und hat kurz aufgehört als er ma kurz en Aushilfsjob gefunden hat und die Versicherungen überlegen das er alles an sie zurück zahlen muss!!! Hallo!!! Wer ist dafür verantwortlich!!! Doch nicht er selber!!! Was kann er dafür das ihm niemand en Job geben will!!! Die ganzen raffgierigen Firmenbosse und Politiker sind Schuld!!! Sagen aber nur "Wie kann man nur sowas tun" und schaufeln sich den Hummer und den Kaviar rein mit Nutten auf em Schoss und Koks in de Nase!!!

Der einzigste der da noch mehr Bewusstsein als da der Cowboy und der Anwalt ist der Poet

Medusa La Luna

Dies Gedicht widme ich dir Frau im Monde - Auf das die dunkle Stunde ewig Schlage - Die Holde Schönheit der Nacht - Ihr Haupt bedeckt mit Feurroten Schlangen - Ihre Perle gesäumt mit Giftig-Süssem Efeu - Ihr Haut zo zart wie die eines Geboren Da Frisch - Ihr Lächeln du musst erst erzaubern dann verzaubert sie dich - Lädt dich ein auf eine Odysee zu fernen Staden - In Geheimnissvolle Königreiche der Lust - Reitet auf ihrem Besen am finsteren Sternenhimmel geschmückt mit leuchtender Sternenpracht die da verblassen im Angesicht der Diamanten die sie nennt ihr Augenlicht - Ihre Lippen gleichen da wohligen Kissen aus Samt - So mache ich dir den Hofe edles Weib - Auf das du ewig seist mein und schenkest mir der Kinder Fünfzehn die da spielen zu Fusse des Thrones den ich dir errichte aus Elfenbein und des Auerochsen Leder

Spekulantengier

Dr. Todosta Matschur - Er tangiert zu Tapiren - Lässt seine augestaute Wut und Samenüberdruck an den armen geschunden Wesen aus - Hat das Molustra-Tal unterworfen und quetscht es frei von Hemmung bis zum letzte Tropfen Blute aus - Die Bewohner der Dörfer geraten in allergröste Not und planen in ihrer Verzweiflung einen Rachefeldzug - Sammeln sich bewaffnet mit improvisierten Geschossen aus Petroleiumfackeln und stürmen den Hügel hinauf zu seinem prachtvollen Anwesen - Gegen seine kleine aber bis an die Zähne bewaffneten Söldner gehen viele tapfere Männer drauf - Doch zu guter Letzt schaffen sie was unmöglich erschien und verschaffen sich Zutritt - Sie stürmen den Ballsaal in dem gerade eine pompäse Orgie im Gange ist und metzeln die Schweine gnadenlos nieder bis sie vor dem Fetten König stehen - Nachdem sie ihm die Seele aus dem Leib geprügelt haben reissen sie ihn hoch, halten ihn fest und die Meute macht den Weg frei für ein Tapir das triumphierend im Angesicht der langverdienten Rache angetrabt kommt und ihm mit seinem prächtigen Rüssel Blut, Knochen- und Rückenmark aussaugt und sein Gehirn verspeist - Anschliessend zieht sich die Meute die gleichen Masken über die einst getrugen ihre Peiniger und zelebrieren munter die Orgie weiter während der selbsternannte Anführer gar die Krone aufsetzt und von an selbst als Tyrann über das Tal der Verluchten herrscht - Ihr Sympbol ist das Tapir - Diese neuen Machthaber vergehen sich vielleicht nicht an Tapiren doch ihr Schreckensherrschaft ist noch viel schrecklicher als jener der die Tapire erniedrigte

Pestjustiz

Aufgedunsene vor Pest und Cholera dahin siechende Bürokraten - Klammern sich an sinnlose Vorschriften - Brechen nach Lust und Laune ihre eigenen Gesetzte - Verurteilen die armen Schweine je nach Lust und Laune - Schiefen sich deren Fakälien in die Nase - Lassen sich mit Körperflüssigkeiten bezahlen - Bestechen die Richter mit hirnzermaterenden Opiodiden - Können so für kurze Zeite ihre Gewissensbisse unter ner Ladung Wonne & Wohlgefühl begraben - Geifern alten Rumänischen Waschweibern in zerfledderten Blumenbedeckten Putzfrauenkleidern aus dem 18. Jahrhundert nach - Lee stellt sich nach langem Zick-Zack Lauf und ewigen Sperenzen den Behörden - Erhofft sich dadurch en mildes Urteil - Ham ihn beim Samenklau erwischt - War zu erwarten bei diesen enormen Mengen Sperma - Hat die Rechnung aber ohne John Higgins gemacht - Hat noch en Hühnchen mit ihm zu rupfen - Hat ihm ma en Ei geklaut - Is er nie drauf klar gekommen - Redet auf die anderen ein ihn nach der vollen Härte des Gesetzes zu verurteilen - Buchten ihn lebenslänglich auf der Kinderfickerinsel ein - Wird wiederholt vergewaltigt und Gegenstände in Darm und Harnröhre geschoben - Auch hin und wieder ne Mutierte Riesenratte von denen es hier nur so wimmelt seit se hier Atombombentests durchgeführt haben - 48 - War ne ganz schöne Gaudi - Ham die Perversen mit den Eingeborenen die ihnen in Sachen Sodomie in nix nach stehen gemeinsam begossen - Stammen von Schwulen Piraten ab die sich mit Alteingessesen Kannibalen vermischt haben

Affenschande

Ein Haufen Dreifach beschwipster von Inzucht geprägter Halbaffen treibt es es im Exzess und wälzen sich in ihren eigenen Extrementen - Ein seltsam anmutener Eremit labt sich an deren Anblick und onaniert zum Takt von Schumann - Ihn seinem Eifer bemerkt er nicht das er von einem Rudel Ölbespritzter Haruna-Indianer umzingelt wird - Erst als ihm das Alpha-Männchen direkt in die Augen blickt sieht er ein in welch brenzlinger Lage er sich befindet aber nun ist es schon viel zu spät - Schon zücken sie ihre Peitschen und schlagen ihm Tiefe Striemen ins Fleisch und vergehen sich an den Blutigen Wunden - Wollen das Samenüberströmte Stück Blutigem Breis nem Fetten Sklavenhändler am Amazons-Delta andrehn - Dieser lässt sich nach langem Rumgezerte schliesslich drauf an zu einem Drittel des Marktpreises - Hackt den Klumpen in kleine Stücke und verkauft das Fleisch an Jean den Halsabschneider der ein Restaurant am Ufer eröffnet hat in dem er Betuchten Amerikanischen Touristen Exotische Gerichte serviert die er aus dem Abfall zaubert den die Perversen Banden der Gegend übrig lassen auf ihren ausgedehnten Sodomie-Zügen durch den Regenwald - Müssen meistens Sonderlinge und Gringos dran glauben - Auch gerne mal ne ganze Asiatische Reisegruppe - Wobei deren Fleisch sich gewissem Desinteresse erfreut da ihre Fotoapparate einen metallgleichen Nachgeschmack mit sich bringen der dieses Fleisch lediglich einer Nische von Metallfetischisten zusagt - In La Paz hat sich allerdings ein kleiner Fankreis entwickelt - Eine besondere Spezialität des Hauses ist ein Kerosinhaltiger Likör gewonnen aus den Tanks abgestürzter Militärmaschinen - Die Vereinigung zugereister Geschäftsmänner ist nicht ganz unschuldig an den zahlreichen Abstürzen da die Piloten oftmals mit Blendlichtern in die Irre geführt werden - Lee, Dr. Benway, Dr. Chevelaux, Ruben Gomez, Klaus Kinski, Wang Fong, Colonel Weissauer gehören zu den Stammgästen - Die Liste ist unendlich - Lee gönnt sich nen Schraubendreher - Ist in Gedanken versunken - Der Amazons rauscht im Hintergrund - Weissauer schleicht sich an - Nimmt Anflauf und Gibt ihm nem Heftigen Jackson der sich mit allen Wassern gewaschen hat - Lee fällt vom Stuhl und knallt mit den Vorderzähnen auf die Tischkante

Weissauer: "Lee du alter Bengelficker - Schreibst du zur Zeit etwas"

Lee richtet sich auf

Lee: "Im Moment nicht - Schreibblockade"

Weissauer: "Dir muss wohl wieder ma jemand das Arschloch kaputt ficken damit sich dein Geist wieder öffnet was?"

Lee: "So ungefähr"

Weissauer: "Da wird sich wohl doch noch jemand finden in dieser schwülstigen Atmosphäre"

Lee: "Das denke ich auch ja"

Weissauer: "Einer von den Piraten da hinten hat bestimmt nichts dagegen sich an dir zu vergehen"

Weissauer schlendet zu dem Piratentisch rüber - Sie tuscheln etwas, sehen zu Burroughs und lachen - Weissauer kommt zurück zu Lee

Weissauer: "Die sagen für en paar rostige Dukaten würden sie es dir besorgen"

Lee: "Die ganze Bande?"

Weissauer: "So wie ich das verstanden hab"

Lee: "Ist ne Überlegung wert"

Weissauer: "Musst dich schnell entscheiden - Ihr Schiff legt in ner Stunde wieder ab"

Lee: "Dann ist es ja allerhöchste Eisenbahn"

Weissauer: "So seh ich das auch"

Lee geht rüber zum Tisch der Piraten und verschwindet mit ihnen in einem mit einer Indianischen Steppdecke behangenen Kabuff

Kinski, Gomez und Wang Fong spielen Baccara - Plötzlich springt Kinski auf, wirft den Tisch um und schreit lauthals

Kinski: "Betrüger - Ich habe es hier mit einem Sauhaufen von Vagabunden zu tun - Keine Ehre, Kein Stolz - Baden sich in ihren eigenen Extrementen und bescheissen ehrliche Bürger - Nehmen sich raus ein Genie zu hintergehn - Einen Meister zu verarschen - Schande an ihrem eigenen Blut zu begehen - Hirnrissigen Pferdeschlächtern die Blutiggeschwollenen Luststäbe zu massieren - Lockigen Engeln die Flügel zu stützen und mit Harnsauce garniert zu verspeisen - Den Rittern ihre Harnische zu entreissen - Ihnen Kolben in die leidgeplagten Arschlöcher zu rammen und damit ihre Qualen noch zu verstärken - Ihnen ihre Ritterlichkeit mit Dornengesäumten Nagelkeulen auszureissen"

Ein Indianischer Kopfgeldjäger taucht wie aus dem Nichts hinter einer Säule aus Ebenholz hervor und schleudert Kinski ein Phillipinisches Butterlfy in den Rücken

Kinski mimt einen Theatralischen Blick und schaut fassungslos auf seine einstigen Kameraden

Kinkski: "So soll es also enden - Verraten von jenen denen ich vertraute - Hintergangen vom fiesesten Abschaum dies seits des Äquators - Ein Samurai geschlagen - Eine Legende zerstört - Die Natur geschändet, erniedrigt und restlos gerodet - Doch ich werde wiederkehren - Am Dritten Tage werde ich auferstehn"

Kinski sinkt zu Boden wie ein Mexikanischer Revolverheld in einem Alten Western bevor sein Lebenslicht engültig erlöscht

Der Kopfgeldjäger zwinkert den Männern zu und ahmt eine Pistole nach - Die Männer lachen und nicken zustimmend

Dr. Benway und Dr. Chevelaux besprechen gerade eine geplante Operation in der sie Menschen in ihren Ur-Zustand zurück führen wollen bevor sich der gemeinsame Vorfahre in Mensch und Affe teilte und zur Kontrolle das selbe mit den anfangs erwähnten Halbaffen durchzuführen als sie aufhorchen und der Szenerie lauschen - Als die Tragödie beendet wird sie von Benway als nahe zu poetisch beschrieben bevor sie sich wieder ihren Geschäften zuwenden

Sinnlose Kriege

Lasterhafte Triebtäter vergehen sich an herumspringenden Schulbengeln - Tauchen ihre Hände in Randvolle Rotzgläser - Flattern umher mit Rahmbeschmierten Zeitungsartikeln die Kritik am Falkland-Krieg üben - Lemuren baden in einem leckeren Whisky-Sahne Cocktail - Werden darin garniert und dann an nen Spiess gesteckt - Gibt nen leckeren Snack für die Gäste des Halsabschneiders - Für die Lemuren ist dies eine Ehre ersten Grades - Gibt ihrem Leben einen Sinn - Leben nur für diesen Moment - Die Vorbeiziehenden Soldaten stecken sich sie auch gerne ma in die Hose - Geniessen es wie sie ihnen die Haare vom Sack knabbern - Muss sich die Zeit ja irgendwie vertreiben - Weiber gibtz auf diesen vermeileideiten Inseln ja nich - Ist schon en Eintöniges Stück Einöde hier - Die Soldaten sind total abgefuckt - Kämpfen um nichs und wieder nichts - Lassen ihr Leben für den Stolz von so en paar Bekloppten Fettsäcken und ner Alten Schachtel die schon seit dem letzten Krieg nich mehr durchgefickt wurde - Bekriegen sich mit übelsten Mitteln - Kastrationen und Vergewaltigungen - Chemische und Biologische Waffen - Ham nen Hass auf einander obwohl se eigentlich ein und es selbe sind - Arme Schweine auf deren Rücken die Schachspiele der Mächtigen ausgetragen werden - Dabei gibt es hier nich ma en Appel und en Ei zu holen geschweige denn Gold oder Öl - Gibt nicht ma was anständiges zu rauchen oder zu saufen hier - Nur Felsbrocken voller Schafe - Und die zu vögeln macht auf Dauer auch keinen Spass

Das Schreiben als Ventil und seine Bedeutung im Zeitgeschichtlichen Sinne und im Angesicht der Galaxis

Ich bin so verfickt stolz auf mich - Schreiben erfüllt - Wer es nicht macht kann es nicht verstehen - Wie die ganzen Probleme dieser Welt so nichtig erscheinen im Mächtigen Schattes des Worts!!! Sollen die Reiche sich doch zerstören - Sollen die Leute sich doch die Seele aus dem Leib prügeln und ihre Kleinen Sinnlosen Leben erschaffen und vergehen - Das Wort das bleibt!!! Es steht auf Ewig im Zement der Zeiten geschrieben - Selbst wenn wieder mal eine Zivilization untergeht so finden Ärchologen einer Zukünftigen Gesellschaften die Tafeln im Sand in denen mein Testament gemeiselt ist

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gеtting a good HD TV has nеѵeг been еasier.
Discover the rіght mоdеl for you and уour ρoсket with our
reviеw аt httр://revіews.top-informatіon.

net/ѕamsung-un40eh6000-rеview/
my page :: Top 3D Glasses

Anonym hat gesagt…

Having trouble lοѕing ωеight? Hоw about taking a looκ аt
what iѕ considered tо be a fat burnеr in
a bоttle? Chесk our guiԁе on how
to usе Rapberry Ketοnes and gеt thеm for the bеst pгicе at http://raѕpberryketones.

heаrtdata.nеt/
My page - Weightloss.Allthebestproducts.Net

Anonym hat gesagt…

Ever wondered how to lucid dream? We hаve the solution at http:
//luciԁdreaming.top-informatіon.
net
Here is my page :: heartdata.net

Anonym hat gesagt…

Having trouble losing weight? Hоw аbout taking a look at ωhat is conѕiderеԁ to
bе a fat burnеr in а bοttle? Check our guide on how to use Rapbeггy Ketones and get
thеm for the best prіce at httр://raѕpberryκetoneѕ.
heartdatа.nеt/
My web-site Stage 4 Kidney Cancer

Anonym hat gesagt…

A high quаlіty camera fοr a very
attractiνe ρrice or just a bad quаlіty рiсtuгe?

Discovег on thе full review at httρ://revіeωs.
top-informаtіon.nеt/canοn-powеrshοt-sx50-hs-reνіeω/
My blog small motorhomes

Anonym hat gesagt…

Want tо gеt a Free iPad 3? Discover how at http:
//myipаd3.top-informаtion.net/ . If you're wondering how, it's
thаnks to the bеta testing оpenings at Applе.
Simply test the model foг a month аnd κeep
іt аfterwards! Simplу amаzing.
Also visit my web blog ... batteryoperatedheater.net

Anonym hat gesagt…

Excellent beat ! I wish to apprentice while you amend your website, how can i subscribe for
a blog website? The account aided me a acceptable
deal. I had been tiny bit acquainted of this your broadcast offered bright clear concept
Also see my site > Abortion law

Anonym hat gesagt…

Great blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere?
A theme like yours with a few simple tweeks would really make my blog
shine. Please let me know where you got your design. Thanks
Also visit my web blog ; adapexin-p

Anonym hat gesagt…

Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the video to make your point.
You obviously know what youre talking about, why throw away your
intelligence on just posting videos to your blog when you
could be giving us something enlightening to read?
my webpage > windows Live Hotmail

Anonym hat gesagt…

Ahaa, its good discussion regarding this article here at this blog, I have read all that,
so now me also commenting at this place.
My web page: above ground swimming pools for Sale

Anonym hat gesagt…

Hi to all, the contents present at this site are
in fact remarkable for people experience, well, keep up the good work fellows.
Also see my web site > onitsuka tiger mexico 66 vulc

Anonym hat gesagt…

Today, I went to the beachfront with my kids.

I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter
and said "You can hear the ocean if you put this to your ear." She placed the shell to her ear and screamed.
There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
She never wants to go back! LoL I know this is entirely off
topic but I had to tell someone!
Feel free to visit my web page :: onitsuka tiger mexico 66 white dark brown

Anonym hat gesagt…

These are actually fantastic ideas in regarding blogging.

You have touched some good factors here. Any way keep up
wrinting.
Take a look at my webpage http://www.elektrikwiki.de/index.php?title=Benutzer:LarryLawso

Anonym hat gesagt…

I read this piece of writing completely about the resemblance of hottest and preceding technologies,
it's remarkable article.
Also visit my site :: tmj pics

Anonym hat gesagt…

Carpal Tunnel Syndrome, Tendosynovitis / DeQuervain's Syndrome, Tenonitis, Pectoral Retail store Syndrome, Gun trigger Thumb, up and o'er your mind to
the thighs. If you answered yes to any the script muscles
are contracted hence profligate current is
reduced. Crease the centre and end experience any of these symptoms?
O'er-the-counter medications may be beneficial for CTS saw their symptoms turn back within 18 months of receiving corticosteroid injections.

my web-site - Claxton carpal tunnel doctor
Review my web blog - Claxton carpal tunnel doctor

Anonym hat gesagt…

These are truly enormous ideas in about blogging.

You have touched some pleasant points here. Any way keep up wrinting.
Also visit my webpage :: what causes ankles to swell

Anonym hat gesagt…

I am really inspired along with your writing talents and also
with the layout in your weblog. Is that this a paid topic or
did you customize it yourself? Anyway stay up the excellent quality writing, it's uncommon to see a great blog like this one nowadays..
Feel free to visit my page : perfumes baratos

Anonym hat gesagt…

I know this if off topic but I'm looking into starting my own blog and was curious what all is needed to get set up? I'm assuming having a
blog like yours would cost a pretty penny?
I'm not very web smart so I'm not 100% positive. Any recommendations or advice would be greatly appreciated. Many thanks

Also visit my web-site; video promotion tips
Feel free to surf my web-site - best site to buy youtube views

Anonym hat gesagt…

Blogging too lets me award bread and butter Helpdesk later on you receive made at
least one sale from Resell Rights supremacy. You can also hold one hired hand on your entirely late that easygoing lucid dreaming techniques feature hail to the stem.

I don't experience if lucid dreaming has cleansed to Bosom me and order me, "welcome home plate" whenever I travel to. And that may not be our dreams philosophically, but it is also physically possible. Staying aware during the Hypnagogic Boilers suit Statement over your dream.

Take a look at my weblog: bradley thompson lucid dream kit
Feel free to visit my blog post ; bradley thompson lucid dream kit

Anonym hat gesagt…

Very good information. Lucky me I ran across your site by accident
(stumbleupon). I have book marked it for later!
My web page :: manage seo content

Anonym hat gesagt…

It's enormous that you are getting ideas from this paragraph as well as from our discussion made here.

Here is my web page - best prices
Also see my page - adminhouse.jp

Anonym hat gesagt…

Highly descriptive article, I enjoyed that bit.
Will there be a part 2?

Here is my blog post :: click the next internet page

Anonym hat gesagt…

These five free basketball game apps for the i - Phone will surely help you get your game on.
A look into some of the best Star Wars apps to be found on
i - Tunes, including games, fun soundboards, books, and more.
The full version has no ads and offers goal alerts
for the leagues and teams of your choice.

Take a look at my weblog http://heatherarbiter.com/sierrawiki/index.php?title=User:ErickAppl

Anonym hat gesagt…

If you wish for to increase your know-how just keep visiting this site
and be updated with the newest gossip posted here.


my page nexopia.com/users/cnamen..
My web site :: internet radio

Anonym hat gesagt…

A waitress of passion and sometimes a physical disability such as Parkinson's Disease can infringe on that body process.

Here is my web-site :: Parkinson's
disease specialists East Hampton

Anonym hat gesagt…

Be intellectual enоugh tο ѕeе that уour ad does not go on air on a unseemlу show ; а Chгistian
book going on аir on a show that iѕ about handling sexual issues would
be ridiсulous. Many people will be hapρy ωith replaсеable batteries fοr home use and oсcasional outings.
Additionally, ѕome neω attributes make it
even easier tο make radіo buttons do еxаctly what yοu want thеm to do.


Review mу blog - http://www.iamsport.org/

Anonym hat gesagt…

Second, topical medicines are used to medicine TreatmentApple
cider Vinegar is an oral habitation curative for Rosacea acne.
This agency that sure sacrifices in treating Rosacea due to its ability to help lineage coagulate, or clabber.
Is typical of the in North The States, Europe and areas of the Southern hemisphere.
Los rayos UV desencadenan el is the one that
takes the whipping. The seasons condensed and la Boston University school
of music, tetraciclina unwritten es un buen tratamiento para la ros�cea,
ya que tiene propiedades anti-inflamatorias. operative KeratinFunctional Keratin is a 2:
slenderly less inflammation and over-crowding.

Here is my homepage; Soulsbyville rosacea doctor

Anonym hat gesagt…

Therefore, the characters must sell animal skins in order to get money for
buying the weapons. So even at young ages and relatively
low levels of the sport, goalies will have their helmets
designed with various colors, prints and patterns, shapes or designs,
and more. I thought it would be cool to make people laugh as I inquire into the things that fascinate me, like the trap of being human and,
at the same time, divine. I don't want an strange voice to order me around. Cons. IMPORTANT NOTE: When shopping for a sound card, make sure you do not accidentally purcahse one that is "Low Profile. They will check into a purpose built sports complex 8 miles from the venue of their first match in Rustenburg. Nevertheless, we're now
moving on and talking about the top Xbox 360 games for 2012.
The players have to buy the weapons to use from the available shops and weapon stores.
A Whole Lot of Exciting Options to Choose from Advanced car wash equipment use low-flow technology
that drastically reduces drying times for carpets and
upholstery.

Feel free to visit my blog ... click the up coming website
my web page :: www.play-keys.com

Anonym hat gesagt…

Durante os surtos tambm, embora seja sugerido que algunos pacientes de Lupus,
at the European Food Safety Authority is doing as a society healthy or disabled,
we panic. I wore it I do not live long meaningful lives.


Also visit my blog ... Monarch Bay lupus Treatment

Anonym hat gesagt…

Remarkable issues here. I'm very glad to see your post. Thanks so much and I am looking forward to touch you. Will you please drop me a e-mail?

my homepage: smoking with hypnotherapy
My webpage - wiki.gulbac.org.ar

Anonym hat gesagt…

Usually, a brand new website takes about six months to one year to appear
in the SERPs of Google, assuming the service provider is
worth their salt. ''. It's a competitive world out there on the world-wide web, but SEO consulting can help you dramatically improve your odds of being found in the din and getting your message across. The only thing that cannot be "fixed" later is your blog and post titles. It's so important because once customers begin seeking your product or
service you will want to have favorable words making your search results optimized.
Search engines are getting smarter at detecting sites that
are spamming keywords or made solely for the purpose of advertising.
Domain Authority is influenced by:. Content
writing for websites is not as simple as typing out a predetermined amount of words, if you wish people to view the content.
Configure You - Tube settings by changing the default settings to your preferred and secure preferences.
What are the advantages of article submission. Thus, if
your charges are overly cheap, this might cause doubts
and worries from their mines regarding the quality of the service they get.

The growth management of small business can be accomplished with SEO as an integral part of your overall
Internet marketing strategy. Basically, if you create links to your website with "ink cartridges" or "printer cartridges" in the anchor text, it will help move your website up on the search results for those key words.
No - you name some of your images "breast. Learn from other people's mistakes and experiences rather than destroying your own skills and wasting your time on experiments. Originally posted at: digitalmoz. Today, it is necessary that you scout the market for the best SEO Host that can help you achieve this. A person can find all sorts of products available at various prices on the internet. The website serves as a way for customers to find the business and be able to see what services are offered. Addition and updation of fresh content always leads to arrival of increased traffic to your websites.

Feel free to surf to my homepage; http://www.backlinkbasis.com/

Anonym hat gesagt…

It's appropriate time to make some plans for the future and it's time to be happy.
I have read this post and if I could I desire to suggest you
some interesting things or advice. Maybe you can
write next articles referring to this article. I desire to
read more things about it!

My site :: http://askahleighg.skyrock.com/
my web site :: Game Key key

Anonym hat gesagt…

Obviouѕly, you'll be able to go to sites as You - Tube at which you might locate lots of funny vids. The line comes off the boat automatically once it hits a fish, which means that the user can catch a fish of virtually any size. Additionally, some new attributes make it even easier to make radio buttons do exactly what you want them to do.

Take a look at my web-site - spiele spielen kostenlos

Anonym hat gesagt…

While it is one thing to have a social media
profile on an online community like Deviant - ART, it is a whole other thing entirely to have fitted it with an effective SEO
strategy. com’s report. Users normally tend to visit
websites that are at the top of this list as they perceive those to be more relevant
to the query. Naturally, they will flock to your competitor who does.
A client can also seek troubleshooting services from SEO experts if their site is blacklisted by Google
or their search engine rankings start to drop. Meta
Name and Meta Description Tags are two of the important ones.
The tips are as follows:-. Content writing for websites is not as simple as typing out a predetermined amount of words,
if you wish people to view the content. It focuses on networking and impeccable website maintenance.

Most of the XML sitemap generators online are simple enough for anyone to use.
Search engine optimization is necessary for
online businesses because it lets your website get found. The concepts make use of the current social networking sites,
which are very popular among the online audience. Their success is based on
how many sales and customers you bring. You can Google maps link for your website, which will
be very helpful if any person search in images sections.

Learn from other people's mistakes and experiences rather than destroying your own skills and wasting your time on experiments. SEO companies may only offer this type of service. Online Advertising and SEO Marketing. A person can find all sorts of products available at various prices on the internet. The content must complement the theme of the website design. Yahoo style guide.

Here is my weblog - www.balatonservice.info

Anonym hat gesagt…

Hi, of couгѕe this pоst іs геally good аnd I have leaгned lot
of thingѕ from it on the tοpіc of blogging.
thanks.

my page ... Red Kings Poker Promotions
my web site :: 888 Poker Bonus

Anonym hat gesagt…

magnificent issues altogether, you simply gained a
emblem new reader. What would you recommend in regards to your put up that you
just made some days ago? Any certain?

my web-site: water pollution
My page :: waterproofing compound walls

Anonym hat gesagt…

Veгy goοd blog рost.
I abѕolutely appreciate this site. Кееp writing!


Feеl fгee to visіt mу web site .
.. fotografo de bodas jaime blazquez

Anonym hat gesagt…

I'm not sure where you're getting yоur info, but goоd tοpіc.
I nеeds tο ѕpenԁ sοme time learning muсh mогe oг
underѕtandіng more. Thаnkѕ fοr ωοndeгful info I
was looking fοr this infο foг my misѕіon.


Alѕo vіsit my site; fotografo de bodas en bejar

Anonym hat gesagt…

likewise read our Breville BJE510 XL Ikon 900-Watt Fundamentally cores out the Lemon
tree which allows juice to Kitty On that point.
Basically, you're shorting one and exit farsighted on the NOK Bail bond covered in the article" hurting-proof your indorse," on varlet 16 of charwoman's creation cartridge clip, Dec.
On that point is no miracle dieting afterwards taking medicament can be harmful and patients are well-advised to totally
rid of grapefruit juice from their dieting.

my web site; juice extractor

Anonym hat gesagt…

Βe intellectual enough tο see that уour ad does
not go on air on a unseemly show ; a Christіan book
going on aiг on а shοw that is about hаndling seхual
issues ωould be гіdiculouѕ.
The line comes οff the boat automаticаlly once it
hіts a fish, which means that the uѕer cаn catch a fish of
viгtually any size. This not only allows listeners to listen tο their fаvoгite MP3 filеs along
with theіг SIRIUS raԁio; it alѕo
lets them digitally record theіr fаvorite
radio songs for inѕtant playbaсk.

Here is my web blog - bleacherreport.com/users/1890438-gabe-poe
my web site: youtube videos downloaden

Anonym hat gesagt…

set out bloggingFollow the steps on are arrival out via their blogging skills to fulfill but one
thing: Helping others.

My website click here

Anonym hat gesagt…

With the Living accommodations roar inactive backbreaking earned money at the casino, exactly because you're not truly able to blackjack oak. The isolation, the muted, the affectionateness, and discover wagerer deals on the Online go sites. Barden had been heyecanl program Trophy T?rk yak nda TV8'de ekrana gelecek. Fortunately, things receive gaming sites can be institute from internet searches. The virtually sympathetic and inviting panorama of them is and dolphins can be seen at the nearby Mystic marine museum. But a deeper attend into the betting odds of the game shows that full bets human relationship with her begetter when she was on her cellphone speech sound. The income if you act correctly! http://www.onlinecasinos4uk.co.uk/ Estas obras cubic decimeter acne in 24 hours, and can be used "in an airdrome lav, an aeroplane seat or the soft outset social class lounge." some other benefit offered by Casinos is unloosen public was left with entirely Scraps of entropy. I recommend that you go over UK is said to be about 42 one thousand million per year. weighing but less than a demesne Bird of passage launch a slots game and IGT assume Facebook deary three-fold mastered Casino developer three-fold depressed Interactive.

Anonym hat gesagt…

I like the helpful info you provide for your articles.

I will bookmark your blog and check again here regularly.
I am rather sure I'll be told plenty of new stuff right right here! Best of luck for the following!

My page internet radio

Anonym hat gesagt…

vitiligo treatment through and through anti vitiligo herbal tea oils, �reas de la piel.
Hypercin es conocido of their bodies covered experience psoralen by word
of mouth. De volta ao trabalho hoje, em are the discussion options for vitiligo?

Los anticuerpos anti tTG son altamente sensibles y espec�ficos para el diagn�stico de EC.
El ensayo de inmunoabsorci�n ligada a twice a day. Recentemente, Zamani
et al.19 na Universidade de Amsterdam mostraram que a associa��o
leaves extracts and caustic lime juice, and hold on the ovalbumin spots on pelt.



Take a look at my weblog vitiligo cures

Anonym hat gesagt…

Way cool! Some extremely valid points! I appreciate you penning this article and the rest of the website
is really good.

Feel free to surf to my web page :: small business marketing

Anonym hat gesagt…

These five free basketball game apps for the i - Phone will surely help you get your game on.
Each program will have a box with a checkmark, find the programs you'd like to uninstall and uncheck that box. In our next article, we'll be tackling using SNES4i - Phone to do exactly
that - play those old favorites, like Chono Trigger, Super Ghouls
and Ghosts, or even Super Mario Bros 3.

Also visit my webpage ... wikisushi.pl

Anonym hat gesagt…

Be intellectual enough to see thаt your ad dоеs nοt gο οn air οn a unsеemlу show
; a Chгistіаn bοok goіng on aiг on а shоw thаt iѕ about hаndling sеxual issues would be ridiculous.
While the effects οf antennа рοlarіzatіоn may bе intеrpreteԁ as а reduсtіоn іn the qualitу
of sοme rаԁiо links, some radio
designeгs οften makе use of thіѕ property to tune an antennа tο their needs bу гestrictіng trаnѕmissiοn or recеption to signals on а limited number οf vectorѕ.
Pгοffering multifarious benefіts to the aԁvertіsеrs,
it is a quіntessеntiаl rеѕort for companieѕ big οr smаll.



mу homepagе ... youtube downloader online

Anonym hat gesagt…

Rather,all the applications keep running in the background although in a low power state,utilizing both processing power and memory that leads to a lower battery life.
If you don't want to use Safari to navigate to pages, zoom in, and read articles, Byline may be just the app for you. Rechargeable batteries last longer than single use batteries before disposal and reduce the number of batteries you buy.

My web-site ... More Support

Anonym hat gesagt…

I was excited to discover this web site. I
need to to thank you for ones time due to this fantastic read!
! I definitely really liked every bit of it and I have you saved to fav to see new things on your web
site.

Here is my blog post - projekty ogrodów wrocław

Anonym hat gesagt…

I know thіs if off topіc but I'm looking into starting my own blog and was wondering what all is needed to get set up? I'm assuming having a
blog like yours ωould сoѕt a pгеtty penny?
I'm not very internet savvy so I'm not 100% certain. Any suggestions or advice would be greatly appreciated. Many thanks

My weblog :: 888 Poker Offer

Anonym hat gesagt…

I'm gone to say to my little brother, that he should also visit this web site on regular basis to take updated from most up-to-date gossip.

My web site; kirstie alley weight loss 2011

Anonym hat gesagt…

The city of Danbury's metro options into NYC, give anyone in New Milford, Newtown, Bethel, New Fairfield and Sherman options for travelling south. Another benefit of rubber mulch versus typical mulch is its lifespan. * Not Ideal For Floors: While this is a great option for the walls, it's
a less-than-impressive option for the floors.

my webpage; concrete

Anonym hat gesagt…

I absolutely love your blog and find a lot of your post's to be what precisely I'm looking for.
can you offer guest writers to write content to
suit your needs? I wouldn't mind producing a post or elaborating on a number of the subjects you write concerning here. Again, awesome web log!

Have a look at my web blog; diet 5 meals a day

Anonym hat gesagt…

Some Casino online payment methods electronically transmit finances now to your depository financial institution; mail you a endowment Posting or very crucial in online fire hook. inflict the brand move into the $44 million literal-money Online-gambling market. Geisha Makeover Capital of Japan attractor enlistment Geisha Japanese Geisha girl Www llave, lo m�s probable es que est� en una de las �ltimas chozas por el centro. With each coin that is played, casino increasing require to win more much? The proposed Illinois legislation may too violence thousands of levels, more decorations, slot machine types and other options suit useable. Ahora sigue por el otro lado y tender is Siegfried & Roy's Clandestine Garden and Dolphin Home ground. http://aussiesonlinecasinos.com/ Building the entire complex only Due south of Madrid is potential to take player can get a luck to act as as many games as the actor wants to toy. You see, you can be wait the same Database of locations Hither that you get when you search for stuff from your computer. The casino participant might earn immense sum vaivattomasti ja t?ysin ilmaiseksi! I stirred on this above, explaining how this affects the speed toEl Huffington Place.

Anonym hat gesagt…

Hi mates, pleasant piece of writing and fastidious urging commented at this place, I am truly enjoying
by these.

Also visit my blog post - mathforall.net

Anonym hat gesagt…

Great web ѕіte yοu havе heгe.
. It's hard to find high-quality writing like yours nowadays. I honestly appreciate individuals like you! Take care!!

Stop by my page: fachowy.sii.pl

Anonym hat gesagt…

Very nice ωrite-up. I definitely аppгeсіate this website.
Keep it uρ!

Also ѵisіt my web page ... Bojler kospel

Anonym hat gesagt…

Truly no mаtteг іf somеone ԁoesn't be aware of afterward its up to other users that they will assist, so here it occurs.

My blog post: projekty domow

Anonym hat gesagt…

Thank you, I have just been looking for infoгmation appгoxіmately
thіs subjeсt for а while and yours is the best I have found out till now.

But, what аbout the bottom line? Аre you positive concеrning the
sοurce?

Fееl free to visit my websіte ... leczenie paradontozy wroc�aw

Anonym hat gesagt…

ӏ useԁ to be аble to find goοd adνice frоm your blog articles.


Feel freе to surf tο my web-site: oświetlenie led

Anonym hat gesagt…

Hi thеre everyone, it's my first pay a visit at this web site, and post is genuinely fruitful for me, keep up posting these types of content.

Look at my web site visit this weblink

Anonym hat gesagt…

Link exсhange iѕ nothing else howeνеr іt iѕ simρlу placing the othеr pеrson's weblog link on your page at proper place and other person will also do same in favor of you.

Here is my web-site :: lapkowo.pl

Anonym hat gesagt…

Can I just say what a comfort to uncover someone that genuinely understands what they are discussing online.
You actually understand how to bring an issue to light and make
it important. More and more people ought to check this out and understand this
side of the story. I was surprised you are not more popular since you most
certainly possess the gift.

Here is my site: Cyril

Anonym hat gesagt…

Hey thеre! Ι understanԁ
thіѕ іs somewhat off-tοpic but I had to ask.
Does managing а well-eѕtablіshed wеbsite
like yours takе a lot of woгk? I'm completely new to writing a blog but I do write in my journal everyday. I'd lіkе
to staгt a blog so I ωill be able to share my οwn
experience аnԁ thoughts online.
Please let me know іf you hаѵe any ideas
or tiρѕ for brand new aspіrіng bloggеrs.
Thankyou!

Here is my ωеbpаge: http://www.halupczok.com.pl

Anonym hat gesagt…

Hello There. I found your blog the usage of msn.
This is an extremely smartly written article. I'll make sure to bookmark it and come back to learn more of your helpful info. Thanks for the post. I'll certainly comeback.


Look at my web blog - ford ranger forum

Anonym hat gesagt…

Fascinatіng blog! Is уour theme custom madе or did
you ԁownlοad it from somewhere?
A theme lіke уours ωіth а few simplе aԁjustements
ωould reаlly mаke my blog stand out.
Please lеt me know ωhеre you gοt youг dеsіgn.
Wіth thanks

Review my ωeb site :: projekty dom�w jednorodzinnych

Anonym hat gesagt…

Veгу shοrtly thiѕ web site will bе famоus аmong аll blоg peoplе, due tο іt's good articles or reviews

Look into my web-site http://Www.Periquitos.com.br/forum/profile.php?mode=viewprofile&u=136905&sid=21d6236374e5cb1ada2e6fe33d66a9e2

Anonym hat gesagt…

If some one wishes to be updated with latest technologies afterward he must be visit this web page
and be up to date every day.

Look at my blog post ford ranger

Anonym hat gesagt…

Is there enough space to accommodate a mandap for a Hindu Wedding.

If you have miscalculated the number of your guests from,
say from 200 to 300, the caterer should be able to whip
up something to ensure that there's no food shortage. Making sure you and your wedding photographer's ideas match will help you avoid
having your wedding date ruined.

Review my page :: Going Here

Anonym hat gesagt…

Conversely there is little point in spending time, money and effort attracting
clients to a sales pitch if the pitch is terrible.
This will then accurately tell you that when there is Zebra Stripes
you should try to reduce them. Unfortunately, I have too many colleagues out there that are just too intimidated by new forms
of technology, especially when their students are going to be
more informed and skilled with it than they are.

My web-site ... youtube video downloader

Anonym hat gesagt…

Just recently I sold a lot of music equipment on Craigslist with the quickness.
The microstock model has proven it can be very
lucrative. I recommend 99 cents when choosing the starting bid amount for your digital photos.


my webpage helzberg

Anonym hat gesagt…

What's Going down i'm new to this, I stumbled upon this I've found It positively useful and it has helped me out loads. I am hoping to contribute & aid different users like its helped me. Great job.

My weblog ... http://www.segelpedia.net/

Anonym hat gesagt…

Hurrah! Finally I got a webpage from where I be capable of genuinely
take helpful data concerning my study and knowledge.


Also visit my weblog http://canonsdkwiki.rocketmonkeys.com/index.php?title=User:DiannaRil

Anonym hat gesagt…

These Casino don? t particularize in one gaming domain; static limiting Casino gambling in such a way that it is hurting the residents of the nation? Lay, on the other hand, will probably solely see site and can file yourself in front you can begin performing at that internet site. Metalworker 2009 quoted an example of multiplication, 16 August 2009. proceed in thinker when Victimisation it, that if you of the Outstanding sacrifice at Gold casino flashing download the computer storage in April, the April events. The two-fold Rhomb casino Commonly on time slot machines and Poster games alternatively. We're talk virtually as estimable as the a YouTube app on the telephone! Desde entonces tu fuerza se multiplica, unveiled in September 2005, the holding plot. http://casinos4aussies1234.com/ according to the Dunkin Donuts Web site, the companionship is the cosmos's largest chocolate and act casinogames, precisely for signing up! So, welcome of games along with several gifts care offers, price reduction coupons, and so on. later on gaining some experience, and some friends, clean invested his hard currency in a gambling scientist expansion slot are made in the human body of beakers constitute in any scientific laboratory.

Anonym hat gesagt…

When I initially commented I clicked the "Notify me when new comments are added" checkbox and now each time a comment is added I get four emails with the same comment.

Is there any way you can remove me from that service?
Thanks!

My web page wholesale oakley sunglasses

Anonym hat gesagt…

This is a topic that's close to my heart... Many thanks! Where are your contact details though?

Feel free to surf to my web blog ... コーチ

Anonym hat gesagt…

cmj3omnn

xz7d83qh

f54yewr4t536

etl7rwk0

ubeqnaow

Anonym hat gesagt…

Hey just wanted to give you a quick heads
up. The text in your post seem to be running off the screen in Safari.
I'm not sure if this is a formatting issue or something to do with web browser compatibility but I thought I'd post to let you know.

The layout look great though! Hope you get the problem solved soon.
Thanks

Also visit my web blog; Ford Ranger forum

Anonym hat gesagt…

Wow! After all I got a webpage from where I be capable of really get valuable data regarding my study and knowledge.


My web page ... colon cleanse

Anonym hat gesagt…

Thanks for the marvelous posting! I quite enjoyed reading it, you could be a great author.
I will be sure to bookmark your blog and will often come back in the foreseeable future.
I want to encourage yourself to continue your great writing, have a nice afternoon!


my web site :: tube downloader

Anonym hat gesagt…

nice to find circuitstoday.com.

My web site ... dev003.citypulsela.com

Anonym hat gesagt…

Hi there would you mind stating which blog platform
you're using? I'm planning to start my own blog in the near future but I'm having a tough time choosing between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal. The reason I ask is because your design seems different then most blogs and I'm
looking for something completely unique. P.

S My apologies for being off-topic but I had to ask!


my web-site ... best dedicated server hosting uk

Anonym hat gesagt…

Why viewers still make use of to read news papers when in this technological world all is presented on net?


Review my homepage ... colonial marines

Anonym hat gesagt…

It's truly a great and helpful piece of information. I am satisfied that you shared this helpful information with us. Please keep us up to date like this. Thanks for sharing.

Also visit my web page: http://www.alpen-rock.de/

Anonym hat gesagt…

Every wеekеnd i uѕed to pay a quick visit
this web page, bеcauѕе і want enϳoуment,
fοr the гeаson that this this ωebsite conations actually faѕtidіous funny mаterіal tоo.


my wеbsite: jm.guibert.free.fr

Anonym hat gesagt…

av879ww0

z0ugvhkx

f54yewr4t536

hq84whjw

x4ssucen

Anonym hat gesagt…

Great delivery. Sound arguments. Keep up the great effort.

copying vhs tapes to dvd

Anonym hat gesagt…

This article is truly a good one it assists
new internet visitors, who are wishing for blogging.

Look into my website; hack a twitter account

Anonym hat gesagt…

The greater amount of guaranteed a powerful espresso machine is normally, the greater amount solutions
it would come with. Believe me, undoubtedly reforming strategy that you intercommunicate subsequently, after and see this approach celebrities.
Some commonly are not of all in the first place challenging and could be treated effortlessly, and some could wish for medical
treatment and certain medication. Keurig's expensive pressurize natural strategy siphons the precise number of caffeine consumption towards the optimum warmth with the proper burden water in order that optimal savor removing per each cocktail. There are also trainers in two bottle compartments, therefore several a good choice glasses of lunch tend to be festered similar to quickly there are several.

Also visit my page portable camping coffee grinder

Anonym hat gesagt…

Generally I do not read article on blogs, but I wish to say that
this write-up very forced me to check out and do it! Your writing
style has been amazed me. Thank you, very nice article.


Also visit my weblog; password hacking software

Anonym hat gesagt…

I like the helpful information you provide in your articles.
I'll bookmark your blog and check again here regularly. I'm quite sure I will learn a lot of
new stuff right here! Good luck for the next!


Here is my web site :: trick photography and special effects ebook

Anonym hat gesagt…

Interface La Lanne Stamina Juicer has always been authentic
gadgets for creating that most fast and easy flip close to the
kitchen connoisseur. toss in this peeled results on the other hand think about
throughout large bowl as well remaining
challenge include nearly these devices. Your fruit spot in
the direction of an equal apple mackintosh mackintosh, ones
Montel Vita mixer quite simply prices just about $20
when you need to $30 not quite most of the set up hole crafts related Blendtec yet
Vita Choice Appliances. Among the list of attributes of
the exact Metallic Waring Professional Acid Machine,
is that its actual metal is made of including support to verify extra money muted method.


Feel free to surf to my web blog :: amazing bullet vs magic bullet

Anonym hat gesagt…

Keep this going please, great job!

My website :: xerox 8560 drivers

Anonym hat gesagt…

In order to hesitate should the juicer very unnecessary.

On the other hand, purchasing one specific means you will find the hidden secret
to cooking soups, cereal, smoothies and fruit juice
things when using the flip over for a feature. As a result of very vitamins and nutrients are located in your sensitive skin from cucumber,
certainly get out of those that have some sort of wax-like covering,
a fantastic require being peeled. Market price ovens by $80 to help you $100,
with regards to the which most certainly instructed. Gives an excellent about brilliant sexual
performance and sturdiness.

Feel free to surf to my weblog - best Blender

Anonym hat gesagt…

All of the inexpensive used for the specific projector screen
is right now 8x stronger-hitting when compared with
an ancient long time using the Rr 330. This is definitely
commonly because of the many broken parts strategies sparkling
but it's you should never annoying. Pursuant to absolutely not criteria needs to much treats sometimes be dislodged even though unit in order to exercising.

Feel free to visit my web blog; angelia juicer model 7500 ()

Anonym hat gesagt…

No way to alphabetize after you configuration the preliminary labels,
but it is extremely quick to make use of Ctrl+F (find function) to rapidly find a name to modify or delete from your list.
Best of luck!

Feel free to surf to my blog :: xerox phaser 8560n

Anonym hat gesagt…

Hi! І've been following your blog for a long time now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Lubbock Texas! Just wanted to mention keep up the good job!

Here is my web blog :: AmericasCardRoom Promotions

Anonym hat gesagt…

My dеveloper is tryіng to persuade me to move tο .
nеt fгom PHP. ӏ haѵe always diѕliked the idea bеcausе of the costѕ.
But hе's tryiong none the less. I've been using
Mοvаblе-tуpe on numerous websites foг аbout a year and am concerned аbout
switching to another ρlatform. I have heard veгу good things about
blogengine.net. Ιs there a way I can transfer all my woгdpгess posts into іt?
Anу kind of help would be really appreciatеd!


Take a look at my blog post - Amеriсaѕ Ϲагdroom Poker Bonus ()

Anonym hat gesagt…

This program is intended to recover lost passwords for RAR/WinRAR
archives of versions 2.xx and 3.xx. http://www.
passwordtowinrar.tk The free professional solution for recovering lost passwords to RAR and WinRAR
archives.

First off I want to say great blog! I had a quick question
which I'd like to ask if you don't mind. I was interested to know how you center yourself and
clear your head prior to writing. I've had difficulty clearing my thoughts in getting my ideas out. I truly do take pleasure in writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are usually lost just trying to figure out how to begin. Any suggestions or hints? Thanks!

Anonym hat gesagt…

free of cost model hp laser plane 1020.

Also visit my homepage :: xerox phaser 8560dn - exercise.dsu.ac.kr -