Donnerstag, Mai 04, 2006

Die lächerliche Canabis-Prohibition


Als ich mir gerade unten en paar Salzstangen geholt habe warf ich einen Blick auf die Titelseite des Main-Echo. Der Aufmacher ging um die alarmierend hohen Zahlen des Konsums von legalen Drogen in Deutschland. 13 Millionen Menschen rauchen und 2 Millionen sind Alkoholiker. Echte Volksdrogen. 40.000 Menschen starben im letzten Jahr an Alkohol, nur 1.326 an Drogen. Sehen sie den Unterschied. Die mit Abstand schlimmste Droge Alkohol, an der man direkt sterben kann ist legal und gesellschaftlich akzeptiert, und die 1.326 Drogentoten sind die Folgen von Heroin und Crack. Kein einzigster Mensch starb an Canabis. Aber trotzdem wird mit aller Härte gegen den Konsum und Verkauf von Canabis vorgegangen. Einen großen Anteil daran das das Canabisverbot aufrecht erhalten wird trägt die Alkohollobby. Wenn Canabis legal wäre würden sehr viele Menschen ihren Alkoholkonsum einschränken und kiffen. Den wenn man stoned ist macht man keinen Mist, kann alles machen und ist kreativer. Alkohol macht nur euphorisch, losgelöst und ungehemmt. Man macht worauf man Lust hat, wenn man bock hat en Fahrrad zu klauen, macht man es, wenn man bock hat jemand grundlos zu schlagen, dann macht man was, wenn man bock hat nen Mülleimer kaputt zu schlagen, dann macht man es. Wenn man dagegen stoned ist macht man gar nichts davon, man will einfach nur chillen, kein Bock auf Stress, kein Bock auf irgendwelche völlig sinnlosen Sachen. Auch in meinem Fall ist das Drogenverbot mitverantwortlich für meinen hohen Alkoholkonsum. Jetzt gerade sitz ich hier und besauf mich weil mir das Gras ausgegangen ist, wäre ich noch stoned würde ich nur gemütlich ein Bierchen trinken anstatt die Biere runterzukippen. Und das aus Bequemlichkeit, mein Hausdealer hat keine Zeit und ich hab kein Bock wegzufahren deshalb besauf ich mich obwohl ich lieber was rauchen würde. Wäre es legal müsste ich mir keinen Stress machen und könnte zum Coffeeshop in der Nachbarschaft gehen, da gemütlich ein paar Joints durchziehen, mir was für Zuhause mitnehmen und mich wieder auf das Fahrrad schwingen und den Heimweg antreten und das ganz legal. Ich bräuchte keine Angst vor Strafverfolgung zu haben. Unsinnige Verbote machen mich zum kriminellen und bringen mich dazu auch andere Dinge zu tun, wenn Canabis und ähnliche Stoffe legal wären würde ich keine kleinen Geschäfte machen, warum auch? Die Leute die nur Alkohol trinken machen so etwas ja auch nicht. Wäre der Alkohol illegal würden diese Leute aber auch kleine Geschäfte machen. Also was spricht für eine Legalisierung von Canabis und was dagegen? Ich stelle mal eine kleine Aufstellung auf

Pro:

Keine Kriminalisierung der Canabisraucher
Die Gefahr der Einstiegsdroge ist gebannt
Dem illegalen Markt wird der Boden unter den Füßen weggegraben
Der Staat verdient an der Steuer, 16%, bald 19% von jedem verkauften Gramm
Der Stoff ist rein
Weniger Alkoholkonsum, dadurch weniger Tote
Weniger Kriminalität, da viele Menschen die wenn sie nüchtern oder betrunken sind Leute zusammenschlagen, randalieren, Leute ausrauben oder stehlen wenn sie was gekifft haben ganz ruhig sind und nichts mehr anderes machen
Weniger Selbstmorde wegen der Zestörung der Existenz durch Staatliche Behörden
Mehr aufrechte Bürger, da nicht mehr kleinkriminell
Mehr Kreative Menschen
Mehr ausgeglichene Menschen
Weniger Unfälle, da bekiffte Menschen langsamer und vorsichtiger fahren

Contra:

Latente Schizophrenie kann durch dauerhaften Konsum von Canabis ausbrechen

So 12 mal Pro gegen 1 mal Contra
Aber gegen erzkonservative Spiesser, die Alkohollobby und die politisch korrekten Wirrköpfe haben wir offenbar keine Chance, sonst hätten wir es in 40 Jahren Kampf gepackt, hoffen wir für die Zukunft und geben den Kampf nicht auf.

Kiff Heil!

Kommentare:

4MM hat gesagt…

Du hast einen Contrapukt vegessen; dich selbst- du bist das beste Negativbeispiel; größenwahn und schizophrene ansichten! "Kiff Heil"? Man du bist einfach nur lächerlich!

Dav hat gesagt…

Was du für ein lächerlicher Penner bist, verbringst deine Zeit damit Zeug zu lesen über das du dich dann mokieren willst. Du bist einfach nur en kleiner streitsüchtiger Penner der seine Agressionen in Internetblogs rauslässt weil er in der wirklichen Welt viel zu feige ist Leute anzumachen. Du bist lächerlich und ein feiger Idiot, also fick dich und belästige lieber en paar Nazis oder Türken im Park die dir dann richtig schön die Fresse polieren wie du es verdient hast

4MM hat gesagt…

Die Türken im Park solltest du lieber mal aufsuchen, mit deinen verkommen Ansichten würden die Brüder höchstwahrscheinlich DIR die Fresse einschlagen, schwuler Cowboy!

Dav hat gesagt…

Wie oft am Tag guckst du dir das hier eigentlich an? So Leute wie dich gibts haufenweise im Internet, Trolle genannt aber für mich bist du und deinergleichen eher Gnome. Rumsurfen und schauen ob einem etwas nicht passt, wenn man was gefunden hat, rumtrollen. Ich werds jetzt einfach wie die Jungs von Gonzwowahr machen, oh ein Fan, danke für deine netten Worte. Das treibt dich zur Weissglut, hä?